Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: 11. September 2001 ( 20 Jahre Ende der Unschuld )
[1] 2 3 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
20 Jahre Ende der Unschuld
Nachdem allerorten an die Anschläge vom 11. September 2001 erinnert wird, wollte ich dem Thema gerne etwas Raum zur Diskussion hier im Forum geben.

Heute morgen im DLF hatten sie Klingbeil von der SPD im Interview, der damals als Student in New York war und den Tag sehr eindrücklich geschildert hat:
https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2021/09/10/int_lars_klingbeil_spd_generalsekretaer_als_zeitzeuge_zu_dlf_20210910_0810_ba61057c.mp3

Im Prinzip möchte ich mit diesem Thread mal eure Erinnerungen und Eindrücke sammeln, die ihr mit diesem Tag verbindet, wie sich dadurch und durch die internationale Reaktion eure Perspektive verändert hat.

Ganz konkret interessieren mich auch Aufarbeitungen (Bücher, Dokumentationen) die ihr zu den Anschlägen und verwandten Themen (Guantanamo, Afghanistan/Irak, Überwachungsbehörden) empfehlen könnt.

Ich war damals noch recht jung und hatte wenig konkrete, sinnvolle Gedanken dazu. Wie war es bei den Älteren? War euch damals klar, was das bedeutet?
___________


Ich war damals 9 Jahre alt, grad auf dem Gymnasium und nach der Schule auf dem Herbstmarkt, wo mein Vater Dienst im Weinzelt hatte. Ich hab das geliebt, durfte hinter dem Tresen rumlungern, Cola, Saft und Fressstandfutter inhalieren, lesen und wenn ich Bock hatte auch beim Ausschank helfen.

An dem Tag kam ich schon nach der fünften Stunde dazu weil Englisch ausfiel und die Leute waren alle relativ leise, das Radio war laut gestellt und man hörte den Sprecher sehr gut über die Jahrmarktmusik. Ich weiss noch dass ich relativ verständnislos zuhörte, die Erwachsenen aber alle sehr ernst schauten. Die alten Opas erzählten alle, dass das jetzt übel wird. Die Amis verstünden da keinen Spaß. Und dass "es" vielleicht auch bei uns passiert.

Mein Vater erklärte mir auch nur in wenigen Sätzen, dass in den USA was passiert ist und viele Menschen verletzt worden und gestorben sind, aber ich nicht auf die Gerüchte hören soll.

Ich wurde dann anders als geplant mit dem Bus mach Hause geschickt, dort war ich allein und machte den Fernseher an. Dann kamen auch die Bilder der Türme, die springenden Menschen und die ernsten Gesichter der Sicherheitsexperten.

Ich war relativ verstört und konnte das einfach gar nicht einordnen. Unser Klassenlehrer hat uns am nächsten Tag genau erklärt was passiert ist (ich weiss noch gut, dass ein paar Kinder das garnicht mitbekommen hatten und zum Teil weinten, weil die Eltern es vor ihnen geheim hielten und sie kein Fernsehen schauen ließen). Gab dann auch ein paar Sonderstunden zu Politik und was Terroristen sind.

Für mich war damals die direkte Konsequenz als Kind dass ich realisierte dass die Welt nicht so sicher und schön ist wie ich dachte und dass es Gott vielleicht garnicht gibt wenn er so schlimme Sachen zulässt. War rückblickend auch persönlich/weltanschaulich ein echter Einschnitt für mich, aber während ich das Leben so gelebt habe, habe ich das kaum bemerkt.

_______

Der Startpost wird ab hier dann mit den Links zu empfohlenen Dokumentationen, Büchern und Artikeln ergänzt.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 10.09.2021 12:38]
10.09.2021 11:55:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
le glock sportif ®

Arctic
Gabs hier nicht einen Thread dazu seinerzeit?
Zumindest bin ich mir sicher in einen reingeschrieben zu haben.
Falls wer nen Link hat, sollte der in den Startpost.

Zum eigentlichen Thema hab ich beschlossen, den 11. September nicht mehr zu viel Aufmerksamkeit zu schenken. Ich möchte nicht jedes Jahr auf's neue daran erinnert werden, wie sehr mich das Datum im "Mensch ärgere dich nicht"-Spiel des Lebens, als gelesenen "Muslim" zurückgeworfen hat. Bis heute, dabei war ich noch nie gläubig.
Das jedes Jahr zu huldigen hat ein wenig was von Propaganda, um Feindbilder aufrecht zu erhalten - von denen man mittlerweile wissen müsste, dass das "so einfach" nicht sein, bzw. behoben werden kann.

Meine Erinnerung fängt btw. damit an, das meine Mitbewohnerin mir ins Zimmer rief "Die Palästinenser haben ein Flugzeug ins WTC geflogen!". Ich dachte natürlich an eine kleine Cessna die an einem Turm zerschellt ist oder so und fragte mich warum "die Palästinenser" das tun sollten, und rief ihr irgendwas ironisches zurück. Da sagte sie nur das ich kommen sollte denn es läuft gerade im Fernsehen, was ich tat. Was dann noch alles in den Stunden nach dem ersten Einschlag passierte und live verfolgte werden konnte ist ja bekannt. Ich erinnere mich das in irgendeinem Reginalsender ein Radrennen lief. Ab und an hab ich da hingeschaltet, da war alles so friedlich, die Leute da waren alle noch unwissend.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von le glock sportif ® am 10.09.2021 14:46]
10.09.2021 12:02:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von le glock sportif ®

Gabs hier nicht einen Thread dazu seinerzeit?
Zumindest bin ich mir sischer in einen reingeschrieben zu haben.


Natürlich. Tatsächlich habe ich damals das ganze zuerst ausm pOT erfahren, noch bevor es durch das Radio im Labor vermeldet wurde peinlich/erstaunt

/war damals in meinem zweiten Ausbildungsjahr. War natürlich ein riesen Thema, Tags darauf gab es auch ne Schweigeminute in der Mensa, was einer meiner damaligen Azubi-Freunde zu wildem rumschimpfen veranllast hat (er war kein Freund der Amerikaner Breites Grinsen ).
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 10.09.2021 12:07]
10.09.2021 12:06:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
 
Zitat von le glock sportif ®

Gabs hier nicht einen Thread dazu seinerzeit?



ja, ich erinner mich noch, wie threadersteller und n paar andere angepflaumt wurden wegen "schlechter scherz", weils zunächst keiner glauben konnte.


thread war damals aber noch im ubb. daher nicht so ohne weiteres verlinkbar.
10.09.2021 12:15:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xnaipa

AUP xnaipa 09.12.2012
 
Zitat von loliger_rofler

Für mich war damals die direkte Konsequenz als Kind dass ich realisierte dass die Welt nicht so sicher und schön ist wie ich dachte und dass es Gott vielleicht garnicht gibt wenn er so schlimme Sachen zulässt. War rückblickend auch persönlich/weltanschaulich ein echter Einschnitt für mich, aber während ich das Leben so gelebt habe, habe ich das kaum bemerkt.



War bei mir wirklich genau so. In der Gemeinde wurde dann noch ein Heft verteilt, wo die brennenden Türme das Cover zierten und ich habe mir auch nur gedacht, wieso "Gott" sowas zulassen würde.


Den Anschlag selbst habe ich erst nach der Schule erfahren, als zu Hause die Nachrichten dazu liefen. Das war dann schon ein mulmiges Gefühl.


Sind hier eigentlich dailymotion-Links erlaubt? Dann hätte ich eine Doku zu empfehlen, die ich erst nach tagelanger Sucherei wieder gefunden habe, weil ich sie mir wieder anschauen wollte.
10.09.2021 12:19:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eupesco

eupesco
hatte ich letztens schon mal woanders gepostet:

https://www.zeit.de/2021/36/folter-guantanamo-mohamedou-ould-slahi-gefangener-folterer-gespraech-terrorismus

 
Was Guantánamo aus ihnen machte

Im Kampf gegen den Terror sollte Mister X den Gefangenen Mohamedou Slahi brechen. Er folterte ihn – und ging selbst daran kaputt. Nun haben die beiden wieder miteinander gesprochen.




Unfassbar bedrückende und beeindruckende Story und Interview
10.09.2021 12:19:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Wir waren im Klassenlager in den Bergen, und beim Essen (?) haben dann diverse Leute SMSen bekommen. Ich von meinem Vater. Da gab's keinen TV und natürlich auch kein Internet, die Bilder haben wir uns am nächsten Tag im Schaufenster eines Elektronikgeschäfts angeschaut, wo die Fernseher liefen.

9/11: One Day in America ist zu empfehlen. Da gibt's u.a. viele Bilder, die man "damals" nich zu sehen bekommen hat.
10.09.2021 12:22:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
An dem Tag damals hatte mich meine Mutter angerufen und das Gespräch eröffnet mit den Worten: "Wir haben Krieg!". Ich selbst war in voller Vorbereitung auf mein Vordiplom und hatte bis dahin nichts von dem Anschlag mitbekommen. Aber nach dem Anruf war ich dann auf cs.de den ganzen Tag in der Kommentarspalte unterwegs. Ich glaube, damals gab es noch eine News-Seite.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 10.09.2021 12:37]
10.09.2021 12:36:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Marvin-

-Marvin-
ich war damals in der Berufsschule, als ich nach Hause kam, saßen mein Bruder und Dad auf dem Sofa und haben Nachrichten geschaut - hat kurz ein wenig gedauert, bis ich gerafft hatte, was da los war.
10.09.2021 12:38:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
Fun fact:
Mein erster Nick hier war Lord of Enya, weil only Time von Enya damals sowas wie der inoffizielle Anthem zu 9/11 wurde.

Erlebt hab ich den Tag vor dem Fernseher. Meine Mutter kam irgendwann ins Kinderzimmer und sagte mir, dass ein Flugzeug in ein Hochhaus geflogen ist. Zuerst dachte ich an ein Kleinflugzeug, aber dann haben wir den Fernseher angeschaltet. Ich weiß noch, dass ich den ganzen Tag Nachrichten geschaut hab. Auf ZDF hat Steffen Seibert, der heutige Regierungssprecher, und auf RTL Peter Klöppel moderiert. Werde ich nie vergessen.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 10.09.2021 12:51]
10.09.2021 12:41:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tharan

Marine NaSe II
Ich hatte einen kleinen Job neben der Schule und der Chef hatte statt einem Fernseher halt Beamer & Leinwand. Somit habe ich noch ziemlich genau dieses Bild im Kopf vor dieser riesigen Leinwand, wo in Mitten von viel blauem Himmel die beiden Türme standen mit ordentlich Rauch. Gearbeitet hatte dann keiner mehr.
10.09.2021 12:45:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mr.AK

AUP Mr.AK 08.01.2020
Ich weiß noch, dass ich damals mit 12 vorm Rechner saß und eine ICQ-Nachricht bekam: "Schnell, schalt mal den Fernseher ein". 5 Minuten später bin ich durchs Haus gerannt und hab geschrien "Mama, Papa, macht Nachrichten an!!!"

Das war dann ähnlich wie Loro es sagt, ein Erlebnis, wo mir in meiner heilen Welt schlagartig klar wurde, dass die Welt ein ganz schön düsterer Ort sein kann und die Menschheit auch nicht so geil ist. Was auch Nachhaltig meine Weltanschauung geprägt hat...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mr.AK am 10.09.2021 12:49]
10.09.2021 12:49:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q241191

Marine NaSe II
Bin morgens zur Arbeit und dort war es dann Gesprächsthema Nummer Eins. Den ganzen Tag über hat man auf die Nachrichten im Radio gewartet. Nach Feierabend bin ich dann schnell heim und da lief dann erstmal bis zwei Uhr nachts der Fernseher. Im Internet war ich damals, bis auf CS, wenig unterwegs.

Ich habe mir dann erst Jahre später alles im Netz zu den Hintergründen durchgelesen, Videos des Vorfalles angeschaut usw.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Q241191 am 10.09.2021 12:55]
10.09.2021 12:54:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
Ich hab diese komische Quizshow mit Sonja Zietlow auf RTL geschaut und dann gabs direkt die Umschaltung auf die Live? Bilder.
War schon krass und für mich das erstmal, wo man halt live so ein geschichtliches Ereignis mitbekommen hat über Stunden/Tage.
10.09.2021 12:54:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
camera surveillance

AUP camera surveillance 15.09.2014
Ich weiß noch dass unser Bio-Lehrer uns damals direkt am Stundenanfang alle nachhause geschickt an. Er meinte: "Geht nachhause und macht den Fernseher an, da passiert gerade Weltgeschichte".
10.09.2021 13:02:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tobit

tobit2
 
Zitat von le glock sportif ®

Gabs hier nicht einen Thread dazu seinerzeit?
Zumindest bin ich mir sicher in einen reingeschrieben zu haben.
Falls wer nen Link hat, sollte der in den Startpost.





Da gab's ein extra Forum dazu, der reguläre Bereich wurde meiner Erinnerung nach deaktiviert.
10.09.2021 13:04:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Ich weiß noch, dass meine Mutter den Fernseher an hatte* und mir gesagt hat, dass ein Flugzeug ins WTC geflogen ist. Da hab ich das natürlich, wie alle am Anfang, für einen Unfall gehalten und mich noch gefragt wie dumm man sein kann, das WTC zu übersehen.

Bin dann nach Hildesheim gefahren und auf dem Weg dahin hat sich das dann alles entwickelt und ich hab im Kaufhof in Hildesheim mit zig anderen in der Fernseherabteilung gestanden und Nachrichten geguckt.

*)das war ja n Dienstag - ich hatte gerade Abi in der Tasche und frage mich HEUTE, 20 Jahre später, warum meine Mutter überhaupt da war und nich bei der Arbeit. Mata halt...
10.09.2021 13:05:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
Ich war 14 und hab zu der Zeit gerade Diablo 2 gespielt. Irgendwer im Chat schrieb dann was von "Da ist gerade ein Flugzeug ins WTC geflogen, macht TV an!1"

Naja dann hingen halt alle am TV.
In der Schule wurde nach meiner Erinnerung nicht viel darüber gesprochen.
10.09.2021 13:09:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

AUP Schm3rz 15.11.2019
Die ersten Meldungen waren unspektakulär, es sei ein Flugzeug in einen der Türme gekracht. Es wurde auch nur von einem Sportflugzeug gesprochen und dann….

10.09.2021 13:27:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Marvin-

-Marvin-
 
Zitat von Schm3rz

Die ersten Meldungen waren unspektakulär, es sei ein Flugzeug in einen der Türme gekracht. Es wurde auch nur von einem Sportflugzeug gesprochen und dann….

https://c.tenor.com/0vs92BMyMOQAAAAC/will-ferrell-escalated-quickly.gif



true - und leider haben die Verschwörungstheorien auch nicht lange auf sich warten lassen
10.09.2021 13:28:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
Hier auch ICQ-Nachricht, da isn Flugzeug ins WTC geflogen. Ich dachte erst an irgendnen kleinen Segelflieger oder so... Restlichen Tag dann vorm Fernseher verbracht.

Ich frage mich ja, wie würde die Welt (und die Politik) heute aussehen, wenn es 9/11 nicht gegeben hätte?
10.09.2021 13:33:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
homer is alive

AUP homer is alive 04.06.2011
Was denkst du, was großartig anders wäre?
10.09.2021 13:35:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hostage

Leet Female II
Ich hing im IRC ab und jemand meinte, "oh, da ist ein Flugzeug ins WTC geflogen" -> Fernseher an und die zweite Maschine live gesehen.

Ab da dann nur noch IRC/p0t/Fernsehen usw. gecheckt.
10.09.2021 13:35:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

AUP Geierkind 28.02.2017
Bin gerade auf cstrike.de gegangen und da war oben eine News-Meldung à la:

"ZOMG ALLE SCHALTEN SOFORT(!!11!) DEN FERNSEHER EIN! OMG OMG OMG!"

Also mit Nachdruck wurde verdeutlicht, dass man den Fernseher einschalten soll. Dann habe ich rumgeguckt und es hat klick gemacht.

In der Schule war dann RICHTIG Programm, mit einigen Schweigeminuten und so, wenn man da Faxen gemacht hat wurde man richtig geopfert von den Lehrern und so. Habe ich damals als überzogen empfunden.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Geierkind am 10.09.2021 13:39]
10.09.2021 13:37:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
 
Zitat von homer is alive

Was denkst du, was großartig anders wäre?


Bei uns denke ich vor allem an die vielen großartigen Sicherheitsgesetze, Vorratsdatenspeicherung usw.

Wie würden Afghanistan und der Irak heute aussehen?
10.09.2021 13:41:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

AUP Schm3rz 15.11.2019
 
Zitat von -Marvin-

 
Zitat von Schm3rz

Die ersten Meldungen waren unspektakulär, es sei ein Flugzeug in einen der Türme gekracht. Es wurde auch nur von einem Sportflugzeug gesprochen und dann….

https://c.tenor.com/0vs92BMyMOQAAAAC/will-ferrell-escalated-quickly.gif



true - und leider haben die Verschwörungstheorien auch nicht lange auf sich warten lassen



Jet beams can‘t fuel steel melt, Inside Job, the CIA did it…..es wurde nicht besser. Das passte aber zum Zeitgeist der späten 90er und frühen 2000er.
10.09.2021 13:43:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
 
Zitat von homer is alive

Was denkst du, was großartig anders wäre?


Seriös kann das natürlich keiner beantworten, aber es war schon ein Dominostein, der vieles ins Rollen gebracht hat.

- Die NATO wäre wahrscheinlich eher nicht oder nicht im gleichen Ausmaß in Afghanistan einmarschiert.
- Der Irakkrieg war eine indirekte Folge der Anschläge. Man hat Saddam unterstellt er unterstütze Al Qaida und hat so endlich einen Vorwand gefunden das Regime abzuservieren. Ob der Krieg so in der Form ohne 9/11 passiert wäre bleibt fraglich.

Aus beiden Kriegen ist unendlicher Hass auf den Westen und die USA entstanden, der wiederum den IS genährt hat usw. Millionen Menschen hätten ihr Leben noch btw.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 10.09.2021 13:48]
10.09.2021 13:44:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
 
Zitat von Schm3rz

 
Zitat von -Marvin-

 
Zitat von Schm3rz

Die ersten Meldungen waren unspektakulär, es sei ein Flugzeug in einen der Türme gekracht. Es wurde auch nur von einem Sportflugzeug gesprochen und dann….

https://c.tenor.com/0vs92BMyMOQAAAAC/will-ferrell-escalated-quickly.gif



true - und leider haben die Verschwörungstheorien auch nicht lange auf sich warten lassen



Jet beams can‘t fuel steel melt, Inside Job, the CIA did it…..es wurde nicht besser. Das passte aber zum Zeitgeist der späten 90er und frühen 2000er.



Ich habe sowas damals durchaus mit Interesse aufsogen, ebenso vermutlich gegen 2007/08 herum auf YT einen Vortrag, warum es die BRD gar nicht gibt. Der Begriff "Reichsbürger" war mir damals noch nicht geläufig peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von FelixDelay am 10.09.2021 13:46]
10.09.2021 13:45:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

AUP Schm3rz 15.11.2019
 
Zitat von FelixDelay

 
Zitat von Schm3rz

 
Zitat von -Marvin-

 
Zitat von Schm3rz

Die ersten Meldungen waren unspektakulär, es sei ein Flugzeug in einen der Türme gekracht. Es wurde auch nur von einem Sportflugzeug gesprochen und dann….

https://c.tenor.com/0vs92BMyMOQAAAAC/will-ferrell-escalated-quickly.gif



true - und leider haben die Verschwörungstheorien auch nicht lange auf sich warten lassen



Jet beams can‘t fuel steel melt, Inside Job, the CIA did it…..es wurde nicht besser. Das passte aber zum Zeitgeist der späten 90er und frühen 2000er.



Ich habe sowas damals durchaus mit Interesse aufsogen, ebenso vermutlich gegen 2007/08 herum auf YT einen Vortrag, warum es die BRD gar nicht gibt. Der Begriff "Reichsbürger" war mir damals noch nicht geläufig peinlich/erstaunt



Gab es damals schon nur unter anderen Namen, The X-Files waren zu der Zeit nicht umsonst so erfolgreich. Gefühlt war es damals aber en vogue so zu denken wohingegen die Reichsbürger, Aluhutträger, Wutbürger und Echsenmenschen von heute nur Trottel sind.
10.09.2021 13:54:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

X-Mas Arctic
Ich war beim Kinderarzt und die Ärztin hat es meiner Mutter dann erzählt. Ich hab die Tragweite gar nicht gecheckt, bin aber auch eher Generation LoRo als Generation Bombur.
10.09.2021 13:54:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: 11. September 2001 ( 20 Jahre Ende der Unschuld )
[1] 2 3 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum