Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT-News ( Telling it as it is )
« erste « vorherige 1 ... 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 ... 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
ghostbear

ghostbear
Ja gut, oder ich will jetzt jedem Urlaub im Ausland verbieten weil ich zeitlebens noch nie in einen Flieger oder auf ein Kreuzfahrtschiff gestiegen bin. Da sagen mir dann Leute mit dem ökologischen Fußabdruck von Katy Perry dass ich 1x im Jahr mein Raketensortiment für 11,99¤ aus dem Lidl nicht hochballern darf wegen Umwelt und so, aber fliegen alle 4 Wochen mit Ryanair für 29¤ nach Malle. Ach, leckt mich doch am Arsch.
02.12.2021 23:37:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
just 4 fun

just 4 fun
verschmitzt lachen
Reisen erweitert halt den Horizont. Die explodierenden Raketen eher nicht.
02.12.2021 23:50:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Leet
Gibt es schon die ersten Gunnarplakate, wie er das arische Raketenland retten will?
02.12.2021 23:54:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ghostbear

ghostbear
Ich bin müde und habe 2l Wein aus dem Tetra Pak für 1,69¤ getrunken. Keinen Bock mehr ey.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ghostbear am 03.12.2021 0:19]
02.12.2021 23:54:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
steamed

AUP steamed 22.11.2009
mimimimi
Natürlich ist es irgendwie doof das Menschen ihren Job verlieren. Aber die Jobs und Branche sind trotzallem nicht wichtig für das Wohl der Gesellschaft und dessen Fortbestand.
Verdrücke da keine Träne. Es gibt auch andere Jobs.

Privates Feuerwerk, vorallem zum Jahreswechsel, ist einfach scheiße. Für Menschen, für Tiere, für die Umwelt, für die Geldbeutel der Idioten. Und mit Idioten meine ich die Gesellschaft, welche die Entsorgung der Überreste bezahlen darf. Tagelang liegt der Mist rum, viele Nächte davor, wie danach, wir ebenfalls geböllert, zum Leidwesen aller.
Das ist wie mit lauten Autos und Motorrädern. Braucht auch kein Mensch und ist unnötig. Einige freuen sich darüber, aber der Großteil leidet darunter.

Und was das Beispiel mit den Bergleuten angeht:
Ich würde denen (Beschäftigten) lieber ne Abfindung und Jahrelang AlG. und Umschulungen bezahlen, als dieser Branche auch nur 1 Tag länger Subventionen in den Arsch zu schieben. Das kommt uns auch dann noch günstiger.

Die einzigen Jobs die es Wert sind gerettet zu werden, und wo man alles für die Beschäftigten tun sollte, sind welche die unsere Gesellschaft am laufen halten. Bei allem anderen regelt das der Markt und die Gesellschaftliche Entwicklung.

/Und wenn die Gesellschaft entscheidet:
Kein Böllern aufgrund von Pandemie, dann haben eben z.B. die Impfgegner und Schwurbler, die ein Teil eben dieser unserer Gesellschaft sind, dafür gesorgt das jetzt auch noch die tolle Freiheit des Böllern weg ist. Glückwunsch. Ich freu mich weiterhin darüber.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von steamed am 03.12.2021 0:39]
03.12.2021 0:35:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ghostbear

ghostbear
Hmm klar, ich sehe das Argument bzgl der "Nützlichkeit" und des negativen impacts sicherlich, bewerte es nur anders. Agree to disagree, i guess.
03.12.2021 0:48:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
...
Böllern ist was für verantwortungslose Schwachköpfe, mfm
03.12.2021 6:47:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
Also diese "kann weg" Mentalität ist ja nicht gerade demokratisch. Wo genau wird denn bei so einem Vorgehen dem staat die Grenze gesetzt?
Das geht jetzt nicht direkt um den feuerwerksverkauf, sondern eher um ganz viele andere Sachen, die man ja immer mit der Begründung " aber die Umwelt" verbieten könnte.
03.12.2021 6:48:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
...
Erst Böllern verbieten, dann nächstes Jahr Alkohol.

Rote Linie: Tempolimit.
03.12.2021 6:54:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
 
Zitat von Spangenkopf

sondern eher um ganz andere Sachen, die man ja immer mit der Begründung "aber die Umwelt" verbieten könnte muss.



So stimmt es.
03.12.2021 6:58:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Spangenkopf

Also diese "kann weg" Mentalität ist ja nicht gerade demokratisch. Wo genau wird denn bei so einem Vorgehen dem staat die Grenze gesetzt?
Das geht jetzt nicht direkt um den feuerwerksverkauf, sondern eher um ganz viele andere Sachen, die man ja immer mit der Begründung " aber die Umwelt" verbieten könnte.



Rechtsgüterabwägung jetzt überkomplex oder was?

Beispiel: Du kannst Zuhause Musik ballern wie Du lustig bist - ausser, es stört die Nachtruhe.

Remmbremm und Dinge explodieren lassen stört das am-Leben-sein der anderen, engere Regeln sind hier also sinnvoll.

Es gab die Ausnahme, den Kauf und das zünden von Feuerwerk für nicht ausgebildete Bürger ohne Genehmigung zu erlauben, ohnehin nur aus Brauchtumsgründen über wenige Tage vor bzw. am Jahreswechsel.

Das korreliert immer ganz fantastisch mit Umweltverschmutzung und lädierten Gliedmaßen von besoffenen Leuten - auch solchen, die nicht selbst böllern, sondern von den Idioten verletzt werden.

Dazu die riesige Menge Haus- und Wildtiere die schier bekloppt werden von der Knallerei.

Diesen offensichtlichen Hebel zur Abwendung von Schaden nicht anzufassen weil hat man schon immer so gemacht ist echt boomerig.

Wer unbedingt abbrennende Chemikalien sehen muss, für den kann man ja in einer Kiesgrube vor der Stadt ein professionelles Feuerwerk anbieten, bei dem der Ausstoß von Schadstoffen begrenzt und die Reinigung danach gewährleistet ist.
03.12.2021 7:02:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
...
 
Zitat von FelixDelay

Böllern ist was für verantwortungslose Schwachköpfe, mfm

03.12.2021 7:14:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
 
Zitat von FelixDelay

Erst Böllern verbieten, dann nächstes Jahr Alkohol.

Rote Linie: Tempolimit.

warum warten?
03.12.2021 7:18:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
verschmitzt lachen
 
Zitat von Abtei*

 
Zitat von FelixDelay

Erst Böllern verbieten, dann nächstes Jahr Alkohol.

Rote Linie: Tempolimit.

warum warten?



Staatspolitische Verantwortung oder so.
03.12.2021 7:21:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Vor allem ist, zumindest hierzulande, die Silversterböllerei echt keine uralte Tradition, sofern ich mich rihtig erinnere haben wir als wir noch Kinder waren aussschliesslich am ersten August (Nationalfeiertag) geböllert, Silvester nie. Das ist etwas was erst in den letzten Jahren wirklich aufgekommen ist, in den 80er und 90er hat hier niemand Feuerwerk gezündet (zumindest nicht privat), jedenfalls mag ich mich nicht daran erinnern.
03.12.2021 7:25:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
Ich weiß noch, wie wir mal vor 15 Jahren oder so über Silvester bei einer Freundin in Lausanne waren. Gingen da halt Mitternacht raus und...es war einfach still. Herrlich.
03.12.2021 7:42:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
...
03.12.2021 7:44:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
...
Dann wäre ja alles geklärt, bekanntlich sollte man immer genau das Gegenteil von dem tun, was Streeck sagt.

Bitte drinnen böllern.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von FelixDelay am 03.12.2021 7:53]
03.12.2021 7:52:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Müsli_Män

AUP Müsli_Män 20.07.2013
 
Zitat von steamed

Natürlich ist es irgendwie doof das Menschen ihren Job verlieren. Aber die Jobs und Branche sind trotzallem nicht wichtig für das Wohl der Gesellschaft und dessen Fortbestand.
Verdrücke da keine Träne. Es gibt auch andere Jobs.



