Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atti Atterkopp, Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XXXIII ( Zahnweh? Einfach mit Rum einreiben ... )
« erste « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 ... 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Aus dem Grund steht der Saugroboter seit Jahren still. Immer viel zu viel Drama.

Außerdem ist’s hier so chaotisch - der kommt gar nich durch. Breites Grinsen traurig
05.03.2023 9:42:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
Unserer steht im Flur vor der Küche und wir haben die automatische Reinigung der Küche in die Mittagsschlaf Zeit gesetzt. Funktioniert soweit gut und hilft der Sauberkeit der Küche massiv.
Das große staubsaugen war jetzt auch während dem Spaziergang.
05.03.2023 11:02:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nebelkraehe

X-Mas Leet
 
Zitat von seastorm

Oh man. Der kleine (~3 Monate) will nur nuckelnd an der Brust schlafen. Schnuller wird mit Wut ausgespuckt. Aber das nächtliche Dauernuckeln macht sie halt komplett fertig. Schlechter Schlaf plus Rückenschmerzen. Gibt es hier Ideen wie man da raus kommt ausser 1+ Jahre mitzumachen?!


Was schon genannt wurde (auch öfter versuchen)
- Stillberatung aufsuchen/bestellen
- ihn abends clustern lassen (ist abends zwar nervig, aber weniger als immer mies zu schlafen)
- daran glauben, dass es nur eine Phase ist, dann geht es nach ein paar Tagen/Wochen vorbei
- Schnullermarke wechseln, falls noch nicht probiert, aber jede Marke länger probieren.
- passabel gemütliche Position zum stillen finden (im Liegen auf der Seite im Bett?)
05.03.2023 11:36:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
Wir haben glaube ich ein neues Chaos Level erreicht.
Wir haben gestern beim Kita Flohmarkt 100 Bällebad Bälle für nen 5er gekauft und die in die babybadewanne gepackt. Unser kleiner findet es super, aber die Bälle verteilen sich doch ganz gut im Wohnzimmer.
05.03.2023 11:39:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 24.05.2010
Unserer hat plötzlich von heute auf morgen nur noch die runden Cherry Tip von Nip genommen.
Und irgendwann auch nur noch den einen davon haben wollen.

Ich bin ein wenig erleichtert, dass der Hund meiner Mutter den letzten Endes zerbissen hat und er nicht mehr jede Nacht auf diesem übelst räudigen Stück Müll rumkaut

Er nimmt leider / zum Glück auch keinen neuen mehr. Hat jetzt aber dafür sehr oft die Finger im Mund
05.03.2023 11:41:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Speaking of Schnuller, am Mittwoch ZA Termin, mal schauen was der so sagt.
Abgewöhnen geht sehr sehr holprig, muss auch noch nicht 100% sein aber reduzieren wäre nötig.

¤ gefühlt, ohne jegliches Wissen peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von darkimp am 05.03.2023 12:02]
05.03.2023 12:02:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zensiert

AUP Zensiert 28.11.2007
Oahr, es wird verdammt nochmal Zeit, dass die ganzen Infekte wieder weniger werden. Jetzt Antibiotikum Nummer drei für den 3 Jährigen verschrieben bekommen, der darauf natürlich richtig Bock hat. Seine Dauerantibiose hinterfragt er ja gar nicht (Superkräftesaft), und auch das Antibiotikum beim Inhalieren nervt ihn nicht arg – Papa, das kratzt ein bisschen. Aber jetzt kommt noch ein Saft für 14 Tage dazu und er findet es natürlich nur semi geil. Ich find's eh abgefahren, wie selbstverständlich er seinen ganzen anderen Medikamente jeden Tag nimmt, aber wir haben natürlich auch keine Lust, dass er sich dann mit dem Infekt irgendwas bakterielles einfängt und dann stationär muss. Kann seinen Unmut darüber natürlich trotzdem total verstehen.

Und mit der Kleinsten (jetzt 6 Monate) sind wir auch jeden Tag am inhalieren, weil sie sich von Infekt zu Infekt schleppt. Bin ja insgeheim froh, dass sie keine CF hat und das kein Dauerzustand sein wird, aber anstrengend ist das doch alles.

Boah, sorry. Musste mal sein.
05.03.2023 14:37:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
 
Zitat von Nebelkraehe

 
Zitat von seastorm

Oh man. Der kleine (~3 Monate) will nur nuckelnd an der Brust schlafen. Schnuller wird mit Wut ausgespuckt. Aber das nächtliche Dauernuckeln macht sie halt komplett fertig. Schlechter Schlaf plus Rückenschmerzen. Gibt es hier Ideen wie man da raus kommt ausser 1+ Jahre mitzumachen?!


Was schon genannt wurde (auch öfter versuchen)
- Stillberatung aufsuchen/bestellen
- ihn abends clustern lassen (ist abends zwar nervig, aber weniger als immer mies zu schlafen)
- daran glauben, dass es nur eine Phase ist, dann geht es nach ein paar Tagen/Wochen vorbei
- Schnullermarke wechseln, falls noch nicht probiert, aber jede Marke länger probieren.
- passabel gemütliche Position zum stillen finden (im Liegen auf der Seite im Bett?)



Danke. Bei den verschiedenen Schnullermarken müssen wir wohl noch etwas exotischer werden. Eine Phase ist das leider nicht, bzw. keine kurze. Ging beim großen auch ne halbe Ewigkeit, aber da gab es eben keinen großen der auch tagsüber fordert. Und Seitenschlafen verursacht dabei halt Rückenschmerzen :/
05.03.2023 17:34:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
homer is alive

AUP homer is alive 14.03.2022
 
Zitat von seastorm

Oh man. Der kleine (~3 Monate) will nur nuckelnd an der Brust schlafen. Schnuller wird mit Wut ausgespuckt. Aber das nächtliche Dauernuckeln macht sie halt komplett fertig. Schlechter Schlaf plus Rückenschmerzen. Gibt es hier Ideen wie man da raus kommt ausser 1 Jahre mitzumachen?!



Schnuller hat hier auch lange nicht geklappt, wie es mit dem Gewöhnen funktioniert hat: auf einem Arm rumtragen und immer wieder Schnuller rein.

Mit dem Schlafen klingt aber auch ziemlich so, als ob er halt einfach immer in den Schlaf gestillt wird. Aus Gründen habe ich unseren von Anfang an immer ins Bett gebracht (bringen müssen). Das hat bis auf ein paar Episoden, wo es gar nicht ging, eigentlich echt gut geklappt. Ich sage das deshalb, weil man auch immer wieder von Problemen hört, wenn die Kleinen nur noch stillend einschlafen und aufwachen, wenn die Brust weg ist. Eine Lösung könnte auch sein, diese Verbindung versuchen aufzutrennen. Vielleicht wäre das für euch ein Versuch wert, wobei es mit 3 Monaten immer wieder sehr random wirkt Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von homer is alive am 05.03.2023 18:29]
05.03.2023 18:21:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ABC-Schütze

AUP ABC-Schütze 17.07.2010
traurig gucken
kotzerei traurig

Hoffentlich bleiben wir Eltern diesmal verschont.
05.03.2023 20:13:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
F und 2 Tage hat's hier gedauert. traurig
05.03.2023 22:28:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
Hier war es in der letzten Runde sogar nur 1 Tag und keine interne Ansteckung. Vielleicht habt ihr ja Glück.

Sa und So jeweils den ganzen Tag auf einem Judo-Turnier, am Sa der Kleine, am So die Große. Für ihn war es das erste Turnier und er hat alle Kämpfe verloren, weil viiiiel zu aufgeregt. Sie hat genau so angefangen, aber mittlerweile Erfahrung und hat alle Kämpfe zu Null durchgezogen. Hochintensives Wechselbad der Gefühle, das Wochenende. Breites Grinsen
06.03.2023 5:04:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
 
Zitat von homer is alive

 
Zitat von seastorm

Oh man. Der kleine (~3 Monate) will nur nuckelnd an der Brust schlafen. Schnuller wird mit Wut ausgespuckt. Aber das nächtliche Dauernuckeln macht sie halt komplett fertig. Schlechter Schlaf plus Rückenschmerzen. Gibt es hier Ideen wie man da raus kommt ausser 1 Jahre mitzumachen?!



Schnuller hat hier auch lange nicht geklappt, wie es mit dem Gewöhnen funktioniert hat: auf einem Arm rumtragen und immer wieder Schnuller rein.

Mit dem Schlafen klingt aber auch ziemlich so, als ob er halt einfach immer in den Schlaf gestillt wird. Aus Gründen habe ich unseren von Anfang an immer ins Bett gebracht (bringen müssen). Das hat bis auf ein paar Episoden, wo es gar nicht ging, eigentlich echt gut geklappt. Ich sage das deshalb, weil man auch immer wieder von Problemen hört, wenn die Kleinen nur noch stillend einschlafen und aufwachen, wenn die Brust weg ist. Eine Lösung könnte auch sein, diese Verbindung versuchen aufzutrennen. Vielleicht wäre das für euch ein Versuch wert, wobei es mit 3 Monaten immer wieder sehr random wirkt Breites Grinsen



Das dürfte dem Kern des Problems relativ nahe kommen. Aber er schläft ohne Brust auch echt nicht gerne oder gar gut ein.
06.03.2023 8:17:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lefko

Deutscher BF
 
Zitat von [Amateur]Cain

Hier war es in der letzten Runde sogar nur 1 Tag und keine interne Ansteckung. Vielleicht habt ihr ja Glück.

Sa und So jeweils den ganzen Tag auf einem Judo-Turnier, am Sa der Kleine, am So die Große. Für ihn war es das erste Turnier und er hat alle Kämpfe verloren, weil viiiiel zu aufgeregt. Sie hat genau so angefangen, aber mittlerweile Erfahrung und hat alle Kämpfe zu Null durchgezogen. Hochintensives Wechselbad der Gefühle, das Wochenende. Breites Grinsen


Mein Sohn macht auch Judo seit einem guten halben Jahr, seine Mama war im Judo-Landeskader und ich habe als Jugendlicher auch 10 Jahre lang Jiu-Jitsu gemacht. ich finde diese Selbstverteidigungssachen echt cool und sinnvoll, Aber diese dämlichen Wettkämpfe und Turniere, was soll das immer? Geht das nicht auch ohne? skeptisch
06.03.2023 10:44:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

aj_alpha
It's a Bub fights Bub world.
06.03.2023 11:03:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ABC-Schütze

AUP ABC-Schütze 17.07.2010
Ich war als Kind im Geräteturnen, und zwar mit großer Begeisterung. Nachdem ich aber irgendwann keine Lust mehr hatte, Wochenende für Wochenende zu Wettkämpfen zu fahren, durfte ich nicht mehr zum Training kommen. Völliger Blödsinn.

---

Kotzerei scheint vorbei. War dann auch nur ein Tag und wir haben uns wohl nicht angesteckt, phew!
06.03.2023 11:04:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Unsere große ist hier in einem Karate-Dojo, das bewusst keine Wettkämpfe, Klassen und Gürtel hat. Einfach aus Spass an der Sache. Sie hat immer wieder Motivationsprobleme, glaube aber nicht, dass Turniere sie da weiterbringen würden.
06.03.2023 11:13:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von Lefko

 
Zitat von [Amateur]Cain

Hier war es in der letzten Runde sogar nur 1 Tag und keine interne Ansteckung. Vielleicht habt ihr ja Glück.

Sa und So jeweils den ganzen Tag auf einem Judo-Turnier, am Sa der Kleine, am So die Große. Für ihn war es das erste Turnier und er hat alle Kämpfe verloren, weil viiiiel zu aufgeregt. Sie hat genau so angefangen, aber mittlerweile Erfahrung und hat alle Kämpfe zu Null durchgezogen. Hochintensives Wechselbad der Gefühle, das Wochenende. Breites Grinsen


Mein Sohn macht auch Judo seit einem guten halben Jahr, seine Mama war im Judo-Landeskader und ich habe als Jugendlicher auch 10 Jahre lang Jiu-Jitsu gemacht. ich finde diese Selbstverteidigungssachen echt cool und sinnvoll, Aber diese dämlichen Wettkämpfe und Turniere, was soll das immer? Geht das nicht auch ohne? skeptisch



Ich denke mal das ist kein Zwang, aber die meisten Sportarten bringen halt nun mal einen Wettstreit mit. Niederklassiger Jugendfußball ist noch ganz entspannt, max. ne halbe Stunden hinfahren, ne Stunde Spiel und dann mit Sack und Pack (und Dreck) wieder heim, man kann sich auch abwechseln. Hallenturniere werden da schon spannenderätzender, sowas zieht sich. Und der Budosport hat da halt nochmal ganz andere Zeitanforderungen Breites Grinsen An so Zeuchs wie Leistungsturnen will ich überhaupt nicht denken, oder irgendwas mit Pferden, was des koscht Erschrocken
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von da t0bi am 06.03.2023 11:21]
06.03.2023 11:20:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
Wettkämpfe haben mich auch beim DLRG immer richtig genervt. War dann auch später als man an Wochenenden andere Interessen hatte mein Hauptgrund fürs aufhören. peinlich/erstaunt

In other News: Schwiegermutter beehrt uns diese Woche. Dachte eigentlich es wird chillig aber musste doch tatsächlich gestern eine sehr anstrengende "Diskussion" darüber führen dass Videospiele schrecklich sind (sie hat mitbekommen dass K1 mit 4 Jahren schon im Rahmen seiner Möglichkeiten ab und zu Mario an der Switch spielen darf) und mir Fahrlässigkeit vorwerfen lassen weil wir nichts gegen böse Wörter aus der Kita unternehmen (aktuell sagt er manchmal "ich bring dich um" und wir ignorieren das halt komplett). Ist doch immer wieder eine Freude mit Leuten die seit 30 Jahren keine Kinder mehr erzogen haben. Nicht.
06.03.2023 11:24:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
Tja du Rabenvater. Meiner (11) wollte am WE unbedingt BF2042 bei mir am PC ausprobieren, ich hab ihn dann (selbstverständlich unter meiner Aufsicht) seinen Controller anschließen und ein wenig Zocken lassen. Dass er komplett rasiert wird hab ich ihm vorher erklärt, hat ihn aber wenig gestört.
06.03.2023 11:34:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Du bist der Rabenvater, lässt das arme Kind mit Controller spielen. Klar das der abloost.
06.03.2023 11:35:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von da t0bi

Dass er komplett rasiert wird hab ich ihm vorher erklärt, hat ihn aber wenig gestört.



ja, stört meine Nichte und Neffe auch nicht wenn sie mit mir Mario Party oder Mario Kart spielen. Aber man muss die Kinder halt auch drauf vorbereiten, dass sie gud gitten müssen wenn sie mit mir zocken wollen.
06.03.2023 11:46:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von monischnucki

Du bist der Rabenvater, lässt das arme Kind mit Controller spielen. Klar das der abloost.



Es ist noch schlimmer, ich spiele mit Y Achse invertiert. Irgendwann habe ich die harte Entscheidung getroffen dass ich meinen Sohn nicht mit dieser Erblast in die Welt ziehen lassen kann. Deshalb spielt er mit einem XBox Controller am PC.
06.03.2023 11:50:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Alter hast du mal drüber nachgedacht dir deine Hände abzuhacken?
06.03.2023 11:54:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
Überall wird man diskriminiert als Y-Invertierter traurig Ich bin ja schon froh dass er da die Gene meiner Frau hat.
06.03.2023 12:03:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

aj_alpha
Oder das Hirn einfach umdrehen lassen
06.03.2023 12:03:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
 
Zitat von da t0bi

Tja du Rabenvater. Meiner (11) wollte am WE unbedingt BF2042 bei mir am PC ausprobieren, ich hab ihn dann (selbstverständlich unter meiner Aufsicht) seinen Controller anschließen und ein wenig Zocken lassen. Dass er komplett rasiert wird hab ich ihm vorher erklärt, hat ihn aber wenig gestört.


Ich kann sie dir gerne als Gesprächspartnerin vermitteln dann kann sie dir erklären wie mit solchen Sachen (bei Mario auch schließlich tötet man da aktiv) Gewaltbereitschaft im Unterbewusstsein gefestigt wird. Über die katastrophalen Folgen von so negativen Erfahrungen wie weggepwn0zz0rt werden haben wir gar nicht gesprochen. Hach es war wirklich so ein Flashback wie als ich 2004 (?) nach dem Frontal 21 Bericht mit meiner eigenen Mutter über sowas diskutieren durfte.
06.03.2023 12:06:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von AJ Alpha

Oder das Hirn einfach umdrehen lassen



Ja aber dann steig ich beim Auto bei der falschen Seite ein das ist auch wieder nix.

 
Zitat von Arawn

 
Zitat von da t0bi

Tja du Rabenvater. Meiner (11) wollte am WE unbedingt BF2042 bei mir am PC ausprobieren, ich hab ihn dann (selbstverständlich unter meiner Aufsicht) seinen Controller anschließen und ein wenig Zocken lassen. Dass er komplett rasiert wird hab ich ihm vorher erklärt, hat ihn aber wenig gestört.


Ich kann sie dir gerne als Gesprächspartnerin vermitteln dann kann sie dir erklären wie mit solchen Sachen (bei Mario auch schließlich tötet man da aktiv) Gewaltbereitschaft im Unterbewusstsein gefestigt wird. Über die katastrophalen Folgen von so negativen Erfahrungen wie weggepwn0zz0rt werden haben wir gar nicht gesprochen. Hach es war wirklich so ein Flashback wie als ich 2004 (?) nach dem Frontal 21 Bericht mit meiner eigenen Mutter über sowas diskutieren durfte.



Eher ne danke, hab mit Schwiegervater gestern beim Bier über Ukraine gesprochen, reicht aktuell.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von da t0bi am 06.03.2023 12:13]
06.03.2023 12:12:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
homer is alive

AUP homer is alive 14.03.2022
 
Zitat von Arawn

Wettkämpfe haben mich auch beim DLRG immer richtig genervt. War dann auch später als man an Wochenenden andere Interessen hatte mein Hauptgrund fürs aufhören. peinlich/erstaunt

In other News: Schwiegermutter beehrt uns diese Woche. Dachte eigentlich es wird chillig aber musste doch tatsächlich gestern eine sehr anstrengende "Diskussion" darüber führen dass Videospiele schrecklich sind (sie hat mitbekommen dass K1 mit 4 Jahren schon im Rahmen seiner Möglichkeiten ab und zu Mario an der Switch spielen darf) und mir Fahrlässigkeit vorwerfen lassen weil wir nichts gegen böse Wörter aus der Kita unternehmen (aktuell sagt er manchmal "ich bring dich um" und wir ignorieren das halt komplett). Ist doch immer wieder eine Freude mit Leuten die seit 30 Jahren keine Kinder mehr erzogen haben. Nicht.


Klassische Goomba-Argumentation
06.03.2023 12:31:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
 
Zitat von Arawn

weil wir nichts gegen böse Wörter aus der Kita unternehmen (aktuell sagt er manchmal "ich bring dich um" und wir ignorieren das halt komplett).



weil das bei uns erst noch kommen wird, frage: ist das ignorieren hier konsens? also bei der formulierung würde ich wohl schon einschreiten und ne ansage machen. bei anderen wörtern und sätzen bin ich da bei arawn. gewisse grenzen sollten schon aufgezeigt werden finde ich.
aber ich bin auch noch in der lehre. peinlich/erstaunt
06.03.2023 12:51:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XXXIII ( Zahnweh? Einfach mit Rum einreiben ... )
« erste « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 ... 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
26.06.2023 20:55:05 statixx hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum