Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Aktien-Thread XXII ( Wenig Einsatz, wenig Gewinn! )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
Ich würde ja echt gerne mal Gewinne mitnehmen wollen, aber 25% will ich nicht abdrücken. Breites Grinsen
09.11.2021 10:44:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
Du bist Lehrer, oder? Kann ich verstehen; da ist es ja noch ungewohnter Abgaben zu haben. Ich hab auch keine Lust darauf aber ich denke dieses mal hab ich mir mit den Optionen (und wegen fehlendem Risikomanagement) selbst in den Fuß geschossen und werde dann nächstes Jahr Kapitalertragsteuern zahlen müssen traurig
09.11.2021 11:30:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hostage

Leet Female II
AMD und Nvidia laufen ja immer weiter Breites Grinsen

Mal sehen was um 14:00 bei Biontech rauskommt und ob die Amis da dann was reinballern.
09.11.2021 12:33:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ChevChelios

Russe BF
Dieses Jahr schon 240¤ netto Dividenden kassiert. Dabei ist die Versteuerung der ETF‘s nicht beinhaltet.
09.11.2021 12:38:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
 
Zitat von shibby

[...] selbst in den Fuß geschossen und werde dann nächstes Jahr Kapitalertragsteuern zahlen müssen traurig


... weil du sonst nicht über den Freibetrag kamst / höhere Verluste hattest, oder wie?
09.11.2021 12:42:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Anotherone

Deutscher BF
 
Zitat von shibby

Du bist Lehrer, oder? Kann ich verstehen; da ist es ja noch ungewohnter Abgaben zu haben. Ich hab auch keine Lust darauf aber ich denke dieses mal hab ich mir mit den Optionen (und wegen fehlendem Risikomanagement) selbst in den Fuß geschossen und werde dann nächstes Jahr Kapitalertragsteuern zahlen müssen traurig



Kapitalertragssteuer zahlen zu müssen heißt doch, dass du Profit gemacht hast. Das ist doch gut?
09.11.2021 12:58:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von smoo

 
Zitat von shibby

[...] selbst in den Fuß geschossen und werde dann nächstes Jahr Kapitalertragsteuern zahlen müssen traurig


... weil du sonst nicht über den Freibetrag kamst / höhere Verluste hattest, oder wie?



Ja, sorry, normalerweise nicht so viel.

 
Zitat von Anotherone

 
Zitat von shibby

Du bist Lehrer, oder? Kann ich verstehen; da ist es ja noch ungewohnter Abgaben zu haben. Ich hab auch keine Lust darauf aber ich denke dieses mal hab ich mir mit den Optionen (und wegen fehlendem Risikomanagement) selbst in den Fuß geschossen und werde dann nächstes Jahr Kapitalertragsteuern zahlen müssen traurig



Kapitalertragssteuer zahlen zu müssen heißt doch, dass du Profit gemacht hast. Das ist doch gut?



Ja, das ist der richtige Gedanke. Aber schöner wäre es natürlich, wenn die gainz einfach weiterlaufen und nicht nicht bei $136 auscashen müsste...

Aber hey, es ist immernoch AMD. Gab schon öfter Zeiten in den letzten 4-5 Jahren in denen es massiv hoch ging nur um dann kurz danach kräftig zu korrigieren. Von daher einfach mal ein paar Wochen abwarten was dann noch so passiert.
09.11.2021 13:04:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Dachte schon Du hast den legalen Trick gefunden, die Steuer zu umgehen. Breites Grinsen

--

Ich überlege - entgegen meiner eigentlichen Überzeugung - einen Stop-Loss bei 4% auf AMD zu setzen. Zwar kickt es mich dann ggf. raus, aber Teile des AMD-Geldes werden nächstes Jahr gebraucht. Wäre schade um die Gains. Meinungen?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 09.11.2021 13:21]
09.11.2021 13:20:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

kawu
verschmitzt lachen
 
Zitat von smoo

Dachte schon Du hast den legalen Trick gefunden, die Steuer zu umgehen. Breites Grinsen


Einfach keine Gewinne erzielen.
09.11.2021 13:20:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
 
Zitat von shibby

Du bist Lehrer, oder? Kann ich verstehen; da ist es ja noch ungewohnter Abgaben zu haben.



Ich habe Neuigkeiten für dich: Auch Beamte zahlen Steuern. Breites Grinsen
09.11.2021 13:29:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Anotherone

Deutscher BF
 
Zitat von shibby

 
Zitat von Anotherone

 
Zitat von shibby

Short oder Long?



Alle Long, sorry. Hatte es nur aus der Übersicht rauskopiert.



Oke, krass bullish Breites Grinsen bei Long Calls habe ich noch kein so richtige Gefühl dafür was gut ist; also wie der Anstieg der Aktie mit dem Optionspreis zusammenhängt weil es ja noch den Zeitwert gibt. Also Wenn jetzt meinetwegen NVDA am Jun16'22 schon bei $400 steht, was heißt das dann für den Optionspreis mit einer Restlaufzeit von 1 Jahr? Du bist schon am Geld aber sind halt noch 365 Tage über... ich finde das sehr schwer vorstellbar. Und wenn man schon im Geld kauft aber auch dann noch Laufzeiten von 1-2 Jahren hat... ich mein: der AMD Call ist schon gut im Geld und kostet aktuell $33 - also rein rechnerisch mit dem aktuellen Kurs von $118.4 sind das ~$28.4 innerer Wert + $4.6 Zeitwert. Wenn AMD jetzt weiter steigt, steigt dann auch 1:1 der innere Wert? Bleibt der Zeitwert auf 4.6 stehen oder sinkt er parallel? Steigt der Zeitwert wiederum wenn AMD (und der innere Wert) fällt?

Also ich muss sagen: ich denke ich bin ganz solide aufgestellt was Short Puts angeht aber mit Long Calls kommt mein Gehirn mit den Zusammenhängen noch nicht klar.



Ich bin dir hier noch eine Antwort schuldig. Vielleicht macht eine Erklärung auf die Art und Weise Sinn für dich, bleiben wir als Beispiel bei dem NVDA Jun16'23 400.0 Call, aktuell mit 48,24 gelistet. Ich nutze die Option als Aufbau einer leveraged Position zum underlying. Der leverage kann wie folgt berechnet werden:

(Option Delta x Share Price) / Option price

Bei unserem Beispiel ist es als (Alle Daten aus IBKR Stand heute)

(0,45 x 325,98) / 48,24 = 3,04x

1 contract mit dem Wert von 48,24 x 100 = 4824 entspricht also einer Position äquivalent zu 14.669 in NVDA shares = 45 shares. Ich brauche also weniger Kapital da ich mir keine 45 NVDA shares leisten kann traurig. Die Laufzeit ist noch 584 Tage, das Theta liegt aktuell bei -0,06, der Zeitverlust hält sich also stark in Grenzen.

Wenn wir nun den Jun16'22 erreicht haben so werden sich natürlich alle Parameter verändert haben. Sollten wir dann schon bei 400 im underlying stehen so bleiben noch 365 Tage übrig, um mehr Profit bzw loss zu akkumulieren. Der Preis der Option wird stark gestiegen sein. Theta wird allerdings auch größer, das Zeitrisiko steigt also erheblich.

Klar ist eine gehebelte Position risikoreicher als eine ungehebelte. Ich bin allerdings großer Fan dieses Papers, welches sich mit dem Eingehen von gehebelten Positionen in Relation zu Alter, Vermögen, aktuellem sowie zukünftigem Einkommen und Korrelation von future earnings zum Aktienmarkt beschäftigt. Das gibt’s auch als Buch mit dem Titel "Lifecycle Investing".

Beantwortet das deine Frage? peinlich/erstaunt
09.11.2021 13:31:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Anotherone

Deutscher BF
 
Zitat von smoo

Dachte schon Du hast den legalen Trick gefunden, die Steuer zu umgehen. Breites Grinsen

--

Ich überlege - entgegen meiner eigentlichen Überzeugung - einen Stop-Loss bei 4% auf AMD zu setzen. Zwar kickt es mich dann ggf. raus, aber Teile des AMD-Geldes werden nächstes Jahr gebraucht. Wäre schade um die Gains. Meinungen?



