Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread XX ( Behördenliebe? Günstige Küchen? Nicht hier! )
« vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
tim aka coltvirtuose

Arctic
Abzahlung über monatliche Tilgung ist nicht Ziel.

/das kann man hier bekanntermaßen komplett vergessen, selbst wenn man gut aber noch halbwegs realistisch verdient.

//bzw. ginge das vermutlich, wenn man auf vieles andere verzichtet, wollen wir aber nicht.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von tim aka coltvirtuose am 21.11.2021 12:45]
21.11.2021 12:43:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Was ist das dann Ziel? Das Modell der FDP, die Erben den Kredit übernehmen lassen und eine Bank finden die das mitmacht?
Oder 10 Jahre lang <2% tilgen und auf weiter fortwährende Preissteigerungen hoffen?
21.11.2021 12:53:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
Eher letzteres. Wir wissen nicht, ob wir in 10 oder 15 Jahren noch hier leben und wenn die Kinder aus dem Haus sind benötigen wir auch keine Wohnung mehr in "kindgerechter" Lage und Zuschnitt. Dann wird der Bumms wieder verkauft.
Und falls die Preise wider Erwarten fallen, dann wird eben weitergezahlt und nach mir die Sintflut.

/wobei wir auch irgendwann 2 halbe Immos in M / M-Umland sowie eine halbe in NRW erben werden. Der Plan ist also nicht gaaanz skrupellos. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von tim aka coltvirtuose am 21.11.2021 13:01]
21.11.2021 12:57:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nikkl

Nikkl Watson
Genauso machen wir das auch. Festverzinst auf 10 bzw. 15 Jahre, dann sind die Kids 21 und 24.
Evtl. habe ich bis dahin geerbt und generell würde ich die Situation dann nochmal neu bewerten.

Bis dahin <2% Tilgung und je nach Jahresbudget Sondertilgung oder wie webLOAD schon sagte investieren, wenns finanziell sinnvoller ist.

Wir sind jetzt mit den Komplettkosten fürs Haus (Tilgung, Nebenkosten etc.) bei etwa 35% des Haushaltsnettos.
Dank falscher Berufswahl könnte meine Frau das alleine nicht stemmen, aber warum sollte sie auch?
Scheidung? Zahl ich Unterhalt plus X.
Todesfall? Zahlt die Risikolebensversicherung die Tilgung vom Haus.
Berufsunfähigkeit? Zahlt die private BUV die 35%.
21.11.2021 13:03:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Switchie

switchie
...
 
Zitat von Bazooker

Ich buttere genau 0 in Sonderzahlungen und gebe keinen Fick, wann mein Haus abbezahlt ist.
Zinsen sind niedrig, Geld wird investiert ins Life.



So und nicht anders.
21.11.2021 13:10:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
 
Zitat von Flitzpiepe42

Hat jemand sich mal mit Zwerchgauben beschäftigt? In einer der Immobilien müsste für den Dachausbau Raum über dem Treppenhaus geschaffen werden - eine Zwerchgaube aufsetzend auf dem Kniestock wäre ideal, ich frage mich aber wie das Dach an der entsprechenden Stelle abgefangen wird - Trennt man an ner Pfette das alte Dach ab und fängt dort mit nem Stützbalken ab?

Ich hoffe meine Frage ist überhaupt verständlich ausgedrückt peinlich/erstaunt



Im Prinzip ja. 1 oder 2 Sparren müssen abgesägt werden, der verbleibende Teil vom Sparren muss dann wieder auf ner pfette aufgelegt werden.
21.11.2021 13:22:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 09.06.2020
...
 
Zitat von Spangenkopf

 
Zitat von Flitzpiepe42

Hat jemand sich mal mit Zwerchgauben beschäftigt? In einer der Immobilien müsste für den Dachausbau Raum über dem Treppenhaus geschaffen werden - eine Zwerchgaube aufsetzend auf dem Kniestock wäre ideal, ich frage mich aber wie das Dach an der entsprechenden Stelle abgefangen wird - Trennt man an ner Pfette das alte Dach ab und fängt dort mit nem Stützbalken ab?

Ich hoffe meine Frage ist überhaupt verständlich ausgedrückt peinlich/erstaunt



Im Prinzip ja. 1 oder 2 Sparren müssen abgesägt werden, der verbleibende Teil vom Sparren muss dann wieder auf ner pfette aufgelegt werden.



Alles klar, danke!
21.11.2021 20:27:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
Wtf, was geht mit dem Gaspreis. (Ja, gudnmorgn Herr Huss, ich weiß) unglaeubig gucken

Hab vor 2 Monaten auf Grund Preiserhöhung des aktuellen Anbieters einen neuen Tarif abgeschlossen, Lieferbeginn ab 27.12.21

Nun kam jetzt schon ne Preiserhöhung des Neuen zum 01.01.22 und damit verbunden natürlich Sonderkündigungsrecht. Preiserhöhung äußerst wenig, dennoch aus Jux mal einen aktuellen Vergleich gemacht.

Alter Vertrag (vor 27.12.) waren 4,4 Cent/kWh, der Anbieter wollte auf >6 Cent steigen, daher gewechselt zum 27.12. auf 4,6 Cent und die wollen ab 01.01. nun auf 4,89 Cent wechseln.

Neuer Vergleich: nichts mehr unter 10 Cent/kWh. Erschrocken

Da kann ich mich ja auf's nächste Jahr freuen, wenn der neue Anbieter auch richtig zugreifen wird. traurig
22.11.2021 9:18:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KoM]TingelTangelBob

AUP [KoM]TingelTangelBob 14.02.2008
Wir haben letzte Woche unsere Erhöhung bekommen. Von 6 Cent/kWh auf 16 Cent/kWh. Erschrocken

Ich habe direkt einen Wechsel eingeleitet und nun liegen wir ab dem 01.01.22 auch bei den von dir genannten 10 Cent/kWh.
22.11.2021 9:25:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
alter Watt?! von 4,84 auf 11,52 - das sind fast 2000¤ mehr pro Jahr
22.11.2021 11:25:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Habe gerade mal nachgeguckt, unsere Tarife bei den Stadtwerken sind um die 7ct/kWh und nem monatlichen Grundpreis von 15 Euro oder so.

 
Zitat von skinni

alter Watt?!


tihi
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Oli am 22.11.2021 11:28]
22.11.2021 11:28:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
Bei uns wären es ca. 200 Euro mehr pro Jahr.
Geht ja noch.
22.11.2021 13:20:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
 
Zitat von skinni

alter Watt?! von 4,84 auf 11,52 - das sind fast 2000¤ mehr pro Jahr



Hier auch. Breites Grinsen
22.11.2021 13:58:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von HrHuss

 
Zitat von skinni

alter Watt?! von 4,84 auf 11,52 - das sind fast 2000¤ mehr pro Jahr



Hier auch. Breites Grinsen



Seit dem 01.08.
 
Code:
Arbeitspreis
4,03 ct/kWh
Grundpreis
2 ¤/Monat


Ich kotze, wenn sich das bis nächstes Jahr im Juli nicht wieder beruhigt hat
22.11.2021 14:48:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von Real_Futti

Ich kotze, wenn sich das bis nächstes Jahr im Juli nicht wieder beruhigt hat



Bete mal lieber, dass sie nicht zwischendrin noch erhöhen.
22.11.2021 14:50:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von Icefeldt

 
Zitat von Real_Futti

Ich kotze, wenn sich das bis nächstes Jahr im Juli nicht wieder beruhigt hat



Bete mal lieber, dass sie nicht zwischendrin noch erhöhen.


Ich denke nicht, da steckt ja eine sehr große Bude hinter.
22.11.2021 14:53:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
Siehe Hass thread posts - die Stadtwerke Kosten 8,9ct/kWh - aktuell das günstigste was ich kriegen kann, nachdem immergrün mir einfach gekündigt hat. (4,8ct/kWh).

Aber hey, check24 sagt sie tun alles um eine gute Lösung zu finden. Bisher passiert: nichts. mit den Augen rollend genau wie immergrün gesagt hat sie Zahlen die Differenz zu meinem altvertrag - haben aber nicht gesagt ob sie nicht dann schon insolvent sind.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von caschta am 22.11.2021 15:00]
22.11.2021 14:59:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kalenz

AUP Kalenz 02.10.2011
Der neueste Schreck: Wir müssen zwei Bodenproben machen lassen. Am besten natürlich an der Stelle, wo das Haus später steht, geht aber nicht ganz weil ja der Bestand noch drauf ist und die Proben vor dem Abriss gemacht werden müssen.
Also stattdessen als Punkte die bisherige Einfahrt gewählt, die mit Beton/Asphaltplatten ausgelegt wurden. Wir haben keine Ahnung wie dick diese sind, aber der Steinbohrer ist heute schon mal nicht durchgekommen.
22.11.2021 19:26:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
kann man nicht ne kernbohrung durch die sohle machen?
diese bodenproben sind doch meist so ca. 30 oder 40mm hohlstangen, die die einfach mit nem vorschlaghammer reinprügeln und dann wieder rausziehen und sich die schichten anschauen.
22.11.2021 21:07:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
man sollte halt nicht mit nem Messer zu ner Schiesserei kommen Akkuschrauber durch Beton bohren
22.11.2021 22:06:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
chuck.sports

Marine NaSe
Vielleicht ganz interessant für den ein oder anderen Hausbesitzer:
Leitsatz des BGH Urteils vom 20.1021:
Der Wohngebäude-Versicherer hat nicht für Nässeschäden aufgrund einer undichten Fuge zwischen einer Duschwanne und einer angrenzenden Wand einzustehen.
Artikel

Also entweder auf den regelmäßigen Wartungsplan schreiben oder alternativ prüfen, ob es in der Wohngebäudeversicherung explizit eingeschlossen ist. Gibt ein paar Top-Tarife, die das mit einschließen. Die Versicherungsbranche diskutiert jetzt noch, wie das Urteil auf bodengleiche Duschen anzuwenden ist.
23.11.2021 9:45:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Um Bereitstellungszins zu sparen, haben wir unserem Bauträger eine Zahlungsmodalität vorgeschlagen, nach der wir nach Baufortschritt zahlen (beginnend 12 Monate nach Unterzeichnung des Kaufvertrags). Das ist für den Bauträger unüblich, da die erst am Ende alles Geld haben wollen.

Das war dem Bauträger zu kompliziert. Sie zahlen lieber den Bereitstellungszins komplett. Hässlon

(Was die eine Kohle machen müssen, dass die sowas anbieten)
23.11.2021 13:32:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Na dann, sei doch froh. Und sicher nicht alles komplett bezahlen, bevor alle Mängel behoben sind...
23.11.2021 14:39:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
Okay, nächste Woche Donnerstag kommt der Vermesser und widmet sich der Umgebungsbebauung. Danach macht der Architekt mal einen Vorschlag, wie gross man bauen können sollte. Und dann hab ich nicht mehr all zu lange Zeit eine Entscheidung zu treffen ob ich das Grundstück will oder ob es auf den Markt kommt peinlich/erstaunt

Das ging jetzt schneller als gedacht. peinlich/erstaunt Nach fast 2 Jahren suche endlich mal was in Sichtweite.
23.11.2021 16:46:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nikkl

Nikkl Watson
Kenne das Gefühl, genieß es solange es da ist!
23.11.2021 20:16:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Es gibt neue Entwürfe, ich bin aufgeregt. Poste später vielleicht Details.

25.11.2021 12:59:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
Zunge rausstrecken
So sehen die Häuser aus die ich bei "The Sims" baue!
25.11.2021 13:01:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
verschmitzt lachen
Als mir wären das zu wenig Dächer.
25.11.2021 13:07:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Immerhin gibt es viele Fluchtwege, wenn mal Zombie-Apokalypse ist.
25.11.2021 13:09:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
...
Sieht interessant aus.
25.11.2021 13:14:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread XX ( Behördenliebe? Günstige Küchen? Nicht hier! )
« vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum