Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atti Atterkopp, Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Fitness-Thread ( Mein Warmup ist härter als dein Workout )
« erste « vorherige 1 ... 24 25 26 27 [28] 29 30 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[nAc]Unicron

droog
 
Zitat von Abtei*

Am Mittwoch tatsächlich 2x95 OHPs geschafft, ich glaub das klappt 2024. peinlich/erstaunt


Glückwunsch
15.06.2024 22:31:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
G'schichten aus dem Gym

Unsere Power Racks haben solche Hantelablagen (besseres Bild konnte ich nicht finden)



Die Innenseite von diesen Dingern sieht ungefähr so aus, wobei das orange gezeichnete eine innere Stahlplatte ist, die direkt am Rack anliegt:



Nun ist mir bereits vor einigen Wochen aufgefallen, dass eine dieser Platten bei einer Hantelablage fehlt, wodurch diese ziemlich verdächtig wackelt. Ich hab es aber nicht gemeldet, weil ich relativ neu bin und mir klar war dass das Personal zu 90% nicht verstehen wird was ich von ihnen will.

Heute habe ich mir dann mal ein Herz gefasst und bin damit zum Empfang gegangen.

Ich so: Hey bei diesem Hantelaufhäng Dings fehlt eine von diesen Platten, dadurch wackelt die. Ist vielleicht nicht so toll wenn da jemand 100 Kilo drauflegt.
Personal so: *verwunderter Blick*
Ich so: Hier, ihr könnt es ja mal ausprobieren.
Personal nimmt die Hantelablage mit hinter den Tresen.

3 Minuten später: Eine Person kommt zu mir und sagt "okay was ist damit jetzt kaputt?"
Ich so: Hier *aufhäng* *wackelwackel*
Personal: ???
4 Meter breiter Stammgast kommt dazu: "Hey du musst das an die andere Seite hängen, da hängt schon eins"
Ich zu mir selbst: Oh je.

Also zweite Ablage vom anderen Rack abgenommen und danebengehalten, auf das Teil gezeigt. "Dieses Teil hier fehlt".
Personal so: Oh, verstehe.
Und geht wieder.

Hui das war unangenehm. Aber 100 Punkte dafür, dass die Damen und Herren mich dann doch noch angehört haben.

Wie zur Hölle kann überhaupt so ne angeschraubte Stahlplatte abfallen?
18.06.2024 17:38:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
Wir hatten die auch im fitx bis zur renovierung.

Der orange Teil sollte kein Stahl sein, sondern irgend ein Polyirgentwas plastik (selbe material wie die Plattenteile wo die Bar liegt), das hat weichmacher drin, und wenns alt genug ist gehen die flöten und es wird brüchig.
/oder die sind innen gar nur geklebt?

Wenn dann jemand mit schmackes sein Monats-max ins Rack auf die Ablagen haut, könn(t)en die wegbröseln
18.06.2024 17:49:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
Wo wir hier gerade bei so technischen Sachen sind. Ich habe ein Rack und eine Bench im Keller.
Was mir fehlt ist etwas, dass die Stange beim Beladen sichert. Da gibt es weder am Rack, noch an der Ablage der Bench eine Vorrichtung. Das heißt wenn ich Scheiben auflegen will, brauch ich jemanden, der die Stange im Rack hält.
Gibt es da irgendeine clevere Lösung? Also irgendwelche anbringbaren Sicherungen?
18.06.2024 17:56:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
Was hast du bitte für ein Rack/Bench o_o

wogegen möchtest du den die stange noch mehr absichern? nach vorn abrollen oder seitlichen flipkick machen?

/auflegen, steht ja da.

"normalerweise" sollte doch ein Rackablage entweder ein rollstop haben oder (wie Bild oben von indif die V form) vertieferungen wo die Stange drin ruht während man sie belädt, das sollte immer das wegrollen verhindern.

Und eigentlich sollte klar sein das wenn man meherere Scheiben drauf hat, man abwechselnd immer nur einen teil abräumt oder draufpackt (nie mehr als 33% des gewichts von der anderen Seite, oder 100% vom stangengewicht, was idr. 20kg ist) damit die Stange DIR keinen Kinnhaken verpasst oder dem auf der anderen seite die verbliebenen scheiben auf die zehen klatschen und anschliessend die Stange auf den kopf.


ja, bitte, immer nur 1 scheibe abwechselend rauf oder runter pro seite. bei einer 20kg stange heisst das man kann 1 seite mit max 20kg beladen und die andere seite leer lassen ohne das es kippt
[Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert; zum letzten Mal von Abtei* am 18.06.2024 18:30]
18.06.2024 18:24:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Hä? Belädst du erst eine Seite der Hantelstange vollständig?

Bitte mach kein Hometraining ohne Aufsicht. Möglicherweise fehlt dir lebenswichtiges Basiswissen.
18.06.2024 18:27:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
Ich mache morgen mal ein Foto. Und natürlich lädt man entsprechend ab, nützt nur nichts, weil die Physik dahingehend klar ist.
Ich glaube übrigens nicht, dass die Stange 20kg hat. Die ist etwa 1,80m lang, 30mm Durchmesser. Ich schätze mal um die 10kg.
Entsprechend kannst du halt ohne "Sicherung" nicht einfach 15kg an ein Ende auflegen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DerKetzer am 18.06.2024 18:32]
18.06.2024 18:31:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
ja, dat is dann keine 20kg stange.

anfangs ist das stangengewicht limitierend, nach dem erreichen, grob die 33% regel pro seite.
18.06.2024 18:37:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von DerKetzer

Ich mache morgen mal ein Foto. Und natürlich lädt man entsprechend ab, nützt nur nichts, weil die Physik dahingehend klar ist.
Ich glaube übrigens nicht, dass die Stange 20kg hat. Die ist etwa 1,80m lang, 30mm Durchmesser. Ich schätze mal um die 10kg.
Entsprechend kannst du halt ohne "Sicherung" nicht einfach 15kg an ein Ende auflegen.



Habe mal an einem Eigenbau trainiert mit viel zu eng angebrachten Aufhängungen zur Ablage. Da ging normales Laden auch nicht. Habe dann immer das zu beladende Ende direkt bis zur Aufhängung rangezogen, eine Scheibe draufgepackt, dann das andere Ende direkt an die Aufhängung gezogen etc. Ging, aber ist halt nervig.
18.06.2024 18:40:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
Wenn ich das mal ausreize, gibt's natürlich ein Upgrade, aber bei meinen "Kraftwerten" reicht das derzeit noch.
Es kommt halt die Problematik, dass ich beim Squat tatsächlich irgendwie die Stange fixieren muss bis die 20kg Scheiben drauf sind.

Und im Gym gibt es halt einen recht simplen Sicherungsstift, der verhindert dass die Stange nach oben ausbrechen kann.
18.06.2024 18:40:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
verschmitzt lachen
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von DerKetzer

Ich mache morgen mal ein Foto. Und natürlich lädt man entsprechend ab, nützt nur nichts, weil die Physik dahingehend klar ist.
Ich glaube übrigens nicht, dass die Stange 20kg hat. Die ist etwa 1,80m lang, 30mm Durchmesser. Ich schätze mal um die 10kg.
Entsprechend kannst du halt ohne "Sicherung" nicht einfach 15kg an ein Ende auflegen.



Habe mal an einem Eigenbau trainiert mit viel zu eng angebrachten Aufhängungen zur Ablage. Da ging normales Laden auch nicht. Habe dann immer das zu beladende Ende direkt bis zur Aufhängung rangezogen, eine Scheibe draufgepackt, dann das andere Ende direkt an die Aufhängung gezogen etc. Ging, aber ist halt nervig.



Ja, das Stangenende durch ranziehen verkürzen war auch meine erste Wahl. Inzwischen hänge ich die Tochter an die Stange, die hat ausreichend Gewicht.
18.06.2024 18:41:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Bau doch am Boden jeweils eine Scheibe drauf, mach einen Power Clean und leg die Stange dann oben ab.
18.06.2024 18:43:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
Ja, das ist auch wichtig, hebel.


auflagen sollte idealerweise so weit auseinander und nah wie möglich an den gewichten sein. um den hebel der platten zu verkürzen.
18.06.2024 18:44:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
 
Zitat von KarlsonvomDach

Bau doch am Boden jeweils eine Scheibe drauf, mach einen Power Clean und leg die Stange dann oben ab.




Dafür ist mein Power Clean noch zu schlecht. Müsste ich mal dran arbeiten.
18.06.2024 18:44:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[TAA]Phantomlord

AUP [TAA]Phantomlord 25.09.2009
Bin Anfänger und will etwas mehr Spocht treiben, hauptsächlich Joggen, habe vor ein paar Monaten angefangen so 1 mal die Woche ne Runde durch den Wald zu joggen, im Winter hatte ich dazu aber wenig Motivation weil es meist dunkel war wenn ich nach Hause kam. Ich würde gerne Progress sehen um mich selbst zu motivieren.

Ich habe ein iphone7 und die kostenlose Sportstracker app, ich glaube aber die ist ziemlich ungenau (ich hatte bei ner 400m Strecke im Wald 40 Meter Abweichung). Ich würde jetzt gerne investieren. Würde mir demnächst ein refurbished iphone11 anschaffen, die Frage ist brauch ich einen Fitnesstracker? Wenn ja welcher taugt was? Wichtig ist mir die Genauigkeit und eine halbwegs übersichtliche Darstellung der Werte. Mehr als 100¤ will ich aber nicht ausgeben. Ich habe schon ein paar in Frage kommende Modelle gefunden z.B.
HUAWEI Watch FIT Special Edition
Fitbit by Google Charge 6
Huawei Band 8
18.06.2024 20:08:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 14.09.2014
Wenn das eine Stange mit 30mm Armen ist, hat die überhaupt rotierende Arme? Ohne ist Power Clean eher unangenehm.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von horscht(i) am 18.06.2024 20:12]
18.06.2024 20:12:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
Geh mal lieber in den laufthread.
18.06.2024 20:14:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
Bei meinem Homegym Rack ist ein Haken dabei, mit dem man die Stange sichern kann. War ein Corona Kauf und dem Ding würde ich eh nicht mit viel Gewicht trauen. Hab mal ein Video gesehen, wo einer eine Stange mit weiß nicht 120 Kilo in die Aufnahme kräftig zurück legt und der hintere Stopp einfach wegbricht.

Zu dem JHook, das haben wir auch im Gym. Bei uns ist das ein Stück Kunststoff mit 2 Schrauben gesichert. Bei uns sind sie noch da, aber bei mind. einem Teil ausgebrochen und schlabbern rum, was etwas fiddelig sein kann beim Einbau.
19.06.2024 9:54:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von horscht(i)

Wenn das eine Stange mit 30mm Armen ist, hat die überhaupt rotierende Arme? Ohne ist Power Clean eher unangenehm.



Korrekt, aber es sind ja maximal 50 bis 55 Kilo. Da brauchste ja echt nur 'ne leichten Zug für und eine optimale Führung wird bei dem Gewicht nicht nötig sein. Das Gewicht kannste auch locker cheatcurlen.
19.06.2024 10:00:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
Das ist genau das Problem beim Axle Clean and Press bzw. Continental Clean.
19.06.2024 12:38:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

Tiefkühlpizza 09.02.2022


🤔
20.06.2024 23:07:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
 
Zitat von Tiefkühlpizza

https://www.youtube.com/watch?v=lmClPGvdWTI

🤔


20.06.2024 23:46:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Tiefkühlpizza

https://www.youtube.com/watch?v=lmClPGvdWTI

🤔


Ich muss ja ehrlich sagen, ich habe mich nie wirklich um diese Bodybuilding Szene gekümmert, aber ich bin doch erstaunt wieviele nicht nur Steroide nehmen, sondern es auch noch zugeben. Gibt es im wettkampfmässigem Bodybuilding keine Dopingkontrollen, oder gehören die schlicht nicht zu den verbotenen Substanzen?
21.06.2024 6:50:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SpontanerSpartaner

Sniper BF
 
Zitat von Shooter

Ich muss ja ehrlich sagen, ich habe mich nie wirklich um diese Bodybuilding Szene gekümmert, aber ich bin doch erstaunt wieviele nicht nur Steroide nehmen, sondern es auch noch zugeben. Gibt es im wettkampfmässigem Bodybuilding keine Dopingkontrollen, oder gehören die schlicht nicht zu den verbotenen Substanzen?


Es ist Bodybuilding. Ohne Stoff gäbe es den Sport nicht. Klar gibt es auch Natural Bodybuilding, aber niemand schaut sich das an.

Dass die Leute zugeben Steroide zu nehmen, ist nicht verwunderlich. Zum einen lässt es sich kaum leugnen und zum anderen ist totschweigen in Zeiten von YouTube und TikTok auch nicht möglich oder geschweige denn sinnvoll, da die Leute zum Teil mehr Influencer als Bodybuilder sind und sich mit Drama um das Thema Stoff stets viele Klicks generieren lassen.
21.06.2024 7:18:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
"Lässt sich kaum leugnen" wage ich mal zu bezweifeln. Wie viele Idioten dachten bis vor nicht allzu langer Zeit, dass der Liver King natural ist? Und viel stoffiger kann man kaum aussehen, selbst ohne den Tren Tan.
21.06.2024 8:34:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Aber das heisst das gibt es auch bei Wettkämpfen absolut keine Kontrollen?
21.06.2024 8:45:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 14.09.2014
Wohl schon.
Aber die Frage ist halt immer, wie "gut" die Kontrollen durchgeführt werden.
"Gut" meint hier, wie ernst die beauftragte Organisation die Sache nimmt bzw nehmen soll.
Siehe z.B. die Doku "Der Herr der Heber". Offenbar hat der IWF immer die gleiche Org beauftragt, nämlich immer die ungarische NADA. https://www.sportschau.de/video/geheimsache-doping-der-herr-der-heber,video-doku-herr-der-heber-100.html

Von den ganzen Fitness-Influencer Stoffis stehen viele zudem gar nicht auf einer Wettkampfbühne, kommen also gar nicht in die Lage.
21.06.2024 9:15:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Bedankt!

/ah, das ist dann aber Gewichtheben, das ja noch ne andere Geschichte? Ich meinte jetzt eher die Typen die einfach auf der Bühne rumposen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 21.06.2024 9:25]
21.06.2024 9:24:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von indifferent

"Lässt sich kaum leugnen" wage ich mal zu bezweifeln. Wie viele Idioten dachten bis vor nicht allzu langer Zeit, dass der Liver King natural ist? Und viel stoffiger kann man kaum aussehen, selbst ohne den Tren Tan.



Ich halte es für ein relativ neues Phänomen, dass stoffen so offen zugegeben wird. Als ich 1999 mit Kraftsport angefangen habe, brauchte es schon ein paar Jahre Vertrautheit durch gemeinsames Schwitzen im Gym, bis sowas von offensichtlichen Stoffern zugegeben wurde. Im Übrigen wären die - also auch die Bodybuilder - wirklich in manchen Wettkämpfen gesperrt worden fürs Stoffen.

Ich finde die Offenheit aber großartig, weil ich mich schon immer dafür ausgesprochen habe, offen mit der Thematik umzugehen, damit vor allem Beginner nicht mit unrealistischen Erwartungen konfrontiert werden, die dann später ggf. in Frust umschlagen. Auch für Jugendliche nimmt es sicherlich etwas Druck, wenn sie wissen, dass viele ihrer Körperidole nicht auf natürlichem Wege entstanden sind.

Schlimmer als offensichtliche Stoffer fand ich ohnehin immer dieser versteckten Stoffer, die für Außenstehende immer noch natural aussehen, aber wo völlig klar ist, dass sich so eine Muskelmasse bei einem KFA von 5 Prozent überhaupt nicht realisieren lässt. Wenn man den Otto-Normal-Bürger aber fragte, glaubte der, so sehe man aus, wenn man Eiweisdrinks nimmt und sonst nichts. Das dem nicht so ist, fällt Otto-Normal-Bürger aber erst auf, wenn er selber 5 bis 10 Jahre hart im Gym trainiert, sich top ernährt aber trotzdem nicht annährend so aussieht.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 21.06.2024 9:44]
21.06.2024 9:40:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SpontanerSpartaner

Sniper BF
 
Zitat von Shooter

Aber das heisst das gibt es auch bei Wettkämpfen absolut keine Kontrollen?


Der IFBB als weltweit größter und im Grunde international einzig relevanter Verband hat extra Kategorien für Natural Bodybuilding. Dort wird, nehme ich an, auch getestet, aber wie gesagt ist das eher eine Nische for obvious reasons.
Gibt auch andere Sportarten bei denen stoffen die Norm ist, z. B. Strongman.

/
 
Zitat von indifferent

"Lässt sich kaum leugnen" wage ich mal zu bezweifeln. Wie viele Idioten dachten bis vor nicht allzu langer Zeit, dass der Liver King natural ist? Und viel stoffiger kann man kaum aussehen, selbst ohne den Tren Tan.


Da hast du wohl recht, ich habe verdrängt wie viele Leute doch davon überzeugt waren, dass der tatsächlich natty sei. Wie Mikeohearn, der ja auch ein bisschen kaputt im Kopf ist.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SpontanerSpartaner am 21.06.2024 9:54]
21.06.2024 9:44:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Fitness-Thread ( Mein Warmup ist härter als dein Workout )
« erste « vorherige 1 ... 24 25 26 27 [28] 29 30 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
09.11.2022 23:00:45 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'fitness' angehängt.

| tech | impressum