Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread XIX ( Nobilia ist, glaube ich, so das absolute Minimum )
« vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
flowb

flowb
 
Zitat von webLOAD

Die „Oberseite“ der Schublade ist vielleicht 6 cm oberhalb der Arbeitsplatte. Der Schrank ist etwas breiter als normal, so dass die KitchenAid als HeavyDuty noch mit einem Toaster zusammen drauf passt.


Da hätte ich massiv Angst davor, dass die Maschine bei hohen Umdrehungen die Schublade zerfickt.
12.09.2021 16:20:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
Unser Schreiner legt alles sehr robust aus. Als ich ihn sagte, dass eine 60kg Kaffeemaschine + Mühle in einer Ecke der Arbeitsplatte stehen soll, sagte er nur, dass wir beide uns daraufstellen könnten. Alles massiv…

/Oberschränke im Sinne von Hängeschränke sind doch Mist. Dann lieber ein paar Hochschränke bis oben.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von webLOAD am 12.09.2021 17:19]
12.09.2021 17:15:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
Arbeitsplatte ist fest verankert, da würde ich mir auch keine Sorgen machen. Plus, eine Küchenmaschine dürfte ganz andere Kräfte ausüben, ne Kaffeemaschine steht einfach nur rum.
12.09.2021 17:33:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von Flashhead

- Grifflos oder push-to-open ist in, aber probiert es unbedingt erst aus, bevor ihr es kauft. Grifflos kostet relativ viel Platz (weil ein sogenanntes „Greifraumprofil“ eingearbeitet wird) und push-to-open funktioniert eigentlichen nie vernünftig.



Wenn der Griff direkt in die Front eingearbeitet ist, dann verliert man nix:

Beispiel: Ikea Voxtorp Front
https://www.ikea.com/de/de/p/voxtorp-tuer-matt-weiss-40273178/


 
Zitat von Flashhead

- Lasst euch keine super teuren Schränke für die Ecken verkaufen. Diese LeMans Systeme brauchen enorm viel Raum seitlich von der Ecke, sind viel zu teuer und am Ende sind die Gegenstände, die man dort unterbringen kann, sowieso beschränkt. Plant die Küchen mit so wenig toten Ecken wie möglich und wo es nicht anders geht, einfach akzeptieren.



Gibt ja auch noch die Eckkarussel Version bei Eckunterschränken:

https://www.ikea.com/de/de/p/metod-eckunterschrank-karussell-weiss-veddinge-weiss-s19364694/

Die brauchen seitlich hin nicht viel Platz und man kann so "tote Ecken" dann doch gut nutzen.
12.09.2021 18:26:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Heartbreaker

Heartbreaker
Wir haben hier in der Wohnung in der Küche eine Ecke mit Karussel und eine Ecke mit diesen nierenförmigen Ausziehern drin gehabt. Für die Küche im eigenen Heim wollen wir 2x die Nieren. Viel praktischer.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Heartbreaker am 12.09.2021 19:48]
12.09.2021 19:45:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
 
Zitat von webLOAD

/Anordnung Spüle/Spülmaschine/Abfall:
Wir haben auch den Abfall in der oberen Schublade unterhalb der Spülmaschine. Daneben ist die Spüle, wiederum daneben die Spülmaschine. Beim Abräumen kann man also vor der Spüle stehen, Essensreste auf der einen Seite in den Müll, auf der anderen Seite in die Spülmaschine. Wir hatten vorher Spülmaschine und Abfall nebeneinander (und den Müll unten), da ist die jetzige Lösung deutlich angenehmer.


Heißt also, Eure Spülmaschine ist nicht auf Bodenebene, sondern auf Brusthöhe?

 
Zitat von webLOAD

/Toaster und KitchenAid sind bei uns in einem Hochschrank „über der Arbeitsplatte“ versteckt. Die Tür öffnet sich und schwingt über die Arbeitsplatte. Darin ist eine Schublade, auf der Toaster und Ktichenaid stehen.


Dafür bin ich zu doof, um mir das vorstellen zu können Breites Grinsen
12.09.2021 19:50:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Bezüglich Arbeitsplatten: Was ist das eigentlich für eine Unsitte ist das eigentlich Arbeitsplatten quasi nur bis zur Schrankkante gehen zu lassen? Wenn man dann noch Schubladen hatt, die via Griffkante zu öffnen sind, läuft es da wunderbar rein wenn man z.B. gewaschenes Gemüse auf der Arbeitsplatte mit noch zuviel Wasser in Bearbeitung hat.

Witzig find ich übrigens, dass bei Häcker etliches genau so in quasi jeder Demo-Küche gemacht wird, was Flashhead hier kritisert hat Breites Grinsen

Aber den Eckraum haben sie gut genutzt, mit einer versenkbaren Küchenmaschine.

Das Eckkarussell von Ikea find ich da noch recht, wir hatten in der vorherigen Wohnung ne alte Bosch-Küche aus den 80ern, bei der beim Öffnen des Eckschranks die Tür quasi in den Schrank hinein verschwunden ist - dafür konnte man das Karussell dann nur begrenzt drehen, kam an einige Sachen doof ran. Hier ist das cleverer gelöst.
S-Auszüge haben wir hier grad, werd ich nicht warm mit.

Ansonsten erstmal gucken, im Haus wird ne Küche mit dunklen Echtholz-Kassettenfronten drin sein, aber schon allein Dinge wie Oberschränke neben der Dunstabzugshaube auf beiden Seiten ungleich hoch - das geht einfach nicht. Ich hätt auch gern nen Schrank über der Dunstabzugshaube (Ablufthaube nach draußen) mit geringer Tiefe, das ist n praktischer Platz für Gewürze.


Was die Höhe der Schränke und damit der Arbeitsfläche angeht: Höherer Korpus ist ja ganz witzig, aber berücksichtigt auch die Größe der Leute, die jeden Tag daran kochen sollen. Die Küche einer Person in der Verwandschaft hat mit Absicht niedrigere Korpusse, weil die Person nur 1,60m groß ist, und so leichter daran arbeiten kann.
12.09.2021 20:34:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
Beim Kumpel die Eltern haben auch was "bisher ungesehenes" im Haus.
Kochfeld ist auf ca. 60cm Höhe und der Schrank geht dann nahtlos in eine Tischfläche über, die in den Raum ragt.

Die Mutter ist nicht die Größte und so kann man trotzdem schön von oben in die Topfe schauen. Breites Grinsen
Und die 4 Kinder konnten immer direkt an diesen Arbeitsplatten-Tisch-Sitzgelegenheit morgens Platz nehmen und frühstücken.

Undgewohnt aber garnicht so schlecht wenn man drüber nachdenkt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 12.09.2021 20:48]
12.09.2021 20:45:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

AUP Flashhead 23.11.2020
 
Zitat von Heartbreaker

Wir haben hier in der Wohnung in der Küche eine Ecke mit Karussel und eine Ecke mit diesen nierenförmigen Ausziehern drin gehabt. Für die Küche im eigenen Heim wollen wir 2x die Nieren. Viel praktischer.
https://i.imgur.com/AbnpaUP.png



Das ist genau das, was ich meine, und nicht nehmen würde.

Zwei Gründe:

1) Arbeitsplatte über Eck ist eigentlich zu vermeiden, wenn man nnicht unbedingt noch Abstellfläche braucht. Die bringt eigentlich gar nichts. Hier wäre es viel besser, wenn man die tote Ecke akzeptiert und auf einer Seite Hochschränke installiert.

2) Man braucht dort ca. 80 cm Breite für den Zugang in das Karussell, um dann zwei Ebenen zu haben, auf die man Töpfe stellen kann. Alternativ könnte man hier auch einen normalen Unterschrank mit 80 cm Breite und 3 Auszügen installieren. Die Töpfe finden locker in zwei der Auszüge Platz und man bekommt noch eine Besteckschublade dazu. Billiger ist es auch.

Bessere Lösung für eine tote Ecke ist z.B. ein Ullaschrank:





@Icefeldt: Kenne ich, finde ich aber nicht gut zu bedienen im Vergleich zu echten Greifraumprofilen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Flashhead am 12.09.2021 21:01]
12.09.2021 20:53:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
y`Ausn

AUP y`Ausn 23.12.2007
 
Zitat von smoo

 
Zitat von webLOAD

/Toaster und KitchenAid sind bei uns in einem Hochschrank „über der Arbeitsplatte“ versteckt. Die Tür öffnet sich und schwingt über die Arbeitsplatte. Darin ist eine Schublade, auf der Toaster und Ktichenaid stehen.


Dafür bin ich zu doof, um mir das vorstellen zu können Breites Grinsen



Anhand der Anzahl an Nachfragen kannst du erkennen, dass es nicht nur dir so geht. peinlich/erstaunt

Die Griffmulden der VOXTORP gefallen mir auch gut. Wir haben in unserem neuen Büro in der Kaffeeküche matt weiße Oberflächen und „push to open“. Keine gute Kombination…. die matten Oberflächen sind sehr anfällig.. im Druckbereich überall dunkle, schmierige Fingerabdrücke. Wütend
12.09.2021 21:13:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Ich hab noch eine ganz andere Frage: Im Anbau haben wir demnächst ein En-Suite Badezimmer am Schlafzimmer dran, was aber keine Tür hat. Der Durchgang ist bis unter die Decke frei, ca. 92cm breit (können auch 95 sein, mein Plan ist da etwas "meh").
Ich würde da gerne eine Glastür reinsetzen, optimalerweise mit umlaufender Dichtung - aber ich müsste auch irgendwas haben, was über der Tür den Bereich bis zur Decke dann abdeckt. Gibts da irgendwas "von Ratiopharm", ggf. irgendeine Firma die sowas anbietet und mit der ihr gute Erfahrungen gemacht habt?
12.09.2021 21:54:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
 
Zitat von y`Ausn

 
Zitat von smoo

 
Zitat von webLOAD

/Toaster und KitchenAid sind bei uns in einem Hochschrank „über der Arbeitsplatte“ versteckt. Die Tür öffnet sich und schwingt über die Arbeitsplatte. Darin ist eine Schublade, auf der Toaster und Ktichenaid stehen.


Dafür bin ich zu doof, um mir das vorstellen zu können Breites Grinsen



Anhand der Anzahl an Nachfragen kannst du erkennen, dass es nicht nur dir so geht. peinlich/erstaunt

Die Griffmulden der VOXTORP gefallen mir auch gut. Wir haben in unserem neuen Büro in der Kaffeeküche matt weiße Oberflächen und „push to open“. Keine gute Kombination…. die matten Oberflächen sind sehr anfällig.. im Druckbereich überall dunkle, schmierige Fingerabdrücke. Wütend

So wie im Foto von Flashhead mit der Küchenmaschine - der Ullaschrank! Offenbar haben Flashhead und ich das selbe Forum für die Küchenplanung besucht. .
12.09.2021 22:11:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von Flashhead

2) Man braucht dort ca. 80 cm Breite für den Zugang in das Karussell,



Ikea Schrank hat eine normale 60er Front als Zugangstür.

Und dort bekommt man definitiv mehr unter als auf 2 Ebenen eines 60er Schranks.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 12.09.2021 22:16]
12.09.2021 22:13:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
 
Zitat von smoo

 
Zitat von webLOAD

/Anordnung Spüle/Spülmaschine/Abfall:
Wir haben auch den Abfall in der oberen Schublade unterhalb der Spülmaschine. Daneben ist die Spüle, wiederum daneben die Spülmaschine. Beim Abräumen kann man also vor der Spüle stehen, Essensreste auf der einen Seite in den Müll, auf der anderen Seite in die Spülmaschine. Wir hatten vorher Spülmaschine und Abfall nebeneinander (und den Müll unten), da ist die jetzige Lösung deutlich angenehmer.


Heißt also, Eure Spülmaschine ist nicht auf Bodenebene, sondern auf Brusthöhe?

Nein, leichte Verwirrung. Ich wollte „ Wir haben auch den Abfall in der oberen Schublade unterhalb der Arbeitsplatte“ schreiben.
Also:
MUPL (Mülleimer unter Arbeitsplatte) - Spüle - Spülmaschine.

Zur Spüle: Wir haben ein 70cm breites Blanco Etagon. Das hat keine Abtropffläche (brauchen wir bei Corian nicht) und ist von unten unter die Arbeitsplatte geklebt. Das muss man aber mögen - vielen fehlt dort offenbar die Abtropffläche.
12.09.2021 22:14:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Uh die Spüle sieht gut aus. Welches Material habt ihr genommen? Nutzt ihr diese Einsätze?
13.09.2021 10:34:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Ah webload, jetzt habe ich es verstanden.

#1 Abtropffläche
Find ich eigentlich gut, haben wir aber auch überlegt, ob wir das wollen. Wir werden auch eine Arbeitsfläche haben (Material noch unklar), welche dann entweder bündig in die Spüle übergeht oder wo die Spüle untergeklebt/verbaut ist. Ich hätte gedacht eine ganz leichte Schrägung der Arbeitsfläche in der Nähe der Spüle (z.B. ein kleines Quadrat oder so) wäre ganz nett, damit Wasser in die Spüle laufen kann?

#2 Ullaschrank
Mit Ullaschrank findet man natürlich schnell den Thread (https://www.kuechen-forum.de/forum/hilfen/ullaschrank.39/). Geil gelöst, für Küche ein Auge, aber dann hängt links in der Ecke so ein Steckdosenverlängerungskabelmonster Hässlon : https://www.kuechen-forum.de/forum/attachments/ullaschrank-rechts-geoeffnet-jpg.323016/

#3 Amatur
Habt ihr besondere Materialien bei den Amaturen? Ich hab Sorge, dass der ganze fancy-non-standard-shizzle irgendwelche Nachteile hat (Fleckenanfällig, keine scharfen Reinigungsmittel möglich, etc.)

#4 Muldenlüfter
Ich habe hier gemischtes gehört. Haben die Vielkocher hier so einen Muldenlüfter und funktioniert das? Meine Frau möchte das unbedingt.

#5 Kochinsel
Wir wollen auch eine Kochinsel, auf die die Kochplatten kommen. Die Nachteile, z.B. Fettspritzer, sind uns bewusst, aber die akzeptieren wir halt. Wir möchten eigentlich auch Barhocker an der Kochinsel haben, und sei es nur an einem Teil davon. Da ist die Frage, ob man wirklich einen "Block" als Kücheninsel macht (weil dann die Füße der Sitzenden nirgendwo hinkönnen) oder ob man einen leichten Überhang macht (Symbolbild: https://www.google.com/url?sa=i&url=https%3A%2F%2Fwww.alamy.de%2Fbarhocker-auf-zentraler-kochinsel-in-moderne-geraumige-offene-kuche-image181845495.html&psig=AOvVaw2qkW1NGolZTnKs59-H62oa&ust=1631609070902000&source=images&cd=vfe&ved=0CAsQjRxqFwoTCMCtvsrH-_ICFQAAAAAdAAAAABAO, wir hätten einen deutlich kleineren Überhang)

#6 Dampfgarer & Backofen oder separat?
Das wurde hier schon mal diskutiert, bin mir aber nicht mehr über das Ergebnis sicher. Wenn man separate Geräte hat, dann kann man natürlich auch Dinge gleichzeitig machen...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 13.09.2021 10:48]
13.09.2021 10:47:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

AUP Flashhead 23.11.2020
Hier noch ein paar Punkte, die ich gestern zusammengeschrieben habe:

• Plant die Höhe der APL vernünftig. Typisch: Mit einem Bügelbrett oder einem höhenverstellbaren Schreibtisch die richtige Höhe finden oder z.B. aufrecht hinstellen, Arm anwinkeln, Höhe des Ellbogens messen und 15 cm abziehen. Wenn ihr regelmäßig zu zweit kocht, ist es für kleine Leute einfacher sich an hohe APL zu gewöhnen als andersherum.

• Wie viele Leute arbeiten in der Küche? Dementsprechend braucht ihr mehr Platz.

• Beachtet die Abstände. Zwischen Insel und Gang mindestens 105 cm, besser 110 cm.

• Übertreibt es nicht mit den Küchenzeilen. Die meisten G-Küchen wären besser L-Küchen und die meisten L-Küchen wären besser Zweizeiler. Ja, es nimmt Schränke und man mehr in Lösungen investieren, die Stauraum bieten, aber in einem engen Layout läuft man sich häufiger über die Füße.

• Plant die Workflows. Neben Kühlschrank und Geschirrspüler braucht man eine Fläche, um abzustellen. Die Spüle sollte in der Nähe des Geschirrspülers sein. Neben einem Backofen braucht man eine Fläche, um ein Backblech abzustellen, ohne durch die Gegend zu laufen.

• Beachtet das zentrale Dreieck: Zwischen Kühlschrank, Herd und Spüle sollten jeweils nicht mehr als 1,5 m Platz sein.

• Spüle und Herd auf einer Arbeitsplatte sind am besten, ansonsten back-to-back.

• Plant Abstellflächen. Was für Geräte, Deko oder Haushaltsgegenstände müssen rumstehen? Toaster, Kaffeemaschine, Sodastream, Brottopf, Obstschale, etc. Alles braucht Platz. Trick für Abstellflächen: Halbhohe Hochschränke.

• Baut den Geschirrspüler hoch. Normalerweise stehen die Geräte viel offen: Plant die Position daher so, dass er keinen Weg blockiert.

• Die Elektrogeräteindustrie ist morgens aufgewacht und hat sich gefragt, wie man mehr Geld verdienen könnte und kam zu dem Entschluss, dass jetzt jeder eine Wärmeschublade braucht. Hintergrund: Viele Leute nehmen zwei Einbaugeräte (z.B. Backofen und Dampfgarer), wovon der Backofen üblicherweise 60 cm hoch ist, das andere Gerät aber nur 45 cm (diverse Gründe). Wie gleicht man den Höhenunterschied aus? Mit einer 500 EUR Schublade, in die man nicht mal eine große Schüssel Spätzle stellen kann. Alternative: Baut die Geräte untereinander oder kauft gleich zwei Geräte mit 45 cm. Selbst in einer 45 cm Röhre kann man eine 5 kg Gans braten (nur der amerikanische Truthahn mit 10 kg passt nicht rein).

• Dunkle Arbeitsplatten: Manche Leute kriegen Probleme mit den Augen auf dunklen Flächen zu arbeiten und aus ergonomischen Gründen wird das im beruflichen Umfeld z.B. vermieden. Außerdem schlucken schwarze Platten viel Licht.

• Spülbecken: Nehmt ein Unterbaubecken, vergesst Abtropfflächen. Dafür nehmt ihr irgendeine Lösung, die ihr bei Bedarf ausrollt, und dann wieder verpackt. Niemand braucht 2 Becken (außer um 2 Becken zu putzen). Nehmt lieber ein großes (60 cm Breite) und ein Einhängekorb.

• Achtet bei der Sockelhöhe darauf, dass euer Staubsaugerroboter drunter passt. Das sind typischerweise ca. 9 cm.
13.09.2021 10:48:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

AUP Flashhead 23.11.2020
 
Zitat von smoo

Ah webload, jetzt habe ich es verstanden.

#1 Abtropffläche
Find ich eigentlich gut, haben wir aber auch überlegt, ob wir das wollen. Wir werden auch eine Arbeitsfläche haben (Material noch unklar), welche dann entweder bündig in die Spüle übergeht oder wo die Spüle untergeklebt/verbaut ist. Ich hätte gedacht eine ganz leichte Schrägung der Arbeitsfläche in der Nähe der Spüle (z.B. ein kleines Quadrat oder so) wäre ganz nett, damit Wasser in die Spüle laufen kann?



Wie soll das gehen? Arbeitsplatten sind aus einem Stück, da kriegst du kein Gefälle rein. Aber Keramik, Quarz, Granit, etc. sind so versiegelt, dass das Wasser üblicherweise stehen bleibt und dann abgewischt werden kann. Aber flächenbündig finde ich bei einer Spüle nicht schön, nehmt sie lieber untergebaut. Zur Abtropffläche habe ich ja was geschrieben.

 
Zitat von smoo

#2 Ullaschrank
Mit Ullaschrank findet man natürlich schnell den Thread (https://www.kuechen-forum.de/forum/hilfen/ullaschrank.39/). Geil gelöst, für Küche ein Auge, aber dann hängt links in der Ecke so ein Steckdosenverlängerungskabelmonster Hässlon : https://www.kuechen-forum.de/forum/attachments/ullaschrank-rechts-geoeffnet-jpg.323016/



Ich erkenne das auf dem Bild nicht. Aber wenn es so ist, wurde beim Installationsplan nicht sauber gearbeitet.

 
Zitat von smoo

#3 Amatur
Habt ihr besondere Materialien bei den Amaturen? Ich hab Sorge, dass der ganze fancy-non-standard-shizzle irgendwelche Nachteile hat (Fleckenanfällig, keine scharfen Reinigungsmittel möglich, etc.)



Was für Materialien meinst du konkret?

 
Zitat von smoo

#4 Muldenlüfter
Ich habe hier gemischtes gehört. Haben die Vielkocher hier so einen Muldenlüfter und funktioniert das? Meine Frau möchte das unbedingt.



Ist halt teuer und saugt nicht perfekt ab, wenn man hohe Töpfe benutzt. Das Problem ist, dass Decken- bzw. Wandsysteme entweder hässlich (z.B. Schräghauben) sind oder zu hoch hängen, so dass sie auch nicht mehr gut absaugen. Du bist doch auch recht groß, oder? Wenn du 80 cm Kopffreiheit willst, zieht auch der Deckenabzug nicht mehr vernünftig.

 
Zitat von smoo

#5 Kochinsel
Wir wollen auch eine Kochinsel, auf die die Kochplatten kommen. Die Nachteile, z.B. Fettspritzer, sind uns bewusst, aber die akzeptieren wir halt. Wir möchten eigentlich auch Barhocker an der Kochinsel haben, und sei es nur an einem Teil davon. Da ist die Frage, ob man wirklich einen "Block" als Kücheninsel macht (weil dann die Füße der Sitzenden nirgendwo hinkönnen) oder ob man einen leichten Überhang macht (Symbolbild: https://www.google.com/url?sa=i&url=https%3A%2F%2Fwww.alamy.de%2Fbarhocker-auf-zentraler-kochinsel-in-moderne-geraumige-offene-kuche-image181845495.html&psig=AOvVaw2qkW1NGolZTnKs59-H62oa&ust=1631609070902000&source=images&cd=vfe&ved=0CAsQjRxqFwoTCMCtvsrH-_ICFQAAAAAdAAAAABAO, wir hätten einen deutlich kleineren Überhang)



Ob Sitzgelegenheiten sinnvoll sind, müsst ihr selbst wissen. Bei offenen Küchen in der Regel nicht. Aber wenn es sein muss, finde ich rausgezogene Platten besser.

 
Zitat von smoo

#6 Dampfgarer & Backofen oder separat?
Das wurde hier schon mal diskutiert, bin mir aber nicht mehr über das Ergebnis sicher. Wenn man separate Geräte hat, dann kann man natürlich auch Dinge gleichzeitig machen...



Dampfgarer an sich würde ich mir gut überlegen. Damit dünstest du eigentlich nur Gemüse oder Fisch. Richtig neue Möglichkeiten eregben sich erst bei einem Dampf-Backofen (bei Miele z.B. die DGC-Geräte). Hier würde ich auf Miele gehen, bei Siemens (und BSH generell) sind die Innenräume aus Emaille und können rosten. Miele führt alles in Edelstahl aus. Wie immer, wenn Wasser im Spiel ist: Miele. Zwei Geräte nur für Freaks, die z.B. neben dem Braten noch Ofenkartoffeln machen wollen.

Zeig einfach mal Pläne, wenn ihr soweit seid, dann kann man konkret diskutieren.
13.09.2021 10:58:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Danke. Ich melde mich dann mit Plänen. Wir sprechen im Ergebnis wohl mit 4 Küchenhäusern (was ein Aufwand).

Zu #2: Das war wohl nur Work in Progress und sollte die Küche gar nicht schlecht reden. Aber da hängt ein ordentliches Knäuel Kabel links im Bild. Breites Grinsen
13.09.2021 11:04:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Flashhead, wenn du dein Küchenstudio aufmachst investiere ich.
13.09.2021 11:05:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von Flashhead


• Baut den Geschirrspüler hoch. Normalerweise stehen die Geräte viel offen: Plant die Position daher so, dass er keinen Weg blockiert.




Wie muss ich mir das vorstellen? Das wird dann doch etwas schwierig mit der Besteckschublade. Also zumindest für die Frau.
13.09.2021 11:36:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

AUP Flashhead 23.11.2020
Der sitzt nicht so hoch wie ein Backofen, sondern nur ca. 35 cm über dem Boden. Genau so, dass sich beim Einräumen niemand bücken muss. Die Schublade ist etwa auf 100-105 cm Höhe.
13.09.2021 11:39:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Ah ok. Und drunter dann ein Schubfach. Ja klingt sinnvoll. Sehr sinnvoll.

Machst du später noch einen Post mit all deinen gesammelten Vorschlägen? Breites Grinsen
Ich suche Mal den Plan unserer Küche raus. Im Zweifel muss der Architekt den noch Mal genau bemaßen.
13.09.2021 12:05:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
Die höher gebaute Spülmaschine ist der Tod jeder vernünftigen Küchenoptik.
13.09.2021 12:15:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

AUP Flashhead 23.11.2020
Mir war klar, dass das für euch der Grund gewesen sein muss. Breites Grinsen Ja, die Linienführung ist damit natürlich im Arsch. Aber form follows function, Junge.
13.09.2021 12:22:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Spannend, vieles davon war schon standardmässig so geplant hier.
Bis auf die "tote Ecke", welche sich aber prima als Abstellfläche eignet. Diese Nierenauszüge haben wir auch, finde ich prima. Wollte man uns beim "freien Teil" in Richtung Essbereich auch reinmachen, wir haben es aber unterteilt und die "tote Ecke" dann von aussen unsichtbar zugänglich gemacht.
13.09.2021 14:27:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
 
Zitat von Flashhead

Mir war klar, dass das für euch der Grund gewesen sein muss. Breites Grinsen Ja, die Linienführung ist damit natürlich im Arsch. Aber form follows function, Junge.


Bist du 60? Sogar in Futtlingen beugt man sich zur Spülmaschine.
13.09.2021 14:36:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von webLOAD

 
Zitat von Flashhead

Mir war klar, dass das für euch der Grund gewesen sein muss. Breites Grinsen Ja, die Linienführung ist damit natürlich im Arsch. Aber form follows function, Junge.


Bist du 60? Sogar in Futtlingen beugt man sich zur Spülmaschine.


Stimmt.
Aber immerhin mussten wir aufs Budget achten, was in Webbiedorf keine Rolle gespielt hat.

Ich wäre gerne Mäuschen gewesen, wenn ihr die ganzen Sachen ausgesucht habt:

Familie Web "Hallo Frau Blumeninnendesignarchitektin. Danke für den Katalog. Sortieren mal nach Preise. Nein, andersrum. Okay, wir nehmen die 10 obersten Positionen!"





traurig
13.09.2021 14:40:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
 
Zitat von webLOAD

Die höher gebaute Spülmaschine ist der Tod jeder vernünftigen Küchenoptik.


Finde ich jetzt auch nicht wirklich praktisch. Besteckschublade kommt man dann nicht mehr vernünftig ran, wo soll da der Vorteil sein?
Backofen oder so macht ja Sinn, bessere arbeitshöhe und die Kinder kommen da nicht ran.
13.09.2021 15:59:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Wenn die 35 cm höher ist, dann sollte doch auch die Besteckschublade kein Problem sein außer vielleicht im Haushalt von Poli.
Ich Stelle mir das sogar sehr angenehm vor, wenn man sich beim einräumen nicht mehr so bücken müsste (hehe).
13.09.2021 16:05:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread XIX ( Nobilia ist, glaube ich, so das absolute Minimum )
« vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum