Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Autothread ( Kenwood )
« erste « vorherige 1 ... 19 20 21 22 [23] 24 25 26 27 ... 34 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-=Charon=-

Japaner BF
 
Zitat von Lucifer

@madmax
Nen Artikel von 2019 für Qualitätsprobleme bei Tesla zu nutzen ist halt wie bei Mercedes heute auf Rost beim W210 rumzureiten. 2 Jahre sind bei Tesla Welten. Nicht vergessen das ist ein Autohersteller der seit 2012 oder 2013 erst wirklich eigene Autos baut und keine Lotus mehr umbaut. Aber ja man kauft da eher bei ner Softwarebude die sich beibringt Autos zu bauen.

Dieses nur sichtbare Stellen zu lackieren gibts allerdings auch bei deutschen Herstellern. Der weiße G30 von meinem Schwager hat auch nur draußen metallic/perlmutt. Unter der Motorhaube alles nur noch uni und je weiter man in die Innereien kommt ist auch da nur noch Grundierung. Schlussendlich ist das als Hersteller auch verständlich. Man braucht da auch einfach keinen metallic Lack. Man macht halt das was technisch notwendig ist (und manchmal auch weniger). In so nem Fall muss es dann regelmäßig das Facelift richten.
Das Tesla seine Mängel hat ist ja nix neues. Aber im Regelfall wird das sehr kulant behoben bzw. fließen solche Änderung laufend in die Serie ein (ohne das klassische Modeljahrgedönse). Feuchtigkeit in Lampen ist bis zu nem gewissen Grad auch normal. Solange es wieder verschwindet und kein Aquarium drin entsteht Breites Grinsen


Sehe ich genauso. Zudem ist mit der Fabrik in Shanghai, die nun seit einiger Zeit für die Exportfahrzeuge zuständig ist, die Verarbeitungsqualität deutlich konsistenter und besser geworden. Wo früher bei den Model 3s aus den USA der Lack gerne mal kacke war, die Wagenheberaufnahmepunkte beschädigt waren oder der Dachhimmel herunterhing, weil er nicht festgeklipst war, hat sich das deutlich gebessert. Bei den letzten Auslieferungswellen habe ich in den entsprechenden Threads von praktisch keinen größeren Beanstandungen mehr gelesen. Und die Leute hier im Forum (z.B. Lucifer, [UFoSS]Blood_Man, tr4x0r) fahren auch keine Montagsfahrzeuge, soweit ich das mitbekommen habe.

Man findet auch wirklich genug Probleme bei anderen Herstellern. Möglicherweise gucken da die Leute aber nicht so sehr drauf und/oder es interessiert einfach weniger. Verlorene Heckschürzen oder wegfliegende Glasdächer wurden auch echt nicht erst von Tesla erfunden. Breites Grinsen

Schlechtreden geht aber prinzipiell immer:

Bei den anderen Herstellern wird das allerdings in der Regel irgendwie nicht so ausgeschlachtet - oder medial einfach anders kommuniziert:

Z.B. deklarierten viele US-Medien im Juni ein von Tesla in China freiwillig durchgeführtes Update als einen groß angelegten Rückruf:

Tatsächlich musste dafür kein Fahrzeug in die Werkstatt, da das Update (es wurde ein Warnton hinzugefügt, der vor versehentlichem Aktivieren des Tempomaten warnt) innerhalb von wenigen Tagen via OTA-Funktion eingespielt wurde.

Wenn beim Taycan hingegen ein Softwarefehler auftritt, bei dem sich während der Fahrt der Antrieb unvermittelt abschalten kann, sehen die Schlagzeilen ein Stück verhaltener aus:

(Fokus auf "may", "reportedly", "readies")
Eine OTA-Lösung war hier übrigens nicht möglich.


Und hier noch das jüngstes Beispiel medialer Aufbereitung: Jalopniks Artikel über die Nürburgringfahrt des Model S Plaid im Vergleich zum damaligen Bericht über die Taycan-Rundenzeit von 2019.
12.09.2021 2:11:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Über die Probleme bei VAG rede ich schon nicht mehr, weil ich bei dem Saftladen einfach davon ausgehe, dass fast jedes Fahrzeug seit der Einführung des CAN-Bus vollgestopft ist von Problemen Breites Grinsen
Egal ob gammelnde Zierleisten am Phaeton, problematische ESP-Steuerung am S3, undichte Scheinwerfer am Golf7 GTI... die vereisende Kurbelgehäuseentlüftung am TSI... fast bei jedem Modell irgendwas, wo man sich an die Stirn klatschen kann. Konzerntöchter eingeschlossen, ne Bekannte musste 3 Monate darauf warten, damit das richtige "Türsteuergerät" für ihren Seat Leon geliefert wurde, das Licht blieb bei geschlossener Tür und abgeschlossenem Fahrzeug innen immer an bzw. ging random an.
Nur wurde x-mal das falsche Ersatzteil an die Werkstatt geliefert.


Das die Tesla aus Schanghai besser sind von der Qualität her hab ich auch bereis gehört, konnte da nur noch keinen in Augenschein nehmen. Das Model S finde ich auch seit kurz vor dem Facelift relativ ausgereift, hab da einige mit hohen Laufleistungen gesehen, die immernoch innen genauso gut aussehen wie ein deutsches "Premium"-Fabrikat. Oder besser wenn ich an die aufreissenden Ledersitze bei Audi vor Erreichen der 150tkm denke.


Ansonsten schaun wir mal was die Zukunft bringt. Mein Wunsch wäre einfach n Model 3 Facelift mit "normalem" Cockpit statt dem doofen zentralen Display, das wirkt so als ob man unbedingt möglichst billig eine RHD/LHD-Variante bauen wollte.
Mag ich einfach nicht, egal wie gut es in der Praxis funktioniert - ist nicht mein Geschmack und der Hauptgrund, warum ich den Wagen nie in Betracht ziehen werde.
12.09.2021 2:19:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Charon=-

Japaner BF
 
Zitat von [WHE]MadMax
Mein Wunsch wäre einfach n Model 3 Facelift mit "normalem" Cockpit statt dem doofen zentralen Display, das wirkt so als ob man unbedingt möglichst billig eine RHD/LHD-Variante bauen wollte.
Mag ich einfach nicht, egal wie gut es in der Praxis funktioniert - ist nicht mein Geschmack und der Hauptgrund, warum ich den Wagen nie in Betracht ziehen werde.


Einfach was von Ali Express dran pappen. Breites Grinsen

---

 
Zitat von -=Charon=-
Tesla cannot into Lackierung, da unterschiedliche Lackfarben bei unterschiedlichen Karosserieteilen? Bei einem Mercedes AMG gehört das so, weil Manufaktur!


Habe mir in dem Zusammenhang noch mal das Video in voller Länge angeguckt. Da sind schon echt geile Szenen dabei, das muss nochmal gewürdigt werden. Breites Grinsen

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=Charon=- am 12.09.2021 2:35]
12.09.2021 2:32:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Das mit dem „möglichst billig RHD/LHD bauen“ wirkt nicht nur so Breites Grinsen
Ich kann das mit dem Display zwar nicht nachvollziehen (und das obwohl ich zum Beispiel in 550i ja auch ein HUD hatte) aber mein Vater hat aus dem Grund auch ein gebrauchtes Model S gekauft.

Bei dem hat Tesla übrigens bei knapp 4 Jahre und etwas unter 80tkm (also Ablauf der Standard Garantie) gefühlt das halbe Auto auf Garantie getauscht. Die haben sogar in 2 Terminen nach nem knarzenden Beifahrersitz gefahndet und die Drive Unit wegen Geräuschen getauscht die nur mein Vater gehört hat Breites Grinsen
Eiin Querlenker hat geknarzt (das war imho der einzige wirkliche Mangel) und der wurde auf Garantie getauscht. Für mich wäre das je eher ein Verschleißteil. Außerdem haben sie ihn gleich auf beiden Seiten gewechselt und noch ein paar andere Achsteile die keiner bemängelt hat. Das hat mich schon etwas gewundert. Achja: bei jedem dieser Werkstattaufenthalte gab es ein Model 3 Performance. Kostenlos natürlich.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 12.09.2021 8:49]
12.09.2021 8:48:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
Is das eigentlich diese Tesla-Army die einfach jeder noch so kleinen Ungerechtigkeit gegenüber Tesla auf den grund geht bis die andere seite keine lust mehr hat darüber zu diskutieren? Breites Grinsen (sofern sie überhaupt anfängt)

Ja wow.. Jalopnik hat biased artikel. Big deal. Aber lieber ma ne full flown Recherche zu dem Thema. Kannste ja auch mal reddit /r/cars durchsuchen lassen nach nicht 100% korrekten Berichten über Tesla. Da findest du einiges. Echt ungerecht!
12.09.2021 8:48:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Mir fielen da tatsächlich die ganzen Taycan Berichte auf die er verlinkt hat. Das Auto kann plötzlich stehen bleiben und überall in den Berichten steht drin wie selten und total ungefährlich das ist und man einfach nur das Auto neustarten muss. Bei Tesla gleich: TODESFALLE!
Genau wie bei Bränden (war ein Tesla) oder Unfall (Autopilot war vielleicht aktiviert). Das hat schon ne tendenziöse Richtung. Von nem BMW Unfall mit Drive Pilot war vielleicht aktiviert hab ich noch nie gelesen fröhlich

Es ist halt so: jede Marke hat Macken. Big news. Man muss halt die aussuchen bei der man mit den Macken am Besten klar kommt fröhlich
Und ja Fanboys gibts auch überall. Wenn jemand wirklich Tesla fährt und der einem erzählt wie toll der Autopilot in jeder Situation funktioniert, weiß man woher der Wind weht Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 12.09.2021 8:56]
12.09.2021 8:55:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
Ja klar, stimme ich dir ja zu. Aber ich kann mich nicht erinnern dass es damals zu tendenziösen VAG Auto motor Sport Berichten solche hartnäckigen follower gab die jeden Bericht auf Twitter auseinander genommen haben. Jeder wusste das, war halt so.

Dieser kult verleidet mir schon ein wenig mir Begeisterung bei Tesla dabei zu sein, weil es teilweise wirklich beeindruckend ist.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von caschta am 12.09.2021 8:58]
12.09.2021 8:58:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Ich denke das liegt viel mehr daran, das die wenigsten hier in nem VAG Forum unterwegs sind Breites Grinsen
12.09.2021 9:51:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
verschmitzt lachen
Aber dafür in einem fag forum. Badummtss.
12.09.2021 10:00:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
 
Zitat von Lucifer

Ich denke das liegt viel mehr daran, das die wenigsten hier in nem VAG Forum unterwegs sind Breites Grinsen



Oder beliebigen anderen Markenforen. Diexsind alle furchtbar, insbesondere in Dland.

Einzig positive Erfahrung waren n54tech.de und .com
12.09.2021 10:04:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von caschta

Ja klar, stimme ich dir ja zu. Aber ich kann mich nicht erinnern dass es damals zu tendenziösen VAG Auto motor Sport Berichten solche hartnäckigen follower gab die jeden Bericht auf Twitter auseinander genommen haben. Jeder wusste das, war halt so.

Dieser kult verleidet mir schon ein wenig mir Begeisterung bei Tesla dabei zu sein, weil es teilweise wirklich beeindruckend ist.



12.09.2021 10:17:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Demnächst gibts neue Aufkleber an Tankstellen.



 
Ab dem nächsten Monat muss an Tankstellen für jeden Kunden sichtbar sein, wie viel eine Fahrt über 100 Kilometer mit verschiedenen Antrieben kostet.



https://ecomento.de/2021/09/10/mineraloelverband-bemaengelt-elektroauto-bevorteilung-bei-preisvergleich-an-tankstellen/
12.09.2021 12:29:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Sind da externe Kosten einbezogen?
12.09.2021 12:36:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
froehlich grinsen
was meinst du mit "externe Kosten"? Großes Geschrei ist jedenfalls schon mal sicher.

Mal was viel cooleres als Spritpreise: Tesla patentiert Laserscheibenwischer. fröhlich

https://www.netzwelt.de/news/174034-tesla-macht-ernst-gruenes-licht-laser-scheibenwischer.html
12.09.2021 12:39:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Demnächst gibts neue Aufkleber an Tankstellen.

https://i.imgur.com/aMVNJjYh.jpg

 
Ab dem nächsten Monat muss an Tankstellen für jeden Kunden sichtbar sein, wie viel eine Fahrt über 100 Kilometer mit verschiedenen Antrieben kostet.



https://ecomento.de/2021/09/10/mineraloelverband-bemaengelt-elektroauto-bevorteilung-bei-preisvergleich-an-tankstellen/


Müssen die dann bei jedem Preiswechsel neue Aufkleber aufkleben?
12.09.2021 12:42:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Yep.
12.09.2021 12:45:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
Was bei Lebensmitteln mit aller Kraft verhindert wird soll jetzt den Bürger darüber informieren wieviel Sprit seine Schlurre braucht?

Ist ja nicht so dass man die Wahl hätte. Heute kriegt der olle Fiesta mal Strom, morgen wieder Diesel und ein bisschen E10 zu Naschen, soll ja ausgewogen sein.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von da t0bi am 12.09.2021 12:56]
12.09.2021 12:54:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Immortalized

AUP Immopimmel 07.06.2018
 
Zitat von da t0bi

Was bei Lebensmitteln mit aller Kraft verhindert wird soll jetzt den Bürger darüber informieren wieviel Sprit seine Schlurre braucht?


Man soll auch bei Lebensmitteln wissen, wie viel man auf 100km verbraucht?
12.09.2021 12:56:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von da t0bi

Was bei Lebensmitteln mit aller Kraft verhindert wird soll jetzt den Bürger darüber informieren wieviel Sprit seine Schlurre braucht?

Ist ja nicht so dass man die Wahl hätte. Heute kriegt der olle Fiesta mal Strom, morgen wieder Diesel und ein bisschen E10 zu Naschen, soll ja ausgewogen sein.


Man hat mal was gemacht, ohne was zu machen. Wie die ganzen letzten Wahlperioden.
12.09.2021 13:04:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
 
Zitat von da t0bi

Ist ja nicht so dass man die Wahl hätte. Heute kriegt der olle Fiesta mal Strom, morgen wieder Diesel und ein bisschen E10 zu Naschen, soll ja ausgewogen sein.



naja, das nächste Auto kommt bestimmt. Und wenn man bis dahin genug Dauerbeschallung bringt setzt sich das im Kopf fest. So funktioniert Werbung doch immer.
12.09.2021 13:06:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Demnächst gibts neue Aufkleber an Tankstellen.

https://i.imgur.com/aMVNJjYh.jpg

 
Ab dem nächsten Monat muss an Tankstellen für jeden Kunden sichtbar sein, wie viel eine Fahrt über 100 Kilometer mit verschiedenen Antrieben kostet.



https://ecomento.de/2021/09/10/mineraloelverband-bemaengelt-elektroauto-bevorteilung-bei-preisvergleich-an-tankstellen/



Ich hoffe die haben für die Zeile Elektro genug Blankoaufkleber vorgesehen.
Wenn die Einnahmen aus der Mineralölsteuer erstmal wegbrechen, wird der Strompreis schneller steigen als man EEG ausschreiben kann.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aspe am 12.09.2021 14:28]
12.09.2021 14:27:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Demnächst gibts neue Aufkleber an Tankstellen.

https://i.imgur.com/aMVNJjYh.jpg

 
Ab dem nächsten Monat muss an Tankstellen für jeden Kunden sichtbar sein, wie viel eine Fahrt über 100 Kilometer mit verschiedenen Antrieben kostet.



https://ecomento.de/2021/09/10/mineraloelverband-bemaengelt-elektroauto-bevorteilung-bei-preisvergleich-an-tankstellen/


Müssen die dann bei jedem Preiswechsel neue Aufkleber aufkleben?



Ich weiß ja nicht woher, aber ich hab so ein Bauchgefühl dass man das ca. alle viertel Jahr aktualisieren müssen wird.
12.09.2021 16:09:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mr.AK

AUP Mr.AK 08.01.2020
 
Zitat von Noxiller

Ich bin heute das erste Mal BEV gefahren.
Die Premiere hat in einem Polestar 2 stattgefunden, wir hatten hier ein kleines Probefahrtevent.

Was soll ich sagen, geile Kiste.
Ich würde meinen 140 wohl nicht gerade als untermotorisiert bezeichnen, aber das hier ist dann doch schon ein anderes Level gewesen Breites Grinsen
Verarbeitung und Innenraum haben mir auch sehr gut gefallen, alles wirkt schlicht elegant und nicht wie eine fahrende Playstation (hallo C-Klasse).
Das hier war die Variante mit zwei Antrieben und 406PS(?).
Die Geschichte mit dem OnePedal driving finde ich auch super und nach 3 Ampeln hatte man sich ausreichend daran gewöhnt. Paar schnelle Runden im Kreisverkehr waren auch kein Thema, ist kein Sportwagen aber lässt sich trotzdem zügig fahren.

Ich war schon ein wenig von der Idee des BEV abgerückt, werde es nun aber doch noch einmal durchrechnen. Der Volvo Geely hat technisch zwar ein paar NAchteile in Sachen Reichweite und Ladegeschwindigkeiten, aber das muss ich mir dann mal im Detail anschauen. Rein vom Look her gefällt er mir in Sachen BEV aktuell mit Abstand am besten.

/e
Das Blinkergeräusch ist aber wirklich zum Kotzen (wurde häufiger mal bemängelt). Breites Grinsen

Dazu auch noch ein paar Fotos:

https://i.imgur.com/KyMlJAq.jpg

https://imgur.com/Mu4HEt8.jpg

https://i.imgur.com/PAbFsOz.jpg



Das klingt nach genau so einem Modell, das ich vor einigen Wochen mal fahren durfte. Ich war auch begeistert. Und die Preise sind auch gar nicht sooooooo krass. Zwar immer noch weit außerhalb der Reichweite, die ich bereit oder in der Lage wäre, für ein Auto zu bezahlen, aber verglichen mit anderen Fahrzeugen die man für das Geld kriegt, kriegt man beim Polestar schon verdammt viel Auto.

Würde ich mir als Alltagsauto hinstellen, wenns in meinem Preisbereich wäre.

 
Zitat von Real_Futti

BEVs sind ja eh alle fett, aber ich glaube, der war noch besonders fett Breites Grinsen



Nichtmal, der Polestar hat ungefähr die größe von einem 3er BMW.

Aber Gewicht ist tatsächlich nicht ohne - etwa 2,2t. Mein Kumpel ist mir vor ein paar Wochen mit dem Polestar hinterher gefahren - ich im 944. Ich bin jetzt nicht irgendwie extra geheizt oder so sondern einfach so gefahren wie immer. Aber trotzdem meinte er, er hätte Probleme in den Kurven dran zu bleiben. Eben weil der Polestar so schwer ist. Nachdem ich das Ding selber gefahren bin, kann ich das auch bestätigen. Gegen den deutlich leichteren Porsche (1,2t) fühlt sich der Polestar an, wie ein Kreuzfahrtschiff, wenn man damit versucht dynamisch durch Kurven zu fahren. Für sein Gewicht liegt der schon erstaunlich gut, aber die Physik kann man halt nicht ganz ausschalten. Breites Grinsen
13.09.2021 1:05:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
Was kostet eigentlich so eine Wallbox + Installation?

Da ich zur Miete wohne muss ich meinen Vermieter überzeugen so ein Ding zu installieren.

Ganz grob überschlagen komme ich wohl aktuell auf 1000¤ für die Box und 1000¤ für die Installation. Sind das realistische Werte?
Ich denke die Förderung werde ich nicht in Anspruch nehmen können, da das bei mir erst nächstes Jahr Thema werden wird und die Förderung ja glaube ich nur bis 31.12.21 läuft?
13.09.2021 7:38:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
Wallbox kommt hin.
700¤ für die günstigen und bis 1300¤ für die teureren mit mehr Features.


Installation ist halt vollkommen abhängig von deinen Gegebenheiten.
Wieviel Meter Kabel braucht man, wie viele Wände müssen durchbrochen werden etc.


Du hast aber 9 Monate Zeit für die Installation.
Also nun Förderung beantragen und dann hast du bis 06/2022 Zeit das installieren zu lassen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 13.09.2021 9:51]
13.09.2021 9:48:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
Da habe ich doch direkt auch mal eine Frage: Gibt es eigentlichen eine Wallbox die besonders zu empfehlen ist? peinlich/erstaunt
13.09.2021 10:12:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rootsquash

Arctic
Gibt es eigentlich schon welche mit V2H/V2X?
13.09.2021 10:30:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Gibt es. Können theoretisch auch einige Autos direkt (siehe Ioniq 5).
Aber in Deutschland erlauben das, soweit ich weiß, die Stromnetzbetreiber nicht.
13.09.2021 10:31:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AngusG

Leet
 
Zitat von Noxiller

Was kostet eigentlich so eine Wallbox + Installation?

Da ich zur Miete wohne muss ich meinen Vermieter überzeugen so ein Ding zu installieren.

Ganz grob überschlagen komme ich wohl aktuell auf 1000¤ für die Box und 1000¤ für die Installation. Sind das realistische Werte?
Ich denke die Förderung werde ich nicht in Anspruch nehmen können, da das bei mir erst nächstes Jahr Thema werden wird und die Förderung ja glaube ich nur bis 31.12.21 läuft?


Je nach Fahrprofil und Auto bietet sich die Überlegung an, ob du überhaupt eine Wallbox brauchst oder vielleicht auch eine Schuko-Steckdose in der Garage bzw. am Stellplatz reicht.

Wenn dein Auto über Nacht 10 Stunden steht, kannst du ca. 20 KWh aus einer Steckdose ziehen. Das reicht bei einem durchschnittlichen E-Auto für ca. 100 km. Wenn du also regelmäßig weniger als 100 km pro Tag fährst, kannst du dir die Kosten für eine Wallbox wahrscheinlich sparen. Man sollte halt einen Elektriker mit dem Legen der Steckdose beauftragen und ihm erklären, dass diese 2 KW Dauerlast aushalten muss.
13.09.2021 11:09:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G@uner

Mods-Gorge
Letzten Samstag hat die Polizei meinen 2011 E92 335i N55 aus dem Verkehr gezogen, wegen angeblich zu lautem Auspuffsound.

Der Wagen ist nicht getunt und hat lediglich Tieferlegungsfedern, die auch eingetragen sind.
Nach meiner ersten Recherche habe ich festgestellt, dass der N55 keinen MSD besitzt. In YouTube Videos klingen die Stock N55 E92 genau so wie meiner.

Kann ich darauf hoffen, dass der Gutachter feststellt, dass alles in Ordnung ist und ich den Wagen ohne Kosten wieder zurückerhalte?

Der Cop war extrem unfreundlich und besserwisserisch, obwohl ich mich absolut kooperativ und freundlich gezeigt habe. Hat was von Zero Tolerance gelabert…

Fuckt mich extrem ab, dass man mit einem Serienfshrzeug aus dem Verkehr gezogen wird.
Die Überschreitung soll bei 10 DB gelegen haben. Im Schein sind 82 als Standgeräusch drin. Ich konnte die Messung leider nicht beobachten, da icu die Drehzahl auf 3750 halten musste.
13.09.2021 11:13:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Autothread ( Kenwood )
« erste « vorherige 1 ... 19 20 21 22 [23] 24 25 26 27 ... 34 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
16.08.2021 00:13:49 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'auto' angehängt.

| tech | impressum