Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Che Guevara


 Thema: Hilfe für die Ukraine und für geflüchtete Ukrainerinnen ( p0t hilft und hilft helfen! )
« vorherige 1 2 3 4 [5]
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
hoppelhase

sam_hoppel
https://www1.wdr.de/nachrichten/ukraine-deutschland-autofahren-auto-ummelden100.html
30.04.2022 23:10:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nebelkraehe

X-Mas Leet
Danke, da muss ich wohl wieder beim Amt anrufen Breites Grinsen

Den allgemeinen Kram weiß ich auch schon. Was mir speziell unklar ist, ist: gilt der Aufenthalt noch als "vorübergehend", wenn sie eine Wohnung haben, hier gemeldet sind und Leistungen vom Staat beziehen? Also bezieht sich das wirklich nur auf die Länge des Aufenthalts? Pillepalle
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Nebelkraehe am 01.05.2022 9:11]
01.05.2022 9:08:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
Gestern wurde in meiner Schule wieder eine Deutsch-Intensivklasse aufgemacht. 16 Schülerinnen und Schüler sind es.
Zu 2015 ist das kein Vergleich. Die Schülerinnen und Schüler kennen immerhin Schulbetrieb und können schon lesen und schreiben. 2015 war das anders.
03.05.2022 17:39:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von Nebelkraehe

Danke, da muss ich wohl wieder beim Amt anrufen Breites Grinsen

Den allgemeinen Kram weiß ich auch schon. Was mir speziell unklar ist, ist: gilt der Aufenthalt noch als "vorübergehend", wenn sie eine Wohnung haben, hier gemeldet sind und Leistungen vom Staat beziehen? Also bezieht sich das wirklich nur auf die Länge des Aufenthalts? Pillepalle



Nein, sobald du hier gemeldet bist und dauerhaft hier lebst, musst du das Auto ummelden.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lwis am 08.05.2022 5:17]
08.05.2022 5:14:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nebelkraehe

X-Mas Leet
 
Zitat von Lwis

 
Zitat von Nebelkraehe

Danke, da muss ich wohl wieder beim Amt anrufen Breites Grinsen

Den allgemeinen Kram weiß ich auch schon. Was mir speziell unklar ist, ist: gilt der Aufenthalt noch als "vorübergehend", wenn sie eine Wohnung haben, hier gemeldet sind und Leistungen vom Staat beziehen? Also bezieht sich das wirklich nur auf die Länge des Aufenthalts? Pillepalle



Nein, sobald du hier gemeldet bist und dauerhaft hier lebst, musst du das Auto ummelden.



Hm, die Frau vom Amt (Kfz Zulassung) sagte mir nun auch, dass sie ein Jahr Zeit haben (wenn sie planen, wieder in die Ukraine zurück zu gehen). Schriftlich habe ich natürlich nix Breites Grinsen

Das dauerhaft hier leben ist ja eben nicht der Fall. Sie wollen ja zurück. Nur steht das eben nicht irgendwo. Der Frau vom Amt reichte diese "Absicht".
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Nebelkraehe am 08.05.2022 8:17]
08.05.2022 8:14:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von Nebelkraehe

 
Zitat von Lwis

 
Zitat von Nebelkraehe

Danke, da muss ich wohl wieder beim Amt anrufen Breites Grinsen

Den allgemeinen Kram weiß ich auch schon. Was mir speziell unklar ist, ist: gilt der Aufenthalt noch als "vorübergehend", wenn sie eine Wohnung haben, hier gemeldet sind und Leistungen vom Staat beziehen? Also bezieht sich das wirklich nur auf die Länge des Aufenthalts? Pillepalle



Nein, sobald du hier gemeldet bist und dauerhaft hier lebst, musst du das Auto ummelden.



Hm, die Frau vom Amt (Kfz Zulassung) sagte mir nun auch, dass sie ein Jahr Zeit haben (wenn sie planen, wieder in die Ukraine zurück zu gehen). Schriftlich habe ich natürlich nix Breites Grinsen

Das dauerhaft hier leben ist ja eben nicht der Fall. Sie wollen ja zurück. Nur steht das eben nicht irgendwo. Der Frau vom Amt reichte diese "Absicht".



Dauerhaft war wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Der korrekte Begriff ist "gewöhnlicher" Wohnsitz, wenn man also mehr als 50% in diesem Land verbringt.
Davon ist hier ja auszugehen.

Wenn die Dame das so gesagt hat, ist das wohl Kulanz für Ukrainer.
08.05.2022 12:18:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Anotherone

Deutscher BF
Gibt es irgendwo im Netz eine Übersicht, welche Leistungen Geflüchtete vom Sozialamt bekommen und ab wann diese gekürzt bzw. gestrichen werden?

Wir haben seit ca. 3 Wochen ein junges Pärchen, 30 und 27, bei uns wohnen. Die beiden sind sehr aktiv und wollen nicht auf dem Arsch sitzen, ich habe ihm schon einen Job auf einer Baustelle und ihr einen Job in unserer Kantine auf der Arbeit besorgt. Natürlich alles ordentlich vertraglich geregelt. Gestern waren die beiden nun beim Sozialamt bei uns in Köln und haben für ihren Aufenthalt in Deutschland seit Mitte April direkt Cash bar auf die Hand bekommen, weitere Leistungen gibt es ab Juni dann auf ihr neues Bankkonto.

Da ich die beiden gestern nicht begleiten konnte, ist mir nicht ganz klar, wie die Regelungen zur Sozialhilfe funktionieren. Gibt es bestimmt Einkommensschwellen, ab denen die beiden einfach keine Sozialleistungen und Miete mehr bekommen? Nun eine Wohnung zu finden wird sicherlich auch noch einmal eine Herausforderung. Die Websites der Stadt stiften leider bei uns allen mehr Verwirrung als Klarheit peinlich/erstaunt.
10.05.2022 10:13:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoppelhase

sam_hoppel
How To Deutschland von Funk hat da was knackiges.

So wie ich es momentan verstehe werden Ukrainer zukünftig wie Hartz 4-Empfänger behandelt, zumindest was die Leistungen angeht. Entsprechend müssen die beiden natürlich ihr Einkommen dann anmelden. Das sollte dann verrechnet werden.

SGB kann ich leider nicht so, außer ALG1. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von hoppelhase am 10.05.2022 10:24]
10.05.2022 10:24:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gott.[shake]

AUP gott.[shake] 03.12.2008
Ab Juni sollen/werden die aus der Ukraine geflüchteten Menschen ja (Equivalent) zu SGB II/SGB XII, also ALG2/ALG1 bekommen:
https://www.asyl.net/view/gefluechtete-aus-der-ukraine-sollen-sgb-leistungen-erhalten

Bei Sozialleistungsbezug bekommt man immer nur einen Teil des Lohns. Das ganze System ist so ausgelegt, dass dieser Anteil bei höherem Einkommen immer kleiner wird, bis im Grunde der Lohn alleine dann für den Lebensunterhalt ausreicht.

Wie hoch jeweils die Freibeträge sind kann man in dieser praktischen Tabelle nachschauen: https://www.einwanderer.net/fileadmin/downloads/Veranstaltunes-Downloads/2017/Berlin_AsylbLG/einkommensanrechnug.pdf

Bei ALG 2 und einem 450¤ Job wäre das z.B.
100¤ Freibetrag: 100¤
+ 20% vom Gehalt von 100¤ bis 1000¤: 90¤

Man kriegt 190¤ von den 450¤, den Rest muss man abgeben.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von gott.[shake] am 11.05.2022 15:49]
11.05.2022 15:46:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Anotherone

Deutscher BF
...
Danke, das hat schon mal geholfen um uns eine Indikation zu geben!
17.05.2022 12:10:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Hilfe für nicht-geflüchtete UkrainerInnen:

Habe eben über die AMAZON-Germany-Liste von UkraineAidOpsGER einen jagdlichen Laser-Entfernungsmesser gesponsort und in die Ukraine gesendet. peinlich/erstaunt




/die Übergabe zum Jobcenter wird ein super Verwaltungs-Clusterfuck. Sowas ist gar nicht auf Stichtag schaffbar, z.B. sind die Zahlungszeiträume der Behörden verschieden; wer zahlt zB wenn der andere im Vormonat was bewilligt hat und dann wechselt und der andere eintrten muß, aber andere Kriterine hat, und die Stichtage ... Behörden halt. Die Kommunen und der Bund werden sich bis aufs Messer streiten. Die haben schon drei Monate Übergangszeit vereinbart und mehrere interministerielle Arbeitsgruppen eingesetzt. Die Leute werden am Ende das Nachsehen haben (obwohl SGB II an sich besser ist), weil die Aktenlaufzeiten hin und her und Nachfrage und Neuprüfung und Nein, beantragen Sie das jetzt bitte nochmal anders ...


Hätte Putin uns überfallen wären wir tot. Gibt einfach kein Formular und kein Verwaltungsverfahren dafür, Panzer schneller als binnen vier Monate und ohne Einberufung einer Bund-Länder-Schalte auf Abteilungsleiterbebene aufzumunitionieren! Was soll man da tun?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von RushHour am 20.05.2022 18:20]
20.05.2022 18:19:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoppelhase

sam_hoppel
Falls jemand einem ukrainischen Flüchtling (vierbeinig) das Leben erhalten möchte: https://gofund.me/1b72fa4b

Link ist legit, kommt hier aus der Einrichtung die wir ehrenamtlich mitbetreuen.
24.05.2022 22:26:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Kekse]Adeptus Astartes

Arctic
Was ist eigentlich, wenn bei Gofundme das Ziel nicht erreicht wird?

Davon abgesehen, funktioniert folgender Link immer noch sehr gut:
https://bank.gov.ua/en/about/support-the-armed-forces

Die deutsche Bundesregierung ist nämlich eine unerträgliche nationale Schande.
11.06.2022 14:43:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ZzGash

Arctic
Meine Eltern haben die Wohnung über sich (ehemals von meinem Großeltern) renoviert. Seit knapp zwei Wochen wohnen da jetzt eine Mutter und ihre zwei Söhne drin. Der Vater ist eingezogen (also von der Armee) und entsprechend in der Ukraine.
Morgen bin ich (aus anderem Grund) bei meinen Eltern. Was im Vorfeld durch schien: sie sind unsicher wie/ ob Themen wie der Krieg selbst, aber auch persönlicher Luxus (sie fahren demnächst in Urlaub) angesichts der Ausnahmesituation der Familie in Gesprächen fallen dürfen.
Grundsätzlich sind sie sich sympatisch. Haben sich auch vor dem Einzug kennen gelernt.
Gibt's da paar Tipps an denen man sich lang hangeln kann?
11.06.2022 22:46:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoppelhase

sam_hoppel
 
Zitat von [Kekse]Adeptus Astartes

Was ist eigentlich, wenn bei Gofundme das Ziel nicht erreicht wird?



Soweit ich das verstanden habe, konnte dem Hund mittlerweile zumindest die nötigsten Medikamente gekauft werden. Also, wenn sich jemand hier beteiligt hat, herzlichen Dank! Auf dass der Kleine noch weiter unter fremde Betten pissen kann. peinlich/erstaunt
13.06.2022 14:54:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gott.[shake]

AUP gott.[shake] 03.12.2008
 
Zitat von ZzGash

Meine Eltern haben die Wohnung über sich (ehemals von meinem Großeltern) renoviert. Seit knapp zwei Wochen wohnen da jetzt eine Mutter und ihre zwei Söhne drin. Der Vater ist eingezogen (also von der Armee) und entsprechend in der Ukraine.
Morgen bin ich (aus anderem Grund) bei meinen Eltern. Was im Vorfeld durch schien: sie sind unsicher wie/ ob Themen wie der Krieg selbst, aber auch persönlicher Luxus (sie fahren demnächst in Urlaub) angesichts der Ausnahmesituation der Familie in Gesprächen fallen dürfen.
Grundsätzlich sind sie sich sympatisch. Haben sich auch vor dem Einzug kennen gelernt.
Gibt's da paar Tipps an denen man sich lang hangeln kann?



Das ist jetzt nicht ganz eindeutig, deshalb frage ich mal nach.
Du bzw. Eltern wüssten gerne, wie sie in Gesprächen mit Geflüchteten mit "sensiblen" Themen umgehen sollen, richtig?
Der Problem ist quasi, dass deine Eltern nicht wissen ob/wanm es angemessen wäre, wenn sie schöne Sachen vom Urlaub erzählen, während der Mann/Vater im Krieg kämpft?

Ich glaube ich habe da mal was on einer Broschüre für Leute, die Geflüchtete bei sich aufgenommen haben, gelesen. Kann ich mal nachschauen.
Oder hab ich die Frage falsch verstanden?
13.06.2022 18:51:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ZzGash

Arctic
Genau, hast du richtig verstanden. Hinzu kommt, dass sie (verständlicherweise) sehr zurück gezogen leben. Insbesondere der Kleine (5) leidet wohl sehr unter der Situation.
14.06.2022 7:33:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gott.[shake]

AUP gott.[shake] 03.12.2008
 
Zitat von ZzGash

Genau, hast du richtig verstanden. Hinzu kommt, dass sie (verständlicherweise) sehr zurück gezogen leben. Insbesondere der Kleine (5) leidet wohl sehr unter der Situation.



Ich bin mir sicher mal eine Broschüre oder einen Artikel zu dem Thema gelesen, aber ich weiß gerade nicht mehr wo das war und finde es auf die schnelle nicht.
Auf jeden Fall sind deine Eltern aber nicht alleine, viele Leute haben ja Geflüchtete sogar direkt bei sich in der Wohnung aufgenommen und saßen/sitzen dann da am Esstisch.
Ich glaube in der Richtung war auch der Artikel.
Aber ich gerade nur ne Bus fahrt Zeit habe und muss da leider gerade full on Berater gehen und sagen: Ich bin mir sicher, dass du das schaffen du und deine Eltern, kann gerade leider nicht Breites Grinsen
Mit Begriffen wie "Flüchtlinge Zuhause aufgenommen Unterhalten" oder so sollte man eigentlich was finden . Ansonsten such nach der Nummer vom örtlichen DRK, Caritas usw. und frag da nach
15.06.2022 22:51:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Kekse]Adeptus Astartes

Arctic
Ich habe vor zwei Wochen dem Telegram Account combat_ftg etwas bezahlt, damit eine Botschaft auf eine 152mm Artilleriegranate geschrieben wird. Es gab etwas Hin und Her per Mail, aber auf mein Föteli warte ich immer noch.

Meine vorläufige Empfehlung: Nicht zu empfehlen.

Davon abgesehen funktioniert folgender Link aber immer noch sehr gut:
https://bank.gov.ua/en/about/support-the-armed-forces
05.07.2022 22:48:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Kekse]Adeptus Astartes

Arctic
Hat geklappt:
19.07.2022 15:27:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
Ziemlich schlechter 'shop.
19.07.2022 21:53:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hilfe für die Ukraine und für geflüchtete Ukrainerinnen ( p0t hilft und hilft helfen! )
« vorherige 1 2 3 4 [5]

mods.de - Forum » Ukraine Krieg » 

Hop to:  

| tech | impressum