Kommt drauf an wie viel es ist. Wenn du das im nächsten Jahr benötigte Kapital auch durch dein bis dahin verdientes Einkommen decken kannst dann würde ich es vermutlich laufen lassen oder den Stop-Loss tiefer setzen.
09.11.2021 13:32:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Ne, kann ich nicht. Dafür ist AMD zu stark gestiegen. Wo würdest Du den S/L denn hinsetzen? Overall bin ich bei +98,97%.
09.11.2021 13:39:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Anotherone

Deutscher BF
Ich würde den Stop Loss dann soweit nach oben bzw unten setzen, dass du bei einem drawdown das im nächsten Jahr benötigte Kapital + 25% KESt behältst. Ist aber nur eine Idee Augenzwinkern.
09.11.2021 13:45:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Klingt vernünftig, leider brauche ich so viel Kapital wie geht (Hauskauf). Daher fällt es mir schwer, Potential und Risiko zu balancieren. Glaube die von Dir genannte Sell-Order läge mir zu weit unten, weil das Einkommen 2022 ebenfalls ins Kapital geht. Ich mach mal irgendwas zwischen -5 und -7%, da flieg ich nicht sofort raus und hab trotzdem noch gute Einnahmen.
09.11.2021 13:58:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von Anotherone

Beantwortet das deine Frage? peinlich/erstaunt



Das ist noch einmal eine interessante Erklärung mit dem Leverange. Mir geht es aber weniger um die reine Theorie im Sinne von "warum mache ich das" sondern halt ein praktisches Gefühl dafür zu entwickeln wo die Reise hingeht. Bei Stonks ist das relativ simpel: Stonk goes 5% up - Profit goes 5% up. Bei nem Short Put mit Laufzeit einer Woche ist das auch irgendwie noch halbwegs zusammenhängend. Bei Zeug das nen Verfall in 2,5 Jahren hat - boah ey, da kommt mein Hirn einfach nicht darauf klar. Also klar, Stonk goes up, Optionspreis goes up - ABER WIEVIEL? (jaja, Delta, Theta, Griechen - aber das ist halt kein linearer und auch ein exponentieller Zusammenhang, sondern halt einfach nur Brainfuck)

Also ich erwarte da jetzt auch keine einfache Erklärung und gut ist - ich denke, das ist wie mit Short Puts: das muss man halt einfach mal nen längeren Zeitraum machen und schauen wie sich die Kontrakte entwickeln. Praktische Erfahrung sammeln halt. Hab ja demnächst dann Geld mit dem ich das machen kann

ALL IN LONG CALL AMD JAN19'24 300 verschmitzt lachen
09.11.2021 13:58:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von smoo

Ich mach mal irgendwas zwischen -5 und -7%, da flieg ich nicht sofort raus



Erfahrungsgemäß kann es bei AMD auch durchaus mal so Schwankungen geben...
09.11.2021 13:59:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Anotherone

Deutscher BF
 
Zitat von shibby

Also klar, Stonk goes up, Optionspreis goes up - ABER WIEVIEL? (jaja, Delta, Theta, Griechen - aber das ist halt kein linearer und auch ein exponentieller Zusammenhang, sondern halt einfach nur Brainfuck)



NVDA Stonk 1 up, Option 0,45725 up?
09.11.2021 14:22:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Anotherone

Deutscher BF
...
 
Zitat von smoo

Klingt vernünftig, leider brauche ich so viel Kapital wie geht (Hauskauf). Daher fällt es mir schwer, Potential und Risiko zu balancieren. Glaube die von Dir genannte Sell-Order läge mir zu weit unten, weil das Einkommen 2022 ebenfalls ins Kapital geht. Ich mach mal irgendwas zwischen -5 und -7%, da flieg ich nicht sofort raus und hab trotzdem noch gute Einnahmen.



Du könntest das natürlich jetzt genau balancieren wenn du wüsstest, bis zu welchen LTV Stufen deine Bank dir welchen Zinssatz garantiert und dann die für dich wahrscheinliche Grenzen anpeilen und mit SL absichern Breites Grinsen. Sonst einfach verkaufen und die 2x mitnehmen, am Ende ärgerst du dich doch nur. Sonst kaufst du halt ein kleineres Haus.
09.11.2021 14:24:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Haha, das ist mir zu komplex. Und dann noch der Soli. Wenigstens keine Kirchensteuer mehr! Danke. Ich schau mir mal die krassesten Kurssprünge von AMD an und orientiere mich mit dem S/L danach.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 09.11.2021 14:31]
09.11.2021 14:31:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von Anotherone

 
Zitat von shibby

Also klar, Stonk goes up, Optionspreis goes up - ABER WIEVIEL? (jaja, Delta, Theta, Griechen - aber das ist halt kein linearer und auch ein exponentieller Zusammenhang, sondern halt einfach nur Brainfuck)



NVDA Stonk 1 up, Option 0,45725 up?
https://ds055uzetaobb.cloudfront.net/brioche/uploads/nsdPptkr9Y-26.png?width=1200



Ja und danach? Und danach? Also das ändert sich ja ständig. Heute ist es 0,45725; morgen ist es dann aber 0,45811 und übermorgen wieder 0,41337

Vielleicht stelle ich mich auch einfach zu doof an traurig
09.11.2021 15:00:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von Kung Schu

Biontech heute mit Zahlen. Hab den Dip am Freitag genutzt. Hoffentlich geht's weiter hoch.


Irgendwas mit 3 Mrd. ¤ Nettogewinn.

Achja, Mainz lacht, ist Dank Biontech bis nächstes Jahr schuldenfrei.
Der Kämmerer kann wohl anstatt -39 MEUR nun über eine Mrd. ¤ erwarten Breites Grinsen
09.11.2021 15:04:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von Kung Schu

Biontech heute mit Zahlen. Hab den Dip am Freitag genutzt. Hoffentlich geht's weiter hoch.


Irgendwas mit 3 Mrd. ¤ Nettogewinn.

Achja, Mainz lacht, ist Dank Biontech bis nächstes Jahr schuldenfrei.
Der Kämmerer kann wohl anstatt -39 MEUR nun über eine Mrd. ¤ erwarten Breites Grinsen


Und was kann ich erwarten?! Immernoch rot Wütend
09.11.2021 15:07:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hostage

Leet Female II
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von Kung Schu

Biontech heute mit Zahlen. Hab den Dip am Freitag genutzt. Hoffentlich geht's weiter hoch.


Irgendwas mit 3 Mrd. ¤ Nettogewinn.



na mal sehen ob das den Kurs hoch treibt. Bei STONKS weiss man ja nie Breites Grinsen

edit: okay Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Hostage am 09.11.2021 15:44]
09.11.2021 15:20:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jolly Roger

AUP Jolly Roger 26.07.2021
Also hatten die Amis jetzt auch Zeitumstellung. Ok.
09.11.2021 15:49:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
etwas für sehr schlecht befinden
Ich überlege auch die ganze Zeit mal ein paar der Buchgewinne zu realisieren.
Nur dann frage ich mich wieder was ich mit dem Geld machen soll, da ich es einfach gerade nicht brauche traurig

Das aber auch eine schwere Entscheidung.
09.11.2021 16:07:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Viva la Bluescreen

AUP Viva la Bluescreen 31.01.2008
Einfach in andere Aktie stecken ist zu schwierig? Solange bis du von der Dividende leben kannst.
09.11.2021 16:23:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
Also ich kann das schon verstehen: du realisierst Buchgewinne von einer gut gelaufenen Aktie und investierst dann ... in welche andere Aktie? Also ich stehe auch vor dem Problem. Ich wüsste halt spontan nicht in welches Unternehmen ich Gewinne investieren würde.
09.11.2021 16:40:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
Ich hätte mal gestern Morgen die Gewinne von GME realisieren sollen und die Kohle komplett in Big 5 Sporting Goods stecken sollen. Nach dem reddit Post am WE macht das ja grade eine ziemlich gute Entwicklung durch.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Tiefkühlpizza am 09.11.2021 16:46]
09.11.2021 16:46:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
...
 
Zitat von Viva la Bluescreen

Einfach in andere Aktie stecken ist zu schwierig? Solange bis du von der Dividende leben kannst.



Es gibt ja auch Menschen die nicht nur in Dividenden investieren.
Und ich tue mich sehr schwer im aktuellen Markt eine gut gelaufene Aktie zu verkaufen, um das Geld in eine andere gut gelaufene Aktie zu investieren.
Und einfach wahllos das Geld in die nächste mögliche Gamestop hauen will ich sicher auch nicht.
Dafür gibt es einen Yoloanteil, aber der hat damit nichts zu tun.
09.11.2021 16:49:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Aktien-Thread XXII ( Wenig Einsatz, wenig Gewinn! )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum