Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Dem Hass CCLXXXV ( yes, yes, let the Hass flow through you. )
« erste « vorherige 1 ... 39 40 41 42 [43] 44 45 46 47 ... 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von Armag3ddon

[...]

Sachbeschädigung ist schwierig in AGB zu verpacken.



Beweismittel, dass er wirklich da war. DNA und so.


Ja, nun. Ist halt Quatsch. Du musst aber akzeptieren, dass in einem Vertragsverhältnis beide Seiten ihre Rechte sichern können. Natürlich sind die Details abzuwägen und ggf. ist der Rechteingriff zu übergriffig. Bspw. wird auch ganz automatisiert überprüft, ob du jemand sein könntest, der betrügt oder geklaute Zahlungsmittel einsetzt. Mit deinen Daten.
Haustürfotos sind da auch einzubeziehen. Amazon hat durchaus Gründe dafür, um Schaden abzuwehren. Genauso können Gefahren für dich entstehen. Muss man halt gegenüberstellen. Die Gefahr, dass Pakete geklaut werden und Amazon Ersatz leisten muss, ist sehr real. Dein Einbruchsszenario dagegen eher theoretischer.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Armag3ddon am 21.07.2021 21:53]
21.07.2021 21:53:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Armag3ddon

Bei direkter Betrachtung wird das Foto von den Lieferanten gefordert werden, um zu prüfen, ob die das Paket ausgeliefert haben und nicht direkt eingesteckt (was auch eher unsicher ist). Dass es den Empfängern auch gegeben wird, wird dann als "Service" verkauft, klar.



Wie soll der Prüfer eigentlich kontrollieren, ob das Foto wirklich von der Haustür des Kunden stammt und nicht von irgendwo? Also entweder ist deren Prüfung von vornherein für den Arsch und daher Datensammelei ohne den angeblichen Verwendungszweck erfüllen zu können, oder sie fotorgrafieren die Klingelschilder mit und schicken dem Kunden nur einen Ausschnitt vom Foto. Ich schätze, dass es sich um zahnlose Prüfung mit dem schönen Nebeneffekt zusätzlicher Datensammelei handelt.
21.07.2021 21:58:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
Hauptsache irgendwo bestellen wo jeder offensichtlich weiß dass der Kackladen im Rahmen seiner Möglichkeiten die Angestellten mit Füßen tritt und keine Steuern zahlt aber über seine Rechte jammern. GG.
21.07.2021 22:01:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 08.04.2020
Ich bestell dort eh nicht, also was laberst du.
21.07.2021 22:02:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von Armag3ddon

Bei direkter Betrachtung wird das Foto von den Lieferanten gefordert werden, um zu prüfen, ob die das Paket ausgeliefert haben und nicht direkt eingesteckt (was auch eher unsicher ist). Dass es den Empfängern auch gegeben wird, wird dann als "Service" verkauft, klar.



Wie soll der Prüfer eigentlich kontrollieren, ob das Foto wirklich von der Haustür des Kunden stammt und nicht von irgendwo?


Die Kunden werden ja darüber berichten können, ob das ihre Haustür ist. Die können natürlich lügen, dann wird halt irgendein Niedriglohnempfänger für diese Aussage gefeuert.
21.07.2021 22:03:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
Ich seh die Kontroverse nicht.

Karlsson hat keinen Bock dass irgendwelche Leute seine Tür (oder Hausflur, oder wo auch immer der Kram am Ende abgestellt wird) fotografieren. Warum ist doch erstmal scheiß egal. Ihm wärs wahrscheinlich auch egal wenn die Option Opt-In wäre, ist sie aber nicht. Kann man schon mal hassen.
21.07.2021 22:10:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
Bei Amazon kann man sich über vieles aufregen. Das hier finde ich dagegen milde!
21.07.2021 22:16:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FattyCPK

AUP FattyCPK 17.12.2015
Der Amazonmann markiert bestimmt auch noch die Hausfassade mit UV-Farbe, damit sein Kuseng bei der Einbrechertour direkt sieht dass es da was zu holen gibt.
21.07.2021 22:17:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Armag3ddon

Bei Amazon kann man sich über vieles aufregen. Das hier finde ich dagegen milde!



Kannst du ja auch milde finden. Ich finde das nicht milde, sondern empfinde es als einen Eingriff in meine Privatsphäre, der zu weit geht, wenn auf einmal Fotos meiner Wohnungstür in Verbindung mit meinen Klardaten in der Datenbank von Amazon kursieren.

Amazon Fanboys können ihre Türen ja gerne öffnen und ablichten lassen. Aber gefragt werden will man halt vorher und nicht erst im Anschluss.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 21.07.2021 22:22]
21.07.2021 22:19:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
Hass ist acceptated. Einfach in Zukunft nicht mehr da bestellen wäre nun eine Option.
21.07.2021 22:21:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Ach die Amazonfanboys würden sich auch ne Kamera mit Mikrofon ins Haus stellen wenn damit das Onlineshopping noch einfacher werden würde.

Der Grund warum Bezos ins Weltall fliegt liegt doch einzig und alleine darin dass er dann auch im wahrsten Sinne des Wortes auf seine Kundschaft spucken kann (welche das ganze notabene finanziert).
21.07.2021 22:22:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Ich finde es legitim, darüber zu haten - alles, bei dem ungewöhnliche, personenbezogene Daten gespeichert werden, sollte meiner Meinung nach opt-in sein. Unabhängig der Begründung peinlich/erstaunt
21.07.2021 22:23:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 08.04.2020
Schön den Roomba oder Mi-Roboterstaubsauger herumcruisen und die Wohnung vermessen und abfotografieren lassen, während Alexa und Google Home einen beim Onanieren zuhört. Schön!
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von derSenner am 21.07.2021 22:24]
21.07.2021 22:24:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von derSenner

Schön den Roomba oder Mi-Roboterstaubsauger herumcruisen und die Wohnung vermessen und abfotografieren lassen, während Alexa und Google Home einen beim Onanieren zuhört. Schön!


Das sind doch viel bessere Punkte. Alexa ist allerdings auch kein Teleprompter, der gleich zur Regierung funkt (natürlich könnte sich die NSA das alles holen, sind ja Patrioten). False positives bei der Aufnahme sind für Amazon auch eher wertloser Krams (außer, wenn es darum geht, false positives zu erkennen).
Aber Amazon verfolgt aktiv das Verhalten. Wie surfst du auf der Seite, was klickst du, was kaufst du, um dir dann bestimmte Produkte in Suche und Angeboten zuzuschieben. Dafür ist die Farbe der Haustür egal. Aber dich dazu zu bringen, mehr zu kaufen, das ist sehr wichtig für Amazon. Dafür wird die Privatsphäre durchleuchtet.
21.07.2021 22:33:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von M`Buse

Als Kunde hab ich die Gewissheit, dass Amazon sich Mühe gibt die zahlreichen Subunternehmer so zu kontrollieren, dass das Zeug auch hoffentlich den Weg zu mir findet.



Das könnte Amazon auch erreichen, indem Amazon fairere Arbeitsbedingungen schafft, statt durch Dinge wie diesen Foto-Quatsch die Leute immer weiter zu knebeln. Aber gibt ja offensichtlich einige Kunden, die eine Lieferung mit Foto Finish total super finden.
21.07.2021 22:33:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 09.11.2013
 
Zitat von Shooter

Ach die Amazonfanboys würden sich auch ne Kamera mit Mikrofon ins Haus stellen wenn damit das Onlineshopping noch einfacher werden würde.

Der Grund warum Bezos ins Weltall fliegt liegt doch einzig und alleine darin dass er dann auch im wahrsten Sinne des Wortes auf seine Kundschaft spucken kann (welche das ganze notabene finanziert).



Immer wieder schön wie die benachteiligten Schweizer vom hohen "lol wie kann man nur bei Amazon bestellen"-Ross runterpöbeln. Ihr würdet es auch tun. Wenn ihr könntet.
21.07.2021 22:34:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Armag3ddon

 
Zitat von derSenner

Schön den Roomba oder Mi-Roboterstaubsauger herumcruisen und die Wohnung vermessen und abfotografieren lassen, während Alexa und Google Home einen beim Onanieren zuhört. Schön!


Das sind doch viel bessere Punkte. Alexa ist allerdings auch kein Teleprompter, der gleich zur Regierung funkt (natürlich könnte sich die NSA das alles holen, sind ja Patrioten). False positives bei der Aufnahme sind für Amazon auch eher wertloser Krams (außer, wenn es darum geht, false positives zu erkennen).
Aber Amazon verfolgt aktiv das Verhalten. Wie surfst du auf der Seite, was klickst du, was kaufst du, um dir dann bestimmte Produkte in Suche und Angeboten zuzuschieben. Dafür ist die Farbe der Haustür egal. Aber dich dazu zu bringen, mehr zu kaufen, das ist sehr wichtig für Amazon. Dafür wird die Privatsphäre durchleuchtet.



Super Argument. Nur weil es an anderer Stelle noch gravierendere Sammelwut bei Amazon gibt, sind die Haustürfotos egal.
21.07.2021 22:36:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
...
 
Zitat von derSenner

Schön den Roomba oder Mi-Roboterstaubsauger herumcruisen und die Wohnung vermessen und abfotografieren lassen, während Alexa und Google Home einen beim Onanieren zuhört. Schön!



Mir hört lediglich Google beim scheißen zu.
21.07.2021 22:37:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von Armag3ddon

 
Zitat von derSenner

Schön den Roomba oder Mi-Roboterstaubsauger herumcruisen und die Wohnung vermessen und abfotografieren lassen, während Alexa und Google Home einen beim Onanieren zuhört. Schön!


Das sind doch viel bessere Punkte. Alexa ist allerdings auch kein Teleprompter, der gleich zur Regierung funkt (natürlich könnte sich die NSA das alles holen, sind ja Patrioten). False positives bei der Aufnahme sind für Amazon auch eher wertloser Krams (außer, wenn es darum geht, false positives zu erkennen).
Aber Amazon verfolgt aktiv das Verhalten. Wie surfst du auf der Seite, was klickst du, was kaufst du, um dir dann bestimmte Produkte in Suche und Angeboten zuzuschieben. Dafür ist die Farbe der Haustür egal. Aber dich dazu zu bringen, mehr zu kaufen, das ist sehr wichtig für Amazon. Dafür wird die Privatsphäre durchleuchtet.



Super Argument. Nur weil es an anderer Stelle noch gravierendere Sammelwut bei Amazon gibt, sind die Haustürfotos egal.


Ich empfinde die Aufregung dort falsch platziert. Das macht mich wohl zum Amazon-Fanboy, der Bezos gerne persönlich die Tür öffnet.
21.07.2021 22:38:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
 
Zitat von derSenner

Schön den Roomba oder Mi-Roboterstaubsauger herumcruisen und die Wohnung vermessen und abfotografieren lassen, während Alexa und Google Home einen beim Onanieren zuhört. Schön!


Valetudo benutzen und garantiert wanzenfrei den Staubsklaven mit den Tierhaaren dealen lassen. Ein Hochgenuss!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Ameisenfutter am 21.07.2021 22:39]
21.07.2021 22:39:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
unglaeubig gucken
 
Valetudo aims to be a vendor-agnostic abstraction and cloud replacement for vacuum robots which started as a standalone binary on rooted roborock vacuums.


Okay.

Also fingen wir an, unsere Roboterstaubsauger mit einer Software namens "Bareknuckle Käfigkampf" zu flashen. Noch wussten wir nichts über die Implikationen.
21.07.2021 22:46:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Mata halt...
21.07.2021 22:50:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von indifferent

 
Valetudo aims to be a vendor-agnostic abstraction and cloud replacement for vacuum robots which started as a standalone binary on rooted roborock vacuums.


Okay.

Also fingen wir an, unsere Roboterstaubsauger mit einer Software namens "Bareknuckle Käfigkampf" zu flashen. Noch wussten wir nichts über die Implikationen.



Wat spinnst Du da fürn Müll?
Valetudo ist altbekannt, afaik open source, also überprüfbar, und es kommen immer mehr unterstützte Modelle hinzu.
Erstmal informieren.
21.07.2021 22:52:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Klar Open Source. Und allah, auf Sören lass ich nix kommen! Breites Grinsen
21.07.2021 22:53:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Es ist ein Joke in Bezug auf die feindliche Übernahme der Roboter

 
Der Begriff Vale Tudo bedeutet alles gilt. Er stammt aus dem Portugiesischen und beschreibt einen der Vorläufer des modernen Mixed Martial Arts. Modernere Bezeichnungen bzw. daraus entstandene Sportarten sind Free Fight, No Holds Barred Fighting, Mixed Fight oder Mixed Martial Arts. Wikipedia

21.07.2021 22:54:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
Pfeil
Es war ein Scherz. Vale Tudo heißt "alles geht", aber es gibt auch eine Art von Kampfsport die so heißt.

Über die Software weiß ich nix, aber als Fan von Lineage OS begrüße ich es.
21.07.2021 22:54:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
kek ich habe nicht understandet

/ Was Valetudo im Kern macht, ist, eine Cloud lokal aufm Robo zu simulieren. Der denkt, er telefoniere nach Hause, telefoniert aber nur mit sich selbst. Dazu gibt's ein neues WebUI und natürlich Schickschnack wie custom voice packages oder MQTT.

Mein Robo klingt wie Codsworth aus Fallout!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Ameisenfutter am 21.07.2021 23:00]
21.07.2021 22:57:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[RPD]-Biohazard

Arctic
unglaeubig gucken
what a time to be alive

mit 10 oder so hat man noch Skynet entgegen gefiebert und Hoverboards und was haben wir bekommen?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [RPD]-Biohazard am 21.07.2021 23:09]
21.07.2021 23:08:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
froehlich grinsen
Bitte nicht immer so negativ, die aktuellen PDAs sind viel besser als prophezeit und Flugtaxis kommen ja noch.
21.07.2021 23:11:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Kann ein Hoverboard die scheiß Katzenhaare aufsaugen? Na? NA?
21.07.2021 23:13:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Dem Hass CCLXXXV ( yes, yes, let the Hass flow through you. )
« erste « vorherige 1 ... 39 40 41 42 [43] 44 45 46 47 ... 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
23.07.2021 15:44:44 statixx hat diesen Thread geschlossen.
28.06.2021 11:01:11 Maestro hat diesem Thread das ModTag 'hass' angehängt.

| tech | impressum