Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT News ( fake news free since 23 )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
fake news free since 23

Der Alte:

https://forum.mods.de/thread.php?TID=219347

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


 
Hamburg. Wegen des Verdachts auf Planung eines Selbstmordanschlags mit islamistischem Hintergrund hat die Polizei am Dienstag in Hamburg und Kempten im Allgäu zwei syrische Brüder festgenommen. Sie sollen einen Anschlag mit einem selbst hergestellten Sprengstoffgürtel auf zivile Ziele geplant haben. Gegen den 28-jährigen Hauptbeschuldigten erließ das Amtgericht Hamburg Haftbefehl, wie die Generalstaatsanwaltschaft und das Bundeskriminalamt mitteilten.

Seinem 24 Jahre alten Bruder wird Beihilfe vorgeworfen. Nach dpa-Informationen wurde er ohne Widerstand zu leisten bei einer Durchsuchung seiner Wohnung festgenommen. Auch in Hamburg wurden die Wohnung des Älteren im Stadtteil St. Georg und drei weitere von Kontaktpersonen durchsucht. Es seien umfangreiche Beweismittel, darunter chemische Substanzen und Mobiltelefone sichergestellt worden, hieß es. An der Aktion seien 250 Polizisten beteiligt gewesen. Nach dpa-Informationen waren bei der Durchsuchungsaktion in Kempten auch Spezialkräfte der Polizei im Einsatz.


https://www.rnd.de/panorama/geplanter-anschlag-in-hamburg-polizei-nimmt-syrer-fest-U5W6IFEUXZIJPNHPV6U3BQALY4.html
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Nighty am 25.04.2023 17:49]
25.04.2023 17:49:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
Letzte Woche so:
 
Lässt sich Deutschland auch bei den Wärmepumpen abhängen?
Die deutschen Wärmepumpenhersteller erleben einen enormen Aufschwung, aber neue Werke und Jobs entstehen vor allem in Osteuropa. Manche fürchten für die Branche gar ein ähnliches Schicksal wie das der Solarindustrie.


https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/waermepumpen-hersteller-droht-ihnen-ein-schicksal-wie-der-solarindustrie-a-e82a0101-b390-4f79-9e13-167afb7c2ce3

Heute so:
 
Viessmann-Verkauf
Das hessische Heizungsunternehmen will sich von Amerikanern vor asiatischer Konkurrenz retten lassen. Das erinnert an andere verpasste Chancen.


[...]
Es ist eine unerwartete Pointe: Die politisch forcierte Nachfrage nach Wärmepumpen, die jedes Jahr zu Hunderttausenden in deutschen Wohnungen und Häusern angeschlossen werden sollen, ködern asiatische Billiganbieter, mit denen deutsche Unternehmen nicht mithalten können. Deren Preise sind für sie unerreichbar. Das erinnert an das Schicksal der deutschen Photovoltaikhersteller, die auch mal vor einer vermeintlich glänzenden Zukunft standen und dann von chinesischer Konkurrenz weggefegt wurden. Diese Branche gilt seitdem als Synonym für eine verpasste Chance deutscher Technologie.


https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/viessmann-verkauf-panik-im-waermepumpenland-18847532.html

Kann auch in den Klimathread.
25.04.2023 18:20:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
 
Zitat von Aspe

 
Es ist eine unerwartete Pointe



Naja.
25.04.2023 18:28:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 14.06.2023
Südafrika will Mitgliedschaft im Internationalen Strafgerichtshof beenden

Hoffentlich hat er diese Nachricht nicht mehr gelesen:

 
Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichten, ist Harry Belafonte am Dienstag an Herzversagen gestorben.



Ruhe in Frieden. traurig
25.04.2023 18:36:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Straßenblockaden in Berlin: Übergriffe von Autofahrern auf Klimaaktivisten bleiben wohl ungeahndet



 
Mögliche Körperverletzungen, wie sie beispielsweise auf Twitter-Videos erkennbar sind, führen laut Polizei von Amts wegen zur Einleitung von Ermittlungsverfahren. Diese würden aber „wegen mangelnden Interesses“ eingestellt, falls die Geschädigten von Anzeigen absähen – wo kein Kläger, da kein Richter.

Ähnlich betrachtet es die „Letzte Generation“. Mit Anzeigen gegen renitente Autofahrer würde man unnötig „Nebenschauplätze“ eröffnen, heißt es aus der Pressestelle. Man sei nicht gegen Kraftfahrer, wolle deren Ärger nicht zusätzlich anheizen. Über schwere Verletzungen während der Aktionswoche ist bislang nichts bekannt.



https://www.tagesspiegel.de/berlin/strassenblockaden-in-berlin-ubergriffe-von-autofahrern-auf-klimaaktivisten-bleiben-wohl-ungeahndet-9716327.html
25.04.2023 19:44:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Ich fand die Übergriffe ja subjektiv recht krass. Der Lauch, der Klimakleberweibers an den Haaren von der A100 zieht oder auch der mutige Bürger, der gemeinsam mit seinem Köter an der Leine mit vollem Körpereinsatz Verhältnisse wie in der Weimarer Republik verhindern will, während da direkt die Cops neben stehen. Der dann auch von den Cops umgehauen wurde und gar nicht wusste, wie ihm geschieht, hat er doch nichts Falsches getan. Auch ganz subjektiv sehe ich da viel öffentliches Interesse, sind doch ausreichend Leute von Springer und Politikern gegaslightet genug, um mal so ein bisschen den Dialog zwischen Faust und Hippie zu vermitteln.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 25.04.2023 19:55]
25.04.2023 19:54:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Wir müssen alle noch auskaspern, was krass ist.

Aber interessanter find ich die Zukunft, ob die Klima-RAF tatsächlich entsteht oder ob die ihren friedlichen Ansatz durchziehen. Oder ob der Gegenprotest jetzt meint Freifahrtschein zu haben, macht ja keiner was. Oder beides.

Und wie sich das Klima selbst radikalisiert natürlich.
25.04.2023 20:09:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Ob friedlich oder nicht, ist ja egal. Auf Kreuzungen setzen und sich vermöbeln lassen ist ja jetzt schon Terrorismus. Möglicherweise gibt es in der öffentlichen "Debatte" kein Tempolimit mehr oder was.
25.04.2023 20:16:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
unglaeubig gucken
Also zumindest sollte das öffentliche Interesse des Staates soweit gehen, dass Gewalt gegen friedlich Demonstrierende anderer Meinung kein Alltag oder eine Bagatelle sein sollte.
25.04.2023 20:17:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
black_velvet

AUP black_velvet 01.07.2011
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Also zumindest sollte das öffentliche Interesse des Staates soweit gehen, dass Gewalt gegen friedlich Demonstrierende anderer Meinung kein Alltag oder eine Bagatelle sein sollte.


Einfach mal für Montag merken. Besonders für die friedlichen Demonstranten mit Bomberjackenhintergrund.

e: "Tut mir leid, Herr Polizist. Ich dachte, dass der freundliche Herr mit dem Hakenkreuz auf der Stirn sich hier festkleben wollte!"
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von black_velvet am 25.04.2023 20:32]
25.04.2023 20:31:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Also zumindest sollte das öffentliche Interesse des Staates soweit gehen, dass Gewalt gegen friedlich Demonstrierende anderer Meinung kein Alltag oder eine Bagatelle sein sollte.



Sind das denn überhaupt Demonstrierende bzw Demos?

Aktionen, Blockaden usw - das macht sprachlich einen Unterschied, dann kann man die auch anders behandeln.
25.04.2023 20:39:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
just 4 fun

just 4 fun
 
Zitat von black_velvet

 
Zitat von [Muh!]Shadow

Also zumindest sollte das öffentliche Interesse des Staates soweit gehen, dass Gewalt gegen friedlich Demonstrierende anderer Meinung kein Alltag oder eine Bagatelle sein sollte.


Einfach mal für Montag merken. Besonders für die friedlichen Demonstranten mit Bomberjackenhintergrund.

e: "Tut mir leid, Herr Polizist. Ich dachte, dass der freundliche Herr mit dem Hakenkreuz auf der Stirn sich hier festkleben wollte!"


Oder die Nazis direkt selber an den Asphalt kleben. Dann können sie auch keinen Hitlergruss machen!
25.04.2023 20:44:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von [Muh!]Shadow

Also zumindest sollte das öffentliche Interesse des Staates soweit gehen, dass Gewalt gegen friedlich Demonstrierende anderer Meinung kein Alltag oder eine Bagatelle sein sollte.



Sind das denn überhaupt Demonstrierende bzw Demos?

Aktionen, Blockaden usw - das macht sprachlich einen Unterschied, dann kann man die auch anders behandeln.


Es sind Klima-Chaoten, Bindestrich wichtig. Hab ich so von Springer gelernt.
25.04.2023 20:59:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Was ein Käse das ist. Ich wollte mich eben über geklauten Modeschmuck bei H&M oder ne Packung Kaugummis bei Netto aufregen, die vor Gericht gekommen sind (von mir geklaut natürlich). Ich war locker 15 Jahre in der Jugendsozialarbeit unterwegs und da wurde echt jeder Scheiß maximal hart angeklagt. Nach der Schule Kaugummi klauen und die Bastelschere im Rucksack? Diebstahl mit Waffe! Dann ist mir aber eingefallen, dass das natürlich der jeweilige Laden Anzeige erstattet hat. Im Gegensatz zu diesen Wichtigtuer:x_*innen von die Klimaleute.

Fühle mich gerade wenig mitgenommen, wenn Arschlöcher so auf Leute einprügeln können ohne sanktioniert zu werden. Wenn ich morgen einkaufen gehe (Edeka) sollte bloß keine Ommer vor mir zu langsam sein. Nur sagend.
25.04.2023 20:59:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
 
Zitat von -rantanplan-

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Unfallflucht ohne Personenschaden soll nur noch Ordnungswidrigkeit sein



https://www.deutschlandfunk.de/unfallflucht-ohne-personenschaden-soll-nur-noch-ordnungswidrigkeit-sein-100.html


Idiotische Idee, wenn die Cops den Verursacher nicht mehr ermitteln müssen werden ne Menge Leute auf Schäden sitzen bleiben.



Sinn und Zweck eines Strafverfahrens ist aber nicht, zivilrechtliche Schäden auszugleichen. Das ist allenfalls Nebeneffekt. Und Strafen für kleinste Parkrempler zu verhängen, hat schon immer an ultima ratio gekratzt.
25.04.2023 21:04:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

-rantanplan-
 
Zitat von Armag3ddon

 
Zitat von -rantanplan-

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Unfallflucht ohne Personenschaden soll nur noch Ordnungswidrigkeit sein



https://www.deutschlandfunk.de/unfallflucht-ohne-personenschaden-soll-nur-noch-ordnungswidrigkeit-sein-100.html


Idiotische Idee, wenn die Cops den Verursacher nicht mehr ermitteln müssen werden ne Menge Leute auf Schäden sitzen bleiben.



Sinn und Zweck eines Strafverfahrens ist aber nicht, zivilrechtliche Schäden auszugleichen. Das ist allenfalls Nebeneffekt. Und Strafen für kleinste Parkrempler zu verhängen, hat schon immer an ultima ratio gekratzt.


Doch, das ist auch Sinn und Zweck. Kernaufgaben, Schutzauftrag der Polizei (sicher bei Klebstoffeinsatz sofort aufgerufen, anders als bei zugedröhnten Faherern, die nachts hier und dort antitschen), Daseinsvorsorge und so.

Und du weißt ja sicher auch, dass die Polizei, wenn es nur noch um eine halbgare OWi geht, sich äh um wichtigere Dinge kümmert, zumal sie Verstöße dann sogar ignorieren darf.
25.04.2023 23:07:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von Aspe

Kann auch in den Klimathread.



Naja, ... im Klimathread?
Dem Ausbau wird das nicht abträglich sein. Der deutsche Marktanteil von Viessmann wird dann halt unter anderem Namen bedient. Vllt. sogar durch bessere Geräte als ohne den Verkauf.

Im wirtschaftlichen Sinne ist es natürlich eine schlechte Entwicklung.
26.04.2023 9:08:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Müsli_Män

AUP Müsli_Män 20.07.2013
Die Bundeswehr rüstet ja jetzt auf, weil ist ja Geld da. Unter anderem hat man mehrere Schiffe bei der Bremer Lürssen Werft in Auftrag gegeben, davon drei Stück für insgesamt 2 Milliarden Euro.
Was dann passiert konnte niemand ahnen... außer dem Bundesrechnungshof
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Müsli_Män am 26.04.2023 9:12]
26.04.2023 9:12:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jackle

Leet
amuesiert gucken
Britons ‘need to accept’ they’re poorer, says Bank of England economist
https://www.theguardian.com/business/2023/apr/25/britons-need-to-accept-theyre-poorer-says-bank-of-england-economist

26.04.2023 9:28:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
 
Zitat von Müsli_Män

Die Bundeswehr rüstet ja jetzt auf, weil ist ja Geld da. Unter anderem hat man mehrere Schiffe bei der Bremer Lürssen Werft in Auftrag gegeben, davon drei Stück für insgesamt 2 Milliarden Euro.
Was dann passiert konnte niemand ahnen... außer dem Bundesrechnungshof


Einfach ein paar Schulen schliessen.
26.04.2023 9:33:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drexl0r

Deutscher BF
"So somehow in the UK, someone needs to accept that they’re worse off [...]"

Easy. Die unteren X% sind angeschissen. Was wollen sie tun?? Mal gucken wielange das Spiel noch geht.
26.04.2023 9:35:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Wie jetzt, bei einem quasi leeren Leistungsverzeichnis kommen hinterher dicke Nachträge? Damit hätte niemand rechnen können!
 
Zitat von DeathCobra

 
Zitat von Müsli_Män

Die Bundeswehr rüstet ja jetzt auf, weil ist ja Geld da. Unter anderem hat man mehrere Schiffe bei der Bremer Lürssen Werft in Auftrag gegeben, davon drei Stück für insgesamt 2 Milliarden Euro.
Was dann passiert konnte niemand ahnen... außer dem Bundesrechnungshof


Einfach ein paar Schulen schliessen.


Föderalismus sei Dank: Nein.
26.04.2023 9:35:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Müsli_Män

AUP Müsli_Män 20.07.2013
 
Zitat von Abso

Wie jetzt, bei einem quasi leeren Leistungsverzeichnis kommen hinterher dicke Nachträge? Damit hätte niemand rechnen können!



Du musst das schon verstehen. Irgendwie muss Lürssen ja an die Millionen kommen die ihnen fehlen, weil sie ja keine Jachten für russische Oligarchen mehr produzieren. Denk doch einfach mal an die vielen Arbeitsplätze!
26.04.2023 9:43:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
 
Zitat von Abso

Wie jetzt, bei einem quasi leeren Leistungsverzeichnis kommen hinterher dicke Nachträge? Damit hätte niemand rechnen können!



Mein persönlicher Moneyquote:

 
Auf eine konkrete Bauspezifikation etwa wurde zunächst verzichtet. Den Abgeordneten war damals wichtig, dass das gigantische Rüstungsprojekt in Gang kommt.



So habe ich das mit "Änderungen aus der Politik" für die Rüstung nicht gemeint.
26.04.2023 9:51:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Ja, und ich hab das mit "ein erhöhter Wehretat löst die Probleme nicht" genau so gemeint
26.04.2023 9:52:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
Gewerk ausschreiben ohne Spezifikation. Nice.
Der Account Manager bei Lürssen muss noch noch EUR Zeichen gesehen habe bei Vertragsspezifikation.
Wie man dann einfach alles als "Change Request" definieren kann als Auftragnehmer.
26.04.2023 9:53:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Müsli_Män

AUP Müsli_Män 20.07.2013
 
Zitat von The_Demon_Duck_of_Doom


 
Auf eine konkrete Bauspezifikation etwa wurde zunächst verzichtet. Den Abgeordneten war damals wichtig, dass das gigantische Rüstungsprojekt in Gang kommt.






Einmal bitte drei Stück Schiff neu. Vorzugsweise grau, Schwimmfähig kann, muss aber nicht. Und genügend Platz für die übliche Spionagetechnik. Rest sehen wir dann.
26.04.2023 10:00:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Indiana Jones]

tf2_medic.png
diese selbstbedienungsmentalität gefällt mir. da wird der staat von unternehmen wie ein reifer pickel ausgedrückt und der rechnungshof darf nur zusehen und winken.
26.04.2023 10:06:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Müsli_Män

AUP Müsli_Män 20.07.2013
 
Zitat von [Indiana Jones]

diese selbstbedienungsmentalität gefällt mir. da wird der staat von unternehmen wie ein reifer pickel ausgedrückt und der rechnungshof darf nur zusehen und winken.



Woher kennen wir die Beteiligten bloß?
26.04.2023 10:11:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Indiana Jones]

tf2_medic.png
hoffe herr minister dreht dieser werft den hahn zu.
26.04.2023 10:14:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT News ( fake news free since 23 )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
news 
Mod-Aktionen:
31.05.2023 20:18:46 Irdorath hat diesen Thread geschlossen.
09.05.2023 13:07:55 Irdorath hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum