Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( Hör mal, wer da hämmert )
« erste « vorherige 1 ... 36 37 38 39 [40] 41 42 43 44 45 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Genau, den Koffer habe ich auch, ich stelle aber auf Systainer/Makpac um weil die im Gegensatz zu "typischen" Koffern beliebig koppel- und stapelbar sind. Der Bohrhammer ist jetzt leider das hässliche Entlein, das um wenige mm nicht in einen reinpasst. Eine passende Einlage gibt es entsprechend auch nicht.

Wegen der Lampe: Nein, genau nicht. Die Dinger sind billig und gut, aber wenn ich sowas an die Rückwand schraube, leuchtet das hauptsächlich in mein Xsicht und kaum auf die Arbeitsfläche. Sowas irgendwie an die durch mein Kellerabteil laufende Kabelpritsche zu flanschen wäre allerdings tatsächlich die Behelfslösung meiner Wahl.
10.01.2022 12:02:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
oder du montierst die lampe einfach an zwei kleine winkel.
10.01.2022 12:04:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von Abso

Genau, den Koffer habe ich auch, ich stelle aber auf Systainer/Makpac um weil die im Gegensatz zu "typischen" Koffern beliebig koppel- und stapelbar sind. Der Bohrhammer ist jetzt leider das hässliche Entlein, das um wenige mm nicht in einen reinpasst. Eine passende Einlage gibt es entsprechend auch nicht.

Wegen der Lampe: Nein, genau nicht. Die Dinger sind billig und gut, aber wenn ich sowas an die Rückwand schraube, leuchtet das hauptsächlich in mein Xsicht und kaum auf die Arbeitsfläche. Sowas irgendwie an die durch mein Kellerabteil laufende Kabelpritsche zu flanschen wäre allerdings tatsächlich die Behelfslösung meiner Wahl.




Mach ein kleines schmales Regal über die Werkbank, flansch vorne eine Blende ran und spax so eine Lampe von Futtlinger drunter?
10.01.2022 12:04:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oster

oster
 
Zitat von Shooter

Zum,...balancieren?

/Brett. Rolle. Ich frage mich eher was man da noch bauen will...



Zum Balancieren/Training Stabilität wäre das gedacht.

Als flaches Brett ist es sicherlich recht einfach "gebaut". Mich würde interessieren ob hier schon mal jemand eins mit Wölbung gebaut hat, durch wässern und biegen oder durch dünne verleimte Bretter auf einer Vorrichtung.
10.01.2022 12:08:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von Oster

 
Zitat von Shooter

Zum,...balancieren?

/Brett. Rolle. Ich frage mich eher was man da noch bauen will...



Zum Balancieren/Training Stabilität wäre das gedacht.

Als flaches Brett ist es sicherlich recht einfach "gebaut". Mich würde interessieren ob hier schon mal jemand eins mit Wölbung gebaut hat, durch wässern und biegen oder durch dünne verleimte Bretter auf einer Vorrichtung.



Ich habe schon Rundungen aus Sperrholz laminiert, wenn das das ist was du suchst. Die relevante Pressform könnte aber durchaus teurer werden als so ein Brett einfach zu kaufen.
10.01.2022 12:10:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Schwenkbar findet man eigentlich nur sowas, da kann man auch zwei miteinander verbinden.
Biste halt dann ein wenig mehr Kohle los.
https://www.amazon.de/Unterbauleuchte-K%C3%BCchenleiste-K%C3%BCchenleuchte-Schrankleuchte-Schranklampe/dp/B01I1SBAW4/
10.01.2022 12:12:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-EFLON-

-EFLON-
 
Zitat von Abso


Ich habe einen Makita HR2470 Bohrhammer, mich nerven zwei Dinge: Er passt nicht in Systainer, und es staubt. Zu zweiterem: Makita hat diesen Vorsatz, angeblich passt der zu meinem, gibt es Erfahrungswerte damit? Und ja, mir ist klar, dass die richtige Lösung das hier ist, danke. Aber 40 ¤ kriege ich eher bewilligt als 400-450 Breites Grinsen





Ich nutze dieses Teil.
Vorteil: du kannst es mit allen Maschinen nutzen und das hält durch den Unterdruck selbst an der Wand. Also bist du vom Saugschlauch unabhängig.
10.01.2022 13:01:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Hält das auch auf strukturiertem Putz? Das wäre ja großartig.
10.01.2022 13:04:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-EFLON-

-EFLON-
Das müsste ich testen, aber das Teil liegt grad nicht hier zuhause. Aber ich denke da kommt es schon an seine Grenzen. Hatte den fall noch nicht...
10.01.2022 13:10:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Happy Carcass

happy carcass
 
Zitat von -EFLON-

 
Zitat von Abso


Ich habe einen Makita HR2470 Bohrhammer, mich nerven zwei Dinge: Er passt nicht in Systainer, und es staubt. Zu zweiterem: Makita hat diesen Vorsatz, angeblich passt der zu meinem, gibt es Erfahrungswerte damit? Und ja, mir ist klar, dass die richtige Lösung das hier ist, danke. Aber 40 ¤ kriege ich eher bewilligt als 400-450 Breites Grinsen





Ich nutze dieses Teil.
Vorteil: du kannst es mit allen Maschinen nutzen und das hält durch den Unterdruck selbst an der Wand. Also bist du vom Saugschlauch unabhängig.



fry shut up and take my money
10.01.2022 13:10:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von -EFLON-

 
Zitat von Abso


Ich habe einen Makita HR2470 Bohrhammer, mich nerven zwei Dinge: Er passt nicht in Systainer, und es staubt. Zu zweiterem: Makita hat diesen Vorsatz, angeblich passt der zu meinem, gibt es Erfahrungswerte damit? Und ja, mir ist klar, dass die richtige Lösung das hier ist, danke. Aber 40 ¤ kriege ich eher bewilligt als 400-450 Breites Grinsen





Ich nutze dieses Teil.
Vorteil: du kannst es mit allen Maschinen nutzen und das hält durch den Unterdruck selbst an der Wand. Also bist du vom Saugschlauch unabhängig.




Ist das hier n billiger Klon, oder schreibt Festool da nur seinen Namen auf ein (funktionierendes) Produkt?
10.01.2022 13:14:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
 
Zitat von [WHE]MadMax

 
Zitat von -EFLON-

 
Zitat von Abso


Ich habe einen Makita HR2470 Bohrhammer, mich nerven zwei Dinge: Er passt nicht in Systainer, und es staubt. Zu zweiterem: Makita hat diesen Vorsatz, angeblich passt der zu meinem, gibt es Erfahrungswerte damit? Und ja, mir ist klar, dass die richtige Lösung das hier ist, danke. Aber 40 ¤ kriege ich eher bewilligt als 400-450 Breites Grinsen





Ich nutze dieses Teil.
Vorteil: du kannst es mit allen Maschinen nutzen und das hält durch den Unterdruck selbst an der Wand. Also bist du vom Saugschlauch unabhängig.




Ist das hier n billiger Klon, oder schreibt Festool da nur seinen Namen auf ein (funktionierendes) Produkt?



Das sind 3 Euro Unterschied?!?
10.01.2022 13:18:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Flitzpiepe42

 
Zitat von [WHE]MadMax

 
Zitat von -EFLON-

 
Zitat von Abso


Ich habe einen Makita HR2470 Bohrhammer, mich nerven zwei Dinge: Er passt nicht in Systainer, und es staubt. Zu zweiterem: Makita hat diesen Vorsatz, angeblich passt der zu meinem, gibt es Erfahrungswerte damit? Und ja, mir ist klar, dass die richtige Lösung das hier ist, danke. Aber 40 ¤ kriege ich eher bewilligt als 400-450 Breites Grinsen





Ich nutze dieses Teil.
Vorteil: du kannst es mit allen Maschinen nutzen und das hält durch den Unterdruck selbst an der Wand. Also bist du vom Saugschlauch unabhängig.




Ist das hier n billiger Klon, oder schreibt Festool da nur seinen Namen auf ein (funktionierendes) Produkt?



Das sind 3 Euro Unterschied?!?



Ja, zum billigsten Shop für das Festool-Teil. UVP ist mein ich da aber irgendwo über 30¤.
Mir gehts ja auch eher um die spätere Verfügbarkeit zu dem Preis, respektive schnelle Lieferung. Wenn die tatsächlich identisch wären, dann wärs ja egal was man kauft, und müsste nicht jetzt unbedingt beim Festool-Angebot zuschlagen.
10.01.2022 13:24:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von -EFLON-

Das müsste ich testen, aber das Teil liegt grad nicht hier zuhause. Aber ich denke da kommt es schon an seine Grenzen. Hatte den fall noch nicht...


Ich riskier's, so oft bohre ich eh nicht in die Decke. Die Wände sind ja glatt.
10.01.2022 13:36:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-EFLON-

-EFLON-
 
Zitat von [WHE]MadMax

 
Zitat von -EFLON-

 
Zitat von Abso


Ich habe einen Makita HR2470 Bohrhammer, mich nerven zwei Dinge: Er passt nicht in Systainer, und es staubt. Zu zweiterem: Makita hat diesen Vorsatz, angeblich passt der zu meinem, gibt es Erfahrungswerte damit? Und ja, mir ist klar, dass die richtige Lösung das hier ist, danke. Aber 40 ¤ kriege ich eher bewilligt als 400-450 Breites Grinsen





Ich nutze dieses Teil.
Vorteil: du kannst es mit allen Maschinen nutzen und das hält durch den Unterdruck selbst an der Wand. Also bist du vom Saugschlauch unabhängig.




Ist das hier n billiger Klon, oder schreibt Festool da nur seinen Namen auf ein (funktionierendes) Produkt?



Scheint exakt das gleiche zu sein, ja.

Sowas macht Festool manchmal, ja. Die verkaufen auch Bessey Zwingen unter ihrem Label.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -EFLON- am 10.01.2022 14:03]
10.01.2022 14:01:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
 
Zitat von -EFLON-

 
Zitat von [WHE]MadMax

 
Zitat von -EFLON-

 
Zitat von Abso


Ich habe einen Makita HR2470 Bohrhammer, mich nerven zwei Dinge: Er passt nicht in Systainer, und es staubt. Zu zweiterem: Makita hat diesen Vorsatz, angeblich passt der zu meinem, gibt es Erfahrungswerte damit? Und ja, mir ist klar, dass die richtige Lösung das hier ist, danke. Aber 40 ¤ kriege ich eher bewilligt als 400-450 Breites Grinsen





Ich nutze dieses Teil.
Vorteil: du kannst es mit allen Maschinen nutzen und das hält durch den Unterdruck selbst an der Wand. Also bist du vom Saugschlauch unabhängig.




Ist das hier n billiger Klon, oder schreibt Festool da nur seinen Namen auf ein (funktionierendes) Produkt?



Scheint exakt das gleiche zu sein, ja.

Sowas macht Festool manchmal, ja. Die verkaufen auch Bessey Zwingen unter ihrem Label.



Habe das genannte Starmix-Teil und es funktioniert einwandfrei, auch auf Rauputz. Das ist so ein Zubehör, was man sich besser schon vor der ersten Bohrung gekauft hätte.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von gwc am 10.01.2022 14:34]
10.01.2022 14:33:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Repuls

Arctic
 
Zitat von Abso

Hält das auch auf strukturiertem Putz? Das wäre ja großartig.



Funktioniert bei mir bisher auf jeder angetroffenen Oberfläche inkl Kloster-Putz (sehr un eben).
Das Teil ist genial (und banal)...
Den Baustellensauger hat man ja meist schon vor Ort.
10.01.2022 14:56:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

kawu
https://www.amazon.de/dp/B01N5I47E
Ich hab das Teil von Kärcher. Funktioniert wirklich gut.
10.01.2022 16:40:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kirschbonbon

Guerilla
Ihr lieben Heimwerker-Profis,

ich bin Schreibtischhengst und habe mehr Spaß als Geschick am Werkeln.
Ich bin scheinbar selbst zu blöd ne HKS mit Führungsschiene zu bedienen. Hab ne Makita DHP660 mit Führungsschiennenadapter und habs geschafft, dass meine Schiene schon ein paar Macken hat und die Gummilippe völligst grob zerschnitten ist.
Was sind die Geheimnisse, um sich nicht vollends bescheuert anzustellen?
Der Führungsschienenadapter ist sicherlich nicht so dolle im Vgl. zu Maschinen, die man direkt auf die Schiene stellen kann. Die Verbindung ist relativ dünn und wackelig. Da hab ich schon öfters mal Angst, dass die sich leicht verbiegt, vorallem wenn man sie mal zwischendurch ablegt.
Auch waackelt der Adapter selbst etwas links/rechts in der Führung.
Ein Anwendungsfehler, den ich nun bei mir auf jeden Fall schon beobachtet habe, ist, dass ich die HKS immer sehr stark auf der Schiene nach unten gedrückt habe anstatt sie einfach nur nach Vorne zu schieben
10.01.2022 20:16:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Repuls

Arctic
 
Zitat von Kirschbonbon

Ihr lieben Heimwerker-Profis,

ich bin Schreibtischhengst und habe mehr Spaß als Geschick am Werkeln.
Ich bin scheinbar selbst zu blöd ne HKS mit Führungsschiene zu bedienen. Hab ne Makita DHP660 mit Führungsschiennenadapter und habs geschafft, dass meine Schiene schon ein paar Macken hat und die Gummilippe völligst grob zerschnitten ist.
Was sind die Geheimnisse, um sich nicht vollends bescheuert anzustellen?
Der Führungsschienenadapter ist sicherlich nicht so dolle im Vgl. zu Maschinen, die man direkt auf die Schiene stellen kann. Die Verbindung ist relativ dünn und wackelig. Da hab ich schon öfters mal Angst, dass die sich leicht verbiegt, vorallem wenn man sie mal zwischendurch ablegt.
Auch waackelt der Adapter selbst etwas links/rechts in der Führung.
Ein Anwendungsfehler, den ich nun bei mir auf jeden Fall schon beobachtet habe, ist, dass ich die HKS immer sehr stark auf der Schiene nach unten gedrückt habe anstatt sie einfach nur nach Vorne zu schieben



Ich persönlich mag keine klassischen Handkreissägen. Viel lieber eine Tauchkreissäge mit passender Führungsschiene. Damit hatte ich in der Vergangenheit weniger Probleme. Ich empfinde die TKS auch als sicherer in der Handhabung (sauber verdecktes Blatt) und genauer im Schnitt. Das hilft Dir natürlich nicht viel mit den Augen rollend

Daher ein paar wichtige Grundsätze mit jeder Kreissäge:
- Ein dem Material angepasstes (Schneiden Anzahl und Geometrie), scharfes Sägeblatt verwenden (Längsschnitt meist weniger Zähne, Querschnitt mehr Zähne, Aluminium und Kunstoff negativer Spanwinkel)
- Maschine sauber auf Drehzahl laufen lassen bevor Du mit dem Schnitt loslegst
- Nicht "würgen", Drehzahl sollte während dem Schnitt konstant bleiben
- Maschine nich "verkanten" (um die vertikale Achse), Konstanten druck nach vorne und unten (und an die innenseite der Schiene)
- Beim Ausschalten der Kreissäge im Material (zB abgesetzter Schnitt), mit der Säge im Material bleiben und sauber diese auslaufen lassen
11.01.2022 9:48:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
bei ner klassischen hks würd ich auch statt ner billigen schienenkonstruktion eher zu ner geraden latte als anschlag greifen. die distanz zwischen rand des rahmens der säge und innenseite des sägeblatts ist ja auch häufig ein ganzzahliger zentimeterwert.
11.01.2022 10:10:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
Ich werd mir ne Werkbank bauen, grad am Überlegen welche Arbeitsplatte drauf soll.

Überlegungen aktuell sind:

- Buche
- Eiche
- Bambus
- Multiplex in 25 mm

Bambus ist mir prinzipiell sympathisch, die gesperrte Verleimung dürfte Verzugsneigung gut entgegenwirken.
Da's ne Werkbank ist, wird da aber auch mal ne größere Macke reinkommen, soll also einigermaßen massiv sein. Die Decklage bei Bambus sieht aber nicht ultradick aus, weiß nicht obs doof ist wenn ich die mal durchhau und die Querlagen offen liegen. Das wär bei stabverleimten Platten besser.
Buche find ich an sich hässlich, is einfach kein schönes Holz. Is aber als Leimholz günstiger als Eiche. Optik könnte man durch Beizen verbessern, macht aber Oberfläche durch Schleifen erneuern doof. Kann fleckig werden, müsste man anschließend wieder Beizen (was ne Sauerei is) usw.
Multiplex is eigentlich immer hochwertig (und vermutlich sogar am günstigsten), hab ich aber schon quasi überall Breites Grinsen

Oberfläche ist geölt geplant.

Gibt's Meinungen/Aussagen die mir helfen?
11.01.2022 19:56:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Nur Meinung: Ich würde Bambus nehmen.
11.01.2022 20:18:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gloerk

AUP gloerk 01.07.2019
Buchenmultiplex
11.01.2022 20:22:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
verschmitzt lachen
Epoxy River Table!
11.01.2022 20:26:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Armierter Stahlbeton.
11.01.2022 20:36:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
verschmitzt lachen
Wie, noch keiner mit Riffelblech?
Schwach.

 
Zitat von Sharku

Nur Meinung: Ich würde Bambus nehmen.



Ist tatsächlich auch mein Bauchgefühl-Favorit.
Ich kanns aber nicht wirklich begründen, das gefällt mir nicht
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von LoneLobo am 11.01.2022 20:44]
11.01.2022 20:41:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Bambus ist gut weil es schnell nachwächst. Und es sieht sehr hübsch aus.
11.01.2022 20:51:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Repuls

Arctic
Arbeitsplatten müssen verdichtet sein! Und aus Buche!!
11.01.2022 21:02:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
Brinellhärte von Bambus is höher als Buche und Eiche peinlich/erstaunt
11.01.2022 21:07:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( Hör mal, wer da hämmert )
« erste « vorherige 1 ... 36 37 38 39 [40] 41 42 43 44 45 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
24.09.2021 20:22:19 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'heimwerker' angehängt.

| tech | impressum