Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche 31 ( Von Anschreiben bis Zwischenzeugnis )
« erste « vorherige 1 ... 30 31 32 33 [34] 35 36 37 38 ... 41 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Ich bekomme Zusatzversorgung. 0,5 % vom Brutto zahle ich. 5,7 % vom Brutto legt der AG drauf. Geht nur im öD, ist da aber Pflicht. Hoffe ich konnte helfen.
16.07.2021 10:24:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Allgemeine Vermögenswirksame Leistungen heisst das bei uns.
Die knapp 27¤ nimmt man halt mit. Und der Pensionsplan wird komplett vom AG gezahlt.
ETF ist halt sowas wie ein Find, da kloppen wir privat jeden Monat Kohle per Sparplan rein.
16.07.2021 10:38:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
Oder auch vl sparen genannt. Hat mit BAV aber nix zu tun.
16.07.2021 11:00:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von caschta

Oder auch vl sparen genannt. Hat mit BAV aber nix zu tun.


Jain, bei uns geht das direkt in die AV mitrein, habe da auch keinerlei Mitspracherecht etc. Die resultierende Minirente gibt es auch erst mit 67. Sind aber laut Prognose nur so 60¤, was dieses AVWL angeht. Kleinvieh macht Mist.
16.07.2021 11:59:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[-SUSHY-]Salie

AUP [-SUSHY-]Salie 16.11.2008
 
Zitat von Real_Futti

Allgemeine Vermögenswirksame Leistungen heisst das bei uns.
Die knapp 27¤ nimmt man halt mit. Und der Pensionsplan wird komplett vom AG gezahlt.
ETF ist halt sowas wie ein Find, da kloppen wir privat jeden Monat Kohle per Sparplan rein.



Ich glaub das hab ich auch. Nennt sich lebenszeitkonto. AG gibt was rein. Man kann selber Überstunden reingeben. Man kann dann eine bezahlte Freistellung bekommen oder früher in Rente oder ausbezahlung. Aber Freistellung ist Zweck gebunden

60 Euro als Rente entspricht bei Inflation dann wahrscheinlich ein Kasten Bier Breites Grinsen

Fazit ihr begrenzt das einzahlen bei bav auch auf das minimum und nimmt das vom AG mit und sorgt privat also über Netto wo anders vor?
16.07.2021 12:07:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Nein, Langzeitkonto ist bei uns was anderes.
Ich kann zum Beispiel jedes Jahr 100 Überstunden da reinbuttern und nach 20 Jahren, wenn ich dann in Rente gehen würde regulär, kann ich einfach 2000h vorher aufhören zu arbeiten bei vollen Bezügen. Das Schöne ist ja, dass die Stunden ja jetzt einen Wert x haben, aber dann in 20 Jahren einen Wert y haben. Daher hasst der AG das auch wie der Teufel das Weihwasser, der muss ja auch Rückstellungen dafür stellen.
Bei mir wären es 1806 Jahresarbeitsstunden zum Beispiel. Ergo steppt man dann ~13 Monate vorher in die Rente.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Real_Futti am 16.07.2021 12:12]
16.07.2021 12:11:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von Real_Futti

... Daher hasst der AG das auch wie der Teufel das Weihwasser, der muss ja auch Rückstellungen dafür stellen.
...




Oh ja Breites Grinsen
16.07.2021 12:17:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von Real_Futti

Nein, Langzeitkonto ist bei uns was anderes.
Ich kann zum Beispiel jedes Jahr 100 Überstunden da reinbuttern und nach 20 Jahren, wenn ich dann in Rente gehen würde regulär, kann ich einfach 2000h vorher aufhören zu arbeiten bei vollen Bezügen. Das Schöne ist ja, dass die Stunden ja jetzt einen Wert x haben, aber dann in 20 Jahren einen Wert y haben. Daher hasst der AG das auch wie der Teufel das Weihwasser, der muss ja auch Rückstellungen dafür stellen.
Bei mir wären es 1806 Jahresarbeitsstunden zum Beispiel. Ergo steppt man dann ~13 Monate vorher in die Rente.



Wenn du das Unternehmen vorher verlässt, muss es dir das Auszahlen?
16.07.2021 12:38:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Seppl`

Seppl`
Sollte im besten Fall.
War zumindest bei mir so - dafür gibt's ja Betriebsvereinbarungen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Seppl` am 16.07.2021 12:45]
16.07.2021 12:45:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Jo, bei uns auch.
16.07.2021 12:52:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[-SUSHY-]Salie

AUP [-SUSHY-]Salie 16.11.2008
Das Problem ist halt dass x nicht y (einheit Arbeitsstunden) entspricht wenn Du später mehr verdienst.
16.07.2021 13:15:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arkhobal

AUP Arkhobal 25.07.2008
Ich saß heute morgen in einer Schulung zu den ganzen Benefits im Konzern hier und einer berichtete von einem Kollegen, der sich durch so ein Langzeitkonto einen 8 Jahre früheren Renteneintritt erwirtschaftet hat. Der muss da auch richtig Bargeld reingebuttert haben.
16.07.2021 13:35:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
Solche Konten werden je nachdem ja in Bargeld geführt, aufgrund rechtlicher Lage.
Also kann man oft auch vom Brutto was reinbuttern.
16.07.2021 13:41:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von M`Buse

 
Zitat von Real_Futti

Nein, Langzeitkonto ist bei uns was anderes.
Ich kann zum Beispiel jedes Jahr 100 Überstunden da reinbuttern und nach 20 Jahren, wenn ich dann in Rente gehen würde regulär, kann ich einfach 2000h vorher aufhören zu arbeiten bei vollen Bezügen. Das Schöne ist ja, dass die Stunden ja jetzt einen Wert x haben, aber dann in 20 Jahren einen Wert y haben. Daher hasst der AG das auch wie der Teufel das Weihwasser, der muss ja auch Rückstellungen dafür stellen.
Bei mir wären es 1806 Jahresarbeitsstunden zum Beispiel. Ergo steppt man dann ~13 Monate vorher in die Rente.



Wenn du das Unternehmen vorher verlässt, muss es dir das Auszahlen?


Jo.
16.07.2021 13:49:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
So, Arbeitsvertrag der Traumstelle ist angekommen. Geil. Alles wie besprochen. Dazu noch drölfzig Fragen zur Verfassungstreue, ob ich bei der Stasi war und wieviele Scientology Sitzungen ich mitgemacht habe. Weiterhin 6 Seiten Belehrung über sexuelle Diskriminierung im Job.

Alles in Allem: Professionelles Teil. Und da gibts es im öD echt Unterschiede, das reicht von 2,5 Seiten in Arial 12 ohne irgendwas bis hin zu den ca. 60 Seiten, die ich jetzt vor mir liegen habe.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fidel am 18.07.2021 0:20]
18.07.2021 0:19:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
öD des Bundeslands? Den kenn ich. Breites Grinsen Die Liste ist so hart.
18.07.2021 7:06:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von AJ Alpha

öD des Bundeslands? Den kenn ich. Breites Grinsen Die Liste ist so hart.



Nope ist vom Landkreis, aber ich gehe davon aus, dass das, wie üblich, Bausteine sind, die da vom Land zur Verfügung gestellt werden und zusammen gepappt wurden. Umso mehr verwundert es mich, was der Nachbarlandkreis mir einen Arbeitsvertrag mit einem Umfang von 2,5 Seiten bei arial 12 sendet.
18.07.2021 7:22:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
...
ah, ich understande!
18.07.2021 8:19:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Fidel hat also endlich das sagenumworbene E13-Paradies erreicht, wo der Bierhammer freitags um 12 fällt und an den anderen Tagen das Fax aufs Archiv in den Keller umgeleitet wird.
Ich gratuliere
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Real_Futti am 18.07.2021 8:25]
18.07.2021 8:25:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
Gratz!

Und immerhin Arial statt Comic Sans, hab dich nicht so!
18.07.2021 8:36:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von Real_Futti

Fidel hat also endlich das sagenumworbene E13-Paradies erreicht, wo der Bierhammer freitags um 12 fällt und an den anderen Tagen das Fax aufs Archiv in den Keller umgeleitet wird.
Ich gratuliere


Nope. Ich weiß, dass dir ziemlicher öD Hass nachgesagt wird, weiß nicht, ob es stinmt oder mal wieder ein paar spinner im forum was erdichten und der Rest der Herde folgt, aber:

Der Kreis arbeitet in meinen Augen sehr professionell. Klar, ich habe noch keinen tiefen Einblick aber:

-Mitarbeiter sind selbst um 17:20 noch telefonisch erreichbar

-einziger Ort, wo sie im Bewerbungsgespräch nicht vorgeschlagen haben, man könne ja "unter uns" nun auf die Maske verzichten und das trotz niedriger Inzidenz

-Ich hab mich n bissl auf die Gespräche vorbereitet und aus öffentlichen Dokumenten geht hervor, dass der LK so mancherlei Erkenntnis schon veröffentlicht hat, bevor es hier in forum diskutiert wurde. Das klingt jetzt ziemlich kryptisch, aber ich kann da jetzt einfach keine Details zu ablassen.

-Eine Mail an eine MA im Urlaub bekam eine automatische Abwesenheitsinfo mit dem Hinweis, dass die Mail wegen Datenschutz nicht weitergeleitet würde und man bekam die direkte Mail der Urlaubsvertretung, dann konnte man selbst entscheiden, ob das an eine/n andere/n MA gehen sollte.

Es war jedenfalls so, dass ich deren Veröffentlichungen zu dem Bereich, auf den ich mich beworben habe, gelesen hab und dachte nur "Fuck, die sind gut".

Ist also wirklich keine Gammelgemeinde.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fidel am 18.07.2021 8:45]
18.07.2021 8:37:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

smoking44
Haben die igm Leute nicht 35h Wochen? Wie kommt man dann dazu, sich über die Arbeitszeit im ÖD zu echauffieren?
18.07.2021 8:44:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Na die haben ja auch nur 39 Stunden, damit sie auf ihre 7-8 Stunden Schlaf kommen.
18.07.2021 8:54:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
Abwesenheitsnotiz, bis 17:20 arbeiten und ne Maske aufhaben reicht schon um professionell zu sein? Breites Grinsen
18.07.2021 9:11:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
verschmitzt lachen
 
Zitat von Smoking44*

Haben die igm Leute nicht 35h Wochen? Wie kommt man dann dazu, sich über die Arbeitszeit im ÖD zu echauffieren?



Nur die Minderleister wie Büßer haben 35h. Den Leistungsträgern hat der AG 40h Verträge aufgedrängt.
18.07.2021 9:16:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von Buxxbaum

Abwesenheitsnotiz, bis 17:20 arbeiten und ne Maske aufhaben reicht schon um professionell zu sein? Breites Grinsen



Die anderen Aspekte einfach ausgeblendet, nicht mitbekommen oder bewusst weggelassen?

Wie gesagt, ein ordentlicher Arbeitsvertrag scheint im öD nicht immer gegeben zu sein. Weiterhin kenne ich halt deren Veröffentlichungen zu dem Thema und deren bisheriges Engagement auf dem Gebiet und das ist, wie gesagt, echt beindruckend.

Dass die "nur" bis 17:20 arbeiten, habe ich auch nicht geschrieben. Ich schrieb, die seien in der öffentlichen Verwaltung um 17:20 noch problemlos erreichbar. Und um ehrlich zu sein, kenne ich nicht viele Behörden, wo ich um diese Uhrzeit jemanden um diese Zeit einfach ans Telefon bekomme. Vielleicht ist das bei dir anders, aber hier bei mir ist das außergewöhnlich.

Zu meiner Entschuldigung, ich komme aus Berlin.
18.07.2021 9:18:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
verschmitzt lachen
An welchem Tag hast du die denn noch 17:20 erreicht? Bestimmt nicht Freitag und an jedem anderem Tag gibt es eine 25%ige Chance, dass es einfach der lange Behördentag war!
18.07.2021 9:51:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kl3tte

AUP kl3tte 07.06.2011
Also um 17:20 Uhr erreicht man mich aber auch nur, wenn ich länger mache / Projekt fertig muss etc. Ansonsten bin ich angehalten, Überstunden nicht weiter aufzubauen. Also 09:00-16:45 inkl. 00:30 Pause.

Klappt natürlich nicht immer, bei wichtigen Projekten mit viel ¤¤¤ dahinter mach ich auch 08:00-22:00 oder am Wochenende was (und das sogar sehr gerne). Aber naja, das ist ja nicht die Regel.
18.07.2021 9:53:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von Smoking44*

Haben die igm Leute nicht 35h Wochen? Wie kommt man dann dazu, sich über die Arbeitszeit im ÖD zu echauffieren?



Die ÖDler die ich kenne hab 40 oder eher 41 Wochenstunden. Leitungsstellen werden mit willigen und fähigen Leuten besetzt die die nötige Weiterbildung nebenher zum Vollzeitjob dazu machen.

Dagegen fällt bei den IGM Kunden wirklich Freitag um 12:00 der Hammer, wehe einer geht z. B. ans Telefon des Kollegen.

Aber gut, ymmv.
18.07.2021 9:58:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von da t0bi

 
Zitat von Smoking44*

Haben die igm Leute nicht 35h Wochen? Wie kommt man dann dazu, sich über die Arbeitszeit im ÖD zu echauffieren?



Die ÖDler die ich kenne hab 40 oder eher 41 Wochenstunden.


Dann kennst du wohl eher Beamte als Bedienstete.
18.07.2021 10:10:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche 31 ( Von Anschreiben bis Zwischenzeugnis )
« erste « vorherige 1 ... 30 31 32 33 [34] 35 36 37 38 ... 41 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum