Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Fahrrad-Thread ( Fetisch für weiße milchige Flüssigkeiten )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
Fair, das war aber auch Absicht um eben den Abfall in dieser Zeit zu zeigen (gerade auch in Bezug auf meine Leistung natürlich). Die letzten 6 Wochen gegenüber den gesamten Daten sehen zumindest im oberen Bereich besser aus, aber dieser seltsame Knick im tiefen Bereich ist halt weiterhin,...seltsam, und gerade da sollte ja ein Leistungsabfall bei mir selber eher weniger ins Gewicht fallen, würde ich jetzt spontan sagen.



Habe aber gerade gelesen dass grössere Temperaturschwankungen einen Einfluss haben können und man dann kalibrieren sollte. Das würde sogar Sinn ergeben, die aktuellen Temperaturen bei <10°C ergeben doch mitlerweile eine gröbere Differenz zu den 25->30°C im Sommer.
23.10.2021 18:18:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Chino

Chino
Wieviele Aktivitäten in dem Stundenbereich hast du denn für letzten 6 Wochen aufgezeichnet?

4+ Stunden habe ich beim überschlagen jetzt eine gesehen, und die war halt bei 100 Watt. Das ist dann nur ein Datenpunkt.

Bei mir fällt das für dieses Jahr auch hinten ab. 3 1/2 Stunden als Mindestlänge habe ich 15 mal gefahren, 4 Stunden oder länger nur vier mal.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Chino am 23.10.2021 19:58]
23.10.2021 19:12:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
jupp, wenn die eine Fahrt stramm gefahren war und die nächst längere dann recht locker hast immer diese Knicke, weil eben zu wenig Daten vorliegen.
23.10.2021 19:17:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
Ach, ja, logisch, daran habe ich gar nicht gedacht,. Woran ich gerade auch nicht gedacht habe, ich habe den Powermeter ja erst seit Anfang September, der Unterschied zwischen "Gesamt 2021" und "Die letzten 6 Wochen" ist nur marginal (ich Glaube es sind insgesamt nur 2 oder 3 Fahrten >4h seit ich den Powermeter habe).

Aber gut, ändert nichts daran dass ich den jetzt trotzdem mal neu kalibrieren werden. Denn wie gesagt, trotz allen Daten finde ich die null Watt bei leichtem Tritt weiterhin nicht plausibel erklärt.
23.10.2021 20:06:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
Jo immer Mal neu kalibrieren ist schon nicht verkehrt
23.10.2021 21:52:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[oMD]psychodaddy

X-Mas Arctic
Ich bin früher sauviel Mountainbike gefahren, mit Kind und neuem Job dann von ein paar tausend KM pro jahr auf 0 Kilometer für die letzten sechs Jahre. Nun ist die Kleine in der Schule, ich muss morgens nicht mehr mit der Kleinen zum Kindergarten und habe wieder begonnen, mein Arbeitsweg zu radeln. Immerhin 15 Kilometer am Tag. Ich sag Euch, die ersten Wochen waren frustrierend, ich habe gekämpft und kämpfe auch heute noch. Na ja, immerhin besser geworden und ich bin auf dem Radl halt auch schneller als mit dem Auto / dem ÖPNV. Glücklicherweise habe ich in der Arbeit eine Umkleide mit Dusche. Das ist schon nice, morgens daheim kein Stress im Bad, das Kind abgeben, dann auspowern, dann duschen und frisch geduscht in den Arbeitstag starten.

Wie dem auch sei, dennoch kämpfe ich bei den 7,5 km ohne nennenswerte Steigung noch, bzw. es strengt mich noch an (oida, ich bin früher regelmäßig 120 km / Tag gefahren). Ich hoffe, das hört irgendwann auf. Ich denke, ein Weg wäre, wenn ich irgendwann in den kommenden Monat wieder längere Touren mache, mich würde hier aber eher - auch aus zeitlichen Gründen - eine Tour am Ende des Arbeitstages von der Arbeit nach Hause, und zwar auf dem Rennrad, ansprechen.

TL;DR: Ich bin faul und fett geworden, nutze das Kind als ausrede, radle wieder, hab null Kondition, suche nun Tipps für Einsteiger-Rennräder bis so circa 2k Euro und andere Tipps, wie ich die Ausdauer wieder so ausgebaut bekomme, dass mich der Arbeitsweg nicht anstrengt.
24.10.2021 11:00:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
 
Zitat von [oMD]psychodaddy

Ich bin früher sauviel Mountainbike gefahren, mit Kind und neuem Job dann von ein paar tausend KM pro jahr auf 0 Kilometer für die letzten sechs Jahre. Nun ist die Kleine in der Schule, ich muss morgens nicht mehr mit der Kleinen zum Kindergarten und habe wieder begonnen, mein Arbeitsweg zu radeln. Immerhin 15 Kilometer am Tag. Ich sag Euch, die ersten Wochen waren frustrierend, ich habe gekämpft und kämpfe auch heute noch. Na ja, immerhin besser geworden und ich bin auf dem Radl halt auch schneller als mit dem Auto / dem ÖPNV. Glücklicherweise habe ich in der Arbeit eine Umkleide mit Dusche. Das ist schon nice, morgens daheim kein Stress im Bad, das Kind abgeben, dann auspowern, dann duschen und frisch geduscht in den Arbeitstag starten.

Wie dem auch sei, dennoch kämpfe ich bei den 7,5 km ohne nennenswerte Steigung noch, bzw. es strengt mich noch an (oida, ich bin früher regelmäßig 120 km / Tag gefahren). Ich hoffe, das hört irgendwann auf. Ich denke, ein Weg wäre, wenn ich irgendwann in den kommenden Monat wieder längere Touren mache, mich würde hier aber eher - auch aus zeitlichen Gründen - eine Tour am Ende des Arbeitstages von der Arbeit nach Hause, und zwar auf dem Rennrad, ansprechen.

TL;DR: Ich bin faul und fett geworden, nutze das Kind als ausrede, radle wieder, hab null Kondition, suche nun Tipps für Einsteiger-Rennräder bis so circa 2k Euro und andere Tipps, wie ich die Ausdauer wieder so ausgebaut bekomme, dass mich der Arbeitsweg nicht anstrengt.



Von Rennrädern haben ich (zum Glück peinlich/erstaunt) keine Ahnung, aber zum Ausbauen der Kondition hilft am Anfang eines am besten, fahren! Breites Grinsen

Ich bin auch fett und faul, aber es wird sehr schnell um einiges besser und die Tage wo man nach den ersten Höhenmetern am liebsten umdrehen würde werden immer weniger. Dauert halt ein bisschen.
24.10.2021 11:04:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
Hat jemand Empfehlungen für Bike Fitting im Großraum Köln? Fokus liegt auf Sitzbeschwerden. Im Idealfall also mit Sitzdruckanalyse und eventuell der Möglichkeit verschiedene Sättel zu testen (falls generell möglich).
Allgemeines Bike Fitting aber auch nicht ausgeschlossen.

Falls keine konkrete Empfehlung; gibts evenutell Anbieter die man meiden sollte?
24.10.2021 11:18:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 03.12.2018
Scheiße. Heute morgen eine runde bei 2 Grad gedreht und da fällt mir doch direkt ein, dass ich Mal gescheite Sportklamotten für den Winter kaufen wollte.
24.10.2021 11:36:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

BlixaBargeld
Super Wetter, da könnte ich ja mal (endlich) wieder in den Wald. Aber warum steht das Rad vorne komisch?



Na ja, wenigstens am Vorderrad und damit schnell erledigt. Nach dem letzten Platten hatte ich gleich mal 5 Schläuche auf Halde gekauft.
24.10.2021 12:01:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
Zitat von shibby


Falls keine konkrete Empfehlung; gibts evenutell Anbieter die man meiden sollte?


in köln gibt es z.b. komsport, gebiomized und pro athletes

 

suche nun Tipps für Einsteiger-Rennräder bis so circa 2k Euro und andere Tipps, wie ich die Ausdauer wieder so ausgebaut bekomme, dass mich der Arbeitsweg nicht anstrengt.


- hast aktuell sehr wenig Auswahl, musst einfach schauen was verfügbar ist in deiner Größe

alter post:
 
Grundsätzlich sollte man die verschiedenen Bereiche trainieren, insbesondere da wo es halt hart wird. Also vo2max, SST und Sprints. Dafür brauchst kein Trainingsplan, sondern da kann man sich sehr einfach bestimmter Trainings bedienen.

- fahr 3x3 Minuten sau schnell, dass du ins extrem schwere Atmen kommst-> vo2max Training Steigern kannst es dann als 4x3, 4x4, oder auch 2x5. Pausen so lange wie die Belastung

- Intermitendere Intervalle gehen auch gut 30 Sek sehr hart reinhalten und dann 30-15 sek Pause, immer abwechselnd für 6-10 Min.

- 2x10 Min. -> Fahr mit ordentlich druck auf der Kette los, am Ende sollte es sehr anstrengend sein, aber auch nicht überfordert, total am Ende. -> SST, steigere das auf 3x10, 2x15, 4x10, 2x20, 2x30. Wenn du später fit bist, kannst auch versuchen mal einfach 1x 40 Min durchzudrücken. Pausen immer so 2-5 Min. Nicht komplett erholt, aber auch nicht noch schwer am Atmen.

- Sprint, mach eine längere Ausfahrt und sprinte alle 10 Min so hart und/oder lang du kannst.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von fatal-x am 24.10.2021 12:38]
24.10.2021 12:23:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von fatal-x

 
Zitat von shibby


Falls keine konkrete Empfehlung; gibts evenutell Anbieter die man meiden sollte?


in köln gibt es z.b. komsport, gebiomized und pro athletes




Ok, ist das jetzt ne konkrete Empfehlung, dass die taugen oder ne Empfehlung, dass man die meiden sollte?

Und auch auf Basis von "die kenn ich selbst oder kenne jemanden der die kennt" oder sind das halt die ersten 3 google Treffer (was sogar mehr oder weniger hinkommt Breites Grinsen)
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von shibby am 24.10.2021 12:53]
24.10.2021 12:52:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
Zitat von shibby

Ok, ist das jetzt ne konkrete Empfehlung, dass die taugen oder ne Empfehlung, dass man die meiden sollte?

Und auch auf Basis von "die kenn ich selbst oder kenne jemanden der die kennt" oder sind das halt die ersten 3 google Treffer (was sogar mehr oder weniger hinkommt Breites Grinsen)


sind alles Firmen mit ganz guter Reputation, bei denen man wohl eher nichts falsch macht, die auch größeren Umfang anbieten
bzw. auch eigenen Stuff für Fitting entwickelt haben.
Wahrscheinlich etwas teuer als ein kleinerer Anbieter, der den anderen in Sachen Qualität in nichts nachstehen muss (meiner saß über 8 Jahre mit seinem kleinen Laden in einer umgebauten Garage im Hinterhof seines Hauses Breites Grinsen).,
24.10.2021 14:11:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
...
 
Zitat von [oMD]psychodaddy

Ich bin früher sauviel Mountainbike gefahren, mit Kind und neuem Job dann von ein paar tausend KM pro jahr auf 0 Kilometer für die letzten sechs Jahre. Nun ist die Kleine in der Schule, ich muss morgens nicht mehr mit der Kleinen zum Kindergarten und habe wieder begonnen, mein Arbeitsweg zu radeln. Immerhin 15 Kilometer am Tag. Ich sag Euch, die ersten Wochen waren frustrierend, ich habe gekämpft und kämpfe auch heute noch. Na ja, immerhin besser geworden und ich bin auf dem Radl halt auch schneller als mit dem Auto / dem ÖPNV. Glücklicherweise habe ich in der Arbeit eine Umkleide mit Dusche. Das ist schon nice, morgens daheim kein Stress im Bad, das Kind abgeben, dann auspowern, dann duschen und frisch geduscht in den Arbeitstag starten.

Wie dem auch sei, dennoch kämpfe ich bei den 7,5 km ohne nennenswerte Steigung noch, bzw. es strengt mich noch an (oida, ich bin früher regelmäßig 120 km / Tag gefahren). Ich hoffe, das hört irgendwann auf. Ich denke, ein Weg wäre, wenn ich irgendwann in den kommenden Monat wieder längere Touren mache, mich würde hier aber eher - auch aus zeitlichen Gründen - eine Tour am Ende des Arbeitstages von der Arbeit nach Hause, und zwar auf dem Rennrad, ansprechen.

TL;DR: Ich bin faul und fett geworden, nutze das Kind als ausrede, radle wieder, hab null Kondition, suche nun Tipps für Einsteiger-Rennräder bis so circa 2k Euro und andere Tipps, wie ich die Ausdauer wieder so ausgebaut bekomme, dass mich der Arbeitsweg nicht anstrengt.



Wenn du früher eher MTB gefahren bist: mal über Gravelbike nachgedacht?
Der Spaßfaktor kann je nach persönlicher Vorliebe höher sein, weil man quasi alles von Straße bis leichten Singletrail fahren kann.
24.10.2021 15:56:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
So, mein virtueller Coach ist wieder zufrieden mit mir, das erste mal heute nach der Tour kein charmantes "unproduktiv" mehr beim Trainingszustand nach Beendigung der Fahrt, sondern ein versöhnlicheres "Formerhalt" (super Wortwahl@Garmin btw Breites Grinsen )

Spass beiseite, habe vor der Fahrt den Powermeter kalibriert, ne satte 10 dabei erreicht (so wie es sein soll) und anschliessend losgelegt. Die ominösen 0 Watt waren weg (ausser ich war wirklich im Leerlauf, logisch) und auch ansonsten sahen die Zahlen wieder realistischer aus und vor allem auch weniger Schwankungen. Die einzige Frage die mich jetzt noch beschäftigt, wie oft soll man kalibrieren? Falls wirklich die Temperatur einen Einfluss hat, was ja im Grunde bei einem solchen Sensor auch nicht verwunderlich wäre, müsste man ja gerade jetzt in der Übergangszeit deutlich öfters kalibrieren, kann ja durchaus sein dass ich heute bei 8°C rumgondeln und nächste Woche wieder bei 15°C. Jedenfalls glaube ich nicht daran dass der Sensor sich sagt "joa, 5° unterschied sind noch ok und ab 6 dreh ich komplett am Rad", wenn die Temperatur einen Einfluss hat dann macht sich das ja bereits bei minimen UNterschieden bemerkbar, wenn auch stärker mit steigender Differenz, logisch.
Und damit kommen wir zum Punkt dass die Kalibrierung ja recht schnell durchgeführt ist, das hat n paar Sekunden gedauert und gut war. Ich bin fast versucht das Ding, gerade aktuell, vor jeder Fahrt zu kalibrieren, wenn man schon Daten sammelt dann will man ja möglichst präzise Daten haben.
24.10.2021 17:02:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
. einzige Frage die mich jetzt noch beschäftigt, wie oft soll man kalibrieren? Falls wirklich die Temperatur einen Einfluss hat, was ja im Grunde bei einem solchen Sensor auch nicht verwunderlich wäre, müsste man ja gerade jetzt in der Übergangszeit deutlich öfters kalibrieren


Grundsätzlich haben die auch eine automatische Anpassung an die Temperatur, aber Nummer sicher ist natürlich die Kalibrierung ohne Last.
An einem heißen Sommertag kannst ja auch durchaus 10-15grad Unterschied haben)

Der größte Temp Unterschied ist im Winter von der Wohnung nach draußen Augenzwinkern
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von fatal-x am 24.10.2021 18:46]
24.10.2021 18:41:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
Oh, das wird euch jetzt evtl. schockieren, aber mein Rad steht eigentlich immer draussen peinlich/erstaunt

/ah, dass die eine gewisse Toleranz betreffend geringer Unterschiede haben wusste ich nicht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 24.10.2021 20:06]
24.10.2021 20:05:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
Hmpf. Seit 10 Minuten kann mein Volt nicht mit zwift verbinden. Bzw. verbindet sofort, aber er bekommt kein signal. Wenn die Warnung weg ist, kommen trotzdem keine Werte an. Wütend

Ein paar Neustarts haben es behoben. Boah ist das anstrengend. Und ich merke meinen Hintern trotz guter Hose bereits nach kurzer Zeit. Das ist sehr merkwürdig. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Randbauer am 24.10.2021 21:14]
24.10.2021 20:22:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
Hast du einen Ant+-Dongle?
24.10.2021 21:14:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
 
Zitat von The_Demon_Duck_of_Doom

Hast du einen Ant+-Dongle?



Japp, den habe ich! Und danke für deinen Kommentar, da hatte ich noch nicht drauf reagiert.
Habe das Problem gegoogelt und das passiert wohl einfach immer mal wieder seit es Zwift gibt.
24.10.2021 21:19:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
 
Zitat von Shooter

Oh, das wird euch jetzt evtl. schockieren, aber mein Rad steht eigentlich immer draussen peinlich/erstaunt



Das arme Rad bekommt doch Angst, so allein traurig

Habe früher überlegt mein Rad im Radkeller der Tiefgarage abzustellen. Da steht ja mein Auto auch sicher? Familie so „Tu es nicht!“. Ländliche Gegend hier, Kriminalität gibt es im Fernsehen. Dem Nachbarn haben sie den Reifen von der Felge abgezogen und entwendet.

Rennrad wohnt in der Wohnung. Bleibt da, bei mir
24.10.2021 21:29:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
 
Zitat von Randbauer

 
Zitat von The_Demon_Duck_of_Doom

Hast du einen Ant+-Dongle?



Japp, den habe ich! Und danke für deinen Kommentar, da hatte ich noch nicht drauf reagiert.
Habe das Problem gegoogelt und das passiert wohl einfach immer mal wieder seit es Zwift gibt.



Was war das konkrete Problem? Und Lösung? Erfahrung - Bluetooth klappt gut, hat insgesamt zwei Verbindungsabrüche (Behebung Rollentrainers aus- und einstecken), ANT+ nur für Herzfrequenz.

Zwift ist mit dem offenen und komplexeren System recht sympathisch. Peloton beweist, es geht noch schlimmer als Apple. Geschlossenes System, teuer in Anschaffung und noch teuerer im Unterhalt - und dann kann es weniger etwas für sehr schlecht befinden
Würde mir bei Zwift eine neue Bergwelt wünschen peinlich/erstaunt

Ich vermute für Zwift ist iOS/AppleTV die Hauptplattform, funktioniert gut mit iPhone SE (1st Gen). Samsung S-irgendwas und Bluetooth und ANT+ war ruckelig und unzuverlässig. Die Windowsversion ist „meh“, startet langsam und oft nur beim zweiten Versuch. Was mir fehlt ist der Support für FireTV bzw. AndroidTV, wäre im Wohnzimmer elegant. Ich fordere noch nicht die Linuxport…ach obwohl…Steamdeck-Support Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 24.10.2021 22:08]
24.10.2021 22:05:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020
Ich merke am Laptop, dass bei so ~30% Akkustand die BT Verbindung zum Trainer haeufiger mal abkackt, selbst im Win10 "Best Performance" Batteriemodus. Am Tablet (Samsung) keine Probleme (Trainer per BT, HR per ANT+)
24.10.2021 22:21:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Chino

Chino
Ant+ am PC musste ich per Verlängerung unter den Trainer legen und hatte trotzdem alle paar Tage mal kurze Verbindungsprobleme. Mit einem iPad und BTE keine Probleme mehr.
24.10.2021 22:24:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
Problem: Zwift findet und verbindet sich sofort mit dem Trainer, aber dann steht da "Kein Signal" und es wird nichts angezeigt, wenn ich losfahre.
PC, Trainer und Zwift 2-3 mal neugestartet. Dongle raus/rein. Dann ging es plötzlich ohne Probleme. Ist ein Surface Pro 2017 mit Windows 10.
Sobald das Signal dann einmal da war, konnte ich die 60 Minuten ohne Probleme fahren und hatte keine Abbrüche oder sowas. Bei meiner ersten Runde vor ein paar Tagen hat auch alles direkt geklappt, daher war ich eben so überrascht und frustriert, dass es heute so ein Akt war.

Heute dann eine Folge ENT dabei gesehen, ab und zu in Zwift geguckt, ob ich noch ordentlich pedaliere und so ging die Stunde dann auch halbwegs gut rum.
24.10.2021 22:40:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
steamed

AUP steamed 22.11.2009
 
Zitat von FelixDelay

Wenn du früher eher MTB gefahren bist: mal über Gravelbike nachgedacht?
Der Spaßfaktor kann je nach persönlicher Vorliebe höher sein, weil man quasi alles von Straße bis leichten Singletrail fahren kann.


S2 geht auch peinlich/erstaunt
24.10.2021 23:09:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Chino

Chino
 
Zitat von Randbauer

Problem: Zwift findet und verbindet sich sofort mit dem Trainer, aber dann steht da "Kein Signal" und es wird nichts angezeigt, wenn ich losfahre.
PC, Trainer und Zwift 2-3 mal neugestartet. Dongle raus/rein. Dann ging es plötzlich ohne Probleme. Ist ein Surface Pro 2017 mit Windows 10.
Sobald das Signal dann einmal da war, konnte ich die 60 Minuten ohne Probleme fahren und hatte keine Abbrüche oder sowas. Bei meiner ersten Runde vor ein paar Tagen hat auch alles direkt geklappt, daher war ich eben so überrascht und frustriert, dass es heute so ein Akt war.



Jop, quasi das gleiche. Durch die USB-Verlängerung wurde es besser aber ging nie ganz weg. Mehrere Tage hintereinander keine Probleme und dann aus heiterem Himmel Ausfälle mitten während einer Fahrt.

Nach einem Umzug war dann Zwift per PC keine Option mehr und ich habe mir ein iPad bei eBay gekauft und setze es auch kaum für was anderes ein.

 
Zitat von Randbauer

Und ich merke meinen Hintern trotz guter Hose bereits nach kurzer Zeit. Das ist sehr merkwürdig. peinlich/erstaunt



Auf dem Trainer hast viel weniger Stimulationen anderer Sinne, also reagierst du auf vorhandene eher/intensiver. Dazu kommt dann der innere Schweinehund, der dir erzählt das 30 Minuten heute doch auch mal reichen besonders weil dein Hinterteil heute außerordentlich schmerzt.
25.10.2021 8:54:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

BlixaBargeld
Zwift läuft bei mir mit dem PC echt gut. Android-Handy war dagegen eine Katastrophe.
25.10.2021 9:02:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Chino

Chino
 
Zitat von BlixaBargeld

Zwift läuft bei mir mit dem PC echt gut. Android-Handy war dagegen eine Katastrophe.



ANT+ oder BT am PC?

Android kann ich so bestätigen. peinlich/erstaunt
25.10.2021 9:42:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Chino

Chino
...
Gerade bei Lama.

https://www.activityfix.com/

Automatische Anpasung von Strava Aktivitäten nach bestimmten Regeln.

Endlich nicht mehr nachträglich manuell das verwendete Fahrrad ändern müssen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Chino am 25.10.2021 9:53]
25.10.2021 9:49:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Fahrrad-Thread ( Fetisch für weiße milchige Flüssigkeiten )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
14.10.2021 20:24:42 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'mountainbike' angehängt.

| tech | impressum