Genügend von den Firmen, die den ganzen Böllerkram produzieren machen auch andere Dinge, wie professionelles Feuerwerk oder Notsignalraketen. Und das werden sie auch weiterhin tun. Ist nun nicht so, dass die Leute bald alle auf der Straße sitzen.

Einzige was ich traurig finde: Kann man am 01. morgens nicht mehr durch die Gegend ziehen und die Holzstäbchen von den Raketen sammeln. traurig
03.12.2021 8:15:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Shooter

Vor allem ist, zumindest hierzulande, die Silversterböllerei echt keine uralte Tradition, sofern ich mich rihtig erinnere haben wir als wir noch Kinder waren aussschliesslich am ersten August (Nationalfeiertag) geböllert, Silvester nie. Das ist etwas was erst in den letzten Jahren wirklich aufgekommen ist, in den 80er und 90er hat hier niemand Feuerwerk gezündet (zumindest nicht privat), jedenfalls mag ich mich nicht daran erinnern.



Say what? Das ist ewig Tradition, in den 80ern waren die "Schinken" (100 kleine China-Böller) der Renner bei den Kids, und wir lernten, wie man mit nem dicken D-Böller wenn man ihn in nen Seitengulli der Straße fallen lässt den hinter einem gehenden ne nasse Überraschung von unten bieten kann.
Leichte Panik gabs kurz nach der Wende, als die Verwandschaft aus der ehemLigen DDR ihr Feuerwerk mitbrachte - die Böller hatten keine Lunten sondern direkt Reibflächen, schnelles Fortwerfen wollte gelernt sein.

Aber in den 80ern und 90ern wurde eher noch mehr geböllert als jetzt. Inzwischen sinds mehr bunte Raketen.

Zur Größe der Branche und Menge an Arbeitsplätzen: Die Pleite von Oppermann nach dem Kauf durch die Konkurrenz betraf ähnlich viele Leute, die Schließung der defizitären Volksfürsorge durch den Eigentümer Generali hat m. W. n. 5000 Jobs gekostet.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [WHE]MadMax am 03.12.2021 8:18]
03.12.2021 8:15:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
 
Zitat von xplingx

Der Verkauf von Feuerwerk zu Silvester wird verboten. Der Zentralrat der Flies äh Feuerwerksverkäufer ist empört.

https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/2021/12/berlin-brandenburg-corona-boeller-feuerwerk-verbot-silvester.html



Ich musste heute morgen im Radio vom Moderator hören.

"Ich bin 3 mal geimpft ich verstehe nicht warum ich kein Feuerwerk kaufen darf."

Ob er dumm ist?
03.12.2021 8:18:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von [WHE]MadMax

Say what? Das ist ewig Tradition


Ja gut, wenn das bei euch in Deutschland schon seit immer Tradition ist erklärt das auch warum es bei uns in der Schweiz erst in den letzten Jahren aufgekommen ist.

Zuwanderung stoppen, mfm.
03.12.2021 8:21:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Leet
...
 
Zitat von FelixDelay

Ich weiß noch, wie wir mal vor 15 Jahren oder so über Silvester bei einer Freundin in Lausanne waren. Gingen da halt Mitternacht raus und...es war einfach still. Herrlich.


IN Ungarn vor 10 Jahren ebenso.
03.12.2021 8:26:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 29.10.2019
 
Zitat von [A-51SS] fly

 
Zitat von xplingx

Der Verkauf von Feuerwerk zu Silvester wird verboten. Der Zentralrat der Flies äh Feuerwerksverkäufer ist empört.

https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/2021/12/berlin-brandenburg-corona-boeller-feuerwerk-verbot-silvester.html



Ich musste heute morgen im Radio vom Moderator hören.

"Ich bin 3 mal geimpft ich verstehe nicht warum ich kein Feuerwerk kaufen darf."

Ob er dumm ist?



Tatsächlich würde das aber vielleicht die impfquote noch kurzfristig etwas steigern können
03.12.2021 8:34:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von Peniskuh

 
Zitat von [A-51SS] fly

 
Zitat von xplingx

Der Verkauf von Feuerwerk zu Silvester wird verboten. Der Zentralrat der Flies äh Feuerwerksverkäufer ist empört.

https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/2021/12/berlin-brandenburg-corona-boeller-feuerwerk-verbot-silvester.html



Ich musste heute morgen im Radio vom Moderator hören.

"Ich bin 3 mal geimpft ich verstehe nicht warum ich kein Feuerwerk kaufen darf."

Ob er dumm ist?



Tatsächlich würde das aber vielleicht die impfquote noch kurzfristig etwas steigern können


Zur Impfung gibt's ein Pack Raketen dazu?
03.12.2021 8:38:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Leet
...
Feuerwerk nur an Geimpfte!
Und ich möchte jetzt gerne wissen, für welche Läden bald strikt 2G gilt und für welche natürlich Ausnahmen gemacht werden.
03.12.2021 8:38:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Spangenkopf

Also diese "kann weg" Mentalität ist ja nicht gerade demokratisch. Wo genau wird denn bei so einem Vorgehen dem staat die Grenze gesetzt?
Das geht jetzt nicht direkt um den feuerwerksverkauf, sondern eher um ganz viele andere Sachen, die man ja immer mit der Begründung " aber die Umwelt" verbieten könnte.



Rechtsgüterabwägung jetzt überkomplex oder was?

Beispiel: Du kannst Zuhause Musik ballern wie Du lustig bist - ausser, es stört die Nachtruhe.

Remmbremm und Dinge explodieren lassen stört das am-Leben-sein der anderen, engere Regeln sind hier also sinnvoll.

Es gab die Ausnahme, den Kauf und das zünden von Feuerwerk für nicht ausgebildete Bürger ohne Genehmigung zu erlauben, ohnehin nur aus Brauchtumsgründen über wenige Tage vor bzw. am Jahreswechsel.

Das korreliert immer ganz fantastisch mit Umweltverschmutzung und lädierten Gliedmaßen von besoffenen Leuten - auch solchen, die nicht selbst böllern, sondern von den Idioten verletzt werden.

Dazu die riesige Menge Haus- und Wildtiere die schier bekloppt werden von der Knallerei.

Diesen offensichtlichen Hebel zur Abwendung von Schaden nicht anzufassen weil hat man schon immer so gemacht ist echt boomerig.

Wer unbedingt abbrennende Chemikalien sehen muss, für den kann man ja in einer Kiesgrube vor der Stadt ein professionelles Feuerwerk anbieten, bei dem der Ausstoß von Schadstoffen begrenzt und die Reinigung danach gewährleistet ist.



Wo hab ich das böllerverbot jetzt infrage gestellt? Ich sehe das genau wie du als richtig an.

Es geht um die generelle Einstellung, das alles verboten werden muss oder "weg kann", wenn es einen persönlich nicht betrifft.

Jeder kann mir gerne sein Hobby nennen, ich kann sofort mit Umweltschutz oder Schaden für die Gesundheit anderer Menschen ein Verbot herbeiargumentieren.
03.12.2021 8:44:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Duftibär

AUP Duftibär 04.11.2010
Klingt ja fast so, als ob du nicht wirklich differenzieren könntest/möchtest.

/Ich sammele natürlich mit großer Leidenschaft Briefmarken. Oder Laub. Such' dir etwas aus.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Duftibär am 03.12.2021 9:00]
03.12.2021 8:59:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AngusG

Leet
Hobby: Schlafen
03.12.2021 9:00:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Duftibär

AUP Duftibär 04.11.2010
Frage
Wie sehr schnarchst du?
03.12.2021 9:01:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT-News ( Telling it as it is )
« erste « vorherige 1 ... 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 ... 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
13.12.2021 12:11:55 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.
17.11.2021 07:58:53 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum