Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Software-Entwicklung 0 ( new SammelThread() )
« erste « vorherige 1 ... 44 45 46 47 [48] 49 50 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[KdM]MrDeath

mrdeath2
may.
gibg genug python libs die nen c anteil haben, auf den kommts wohl drauf an.
21.12.2021 19:55:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

AUP csde_rats 04.09.2021
Es gibt eine stabile API+ABI, die ist rückwärtskompatibel. Es gibt eine größere API, die nicht zwischen Versionen kompatibel ist.

Der andere Punkt ist der Installationsort, Prefix ist unter *nix normalerweise /usr/lib/pythonX.Y/site-packages, ein altes Paket hat da halt den alten Pfad drin, auch wenn die Binaries (oder purer Python-Code) ohne weiteres mit der neueren Version funktionieren würden.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von csde_rats am 21.12.2021 21:02]
21.12.2021 21:01:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KingGinord

kingginord
// nvm
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von KingGinord am 27.12.2021 0:10]
26.12.2021 23:49:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noch_ein_Kamel

Guerilla
nvm install --lts?
27.12.2021 8:44:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KingGinord

kingginord
Ne, hatte die letzten Antworten zur Python Thematik nicht gelesen und nochmal darauf geschrieben, dass hoechstwahrscheinlich die nicht spezifizierten Python Umgebungen das Problem sein werden.

Und siehe da:

Ich habe noch kein Python 3.10, aber ein neues System aufgesetzt.
Musste also heute das Zeiterfassungsprogramm neu installieren. Das ist in Python geschrieben und wird nach /usr/lib/python3.10 installiert. Wenn ich es jetzt manuell einfach nach 3.9 schiebe laeufts auch noch.

In den requirements ist naemlich python3 spezifiziert. Also sind die laut scheinbar erfuellt.

// also danke fuer diesen Input hier fröhlich
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KingGinord am 27.12.2021 9:15]
27.12.2021 9:14:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noch_ein_Kamel

Guerilla
Gut dass wir helfen konnten. Breites Grinsen
27.12.2021 9:30:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Danke Leute für die Erklärungen
Ich werde bei Pythonupgrades etwas konservativer werden und mir ein größeres Zeitfenster einplanen.



Der Patch für das Jahr 2022 Problem für Microsoft Exchange wird bei uns noch eingespielt. Ich habe schon genug Sorgen mit unserer eigenen Software, aber die Statusmails vermisse ich schon.
Die großen IT-Zwischenfälle der letzten Wochen und Monate sind schon eindrücklich. Die Richtung gefällt mir nicht. Mehr Qualität, mehr unterschiedliche und autarke Software und mehr unabhängige Anbieter wären meine Wünsche.
Hoffentlich bekommen wir dieses Jahr nicht wieder ein Spectre oder ein sicherheitskritischen Fehler in der JVM.
03.01.2022 10:00:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Danzelot

AUP Danzelot 28.02.2014
Frage in die Runde: Wie gestaltet(e) sich für euch ein Übergang von einer Stelle ohne Präfix auf eine mit Senior-Präfix? Weil mein Team gerade sehr zusammengeschrumpft ist, bin ich gerade in einer recht starken Position, meine Rolle in der Firma neu zu verhandeln, und will jetzt mal schauen was da drin ist. Selbst auch abhauen ist zumindest jetzt gerade aus privaten Gründen ungünstig.
Ich mache jetzt schon ziemlich viel eigenständige Problemlösung und erkläre meinem Team was zu tun ist, kümmere mich um neue Technologien, bin bei der Einarbeitung und Mentoring von neuen Kollegen dabei, abgesehen vom Titel (und Geld) fühlt sich meine Stelle jetzt schon sehr seniorig an. Und bald bin ich der dienstälteste Entwickler in meiner Abteilung, das heißt da wird vermutlich noch mehr fachliche Verantwortung auf mich zukommen, wofür ich dann eine entsprechende Gegenleistung erwarte.
Natürlich ist das bei jeder Firma unterschiedlich (und bei uns scheint es den Titel bisher noch nicht mal zu geben), aber was kommt eurer Erfahrung nach auf einen zu, wenn man Senior-Dev wird? Und auf was für Ideen kann ein Arbeitgeber als "Gegenleistung" kommen, wenn man das fordert?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Danzelot am 03.01.2022 16:22]
03.01.2022 16:21:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
das ist wirklich massiv unterschiedlich von firma zu firma.
bei meiner aktuellen bin ich halt für rund n dutzend fachlicher themenkreise die erste anlaufstelle und letzter entscheider. ich hab nichtdiszilinarische verantwortung über andere entwicklungskollegen, leite die entwicklungsseite bei diversen projekten, bin bei bedarf vertretung sowohl für meine TL als auch den AL.
und insgesamt bin ich in ner tonne allgemeiner themen involviert, die entwickler/team/abteilung im unternehmen voran bringen.


kondensiert man es komplett runter, kann mans wohl so zusammenfassen: als senior ist man derjenige, der entscheidungen trifft und auf den andere zwecks entscheidungen zukommen, nicht anders rum. zudem ist man angehalten, quasi keinen tellerrand mehr zu haben, über den man hinausschauen müsste.
03.01.2022 18:52:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KingGinord

kingginord
missmutig gucken Bundler
 
Zitat von hoschi

Danke Leute für die Erklärungen
Ich werde bei Pythonupgrades etwas konservativer werden und mir ein größeres Zeitfenster ein.



Wie viel Zeit plant ihr so im allgemeinen für Major webpack Upgrades ein falls ihr das benutzt (zusätzlich zu Paketen die teils Jahre alte Zustände haben oder tote repos)


Warum habe ich ja gesagt? Haare zu Berge stehen
03.01.2022 20:09:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[smith]

AUP [smith] 29.07.2010
Ist hier ähnlich, man fragt mich jetzt nach Sachen, die ich schon mal irgendwo irgendwie gemacht habe, also hat jemand mal gesagt ich bin jetzt Senior.

Im Gegensatz dazu, eine andere Firma wollte aus mir direkt bei Einstellung einen Senior Cloud/AWS Architect machen, obwohl ich in dem Bereich absolut keine Zertifikate oder so habe. Das wäre jetzt schon ein Titel, wo ich annehmen würde, dass man von Kunden mehr Geld als normal verlangt.

Sprich, manche Firmen "leben" das, also Seniorität benutzen (und erwarten), bei anderen Firmen ist es ein Vehikel für Gehaltssteigerungen, die man in der Struktur für einen "normalen" Entwickler nicht mehr begründen könnte.
03.01.2022 20:13:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
NI-Xpert

Arctic
Jo je nach Projekt und Kunde wollen die nur Senioren und Leads auf dem Stundenzettel und da wird man gerne teurer verkauft.
Hatte ich bei mir mal auf nem Projekt so.
03.01.2022 20:47:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Apache

apache
Nochmal ne Frage aus dem Studium.
Kennt sich hier jemand mit UML bzw. Use case Diagrammen aus?

Aufgabenstellung:Zunächst sollen Sie als Analyst grob die Anforderungen spezifizieren, um einen Überblick über die Funktionalitäten zu gewinnen.
Zeichnen Sie zunächst ein Use Case Diagramm, das die folgenden Funktionen des Systems übersichtlich darstellt:
-Der Kunde kann über die Software einen Termin buchen, einen Termin verschieben oder einen Termin absagen.
-Der Fotograf kann für die nächste Zeit einen Arbeitsplan erstellen. Falls es dabei zu einem Terminproblem kommt, muss ein Termin verschoben werden.
-Nach dem stattgefundenen Fototermin dokumentiert der Fotograf in der Software den Termin. Dazu gehört auch jedes Mal, dass das System dem Kunden die freigegebenen Fotos zuschickt und die Rechnung sendet.
-Die Rechnung soll außerdem auch ans Buchhaltungssystem gesendet werden.

Das hier wäre mein Angebot:


Ich bin mir mit dem letzten Punkt unsicher.
Muss das Buchhaltungssystem als zusätlicher Actor eingezeichnet werden?
08.01.2022 18:57:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Danzelot

AUP Danzelot 28.02.2014
 
Zitat von Atomsk

das ist wirklich massiv unterschiedlich von firma zu firma.
bei meiner aktuellen bin ich halt für rund n dutzend fachlicher themenkreise die erste anlaufstelle und letzter entscheider. ich hab nichtdiszilinarische verantwortung über andere entwicklungskollegen, leite die entwicklungsseite bei diversen projekten, bin bei bedarf vertretung sowohl für meine TL als auch den AL.
und insgesamt bin ich in ner tonne allgemeiner themen involviert, die entwickler/team/abteilung im unternehmen voran bringen.


kondensiert man es komplett runter, kann mans wohl so zusammenfassen: als senior ist man derjenige, der entscheidungen trifft und auf den andere zwecks entscheidungen zukommen, nicht anders rum. zudem ist man angehalten, quasi keinen tellerrand mehr zu haben, über den man hinausschauen müsste.


Danke dafür, das hilft mir bei der Definition meiner (hoffentlich) Senior-Stelle diese Woche
10.01.2022 9:37:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
ach, lass dich von diesem senior gehabe nicht blenden, das ist doch eigentlich unterm strich egal. wat auffem gehaltszettel dann steht, darauf kommts an.
hier werden gut und gerne fleissig "aufgaben" und "pöstchen"+verantwortung verteilt, mehr gehalt gibts dafür nicht ja trololol. sorry, firmen sind keine wohltätigkeitsvereine, die spielen das kapitalismus game hart.
10.01.2022 11:47:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fabsn

AUP Fabsn 29.05.2013
 
Zitat von Apache



Irgendwie kommt mir die Beziehung "Termin verschieben" und "Arbeitsplan erstellen" komisch vor. Zumindest mit dem genannten "ext.point". Wäre nicht das hier sinnvoller https://de.wikipedia.org/wiki/Anwendungsfalldiagramm#/media/Datei:Uml-UseCase-Extend2.svg?

Das Buchhaltungssystem sollte ein eigener Akteur sein, ja.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Fabsn am 10.01.2022 12:59]
10.01.2022 12:58:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Danzelot

AUP Danzelot 28.02.2014
 
Zitat von [KdM]MrDeath

ach, lass dich von diesem senior gehabe nicht blenden, das ist doch eigentlich unterm strich egal. wat auffem gehaltszettel dann steht, darauf kommts an.
hier werden gut und gerne fleissig "aufgaben" und "pöstchen"+verantwortung verteilt, mehr gehalt gibts dafür nicht ja trololol. sorry, firmen sind keine wohltätigkeitsvereine, die spielen das kapitalismus game hart.


Mindestens die Hälfte meiner Motivation für den Seniortitel ist, dass ich damit beim nächsten Arbeitgeber Verhandlungsmasse für mehr Geld habe. Wie sich das in meinen Aufgaben niederschlägt, ist eine andere Sache, aber ich möchte da mit guter Basis verhandeln können
10.01.2022 16:35:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Sheesh. Ich lasse hier mal meine aktuelle Impostor-Beschwerden raus.

Ich mache ja so SAP-Kram, seit ich vor 2,5 Jahren in die IT eingestiegen bin. SAP ist leider ein Hundeladen, der beinahe ausschließlich Hundeprodukte vertreibt (außer die CWA, die ist super). Ende letzten Jahres habe ich beschlossen, dass ich mittelfristig raus will aus dem Bereich, weil ich zu viele moderne Technologien und Methoden dort nicht lerne, weil sie schlicht nicht verwendet werden (Testing ist kaum existent, Git auch nich etc.).

Weil ich mich aber persönlich in meinem aktuellen Team sehr wohlfühle und mein Chef super ist, habe ich dem erst mal Bescheid gesagt, und wir haben uns darauf geeinigt, dass wir vielleicht versuchen, irgendeine Lösung zu finden, die keinen vollständigen Bruch mit dem Team bedeutet. Vielleicht ne 50:50 Lösung oder sowas. Jedenfalls habe ich mich dann mal umgeguckt und einem Team (Option A) und einer anderen Abteilung (Option B) geschrieben. Ich hab die Karten auf den Tisch gelegt und gesagt, dass ich, denke ich, ein ganz guter Entwickler bin, mich deutlich mehr mit Architektur und Engineering beschäftige als die meisten anderen in meinem Bereich, mir aber halt letztlich die praktische Erfahrung fehlt, schlicht und einfach, weil ich die Dinge kaum anwenden kann, und ich das halt ändern möchte.

Option A hat jetzt gesagt, dass sie sehr großes Interesse an mir haben, sie aber gerade wegen eines stressigen Projekts keine Zeit haben, mich einzulernen - und ob ich auch im Sommer noch verfügbar sei. Hab ich natürlich "ja" gesagt, ich hab's ja nicht eilig. Im Mai sprechen wir nochmal. Habe das ganze Team schon kennen gelernt, alle sehr nett, und fachlich/technisch genau das, was ich machen will.

Kriege ich heute einen Anruf von einem anderen Abteilungsleiter (Option B). Er hätte mein Profil angesehen und meine Email gelesen und so und sie wollten da jetzt ein Webteam aufbauen (die ganze Abteilung macht bisher vor allem Mobilekram), für Angular und React, und ich würde da sehr gut reinpassen. Der Aufbau des Teams würde von extern unterstützt und ich könnte mir alles, was ich noch nicht weiß, dann dort draufschaffen. Sie bräuchten jemanden, der auch gut kommunizieren kann und von intern eine "tragende Rolle" beim Aufbau des Teams spielt. Es würde "sehr schnell losgehen". Haben uns auf einen längeren Termin nächste Woche mit mehr Details geeinigt.

Jesus Maria. Ich kann literally nix. Ich hab noch nie ne Docker-Instanz aufgesetzt, oder ne Pipeline gebaut, oder wenigstens ein React- oder Angular-Projekt aufgesetzt.

So oder so, ich höre meinen Chef jetzt schon weimen. traurig

/ Option A hat auch noch gesagt, dass sie "noch nie so einen motivierten Bewerber gesehen" hätten. Vor dem Gespräch hab ich zwei Stunden YT-Filmchen geguckt. Hässlon
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Ameisenfutter am 12.01.2022 12:51]
12.01.2022 12:49:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GH@NDI

ghandi2
Wie man heute ohne Git oder Docker und der gleichen auskommt, ist mir immer wieder schleierhaft.

Selbst die hinterletzte C++-Pupsanwendung landet bei uns in Containern. Schon alleine weil die GitLab-CI auf Containern basiert.

Mittlerweile entwickle ich sogar viel innerhalb von Containern dank VS Code Remote Containers (aka Devcontainer). Dann polluted man sich nichtmehr das Host-System nur weil jetzt wieder jemand Gcc drölf braucht und das andere Projekt aber lieber Clang X und nebenbei man noch eine ASP.net Core Anwendung maintainen muss.
// Achso, und bei irgendwelchen Systemupgrades und/oder Hardware-/Arbeitsort-Wechseln baut man einfach den Devcontainer anhand der Specs neu und hat ein fertiges Dev-System mit allen Abhängigkeiten out of the box.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von GH@NDI am 12.01.2022 12:57]
12.01.2022 12:56:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Die SAP hat eigene Systeme für Versionskontrolle und Transportschienen. Die sind halt uralt und scheiße. Breites Grinsen
12.01.2022 13:13:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GarlandGreene

Mod GIGN
Sie sind nicht grossartig, aber halbwegs zweckdienlich. Man entwickelt in so einem System selten große Anwendungen, da reicht ein simples CVS meist. Aber auch die SAP fängt an, sich Git anzunähern, auch aufgrund der neuen Entwicklungsumgebung.
12.01.2022 14:45:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Wenn zweckdienlich heißt, dass man sich permanent mit Objektsperren oder CSOL rumschlagen muss, dann ist es das.

/ Und sorry, wenn man in 2022 anfängt, sich "git anzunähern", dann ist das einfach bissi spät.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Ameisenfutter am 12.01.2022 17:26]
12.01.2022 17:23:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
 
Zitat von Ameisenfutter


/ Und sorry, wenn man in 2022 anfängt, sich "git anzunähern", dann ist das einfach bissi spät.



dies.
12.01.2022 17:57:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
Junior Developer jetzt angespannt.
12.01.2022 18:07:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fantasio

AUP fantasio 28.11.2007
 
Zitat von [KdM]MrDeath

 
Zitat von Ameisenfutter


/ Und sorry, wenn man in 2022 anfängt, sich "git anzunähern", dann ist das einfach bissi spät.



dies.



Ich bin beruflich kein Softwareentwickler, aber mach bei uns die CAD/PDM Programmierung von kleineren Helferlein und das gesamte OpenFOAM Gedöns mit C++ und Python/Bash, sprich, die Entwicklung eigener Solver und Bibliotheken, mach auch die Simulation mit Studien und Auswertung. Letzten Dezember hab ich das Thema Git angesprochen. Das ist bei uns tatsächlich so, es gibt ein Netzlaufwerk da wird dann wöchentlich gesichert auf Band, es gibt also nur die Schattenkopie Windows und die Bandsicherung ... nicht lachen, aber IT ist bei uns eine Person. Jetzt hab ich Hemmungen alles bei GitHub hochzuladen. Unter Windows mach ich den Kram für CAD/PDM mit Visual Studio, unter Linux für OpenFOAM ausschliesslich mit OpenSource Software. Gibt's für diese Szenario nichts was man intern auf nem Linuxblech selbst hosten kann? Das gesamte Repository dann auf Band sichern, fertig. Oder sind meine Vorbehalte gegenüber Github falsch? Ich hab gerade die OpenFOAM Sachen gerne unter Verschluss, da steckt Knowhow und Arbeitsleistung drin. Github hat den Charm, da gibts Visual Studio Unterstützung.
12.01.2022 18:25:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
Gitea evtl? Hab ich noch nicht selbst genutzt, hab das aber von 1 von mir hoch geschätzten Person empfohlen bekommen.
12.01.2022 18:41:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

AUP csde_rats 04.09.2021
"git init" funktioniert auch auf einem Netzlaufwerk. Git != Github. Git ist dezentral. Wenn eh nur du daran arbeitest, bringt dir ein Git-Hoster nix und selber irgendeinen Git-Server betreiben ist auch unnötig -- die Daten hast ja du, und wer anders braucht sie nicht. Netzlaufwerk wird schon gesichert, also alles paletti.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von csde_rats am 12.01.2022 18:45]
12.01.2022 18:43:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
git!=github

du kannst git auch nur auf einem rechner benutzen, es liefert dir auch so direkt mehrwert meiner meinung nach.
allein ne versionshistory lokal zu haben <3

ob/wo du dann die repositories hinschiebst (das kann ja immer noch per copy an nen ort sein der auf band gesichert wird) bleibt dir überlassen.

sowas wie github/lokales gitlab/gitea brauchste eigentlich(!) nur sobald mehrere leute daran arbeiten/du ein feature davon benutzen willst wie trigger/prs&co würd ich behaupten.

aber wie gesagt, lokal git und dann per cp oder eben git-remote an einen anderen ort noch zusätzlichen packen ist definitiv kein fehler würd ich behaupten.

e: elendige zwischenratte. aber ja, tl;dr second that.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [KdM]MrDeath am 12.01.2022 18:47]
12.01.2022 18:46:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
Hajo, da hat er natürlich Recht. Wenn du keine schicke webgui brauchst, tut's auch das.
12.01.2022 18:46:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fantasio

AUP fantasio 28.11.2007
amuesiert gucken
Find das Terminal eh sexy. Ich danke Euch für Eure Ausführungen.
Echt geil, dieses Counterstrikeforum.
Jetzt fühle ich mich ein wenig einer Bringleistung schuldig
12.01.2022 18:49:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Software-Entwicklung 0 ( new SammelThread() )
« erste « vorherige 1 ... 44 45 46 47 [48] 49 50 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
27.01.2022 20:53:02 Maestro hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum