Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Kino-Thread ( The Bat and The Cat )
[1] 2 3 4 5 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
sinister.sinner

AUP sinister.sinner 24.01.2016
The Bat and The Cat


Was aus diesem Thread werden soll:
- Diskussionen über aktuelle Kinofilme
- Diskussionen über die Filminhalte
- Kritiken zu aktuellen Kinofilmen
- Previews zu aktuellen Kinofilmen
- Vergleiche von Kinos und Preisen


Was nicht aus ihm werden soll:
- Sinnloses Gespamme und Ein-Zeilen-Posts
- Grundsatzdiskussionen à la Actionfilme sind scheiße und brutal!


Allgemeine Filminfos:
www.kino.de
www.comingsoon.net
Starttermine Deutschland

Trailer:
www.apple.com/trailers
www.davestrailerpage.co.uk
movies.yahoo.com

Filmdatenbanken:
www.imdb.com
www.ofdb.de

Filmkritiken:
www.filmstarts.de
www.rottentomatoes.com

...und die oft gefragte Sneakprognose



--------------------------------------------------

Vorheriger Thread




\o/

No Way Home spielt eine Milliarde ein.
27.12.2021 19:43:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012


Das könnte gut werden.
27.12.2021 19:46:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xnaipa

AUP xnaipa 09.12.2012
...
Der neue Batman darf bitte nicht enttäuschen.
27.12.2021 20:09:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
steamed

AUP steamed 22.11.2009
... Don't Look Up
Was ein super Film.
Und jetzt bin ich noch etwas bedrückter, was hier so (nicht) Abläuft um den Klimawandel zu bekämpfen
27.12.2021 20:14:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
 
Zitat von steamed

Was ein super Film.
Und jetzt bin ich noch etwas bedrückter, was hier so (nicht) Abläuft um den Klimawandel zu bekämpfen



Ja, der war doch recht unterhaltsam. Leider ist er zu überzeichnet und nutzt zu sehr stereotype Feindbilder.

Was mir weniger gefallen hat: The Power of the Dog.
Ja, die Schauspielleistung von Kirsten Dunst ist großartig. Cucumberbatch spielt aber seine übliche Rolle, diesmal mit Hut. Größeres Problem ist der Plot. Sehr vorhersehbar und langatmig.
27.12.2021 20:57:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PsYcHoSeAn*

AUP PsYcHoSeAn* 08.04.2012
Eternals startet am 12.01. schon auf Disney+...ich bin noch unentschlossen.
27.12.2021 21:47:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
pucky1986

AUP pucky1986 03.12.2018
 
Zitat von xnaipa

Der neue Batman darf bitte nicht enttäuschen.



27.12.2021 23:50:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
...
Richtig Bock auf den neuen Batman!
28.12.2021 0:31:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Jo. Wird bestimmt geil.
28.12.2021 10:07:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FoB

AUP FoB 24.08.2017
... Matrix Resurrections
Sehr guter Film. Wenn die Anfangsszene des Originals nochmal aus anderer Perspektive mit den originalen Dialogen gezeigt wird steht ein Film bei mir direkt sehr weit oben (gab es so z.B. bei Terminator: Genisys auch, aber in viel längerer Form).

Story: Knaller. Allein die Einführung von Thomas Andersons Job, omg Breites Grinsen
Und der ganze Metahumor.
- "Die Trilogie ist abgeschlossen!"
- "Unser Studio Warner Bros. will einen vierten Teil sehen und sie werden ihn mit oder ohne uns machen."

Das Ende kam aber irgendwie zu schnell. Nach dem Abspann kommt noch eine semilustige Miniszene.

Besetzung erstklassig.


Jessica Henwick, noch nie bewusst irgendwo gesehen diese Dame. Kann schauspielern. Und dann noch britischer Akzent. Fun Fact: Die hat in Star Wars Episode VII mitgespielt und da sogar für die Hauptrolle vorgesprochen.

Neil Patrick Harris auch sehr gut als weiterer Nebencharakter.

Actionszenen fand ich jetzt nicht komplett schlecht wie ich hier im vorigen Thread gelesen habe.

Was mich gestört hat: Zu viel Star Wars in diesem Film.
Spoiler - markieren, um zu lesen:
Die ganzen möglichst abgedrehten Alien- (bzw. in diesem Fall Roboter-)Freunde und dann Neos neue Kraft, die ja gar keine Ähnlichkeiten zur "Macht aufweist.



Insgesamt aber doch ein sehr schöner Fan-Service. 9 ¤ habe ich schon deutlich schlechter investiert.
28.12.2021 13:37:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
...
 
Zitat von FoB

https://abload.de/img/matrix-40ck4n.png
Jessica Henwick, noch nie bewusst irgendwo gesehen diese Dame.



Kam mir auch bekannt vor, musste aber gucken woher. Hat in der Iron Fist Serie gespielt.
28.12.2021 14:03:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
Zu Madriggs 4 hat einer auf Reddit das gut zusammengefasst:

 
I don't want to say it's crap, but I won't argue with anyone who does.

28.12.2021 14:10:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Delta

AUP Delta 06.10.2019
Da gehe ich daccord mit. Ich mochte den Film total, kann aber völlig verstehen wie ihn jemand absolut nicht leiden kann.
28.12.2021 14:40:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Ein bisschen Streit über begründete Ansichten wäre ja viel interessanter, als alles von vornherein zum Gegenstand bloßer Geschmacksurteile zu erniedrigen. Ich mag rot, meine Schwester mag rosa. Das passt zum Typus Brunch-Frage, ob Raclette oder Fondue geiler ist, aber Matrix hätte sich schon mehr verdient. Habe ihn übrigens noch nicht gesehen, werde danach aber Recht haben.
28.12.2021 15:16:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Habe mir über die Feiertage zum ersten Mal die Trois couleurs-Trilogie von Kieslowski angesehen (MUBI hat mich schlimmer als ein Youtube-Algorithmus dahin genudged, jedes Mal wieder vorgeschlagen) und ich fand blau besser als rot. Hat wohl an der Musik gelegen, dass es besser funktioniert hat.
28.12.2021 15:24:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mürbchen 3rd

AUP Mürbchen 3rd 12.08.2012
mumpfelgrumpf
Nö, dafür ist er viel zu belanglos. Breites Grinsen Kann man daran sehen, dass es allen egal ist, ob man ihn als gut oder schlecht bezeichnet.
28.12.2021 15:24:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Dss bezieht sich auf Matrix, oder? Schon allein aufgrund des Status der Trilogie kann der doch nicht dermaßen wurscht sein, würde ich meinen. Wie Twin Peaks 3: Egal ob kacke oder genialst, das kann einem nicht egal sein.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Jimmy Blue Oxnknecht am 28.12.2021 15:27]
28.12.2021 15:25:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Delta

AUP Delta 06.10.2019
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Ein bisschen Streit über begründete Ansichten wäre ja viel interessanter, als alles von vornherein zum Gegenstand bloßer Geschmacksurteile zu erniedrigen



Klar, aber über "gut" und "schlecht" ist es bei dem Film nunmal für mich wirklich schwer zu diskutieren weil ich absolut verstehe wie jemand anders exakt das was ich daran mag furchtbar findet, da gibt es nunmal wenig zu diskutieren.

Gegen Etiketten wie "belanglos" oder davor auch "undurchdacht" werde ich gerne andiskutieren, die hat er IMO absolut nicht verdient, das klingt für mich nach seelenlosem Sequel das gemacht wurde nur um die IP zu melken, und da ist Resurrections absolut mehr als das, denke das sollten selbst Leute anerkennen können die ihn dämlich finden.
28.12.2021 15:36:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
idk man, der Film ist so eine Achterbahnfahrt der Gefuehle

Spoiler - markieren, um zu lesen:

Zu aller erst: Ich bin mir nicht wirklich sicher, warum irgendwer in dem Film irgendwas macht.

Jessica Hemwick befreit Neo, weil sie den cool finden? Und dann will er Trinity befreien, die evtl nicht mal befreit werden will aus Gruenden?

In den vorherigen Teilen ging's ums Schicksal der Menschheit und hier wird das irgendwie nur for the lulz gemacht?

Egal:

Das erste 1/3 fand ich n1, auch den Meta Kram (bis sie damit uebertrieben haben).
Tommy A, der immer mehr an seinem Verstand zweifelt war super. NPH als Psychiater war super. Hier gab's auch immer viel Red Pill/Blue Pill Anspielungen in der Farbgebung und Hintergrunden dies/das, hat mir gut gefallen.
Die Action war cool mit Jessica Hemwick (geboren fuer einen Matrix Film!), allerdings waren Agenten auch mal gefaehrlich(er). Die waren ja relativ egal fuer unsere Protagonisten.

Dann haben sie ihn befreit und es ging derbe bergab.
- Die komplett menschenleere Stadt (keine Raves unter Niobe!)
- Pokemon, die bleep bloop Sprache reden wie R2D2
- Neos coole neuen Kraefte (Force Push und Force Field), was wohl das Meta im Matrixspiel ist, denn man spammt einfach nur diese Abilities
- Warum sind Morpheus und Smith nicht andere Dudes, das war ja voellig egal. Nur fuer Member? Gerade Smith ist ja, nix gegen King George, einfach komplett anders als in den vorherigen Teilen. Nix gegen die Schauspieler, die waren super.
- wtf Merowinger Hobos


Lauter Shit aus den vorherigen Teilen in schlechter und direkt abgefruehstueckt, wie:
- Statt dem Gespraech mit Morpheus um aus dem Buero zu fliehen gibt's ne SMS, Neo geht in ein Klo, Ballerey, fertig.
- Statt der coolen Lobby Szene um Trinity/Morpheus zu befreien gibt's Zombieschwaerme
- Trinity kann auf einmal fliegen und statt das irgendwie zu feiern, wird bisschen lahm durch die Gegend geroedelt, alle nur so yeah. Nicht zu vergleichen mit Neo, der die Kugeln im 1. Teil aufhaelt
- Mir hat der Architekt besser gefallen als Expositionbot als NPH am Ende. NPH war mehr so ein arroganter Bro

Generell war nie jemand irgendwie in Gefahr, es ist glaub auch niemand gestorben?



Alles in allem: Ich weiss nicht so genau, was ich davon halten soll. 4-5/10 oder so vermutlich

Alle 10 Sekunden ein Wechsel zwischen: Boah geil und wtf was ein scheiss
Und das Lied am Ende war scheisse.
Auch wenn die Saengerin unlaengst einem Typen auf der Buehne angepisst hat.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von blue am 28.12.2021 16:07]
28.12.2021 16:06:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
Zitat von Delta

Gegen Etiketten wie "belanglos" oder davor auch "undurchdacht" werde ich gerne andiskutieren, die hat er IMO absolut nicht verdient, das klingt für mich nach seelenlosem Sequel das gemacht wurde nur um die IP zu melken, und da ist Resurrections absolut mehr als das


Ich finde ihn ziemlich belanglos. Etwas weniger stumpfen(!) Metakram und ausgehend von der ersten halben Stunde in der Richtung weitermachen können.
So hat man halt die Neo/Trinity Nummer, die für mich ok war zum schauen, aber bzgl. Matrix nichts hinzufügt.
Alles andere war so neu und kreativ wie Star Wars 7.
28.12.2021 16:20:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eXc3ption

tf2_soldier.png
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Habe mir über die Feiertage zum ersten Mal die Trois couleurs-Trilogie von Kieslowski angesehen (MUBI hat mich schlimmer als ein Youtube-Algorithmus dahin genudged, jedes Mal wieder vorgeschlagen) und ich fand blau besser als rot. Hat wohl an der Musik gelegen, dass es besser funktioniert hat.



Mir hat damals Weiss wohl am besten gefallen. Ich habe den sogar als spassig in Erinnerung.
Blau hat mir, wenn ich mich recht erinnere, auch besser gefallen als Rot.
Das ist jetzt aber auch schon ein paar Jahre her und ich müsste die mal wieder sehen um ein konkretes Urteil zu fällen.
28.12.2021 16:22:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mürbchen 3rd

AUP Mürbchen 3rd 12.08.2012
mumpfelgrumpf
 
Zitat von fatal-x

Alles andere war so neu und kreativ wie Star Wars 7.


Ah jo, guter Vergleich. Für mich immer noch erstaunlich, wie Fans sich mit einem Neuaufguss zufrieden geben.
28.12.2021 16:34:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Delta

AUP Delta 06.10.2019
 
Zitat von Mürbchen 3rd

 
Zitat von fatal-x

Alles andere war so neu und kreativ wie Star Wars 7.


Ah jo, guter Vergleich. Für mich immer noch erstaunlich, wie Fans sich mit einem Neuaufguss zufrieden geben.



Wat? Breites Grinsen Okay da bin ich dann raus, mir fällt kein unpassenderer Vergleich ein, auf jeder Ebene

Halt, stimmt, EP7 fängt auch mit einer Meta-Dialogzeile an, das ist eine Parallele!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Delta am 28.12.2021 16:47]
28.12.2021 16:46:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Gibt ja doch etwas zu diskutieren. Me gusta. Blues massive Spoilerbukakke kann ich mir erst reinziehen, wenn ich ihn gesehen habe.

@exception: Weiß fehlt mir noch. Die Woche vielleicht.
28.12.2021 17:14:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phiasm

Gorge NaSe
Vito vergleicht Ressurections mit The Last Jedi/Rise of the Skywalker.

28.12.2021 17:15:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mürbchen 3rd

AUP Mürbchen 3rd 12.08.2012
mumpfelgrumpf
 
Zitat von Delta

Wat? Breites Grinsen Okay da bin ich dann raus, mir fällt kein unpassenderer Vergleich ein, auf jeder Ebene


Viel zu ähnlicher Plot wie der erste Teil natürlich. Darüber streite ich mich aber nicht mit dir. :P
28.12.2021 17:41:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Monsieur Chrono

Arctic
Persönliche Geschmacksurteile bei Filmen sind doch total irrelevant. Was mich interessiert, sind Einschätzungen, Wertungen, die allgemeine Gültigkeit beanspruchen. D.h. sie müssen ihr Urteil nachvollziehbar machen und können sich nicht darauf berufen, dass ihnen x und y halt einfach nicht gefällt.

Von Kieslowski gibt's aktuell ja auch 2-3 Filme bei Arte (früher als die Farbentrilogie), könnte man mal reinschauen.

Zuletzt gesehen hab ich Kaurismäkis "The other side of hope". Er ist halt ein nostalgischer Menschenfreund, wie kann man ihn und seine Filme nicht mögen? Finde, seine späteren Filme haben auch etwas leicht Wes-Anderson-haftes.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Monsieur Chrono am 28.12.2021 18:00]
28.12.2021 17:57:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sockenpapst

AUP Sockenpapst 09.05.2010
Kaurismäki ist der bessere Wes Anderson.
28.12.2021 18:22:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fabsn

AUP Fabsn 29.05.2013
 
Zitat von blue

Spoiler - markieren, um zu lesen:

Zu aller erst: Ich bin mir nicht wirklich sicher, warum irgendwer in dem Film irgendwas macht.




Plot und Anmerkungen:

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Keine Motivation ist wirklich klar, es wird vieles, was in der Zwischenzeit passiert ist, nicht erklärt, anderes dafür viel zu detailliert. Zusätzlich passiert irgendwie viel zu viel, ohne dass irgendwie irgendwas passiert.

Bugs hat Neo in dem anders aussehenden Thomas A. Anderson "erkannt", als sie selbst noch Teil der Matrix war und gar nicht wusste, was sie da eigentlich gesehen hat. Danach wurde sie irgendwann von irgendwem befreit und hat sich dann auf die Suche nach Neo gemacht.
Sie musste also erstmal überhaupt davon erfahren, dass er wirklich existiert(e) und hat ihn in der Hoffnung gesucht, dass sie sich das innerhalb der Matrix nicht einfach nur eingebildet hat.
Was sie das dazu antreibt, ist nicht klar. Es gibt ja kein Orakel mehr, das ihr hätte eintrichten können, das sie es ist, die den Auserwählten finden wird/muss, wie jene das bei Morpheus gemacht hatte. Selbst das wird im ersten Teil ja genau so als Teil der Story erklärt. Hier: keinerlei Info dazu außer "Ich hab dich gesehen. Bin großer Fan. Hier mein Abo und ein Like".

Der Analytiker hat eine neue Matrix gebaut und Neos Verstand wieder integriert. Um sie nicht abzustoßen, muss Neo ständig blaue Pillen schlucken und der Analytiker erklärt ihm, dass die Phasen, in denen er die Matrix erkennt/ablehnt, Einbildungen sind, ausgelöst durch den Stress, den sein Chef verursacht oder so.

Unterbewusst baut Neo innerhalb des Matrix-Spiels ein Modal mit der Anfangsszene des ersten Films (bei der er ja nie dabei war, also das eig. gar nicht ins Spiel hätte integrieren können, doh) und Bugs findet das, als sie als echter Mensch, angestöpselt in der Matrix, innerhalb dieser in Neos Spiel danach sucht. Diese dritte Ebene ist nur da, damit Bugs dort Morpheus rausholen kann. Warum ist der da drin? Na klar: den hat Neo - natürlich auch unterbewusst - als Mischung von Morpheus und einem Agenten innerhalb des Spiel implementiert. Und einen Film ohne Morpheus zu machen haben sie sich wohl nicht getraut. Warum als Agent? Damit der Analytiker ihn nicht findet. Nice!

FYI blue: die Agenten sind nicht in der Matrix sondern im Spiel. Deshalb sind sie auch so nutzlos/machen nichts.

Welche Rolle spielt Agent Smith?
Der existiert, weil der Analytiker ihn als Teil/Ursache von Neos Kräften sieht. Allerdings weiß er gar nicht, dass er Agent Smith ist.
Trotzdem leidet er an einer Post-MorpheuswirdgerettetwährenddieSprinkleranlagedasganzeGebäudeflutet-Belastungsstörung, die getriggert wird, als die Sprinkleranlage das ganze Gebäude flutet. Und auf einmal ist Agent Smith wieder da.
Als er dann Thomas Anderson erschießt, landet dieser wieder beim Analytiker. Warum? Na jener will ja nicht, dass Neo stirbt.
Schmitt ist jetzt wieder ein freier Agent und hat seinen eigenen Willen, losgelöst von der Matrix. Was in den ersten 3 Filmen lange gedauert hat, wird hier so nebenbei behandelt. Wobei behandelt das falsche Wort ist. Es ist dann einfach so, ohne dass dazu nochmal was gesagt wird.

Die Szene, in der die Polizei das Gebäude stürmt, ist eigentlich die beste Kampfszene von Teil 4. Nicht zu hektisch geschnitten und von der Ästhetik her halt genau das, wie es auch in Teil 1 war.

Bugs & Co. befreien dann Neo aus der Matrix, der sieht Trinity im Pod und will sie dann retten. Klar, er liebt sie ja. Wieso allerdings Bugs und alle anderen die Sicherheit von I/O und den Frieden mit den Maschinen für eine eigentlich unbedeutende Person aufs Spiel setzen, ist unklar.

Wieder in der Matrix, werden sie von Agent Smith abgefangen. Der hat den Merowinger gefunden und die beiden wollen nicht wieder Teil der Matrix werden. Was das mit Neo zu tun hat? Keine Ahnung. Smith sagt nur: "To have their lives back, yours has to end." - völlig ohne Erklärung, wieso das so ist.
Möglicherweise, weil nach Neos Tod die Matrix neu gestartet wird und der Merowinger wieder der sein darf, der er war, bevor Neo ihm die Frau ausgespannt hat? Warum Smith dann aber auf Neo schießt, ist mir auch nicht klar. Was interessiert sich Smith für den Merowinger? Wenn die Matrix neu gestartet werden würde, wäre Smith nicht mehr der, der er aktuell ist (frei von der Matrix), weshalb Neos Tod, sollte der Merowinger davon profitieren, Smith ja direkt schaden würde.

Dann folgt eine der schlechtesten Kampfszenen, die ich je gesehen habe. Der Brawl ist zu belanglos und der direkte Kampf von Neo und Smith viel zu hektisch geschnitten für Matrix. Was in Teil 1 noch super choreografiert war (und Keanu Reeves kann das immer noch, siehe John Wick), fehlt hier fast vollständig. Dass es keine U-Bahn-Stations-Szene wie in Teil 1 ist, weil Neo nicht mehr alles frisch im Kopf hat, wie direkt nach dem Training? Geschenkt. Aber die Hälfte der Schnitte hätte es auch getan.
So bleibt von der Auseinandersetzung eigentlich nichts im Gedächtnis.

Anschließend besucht Neo Trinity, wird vom Analytiker abgefangen und bekommt erklärt, was mit ihm und Trinity passiert ist:
Trinity gehört zu Neo, die Psychosen und Albträume werden durch die Maschinen ausgelöst, um den Power Output zu steigern, dies das, Trinity bleibt erstmal, wo sie ist.

Nach der Flucht in die Realität taucht ein Pokemon auf und sie treffen Sati in einer Art Matrix außerhalb der Matrix, in der ehemalige Programme der Matrix nun außerhalb der Matrix in einer Matrix innerhalb der echten Welt frei existieren können, statt innerhalb der anderen Matrix innerhalb der echten Welt. Verstanden? Gut.
Wie Neo und Niobe dahin kommen? Wird nicht erklärt.
Sati erklärt aber, dass ein Fail-Safe getriggert wurde, um die vorherige Matrix wiederherzustellen, der Analytiker diesen allerdings unterbrochen hat, weil er davon ausgeht, dass Neo sich wieder freiwillig anschließen lässt.

Dann gibt's ne kurze Ansprache und dann wird gezeigt, dass das Pokemon eigentlich Sati ist. Oder Sati sich zumindest darin befindet. Allerdings ist das echt subtil dargestellt.
Sati hat, trotz dass sie ein Programm ist, Rachegelüste, da der Analytiker ihre Eltern eliminiert hat. Deshalb hilft sie den Menschen, Trinity zu befreien.

Im Café taucht dann Smith auf. Plötzlich gibt's wieder Agenten (zwei Stück aber nur). Trinity und Bugs werden verbunden, der Verstand erst in Bugs und dann in Trinitys Körper transferiert. Der Analytiker versucht aus irgendeinem Grund an seine Katze zu kommen, die hinter der Bar rumsitzt. Trinity und Neo berühren sich. Alle fliegen weg. Smith erschießt den Analytiker. Der Schwarm wird aktiviert. Neo kann nicht mehr fliegen. Die Zombiejagd beginnt. Menschen, die Wonder Woman 1984 gesehen haben, stürzen sich währenddessen aus den Fenstern. Neo hält Kugeln auf, lenkt Raketen ab. Der Heli explodiert. Trinity kommt zu Bewusstsein und sieht jetzt die Matrix. Nicht so offensichtlich, wie Neo in Teil 1 im Gang, als er von den Toten aufersteht sondern nur ganz subtil. Hier im Vogelschwarm ein bisschen Code und ein Glitzersound, da im Gebäude eine Reflexion: "It's so beautiful.". Jetzt kann sie fliegen. Raus aus der Matrix. Wieder rein in die Matrix. Neil Patrick Harris den Unterkiefer verformen. Schnippsen. Neil Patrick Harris den Hals aufschneiden. Schnippsen.
1,5 Minuten Frage-Antwort-Spiel. Wieso kein Fail-Safe? "Impossible". Wieso der Analytiker nicht gelöscht wurde? "I know the system. I know human beings. And I know you.".
Neo und Trinity erklären, dass sie die Matrix ein wenig anpassen werden. Nichts über die Befreiung von Menschen.
Dann das grausame RATM-Cover. Film aus. Puh, schwierig.

Achja: es gab ja auch noch einen Krieg zwischen den Maschinen selbst. Und wie die das jetzt finden, dass Trinity und Neo wieder draußen sind und der Stromverbrauch nicht mehr gedeckt werden kann? Wer weiß.


Ich hab keine Ahnung, was ich von dem Film halten soll. Vielleicht hab ich auch manches falsch oder (noch) nicht verstanden oder Sachen verpasst.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Fabsn am 28.12.2021 19:01]
28.12.2021 18:41:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eXc3ption

tf2_soldier.png
 
Zitat von Sockenpapst

Kaurismäki ist der bessere Wes Anderson.


Ich habe von ihm bisher nur Lights in the Dusk gesehen und den fand ich echt mühsam und langweilig.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von eXc3ption am 28.12.2021 19:36]
28.12.2021 19:31:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Kino-Thread ( The Bat and The Cat )
[1] 2 3 4 5 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
27.12.2021 22:26:14 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'kino' angehängt.

| tech | impressum