Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT News
« erste « vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 ... 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
Staus, Parkverkehr, Rotphasen - es sind eben allein die Verzögerungen beim Autofahren, die klimaschädlich sind. Würden alle Autos endlich ungehindert mit Maximalgeschwindigkeit von A nach B kommen, wäre das Klimaproblem wirklich gelöst!
02.02.2023 12:21:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 07.09.2008
...
Oder einfach Mal Regeln durchsetzen.
Viele von denen brauchen ihr Auto eh nicht.
02.02.2023 12:21:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlKoch

Marine NaSe
 
Zitat von MUR.doc

Und wie hilft es dem Klima, wenn man sich auf die straße klebt verwirrt
Bin auch für mehr Tempolimits in Stadt und Autobahn, mehr tief/hochgaragen. Aber vielleicht sollte man das Geld lieber für Lobbyisten einsetzen, die an den entscheidenden Stellen auch was drehen können.


Z.B. mal ganz akut dadurch, dass die Motoren der stehenden Autos weniger CO2 produzieren als wenn die Fahrzeuge fahren. Ist dann auch ein konsequentes Tempolimit, wenn wir schon so dämlich argumentieren wollen.

Und mehr Hoch-/Tiefgaragen? One more lane will fix it?

Diesmal wirklich?
02.02.2023 12:22:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 07.09.2008
...
Wenn auf den Straßen eh keiner mehr fahren kann, hat man doch gleich die Parkplätze.

Einfach Mal Out-of-the-box denken und Innovations aufgleisen!
02.02.2023 12:35:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von loliger_rofler

Einfach eine dystopisch-amerikanische Parkhölle draussen vor der Stadt und guter ÖPNV für rein, komplettes Autoverbot. Ez lebenswerte City und Klimaorgasmus direkt in meinen Popo.



Naja, selbst dafür brauchst eben die P&R-Parkplätze. Und die werden ja eher ab- statt aufgebaut, weil rund um die entsprechenden Ecken und Bahnhöfe ja schon Vorstadtähnliche Gebilde gewachsen sind, wo "wegen guter ÖPNV-Anbindung, nur 20min mit der Bahn bis in die Innenstadt" ja auch die Preise für Wohnraum ständig ansteigen, was Leute dann noch weiter raustreibt.

Solange Pendeln mit dem Auto + Wohnen außerhalb finanziell wesentlich attraktiver ist (und in einigen Fällen auch zuverlässiger) als das runtergeranzte, energetisch beschissene 20m²-Wohnklo im Stadtgebiet, solange wird sich das auch nicht ändern.

Bessere, attraktivere, und gleichzeitig bezahlbare Wohnmöglichkeiten im Stadtgebiet, und das Thema ist vom Tisch. Kein Bauboom aufm Land mehr, weniger Pendler, alles in einem.
"aber die ausländischen Investoren und Großimmobilienbesitzer..."
02.02.2023 13:15:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
Lustig, dass nochmal die Diskussion von vor 5 Monaten losgeht. Parkhäuser versiegeln Boden ebenso und brauchen Unmengen an Beton.
Die Lösung ist immer noch: Dein Auto kriegt keinen querfinanzierten kostenlosen Stellplatz mehr in Städten, wenn du dann mal 20 Minuten gehen oder 10 Minuten Tram fahren musst, ist das halt so. Alternativ mal Taxi versuchen.
02.02.2023 13:31:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Die Geschichte mit den BND-Spionen (Mehrzahl?) ist ein bisschen kreeeeeeezy.

 
Als er dann Ende Januar von Miami zurück nach München flog, wo er zuletzt gelebt haben soll, warteten dort bereits Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA). Wie der "Spiegel" zuerst berichtete, soll E. in den USA und in Deutschland umfassend über die Vorwürfe reden. Die Übergabe der BND-Papiere hat er angeblich zugegeben. Von Landesverrat könne demnach aber keine Rede sein: E. soll nämlich erklärt haben, er sei davon ausgegangen, in konspirativer Mission für den BND unterwegs gewesen zu sein. Im Auftrag von Carsten L. also. Laut dem Nachrichtenmagazin soll E. noch einen weiteren BND-Mitarbeiter belastet haben: Geld, das für die Informationen gezahlt worden sei, habe er nicht direkt an Carsten L., sondern einen seiner BND-Kollegen übergeben.



https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/bnd-verraeter-komplize-russland-101.html
02.02.2023 13:33:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
 
Zitat von loliger_rofler


 

mehr tief/hochgaragen



Kann doch nicht Dein ernst sein als klimafreundliche Lösung für den Verkehrssektor Breites Grinsen



Level FDP: Im Stau wird CO2 freigesetzt. Mehr Spuren sorgen natürlich nicht für mehr Verkehr, der dann Größenordnungen mehr freisetzt. Hässlon

Genau wie mehr/effizienteres parken: dadurch werden auf keinen Fall noch nehr Leute in die Städte gelockt bis die Plätze auch wieder alle überfüllt sind.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Admiral Bohm am 02.02.2023 14:05]
02.02.2023 14:03:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlKoch

Marine NaSe
 
Zitat von Admiral Bohm

 
Zitat von loliger_rofler


 

mehr tief/hochgaragen



Kann doch nicht Dein ernst sein als klimafreundliche Lösung für den Verkehrssektor Breites Grinsen



Level FDP: Im Stau wird CO2 freigesetzt. Mehr Spuren sorgen natürlich nicht für mehr Verkehr, der dann Größenordnungen mehr freisetzt. Hässlon

Genau wie mehr/effizienteres parken: dadurch werden auf keinen Fall noch nehr Leute in die Städte gelockt bis die Plätze auch wieder alle überfüllt sind.


Nein. Wir brauchen einfach mehr individuelle Punkt zu Punkt Verbindungen. Wenn jeder die Orte von Interesse (Arbeit, Wohnen, Einkaufen, Kultur) innerhalb von 15-30 Minuten erreichen könnte, dann werden wir alle Verkehrsprobleme gelöst haben. Am besten mit autonomen Pods. Mit etwas Glück entwickeln wir auch noch rechtzeitig eine Energiequelle, die nachhaltig ist.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KarlKoch am 02.02.2023 14:12]
02.02.2023 14:11:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von KarlKoch

Am besten mit autonomen Pods.



draufgeklickt und wieder übelsten Innovationsfreundlichen bullshit erwartet. Chapeau! Breites Grinsen
02.02.2023 14:14:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

AUP fiffi 19.04.2008
missmutig gucken
Einfach das Radwegnetz ausbauen

 
Zitat von Xerxes-3.0

, hat man doch gleich die Parkplätze.

Einfach Mal Out-of-the-box denken und Innovations aufgleisen!

02.02.2023 14:17:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Marvin-

-Marvin-
That time of the year again!?

https://eu.usatoday.com/story/news/nation/2023/02/01/texas-power-outages-travis-county/11161333002/

 
More than 344,000 homes and businesses were without power in Texas on Wednesday as the Lone Star state continued to battle frigid temperatures and freezing rain.

02.02.2023 14:32:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[RPD]-Biohazard

Arctic
Ich finde die Sache mit den Kei Cars gut. Kann man das hier bitte auch einführen?Breites Grinsen
02.02.2023 14:56:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~


02.02.2023 17:24:43  Zum letzten Beitrag
(Inhalt versteckt) [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

AUP Schm3rz 25.03.2022
 
Zitat von [WHE]MadMax

 
Zitat von loliger_rofler

Einfach eine dystopisch-amerikanische Parkhölle draussen vor der Stadt und guter ÖPNV für rein, komplettes Autoverbot. Ez lebenswerte City und Klimaorgasmus direkt in meinen Popo.



Naja, selbst dafür brauchst eben die P&R-Parkplätze. Und die werden ja eher ab- statt aufgebaut, weil rund um die entsprechenden Ecken und Bahnhöfe ja schon Vorstadtähnliche Gebilde gewachsen sind, wo "wegen guter ÖPNV-Anbindung, nur 20min mit der Bahn bis in die Innenstadt" ja auch die Preise für Wohnraum ständig ansteigen, was Leute dann noch weiter raustreibt.

Solange Pendeln mit dem Auto + Wohnen außerhalb finanziell wesentlich attraktiver ist (und in einigen Fällen auch zuverlässiger) als das runtergeranzte, energetisch beschissene 20m²-Wohnklo im Stadtgebiet, solange wird sich das auch nicht ändern.

Bessere, attraktivere, und gleichzeitig bezahlbare Wohnmöglichkeiten im Stadtgebiet, und das Thema ist vom Tisch. Kein Bauboom aufm Land mehr, weniger Pendler, alles in einem.
"aber die ausländischen Investoren und Großimmobilienbesitzer..."



Vonovia starts to giggle.
02.02.2023 17:37:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Nach ExxonMobil melden auch Shell und OMV hohe Gewinne wegen gestiegener Preise

Der niederländisch-britische Energiekonzern Shell hat im vergangenen Jahr wegen hoher Öl- und Gaspreise ein Rekordergebnis erzielt. Der Gewinn stieg auf mehr als 39,8 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen in Den Haag mitteilte. Damit verdoppelte sich der Ertrag innerhalb eines Jahres in etwa.





https://www.deutschlandfunk.de/nach-exxonmobil-melden-auch-shell-und-omv-hohe-gewinne-wegen-gestiegener-preise-102.html
02.02.2023 17:58:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

AUP Smoking 09.09.2023
...
Einfach alle Raffinerien anzünden. Zack, direkt diverse Probleme gelöst.

Vielleicht noch ein paar Big Oil Manager und FDP-Parteisoldaten hinterherwerfen, für die Würze.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking am 02.02.2023 18:50]
02.02.2023 18:48:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Benutze Laterne mit Strick.
02.02.2023 18:55:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Bundeskanzler Habeck hat bei Lanz wieder sehr wahre Sachen über die kaputte Struktur in der Gesetzgebung gesprochen, die dazu führt, dass sich Leute gegenseitig blockieren, die eigentlich am gleichen Seil ziehen (Windradbau wird verhindert wegen Juchtenkäfervogellarve). Lohnt.

https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-31-januar-2023-100.html
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 02.02.2023 19:14]
02.02.2023 19:13:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnungsbau-unter-18-euro-kalt-pro-quadratmeter-geht-nichts-mehr-18646697.html?

 
Aber geht das überhaupt noch, für weniger als 18 Euro Kaltmiete je Quadratmeter zu bauen? Der Verband der Bauindustrie hat nachgerechnet und kommt zu dem Schluss: nein. Im städtischen Geschosswohnungsbau schlage schon der Grundstückspreis mit durchschnittlich 600 Euro je Quadratmeter Mietfläche zu Buche. Hinzu kommen 150 Euro für die Erschließung, 300 Euro für Planungs- und Genehmigungsverfahren, 3000 Euro Baukosten sowie 225 Euro Finanzierungskosten nur für die Bauzeit, heißt es in einer Aufstellung, die der F.A.Z. vorliegt. Die Durchschnittskosten summieren sich auf 4275 Euro je Quadratmeter Mietfläche.

Bei einer angestrebten Rendite von 4 Prozent ergibt sich nach Angaben des Verbandes eine Kaltmiete von 14,25 Euro je Quadratmeter. Viele Kommunen geben heute allerdings bei Bauvorhaben vor, dass ein bestimmter Anteil der Wohnungen günstig vermietet werden muss, in der Regel zu 6,50 Euro je Quadratmeter. Bei 30 Prozent Wohnungen zu diesem Preis müssen laut Bauindustrie die übrigen Wohnungen für 17,57 Euro vermietet werden, bei einem Anteil von 40 Prozent sogar für 19,41 Euro.


02.02.2023 19:24:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 14.09.2014
 
Zitat von KarlsonvomDach

Bundeskanzler Habeck hat bei Lanz wieder sehr wahre Sachen über die kaputte Struktur in der Gesetzgebung gesprochen, die dazu führt, dass sich Leute gegenseitig blockieren, die eigentlich am gleichen Seil ziehen (Windradbau wird verhindert wegen Juchtenkäfervogellarve). Lohnt.

https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-31-januar-2023-100.html


Jepp, empfehlenswert.
Habeck hat noch andere Dinge zurecht gerückt.
02.02.2023 19:53:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~


02.02.2023 19:56:18  Zum letzten Beitrag
(Inhalt versteckt) [ pm ] [ diesen post melden ]
[RPD]-Biohazard

Arctic
böse gucken
Hinzu kommen 150 Euro für die Erschließung, 300 Euro für Planungs- und Genehmigungsverfahren,

Bei einer angestrebten Rendite von 4 Prozent
02.02.2023 20:13:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
 
Zitat von [RPD]-Biohazard


Bei einer angestrebten Rendite von 4 Prozent




Bei weniger Rendite fallen private Investoren aus, weil die das Geld dann lieber aufs Tagesgeldkonto legen (übertrieben gesagt) und so Risikofrei die gleiche Rendite haben.

Was uns zu der Frage bringt, wieso der Wohnungsbau überhaupt so massiv private Investoren braucht... Brauchen sollte.
02.02.2023 20:16:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~


02.02.2023 20:21:29  Zum letzten Beitrag
(Inhalt versteckt) [ pm ] [ diesen post melden ]
D@emon

Arctic
nimmt sich nicht viel
02.02.2023 20:32:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlKoch

Marine NaSe
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von [RPD]-Biohazard


Bei einer angestrebten Rendite von 4 Prozent




Bei weniger Rendite fallen private Investoren aus, weil die das Geld dann lieber aufs Tagesgeldkonto legen (übertrieben gesagt) und so Risikofrei die gleiche Rendite haben.

Was uns zu der Frage bringt, wieso der Wohnungsbau überhaupt so massiv private Investoren braucht... Brauchen sollte.


Wir reden hier aber schon über Rendite ohne die Wertsteigerung des Gebäudes einzurechnen, richtig? Und dann sind 4% nicht genug um private Investoren zufriedenzustellen? Mata halt...
02.02.2023 20:39:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von D@emon

nimmt sich nicht viel


Source: Trust me bro.
02.02.2023 21:02:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Kann das bestätigen, mache mit meinen Auslandsimmobilien auch nur 4% im Schnitt (außer mit den Airbnb-Trotteln).
02.02.2023 21:04:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

Gorge NaSe
https://www.heise.de/news/Cyberattacke-auf-IT-Dienstleister-Adesso-Systeme-kompromittiert-Daten-kopiert-7477544.html

jetzt erst gesehen. Deshalb also heut morgen die Rundmail, dass für alle externen Berater von denen die VPN-Zugänge und User gesperrt wurden peinlich/erstaunt
02.02.2023 21:22:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT News
« erste « vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 ... 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
news 
Mod-Aktionen:
13.03.2023 17:00:26 Irdorath hat diesen Thread geschlossen.
29.01.2023 18:28:28 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum