Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XXVII ( Suppe essen? Nein. Suppe spritzen? Ja! )
« erste « vorherige 1 ... 47 48 49 50 [51] 52 53 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
 
Zitat von statixx

Das hat seit Omikron imho weniger was mit Einstellung als mit Realismus zu tun. Es heisst nicht automatisch, dass man deswegen auf die Vorsichtsmaßnahmen scheißt.



Gibt aber auch einen nicht unrelevanten Anteil von Leuten die sagen: Werd es ja wahrscheinlich eh bekommen, also warum noch aufpassen und damit nur rauszögern?
14.01.2022 9:57:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
Deppen gibt's immer und überall. Ich wollt's nur geschrieben haben, weil ich nicht annehme dass Kane da dazu gehört.
14.01.2022 10:00:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 24.05.2010
Wir geben unserem Sohn am Tisch immer mal den Löffel wenn er will, aber das meiste landet überall ausser im Mund und nach 3 halben Löffeln ist auch der Spaß vorbei und das Essen wird als Tischmarinade genutzt.

Eben holt Arma ihn vom Mittagstisch ab und sieht, wie er selbstständig das Essen löffelt ohne viel Dreck.

14.01.2022 12:15:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Gruppendynamik halt. Wir hatten auch erst viel später erfahren, dass er in der Krippe ganz problemlos aufs Klo geht.
14.01.2022 12:17:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 24.05.2010
Ziemlich frech Breites Grinsen
14.01.2022 12:22:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
 
Zitat von Abso

Wir hatten auch erst viel später erfahren, dass er in der Krippe ganz problemlos aufs Klo geht.



Ey, das macht #2 bei uns auch! DER DRECKSACK!

Zu Hause kommt er immer und sagt, wenn er in die Windel gepinkelt hat und meckert dann, wenn man nicht SOFORT alles stehen und liegen lässt um ihn zu wickeln.

Gestern sag ich zu ihm: Mach doch Pipi auf Toilette - dann ist's sofort weg!
Er: Neeeeee
Ich: Aber im Kindergarten gehst du doch auf Toilette?
Er: Jaaaa, ganz alleine!
Ich: Und willst du nicht hier auch mal...
Er: NEIN! WINDEL! Wütend

mit den Augen rollend
14.01.2022 12:27:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Jepp, hier bei #2 ebenso.
14.01.2022 13:09:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
 
Zitat von statixx

Deppen gibt's immer und überall. Ich wollt's nur geschrieben haben, weil ich nicht annehme dass Kane da dazu gehört.



Mal andersherum gefragt: Warum gibst du dir denn dann noch die Mühe mit irgendwelchen Schutzmassnahmen und Tests wenn du es sowieso kriegen wirst? Das kann man sich doch dann sparen.

Der Verzicht auf Vorsicht ist m.E. im Fatalismus, dass man es ja eh kriegt, sehr stark angelegt. Muss nicht zwangsläufig gelebt werden, aber eine grosse Chance aus Frust irgendwann auf Vorsicht zu verzichten ist als fast konsequenter nächster Schritt gegeben.
14.01.2022 13:34:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Man könnte verzögern, um die Verfügbarkeit eines omikronspezifischen Impfstoffs abzuwarten bevor man sich die Seuche holt.
14.01.2022 13:35:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
...
 
Zitat von Abso

Man könnte verzögern, um die Verfügbarkeit eines omikronspezifischen Impfstoffs abzuwarten bevor man sich die Seuche holt.



Dieses.
14.01.2022 13:38:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
Ja, das. Und die Kurve trotzdem flach halten. Ich bin Kreuz und quer geimpft, mir passiert daher relativ wenig, aber anstecken will ich ja trotzdem niemand.
14.01.2022 13:44:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Und ich hab zwei zu Hause sitzen, die bisher nicht (ohne Weiteres) geimpft werden können.
14.01.2022 13:45:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KoM]TingelTangelBob

AUP [KoM]TingelTangelBob 14.02.2008
Unsere Tochter wird im Februar 5. Am Wochenende wollen wir uns mal mit der Frage beschäftigen, ob wir noch im Januar eine off-label Impfung anstreben, sie einfach bis zur Impfung zuhause behalten oder als dritte Alternative nichts tun und sie erst zuhause lassen, wenn die Inzidenz noch einmal deutlich steigt (hier aktuell noch unter 300).

Es nervt. :/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [KoM]TingelTangelBob am 14.01.2022 13:46]
14.01.2022 13:45:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
R

Arctic
Mal was positives zu Covid
Infizierte, symptomlose Kinder kann man ab 7.Tag per Schnelltest (5.tag per PCR) freitesten. Damit reduziert sich die Isolation doch deutlich auf ~ effektiv sechs Tage statt 13+.


/E: Zur Fatalismus Diskussion: Für das Individuum ist es vermutlich besser sich jetzt mit Omicron zu infizieren, als im Peak. Deshalb kann ich die lockere Haltung durchaus verstehen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von R am 14.01.2022 13:59]
14.01.2022 13:54:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ULtRaLiSt

AUP ULtRaLiSt 25.07.2010
Wann ist denn der peak?
14.01.2022 15:42:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eric Cartman

Eric Cartman
Montag, spätestens Mittwoch. Je nach Bundesland unterschiedlich.

Ich hoffe sehr, dass wir im Norden schnell durch sind mit dem Mist.
14.01.2022 16:17:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
 
Zitat von Abso

Man könnte verzögern, um die Verfügbarkeit eines omikronspezifischen Impfstoffs abzuwarten bevor man sich die Seuche holt.


Ich hoffe auf verfügbaren Omikron-Booster für meine Kids im März. Dann sind 3 Monate nach der 2. Impfung vorbei. Die impfende Ärztin hat bereits angekündigt, Off-Label zu boostern, sobald die neue Formulierung verfügbar ist. Auch aus Erwachsenen-Dosen.
14.01.2022 16:42:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von AndRaw

 
Zitat von Abso

Man könnte verzögern, um die Verfügbarkeit eines omikronspezifischen Impfstoffs abzuwarten bevor man sich die Seuche holt.


Ich hoffe auf verfügbaren Omikron-Booster für meine Kids im März. Dann sind 3 Monate nach der 2. Impfung vorbei. Die impfende Ärztin hat bereits angekündigt, Off-Label zu boostern, sobald die neue Formulierung verfügbar ist. Auch aus Erwachsenen-Dosen.



Oder man lässt dann erstmal die Leute bosstern, die ew brauchen. Pflege und Alte und so...
14.01.2022 16:45:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Oder man lässt Menschen einfach selbst entscheiden?
Die bekommt eine feste Anzahl an Vials, und impft damit halt gezielt Kinder. Die Dosen werden niemandem weggenommen.
14.01.2022 16:52:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
Wenn sie knapp sind werden sie eben doch jemandem weggenommen. Das war doch letztes Jahr nicht anders?!
14.01.2022 16:55:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 24.05.2010
 
Zitat von ULtRaLiSt

Wann ist denn der peak?



Das hab ich mich auch grad gefragt.
Also mit der Einstellung spätestens gestern.
14.01.2022 17:00:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
 
Zitat von seastorm

Wenn sie knapp sind werden sie eben doch jemandem weggenommen. Das war doch letztes Jahr nicht anders?!


Nö, werden sie nicht. Dass BioNTech entsprechend schnell viel produzieren kann, haben sie deutlich gezeigt, und die haben damit bereits diese Woche angefangen. Der lokale Mangel passiert eher durch falsche Logistik oder Planung vor Ort.

Ansonsten: bin ich halt egoistisch. Deal with it.
14.01.2022 17:02:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von AndRaw

 
Zitat von seastorm

Wenn sie knapp sind werden sie eben doch jemandem weggenommen. Das war doch letztes Jahr nicht anders?!


Nö, werden sie nicht. Dass BioNTech entsprechend schnell viel produzieren kann, haben sie deutlich gezeigt, und die haben damit bereits diese Woche angefangen. Der lokale Mangel passiert eher durch falsche Logistik oder Planung vor Ort.

Ansonsten: bin ich halt egoistisch. Deal with it.


Die falsche Logistik ist solchen bekloppten Ärzten Impfstoff zu geben?
Und am Anfang der Verfügbarkeit wird der Impfstoff massiv begrenzt sein, weil biontech nur einen Teil der Produktion umgestellt hat. Wenn ein Arzt damit gesunde Kinder, die nach Doppel Impfung kein ernsthaftes Risiko haben boostert, dann hat der seinen Job verfehlt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von flowb am 14.01.2022 17:56]
14.01.2022 17:53:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Bekloppt? Finde ich nicht. Sie wird beliefert, wenn Kapazität vorhanden ist. Wenn nicht, dann nicht. Sehe da nix Beklopptes dran.

Bevor es wieder "vom Turm" heißt: ganz normale Praxis, die Impfungen an Alte und Vorerkrankte raus haut, und Freitag Abends sowie am Wochenende dann mit dem was da ist Kinder impft. Genau so sollten Ärzte arbeiten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von AndRaw am 14.01.2022 18:03]
14.01.2022 18:01:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Peridan

 
Zitat von AndRaw

 
Zitat von Abso

Man könnte verzögern, um die Verfügbarkeit eines omikronspezifischen Impfstoffs abzuwarten bevor man sich die Seuche holt.


Ich hoffe auf verfügbaren Omikron-Booster für meine Kids im März. Dann sind 3 Monate nach der 2. Impfung vorbei. Die impfende Ärztin hat bereits angekündigt, Off-Label zu boostern, sobald die neue Formulierung verfügbar ist. Auch aus Erwachsenen-Dosen.



Oder man lässt dann erstmal die Leute bosstern, die ew brauchen. Pflege und Alte und so...


"Tja." Seit zwei Jahren werden Familien gefickt, sollen die Alten halt zu Hause bleiben. Die in der Pflege kriegen eh den Booster qua Infekt.
14.01.2022 18:23:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von Abso

 
Zitat von Peridan

 
Zitat von AndRaw

 
Zitat von Abso

Man könnte verzögern, um die Verfügbarkeit eines omikronspezifischen Impfstoffs abzuwarten bevor man sich die Seuche holt.


Ich hoffe auf verfügbaren Omikron-Booster für meine Kids im März. Dann sind 3 Monate nach der 2. Impfung vorbei. Die impfende Ärztin hat bereits angekündigt, Off-Label zu boostern, sobald die neue Formulierung verfügbar ist. Auch aus Erwachsenen-Dosen.



Oder man lässt dann erstmal die Leute bosstern, die ew brauchen. Pflege und Alte und so...


"Tja." Seit zwei Jahren werden Familien gefickt, sollen die Alten halt zu Hause bleiben. Die in der Pflege kriegen eh den Booster qua Infekt.



Dann ist ja alles ok. Warum habe ich mich geimpft, wenn ich also nur die Infektion brauche? Hätte mir das mal jemand gesagt.

Deine Aussage ist sowas von fürn Arsch...Wütend
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Peridan am 14.01.2022 18:50]
14.01.2022 18:46:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
In der Pflege, vor allem in Krankenhäusern, bekommen die Kräfte ihre Impfung. Priorisiert vor kleinen Praxen. Sich da jetzt aufregen, dass eine kleine Praxis mit ihren Dosen helfen will die Durchseuchung von Kindern einzudämmen ist auch reichlich dämlich.
14.01.2022 18:53:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Peridan

 
Zitat von Abso

 
Zitat von Peridan

 
Zitat von AndRaw

 
Zitat von Abso

Man könnte verzögern, um die Verfügbarkeit eines omikronspezifischen Impfstoffs abzuwarten bevor man sich die Seuche holt.


Ich hoffe auf verfügbaren Omikron-Booster für meine Kids im März. Dann sind 3 Monate nach der 2. Impfung vorbei. Die impfende Ärztin hat bereits angekündigt, Off-Label zu boostern, sobald die neue Formulierung verfügbar ist. Auch aus Erwachsenen-Dosen.



Oder man lässt dann erstmal die Leute bosstern, die ew brauchen. Pflege und Alte und so...


"Tja." Seit zwei Jahren werden Familien gefickt, sollen die Alten halt zu Hause bleiben. Die in der Pflege kriegen eh den Booster qua Infekt.



Dann ist ja alles ok. Warum habe ich mich geimpft, wenn ich also nur die Infektion brauche? Hätte mir das mal jemand gesagt.

Deine Aussage ist sowas von fürn Arsch...Wütend


Du bist gegen Omikron geimpft? Ich gratuliere von Herzen! Wer jetzt in einem medizinischen Beruf ist und noch nicht Basis plus Booster hat ist doch eh verloren.
14.01.2022 18:55:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von AndRaw

In der Pflege, vor allem in Krankenhäusern, bekommen die Kräfte ihre Impfung. Priorisiert vor kleinen Praxen. Sich da jetzt aufregen, dass eine kleine Praxis mit ihren Dosen helfen will die Durchseuchung von Kindern einzudämmen ist auch reichlich dämlich.



Wenn eine entsprechende Priorisierung erfolgt, ist es natürlich sinnvoll. Es sei denn, es ist, entgegen der bisherigen Praxis so, dass sofort genug Impfstoff da ist.

 
Zitat von Abso

Du bist gegen Omikron geimpft? Ich gratuliere von Herzen! Wer jetzt in einem medizinischen Beruf ist und noch nicht Basis plus Booster hat ist doch eh verloren.



Das war nicht deine Aussage...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Peridan am 14.01.2022 18:57]
14.01.2022 18:56:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
 
Zitat von Peridan


Wenn eine entsprechende Priorisierung erfolgt, ist es natürlich sinnvoll. Es sei denn, es ist, entgegen der bisherigen Praxis so, dass sofort genug Impfstoff da ist.



Das war von Anfang an so, dass die Lieferungen priorisiert waren. Darum verwundert mich deine und flowbs Reaktion doch sehr. Vielleicht nächstes Mal nicht direkt die Wutkarte ziehen.
14.01.2022 19:13:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XXVII ( Suppe essen? Nein. Suppe spritzen? Ja! )
« erste « vorherige 1 ... 47 48 49 50 [51] 52 53 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
16.01.2022 13:34:36 Maestro hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum