Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Allgemeines Gaming ( Maximilian Schmärtz Neufassung )
« erste « vorherige 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 ... 24 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
Released: Line War

Released in early access:
Songs of Conquest
Retro Commander

Wäre ich gerade nicht so völlig Anno-abhängig würde Songs of Conquest wahrscheinlich meinen "no-ea vow" brechen.
11.05.2022 9:19:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fersoltil

AUP Fersoltil 26.04.2021
Das ist doch Coffeestain, also Satisfactory und Deep Rock Galactic. Das ist ne ziemlich sichere Sache
11.05.2022 10:59:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bragg

AUP Bragg 24.11.2015
Line of War sieht interessant aus. Gerade solche Spiele sollten Mal ne Demo anbieten.
11.05.2022 12:36:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
 
Zitat von Fersoltil

Das ist doch Coffeestain, also Satisfactory und Deep Rock Galactic. Das ist ne ziemlich sichere Sache



Glaube nur als Publisher.
11.05.2022 12:47:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
just 4 fun

just 4 fun
Falls es schon war, habs ichs übersehen:

 
«Fifa» heisst künftig «EA Sports FC»
Die erfolgreiche Computerspielreihe erhält einen neuen Namen. Die Spieler verlieren dadurch nur wenig. Für den Fussball-Weltverband sieht es da anders aus.

(...)

Man könnte nun sagen: Och, ist doch nur ein Videospiel. Dazu ein paar kapitalistische Zahlen, in die sie seit jeher vernarrt sind, in beiden Branchen: EA Sports hat in den vergangenen 20 Jahren mehr als 20 Milliarden Dollar mit dieser Serie eingenommen, der Weltverband kriegt pro Jahr 150 Millionen Dollar an Lizenz-Gebühren. Mit 325 Millionen verkauften Einheiten ist es laut «Guinnessbuch der Rekorde» die erfolgreichste Sport-Videospiel-Serie der Geschichte, das Einzelformat «Fifa 12» gilt mit 186 Millionen Dollar als Sportspiel mit dem höchsten Umsatz innerhalb einer Woche.

(...)

Nun wird es interessant: Die Fifa soll nicht nur eine Verdopplung der Lizenzgebühren auf 300 Millionen Dollar pro Jahr gefordert haben, sondern zum einen, dass im Umfeld des Videospiels ausschliesslich die Partner des Weltverbandes zu sehen sind – ein Vorgehen, das zum Beispiel auch bei den so genannten «Bannmeilen» um WM-Stadien zu beobachten ist. Zum anderen wollte die Fifa ihre Marke anderweitig positionieren, also etwa auch anderen Herstellern von Fussball-Simulationen zu Verfügung stellen.

In einer Mitteilung des Weltverbandes heisst es nun, dass die Fifa seine Spiele-Rechte diversifizieren wolle und damit «Fussball- und Spiele-Fans mehr Auswahl» böte. Das klingt ein bisschen wie ein Verlassener mit gebrochenem Herzen, der behauptet, dass er nun mit vielen anderen Menschen ausgehen könne.

Es ist nämlich so: Ja, EA Sports verliert diesen Namen, der untrennbar mit dem Spiel verknüpft ist, und es verliert das Recht, eine Fussball-WM im Spiel anzubieten, behält allerdings über knapp 300 andere Lizenzierungs-Rechte zahlreiche andere Elemente, und zwar exklusiv: die an der englischen Premier League etwa, der deutschen Bundesliga, der italienischen Serie A und der Champions League – und somit auch die Rechte an mehr als 19’000 Spielern, 700 Vereinen und 100 Stadien.

(...)

Die Fifa versucht seit Jahren, den digitalen Wandel zu monetarisieren, mit eher durchwachsenem Erfolg. Gareth Sutcliffe, Videospiel-Experte bei Enders Analysis, fasst prägnant zusammen, was da gerade passiert ist: «EA wird weiterhin Gas geben. Sie haben die technischen Mittel, sie haben das geistige Eigentum an einem fantastischen Spiel, sie haben Möglichkeiten zur Vermarktung. Die Fifa hat: den Namen – und sonst?» Das ist freilich auch eine Aussage zu einem grundsätzlichen Problem für den Weltverband.




Tages-Anzeiger
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von just 4 fun am 11.05.2022 23:50]
11.05.2022 23:49:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
Also zahlt EA gerade 150 Millionen $ für den Namen FIFA? wat
12.05.2022 0:00:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Delta

AUP Delta 06.10.2019
Besonders hätten sie 200 Millionen vermutlich auch noch bezahlt, aber irgendwann ist eben auch EA an dem Punkt dass sie sagen "Machen wir nicht eigentlich mehr Werbung für die Marke FIFA als die Marke FIFA für uns wirbt?"

Aber kudos Fifa, EA outgreeden muss man erstmal hinbekommen Breites Grinsen
12.05.2022 1:32:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

Geierkind
MTX for kids, das Ding gehört eh verboten. Immer traurig.
12.05.2022 6:11:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Elizaveta Bäm

Arctic
FIFA wird jetzt vermutlich einfach an jemand Anderen einen Ultimate Team Verschnitt lizensieren. Ich prophezeihe Mobile Card Trading Apps mit denen sie sich dumm und dämlich verdienen.
12.05.2022 9:04:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von Delta

...

Aber kudos Fifa, EA outgreeden muss man erstmal hinbekommen Breites Grinsen



Diese, für die Kaste "Ich hab in Qatar keine Sklaven gesehen" geht das aber wohl problemlos.
12.05.2022 9:09:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Delta

AUP Delta 06.10.2019
 
Zitat von Elizaveta Bäm

FIFA wird jetzt vermutlich einfach an jemand Anderen einen Ultimate Team Verschnitt lizensieren. Ich prophezeihe Mobile Card Trading Apps mit denen sie sich dumm und dämlich verdienen.



Ist halt die Frage wer das ernsthaft riskieren würde bei dem Preis den die Fifa gerne dafür hätte.
12.05.2022 10:42:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

Tiefkühlpizza 09.02.2022
 
Zitat von G-Shocker

Also zahlt EA gerade 150 Millionen $ für den Namen FIFA? wat



Ging es da nicht auch um sämtliche Lizenzen? Hat EA die weiterhin oder müssen die das auch neu aushandeln?

Und laut Infantino steht die FIFA in Gesprächen mit Publishern und Entwicklerstudios, um ab 2024 ein eigenes FIFA-Spiel rauszubringen. Mal gespannt, was das wird.
12.05.2022 10:53:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Elizaveta Bäm

Arctic
Die Fifa muss da ja nicht stumpf den selben Weg verfolgen. Ea hat vermutlich mal die 150mio bisher vorgeschossen und dafür keine weitere prozentualle Gewinnbeiligungen oder sowas zahlen müssen.

Die Fifa kann jetzt ja auch als quasi Publisher auftreten und einen Entwickler für die Produktion eines Spiels bezahlen und die erwirtschafteten Gewinne selbst einstreichen. Oder " nur" 5 Mio für die Lizenz verlangen aber dafür auf 70% der Gewinne bestehen.
12.05.2022 10:56:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
EA hat mit FUT alleine 2021 1,6 Mrd Dollar umgesetzt. Ich weiß nicht ob man die 200 Mio dafür nicht einfach hätte bezahlen sollen, es ist einfach eine Gelddruckmaschine peinlich/erstaunt
12.05.2022 11:00:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
Hat bestimmt der Einkauf gefragt, warum man für vier Buchstaben soviel Geld bezahlt.
12.05.2022 11:04:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
Spielt das echt ne Rolle? Kaufen sich die Leute echt die Namen und Vereine jedes Jahr? Sind da irgendwelche Stats drin umgesetzt, oder gehts da echt nur um Fussball?
12.05.2022 11:06:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
FUT ist zu einem eigenen Spiel gewachsen. Niemand spielt Fifa wegen der bessern Fußballsimulation, sondern wegen FUT.

Du baust dir eigene Teams, tauchst Teams gegen bessere Spieler ein, spielst Weekend League, wofür es wieder Rewards gibt etc. Alles natürlich an die Live Ligen und Leistungen der Spieler angepasst.
Das Konstrukt FUT ist so viel größer als das eigentliche Spiel Fifa.


https://www.playstation.com/de-de/games/fifa-ultimate-team/#:~:text=FIFA%20Ultimate%20Team%20(FUT)%20verbindet,und%20die%20UEFA%20Europa%20League.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von RageQuit am 12.05.2022 11:10]
12.05.2022 11:09:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
Was is jetz FUT?
12.05.2022 11:09:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
Drück auf den Link oder Google du Hund
12.05.2022 11:11:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

Tiefkühlpizza 09.02.2022
Aktuellste Kader, Trikots und Spieler gibt es nur mit der neuesten Version und die Online-Playerbase zieht halt großteils auch weiter.

Gibt aber eben auch eine Playerbase, die mehr oder weniger ausschließlich sowas wie FIFA und CoD spielen und sonst nix. Für die ist das halt auch mehr oder weniger egal, ob es da wirklich einen Mehrwert an neuen Features und sowas gibt. Die geben halt 200¤ im Jahr für die Spiele + MTX aus und das wars.

Die 'Variety'-Gamer sind sicher kritischer bei der Spielewahl, geben aber vermutlich auch mehr Kohle für dieses Hobby aus, wenn man 4-5 oder mehr neue Spiele im Jahr kauft.
12.05.2022 11:11:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Elizaveta Bäm

Arctic
Ultimate Team geht mir echt nicht in den Kopf. Die Leute zahlen Vollpreis für ein Spiel und buttern dann noch ordentlich an MTX rein. Nur um dann im nächsten Jahr das Ganze zu wiederholen und von Vorne zu beginnen. Mobile Gaming gepaart mit AAA aber mit worst of both worlds.

/Okay, TKPs Erklärung ergibt Sinn. 200¤ pro Jahr für ein Hobby das einem Stunden um Stunden Vergnügen bietet ist okay. Nicht zwingend mein Bier aber irgendwie Nachvollziehbar.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Elizaveta Bäm am 12.05.2022 11:15]
12.05.2022 11:13:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
juckrebel

AUP juckrebel 25.03.2020
Einfach nächsten Teil als FIEFER 20xx rausbringen. Problem, referee?
12.05.2022 11:22:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Wenn Spiele über sehr viele Jahre gepflegt und weiterentwickelt werden, habe ich gar kein Problem mit MTX, solange es kein spürbares P2W gibt. Das habe ich früher noch anders gesehen. Aber mal ein Beispiel:

Seit 2012 sind fünf Battlefield-Titel erschienen + BF: Hardline, die alle zum Vollpreis auf den Markt geschmissen wurden und zusätzlich noch MTX und Shotcuts (Pay 2 Progress) angeboten haben. Sobald ein neuer BF erscheint, wandert der größte Teil der Community ab. Im Grunde kann man die ganze Kohle, die man in die vorherigen Titel gesteckt hat, dann komplett abschreiben.

Jemand, der seit 2012 ein Spiel wie z. B. War Thunder zockt, hat ggf. ebenfalls ein paar hundert Euro MTX in dem Spiel versenkt. Aber das Spiel ist eben auch weiterhin mit einer aktiven Community spielbar und von der eingesetzten Kohle seit Spielbeginn hat er immer noch was.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 12.05.2022 11:31]
12.05.2022 11:30:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
langzeitstudent

tf2_soldier.png
 
Zitat von RageQuit

FUT ist zu einem eigenen Spiel gewachsen. Niemand spielt Fifa wegen der bessern Fußballsimulation, sondern wegen FUT.



Ich spiele ausschließlich und regelmäßig Tournament. Auf den ganzen Kartenkram, Transfermarkt, Squat Building usw. hab ich einfach keinen Bock.
12.05.2022 13:35:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tigerkatze

AUP Doggyz 18.03.2008
 
Zitat von langzeitstudent

 
Zitat von RageQuit

FUT ist zu einem eigenen Spiel gewachsen. Niemand spielt Fifa wegen der bessern Fußballsimulation, sondern wegen FUT.



Ich spiele ausschließlich und regelmäßig Tournament. Auf den ganzen Kartenkram, Transfermarkt, Squat Building usw. hab ich einfach keinen Bock.



Damit bildest du aber die Ausnahme, wenn man sich die Zahlen ansieht.
12.05.2022 13:39:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Delta

AUP Delta 06.10.2019
 
Zitat von RageQuit

EA hat mit FUT alleine 2021 1,6 Mrd Dollar umgesetzt. Ich weiß nicht ob man die 200 Mio dafür nicht einfach hätte bezahlen sollen, es ist einfach eine Gelddruckmaschine peinlich/erstaunt



Nachdem der einzige Konkurrent es ja geschafft hat sich eindrucksvoll noch dümmer selbst aus dem Markt zu schießen denkt sich EA halt dass die Fifa-Lizenz am Ende nicht so relevant sein wird. Das Einzige was sie damit effektiv verlieren sind die Rechte an der WM die für FUT sowieso nicht relevant ist, und es kann sie ja niemand dran hindern einen "EA Nations Cup" oder wasauchimmer einzubauen.

Das Ding bleibt auch ohne FIFA auf dem Cover eine Gelddruckmaschine.
12.05.2022 13:43:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nephron

AUP Nephron 21.04.2011
12.05.2022 15:57:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
i pwn n00bs

AUP i pwn n00bs 28.02.2010
Ich gebe zu: Ich empfinde eine perfide Schaden- und Vorfreude gegenüber aller Spiele, die nach Release von Elden Ring erscheinen werden. Insbesondere (Rollen-)Spiele mit dynamischen Kämpfen (Angriff, Block, Ausweichen).

In dem Sinne freue ich mich intensiv auf sämtliche folgende Bethesda-RPG-Titel Breites Grinsen Oben genannte Nachricht stößt bei mir hinsichtlich der [Umstände] auf Verständnis. Gleichzeitig fühle ich mich ein klein wenig bestätigt, dass das nicht so geil wird, wie sie vielleicht selbst glauben.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von i pwn n00bs am 12.05.2022 16:01]
12.05.2022 16:00:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
Auch bei Elden Ring gibts genug zu kritisieren. Looking at you differen Endings.
12.05.2022 16:02:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
i pwn n00bs

AUP i pwn n00bs 28.02.2010
Ich denke unterm Strich hat Elden Ring mehr richtig als scheiße gemacht.
Schon fernab vom Gameplay und Inhalt selbst: Einmal bezahlen, alles erleben. Releasedate-Ankündigung wurde eingehalten. Nicht nur die eingfleischten Fans spiel(t)en es, sondern auch Neulinge. Überhaupt hatte ich das Gefühl, dass viel mehr die Gruppen erschlossen wurden, die sonst fernblieben von dieser Art Spiel.

Natürlich gibt es da den kaputten Multiplayer, zerstörte Savegames aus eben erwähnten Multiplayer, das ständige Balancing der Waffen und Zauber - vermutlich hält es sich die Waage.

Dennoch fühlt sich Elden Ring irgendwie poliert an. Nicht auf Hochglanz - matt ist es jedoch auch nicht.

Wenn ich dann an Politur aus dem Hause Bethesda denke, habe ich das Gefühl, dass das ein Spruch sei, den man sagt, weil man das so sagt. So richtig authentisch meint das dann doch niemand, weil die Ergebnisse nicht poliert aussehen.

Von Elden Ring habe ich noch kein Handy-Spinoff gesehen. Auch keinen Mod-Marketplace, der Geld kostet.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von i pwn n00bs am 12.05.2022 16:07]
12.05.2022 16:06:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Allgemeines Gaming ( Maximilian Schmärtz Neufassung )
« erste « vorherige 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 ... 24 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
08.05.2022 17:40:13 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'gaming' angehängt.

| tech | impressum