Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XXV ( Freizeit ist Kinderzeit. )
« erste « vorherige 1 ... 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22 23 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
darkimp

DarkImp
 
Zitat von seak`

 
Zitat von darkimp

Zimmer verlassen?




Bisher schläft sie nicht ohne uns ein...



Ich wollte damit provozieren, dass du mehr Infos rausrückst Augenzwinkern Ist das im Elternbett, oder legst du dich dazu, oder ist es auf der Couch oderoder.

Das mit dem Kuscheltier ist n guter Input, ab wann habt ihr sowas etabliert? Der Kleine wird in 4 Tagen 1 Jahr alt, sowas hat er noch nicht.
Gestern war Gewitter, das hat ihm wohl Angst gemacht, auf dem Arm ist er dann aber gut eingeschlafen peinlich/erstaunt

¤: Und Glückwunsch an Bazoo!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von darkimp am 09.06.2021 9:48]
09.06.2021 9:45:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Glückwunsch Bazoozle!
09.06.2021 11:30:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Für Kuscheltier ist es eigentlich nie zu früh. Mal in den Shop gehen gucken was von Steiff eine haben-wollen-Reaktion auslöst?
Die allerersten sind sind so halb Schnullertücher, halb Kuscheltiere, das könnte ein Anfang sein, wenn voll ausgebildete Tiere noch nicht passen.

Im englischen heißt das sehr schön "transitional object". Macht die Funktion gut klar.

Manche Kinder verlieben sich in eins, und das dann bis ins hohe Alter, manche bauen so eine Bindung aber auch nicht so dolle auf. Die beiden Mädchen bei uns haben geschnullert und feste Kuscheltiere (Affe; Pinguin) gehabt. Mein Sohn hat nicht geschnullert und war mit den Kuscheltieren auch eher wahllos, da hat keins so einen festen emotionalen Platz gehabt und er hat die auch früh aufgehört die zum Übernachten (bei Oma, Freunden ...) mitzunehmen. Er ist da eher casual. Breites Grinsen



Pro-Tipp: WENN es zu einer großen Liebe kommt, das Kuscheltier sofort noch ein zweites mal bestellen und für den Fall des Verlustes im Keller einlagern!
09.06.2021 11:35:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von RushHour

voll ausgebildete Tiere


Breites Grinsen

Die psychoanalytische Deutung von Übergangsobjekten ist zwar wieder mal ein bisschen abstrus, aber ich stimme RH zu, sowas sollte man auf jeden Fall mal ausprobieren.
https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbergangsobjekt
09.06.2021 11:38:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mformkles

mformkles
Sigikid kuscheltiere sind geil. Zudem gibt es von einem "Tier" mehre Varianten (Säugling, Kleinkind, kind z. B.)
09.06.2021 11:39:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eric Cartman

Eric Cartman
 
Zitat von FBKC

Kleiner Erfahrungsaustausch: Wie habt ihr denn das Thema Elternzeit beim AG angesprochen? Wir sind ein kleines Unternehmen, für meine Position gibt es keinen wirklichen Ersatz (europaweiter Vertrieb).

Der geplante Geburtstermin ist Anfang Dezember, ich wollte mir dann 2022 idealerweise 12 Wochen nehmen (1x 4Wochen im April, 1x 8Wochen im Juni/Juli) und würde meinem AG vorschlagen in dieser Zeit bei allen Teamcalls (2x im Monat) teilzunehmen und ein Auge auf die Mails zu haben - nicht ideal aber anders kriege ich das wohl nicht durch.

Wie weit in voraus sollte man das Thema angehen und wie sind da eure Erfahrungen?



Dieses "anders kriege ich das wohl nicht durch" verwirrt mich. Du hast ein Recht auf Elternzeit. Und wie deine Firma in deiner Abwesenheit zurecht kommt, sollte ja grundsätzlich nicht dein Problem sein.
So viel natürlich nur zur Theorie. Sorry, aber das klingt so nach einem Unersetzlichkeitssyndrom, unter dem viele leiden. Was passiert denn bei dir in der Firma, wenn du dich heute Abend schwer verletzt und drei Monate ausfällst? Wird dann Insolvenz angemeldet? Oder wie planst du deinen Urlaub, wird da der Vertrieb eingestellt in der Zeit?

Zurück zum Erfahrungsaustausch: Ich bin auch in einer eher kleinen Firma und in meinem Team in einer Position, die sonst keiner einnimmt oder auf die schnelle einnehmen kann.
Ich habe meinem Arbeitgeber vertraut und ihn sehr früh über die Elternzeit informiert. Und ich habe angeboten, an einer guten Lösung für meine Abwesenheit zu arbeiten, ohne gleich irgendwelche unnötigen Zugeständnisse zu machen, die der Arbeitgeber natürlich sofort angenommen hätte. Letztendlich habe ich die Monate vor der Elternzeit dazu genutzt mein Team so aufzustellen, dass sie für fünf Monate ohne mich zurechtkommen und zusätzlich angeboten im Notfall erreichbar zu sein. Gemeldet hat sich dann während meiner Elternzeit tatsächlich niemand und ich konnte mich für die Zeit voll auf meine Familie konzentrieren. Und so werde ich das bei der nächsten Elternzeit wieder machen, weil es wirklich eine ganz tolle Erfahrung war.
09.06.2021 11:43:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
...
+1 zu dem was Cartman sagt.

Ich bin auch in ner recht kleinen Bude (unter 50 MA) und hatte natürlich auch Elternzeit. War für die direkten TeamkollegInnen nicht das tollste - aber sie haben's natürlich hinbekommen.

Ein paar Sachen bei denen ich tatsächlich "unersetzlich" bin sind einfach Liegengeblieben bis ich wieder da war. Breites Grinsen Aber in der Elternzeit hab ich nicht einmal in Mails geguckt oder sonst irgendwas - wo kommen wir denn da hin?
09.06.2021 13:43:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Oder wie ein ex-Kollege, der trotz Elternzeit jeden Mittwoch da war. Na aber sicher doch.
09.06.2021 14:39:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
verschmitzt lachen
Vielleicht war er ja nicht trotz sondern gerade wegen der Elternzeit jeden Mittwoch da?
09.06.2021 15:40:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bazooker

Bazooker
Danke nochmal für die Glückwünsche - aufs p0T ist Verlass!
09.06.2021 16:39:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Gratz zum Minihopfennachwuchs!
09.06.2021 16:51:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

AUP Flashhead 23.11.2020
verschmitzt lachen
Wenn mein Unternehmen vier Wochen auf mich verzichten könnte, hätte ich Angst um
meinen Job.
09.06.2021 17:08:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
verschmitzt lachen
Meins konnte das scheinbar nicht. Glück gehabt.
09.06.2021 17:10:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 01.10.2012
 
Zitat von seak`

 
Zitat von Strahlung-Alpha

Zunächst Gratulation an Bazooker!


 
Zitat von seak`

Eine Frage:
Tochter (15 Monate) zwickt mich Nachts immer des Todes bis sie schläft. Also so richtig pervers. Mittlerweile mit beiden Händen am Oberarm, an der dünnen Haut dort, in den Hals. Sie zieht mir auch abartig am Bart.

Wie gewöhnt man das den Kleinen denn ab? Die hat sich gerade so festgekrallt, dass ich richtig laut aufschreien musste.


Dazu hat die Süddeutsche letztes Jahr einen Artikel veröffentlicht:
Schlaf bitte ein, bitte!
geht allgemein darum wie Kinder einschlafen und schlafen und wie man dem Kind helfen kann, besser einzuschlafen (falls der Artikel hinter einer Paywall steckt schreib mir kurz eine PM). Vielleicht noch ein Absatz, der in deine Richtung geht:
 
Dotzauer hat beobachtet, dass Kinder zwar oft maximal gefördert werden, sich die Eltern aber wenig Gedanken ums Gegenteil machen. "Ruhe und Entspannung sind nicht gottgegeben", sagt Dotzauer. Familie W. dagegen macht in den Augen Daniela Dotzauers eigentlich schon fast alles richtig. Doch ein wichtiges Element der Dotzauer'schen Einschlafstrategie fehlte bisher noch: ein Kuscheltier, das tröstet und beim Einschlafen hilft. Nach dem ersten Telefonat mit Dotzauer eine Woche zuvor durfte sich Henri in einem Spielzeugladen eines aussuchen. Seine Wahl fiel auf einen gelben Papagei mit blauen Flügeln. Als er hört, dass die Erwachsenen über ihn sprechen, holt Henri seinen Pa'gei, wie er ihn nennt, aus dem Kinderzimmer. "Kann man mit dem Pa'gei auch schmusen", fragt Dotzauer. "Nein", sagt Henri und wirft sein Kuscheltier weg. Seine Mama nimmt das Plüschtier und macht ei, ei. Derweil erklärt Dotzauer, dass nun die richtige Zeit sei, um ein Kuscheltier zu etablieren. Henri sollte lernen, dass der Papagei ihn tröstet und ihm - viel besser als Mamas Arm, der ja nicht immer da ist - beim Einschlafen hilft.



Und noch ein Apell von mir: Wenn du darunter leidest hol deine Frau mit ins Boot, dass ihr das gemeinsam anpackt. Ich lag heute Abend wieder erst eine Stunde bim 4jährigen und dann nochmal ne halbe bei der 7jährigen. Es hat mittlerweile echt nachgelassen, aber heute hat sie wieder mal zum einschlafen an meiner linken Brust rumgespielt. Beim Mittleren durfte ich nicht aufstehen, da er mich zum Einschlafen brauchte (O-Ton).
Gerne hätte ich was da unternommen, aber meine Frau sah keinen Sinn darin/war es egal, ich weiß es nicht. Tatsache ist, dass sich aufgrund von Umständen das Einschlafen dann insgesamt bis um 11 hingezogen hat (der jüngste - ca. 1 Jahr - hatte auch noch Party) und ich bis gerade eben den scheiß erledigt habe, den ich eigentlich ab ca. 21 Uhr hätte erledigen wollen.

Ich mag meine Kinder und möchte keines hergeben, aber mir geht es aktuell echt schlecht, wenn der Abend kommt, weil ich befürchten muss, dass das Einschlafen sich wieder zieht und die Abendplanung wieder für die Tonne ist und andere Verpflichtungen einfach unter den Tisch fallen. Bestimmte Aufgaben müssen einfach zu einem Zeitpunkt erledigt sein.
Und natürlich geht es in Teilen auch um Zeit für mich selbst.

Danke für's lesen, das musste mal raus



Oh, so ausführlich und mit Artikel. Danke! Wird in der Mittagspause gelesen (auch dein Post)



Nicht dazu gekommen... Lese morgen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von seak` am 09.06.2021 23:32]
09.06.2021 23:26:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 01.10.2012
 
Zitat von darkimp

 
Zitat von seak`

 
Zitat von darkimp

Zimmer verlassen?




Bisher schläft sie nicht ohne uns ein...



Ich wollte damit provozieren, dass du mehr Infos rausrückst Augenzwinkern Ist das im Elternbett, oder legst du dich dazu, oder ist es auf der Couch oderoder.

Das mit dem Kuscheltier ist n guter Input, ab wann habt ihr sowas etabliert? Der Kleine wird in 4 Tagen 1 Jahr alt, sowas hat er noch nicht.
Gestern war Gewitter, das hat ihm wohl Angst gemacht, auf dem Arm ist er dann aber gut eingeschlafen peinlich/erstaunt

¤: Und Glückwunsch an Bazoo!



Ahso.
Kind schläft seit n paar Monaten (3? 4?) im eigenen Zimmer (selbes Stockwerk).
Hat dort ein Kinderbett.

Wir haben für uns nen Ohrensessel drin und ne Matratze nebens Bett (die aber eher für Spielen und die gute Nacht Geschichte ist, bisher hab ich 1x darauf geschlafen weil sie so unruhig war, meine Frau glaube ich 2x.

Prozedere sieht so aus:
Gemeinsam ins Bad, Windel machen, Zähne putzen
Im Zimmer dann Abdunkeln, Rolladen runter (so zwecks gewohntes Geräusch), Buch lesen. Teilweise auch Kuscheltier mit Spieluhr an.

Nach der Geschichte wird dann auf den Arm genommen, gekuschelt, Licht ausgemacht. Und ich denke hier ist dann das Problem: Wir legen sie nicht einfach ins Bett weil sie dort einfach komplett wach ist. Also laufen wir mit ihr auf dem Arm rum, setzen uns in den Sessel und kuscheln und erzählen was, laufen nochmal rum. Dazu kommt dann noch das gezwicke.

Heute gings echt schnell. Sie war übermüdet (sind auch erst um 21:00 ins Bad), ich hab nen Longsleeve angezogen damit sie meine Arme nicht zwickt und ich hab ihr ein Kuscheltier gegeben, an dem sie zwicken kann (was sie nicht lang getan hat). Irgendwann wollte sie ihren Trinkbecher, den hat sie dann festgehalten und ist eingeschlafen. Das war dann so nach 10-15 Minuten. Ging also echt zügig heute.
09.06.2021 23:31:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mformkles

mformkles
Jemand eine Idee für ein Geschenk zum Einjährigen Geburtstag? Da es ein Geschwisterkind ist, ist irgendwie alles noch von dem anderen Vorhanden. Aber so gar nichts, wollten wir ihm jetzt nicht schenken. Irgend ein cooles Spielzeug z. B.

/es geht um unser Kind Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von mformkles am 10.06.2021 10:45]
10.06.2021 9:38:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von mformkles

Jemand eine Idee für ein Geschenk zum Einjährigen Geburtstag? Da es ein Geschwisterkind ist, ist irgendwie alles noch von dem anderen Vorhanden. Aber so gar nichts, wollten wir ihm jetzt nicht schenken. Irgend ein cooles Spielzeug z. B.


Ein Plüschtier, ernsthaft!
10.06.2021 10:04:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

AUP h3llfir3 22.01.2013
unser liebt es und wir haben es dem einjährigen neffen zum geburtstag geschenkt:

https://www.amazon.de/Goki-WP005-Pinguin-Schiebetier/dp/B000EGFLTA/ref=sr_1_27?dchild=1&keywords=ente+stock&qid=1623313024&s=toys&sr=1-27

gibt es mit verschiedenen tieren.


kommt halt erst richtig zum tragen, wenn gelaufen wird.
10.06.2021 10:17:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von h3llfir3

unser liebt es und wir haben es dem einjährigen neffen zum geburtstag geschenkt:

https://www.amazon.de/Goki-WP005-Pinguin-Schiebetier/dp/B000EGFLTA/ref=sr_1_27?dchild=1&keywords=ente+stock&qid=1623313024&s=toys&sr=1-27

gibt es mit verschiedenen tieren.


kommt halt erst richtig zum tragen, wenn gelaufen wird.


Alter Breites Grinsen
Schön so Krachmacher deluxe verschenken-
10.06.2021 10:19:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Krachmacher? Das sind zwei kleine Lederlappen die n bisschen platschen auf Parkett oder Fliesen. Das stört null.
10.06.2021 10:24:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ABC-Schütze

AUP ABC-Schütze 17.07.2010
Jo wir haben so ein Teil bei der Oma. Ist noch von uns, hat unser Vater damals selbst gebaut. War bisher bei allen Enkeln super beliebt und Krach macht das auch nicht so wirklich.
10.06.2021 10:26:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

AUP h3llfir3 22.01.2013
Futti an solchen Stellen merkt man schon, daß du ein älteres Semester bist Breites Grinsen


Das Ding ist wirklich nicht so laut.
10.06.2021 10:31:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Wir hatten so ein ähnliches Teil als Ente und das war wirklich laut peinlich/erstaunt
10.06.2021 10:40:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Wenns was teurer sein darf so ein Lauflernwagen. Wird täglich benutzt hier, auch noch mit 3.
10.06.2021 11:24:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Zunge rausstrecken
Damit ich schonmal drauf einstellen kann:
Wie sehr werden damit Tischbeine und sonstige Möbel von den Kids zerfickt? peinlich/erstaunt
10.06.2021 11:25:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Yes.
10.06.2021 11:26:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von Aspe

Damit ich schonmal drauf einstellen kann:
Wie sehr werden damit Tischbeine und sonstige Möbel von den Kids zerfickt? peinlich/erstaunt


Du solltest einfach damit dealen, dass deine teuren Designermöbel in den nächsten 4-6 Jahren leiden werden.
Daher haben wir auch den alten Ikea-Kram gelassen und jetzt erst nach und nach teure Möbel gekauft.
10.06.2021 11:27:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
...
 
Zitat von Aspe

Damit ich schonmal drauf einstellen kann:
Wie sehr werden damit Tischbeine und sonstige Möbel von den Kids zerfickt? peinlich/erstaunt



Ich sag's mal so: ne weiße Couch würde ich die nächsten Jahre nicht kaufen. Breites Grinsen

Bei Tischen empfehle ich Edelstahl-Konstruktionen statt Beinen. Kann man gut abwischen! peinlich/erstaunt
10.06.2021 11:27:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Bei dem Couchtisch (vor allem wegen der massiven Marmorplatte) habe ich wirklich überlegt, den nochmal 2 Jahre einzumotten und was von Ikea hinzustellen, sobald die kleine Krabbeln/gehen kann.
Ich sehe schon, wie sie an dem Ding entweder Zähne verliert oder/und die Platte extrem leiden wird (was mir bei dem Esstisch und den Stühlen relativ egal ist).
10.06.2021 11:29:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Wir hatten so Eckenschutzdinger für den Tisch. Da der Kleber aber nicht hielt, habe ich die kurzerhand in den Tisch reingenagelt. War halt nur ein dummer Lack-Tisch von Ikea Breites Grinsen
10.06.2021 11:40:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XXV ( Freizeit ist Kinderzeit. )
« erste « vorherige 1 ... 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22 23 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum