Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Fahrrad-Thread
« erste « vorherige 1 ... 52 53 54 55 [56] 57 58 59 60 ... 65 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
?

USB Ladung, was nicht direkt bei Regen verreckt (beim Rad eh gute Idee) ist ja jetzt keine absurder Wunsch
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von fatal-x am 19.07.2021 12:05]
19.07.2021 12:05:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

kawu
...
 
Zitat von tbd

Das hier sieht ganz gut aus:

https://fahrradbeleuchtung-info.de/marktuebersicht-usb-ladegeraete-fuer-nabendynamos



Danke, das schaut (abgesehen von den Preise und der Lieferbarkeit) gut aus.
19.07.2021 12:08:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eX-blood

tf2_medic.png
Bei unseren Rennradtouren mit Schlafsack-Only (2-3 Wochen) haben wir tagsüber über Nabendynamo (im Rennrad) die Akkubank geladen. Dann haben wir nachts alle Geräte damit geladen die Strom benötigen.

Haben den "Forumslader" aus dem Link oben selbst gebaut. Akkubank mit 60k mAh hängt dran.
19.07.2021 13:38:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
Nice! Habe ich mangels Skill nicht gemacht und mir dann von nc-17 die erste Version des AppCon GT angeschafft (und seltenst benutzt Breites Grinsen traurig)
19.07.2021 14:38:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
 
Zitat von fatal-x

?

USB Ladung, was nicht direkt bei Regen verreckt (beim Rad eh gute Idee) ist ja jetzt keine absurder Wunsch



Mir war nicht mal bewusst das Dynamos überhaupt noch ein Thema sind! Nachdem die verbreiteten Fahrraddynamos (Seitenläufer) verwunden sind, als endlich Lampen mit Akku/Batterie erlaubt worden sind.

Was rede ich. Ich würde mich begeistern für einen Rollentrainer mit Generator. Wir treten 200 Watt und nehmen dafür Strom aus dem Netz. Werden die Konstruktionen dann so schwer oder gibt es da Probleme bei der Widerstandsreglierung?
19.07.2021 22:40:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
Zitat von hoschi

wir treten 200 Watt und nehmen dafür Strom aus dem Netz. Werden die Konstruktionen dann so schwer oder gibt es da Probleme bei der Widerstandsreglierung?


https://www.heise.de/select/make/2018/7/1542079631088522
19.07.2021 22:47:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Danke. Kann leider nur die Einleitung lesen, wegen Paywall. Es gab wohl mit dem JetBlack WhisperDrive Smart ein kommerziell erhältliches Modell. Hier ausführlicher getestet. Ein Problem war die fehlende Leistungsmessung und die Lautstärke. Vermutlich sind drei Sekunden Latenz bei der Widerstandsregelung lang?

Ich finde den Smarttrainer hier nicht mehr. Den hätte man verbessern können. Es gab oder gibt wohl auch Rollentrainer von Elite und Tacx, welche keinen Stromanschluss benötigen.
20.07.2021 18:57:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
Fahrradschlossdiskussion? Fahrradschlossdiskussion
Meine Holde hat kein Rad und möchte sich am Wochenende für eine Radtour das Rad der Nachbarin ausleihen. Nachbarin verleiht gerne, möchte aber, dass wir das Rad mit einem Schloss sichern. Sie hat keins. Ok.

Ich habe also nun den Auftrag mich zu kümmern.

Ich besitze ein 0815 Trekking Rad im Gesamtwert von ~550¤, welches ich aber täglich nutze. Meine aktuelle Überlegung ist jetzt, dass ich mir einfach mal ein vernünftiges Schloss kaufen könnte.
Mein Rad steht zu 95% der Zeit entweder im Hinterhof im Bike Port (frei zugänglich, wers weiß) oder im Bike Port am Firmengelände (für alle Mitarbeiter frei zugänglich). Die übrigen 5% verteilen sich auf Sportverein, Supermarktparkplatz etc pp.

Entweder nimmt Madame dann mein altes Schloss für die Tour oder vielleicht gibt es sogar gute Schlösser, mit denen man zwei Räder zusammen ketten kann? Das ganze muss natürlich Freitag hier liegen, weil Samstag Tour.

Jemand eine Idee oder Empfehlung? Ich würde gerne so in der Preisklasse bis 50¤ bleiben.
20.07.2021 19:28:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IndieStu

AUP IndieStu 01.02.2009
Ich bin seit Jahren mit allen besseren Produkten von Kryptonite zufrieden. Kommen eigentlich auch immer bei Tests gut weg. Ich hab ne Messenger chain. Damit kannst du locker 2 Räder zusammenschliessen. Ist halt schwer aber kriegt so schnell auch keiner auf. Ich würde in dem Fall mal nach nem Kryptonite Evolution gucken.
20.07.2021 19:35:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kRush*

kRush*
...
 
Zitat von IndieStu

Kryptonite Evolution


Ich hab das Mini, im Rucksack der Begleitung kann man das mit auf Tour nehmen, wenn man in Zukunft lieber alleine ist.
20.07.2021 19:58:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IndieStu

AUP IndieStu 01.02.2009
In dem Fall kannste dann auch die Fahgettaboudit Chain nehmen. 7kg Sicherheit Breites Grinsen
20.07.2021 20:02:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
Also zum zusammenschließen würde ich ein ~90cm Kettenschloss nehmen. Ansonsten einfach kleines Ulock.
Ich nutz ein relativ billiges OnGuard Schloss Pitbull mini. Sind garnicht schlecht getestet und halt im Verhältnis recht günstig. Das kann man gut in die Getränkefächer/Netze von Rucksäcken packen.
Gibt es auch im Bundel mit so Kabelgedöns, aber das ist nicht so wirklich sicher.
Ansonsten ist kryptonite aufjedenfall nicht verkehrt.

 
Zitat von hoschi

Den hätte man verbessern können. Es gab oder gibt wohl auch Rollentrainer von Elite und Tacx, welche keinen Stromanschluss benötigen.


Dachte mit Strom meinst wirklich Stromerzeugung und nicht einfach nur Stromunabhängigen Widerstand. Tacx funktioniert, aber ist dann eingeschränkt. Elite (Turbo Muin und Turno) haben Flüssigkeitswiderstand und dadurch eh die besten Trainer auf diesem Planeten.
---

Heute beim Ausfahren hat es klong gemacht:

Einfach mal Stück aus der Nabe gebrochen.
20.07.2021 20:12:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
d.n.M. *TtC*

dnm
Alternative zu einem High End Schloss sind 2 unterschiedliche Schlösser aus der Mittelklasse.

z. B. Bügelschloss + Faltschloss


da verschwindet dann eher das Rad daneben, welches mit nur einem Schloss gesichert ist.
20.07.2021 20:47:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dblmg

AUP dblmg 20.07.2010
Was wäre denn hierfür ein guter Preis?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/-nagelneue-orbea-terra-m20-d-ultegra-di-2-50-34-2x11-carbon-/1825941010-217-14056?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android

Mich wundert es dass ich diese Konfiguration mit ultegra nirgendwo gefunden habe.
21.07.2021 8:09:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
steamed

AUP steamed 22.11.2009
 
Zitat von fatal-x

Heute beim Ausfahren hat es klong gemacht:
https://i.imgur.com/3wEU8d0m.png
Einfach mal Stück aus der Nabe gebrochen.


Klassiker. Nicht unüblich für diese Novatec Bitex Nabe.
But I feel you. Mein HR bekomm ich erst in 2 Wochen wieder. Dabei hätte ich das diese Woche echt gerne im Rad gehabt.
21.07.2021 8:30:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Apropos nicht üblich - ich hab gestern die Mäntel getauscht am Fahrrad und mir die alten mal näher angeguckt:

https://abload.de/img/3481f360-42e7-4a47-86fkyi.jpeg

Links Vorderrad, rechts Hinterrad. Erschrocken

Mal abgesehen davon, dass ich die Laufleistung des G-One echt mies finde (nicht alles getracked, aber es dürften unter 1000km sein die ich mit den Reifen gefahren bin) - wie kommt es zu dem krassen Unterschied? Ist's mein dicker Hintern der das Hinterrad mehr belastet? Der hat sich ja aber nicht verändert und so'n krassen Unterschied hatte ich bisher noch nie was die Abnutzung angeht.

Ich hab, muss ich zugeben, immer nur vorne geguckt und dachte: die halten ja ganz gut. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kane* am 21.07.2021 8:52]
21.07.2021 8:52:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Da Greipel ja an der Tour (oder davor schon?) seinen Rücktritt auf Ende Jahr bekannt gab;

21.07.2021 8:53:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 26.11.2007
 
Zitat von Kane*

Apropos nicht üblich - ich hab gestern die Mäntel getauscht am Fahrrad und mir die alten mal näher angeguckt:

https://abload.de/img/3481f360-42e7-4a47-86fkyi.jpeg

Links Vorderrad, rechts Hinterrad. Erschrocken

Mal abgesehen davon, dass ich die Laufleistung des G-One echt mies finde (nicht alles getracked, aber es dürften unter 1000km sein die ich mit den Reifen gefahren bin) - wie kommt es zu dem krassen Unterschied? Ist's mein dicker Hintern der das Hinterrad mehr belastet? Der hat sich ja aber nicht verändert und so'n krassen Unterschied hatte ich bisher noch nie was die Abnutzung angeht.

Ich hab, muss ich zugeben, immer nur vorne geguckt und dachte: die halten ja ganz gut. Breites Grinsen



G-One halt. Die Bite haben bei mir jetzt gut 1300km drauf und sehen am HR auch schon deutlich abgefahren aus.

Wenn die runter sind, kommen Cinturato Gravel M drauf. Die scheinen deutlich haltbarer zu sein und haben Offroad vong 1 Gefühl her auch noch deutlich mehr Biß als die Bite.
21.07.2021 9:13:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
d.n.M. *TtC*

dnm
 
Zitat von Kane*

Apropos nicht üblich - ich hab gestern die Mäntel getauscht am Fahrrad und mir die alten mal näher angeguckt:

https://abload.de/img/3481f360-42e7-4a47-86fkyi.jpeg

Links Vorderrad, rechts Hinterrad. Erschrocken





Die sind doch noch gut - also ich wäre die noch weiter gefahren.

Mehr Verschleiß hast du immer an angetriebenen Rädern, egal ob Auto, Motorrad oder Fahrrad. Die nicht angetriebenen Räder rollen nur mit, lediglich beim Bremsen gibt es da eine Mehrbelastung.

Angetriebene Räder müssen die Kraft auf die Straße bringen, dabei hast du immer mehr Reibung, als wenn ein Rad nur mit rollt.

Zusätzlich hat das Hinterrad in dem Fall, wo es gleichzeitig das angetriebene Rad ist nochmal mehr Verschleiß, weil dort mehr Kraft übertragen werden kann, denn das Vorderrad wird ja "angehoben" wenn hinten Antriebskräfte wirken.

Ebenfalls Einfluss hat auch das Bremsverhalten.
21.07.2021 9:15:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sAnDwuRm

AUP sAnDwuRm 21.05.2009
Meine Wiggle Bestellung liegt seit letzter Woche Mittwoch um die Ecke im Depot...mannnnn, brauche Kassette und Kette nao!
21.07.2021 9:23:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von FelixDelay

 
Zitat von Kane*

Apropos nicht üblich - ich hab gestern die Mäntel getauscht am Fahrrad und mir die alten mal näher angeguckt:

https://abload.de/img/3481f360-42e7-4a47-86fkyi.jpeg

Links Vorderrad, rechts Hinterrad. Erschrocken

Mal abgesehen davon, dass ich die Laufleistung des G-One echt mies finde (nicht alles getracked, aber es dürften unter 1000km sein die ich mit den Reifen gefahren bin) - wie kommt es zu dem krassen Unterschied? Ist's mein dicker Hintern der das Hinterrad mehr belastet? Der hat sich ja aber nicht verändert und so'n krassen Unterschied hatte ich bisher noch nie was die Abnutzung angeht.

Ich hab, muss ich zugeben, immer nur vorne geguckt und dachte: die halten ja ganz gut. Breites Grinsen



G-One halt. Die Bite haben bei mir jetzt gut 1300km drauf und sehen am HR auch schon deutlich abgefahren aus.

Wenn die runter sind, kommen Cinturato Gravel M drauf. Die scheinen deutlich haltbarer zu sein und haben Offroad vong 1 Gefühl her auch noch deutlich mehr Biß als die Bite.



Wo wir gerade bei Mäntel sind: Grand Prix 4 Season fürs Rennrad (25mm) noch immer up to date oder gibts was "besseres"? Gerne etwas erhöhten Pannenschutz; also kein reiner Mantel für Rennen.
21.07.2021 9:26:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
Hat hier zufällig jemand (fatal peinlich/erstaunt) Erfahrungen mit Fresubin zur Ernährung auf längeren Distanzen? Im aktuellen Antritt-Podcast schwört ein Gast darauf und nimmt das anstelle von Riegeln oder Gels.
Habe mal in die Zutatenliste geschaut, es besteht vor allem aus Wasser, Zucker und Öl.
Kann man das auch in gut schmeckend selber mischen und würdet ihr die komplette Energiezufuhr darüber bestreiten?
21.07.2021 9:27:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von tbd

Hat hier zufällig jemand (fatal peinlich/erstaunt) Erfahrungen mit Fresubin zur Ernährung auf längeren Distanzen? Im aktuellen Antritt-Podcast schwört ein Gast darauf und nimmt das anstelle von Riegeln oder Gels.
Habe mal in die Zutatenliste geschaut, es besteht vor allem aus Wasser, Zucker und Öl.
Kann man das auch in gut schmeckend selber mischen und würdet ihr die komplette Energiezufuhr darüber bestreiten?



Bis 100km kannst doch auch einfach nur Wasser+Malto+Salz nehmen. Und für mehr nimmst halt noch alle +50km noch jeweils einen Riegel mit.
Immer dieser Schnickschnack ...
21.07.2021 9:32:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
 
Zitat von FelixDelay



G-One halt. Die Bite haben bei mir jetzt gut 1300km drauf und sehen am HR auch schon deutlich abgefahren aus.

Wenn die runter sind, kommen Cinturato Gravel M drauf. Die scheinen deutlich haltbarer zu sein und haben Offroad vong 1 Gefühl her auch noch deutlich mehr Biß als die Bite.



Ich bin jetzt erstmal mit Randonneur Tech unterwegs auf dem Rad - da es ja primär auf Straßen bzw. Waldautobahnen bewegt wird.
Hatte vorgestern auf dem Weg durch die Stadt ein Gravel vor mir das hatte die WTB Riddler drauf - die sehen auch vielversprechend aus. Also primär, weil sie die hellen Flanken haben, den Look mag ich ja schon sehr.
Auch wenn so "komplett schwarz" jetzt gerade auch mal nett ist.

@dnM: Das Hinterrad wurde, gerade auf nassem Asphalt, ziemlich schlüpfrig. Hat sich teilweise angefühlt als wäre der Reifen platt. Also kein geiles Fahrgefühl. Wenn du die Mäntel aber haben willst, sag Bescheid! Breites Grinsen
21.07.2021 9:45:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
d.n.M. *TtC*

dnm
wenn der Grip in deinem Fahrprofil nicht mehr passt kann man natürlich wechseln, aber auf trockenem Boden hätte ich keine Sorgen.

Ich fahr auf meinem Rando die Conti Contact Speed - ganz andere Liga - daher kein Bedarf, danke!
21.07.2021 9:51:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
 
Zitat von kRush*

 
Zitat von IndieStu

Kryptonite Evolution


Ich hab das Mini, im Rucksack der Begleitung kann man das mit auf Tour nehmen, wenn man in Zukunft lieber alleine ist.


https://www.amazon.de/-/de/Kryptonite-Evolution-3500319-Bicycle-Integrated/dp/B006QN0MIU/

Dieses hier?
21.07.2021 9:54:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
 
Zitat von shibby

Wo wir gerade bei Mäntel sind: Grand Prix 4 Season fürs Rennrad (25mm) noch immer up to date oder gibts was "besseres"? Gerne etwas erhöhten Pannenschutz; also kein reiner Mantel für Rennen.



Gab hier die Tage eine Empfehlung für das robuste Geschwisterkind eines pannenanfälligen sehr schnellen Rennradmantels. Ich hab es leider nicht mehr wiedergefunden, aber es würde mich auch interessieren.
21.07.2021 9:55:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeineOmi

deineomi
 
Zitat von tbd

Hat hier zufällig jemand (fatal peinlich/erstaunt) Erfahrungen mit Fresubin zur Ernährung auf längeren Distanzen? Im aktuellen Antritt-Podcast schwört ein Gast darauf und nimmt das anstelle von Riegeln oder Gels.
Habe mal in die Zutatenliste geschaut, es besteht vor allem aus Wasser, Zucker und Öl.
Kann man das auch in gut schmeckend selber mischen und würdet ihr die komplette Energiezufuhr darüber bestreiten?



Fresubin oder Renutryl können als kompletter Nahrungsmittel-Ersatz genommen werden.
Ist nur die Frage, ob sich das finanziell lohnt, da ihr an keiner Mangelernährung leidet. Da ist maltodextrin als Energielieferant denke ich ausreichend.
21.07.2021 10:03:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Chef

Chef
 
Zitat von seastorm

 
Zitat von shibby

Wo wir gerade bei Mäntel sind: Grand Prix 4 Season fürs Rennrad (25mm) noch immer up to date oder gibts was "besseres"? Gerne etwas erhöhten Pannenschutz; also kein reiner Mantel für Rennen.



Gab hier die Tage eine Empfehlung für das robuste Geschwisterkind eines pannenanfälligen sehr schnellen Rennradmantels. Ich hab es leider nicht mehr wiedergefunden, aber es würde mich auch interessieren.



War von mir. Vittoria Corsa (nicht-Speed).
21.07.2021 10:11:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
Jaja, ist ja gut. Breites Grinsen
Werde mir dann mal das Malto reinschnorcheln und schauen wie's läuft.


Danke liebe Forensuche:

 
Zitat von fatal-x

 
Zitat von BierDeckelJoe

Welche Maltomischung könnt ihr hier denn empfehlen, dann bestell ich mir die mal probeweise.


https://buxtrade.de/de/sweetener/maltodextrin-5-kg

https://www.ollanner-radteam.de/PDF-Dateien/malto-rezept.pdf

21.07.2021 10:12:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Fahrrad-Thread
« erste « vorherige 1 ... 52 53 54 55 [56] 57 58 59 60 ... 65 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
26.07.2021 21:00:40 Maestro hat diesen Thread geschlossen.
31.05.2021 19:14:21 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'mountainbike' angehängt.

| tech | impressum