Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XXVII ( Suppe essen? Nein. Suppe spritzen? Ja! )
« erste « vorherige 1 ... 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 ... 53 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von SirSiggi

Und - das darfst du deiner Freundin auf keinen Fall vorher erzählen - du bekommst das Kind natürlich dann erstmal zu dir bis sie aufwacht. Ein - im Rahmen der Gegebenheiten - Genuss, den man als Vater sonst wohl eher selten bekommt.



Ein normaler Kaiserschnitt findet idR ohne Vollnarkose statt und die Mutter sieht und hält das Kind trotzdem zuerst.
02.12.2021 20:35:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 24.05.2010
Arma durfte den Spross als erster entgegennehmen, als ich noch zugenäht wurde.

Ich werd jetzt sicher nicht wieder die Kaiserschnitt vs normale Geburt Diskussion entfachen. Ich sage nur, dass es für mich die richtige Entscheidung war und ich möchte auch, dass sich keine Frau ein schlechtes Gewissen macht, weil sie es nicht "geschafft" hat. Das ist einfach Unsinn.
02.12.2021 20:38:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von Melusine

Ich werd jetzt sicher nicht wieder die Kaiserschnitt vs normale Geburt Diskussion entfachen. Ich sage nur, dass es für mich die richtige Entscheidung war und ich möchte auch, dass sich keine Frau ein schlechtes Gewissen macht, weil sie es nicht "geschafft" hat. Das ist einfach Unsinn.



Ich bin Veganer.
02.12.2021 20:41:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DoVeR

Arctic
...
 
Zitat von Peridan

 
Zitat von Melusine

Ich werd jetzt sicher nicht wieder die Kaiserschnitt vs normale Geburt Diskussion entfachen. Ich sage nur, dass es für mich die richtige Entscheidung war und ich möchte auch, dass sich keine Frau ein schlechtes Gewissen macht, weil sie es nicht "geschafft" hat. Das ist einfach Unsinn.



Ich bin Veganer.


Das ist ja super! Ich kenne auch einen! Danke für die Information.

Um ein bisschen was beizutragen:
Wir erwarten in den nächsten Tagen eine Hausgeburt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DoVeR am 02.12.2021 21:04]
02.12.2021 21:03:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mega Spucknapf

AUP Mega Spucknapf 13.03.2012
...
 
Zitat von Peridan

 
Zitat von SirSiggi

Und - das darfst du deiner Freundin auf keinen Fall vorher erzählen - du bekommst das Kind natürlich dann erstmal zu dir bis sie aufwacht. Ein - im Rahmen der Gegebenheiten - Genuss, den man als Vater sonst wohl eher selten bekommt.



Ein normaler Kaiserschnitt findet idR ohne Vollnarkose statt und die Mutter sieht und hält das Kind trotzdem zuerst.



War bei uns auch so. Die Kleine wurde erst mal mir überreicht eingemummelt und dann zur Mama auf die Brust. Hängt wohl auch vieles von Arzt und den Umständen ab. Ich habe eine halbe Medizinstudiumvorlesung bekommen, war absolut genial Breites Grinsen
02.12.2021 21:06:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swift

swift
Das ganze geburtszeug sollte man imho etwas sachlicher betrachten peinlich/erstaunt
Es ist eine anstrengende, blutige sauerei, die es bestmöglichst zu überstehen gilt.
Sind danach alle gesund und einigermassen bald wieder fit wars gut, egal wie die genauen umstände waren.
02.12.2021 21:23:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Wenn's mal nur Blut wäre Hässlon
02.12.2021 21:53:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von Peridan

Ich bin Veganer.


Breites Grinsen

Was geht gerade hier, so viele Geburten in ein paar Tagen.
02.12.2021 22:00:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lefko

Deutscher BF
Deswegen ist ne Geburtswanne voll gut, da kann die Frau einfach ins warme Wasser strullen ohne sich zu genießen oder dass jemand was aufwachen muss oder so.
02.12.2021 22:01:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Neulich die Story von meinem Cousin erfahren, die hat seine Mutter zu seinem 30 neulich zum Besten gegeben. Ich war damals 5, hörte ich zum ersten mal.

Kind Nummer 2, im Osten auf dem Dorf, Jahr 2 nach der Wende.
Es ging los. Einer rannte zur Oma, die soll herkommen. Geht los. Mutter von 7 Kindern, die kann das. Die hat dann assistiert, einer rannte quer durchs Dorf zu Müllers, die hatten n Telefon. Krankenwagen rufen.

Das Kind war da, blutig aber gesund im heimischen Schlafzimmer. Krankenwagen endlich vor Ort.
Alles klar, beide einsacken und mit Blaulicht in die Kreisstadt ins große Krankenhaus.
Da dort dann die Nachgeburt zur Welt kam, wurde hierfür die Geburtsurkunde ausgestellt.
Mein Cousin ist in $Dorf zur Welt gekommen, aber dank der Nachgeburt war der Vorgang erst beendet, als sie in $Stadt waren. Das landete dann auch auf der Urkunde.
02.12.2021 22:01:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
 
Zitat von Lefko

Deswegen ist ne Geburtswanne voll gut, da kann die Frau einfach ins warme Wasser strullen ohne sich zu genießen oder dass jemand was aufwachen muss oder so.




Führung durchn Kreissaal am Tag der offenen Vagina Tür.
"Und hier lassen wir dann 37°C warmes Wasser rein, und..."

"SO WARM!? Ich hab jetz schon Füsse in 3 Nummern größer. Ne lass mal. Ich wollte ja eigentlich, aber so? Ne..."
02.12.2021 22:03:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
morbias

tf2_spy.png
 
Zitat von smoo

Unsere Tochter ist jetzt ja gute 10 Monate alt und so langsam würden wir uns über regelmäßigeren Schlaf freuen. Jede Nacht ist von 22/23 Uhr bis 2 Uhr nicht an Schlaf zu denken. Sie ist einfach hellwach. Wenn man sie betreut, weint sie nicht (also sie mit ins Bett nehmen, auf die Seite legen, Händchen halten, etc.). Ohne uns weint sie. Ihr Bett steht bei uns im Schlafzimmer, weil wir kein dezidiertes Schlafzimmer für sie haben (ihr Kinderzimmer ist bis Abends auch mein Arbeitszimmer).

Wie seid ihr damit umgegangen? Vor dem Weinen lassen scheuen wir uns irgendwie. Irgendwelche klugen Tipps, die man nicht schon aus den 100 Mütterforen kennt?



Unser Sohn ist im gleichen alter, gleiches Problem.

Wir gewöhnen ihn gerade daran tagsüber weniger zu schlafen. Halbe Stunde am vormittag, ne Stunde mittag und dann um 19:00 Uhr ins Bett.

Wenn er dann richtig müde ist, dann schläft er, bis auf Kopperl machen und ein paar mal stillen, auch durch bis 7:00 Uhr in der früh.

Rückblickend ist es immer schwierig genau festzumachen woran es lag, Zähne, Verdauung oder einfach Wachstum. Gefühlt war er aber auch einfach nicht ausgepowert genug und wollte sich deswegen einfach noch verausgaben und das halt auch oft von 20:00-23:00 Uhr nachdem er ne Stunde gepennt hatte.

Zum Thema Kaiserschnitt, manchmal hat man einfach keine Wahl. Bei uns saß er bis zum Schluss drin und es wurde dann ein geplanter Kaiserschnitt.

Ich durfte den kleinen dann als erstes halten und zur Mama bringen, war sehr schön und aufregend. Hauptsache allen geht es gut, egal wie geboren wird.
03.12.2021 6:59:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ULtRaLiSt

AUP ULtRaLiSt 25.07.2010
Der Sohn der Klassenlehrerin ist positiv, Lehrerin isoliert sich und pflegt und damit fällt heute der Unterricht für die Tochter komplett aus.

Einen Tag weniger in der Schule \o/
Ich habe ja Hoffnung, dass wir uns auf der Zielgerade zur Kinderimpfung befinden. u12schutz.de hat übrigens für meine Berliner Postleitzahl außer der Auto-Response keinerlei Reaktion gezeigt.
03.12.2021 7:19:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von ULtRaLiSt

Der Sohn der Klassenlehrerin ist positiv, Lehrerin isoliert sich und pflegt und damit fällt heute der Unterricht für die Tochter komplett aus.

Einen Tag weniger in der Schule \o/
Ich habe ja Hoffnung, dass wir uns auf der Zielgerade zur Kinderimpfung befinden. u12schutz.de hat übrigens für meine Berliner Postleitzahl außer der Auto-Response keinerlei Reaktion gezeigt.


Bei mir auch nicht.
Große hat am Mo U-Untersuchung, mal schauen, was der Dok dazu sagt. Ich gehe davon aus, dass hier die Ferien um mindestens 2 Schultage, wenn nicht sogar um 7 Schultage verkürzt werden.
03.12.2021 8:37:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wiseacre

tf2_soldier.png
Wir hatten hier doch auch Väter oder Mütter die zusammen mit ihren Kindern Kampfsport machen, richtig? (Cain?)

Mein Sohn (5) hat vor 2 Wochen mit so einem Schnupperkurs Judo angefangen und es macht ihm sehr viel Spaß. Er hatte bisher Probleme mit Mannschaftssportarten (Fußball bspw.), weil er mit einer großen Maße von Kindern einfach nicht klar kommt und dann sehr zurückhaltend wird und dann abblockt. Beim Judo ist er laut der KITA Betreuer und der Trainerin ein komplett anderes Kind und macht alles direkt mit und ist sogar häufig der Vorreiter bzw. der "Wortführer". Echt toll.
Ich habe selbst 8 Jahre lang (von 8 bis 16) Karate (3-4 Jahre) und TaeKwonDo (4-5 Jahre) gemacht. Mittlerweile bin ich schon lange raus und weiß natürlich nicht mehr all zu viel davon.
Ich merke aber, dass ich irgendwie wieder Lust darauf habe mit Kampfsport anzufangen.
Macht es Sinn mit 33 noch mit Judo anzufangen, oder sollte man da lieber den Blick auf etwas anderes werfen? Grundlegend würde ich es vermutlich eh nur 1 mal pro Woche schaffen, weil wir mit unserem Hof (Pferde, Hühner etc.) eh schon genug zu tun haben.
03.12.2021 8:42:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mavchen

mavchen
Phrase pur: Wenn man Bock drauf hat, ist es nie zu spät mit etwas anzufangen.
03.12.2021 8:52:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Seh ich auch so. Guter Freund von mir hat vor n paar Monaten mit 40 MMA angefangen. Breites Grinsen Der hat schon seit Jahrzehnten nix mehr so gefeiert wie das.

edit: Phrasenbestätigend bereut er nur, dass er so lange damit gewartet hat!

TeX: Live your dream. Follow your heart.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kane* am 03.12.2021 8:57]
03.12.2021 8:56:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tomat3

tomat3_blau
*waiting for the impfung...*
03.12.2021 9:10:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
missmutig gucken
Ayayay, in Südafrika sind Kinder nun die zweitgrößte Gruppe der Hospitalisierten nach den ü60 jährigen. No me gusta, Omnikron.

Vermutlich noch zu früh um da n wirklichen Trend zu haben, aber ich weiss nicht... traurig
03.12.2021 10:50:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
OMICRON - wieso baut da jeder ein "n" rein? Wütend
03.12.2021 11:21:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ist das denn die ganze Zeit so?
03.12.2021 11:21:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
 
Zitat von wiseacre

Macht es Sinn mit 33 noch mit Judo anzufangen, oder sollte man da lieber den Blick auf etwas anderes werfen?



Ja, nein, Klappe halten und anfangen. :x
03.12.2021 11:23:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von wiseacre

Wir hatten hier doch auch Väter oder Mütter die zusammen mit ihren Kindern Kampfsport machen, richtig? (Cain?)

Mein Sohn (5) hat vor 2 Wochen mit so einem Schnupperkurs Judo angefangen und es macht ihm sehr viel Spaß. Er hatte bisher Probleme mit Mannschaftssportarten (Fußball bspw.), weil er mit einer großen Maße von Kindern einfach nicht klar kommt und dann sehr zurückhaltend wird und dann abblockt. Beim Judo ist er laut der KITA Betreuer und der Trainerin ein komplett anderes Kind und macht alles direkt mit und ist sogar häufig der Vorreiter bzw. der "Wortführer". Echt toll.
Ich habe selbst 8 Jahre lang (von 8 bis 16) Karate (3-4 Jahre) und TaeKwonDo (4-5 Jahre) gemacht. Mittlerweile bin ich schon lange raus und weiß natürlich nicht mehr all zu viel davon.
Ich merke aber, dass ich irgendwie wieder Lust darauf habe mit Kampfsport anzufangen.
Macht es Sinn mit 33 noch mit Judo anzufangen, oder sollte man da lieber den Blick auf etwas anderes werfen? Grundlegend würde ich es vermutlich eh nur 1 mal pro Woche schaffen, weil wir mit unserem Hof (Pferde, Hühner etc.) eh schon genug zu tun haben.



Mach et. Bin selbst Kampfsporttrainer und mir sind Leute Ü30 sogar bisschen lieber als 19 jährige McGregor Stans.
03.12.2021 11:26:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
Zu Südafrika:

 
More kids are being admitted than during the early stages of the country entering the current fourth wave of infections, although a similar trend occurred during the third wave when delta was dominant, said Waasila Jassat, public health specialist at the institute. [...] “The very young children have an immature immune system and they are also not vaccinated, so they are more at risk,” said Jassat, who was part of developing and managing South Africa’s national hospital surveillance system for Covid-19. She said that part of the increased rate of admissions may reflect extra precaution on the part of parents given the new concern about the mutation. A pediatric report due later this week should provide more information. [...] “People are more likely to admit children as a precaution because if you treat them at home something can go wrong -- especially very young children because there is a higher proportion of death,” Jaffat said.

03.12.2021 11:26:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wiseacre

tf2_soldier.png
...
Alles klar, danke für die Rückmeldungen!
Werde mich dann mal mit denen in Verbindung setzen und schnellstmöglich mal ein Probetraining mitmachen.
03.12.2021 11:49:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Vom Turm!
 
Zitat von [Amateur]Cain

OMICRON - wieso baut da jeder ein "n" rein? Wütend



Weil niemand den Buchstaben Omikron kennt, aber 'Omni' im Zusammenhang etwas Sinn machen würde? traurig
03.12.2021 11:52:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Ja...weils ALLE erwischen wird.
03.12.2021 11:53:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
 
Zitat von darkimp

 
Zitat von [Amateur]Cain

OMICRON - wieso baut da jeder ein "n" rein? Wütend



Weil niemand den Buchstaben Omikron kennt, aber 'Omni' im Zusammenhang etwas Sinn machen würde? traurig




Du sagst doch sicher auch Quintologie zu fünfteiligen Reihen!
03.12.2021 11:57:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Seppl`

Seppl`
Triologie!

Kampfsport anfangen: Lohnt sich IMMER.
Beweisstück A: Unser Anfang/Mittvierziger Fußballer, der nach nicht so langer Zeit mit Drehkicks rulen konnte.
Wenn du Bock hast, ist das die größte Motivation!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Seppl` am 03.12.2021 12:02]
03.12.2021 12:01:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von [Amateur]Cain

Zu Südafrika:

 
More kids are being admitted than during the early stages of the country entering the current fourth wave of infections, although a similar trend occurred during the third wave when delta was dominant, said Waasila Jassat, public health specialist at the institute. [...] “The very young children have an immature immune system and they are also not vaccinated, so they are more at risk,” said Jassat, who was part of developing and managing South Africa’s national hospital surveillance system for Covid-19. She said that part of the increased rate of admissions may reflect extra precaution on the part of parents given the new concern about the mutation. A pediatric report due later this week should provide more information. [...] “People are more likely to admit children as a precaution because if you treat them at home something can go wrong -- especially very young children because there is a higher proportion of death,” Jaffat said.




Hoffentlich ein Fehlalarm. Da würde ich so richtig kotzen, wenn die Variante irgendwie für Kinder gefährlicher wäre. Oder überhaupt gefährlicher.
03.12.2021 12:03:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XXVII ( Suppe essen? Nein. Suppe spritzen? Ja! )
« erste « vorherige 1 ... 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 ... 53 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
16.01.2022 13:34:36 Maestro hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum