Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XXIX ( Frühlingsedition )
« erste « vorherige 1 ... 22 23 24 25 [26] 27 28 29 30 31 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Nikkl

Nikkl Watson
Brudi, dass ist sehr ehrenhaft und entschuldigt.
Bring die beiden ma mit dem Auto ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
09.05.2022 15:19:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
 
Zitat von Crosshead

Schulweg bei uns für unsere Tochter sind 1,7km. Das ist mir zum Laufen dann doch zu weit.



 
Zitat von Nikkl

Brudi, dass ist sehr ehrenhaft und entschuldigt.
Bring die beiden ma mit dem Auto ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.




Ich hab eben echt Google Maps aufgemacht und die Entfernung gemessen, damit ich nix falsches sage, aber jetzt hab ich gemessen (1,51km) und kann sagen: Wat? Breites Grinsen

Das ist doch völlig okay, um morgens schon mal ordentlich in Wallung gekommen zu sein und schon mal ein wenig Dampf abgelassen zu haben, bevor die im Klassenraum sitzen müssen.

Übrigens gute Lösung zwischen Rad und Fuß, grade für solche Mittelstrecken: Roller.

¤ Ah, und bevor die Frage kommt: Nein, das ist nicht mein preußischer Erziehungsstil. Die Strecke gehen hier aus dem Viertel knapp 100 Kinder jeden Morgen in dutzenden Grüppchen; das ist also keine Privatmarotte. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von [Amateur]Cain am 09.05.2022 15:22]
09.05.2022 15:21:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nikkl

Nikkl Watson
Kann man machen, muss man aber nicht. Wenn da noch hügelkram dazwischen ist wirds für manche Kinder mit dickem Ranzen schon mühsam.

Ich hatte früher 1,9km, bei Regen war das schon kacke. Nach ner halben Stunde war dann nämlich echt alles nass und man saß den ganzen Tag im Siff im Unterricht.
Mitm Rad gings dann, da musste man auch nicht um halb 8 aus dem Haus.
09.05.2022 15:26:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
 
Zitat von [Amateur]Cain

Ich hab eben echt Google Maps aufgemacht und die Entfernung gemessen, damit ich nix falsches sage, aber jetzt hab ich gemessen (1,51km) und kann sagen: Wat? Breites Grinsen

Das ist doch völlig okay, um morgens schon mal ordentlich in Wallung gekommen zu sein und schon mal ein wenig Dampf abgelassen zu haben, bevor die im Klassenraum sitzen müssen.

Übrigens gute Lösung zwischen Rad und Fuß, grade für solche Mittelstrecken: Roller.



Mitm Roller trau ich keinem von den beiden zu, dass die heil den Steilhang hier runter kommen. Wobei das Hauptproblem eben die Rückkehr nach Hause ist. Da geht es auf 580m halt mal 63m den Berg hoch.
09.05.2022 15:30:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Ich bin echt gerade ein wenig unsicher. Ich hatte auch 1,5 km Schulweg damals. Aber ich kann mich partout an keinen einzigen Regentag erinnern. Oder Schnee. Die muss es doch auch gegeben haben. Aber an viele schöne sonnige Tage, wo wir nach der Schule schön am Kiosk Groschen zusammengeworfen haben und uns die Gemischte Tüte™ gegönnt haben.

Gedächtnis, why u so verblendet
09.05.2022 15:30:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ABC-Schütze

AUP ABC-Schütze 17.07.2010
 
Zitat von monischnucki

Entweder nicht per Fussweg zwischen Zuhause und Schule erreichbar, oder anderweitig eingeschränkt?



Jo es ist der am weitesten entfernte Kindergarten der Gemeinde. Fast alle Kinder wohnen im Neubaugebiet nebendran, das sind irgendwas um die 5-6 km. Aber es fährt natürlich ein Bus, perfekt abgestimmt auf die Unterrichtszeiten. Die machen hier auch ein Busfahrtraining mit den Vorschülern, aber ich denke die meisten werden dann doch mit dem Auto gebracht.
09.05.2022 15:31:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nikkl

Nikkl Watson
Genau so gings mir letztens als ich im Dorf CenterShock für meine Kids mitgenommen hab Breites Grinsen
09.05.2022 15:31:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
Natürlich muss man das nicht, hab ich nicht gesagt. Bei strömendem Regen fahren wir die Bande auch, kein Problem.

Aber wir reden ja grad davon, was einen Auto-Einsatz ethisch legitimiert. Und wenn ich sehe, wie die Kids hier (lies wieder: aberdutzende, nicht nur meine) auf dem Weg labern, rumalbern, Blumen aufsammeln, kämpfen, lachen etc. finde ich die Logik halt schwierig. Der Weg ist ja schon Sozialzeit, erste Bewegungszeit (lies: Hibbeligkeit runterkriegen vor der ersten Stunde), frische Luft in die Lungen und und und. Das sind ne Menge Vorteile und dieses "mühsam" ist glaube ich echt eher unser Alter-Leute-und-Büro-Blick. Klar schleppen die sich auch mal, wenn die einen Tag kaputt sind, aber davon gleich abzuleiten, dass die Strecke mit dem Auto gefahren wären solte/dürfte/müsste, trägt für mich 2022 halt nicht mehr.
09.05.2022 15:32:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
Kann zu der Steigung nichts sagen, weil es sowas hier nicht gibt, aber rein von der Strecke her gehen 1.7 km echt klar. Haben wir auch zur Schule und macht auch die Tochter easy mit.

... ehrlicherweise ist's aber zumindest hin doch meistens das Auto, weil wir notorisch spät dran sind.
09.05.2022 15:59:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FIST

FIST
Halb OT und soll die Diskussion nicht herabwürdigen, aber wenn jemanden mal interessiert was Kinder und Familien in anderen Ländern für ihre Schulbildung auf sich nehmen sieht man so manch eigene Situation in neuem Licht.
Ist ne Doku, alle Folgen kostenlos auf Youtube:
https://youtube.com/playlist?list=PLhI0As9WNwq3UwyR9EvHmksAX6UkAI7TO
09.05.2022 16:11:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Leet
 
Zitat von nobody

Kann zu der Steigung nichts sagen, weil es sowas hier nicht gibt, aber rein von der Strecke her gehen 1.7 km echt klar. Haben wir auch zur Schule und macht auch die Tochter easy mit.

... ehrlicherweise ist's aber zumindest hin doch meistens das Auto, weil wir notorisch spät dran sind.


Unsere fährt ja mit dem Bus und klüngelt gerne mal rum.
Hat sich dann erledigt, als Sie den Bus verpasst hat und ich sie nicht mit dem Auto zur Schule gefahren habe. Konnte dann den Bus eine Stunde später nehmen. Und musste sich dann irgendwie erklären, warum sie zu spät kam. Und seitdem klüngelt sie zwar immer noch, aber so, dass sie irgendwie den Bus noch bekommt Breites Grinsen
Daher einfach mal das Tempo der Kids mitgehen und das große Aha-Erlebnis erleben lassen.
Und Ausrede mit Uhr nicht lesen, zieht auch nicht. Das konnte sie damals schon vorzüglich.
09.05.2022 16:45:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 24.05.2010
Also ich bin ja auch als Kind schon eher lauffaul gewesen und der "lange" weg von gerade mal der Hälfte der huer genannten 1,7 km waren mir jeden morgen eine Qual und haben zum schwänzen eingeladen.

Hab ich natürlich nicht oft gemacht, und wenn war sicher nicht nur die Distanz ein Problem. Nur so aus Sicht eines fauleren Kindes. peinlich/erstaunt
09.05.2022 18:12:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nebelkraehe

X-Mas Leet
Bei uns sind es auch 1,5 km und es wird gelaufen (in Gruppen zusammen, wir bringen bis zum Treffpunkt). Ich schließe mich da Cain an, der alleinige Schulweg ist wichtig und erlebnisreich. Bei strömenden Regen nehmen wir auch das Auto. Das kam aber in 1,5 Schuljahren erst einmal vor. Blöd ist nur, dass mittags alle Kinder bis auf zwei in die Betreuung gehen und die zwei einen anderen Weg haben. Also latsche ich meistens mittags mit dem Hund zum Abholen. Während Corona liefen mehrere nach Hause, da war auch der Rückweg schöner mit Kindern zusammen als mit Der MamaAugenzwinkern

Schwänzen begann erst deutlich später, in der Grundschule habe ich das gar nicht gewußt, dass es das überhaupt gibt (oder ich wollte nicht, keine Ahnung). Ich selbst war Buskind (schon zum Kindergarten ging es mit dem Bus, allerdings hat mich meine Mutter da noch zur Haltestelle gebracht )
09.05.2022 19:48:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mega Spucknapf

AUP Mega Spucknapf 13.03.2012
Ich grätsche mal unverhofft dazwischen. Mein Kleiner hat mich heute Morgen geweckt in dem er lachend ins Zimmer gerannt ist und Papa gerufen hat. Zum ersten Mal versteht sich. Auch beim zweiten Kind ein unbeschreiblicher Augenblick <3
09.05.2022 20:07:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
 
Zitat von Sniedelfighter

Ich bin echt gerade ein wenig unsicher. Ich hatte auch 1,5 km Schulweg damals. Aber ich kann mich partout an keinen einzigen Regentag erinnern. Oder Schnee. Die muss es doch auch gegeben haben. Aber an viele schöne sonnige Tage, wo wir nach der Schule schön am Kiosk Groschen zusammengeworfen haben und uns die Gemischte Tüte™ gegönnt haben.

Gedächtnis, why u so verblendet


Geht mir ganz genau so. Breites Grinsen
09.05.2022 21:07:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
...
 
Zitat von Mega Spucknapf

Ich grätsche mal unverhofft dazwischen. Mein Kleiner hat mich heute Morgen geweckt in dem er lachend ins Zimmer gerannt ist und Papa gerufen hat. Zum ersten Mal versteht sich. Auch beim zweiten Kind ein unbeschreiblicher Augenblick <3



Mega.

Bei mir ist das erste Papa gar nicht hängen geblieben. Dafür aber das erste anlächeln.
09.05.2022 21:13:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atello

AUP Atello 12.11.2013
Unser öffentlicher Nahverkehr ist so pünktlich wie die Deutsche Bahn und die Bushäuschen fallen leider immer wieder irgendwelchen Bekloppten zum Opfer. Bei strömenden Regen 10 min auf den Bus zu warten ist auch semi geil. Daher einfach ordentlichen Poncho und ab geht's. Später noch ein Deo dazu und alles ist tutti.

#fakeedit: keine Ahnung was ich machen werde, wenn mein Kind schwänzen würde.
10.05.2022 11:29:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Hier halt Großstadt, da könnte man laufen. Es fahren aber Dutzende Eltern und hupen sich dann an, wenn sie sich in der engen Straße vor der Schule frontal gegenüberstehen, und nicht aneinnander vorbeipassen. Affen.

In der Nebenstraße, von der die Schulzugangsstraße abbiegt, könnte man *locker* in zweiter Reihe stehen. Die ist echt breit und ruhig. Wären 80m zum Schultor. Aber man kann Kinder natürlich NUR IN DER FEUERWEHRAUFFAHRT vor der Schule absetzen! Alle anderen Orte gehen einfach nicht, gar nicht!


Ganz alleine auf den Schulweg allerdings ist schwierig, Verkehr und Dichte an Irren ist einfach zu groß, auch wenns nur ein paar 100m sind. Wir haben 1+2 Klasse gebracht. Bis zum Schultor, WTF, nicht weiter.

Aber bei uns gibts auch die Einrichtugn der "Freitagsstunde", die 1.Stunde Freitags ist Eltern- und Geschwiesteroffen. Da machen die Kinder Gruppenarbeiten zuende oder spielen und die Lehrer haben Zeit, mal mit Eltern zu quatschen, oder die Kinder können den Eltern zeigen was sie in der Schule machen. Ist aber Ganztagsschule ohne Hausaufgaben und mit verbindlichem rhythmisiertem Ganztag, also ohne Trennung Schule/Hort, da passt das leichter als bei anderen Typen von Unterricht. Aber es nimmt sehr gut das Austauschbedürfnis auf und hilft bei Eltern-Lehrer Kommunikation. "Sprechstunde" hat halt eine etwas ... defizitorientierte Prägung. Breites Grinsen


PS: In Holland gibt es irgendwo den Fahrradad-Schulbus. Das ist einmal pro Woche so eine Art "Critical Mass" mit Polizei vorne und hinten, die morgens durch die ganze Stadt im Kreis alle Schulen anfährt, und Eltern+Kinder mit Rad können sich wohnortnah einklinken und dann völlig sicher bis zu ihrer Schule mitfahren. Sehr geil.
10.05.2022 17:58:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
#1 hat am Samstag geblergt, #2 heute zwei Mal. Mir geht's auch richtig dreckig und bin heute alleine mit denen Zuhause. Mitten im Bettgehen Apfelkotzeinferno durch #2. Es ist überall, ich muss so viel waschen. Faaak ich will doch nur selbst ins Bett. Wenigstens schlafen beide jetzt.
10.05.2022 20:20:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ABC-Schütze

AUP ABC-Schütze 17.07.2010
Das alleine regeln müssen wenns einem selber mies geht ist schon übel Breites Grinsen
10.05.2022 20:30:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 24.05.2010
Idee von Armas Schwester geklaut. Tafelfolie auf Schränke geklebt.
Vielleicht dämmt das weitere Möbel und Wandkunstwerke etwas ein Breites Grinsen
11.05.2022 14:31:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 24.05.2010
Bild vergessen

11.05.2022 15:15:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
11.05.2022 15:27:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
boah jetzt mit Bild raff ich auch was mit Tafelfolie gemeint ist. Gute idee Breites Grinsen
11.05.2022 15:36:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cardex

AUP cardex 08.09.2010
lernen die Kids nicht dadurch erst, dass auf Möbel malen okay ist?
11.05.2022 17:31:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Leet
Kinder malen alles voll. Lösung:
Hier alles dediziert voll malen. Neben den anderen Dingen alles voll malen.

Mal eine Ansage probiert? Alternativ nicht überall die Eddings liegen lassen?

*fight*
11.05.2022 17:37:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von niffeldi

#1 hat am Samstag geblergt, #2 heute zwei Mal. Mir geht's auch richtig dreckig und bin heute alleine mit denen Zuhause. Mitten im Bettgehen Apfelkotzeinferno durch #2. Es ist überall, ich muss so viel waschen. Faaak ich will doch nur selbst ins Bett. Wenigstens schlafen beide jetzt.



Fark. Großes F!
11.05.2022 17:38:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
 
Zitat von cardex

lernen die Kids nicht dadurch erst, dass auf Möbel malen okay ist?


Meine Schwester hatte sowas in der Küche. Ihre Kinder malen nicht alles voll. Vielleicht natürlich mit 16, wenn das cool ist.
11.05.2022 18:19:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
Danke @tobi! Bin heute mit #2 daheim geblieben. Ich hatte selbst 39°C. Heute war dann OK, weil er selbst noch recht zahm war. Und nur noch einmal eine Mini-Portion in Elternbett gespien.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von niffeldi am 11.05.2022 18:21]
11.05.2022 18:20:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
 
Zitat von Sniedelfighter

boah jetzt mit Bild raff ich auch was mit Tafelfolie gemeint ist. Gute idee Breites Grinsen




Oder alternativ, WENN MAN NICHT KLEINE DELFINE UND BABYSCHILDKRÖTEN TÖTEN WILL, Tafellack. Funktioniert auch sehr gut.
11.05.2022 19:16:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XXIX ( Frühlingsedition )
« erste « vorherige 1 ... 22 23 24 25 [26] 27 28 29 30 31 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum