Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atti Atterkopp, Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heimautomation die Zweite ( Mehr Input gegen Putin )
« erste « vorherige 1 ... 18 19 20 21 [22] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Lucifer

[ÆON]Lucifer
Mann kann die Dinger ja auch einfach mal abmachen und reingucken. Normnalerweise sind da bloß 3 Kabel drin.
Welches Ziel verfolgst du mit den SmartHome Dingern?

Bei nem 5 Jahre alten Neubau mit FBH ist wahrscheinlich stilllegen die bessere Entscheidung fröhlich
12.07.2024 8:58:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MichaelMeiers

AUP MichaelMeiers 18.04.2012
 
Zitat von Lucifer

Welches Ziel verfolgst du mit den SmartHome Dingern?



Nachdem ich Anfang der Woche das ganze Haus in Home Assistant gepackt habe, bin ich einfach nur durchgegangen was noch fehlt. Das waren Thermostate und Licht (shelly, o.ä. in der Dose). Und so kam ich dann letztendlich drauf.

Aber ich werd am Wochenende mal eins ausbauen und schauen wie das verkabelt ist.
12.07.2024 9:12:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

[ÆON]Lucifer
Dann schau dir vielleicht mal das hier an, als Einstiegspunkt. http://www.bosy-online.de/thermischer_Abgleich.htm
Vielleicht sparst du dir das Geld dann. Je nach Heizsystem sind die Dinger eher hinderlich für ne effiziente Heizung.
Ich habe zwar auch noch paar billige digitale aber rein für die Temperaturanzeige und damit da kein Loch in der Wand ist. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 12.07.2024 9:20]
12.07.2024 9:19:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
hat hier eigentlich schon jemand das upgrade von klassischen bewegungsmeldern zu radar-basierten präsenzmeldern gemacht?
12.07.2024 9:33:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Ich hab damals bei der Sanierung den Elektrikern gesagt "zentrale Rollladensteuerung" ohne weiter drüber nachzudenken. Jetzt hab ich in jedem Raum denke ich solche Wandschalter und einen neben der Haustür der wohl alles aktivert.
Fast Forward, ich will Rollläden montieren lassen und die Firmen wollen alle nur ihren Funkkram verbauen. Wäre ja aber schön bescheuert jetzt separate Funkschalter neben die vorhandene Serie zu klatschen, am besten noch mit eigener Batterie Hässlon
Also sollen die nur die Rollläden montieren (s_onro) und dann... ja. Wir arbeiten noch mit dem Elektrofachbetrieb zusammen, und die arbeiten mit Loxone, das sieht für mich jetzt erstmal alles recht professionell und brauchbar aus, da scheint es für jedes Problem eine Lösung zu geben.
Oder lass ich mich von der Webseite blenden? Hat jemand Loxone Komponenten verbaut?
12.07.2024 11:48:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
"Dumme" Rollladen mit 4 Kabeln montieren lassen und selbst Aktoren liefern/anstecken.

Ist man imho 1. viel felxibler und 2. bei Defekt günstiger im Austausch da Einzelkomponenten getauscht werden können.

Bsp:

https://www.rademacher.de/produkte/rollladen-sonnenschutz/rollotube-m-line-mlim-10-16pz-1
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 12.07.2024 13:04]
12.07.2024 12:37:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
3 Kabel? 🤔
12.07.2024 12:55:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
 
Zitat von TheRealHawk

Ich hab damals bei der Sanierung den Elektrikern gesagt "zentrale Rollladensteuerung" ohne weiter drüber nachzudenken. Jetzt hab ich in jedem Raum denke ich solche Wandschalter und einen neben der Haustür der wohl alles aktivert.
Fast Forward, ich will Rollläden montieren lassen und die Firmen wollen alle nur ihren Funkkram verbauen. Wäre ja aber schön bescheuert jetzt separate Funkschalter neben die vorhandene Serie zu klatschen, am besten noch mit eigener Batterie Hässlon
Also sollen die nur die Rollläden montieren (s_onro) und dann... ja. Wir arbeiten noch mit dem Elektrofachbetrieb zusammen, und die arbeiten mit Loxone, das sieht für mich jetzt erstmal alles recht professionell und brauchbar aus, da scheint es für jedes Problem eine Lösung zu geben.
Oder lass ich mich von der Webseite blenden? Hat jemand Loxone Komponenten verbaut?


Loxone ist richtig scheisse zu konfigurieren und schweineteuer.
Kenne aber nur den Miniserver. Tolles Gerät, wenn du bei nem älteren Modell die built-in Updatefunktion nutzt und mal ein Update übersprungen hast, ist das Gerät gebrickt.
12.07.2024 13:03:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teh Ortus

UT Malcom
 
Zitat von Atomsk

hat hier eigentlich schon jemand das upgrade von klassischen bewegungsmeldern zu radar-basierten präsenzmeldern gemacht?


Ich hab davon einige im Einsatz, ja. Die EP-lite sind nice, wenn man die bekommen kann. Die von Athom sind auch sehr gut. Und dann hab ich noch welche mit Zigbee von Aliexpress die auch problemlos funktionieren. die hier kann ich nicht empfehlen. Die haben bei mir ein ganz fieses Spulenfiepen gehabt, und waren unzuverlässig. Die batteriebetriebene Alternative hab ich irgendwann mal in die Garage geklebt, aber bin bislang noch nicht dazu gekommen auch die Lichschalter in der Garage smart zu machen, daher kann ich dazu nichts sagen.

Wenn du einen spezifischen Einsatz im Blick hast, guck dass du den passenden Sensor erwischt. Die unterschiedlichen Chips haben alle ihre Vor- und Nachteile. Manche sind besser darin dich als Person zu erkennen wenn du still sitzt, andere können auch mehrere Personen tracken, die deren Position und Bewegung zurückgeben. Wieder andere lassen dich Zonen definieren und zählen die Personen pro Zone etc.
Von apolloautomation gibts ein paar Sensoren, leider nur mit Versand aus USA. im HA-Forum haben die aber berichtet, welche Erfahrungen die mit den Sensoren gemacht haben.

Wir haben zum Beispiel den EP lite in der Küche und er erkennt ziemlich zuverlässig wieviele Personen sich wo/wie in der Küche bewegen. Aber wenn man am Frühstückstisch sitz und regungslos was aufm Handy liest, reicht das in seltenen Fällen nicht um ihn auszulösen. Dafür wäre vermutlich der von Athom besser, den wir im Flur haben um da eine kleine Stehlampe im dunkeln zu steuern (Licht geht schwach an wenns dunkel ist und wenn man vorbei läuft wirds etwas heller).
Im HWR habe ich noch einen dummen PIR-Sensor, der funktioniert auch ganz ordentlich da, aber wenn man dann doch mal die Wäsche ausräumt oder so nervt es wenn man sich zu wenig davon herbewegt. Der wird also beizeiten auch noch getauscht, vermutlich gegen einen der Zigbee-Sensoren, weil ich den noch rumliegen habe.
12.07.2024 13:10:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
danke, das hilft definitiv weiter!
17.07.2024 22:41:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MichaelMeiers

AUP MichaelMeiers 18.04.2012
Mal eine kurze Frage zu Home Assistant. Ich habe eine Automatisierung erstellt, die auslösen soll, wenn die PV Entität über 1000 watt ist, aber nur wenn das Außenthermometer über 25,5 grad hat. Wenn das erfüllt ist, Klimaanlage an und Rollos runter.

Führe ich das manuell aus, funktioniert. Meine Vermutung ist, dass die 1000 watt vor der Bedingung mit dem Thermometer erreicht wird und deshalb nicht auslöst. Kann das sein? Abends habe ich das rückwärts, wenn er unter 700 Watt fällt, soll die Klima ausgehen. Das funktioniert Lustigerweise ohne Probleme. Hier ist es natürlich aber als "unter" - wert definiert.

Hab ich irgendwo einen Denkfehler?
19.07.2024 10:50:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teh Ortus

UT Malcom
Ja, Trigger feuern einmalig, nicht dauerhaft. Wenn die 1000w-Threshold triggert before es 25c sind, ist die Automation vorbei.

Was ich in vergleichbaren Situationen mache ist alle Bedingungen in die Condition packen (Leistung > 1000W, Temp > 25c) und dann als Trigger einfach einen Timer alle 5 Minuten.
19.07.2024 13:51:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MichaelMeiers

AUP MichaelMeiers 18.04.2012
 
Zitat von Teh Ortus

Ja, Trigger feuern einmalig, nicht dauerhaft. Wenn die 1000w-Threshold triggert before es 25c sind, ist die Automation vorbei.

Was ich in vergleichbaren Situationen mache ist alle Bedingungen in die Condition packen (Leistung > 1000W, Temp > 25c) und dann als Trigger einfach einen Timer alle 5 Minuten.



Dann lag ich wohl garnicht so falsch, danke dir! Hab das mal umgebaut und schau morgen was passiert.
19.07.2024 14:35:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MichaelMeiers

AUP MichaelMeiers 18.04.2012
Hat funktioniert, danke!
20.07.2024 9:05:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

aj_alpha
Ich hab in dem Fall, dass 2 conditions erforderlich auch schon

-2 Automations gemacht, jeweils umgedreht (ist aber Quatsch)
- einen bool-Helper definiert, der beide Werte vereint


Zweiteres find ich am edelsten, weils dann auch instantan tut und nicht alle 5 Minuten pollt



Aber funzen does it all
20.07.2024 13:12:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heimautomation die Zweite ( Mehr Input gegen Putin )
« erste « vorherige 1 ... 18 19 20 21 [22] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum