Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche 31 ( Von Anschreiben bis Zwischenzeugnis )
« erste « vorherige 1 ... 47 48 49 50 [51] 52 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
 
Zitat von caschta

 
Zitat von statixx

Ist das nicht so? Welche Vorteile hat du davon, nicht darüber zu reden?

wasn Quatsch. Ein Nachteil kann sein dass manche Leute immer wieder drauf rumreiten. Entweder weil soviel, weil so wenig oder einfach weil mehr als man selbst. Siehste doch hier um forum auch was das für Dynamiken auslöst.



Hier im Forum verstehe ich das ja, aber bei direkten Kollegen sehe ich da absolut keinen Vorteil.
Wer reitet denn da bitte darauf herum. Wenn der/die KollegIn mehr verdient aber genau das gleiche leistet, dann hast du einfach den perfekten Hebel in der nächsten Verhandlung.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von G-Shocker am 17.08.2021 9:13]
17.08.2021 9:12:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
 
Zitat von caschta

 
Zitat von statixx

Ist das nicht so? Welche Vorteile hat du davon, nicht darüber zu reden?

wasn Quatsch. Ein Nachteil kann sein dass manche Leute immer wieder drauf rumreiten. Entweder weil soviel, weil so wenig oder einfach weil mehr als man selbst. Siehste doch hier um forum auch was das für Dynamiken auslöst.


Es wird ungleiche Entlohnung sichtbar, deshalb gibt's die dNamiken. Wenn da nicht drüber gequatscht wird, hilft das in erster Linie den Arbeitgebern.

E: was der shoggo sagt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von statixx am 17.08.2021 9:15]
17.08.2021 9:13:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
Wir sind hier aber im p0t. Darauf bezog ich mich. Wenn mich enge freunde fragen sag ich das auch, und je nach Kollege würde ich auch sagen was man verdienen kann. Unter uns jungen Kollegen ist das eh klar und jeder weiß was der andere bekommt.
17.08.2021 9:15:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von statixx

Ist das nicht so? Welche Vorteile hat du davon, nicht darüber zu reden?



Ich sage nicht, dass es ein Vorteil ist; ich sage, dass unterschiedliche Leute über unterschiedliche Sachen sprechen möchten - und dazu gehört eben auch dazu, über bestimmte Sachen nicht zu sprechen.

 
Zitat von G-Shocker

 
Zitat von shibby

 
Zitat von G-Shocker

Gegenüber den Freunden und Kollegen sollte man das aber auf jeden Fall öffentlich machen. Das hat echt keinerlei Nachteile.



Hat auch keinerlei Nachteile zu sagen in welchen Stellungen du gerne die Sau rauslässt, ist aber vielleicht nicht jedermanns Thema. Ich habe damit auch keine Probleme übers Gehalt zu sprechen aber andere Leute mehr oder weniger zu nötigen/überreden/whatever, ist aus meiner Sicht quatsch. Gerade wenn einem dann auch noch implizit unterstellt wird, dass man ja Teil des Problems sei wenn Unternehmen die Leute abzocken...



Ja ist man aber halt. Was ist denn das bitte für ein Vergleich Breites Grinsen
Du sollst doch nur sagen, dass du 45k verdienst, zu einem Menschen, der exakt das gleiche wie du arbeitest.
Das ist doch was anderes als dem Kollegen von deinem Fußfetisch zu erzählen.



Es geht halt niemanden was an - und das ist es. Und nochmal: ich persönlich habe damit kein Problem aber nur weil ich über mein Gehalt spreche, heißt es nicht, dass Fidel das auch möchte. Und die Gründe sind dafür vollkommen egal. Es ist seine Sache ob er das sagt oder nicht sagt. Und auch zu wem er es sagt. Und es kann auch sein, dass er es zu A sagt aber nicht zu B - weil $gründe.

Was natürlich Banane ist: zu gackern und dann nicht zu legen Breites Grinsen
17.08.2021 9:15:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
"Es geht niemanden was an!" allein ist halt irgendwie kein Grund, wenn im Nachbarland Schweden Steuererklärungen öffentlich abliegen.
17.08.2021 9:18:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
Man benachteiligt sich selbst, weil man nicht über seinen Schatten springen will oder sich aus irgendeinem anderen Grund schämt darüber zu reden.

Ist wie in einer Beziehung, wenn man der Freundin erst nach 20 Jahren von seinem Golden Shower Fetisch erzählt und sie dann direkt drauf anspringt. 20 Jahre vergeudete Zeit mit weniger gutem Sex (Gehalt).
17.08.2021 9:22:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
 
Zitat von Abso

"Es geht niemanden was an!" allein ist halt irgendwie kein Grund, wenn im Nachbarland Schweden Steuererklärungen öffentlich abliegen.


ich mache ja nicht mal ne Steuererklärung
17.08.2021 9:24:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020
 
Zitat von Abso

Nachbarland Schweden



Was
17.08.2021 9:24:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
 
Zitat von Gilb@Fun

 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von AJ Alpha

TKP zeig Gehaltsyarak



E11 Stufe 2 - ca. 3.910¤ pro Monat.



Du bist in der Stadtplanung wenn ich nicht irre?
Bachelor oder Master?
Und welcher Studiengang?

Ich sitz als Bauingenieur (Bachelor) momentan auf ner E10 Stelle, hoffe aber dass ich demnächst auf E11 gestuft werde. V.a. weil man mich "stillschweigend" bei ner Neustrukturierung letztes Jahr zum stellv. Sachgebietsleiter gemacht hat.

---
[...]



Ja, bin im Stadtplanungsamt mit Master of Science. Hier werden aber auch Leute frisch von der Uni mit Bachelor auf ne E11-Stelle eingestellt.

Das macht mich etwas mett, weil ich 2014 in meinem Praktikum im Stadtplanungsamt Erfurt moch bei den Kollegen bissl rumgefragt habe, ob ich mit einem Bachelor gute Chancen auf ne Einstellung hätte. Die meinten, Master machen wäre schon besser und vielleicht auch noch so 2 Jahre Berufserfahrung in einem Planungsbüro sammeln. Bin dann davon ausgegangen, dass andere Großstadt-Ämter das ähnlich sehen und hab mich dann noch 2 Jahre durch den Master gequält und fast 2 1/2 Jahre in einem ziemlichen Saftladen verbracht. Hätte aber wohl stattdessen auch einfach schon gut 4 1/2 Jahre aufm Amt sitzen können und dicke Moneys machen können, wäre da ja auch schon fast Stufe 4 jetzt dann :/

E10 klingt für eine Stellv.-Position aber auch etwas niedrig. In welcher Stadt arbeitest du denn? peinlich/erstaunt
17.08.2021 9:25:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von Irdorath

 
Zitat von Abso

Nachbarland Schweden



Was



Risikoregeln.
17.08.2021 9:27:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
 
Zitat von Tiefkühlpizza


E10 klingt für eine Stellv.-Position aber auch etwas niedrig. In welcher Stadt arbeitest du denn? peinlich/erstaunt



Würde auch sagen, dass man mit einer Stellv.-Position auf E11/E12 argumentieren kann.
Die BauIng-Stellen hier sind eigentlich auch alle E11, teilweise auch E13 (in der Stellenbezeichnung steht sogar was von stellvertretende Leitung) ausgeschrieben.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von G-Shocker am 17.08.2021 9:28]
17.08.2021 9:27:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
traurig gucken
 
Zitat von Gilb@Fun

Zumindest die Kollegin letztes Jahr war echt der Meinung man würde hier übel chillen können und nur n bisschen auf den Baustellen abpimmeln.
Sie war tatsächlich überrascht, dass sie die Rechnungsprüfung selber machen muss Mata halt...



F

Manche Leute haben aber auch echt Pech im Leben.
17.08.2021 9:29:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von Gilb@Fun

 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von AJ Alpha

TKP zeig Gehaltsyarak



E11 Stufe 2 - ca. 3.910¤ pro Monat.



Du bist in der Stadtplanung wenn ich nicht irre?
Bachelor oder Master?
Und welcher Studiengang?

Ich sitz als Bauingenieur (Bachelor) momentan auf ner E10 Stelle, hoffe aber dass ich demnächst auf E11 gestuft werde. V.a. weil man mich "stillschweigend" bei ner Neustrukturierung letztes Jahr zum stellv. Sachgebietsleiter gemacht hat.

---
[...]



Ja, bin im Stadtplanungsamt mit Master of Science. Hier werden aber auch Leute frisch von der Uni mit Bachelor auf ne E11-Stelle eingestellt.

Das macht mich etwas mett, weil ich 2014 in meinem Praktikum im Stadtplanungsamt Erfurt moch bei den Kollegen bissl rumgefragt habe, ob ich mit einem Bachelor gute Chancen auf ne Einstellung hätte. Die meinten, Master machen wäre schon besser und vielleicht auch noch so 2 Jahre Berufserfahrung in einem Planungsbüro sammeln. Bin dann davon ausgegangen, dass andere Großstadt-Ämter das ähnlich sehen und hab mich dann noch 2 Jahre durch den Master gequält und fast 2 1/2 Jahre in einem ziemlichen Saftladen verbracht. Hätte aber wohl stattdessen auch einfach schon gut 4 1/2 Jahre aufm Amt sitzen können und dicke Moneys machen können, wäre da ja auch schon fast Stufe 4 jetzt dann :/

E10 klingt für eine Stellv.-Position aber auch etwas niedrig. In welcher Stadt arbeitest du denn? peinlich/erstaunt


Für Moneys erst mal n Referendariat machen und dann hD sein, oder? peinlich/erstaunt
17.08.2021 9:32:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Irdorath

 
Zitat von Abso

Nachbarland Schweden



Was


Was was. Keine gemeinsame Landgrenze, ja. Können wir gerne akademisch drüber streiten.

Hier wird gerade schon an drei Nachfolgen gebastelt, zwei FGLn und ein FBL gehen wohl auf absehbare Zeit in Rente. Ich muss dringend deren Alter rausfinden peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 17.08.2021 9:34]
17.08.2021 9:33:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gilb@Fun

AUP Gilb@Fun 02.12.2021
 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von Gilb@Fun

 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von AJ Alpha

TKP zeig Gehaltsyarak



E11 Stufe 2 - ca. 3.910¤ pro Monat.



Du bist in der Stadtplanung wenn ich nicht irre?
Bachelor oder Master?
Und welcher Studiengang?

Ich sitz als Bauingenieur (Bachelor) momentan auf ner E10 Stelle, hoffe aber dass ich demnächst auf E11 gestuft werde. V.a. weil man mich "stillschweigend" bei ner Neustrukturierung letztes Jahr zum stellv. Sachgebietsleiter gemacht hat.

---
[...]



Ja, bin im Stadtplanungsamt mit Master of Science. Hier werden aber auch Leute frisch von der Uni mit Bachelor auf ne E11-Stelle eingestellt.

Das macht mich etwas mett, weil ich 2014 in meinem Praktikum im Stadtplanungsamt Erfurt moch bei den Kollegen bissl rumgefragt habe, ob ich mit einem Bachelor gute Chancen auf ne Einstellung hätte. Die meinten, Master machen wäre schon besser und vielleicht auch noch so 2 Jahre Berufserfahrung in einem Planungsbüro sammeln. Bin dann davon ausgegangen, dass andere Großstadt-Ämter das ähnlich sehen und hab mich dann noch 2 Jahre durch den Master gequält und fast 2 1/2 Jahre in einem ziemlichen Saftladen verbracht. Hätte aber wohl stattdessen auch einfach schon gut 4 1/2 Jahre aufm Amt sitzen können und dicke Moneys machen können, wäre da ja auch schon fast Stufe 4 jetzt dann :/

E10 klingt für eine Stellv.-Position aber auch etwas niedrig. In welcher Stadt arbeitest du denn? peinlich/erstaunt



In einer ostbayerischen,kleineren Donaustadt.
Bleiben also nur 2 übrig

Beim letzten Gespräch würde E11 auch erwähnt, aber da war die Umstrukturierung noch nicht ganz durch.
Ich bin gespannt, ob sie es von alleine ansprechen.
17.08.2021 9:50:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
...
 
Zitat von fiffi

 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von Gilb@Fun

 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von AJ Alpha

TKP zeig Gehaltsyarak



E11 Stufe 2 - ca. 3.910¤ pro Monat.



Du bist in der Stadtplanung wenn ich nicht irre?
Bachelor oder Master?
Und welcher Studiengang?

Ich sitz als Bauingenieur (Bachelor) momentan auf ner E10 Stelle, hoffe aber dass ich demnächst auf E11 gestuft werde. V.a. weil man mich "stillschweigend" bei ner Neustrukturierung letztes Jahr zum stellv. Sachgebietsleiter gemacht hat.

---
[...]



Ja, bin im Stadtplanungsamt mit Master of Science. Hier werden aber auch Leute frisch von der Uni mit Bachelor auf ne E11-Stelle eingestellt.

Das macht mich etwas mett, weil ich 2014 in meinem Praktikum im Stadtplanungsamt Erfurt moch bei den Kollegen bissl rumgefragt habe, ob ich mit einem Bachelor gute Chancen auf ne Einstellung hätte. Die meinten, Master machen wäre schon besser und vielleicht auch noch so 2 Jahre Berufserfahrung in einem Planungsbüro sammeln. Bin dann davon ausgegangen, dass andere Großstadt-Ämter das ähnlich sehen und hab mich dann noch 2 Jahre durch den Master gequält und fast 2 1/2 Jahre in einem ziemlichen Saftladen verbracht. Hätte aber wohl stattdessen auch einfach schon gut 4 1/2 Jahre aufm Amt sitzen können und dicke Moneys machen können, wäre da ja auch schon fast Stufe 4 jetzt dann :/

E10 klingt für eine Stellv.-Position aber auch etwas niedrig. In welcher Stadt arbeitest du denn? peinlich/erstaunt


Für Moneys erst mal n Referendariat machen und dann hD sein, oder? peinlich/erstaunt



Ich hatte ja schon keine Lust auf den Master wirklich, Referendariat mach ich bestimmt nicht. Hab auch überhaupt keine Ambitionen bzw. Bock auf Führungspositionen. Lieber als Sachbearbeiter meinen eigenen Kram entspannt machen und Zeit zum Shitposting haben.
17.08.2021 10:05:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Devender

Devender
 
Zitat von G-Shocker

 
Zitat von Ameisenfutter

 
Zitat von [gc]Fidel

Darüber spricht man nicht, man hat es und gibt es aus.


Das ist halt saudummes Zeugs, aber ok.



Ohne Scheiß, das ist genau der Grund, warum die Unternehmen die Mitarbeiter beim Gehalt abzocken können.

Immer direkt mit den Kollegen über das Gehalt sprechen. Hat ausschließlich Vorteile.



this
17.08.2021 10:12:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von Abso

"Es geht niemanden was an!" allein ist halt irgendwie kein Grund, wenn im Nachbarland Schweden Steuererklärungen öffentlich abliegen.



Ich bin auch der Meinung, dass mehr Transparenz beim Gehalt allen Arbeitnehmern helfen würde, aber öffentliche Steuererklärungen finde ich schon etwas too much, weil sich daraus sehr viele persönliche Daten rauslesen lassen.

Vielleicht lässt sich ja in Schweden aber auch viel weniger Kram absetzen, so dass der Informationsgehalt nicht so groß ist. Deutschland ist ja schließlich Weltmeister bei der Steuergesetzgebung.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von M'Buse am 17.08.2021 11:07]
17.08.2021 11:06:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
tvöd vka E11 Stufe 4
leite ein mini team und ein großes gremium, toller job seit 6 jahren.

da man mir aber irgendwie keine perspektive für die nächsten zwei jahre anbieten kann/will, überlege ich auf 30 h (vier tage woche) zu reduzieren, mit 2340,- netto zu leben und zeit für meine familie zu haben.

ringe innerlich hart mit mir im moment. es geht einfach nix wegen corona und ich bin bei anderen stellen auch wählerisch. und in 5-10 jahren gehen hier derartig viele leute in rente, dass mir die stellen eigentlich zufliegen müssten. bis dahin mehr auf family setzen würde schon sinn machen.

andererseits käme das nicht gut an denke ich. mit 33 jahren "schon" zu reduzieren passt bei vielen älteren leuten einfach nicht ins bild.
17.08.2021 11:15:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
Pfeil
do it
17.08.2021 11:16:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Do it. Kannst auch nach 9a beantragen, dann fällst du automatisch auf Vollzeit zurück. Aber Vorsicht, IV und V beachten.
17.08.2021 11:19:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
...
 
Zitat von AJ Alpha

do it



Sekundiert.
Was die Alten denken ist eh egal und wie du schreibst, sind die ja dann auch eh bald weg.

Hab mir auch schon überlegt nächstes Jahr mit dem Aufstieg in Stufe 3 dann etwas zu reduzieren, weil mehr Freizeit halt eh beste ist.
17.08.2021 11:20:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
Do it. Ich hab seit knapp 2 Jahren elternzeitbedingt auch 30h und habe vor kurzem meinen Antrag abgegeben um das dauerhaft so weiter zu machen. Geilomat.

Achja, Haustarif (an era angelehnt, aber mit 10% Abzug). EG 11B. Letztendlich bleiben da so grob viereinhalbtausend brutto hängen.
17.08.2021 11:21:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
habe schon befürchtet, dass das hier befürwortet wird Breites Grinsen

wobei bei einer 4 tage woche ggf auch 32h/woche gehen würde oder?
17.08.2021 11:25:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Du kannst dir in deinem Antrag Stundenzahl und Verteilung grundsätzlich frei aussuchen, es muss dann mit dem Arbeitgeber ausgehandelt werden ob das genau so betrieblich möglich ist.


¤: Bei maximal 30 Stunden kommt ggf. auch ElterngeldPlus als "Zuschuss" in Betracht. So will ich es machen: Einige Monate volle Elternzeit, und in den übrigen Monaten meine 30 Stunden von der Elterngeldkasse aufstocken lassen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 17.08.2021 11:35]
17.08.2021 11:29:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

smoking44
 
Zitat von h3llfir3

tvöd vka E11 Stufe 4
leite ein mini team und ein großes gremium, toller job seit 6 jahren.



In welchem Bereich ist das?

Ich wollte eigentlich auch Teilzeit gehen, aber dann kam Corona, 4/5 Tage homeoffice und da ist das Bedürfnis bei mir nicht mehr so groß aktuell.

Mir fällt davon ab immer wieder auf, wie viel Glück ich mit meiner Eingruppierung hatte. Haben gerade einen neuen Fördermittelbeauftragten für die Stadt bekommen, was ich auch sinnvoll und spannend fand als potentielle Stelle. Ist ein kompetent wirkender promovierter Mensch drauf gelandet. Und war für mich trotzdem uninteressant, weil 1-2 Gruppen unter meiner Stelle. Gerade hier hätte man m. E. ruhig höher ansetzen können, der wird bei guter Arbeit das xfache an Geld ranschaffen für die Stadt. Andererseits hats so anscheinend ja auch gereicht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking44* am 17.08.2021 11:40]
17.08.2021 11:39:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
"soziales".


an diejenigen die schon verkürzte arbeitszeit fahren: macht ihr das alle mit ner 4-tagewoche oder regulär 5 tage?

für mich käme glaube ich nur ne 4 tage woche in frage, weil ich bei dem workload genau weiß, dass ich selten pünktlich in den feierabend kommen würde.
bei ner 4 tage woche könnte ich aber auch fast auf 35h gehen.
17.08.2021 11:42:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Puh, das frag ich mich auch gerade. Meine Gehaltsvorstellung beziffere ich momentan immer bei 55k wenn ich in Gespräche gehe. Natürlich verhandlungsbasis. Ich hab mich an diesen Standard halt gewöhnt, man war bereit mir das zu zahlen, also scheint es das ja eben wert zu sein. Ich tu mich echt schwer damit, da weit runter zu gehen. Aber ich will halt echt nicht mehr bei der Firma bleiben. Wie würdet ihr das als sehen,wo ist die Schmerzgrenze?
17.08.2021 11:47:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von h3llfir3

"soziales".


an diejenigen die schon verkürzte arbeitszeit fahren: macht ihr das alle mit ner 4-tagewoche oder regulär 5 tage?

für mich käme glaube ich nur ne 4 tage woche in frage, weil ich bei dem workload genau weiß, dass ich selten pünktlich in den feierabend kommen würde.
bei ner 4 tage woche könnte ich aber auch fast auf 35h gehen.


Ich mache 30 von 39, an fünf Arbeitstagen. Die genaue Aufteilung läuft nach Absprache mit meinen beiden Teamkollegen, denen es in der Regel egal ist. Im Semester nach Stundenplan, außerhalb frei Schnauze.

@sniedle: Wie viel brauchst du, und wie viel würdest du in einer für dich interessanten Stelle nach Tarif (z.B. öD) denn kriegen?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 17.08.2021 11:51]
17.08.2021 11:50:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von Sniedelfighter

Puh, das frag ich mich auch gerade. Meine Gehaltsvorstellung beziffere ich momentan immer bei 55k wenn ich in Gespräche gehe. Natürlich verhandlungsbasis. Ich hab mich an diesen Standard halt gewöhnt, man war bereit mir das zu zahlen, also scheint es das ja eben wert zu sein. Ich tu mich echt schwer damit, da weit runter zu gehen. Aber ich will halt echt nicht mehr bei der Firma bleiben. Wie würdet ihr das als sehen,wo ist die Schmerzgrenze?



Die Schmerzgrenze ist doch bei jedem unterschiedlich; das musst du Dich schon selbst fragen. Was ist Dir Deine Arbeits-/Lebenszeit wert? Ich habe zuletzt auf 15% Bruttogehalt verzichtet (stundenbereiningt) weil mir andere Sachen wichtiger waren (wieder mit der Freundin zusammenleben zu können, keine Reisetätigkeiten mehr, nicht mehr diesen speziellen Teamleiter als direkten Vorgesetzten zu haben, ...). Grundsätzlich kann ich es aber voll und ganz verstehen, dass man sich finanziell nicht schlechter stellen möchte aber gibt halt andere Aspekte die auch nen (massiven) Gehaltseinschnitt wieder ausgleichen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von shibby am 17.08.2021 11:53]
17.08.2021 11:53:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche 31 ( Von Anschreiben bis Zwischenzeugnis )
« erste « vorherige 1 ... 47 48 49 50 [51] 52 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
17.08.2021 13:18:09 fiffi hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum