Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Fitness-Thread ( Mein Warmup ist härter als dein Workout )
« erste « vorherige 1 ... 19 20 21 22 [23] 24 25 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
KarlsonvomDach

kalle
...
Dudes, ich habe gerade rund zwei Kilo lose Nüsse gekauft: Walnüsse, Haselnüsse, Erdnüsse. Bisher habe ich täglich geröstete Erdnüsse gefressen, aber ich will mal weniger Acrylamid zu mir nehmen und versuche es jetzt mit selbstgeknackten und naturbelassenen Nüssen.
29.02.2024 18:53:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SpontanerSpartaner

Sniper BF
 
Zitat von KarlsonvomDach

Legpress ist echt so dermaßen stumpf und dumm. Das muss man sich nicht geben.


Das ist doch wieder völlig dogmatisch. Wenn Shooter gut mit Leg Press zurecht kommt, mit Squats aber nicht, dann soll er auch bei der Leg Press bleiben. Da Dr. Mike hier gerade so gehypet wird, passend dazu:



Disclaimer: Klar geht es bei ihm um Hypertrophie, was nun nicht Shooters Ziel ist, but same rules apply. Ebenso wenig will er Powerlifter werden und die intramuskuläre Koordination aus der Squat nutzt dir beim Radfahren auch nichts.
29.02.2024 19:34:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von SpontanerSpartaner

 
Zitat von KarlsonvomDach

Legpress ist echt so dermaßen stumpf und dumm. Das muss man sich nicht geben.


Das ist doch wieder völlig dogmatisch. Wenn Shooter gut mit Leg Press zurecht kommt, mit Squats aber nicht, dann soll er auch bei der Leg Press bleiben. Da Dr. Mike hier gerade so gehypet wird, passend dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=a7qjehDhrDU

Disclaimer: Klar geht es bei ihm um Hypertrophie, was nun nicht Shooters Ziel ist, but same rules apply. Ebenso wenig will er Powerlifter werden und die intramuskuläre Koordination aus der Squat nutzt dir beim Radfahren auch nichts.



Der zitierte Satz stand in einem Kontext. Ich habe auch nicht von intramuskulärer Koordination gesprochen, sondern von intermuskulärer Koordination. Und davon profitierst du generell im Alltag.

Kontext zum Satz: Ich habe von Freihantelübungen gesprochen. Das müssen nicht 0815-Squats sein. Meine Aussage war, dass, wenn LPress geht, sich mit Sicherheit auch Freihantelübungen finden lassen, die Shooter ebenso verträgt, die aber darüber hinaus mehr positive Effekte bringen und sich viel bedarfsgerechter einsetzen lassen. Gerade bei Knieproblemem bieten Freihantelübungen viel mehr Möglichkeiten, weil die Bewegung weniger geführt sind als an einer Maschine. Die für ihn passenden Übungen muss er nur erst einmal für sich rausfinden. Also ja; LP ist stumpf und dumm verglichen mit den Möglichkeiten, die Freihantelübungen bieten.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 29.02.2024 19:53]
29.02.2024 19:43:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SpontanerSpartaner

Sniper BF
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von SpontanerSpartaner

 
Zitat von KarlsonvomDach

Legpress ist echt so dermaßen stumpf und dumm. Das muss man sich nicht geben.


Das ist doch wieder völlig dogmatisch. Wenn Shooter gut mit Leg Press zurecht kommt, mit Squats aber nicht, dann soll er auch bei der Leg Press bleiben. Da Dr. Mike hier gerade so gehypet wird, passend dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=a7qjehDhrDU

Disclaimer: Klar geht es bei ihm um Hypertrophie, was nun nicht Shooters Ziel ist, but same rules apply. Ebenso wenig will er Powerlifter werden und die intramuskuläre Koordination aus der Squat nutzt dir beim Radfahren auch nichts.



Der zitierte Satz stand in einem Kontext. Ich habe auch nicht von intramuskulärer Koordination gesprochen, sondern von intermuskulärer Koordination. Und davon profitierst du generell im Alltag.


Dann hast du dich verschrieben.

 
Zitat von KarlsonvomDach
Kontext zum Satz: Ich habe von Freihantelübungen gesprochen. Das müssen nicht 0815-Squats sein. Meine Aussage war, dass, wenn LPress geht, sich mit Sicherheit auch Freihantelübungen finden lassen, die Shooter ebenso verträgt, die aber darüber hinaus mehr positive Effekte bringen und sich viel bedarfsgerechter einsetzen lassen. Gerade bei Knieproblemem bieten Freihantelübungen viel mehr Möglichkeiten, weil die Bewegung weniger geführt sind als an einer Maschine. Die für ihn passenden Übungen muss er nur erst einmal für sich rausfinden. Also ja; LP ist stumpf und dumm verglichen mit den Möglichkeiten, die Freihantelübungen bieten.


Ich spreche den Freihantelübungen auch nicht ihre Vorteile ab und sicherlich kann Shooter noch weitere Übungen finden, die ihm zusagen. Die Leg Press aber grundsätzlich zu verwerfen ist aber engstirnig. Siehe die Ausführungen im Video.
29.02.2024 20:35:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dnM *TtC*

dnm
Zumal wir alle älter werden und dementsprechend etwas überlegter an manchr Geschichten herangehen (sollten).
Freihantelübingen bieten einfach den großen Vorteil, dass du die Stabilisierung selbst übernehmen musst. Genau da liegt meines Erachtens nach der Benefit und nicht etwa in besserer Rekrutierung des Zielmuskels.

Legepress bringt dir stabile Quads (und je nach Ausführung bisl was drumherum) - Übungen mit Freihanteln bringen dir ein stabiles System.

Niemand sagt, dass Legepress und andere Geräte zu meiden seien, aber Übungen, bei denen du selber stabilisieren musst, sollten immer mit im Plan stehen.
29.02.2024 20:39:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Ja, sorry. Hatte mich dann tatsächlich an der Stelle verschrieben. Gemeint hatte ich in dem Zusammenhang tatsächlich die intermuskuläre Koordination, die bei Freihanteln einfach viel mehr mittrainiert wird als bei geführten Übungen.
29.02.2024 20:43:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von SpontanerSpartaner

Die Leg Press aber grundsätzlich zu verwerfen ist aber engstirnig.



Finde ich nicht engstirnig. Geht ja nicht um Rehatraining hier für Leute, die sich kaum noch bewegen können. Als halbwegs gesunder Mensch, für den ich Shooter halte, müsste man schon ein echter Sonderfall sein, um von LP mehr zu profitieren als von passenden Freihantelübungen.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 29.02.2024 20:52]
29.02.2024 20:50:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
 
Zitat von dnM *TtC*

Freihantelübingen bieten einfach den großen Vorteil, dass du die Stabilisierung selbst übernehmen musst. Genau da liegt meines Erachtens nach der Benefit und nicht etwa in besserer Rekrutierung des Zielmuskels.


Ich finde der Hauptvorteil ist eigentlich, dass es viel mehr Spaß macht peinlich/erstaunt
29.02.2024 20:57:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von SpontanerSpartaner

Siehe die Ausführungen im Video.



Habe nur durchgeskippt. An welcher Stelle spricht er sich konkret für Maschinenübungen statt Freihanteltraining für gesunde Athleten aus? Ich habe nur mitbekommen, dass er sagt, man müsse nicht unbedingt die bekannten Lifts machen. Das sage ich aber ja auch gar nicht.

LP würde ich nur Leuten empfehlen, die wegen körperlicher Einschränkungen wirklich keine anderen Übungen ausführen können und Leuten, die überhaupt gar keine Lust oder Möglichkeit haben, Freihanteltraining zu erlernen, und die trotzdem ihre Muskulatur durch Training gezielt stärken wollen. Für die ist es sicherlich sinnvoll, sich zwei- bis dreimal die Woche durch die Maschinenstraße zu pumpen (schon alleine, um das Verletzungsrisiko zu verringern). Aber stumpf und vergleichsweise ineffizient bleibt es trotzdem.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 29.02.2024 21:25]
29.02.2024 21:09:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
Mike findet Maschinen auch ganz toll, wenn es passt.

Ich werde dieses Jahr 50 und ich kann und will auch nicht aufhören.
29.02.2024 21:38:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Trainieren bis zum Lebensende ist mein Ziel. Gerne auch noch mit 90.
29.02.2024 22:22:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
...
Kniebeugen und Kreuzheben sind meine Altersvorsorge.
29.02.2024 22:26:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von h3llfir3

Kniebeugen und Kreuzheben sind meine Altersvorsorge.



Meinen Neffen habe ich bereits erfolgreich erzogen zu einem Kniebeugen-Jedi. Hoffentlich gelingt mir das auch bei meiner Tochter. Denn die hat die perfekten körperlichen Voraussetzung für richtig viel Power von ihrer Mutter geerbt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 29.02.2024 22:32]
29.02.2024 22:32:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
 
Zitat von KarlsonvomDach

Trainieren bis zum Lebensende ist mein Ziel. Gerne auch noch mit 90.



Dann stribst Du mit 60 und scheiße.
Wahrscheinlich holt es mich irgendwann ein, aber ich habe offenbar auch ganz gute Gene.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [nAc]Unicron am 29.02.2024 22:35]
29.02.2024 22:34:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von h3llfir3

Kniebeugen und Kreuzheben sind meine Altersvorsorge.



Meinen Neffen habe ich bereits erfolgreich erzogen zu einem Kniebeugen-Jedi. Hoffentlich gelingt mir das auch bei meiner Tochter. Denn die hat die perfekten körperlichen Voraussetzung für richtig viel Power von ihrer Mutter geerbt.



Stark. Kinder dazu zu motivieren ist ne Herausforderung. Mein vierjähriger Sohn ist nach zehn Bw squats aus der Puste. Habe ihn dann gefragt, ob er wirklich so eine milchwampe haben möchte wie sein Vater.
29.02.2024 22:44:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
 
Zitat von [nAc]Unicron

 
Zitat von KarlsonvomDach

Trainieren bis zum Lebensende ist mein Ziel. Gerne auch noch mit 90.



Dann stribst Du mit 60 und scheiße.
Wahrscheinlich holt es mich irgendwann ein, aber ich habe offenbar auch ganz gute Gene.


Muss nich - 62 jährige Crossfitterin



dat sind n paar ordentliche beulen auf den schultern.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abtei* am 29.02.2024 23:07]
29.02.2024 23:06:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
 
Zitat von Abtei*

 
Zitat von [nAc]Unicron

 
Zitat von KarlsonvomDach

Trainieren bis zum Lebensende ist mein Ziel. Gerne auch noch mit 90.



Dann stribst Du mit 60 und scheiße.
Wahrscheinlich holt es mich irgendwann ein, aber ich habe offenbar auch ganz gute Gene.


Muss nich - 62 jährige Crossfitterin

https://www.youtube.com/watch?v=S1sGjY_ADS0

dat sind n paar ordentliche beulen auf den schultern.



Das ist doch die Botschaft. Klar muss ich nicht auf kaputte Gelenke noch drauf ballern, aber auf Runterfahren hab ich keine Lust. Mein Vater ist 63 geworden. Steckt man nicht drin.
Das sind 13 Jahre von heute.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [nAc]Unicron am 29.02.2024 23:19]
29.02.2024 23:18:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 14.09.2014
Krieg nur Knieprobleme ohne Kniebeugen.
Oge war alles.
01.03.2024 0:06:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von h3llfir3

 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von h3llfir3

Kniebeugen und Kreuzheben sind meine Altersvorsorge.



Meinen Neffen habe ich bereits erfolgreich erzogen zu einem Kniebeugen-Jedi. Hoffentlich gelingt mir das auch bei meiner Tochter. Denn die hat die perfekten körperlichen Voraussetzung für richtig viel Power von ihrer Mutter geerbt.



Stark. Kinder dazu zu motivieren ist ne Herausforderung. Mein vierjähriger Sohn ist nach zehn Bw squats aus der Puste. Habe ihn dann gefragt, ob er wirklich so eine milchwampe haben möchte wie sein Vater.



Mein Neffe ist erwachsen (21). Vor einigen Jahren wollte er Kraftport machen. Da habe ich ihn dann eingeführt, die Übungen gezeigt, Ernährung erklärt, seine Erwartungshaltungen angepasst etc. Ist nicht sein Hauptsport, aber Kraftsport mit den Grundübungen betreibt er seitdem regelmäßig und will dabei bleiben. Aktuell ist er eh voll dabei. Kniebeuge ist seine Lieblingsübung.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 01.03.2024 0:16]
01.03.2024 0:15:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von [nAc]Unicron

 
Zitat von Abtei*

 
Zitat von [nAc]Unicron

 
Zitat von KarlsonvomDach

Trainieren bis zum Lebensende ist mein Ziel. Gerne auch noch mit 90.



Dann stribst Du mit 60 und scheiße.
Wahrscheinlich holt es mich irgendwann ein, aber ich habe offenbar auch ganz gute Gene.


Muss nich - 62 jährige Crossfitterin

https://www.youtube.com/watch?v=S1sGjY_ADS0

dat sind n paar ordentliche beulen auf den schultern.



Das ist doch die Botschaft. Klar muss ich nicht auf kaputte Gelenke noch drauf ballern, aber auf Runterfahren hab ich keine Lust. Mein Vater ist 63 geworden. Steckt man nicht drin.
Das sind 13 Jahre von heute.



Bei mir in der Familie sind viele über 100 geworden. Darum bleibe ich jetzt mal zuversichtlich und gehe von Training bis 90 aus.
01.03.2024 0:20:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von [nAc]Unicron

 
Zitat von KarlsonvomDach

Trainieren bis zum Lebensende ist mein Ziel. Gerne auch noch mit 90.



Dann stribst Du mit 60 und scheiße.
Wahrscheinlich holt es mich irgendwann ein, aber ich habe offenbar auch ganz gute Gene.



Das Ding ist, dass man leicht reden kann, wenn man Arthrose-Knieschmerzen noch nicht richtig erlebt hat. Aber wenn du selbst bei ruhendem Knie nachts Schmerzen hast, wirst du dir auch überlegen, ob es sich gelohnt hat, für maximales Donnern diese Schmerzen für den Rest deines Lebens zu haben. Das ist das Schicksal vieler Leute, die Arthrose im fortgeschrittenen Stadium haben. Selbst der Selbstzerstörer und jetzt Sportinvalide mit Kunstgelenk Oliver Kahn hat in einem Interview die Frage nicht mehr bejahen wollen, ob es das alles Wert war.

Mir haben die Entzündungsschmerzen zumindest als Vorgeschmack gereicht, um mir darüber klar zu werden, dass ich die Intensität im Sport zurückschraube, um den Verlauf des Verschleißes möglichst lang hinauszuzögern.
[Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 01.03.2024 0:37]
01.03.2024 0:27:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von KarlsonvomDach

Aber wenn du selbst bei ruhendem Knie nachts Schmerzen hast, wirst du dir auch überlegen, ob es sich gelohnt hat, für maximales Donnern diese Schmerzen für den Rest deines Lebens zu haben.


Genau so haben sich meine Knieschmerzen angekündigt. Unter Belastung alles kei Problem, dann mitten in der Nacht mit Schmerzen aus der Hölle aufgewacht und am liebsten einfach mal laut in der Gegend rumgeheult
Und am nächsten Tag dann so "fuck, warum sind hier überall Treppen". Und das war nicht mit 60, sondern kam quasi von einem Tag auf den anderen mitte dreissig. Aber nur die Knie. Und auch nur in einem Knie. Und ja, es ist nicht toll.
Und das habe ich mehrere Monate so über mich ergehen lassen bis ich dann doch keine Diagnose hatte und einfach auf den Sport verzichtet hab der es ausgelöst hat...
Physiotherapie hat ein bisschen geholfen, aber dann doch keine Lust gehabt für den Rest des Lebens einmal die Woche dahin zu gehen...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 01.03.2024 6:45]
01.03.2024 6:45:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von [nAc]Unicron

 
Zitat von KarlsonvomDach

Trainieren bis zum Lebensende ist mein Ziel. Gerne auch noch mit 90.



Dann stribst Du mit 60 und scheiße.
Wahrscheinlich holt es mich irgendwann ein, aber ich habe offenbar auch ganz gute Gene.



Das Ding ist, dass man leicht reden kann, wenn man Arthrose-Knieschmerzen noch nicht richtig erlebt hat. Aber wenn du selbst bei ruhendem Knie nachts Schmerzen hast, wirst du dir auch überlegen, ob es sich gelohnt hat, für maximales Donnern diese Schmerzen für den Rest deines Lebens zu haben. Das ist das Schicksal vieler Leute, die Arthrose im fortgeschrittenen Stadium haben. Selbst der Selbstzerstörer und jetzt Sportinvalide mit Kunstgelenk Oliver Kahn hat in einem Interview die Frage nicht mehr bejahen wollen, ob es das alles Wert war.

Mir haben die Entzündungsschmerzen zumindest als Vorgeschmack gereicht, um mir darüber klar zu werden, dass ich die Intensität im Sport zurückschraube, um den Verlauf des Verschleißes möglichst lang hinauszuzögern.


Ja, doch. Ich hab das gerade die Woche erlebt mit einem akuten Gichtschub. Das waren höllische Schmerzen, die typischer Weise in der Nacht kommen und jegliche Berührung mach es schlimmer. Das will keiner.
01.03.2024 7:32:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dnM *TtC*

dnm
ich bin aktuell 41, Kraftsport seit 25 ohne Unterbrechungen (außer Verletzungen). Angefangen habe ich wegen akuten Rückenproblemen, welche zu regelmäßiger ärztlicher Intervention führten weil gar nix mehr ging.

Bei mir ist es schon so, dass ich Übungen, welche ich jahrelang oft, schwer und gerne ausgeführt habe, so nicht mehr mache.

Dazu gehören leider auch schwere KB sowie Kreuzheben. Mit den Gelenken ist alles schick, aber ich merke ganz deutlich, wie bei schweren KB/KH und auch BD die Zipperlein häufiger und länger werden. Alles Dinge die man problemlos tolerieren kann, aber wenn ich stattdessen höheres Volumen (12 Reps) bei niedrigeren Gewichten mache, sind die Probleme fast weg.

Habe ich für mich akzeptiert, auch wenn es fürs Ego schwerer ist. Dafür bin ich jetzt optisch in der Form meines Lebens. Das Ego wird jetzt halt bei anderen Übungen gestreichelt (z.B. Klimmzug mit 1 Rep +55kg bei 1,72 / 72kg). Mehr Cardio, mehr Fokus auf Gesundheit generell (kein Alkohol mehr seit 2 Jahren, Ernährungsdisziplin..)

Ich pushe und quäle mich nach wie vor, nur der Fokus hat sich etwas verschoben. Mehr Reps, mehr Muskelgefühl, mehr Hören auf den Körper. Kraftwerte wie "damals" mit 83-86kg auf 1,73 sind natürlich nicht mehr drin.
01.03.2024 7:39:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wickeda

wickeda
...
Ja, höheres Volumen mit niedrigerem Gewicht ist der Weg. Ich bin mittlerweile 40 und lag ebenfalls nachts mit Ruheschmerzen im Knie wach. Das Thema 1RM gehe ich einfach nicht mehr an, bzw. ganz, ganz selten.
01.03.2024 7:48:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
1RM mache ich auch sehr selten. Wahrscheinlich nur 2x im Jahr.

Letzte mal im Oktober und nur im DL und nur weil das unbedingt sein musste.
01.03.2024 8:44:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Habe gerade in mein Programm reingeschaut welches mir der Trainer aufgesetzt hat, aber da sind gar keine wirklich Beinübungen drinnen, nur ein, zwei Bodyweight Lunges, aber dafür brauch ich nicht ins Studio zu gehen, und sonst irgendwelche Bodyweight sachen (planks) und low row high pull und hip thrust (pls no).
Da sind null Freihantelübungen drin Hässlon

Aber gut, hau ich den nochmals an er soll mir was anderes vorschlagen. Irgendwelche yays oder nays auf die man grudnsätzlich achten sollte?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 01.03.2024 9:20]
01.03.2024 9:19:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
machs nicht zu kompliziert. lass dir zwei grundübungen pro workout reinpacken (kniebeugen oder kreuzheben und schulterdrücken oder bankdrücken) und den rest machste wie du lustig bist.

gewicht schön low lassen, bis du dich technisch sicher fühlst und die knie mitmachen.
01.03.2024 9:22:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von dnM *TtC*

ich bin aktuell 41, Kraftsport seit 25 ohne Unterbrechungen (außer Verletzungen). Angefangen habe ich wegen akuten Rückenproblemen, welche zu regelmäßiger ärztlicher Intervention führten weil gar nix mehr ging.

Bei mir ist es schon so, dass ich Übungen, welche ich jahrelang oft, schwer und gerne ausgeführt habe, so nicht mehr mache.

Dazu gehören leider auch schwere KB sowie Kreuzheben. Mit den Gelenken ist alles schick, aber ich merke ganz deutlich, wie bei schweren KB/KH und auch BD die Zipperlein häufiger und länger werden. Alles Dinge die man problemlos tolerieren kann, aber wenn ich stattdessen höheres Volumen (12 Reps) bei niedrigeren Gewichten mache, sind die Probleme fast weg.

Habe ich für mich akzeptiert, auch wenn es fürs Ego schwerer ist. Dafür bin ich jetzt optisch in der Form meines Lebens. Das Ego wird jetzt halt bei anderen Übungen gestreichelt (z.B. Klimmzug mit 1 Rep +55kg bei 1,72 / 72kg). Mehr Cardio, mehr Fokus auf Gesundheit generell (kein Alkohol mehr seit 2 Jahren, Ernährungsdisziplin..)

Ich pushe und quäle mich nach wie vor, nur der Fokus hat sich etwas verschoben. Mehr Reps, mehr Muskelgefühl, mehr Hören auf den Körper. Kraftwerte wie "damals" mit 83-86kg auf 1,73 sind natürlich nicht mehr drin.



Jo, ist bei mir (45 Jahre) auch so. Hatte seit 19 ohne Pause gedonnert bis Ende 30. Wobei ich ab Mitte 30 schon immer häufer Probleme bekam mit Knie, Hüfte, Achillesferse. Rücken zwischenzeitlich auch immer wieder, aber das hatte ich bereits vor dem Kraftsport. Aber dann steigerte sich das mit der Achillesferse zeitweise so stark, dass ich keinen Schritt mehr gehen konnte. Da habe ich schon die Intensität im Beugen und Heben für längere Zeit reduzieren müssen. Dann rückten in den Jahren auch immer mehr die Knieschmerzen in den Fokus. Irgendwann MRT und entsprechender Knorpelschaden wurde festgestellt (ob der wirklich durch den Sport kam, kann ich nur vermuten). Ab da (mit Anfang 40) war für mich dann klar, dass ich die Reißleine ziehen muss. Seitdem trainiere ich weiterhin vier Mal die Woche, aber mit geringerer Intensität und hohen Wiederholungszahlen und habe so gut wie keine Schmerzen mehr, außer halt ein bisschen das Knie. Aber auch das nur in bestimmten Situationen und nicht dauerhaft. Den Zustand hoffe ich jetzt möglichst lange halten zu können.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 01.03.2024 9:31]
01.03.2024 9:30:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Shooter

Habe gerade in mein Programm reingeschaut welches mir der Trainer aufgesetzt hat, aber da sind gar keine wirklich Beinübungen drinnen, nur ein, zwei Bodyweight Lunges, aber dafür brauch ich nicht ins Studio zu gehen, und sonst irgendwelche Bodyweight sachen (planks) und low row high pull und hip thrust (pls no).
Da sind null Freihantelübungen drin Hässlon

Aber gut, hau ich den nochmals an er soll mir was anderes vorschlagen. Irgendwelche yays oder nays auf die man grudnsätzlich achten sollte?




Was Hell sagt. Ansonsten durchaus auch verschiedene Varianten von Split Squats (Bulgarian, King DL, Seitschritte etc.) ausprobieren, bei denen du einbeinig belastest. Ggf. kannst du dann besser rausfinden, welches Bein in Hinblick auf Schmerzen gut/ schlecht reagiert und entsprechend anpassen. Manchmal ist es so, dass du Schmerzen hast, wenn du mit beiden Beinen trainierst, einbeinig hingegen geht es dann aber. Und umgekehrt genauso. Also hilft zur Schmerzvermeidung nur; ausprobieren.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 01.03.2024 9:45]
01.03.2024 9:38:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Fitness-Thread ( Mein Warmup ist härter als dein Workout )
« erste « vorherige 1 ... 19 20 21 22 [23] 24 25 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
09.11.2022 23:00:45 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'fitness' angehängt.

| tech | impressum