Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread XXVI ( Angewandte Immo- & Miethologie )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Atello

AUP Atello 12.11.2013
Angewandte Immo- & Miethologie


 
Wer eine Liegenschaft kauft, baut oder renoviert hat unzählige Fragen.
Hier wird geholfen das Thema Wohneigentum richtig anzugehen.

Fragen von Baulandsuche über Finanzierung, Planung, Grundriss und Detaillösungen bis hin zum Einzug.



---

Die alten Häuser
Wo kauft der pOTler von Welt seine Tapeten?
23.05.2023 15:06:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kalenz

AUP Kalenz 02.10.2011
verschmitzt lachen
 
Zitat von Atello


Wo kauft der pOTler von Welt seine Tapeten?



Natürlich nur das beste!


---
Fliesenleger wollte heute noch die Außentreppe machen (Granit) und hat festgestellt, dass der Händler sich verschnitten hatte. mit den Augen rollend Also nochmal was nachschneiden lassen und auf ein neues...
23.05.2023 15:32:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bazooker

Bazooker
Tapeten for what.
23.05.2023 15:36:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FIST

Leet
Ich habe meiner Frau freie Auswahl bei Fliesen, Wandfarben und Teppichen versprochen, wenn wir dafür nie-nie-niemals irgendwo im Haus auch nur ein Stück Tapete anbringen.

Der pure Hass derjenigen Person, die auf die Idee kam Papier an die Wände zu kleistern. Wütend
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von FIST am 23.05.2023 16:30]
23.05.2023 16:30:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Heartbreaker

Heartbreaker
 
Zitat von loliger_rofler

Heartbreaker, wer macht das bei euch mit dem Fensterputzen? Augenzwinkern


Unten an der Treppe/Fensterelement ist ein Podest, dort kann man die Leiter drauf stellen. Ans Fenster kommt man zum Putzen also ohne Probleme dran

 
Zitat von darkimp

Das ist doch das perfekte Treppenhaus für ne wirklich nice, spektakuläre Lampe.


Wie zum Beispiel? Was stellt sich der p0tler von Welt da vor?

 
Zitat von Bazooker

Zum Spot wechseln (weil es bei uns ähnlich ist).

OSB Platte auf die Stufe legen und auf der anderen Seite nen Bierkasten drunter. Darauf dann ne ganz normale Leiter. Klappt bei uns.


Spots sind ja geplaant. Was ihr auf dem Bild seht ist die Bautreppe, die fertige wirde entlang der zu sehenden Dosen laufen, da kommen die SPots rein. Die Frage ist, ob zusätzlich eine Deckenlampe nötig / sinnvoll

¤: Ich packe das Bild nochmal ein
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Heartbreaker am 23.05.2023 21:19]
23.05.2023 21:17:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Naja das ist natürlich Geschmackssache.

Häng dir ne Vitra Cloud rein Breites Grinsen

¤: Heute die Storenleute da gehabt, 2 Motoren im A*, trptz mehrmaligem Eonstellen stoppen sie einfach random irgendwo
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von darkimp am 23.05.2023 21:25]
23.05.2023 21:22:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
Eine Pendelleuchte die indirekt abstrahlt, ggf nach oben an die Decke strahlt, könnte ich mir gut vorstellen.
23.05.2023 21:26:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Heartbreaker

Heartbreaker
Danke für die Hinweise. Ich denke wir werden das Kabel erst mal lassen, installieren Treppe und Spots und schauen uns das Lichtbild dann an. Wenn es uns nicht gefällt, müssen wir uns überlegen, wie wir eine Lampe an die Decke bekommen Breites Grinsen
24.05.2023 7:52:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosswise

Arctic
Warum ist das Fenster nicht mittig? Mein innerer Monk ist auf 180...
24.05.2023 8:25:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
Weil es mit der Haustür auf Linie ist?
24.05.2023 8:45:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
 
Zitat von Kung Schu

Weil es mit der Haustür auf Linie ist?



Sieht man das öfters von außen oder innen? peinlich/erstaunt
24.05.2023 9:06:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
Pfeil
Baukultur in D sowieso vollkommen lost.
24.05.2023 9:12:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von FIST

Ich habe meiner Frau freie Auswahl bei Fliesen, Wandfarben und Teppichen versprochen, wenn wir dafür nie-nie-niemals irgendwo im Haus auch nur ein Stück Tapete anbringen.

Der pure Hass derjenigen Person, die auf die Idee kam Papier an die Wände zu kleistern. Wütend


Wir haben Tapeten in den Kinderzimmern geklebt, würde ich wieder machen. Eigentlich wäre es auch ok für mich, überall Tapete zu haben. Besser als fragiler Putz.

--

Wir sind letzten Donnerstag eingezogen. Ich hatte noch nicht genug Ruhe, den Umzug und den Umbau vorher emotional zu verarbeiten. Irgendwann poste ich mal ein paar Bilder.
24.05.2023 9:17:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
 
Zitat von Kung Schu

Baukultur in D sowieso vollkommen lost.



Belgien so: Halt mein Craftbeer.

Oli: Glückwunsch! Bis jetzt keine fiesen Mängel enddeckt?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Admiral Bohm am 24.05.2023 9:38]
24.05.2023 9:37:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von Admiral Bohm

Oli: Glückwunsch! Bis jetzt keine fiesen Mängel enddeckt?


Naja, wir haben ja vieles selbst gemacht und die Mängel sind/wären schon vorher aufgefallen. Ich bin mit einigen Dingen etwas unzufrieden, allen voran dem Trockensystem auf den Fußböden.

Wir haben ja nicht viel Aufbauhöhe gehabt, daher haben wir v. u. n. o.:

- Fermacell gebundene Schüttung T zum Ausgleich (0-5cm ca.)
- 2,5cm Styropor mit Fräsungen für die FBH Schläuche und Wärmeleitbleche
- Folie
- 2,5cm 2e22 Fermacell Trockenestrich Platten
- Folie
- Parkett / Kork schwimmend verlegt.

Damit sind wir insgesamt bei 6 cm (für Kork) bzw. 6,5cm für Parkett. Aber es gibt eine ganze Reihe von Nachteilen, IMO.

- Der Boden muss perfekt eben sein und das ist mit Schüttung sau schwierig. Flüssige Nivelliermasse wäre in der Menge aber nicht möglich gewesen. Haben wir nicht gut hingekriegt.
- Durch die Fräsungen und Bleche ist man sehr eingeschränkt mit den FBH Schläuchen was Verlegeabstand usw. angeht. Außerdem ist die Wärmeübertragung schlechter als wenn die in Estrich gegossen werden.
- Belag schwimmend verlegen haben wir gemacht, um es selbst machen zu können, aber das wölbt sich überall und schwingt ziemlich doll beim Laufen; die Klick Mechanismen sind halt nicht absolut perfekt und unser Boden ist, wie gesagt, auch nicht total eben gewesen, sodass auch die Fermacell Platten etwas schwingen. Jetzt haben wir eine schön isolierende Luftschicht unter dem Belag, was auch nicht gut ist für die Fußbodenheizung.
- Das ganze Geraffel war arg teuer. Allein die Trockenestrich Platten haben fast 5k gekostet. Zwar konnten wir es dafür selbst machen, aber das Ergebnis ist nicht so geil.

Ich sehe nicht so richtig eine Alternative, aber ich bin auf jeden Fall sehr neidisch auf die Bilder von FIST, der einfach ein paar Schläuche auf den Boden tackert und ne ordentliche Schicht Zemetestrich drauf kippt.

Ein Vorteil unseres Systems ist aber das leichte Gewicht. Zwar hält es dafür weniger Wärme (wir haben aber auch einen Pufferspeicher hinter der WP), dafür habe ich mir beim Altbau statisch einfach keine Sorgen machen müssen. Ne dicke Estrich Schicht hätte mich bei den dünnen Decken, die wir haben, ein bisschen unruhig schlafen lassen.


Das ist nur ein Thema. Gibt noch ein paar andere Kompromisse, aber ist eben Sanierung, wa.
24.05.2023 9:58:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
 
Zitat von Admiral Bohm

 
Zitat von Kung Schu

Baukultur in D sowieso vollkommen lost.



Belgien so: Halt mein Craftbeer.

Oli: Glückwunsch! Bis jetzt keine fiesen Mängel enddeckt?



24.05.2023 10:02:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 14.06.2023
unglaeubig gucken
 
Zitat von Kung Schu

https://www.youtube.com/watch?v=wT494Al-VYs





Ne, ääääh, schön!
24.05.2023 10:13:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Welches Steckdosenserie ist dies hier? Ich muss eine nachkaufen.

24.05.2023 19:25:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
Wie wäre es mit demontieren und auf der Innenseite schauen?
24.05.2023 19:28:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DVS2XLC

AUP DVS2XLC 15.11.2008
 
Zitat von Oli

 
Zitat von Admiral Bohm

Oli: Glückwunsch! Bis jetzt keine fiesen Mängel enddeckt?


Naja, wir haben ja vieles selbst gemacht und die Mängel sind/wären schon vorher aufgefallen. Ich bin mit einigen Dingen etwas unzufrieden, allen voran dem Trockensystem auf den Fußböden.

Wir haben ja nicht viel Aufbauhöhe gehabt, daher haben wir v. u. n. o.:

- Fermacell gebundene Schüttung T zum Ausgleich (0-5cm ca.)
- 2,5cm Styropor mit Fräsungen für die FBH Schläuche und Wärmeleitbleche
- Folie
- 2,5cm 2e22 Fermacell Trockenestrich Platten
- Folie
- Parkett / Kork schwimmend verlegt.

Damit sind wir insgesamt bei 6 cm (für Kork) bzw. 6,5cm für Parkett. Aber es gibt eine ganze Reihe von Nachteilen, IMO.

- Der Boden muss perfekt eben sein und das ist mit Schüttung sau schwierig. Flüssige Nivelliermasse wäre in der Menge aber nicht möglich gewesen. Haben wir nicht gut hingekriegt.
- Durch die Fräsungen und Bleche ist man sehr eingeschränkt mit den FBH Schläuchen was Verlegeabstand usw. angeht. Außerdem ist die Wärmeübertragung schlechter als wenn die in Estrich gegossen werden.
- Belag schwimmend verlegen haben wir gemacht, um es selbst machen zu können, aber das wölbt sich überall und schwingt ziemlich doll beim Laufen; die Klick Mechanismen sind halt nicht absolut perfekt und unser Boden ist, wie gesagt, auch nicht total eben gewesen, sodass auch die Fermacell Platten etwas schwingen. Jetzt haben wir eine schön isolierende Luftschicht unter dem Belag, was auch nicht gut ist für die Fußbodenheizung.
- Das ganze Geraffel war arg teuer. Allein die Trockenestrich Platten haben fast 5k gekostet. Zwar konnten wir es dafür selbst machen, aber das Ergebnis ist nicht so geil.

Ich sehe nicht so richtig eine Alternative, aber ich bin auf jeden Fall sehr neidisch auf die Bilder von FIST, der einfach ein paar Schläuche auf den Boden tackert und ne ordentliche Schicht Zemetestrich drauf kippt.

Ein Vorteil unseres Systems ist aber das leichte Gewicht. Zwar hält es dafür weniger Wärme (wir haben aber auch einen Pufferspeicher hinter der WP), dafür habe ich mir beim Altbau statisch einfach keine Sorgen machen müssen. Ne dicke Estrich Schicht hätte mich bei den dünnen Decken, die wir haben, ein bisschen unruhig schlafen lassen.


Das ist nur ein Thema. Gibt noch ein paar andere Kompromisse, aber ist eben Sanierung, wa.



Das würde mich so abfucken Breites Grinsen da würde ich direkt alles rausreissen und neu machen wollen.
24.05.2023 19:50:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FIST

Leet
Mist, bei uns gibts jetzt Verzögerungen mit dem Internet-Hausanschluss, das ärgert mich gerade.

Zum Hintergrund:
In dem Ort in dem wir bauen wird Glasfaser ausgebaut. Es hieß immer seitens Telekom das solle von April bis November 2023 erfolgen.
Wir rechnen mit einem Einzugstermin im September/Oktober 2023, deshalb habe ich natürlich versucht den Hausanschluss gleich als Glasfaser zu bekommen, und nicht noch wegen weniger Monate noch Kupfer legen zu lassen. Ist natürlich auch im Interesse der Telekom, weil Kupfer = teuer.
Für die wenige Zeit zwischen Einzug und Glasfaseranschluss könnten wir einen LTE Sofort Tarif nutzen mit LTE Router im Dachboden. Der Empfang ist ok, aber recht viel mehr als die 16mbit dieses Tarifs gehen da eh nicht rein - zumindest nach Test mit einem Handy im tmobile Netz. Wie die Realität aussieht muss man sehen, aber für wenige Monate verschmerzbar.

Nun wurde heute unser ursprünglicher Hausanschluss-Auftrag auf den Glasfaserausbau geändert, und genau in dem Zuge erfahre ich, dass der Ausbau jetzt erst zwischen April 2024 und Juni 2025 erfolgen soll. Kopf gegen die Wand schlagen
Also im Worst Case 1,5 Jahre LTE Gefrickel.

Da ich für den Glasfaserausbau angemeldet bin fallen immerhin die üblichen 799¤ für den Hausanschluss weg, aber ich bin mit dieser neuen Info echt am überlegen, ob ich nicht doch noch auf einen Kupferanschluss bestehen soll.
Eigentlich habe ich keine Lust im Neubau eine demnächst tote Anschlusstechnologie legen zu lassen, aber da bei uns beide Fulltime im Homeoffice arbeiten besorgt mich das ganze jetzt doch etwas.
Eventuell versuch ichs einfach mal mit LTE, und greif im schlimmsten Fall auf Starlink zurück...
25.05.2023 14:33:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kalenz

AUP Kalenz 02.10.2011
Ist natürlich ärgerlich, aber als "demnächst tot" würd ichs nicht bezeichnen. Breites Grinsen
Kommt das nicht sowieso durch einen der Eingänge in der Mehrspartenhauseinführung und ist damit ohne viel Aufwand änderbar?
25.05.2023 14:41:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FIST

Leet
Ein Kumpel baut im gleichen Ort, bei ihm gibt es garkeinen LTE Empfang.
Trotzdem war vor einigen Monaten eine ziemliche Eskalation nötig, damit er noch Kupfer gelegt bekommt.

Ist denn die Telekom verpflichtet uns einen hausanschluss zu legen wenn wir den beauftragen, sprich sie müssen uns dann erstmal geben was da ist (also kupfer)? Oder können sie sich mit "es gibt ja LTE" herausreden und uns vertrösten bis glasfaser da ist?
25.05.2023 17:15:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kalenz

AUP Kalenz 02.10.2011
...
Ich würde mal mit Che sprechen, der hat mir auch richtig geholfen beim Hausanschluss.
25.05.2023 17:40:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
Die Realität ist wahrscheinlich, dass die Telekom dann erstmal die üblichen 1k Euro für ihr lächerliches kupfer haben will und dann irgendwann bekommst glasfaser, nur noch viel später.

Ich hab auch 9 Monate auf glasfaser ( nicht telekom) gewartet. Aber wir sind ja hier aufm platten Land in schleswig holstein, deswegen funktioniert lte ja einwandfrei.
25.05.2023 18:13:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raster

AUP Raster 26.12.2008
Ich glaube es muss afaik schon kostenlos sein und man hat Anspruch darauf (Halbwissen).
Aber man verhungert halt bis etwas passiert.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Raster am 25.05.2023 18:22]
25.05.2023 18:21:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FIST

Leet
Gerade nochmal mit dem Telekom Bauherrenservice telefoniert: Ich kann zwar den Glasfaserauftrag noch widerrufen und den Hausanschluss neu beantragen, müsse aber damit rechnen, dass der wieder storniert wird weil die Telekom dort keine Kupferanschlüsse mehr bereit stellt, da es sich nicht mehr lohnt.
Im Streitfall müsse das über die Bundesnetzagentur geklärt werden.

Diese Affen.
26.05.2023 12:57:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swot

swot
Also dass die dir noch mal Kupfer "übergangsweise" legen hätte ich auch stark bezweifelt.

Ich hatte das Theater auch. Mussten paar Monate auf GF warten - in der Übergangszeit gab es LTE sofort. Der mitgelieferte Router war echt schrott. LTE ging so, aber ja es war schon doof mit Home office etc, 100% stabil war es bei uns nicht, da auch der nächste Mobilfunkmast nicht ideal gelegen war. Aber insgesamt war es gerade noch akzeptabel. Warten auf GF hat sich gelohnt, bisher keine Probleme.

Aber LTE kann man auch "richtig" machen. Hat ein Arbeitskollege. Also mit 'ner externen Antenne auf dem Dach, vernünftiger Router und so. Dann sollte das auch gehen. Würde ich machen, wenn es ein längerer Zeitraum ist, den es zu überbrücken gilt.
26.05.2023 13:08:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FIST

Leet
Grad noch bei der Bestellhotline für den Glasfaseranschluss angerufen, weil ich noch die Auftragsnummer für den Widerruf brauchte. Habe gelernt: Bestellnummer istgleich Auftragsnummer.

Am Ende des Telefonats wollte die freundliche Dame mich noch zu den Tarifen informieren. Ich sagte der Glasfasertarif wäre ja schon bestellt, dauert halt noch bis der aktiv wird. Sie meinte darauf: Ne, aber für die Zwischenzeit könnte ich ja noch Kupfer nutzen, das geht ja dort eh schon bis zum Verteilerkasten, das würde mir dann schon noch zum Haus gelegt.
Auf meine Frage welche einmaligen Kosten das denn verursachen würde, meinte sie, nur 69,99¤ Anschlussgebühren, die würde sie mir aber Gutschreiben, also 0¤.
Mata halt...

Versuch ich jetzt mal, aber kein Plan was ich da jetzt glauben soll.

@Swot: Wahrscheinlich hast Du Recht, realistisch gesehen werde ich eine gewisse Zeit überbrücken müssen. Nachdem ich immerhin wohl die 799¤ für den Hausanschluss spare, kann ich die vielleicht in LTE Hardware (oder halt Starlink) investieren.
26.05.2023 13:24:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Da bekomme ich direkt wieder Flashbacks wenn ich an den GF-Anschluss denke. Der Bauherren-Service war eine gigantische Katastrophe und bei jedem Anruf hat jemand was anderes erzählt und Tiefbau-Termine wurden immer wieder verschoben.

LTE-Sofort haben sie überhaupt nicht nutzbar hinbekommen. Hab dann selbst O2 unlimited max monatlich kündbar auf dem Dachboden mit eigener Hardware(Fritz und LTE-Stick) betrieben.

Kupfer würde ich lassen, dan stellt sich nachher noch ein Mitarbeiter bei Glasfaser quer, weil du ja gerade erst einen Anschluss bekommen hast. die ganzen Anschlusspreise sind ja wirklich nicht kostendeckend.

Ich würde mich auf eine sehr lange Wartezeit einstellen und selbst eine Funktechnik unabhängig von der Telekom betreiben.
26.05.2023 13:53:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread XXVI ( Angewandte Immo- & Miethologie )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
05.10.2023 12:08:56 Irdorath hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum