Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Fahrrad-Thread ( 2024 Edition )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Chino

Chino
 
Zitat von Abso

Welchen Radcomputer will ich? Ich vergleiche gerade im Garmin-Shop 130, 530 und 830, und, nun ja. Der einzige eventuell für mich relevante Unterschied* scheint integriertes Kartenmaterial zu sein. Sehe ich das richtig, der 130 kann selbst keine Navigation? wie läuft das dann? Route/Strecke generieren und als .gpx auf den Computer laden?



*Farbdisplay und Touch sind mir z.B. egal, 12 Stunden Akkulaufzeit sind ca. das Vierfache von dem was ich typischerweise höchstens brauche.



Budget? Anwendungsgebiete (Navigation, Segmente jagen, Bergetappen, Workouts)?
13.01.2022 12:15:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Günstiger? Was übersehe ich? Edge Explore mit UVP 250, auf den ersten Blick um die 200 ¤ zu kriegen, Edge 130 mit UVP 200, real um die 150 ¤ (egal ob mit Plus oder ohne)? Echte Navigation auf dem Radcomputer brauche ich vermutlich nicht, weil ich eh das Smartphone dabei habe. Was ich will/brauche ist, dass ich eine programmierte Route abfahren kann.

Budget eigentlich zweitrangig, ich will nur nicht mehr bezahlen als ich muss. Anwendungszweck: Trainingsfahrten aufzeichnen, Route, vor allem aber Livedaten beobachten (Zeit, Geschwindigkeit, Herzfrequenz...). So kam ich jetzt erst auf den 130. Soll gern Garmin sein weil Garmin (-> Uhr, App, Brustgurt...). Muss aber nicht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 13.01.2022 12:41]
13.01.2022 12:38:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020


Komm schon Abso, du brauchst das.
13.01.2022 12:40:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
 
Zitat von Abso

Was ich will/brauche ist, dass ich eine programmierte Route abfahren kann.




Aber auch dafür willst du eine echte Navigation, glaub mir. Allein schon für den Fall das du mal einen Umweg nehmen musst. Ich hab da viel experimentiert mit Breadcrumb gpx Dateien usw. aber am Ende ist's halt echt schöner wenn das Gerät wirklich eine Karte hat und auf dieser Navigieren kann und nicht bei der kleinsten Abweichung nur noch drauf hinweist, dass du nicht mehr auf der Route bist.

Bei mir ist's genau deswegen der 530 geworden am Ende, zumal der im Dezember (oder wars Black Friday?) zum Kracherpreis von 160¤ bei Amazon zu haben war.

Eigentlich is das Ding aber vollkommen over the top für mich. Breites Grinsen

Was du dir auch nochmal ansehen kannst ist der Sigma ROX 11.1 - den fand ich, bis auf die fehlende echte Navigation, auch ziemlich gut.
13.01.2022 12:46:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
 
Zitat von Irdorath



Komm schon Abso, du brauchst das.



One of Rox, one of Rox!
13.01.2022 12:48:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Was Kane sagt, ich brauche das Navi am 530 so gut wie nie, fahre auch selten nach programmierten Routen, aber die paar mal wo ich mich wirklich verfahren habe / nicht mehr genau wusste wo ich war / wie ich wieder auf den Weg nach Hause komme war ich doch froh um die Karte.

Habe den 530 vorgezogen weil er eben kein Touchscreen hat. Bin kein Fan von touch, und die Bedienung über die Knöpfe geht eigentlich recht gut.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 13.01.2022 13:22]
13.01.2022 13:19:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
 
Zitat von Kane*

 
Zitat von Abso

Was ich will/brauche ist, dass ich eine programmierte Route abfahren kann.




Aber auch dafür willst du eine echte Navigation, glaub mir. Allein schon für den Fall das du mal einen Umweg nehmen musst. Ich hab da viel experimentiert mit Breadcrumb gpx Dateien usw. aber am Ende ist's halt echt schöner wenn das Gerät wirklich eine Karte hat und auf dieser Navigieren kann und nicht bei der kleinsten Abweichung nur noch drauf hinweist, dass du nicht mehr auf der Route bist.

Bei mir ist's genau deswegen der 530 geworden am Ende, zumal der im Dezember (oder wars Black Friday?) zum Kracherpreis von 160¤ bei Amazon zu haben war.

Eigentlich is das Ding aber vollkommen over the top für mich. Breites Grinsen

Was du dir auch nochmal ansehen kannst ist der Sigma ROX 11.1 - den fand ich, bis auf die fehlende echte Navigation, auch ziemlich gut.



Wie ist das die Geschwindigkeit bei 530? Ich hab den 520+ und ich finde die "Routenberechnung" und Neuberechnung dauert einfach viel zu lang.

edit: Den 130 hatte ich damals auch angeschaut. Aber da sind ja wirklich nur Striche und Pfeile drauf. Kartenmaterial auf der man die Umgebung sieht ist schon geiler.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [A-51SS] fly am 13.01.2022 13:25]
13.01.2022 13:23:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
 
Zitat von Abso

Günstiger? Was übersehe ich? Edge Explore mit UVP 250, auf den ersten Blick um die 200 ¤ zu kriegen, Edge 130 mit UVP 200, real um die 150 ¤ (egal ob mit Plus oder ohne)?



Die UVP von Garmin kann man ignorieren. Ich sehe den 130 Plus eher für sich gestellt, weil es weder Karten noch Farbanzeige gibt. Der Edge Explore bietet ein größeres Display, der Edge 530 mehr Features. Der 830 ist der 530 mit Touch, was die Bedienung intuitiver macht. Letztlich soll das Gerät zu Dir passen und nicht umgekehrt, ist ja nichts von Apple.

Langsam ist relativ. Die eTrex-Serie ist langsam, jedes Modell der Edge-Serie ist dagegen schnell. Und Neuberechnung gibt es da nicht - habe ich aber auch nie vermisst, auf kürzestem Weg zurück zur markierten Route. Ich vermisse den Nippel der eTrex, damit konnte man während der Fahrt bequem die Menüs wechseln oder sogar auf der Karte scrollen. Und die AA-Akkus.

 
Zitat von Shooter

Was Kane sagt, ich brauche das Navi am 530 so gut wie nie, fahre auch selten nach programmierten Routen, aber die paar mal wo ich mich wirklich verfahren habe / nicht mehr genau wusste wo ich war / wie ich wieder auf den Weg nach Hause komme war ich doch froh um die Karte.

Habe den 530 vorgezogen weil er eben kein Touchscreen hat. Bin kein Fan von touch, und die Bedienung über die Knöpfe geht eigentlich recht gut.



So ist es. Ohne oben erwähnten Nippel beschränkt man sich auf den Wechsel zwischen den Screens für Tacho und Karte während der Fahrt. Hinterher hadert man immer damit, welche Anzeigen man auf Tacho und Kartenscreen legt. Brauche ich eher die Höhenmeter, die gefahrene Strecke, die Durchschnittsgeschindigkeit, die Watt, die Kadenz, die Uhrzeit und in welcher Größe
Und ich möchte immer mehr Datenfelder auf den Kartenscreen legen als möglich sind.
[Dieser Beitrag wurde 8 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 13.01.2022 14:07]
13.01.2022 13:48:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tomat3

tomat3_blau
 
Zitat von Abso

Welchen Radcomputer will ich? Ich vergleiche gerade im Garmin-Shop 130, 530 und 830, und, nun ja. Der einzige eventuell für mich relevante Unterschied* scheint integriertes Kartenmaterial zu sein. Sehe ich das richtig, der 130 kann selbst keine Navigation? wie läuft das dann? Route/Strecke generieren und als .gpx auf den Computer laden?



*Farbdisplay und Touch sind mir z.B. egal, 12 Stunden Akkulaufzeit sind ca. das Vierfache von dem was ich typischerweise höchstens brauche.




Wahoo ELEMNT bolt.

Aber den alten.

Kein Touch, schwarz weiß, gute batterie.
13.01.2022 14:33:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
 
Zitat von fatal-x

Ich hoffe auch mal, die bekommen eine zentrale Plattform hin ohne Accountgeshizzle. Würde schätzen, dass der Ablauf für die Auswertung der Daten läuft auch noch genau wie vor dem Anschluss von Zwiftpower an Zwift, was das System ja ganz schön lahmen macht.

Mit der Anzahl an Usern könnten sie z.B. auch easy Strava ablösen, wenn sie noch Outdoor fahrten integrieren würden. Aber wie auch bei Strava gilt wohl, solang eh gezahlt wird, braucht man keine neuen Features und same but different Welten.



Fremde System miteinander zu verheiraten braucht oft lange. Bietet Zwiftpower auch Funktionen die einem sozialen Netzwerk ähnlich sind? Mich würde interessieren wohin die Geschäftsleitung von Zwift möchte. In meiner Wahrnehmung sind Garmin und Wahoo die Marktbegleiter von Zwift, dazu Strava als so etwas wie ein soziales Netzwerk.

Überschneiden sich die Kundengruppen von Zwift und Peloton? Zwift richtet sich pirmär an Radfahrer mit einem Abo und einem weitgehend offenen System. Auf der anderen Seite, Peloton. Vermarktung als Lebensstil für fitnessbewusste Kunden, Reduzierung auf Einfachheit, geschlossenes Ökosystem, teuere Hardware und teures Abo. Die Folgen dem betriebswirtschaftlichen Vorbild von Apple, mehr Nutzer anlocken, einsperren und Monopolstellunge einnehmen.
Ich sehe das immer aus dem Blickwinkel der Informatik und der ist oft betrüblich.

Ich hätte zuerst vermutet ein vollintegriertes Zwift-Bike - ähnlich dem Kickr von Wahoo - wäre denkbar. Ist aber viel Aufwand und die meisten haben ein Rad. Die von Dir angedachte Idee eines eigenen sozialen Netzes macht mehr Sinn. Die KOMs bei Strava verfallen nie?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 13.01.2022 14:53]
13.01.2022 14:52:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
Seit der Beschränkung von Strava freien Angebot, wäre halt potential da Sachen wie KOM listen und Rennen + kleine Auswertung in Zwift intern zu machen (ohne extra zwift power und Strava).
Mit Outdoor Auswertung könnten sie sich Kunden über den Sommer bewahren.

Zwiftpower wertet die Daten ja aus, die eigentlich von zwift ja schon ausgewertet sind (sonst gabe es ja keine Zielankunftslisten). Würde vermuten, dass da ziemlich viel Datenverschieberei und gerechnet passiert, so lang wie manchmal es nach wtrl events dauert, obwohl die live Daten ja schon Ergebnisse liefern.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von fatal-x am 13.01.2022 15:12]
13.01.2022 15:08:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020
Scheint aber auch so ne Art Nichtangriffspakt zwischen Zwift und Strava (bzw. anderen Anbietern mit Analysetools) zu geben, anders kann ich mir nicht erklaeren, wieso man bspw. seine Powerkurve in Zwift nur direkt nach nem Ride und sonst nirgends sehen kann.


Ueberschneidung mit Peloton... vielleicht weil Zwift auch gerne die reine Fitnesscrowd in den Kundenstamm aufnehmen will, aber unter den radfahrversierteren ist das Peloton System doch nicht gerade beliebt?

Gibt uebrigens durchaus Plaene fuer eigene Hardware:

https://www.dcrainmaker.com/2021/12/zwift-wheel-zwift-ride-hardware-designs.html
13.01.2022 15:23:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
Zitat von Irdorath

Scheint aber auch so ne Art Nichtangriffspakt zwischen Zwift und Strava (bzw. anderen Anbietern mit Analysetools) zu geben, anders kann ich mir nicht erklaeren, wieso man bspw. seine Powerkurve in Zwift nur direkt nach nem Ride und sonst nirgends sehen kann.


Ich glaube einfach man(dank investmentrunden?) ruht sich darauf aus was aktuell ist bzw. einfach nur fröhlich skalieren.

Aufgrund der Datenmenge die zwift hat, konnte man geile Auswertungen und Vergleiche machen. ( siehe Trainerroad, deren neuen features sind vor allem Daten basierend wie adaptiv Training oder fortlaufend FTP Schätzung).
13.01.2022 15:56:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Crosspost
 
Zitat von Shooter

Man ist sich als Radfahrer ja so einiges an rücksichtslosem Arschlochverhalten von den Autofahrern gewöhnt, gerade heute wieder als ich losgeradelt bin habe ich mir gedacht ob es für einen Autofahrer eigentlich nichts schlimmeres gibt als mal bisschen zu bremsen oder zu warten oder mal hinter jemandem fahren der, Gott bewahre, sich ans Tempolimit hält, oder halt mal hinter einen LKW der vielleicht mal unter Tempolimit fährt.
Man dealt ein wenig damit dass man auf jeder Aufahrt mehrmals zu knapp überholt wird, Alltag, aber der Typ der heute gemeint hat dass er just in dem Moment den Lastwagen überholen muss während ich eben diesen LKW entgegenkommend kreuzte hat den Vogel abgeschossen (zum Glück nicht mich abgeschossen, sonst wäre ich jetzt wohl tot).

Es ist wirklich ein auserordentliches Scheissgefühl wenn dir plötzlich ein Auto mit geschätzten 100km/h weniger als einen Meter versetzt entgegenkommt und das ganze so schnell geht dass die Situation vorbei ist bevor man es erst richtig realisiert. Ausser nem deftigen Schock nichts passiert, aber das ist selbst für einen Autofahrer ein derart ausserordentlich beschissenes Verhalten dass mir echt ein wenig die Worte fehlen dass solche Flachwichser auf die Strasse gelassen werden.

Die Strafen für Vergehen im Strassenverkehr scheinen noch immer viel zu tief sein.

13.01.2022 16:03:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020
 
Zitat von hoschi

Wer faehrt am Freitag oder Samstag die zweite Etappe auf die Alpe Du Zwift? Zusammen zu fahren wir dabei aber schwierig.



18 Uhr, AdZ!

Zusammenfahren wird aber in der Tat schwierig. Bin da noch nie hoch, hoffe ich kann mich heute besser maessigen.
3.2 W/kg fuer die 60min sollten machbar sein, wenn ich mein Pulver nicht schon vorher verschiesse!
14.01.2022 17:05:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
verschmitzt lachen
 
Zitat von Irdorath

 
Zitat von hoschi

Wer faehrt am Freitag oder Samstag die zweite Etappe auf die Alpe Du Zwift? Zusammen zu fahren wir dabei aber schwierig.



18 Uhr, AdZ!

Zusammenfahren wird aber in der Tat schwierig. Bin da noch nie hoch, hoffe ich kann mich heute besser maessigen.
3.2 W/kg fuer die 60min sollten machbar sein, wenn ich mein Pulver nicht schon vorher verschiesse!


Viel Spaß.
57:02 Min. zeigts mir, mach ne lockere Endurance-Fahrt.
14.01.2022 17:18:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020
Ich hab Angst. Objektiv betrachtet ist das Ziel lockerer als vorgestern, aber, aber.. Berge! traurig
14.01.2022 17:18:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
Der Anfang ist am schlimmsten, danach wirds besser, vertrau mir.
14.01.2022 17:20:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

BlixaBargeld
Die ersten Rampen sind echt heftig. Wobei der Rest auch nicht besser ist. Dafür macht die Abfahrt dann wieder Spaß. Breites Grinsen
14.01.2022 17:23:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Welches muss ich denn nehmen für die Alpe? A?

Edit: Tour of fire and ice, oder?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kane* am 14.01.2022 17:30]
14.01.2022 17:27:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020
Jap!
14.01.2022 17:28:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
Hat hier jemand mit Jobrad sein Rad geleased? Und kann sagen ob und wie sich das rechnet?

Bei uns in der Firma scheint das bald möglich - und alle hypen das. Aber ist das wirklich viel günstiger? Und bekommt man damit die typischen begehrten Fahrräder? (Canyon Grizl, Rose Backroad etc.)

Ich hatte unabhängig davon überlegt bald auf die Suche nach nem Gravel zu gehen, die Liefertermine sehen ja allesamt okay aus (Frühling). NIcht dass ich aufs Jobrad warte bis in den Sommer und dann sind die Konditionen eher meh.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von caschta am 14.01.2022 18:40]
14.01.2022 18:39:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
helpdesk

Deutscher BF
Bei mir ist nur hängen geblieben, dass sich die Rentenbeiträge dadurch zu deinem späteren Nachteil verringern und dir eine blödsinnige Fahrradversicherung sowie ein Servicepaket angedreht wird. Habe also lieber selbst gekauft.
14.01.2022 18:47:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

BlixaBargeld
Frühling 2024? Breites Grinsen
14.01.2022 18:47:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
 
Zitat von helpdesk

Bei mir ist nur hängen geblieben, dass sich die Rentenbeiträge dadurch zu deinem späteren Nachteil verringern und dir eine blödsinnige Fahrradversicherung sowie ein Servicepaket angedreht wird. Habe also lieber selbst gekauft.


Das übernimmt bei uns die Firma. Also Inspektion und Versicherung. Aber ehrlich gesagt werte ich das nun nicht als riesen Vorteil - privat würde ich dafür (außer Wartung, klar) eh kein Geld ausgeben.

@Blixa

Nee, jetzt bald schon. JEdenfalls bei den Stichproben die ich gemacht habe. Wird wohl eh Canyon oder Rose werden. Und da mein oldschool Rennrad für meine typischen Strecken etwas zu hardcore ist ist gravel denke ich auch für mich am passensten.
14.01.2022 18:51:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
Pfeil
 
Zitat von caschta

Hat hier jemand mit Jobrad sein Rad geleased? Und kann sagen ob und wie sich das rechnet?

Bei uns in der Firma scheint das bald möglich - und alle hypen das. Aber ist das wirklich viel günstiger? Und bekommt man damit die typischen begehrten Fahrräder? (Canyon Grizl, Rose Backroad etc.)

Ich hatte unabhängig davon überlegt bald auf die Suche nach nem Gravel zu gehen, die Liefertermine sehen ja allesamt okay aus (Frühling). NIcht dass ich aufs Jobrad warte bis in den Sommer und dann sind die Konditionen eher meh.

 
Zitat von helpdesk

Bei mir ist nur hängen geblieben, dass sich die Rentenbeiträge dadurch zu deinem späteren Nachteil verringern und dir eine blödsinnige Fahrradversicherung sowie ein Servicepaket angedreht wird. Habe also lieber selbst gekauft.


Von Jobrad:
 
... und die Rente!

Einige Kritiker des Dienstradleasingmodells monieren, dass Dienstradleasing mit Gehaltsumwandlung die Rente schmälere. Das stimmt – allerdings sind die Einbußen minimal. Die Vorteile überwiegen!

Eine Beispielrechnung:
Durch Barlohnumwandlung (auch: oder Entgeltumwandlung oder geldwerter Vorteil) der Leasingrate sinken die Sozialabgaben für den Mitarbeiter. Dies wirkt sich– allerdings nur geringfügig – auf den späteren Rentenbezug aus. Bei einem Fahrradpreis von 2.000 Euro reduziert sich zum Beispiel der zukünftige Rentenanspruch um circa 1,50 Euro im Monat, wenn einem Angestellten ein JobRad per 36-monatiger Gehaltsumwandlung überlassen wird. Auf die gesamte Rentenbezugsdauer wären das zusammengerechnet 351 Euro weniger Rente. Dieser Betrag ist aber erstens kleiner als die durchschnittlichen Einsparungen durch ein JobRad. Dazu kommen die positiven Gesundheitseffekte durch das regelmäßige Fahrradfahren. So könnte ein vermeintlicher Nachteil zum Vorteil werden: Denn laut aktueller Studien sind Fahrradfahrer nicht nur fitter und gesünder, sie leben auch länger.



Die 351 ¤ für die gesamte Rentenbezugsdauer sind dann umgerechnet 234 Monate oder 19,5 Jahre. 19,5 Jahre pro Monat 1,50 ¤ weniger wären mir wumpe.
Das gilt halt eben auch nur bei Gehaltsumwandlung, zahlt der Arbeitgeber on top, umso besser für den Arbeitnehmer.
Ob ich es machen würde? Bei einem 2k Rad eher weniger. Bei einem 4-5k Rad oder E-Bike würde ich darüber nachdenken.

/e: Hier übrigens der Rechner:
https://www.jobrad.org/arbeitnehmer/ersparnis-berechnen.html
Ich hab mit Steuer bzw Ersparnis nix am Hut. Muss jeder für sich selbst entscheiden, ob das schlüssig oder lohnenswert ist.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [Krasser]MadMax am 14.01.2022 19:20]
14.01.2022 19:17:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hessens_Psyko

Arctic
Help
Gesucht werden neue Ritzel 11Z und 13Z für eine Shimano HG700 11-34 11s Kassette.

Würden die passen? https://www.bike-discount.de/de/shimano-ritzel-fuer-cs-m8000/m7000 peinlich/erstaunt

Laut der Website sind die Ritzel nur zu einer CS-HG800 11-34 Kassette kompatibel.
14.01.2022 19:28:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
@Jobrad: Dadurch, dass der Listenpreis als Grundlage dient, ist es ohne Zuschuss oft nahe am Nullsummenspiel oder einer günstigen Finanzierung.
14.01.2022 19:43:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
 
Zitat von caschta

Hat hier jemand mit Jobrad sein Rad geleased? Und kann sagen ob und wie sich das rechnet?

Bei uns in der Firma scheint das bald möglich - und alle hypen das. Aber ist das wirklich viel günstiger? Und bekommt man damit die typischen begehrten Fahrräder? (Canyon Grizl, Rose Backroad etc.)

Ich hatte unabhängig davon überlegt bald auf die Suche nach nem Gravel zu gehen, die Liefertermine sehen ja allesamt okay aus (Frühling). NIcht dass ich aufs Jobrad warte bis in den Sommer und dann sind die Konditionen eher meh.




Hab das bei uns für zwei Mitarbeiter gemacht. Lohnt, aber wirklich erst ab einer höheren Summe (ca 2500€Augenzwinkern. Inkludiert übrigens auch bestimmtes Zubehör wie z.B. ein gescheites Schloss.

Fahrräder bekommst du grundsätzlich alles, was dein Jobrad-Händler deiner Wahl verfügbar hat.

 
Zitat von Abso

@Jobrad: Dadurch, dass der Listenpreis als Grundlage dient, ist es ohne Zuschuss oft nahe am Nullsummenspiel oder einer günstigen Finanzierung.



Reine Entgeltumwandlung ist nicht ganz so attraktiv, ja. Wir haben das einfach on top gemacht, ist als AG eine vergleichsweise geringe Summe und den Mitarbeiter freuts.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Parax am 14.01.2022 19:47]
14.01.2022 19:45:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020
 
Zitat von Irdorath






Das war ja fuerchterlich! Aber knapp das Ziel erreicht.
14.01.2022 20:20:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Fahrrad-Thread ( 2024 Edition )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
03.01.2022 23:14:55 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'mountainbike' angehängt.

| tech | impressum