Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atti Atterkopp, Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Pflanzen- und Gartenthread ( Unkraut vergeht nicht )
« erste « vorherige 1 ... 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
 
Zitat von Almi

 
Zitat von M`Buse

und jetzt habe ich auch noch Unterstütztung von Ameisen bekommen peinlich/erstaunt


https://i.imgur.com/0FBohsh.jpeg



Arsch auf Eimer. Breites Grinsen

Wie nützlich Ameisen doch sein können. Toll!
28.05.2024 17:03:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Ich hatte mich echt gefreut traurig
28.05.2024 18:45:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012

Gemauertes Hochbeet aus dem letzten Jahr ist explodiert.


Das Brummen und Summen ist wirklich schön anzuhören. Habe 5 unterschiedliche Arten Hummeln entdeckt.


Clematis ab Doppelstabmattenzaun macht ihn erträglicher!


Insgesamt ist die rechte Seite des Rasens nun weitgehend von insektenfreundlichen Staudenpflanzen umrandet. Es fehlt noch ein ungefähr 2-3m langes Stück, dann ist es "fertig".
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Mountainbiker am 30.05.2024 10:03]
30.05.2024 9:48:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Sehr hübsch
30.05.2024 10:39:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Die Stauden hat er doch nur gesetzt, um sein Gewissen wegen der Kirschlorbeerhecke zu beruhigen. Eindeutig Greenwashing!

Schöner Garten! Gefällt mir sehr gut.
Das mit den Sonnensegeln sieht aber so aus als wärt ihr noch nicht ganz zufrieden mit der Lösung Breites Grinsen
30.05.2024 11:03:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
Beschattung war echt ein leidiges Thema, aber wir haben es jetzt gut im Griff. Große Terrasse mit Südauslage.

Ein großes 5x5m Sonnensegel für den Kernschatten auf der Sitzecke.
Ein Dreiecksegel, um das große Bodentiefe Wohnzimmerfenster zu beschatten.
Ein Ampelschirm, um die Westsonne abzuwehren.

Funktioniert jetzt gut. Ich denke aber über neue Bäume nach, die das gesamte Gartenklima ein wenig runterkühlen können.
Solange die Kinder das große Trampolin, Spielhäuschen, Schaukel und Reckstangen brauchen, sehe ich da aber keine Kapazitäten.


Kirschlorbeerhecke ersetze ich dann, wenn mir jemand einfach mal so 30.000,- in die Hand drückt. Die war beim Haus dabei und bleibt erstmal da.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mountainbiker am 30.05.2024 11:28]
30.05.2024 11:27:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

-rantanplan-
...
Hübscher Garten!
30.05.2024 11:51:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
Knapp die Klinkerhöllenästhetik gedoged, Mounti. Wird was.

Empfehle definitiv Baum pflanzen, denn Bäume sind sehr gut
30.05.2024 12:22:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Den traurigsten Garten gibt es hier übrigens im Nachbarsdorf, von wegen Kirschlorbeer und Bäume. Das ist ein Quartier aus 4-5 relativ identischen EFH, mit jeweils einem "Garten", und jeder der fucking "Gärten" ist einfach nur Rasen + Kirschlorbeerhecke, und zwar ALLE mit dem gleichen Kirschlorbeer. Nur EINER von denen hat sich ein bisschen Individualität rausgenommen und in seinem Garten einen "Baum" gepflanzt. Der "Baum" ist, ohne Witz, einfach ein in Baumform geschnittener Kirschlorbeer Wütend
30.05.2024 12:29:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Breites Grinsen
30.05.2024 12:48:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Fak

Dringend Wildblumenmischung oder Hanf unter die hecke streuen.
30.05.2024 12:52:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Wobei ich eine bestehende Hecke nicht rausnehmen würde.
So schlimm ist Kirschlorbeer doch nun auch wieder nicht und Mounti hat ja ökologische Ausgleichsflächen geschaffen.
30.05.2024 12:57:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Kirschlorbeer macht halt nur kackviel Arbeit, wächst wie Sau der Mist.
Wir haben hier 20m davon rausgerissen, und man kam nicht mit nem Bagger oder schwerem Werkzeug ran - die Wurzeln mit der Wiedehopfhacke und Spitzhacke zu zerkleinern und rauszupulen war echt scheisse, die Stümpfe von nem parallel laufenden Teil müssen noch wieder raus.
Gegenüber steht noch n 5m hoher Kirschlorbeer-"Baum", der soll nächstes Jahr fallen. Momentan ist das noch die Spatzen-Shisha-Bar - drin wohnen tut keiner, aber sich drin versammeln um laut rumzumeckern, das können sie. Dafür haben wir aber an der anderen Seite wo der KiLoBäh war Blutbuche gepflanzt, und die wächst gut an. Schön mit blühenden Bodendeckern davor in dem Bereich, der vorher vom Kilo verschattet wurde.

Von der Glanzmispel und vom roten Ahorn haben wir noch "unfreiwillige Ableger" eingetopft, die sind gut angewachsen und kommen dann an anderer Stelle in den Garten, um dort eine eher hübsche Hecke zu zaubern. Der Rhododendron blüht zwar schon geil, ist aber total ausgeufert und muss auch meterweise bis ins Kernholz zurückgeschnitten werden, und ich weiss nicht ob der dann nochmal austreibt. Alternative wird vorne raus dann Friesenwall mit blühender Oberkante, mal alle Bauern in der Ecke nach Feldsteinen fragen fröhlich
30.05.2024 13:12:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
2022


2024



2022


24


2022


2024


Pool ist mir durch größere und kleinere Familienmitglieder aufgedrängt worden.



-------

Kirschlorbeer ist immer und überall scheiße! Die Beeren werden von Vögeln gefressen, die den Samen dann wie Mick Jagger in alle Welt verteilen. Das Zeug verrottet nicht. selbst nach dem Häcksler bleibt der Schnitt einfach monatelang grün. Das ist eine Teufelspflanze aus der Hölle. Niemals würde ich sowas irgendwohin pflanzen! Weg damit!

Scholz! Gib Geld für neue Hecke!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mountainbiker am 30.05.2024 13:33]
30.05.2024 13:29:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
verschmitzt lachen
Lel, fährt der noch dasselbe Auto wie 22, looool.

Ist doch nice, da würde ich auch gerne in der Vorstadtquartierfamilienhölle schmoren
30.05.2024 14:27:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ULtRaLiSt

AUP ULtRaLiSt 25.07.2010
Ich find's gut und zweckmäßig für spielende Kinder!
Gute Arbeit Mounti.
30.05.2024 14:50:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nienenaccountgemacht

Arctic
 
Zitat von Mountainbiker

2022
https://i.imgur.com/auo603W.jpeg

2024
https://i.imgur.com/4e6zXUF.jpeg



Gutes Upgrade, das Hochbeet ist schön. Und wildbienen-/hummelfreundlich ist immer gut.
Hast Du unten zum Auffüllen des Hochbeets unten einfach nur Erde genommen, oder irgendwelche Wassermanagementzaubereien?
30.05.2024 15:04:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
 
Zitat von Mountainbiker
Kirschlorbeerhecke ersetze ich dann, wenn mir jemand einfach mal so 30.000,- in die Hand drückt. Die war beim Haus dabei und bleibt erstmal da.


Vor dem Problem stehen wir auch. Plus zwei Forsythien und ein Sommerflieder.
Wenigsten fühlen sich die Vögel in beiden ersteren sehr wohl.
Schlimmer als das Geld ist aber schon dass dann dort jahrelang kaum was steht, sowohl für mich wie auch bezüglich Lebensraum. Oder man gibt nochmal Tausende aus, um schon grosse Stauden zu pflanzen, aber das würde das Budget dann erst recht sprengen.
30.05.2024 15:06:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Der Preis ist n Ding, wir haben für die 20m an neuen Heckenpflanzen (70 Stück) mit Dünger und Starterzeugs und Lieferung auch fast nen Tausi bezahlt.
Den Kirschlorbeer kann man hier glücklicherweise kostenlos aufm Osterfeuer entsorgen, d.h. einmal die Straße runterrollen mit dem Hänger und weg. Rest kostenlos aufn Grünschnittplatz.
Haben aber jetzt noch immer Tonnen an Holz übrig, weil wir halt einiges für die Feuertonne aufbewahrt haben - das muss aber noch geschnitten werden. N paar Äste werden auch zu einer Beetumrandung.
Die 20 Jahre alten Kernstämme haben auch eine schöne Maserung, vielleicht mach ich aus einigen noch was.
30.05.2024 15:10:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
unglaeubig gucken
70 Pflanzen für 20 Meter Hecke, what? D:
30.05.2024 15:17:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 14.06.2023
 
Zitat von Shooter

70 Pflanzen für 20 Meter Hecke, what? D:



Er hat nen Lattenzaun gepflanzt. Breites Grinsen
30.05.2024 15:20:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Shooter

70 Pflanzen für 20 Meter Hecke, what? D:



Dichte Blutbuchenhecke, empfohlener Pflanzabstand war 25-30cm bei Plfanzen mit 100-120cm Höhe.
https://www.hecken-helge.de/produkt/blutbuchen/ - da auf Topfware, 100-125cm und dann die Meter eingeben - die rechnen Dir die Pflanzenmenge aus.

Wir hatten ja keinen Bock erst 5 Jahre zu warten bis da mal ne halbwegs sichtbare Hecke draus wird Breites Grinsen
Müssen uns nur beschweren, mittendrin war eine Hainbuche reingerutscht mit komplett grünen Blättern :P

Edit: Die Hecke steht an einer Grundstücksseite, wo sie allmählich auf 1,8-2m als Sichtschutz anwachsen soll. Sie ersetzt dabei den Kirschlorbeer, der das toll gemacht hat, aber bei 1,50m Tiefe halt auch n Schnitt-Albtraum wurde (und jedes Jahr gefühlt nen halben Meter Höhe draufgelegt hat).
Auf der anderen Seite ist nur die Einfahrt und Garage vom Nachbarn, kein schöner Anblick :P
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [WHE]MadMax am 30.05.2024 15:25]
30.05.2024 15:23:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
 
Zitat von Nienenaccountgemacht

 
Zitat von Mountainbiker

2022
https://i.imgur.com/auo603W.jpeg

2024
https://i.imgur.com/4e6zXUF.jpeg



Gutes Upgrade, das Hochbeet ist schön. Und wildbienen-/hummelfreundlich ist immer gut.
Hast Du unten zum Auffüllen des Hochbeets unten einfach nur Erde genommen, oder irgendwelche Wassermanagementzaubereien?



Nein... Ich bewässere nur mit dem Schlauch. Letztes Jahr war das ja kein Problem. Und bisher sieht dieses Jahr auch gut aus.

Als Füllmaterial ist hauptsächlich die Erde des Fundamentaushubs drin. Die obere Schicht hat auch noch Pflanzerde abbekommen.
30.05.2024 15:55:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von [WHE]MadMax

Sie ersetzt dabei den Kirschlorbeer, der das toll gemacht hat, aber bei 1,50m Tiefe halt auch n Schnitt-Albtraum wurde (und jedes Jahr gefühlt nen halben Meter Höhe draufgelegt hat).



Ja gut da hätte ich auch keinen Bock drauf. Gibt ja aber auch schmal wachsende Sorten.
Hier in der Gegend steht auf dem einen Grundstück eine Hecke die locker 5 m hoch ist. Keine Ahnung wie man das dann noch handhaben will.
30.05.2024 17:26:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
Ich brauche Empfehlungen fuer Pflanzen fuer das Hochtopfsystem.

Bisher habe ich vom random Blumenmix die Samen gesammelt und oben reingekippt anderes. Das funktioniert ganz gut, es waechst und blueht immer etwas. Hier letztes Jahr gegen Ende:


Lieber waere mir jedoch etwas mehrjaehriges.
Was taugt denn da?
-Robust. Die Toepfe sind in 2-3m Hoehe auf Baumstuempfen. Daher wird unregelmaeßig gegossen.
-Standort eher sonnig, ab&zu schattig durch Baeume
-groß genug damit von unten sichtbar
-Cool waere wenn es am Rand malerisch runterhaengt.
-Etwas das man bartomanuel in normalen Laeden kaufen oder ausbuddeln kann.

Efeu & Brombeerranken sind schon genug anderswo.
31.05.2024 12:45:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Huckel

aw.schnallentreiber
Rosmarin, Thymian und Lavendel.
31.05.2024 13:10:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Lavendel und Salbei sind unkaputtbar und super für die Viechereien, vor allem Hummeln gehen total auf den Salbei ab.
Habe zwar beides nicht in Töpfen, aber ich meine das wäre kein Problem. Werden vielleicht nicht ganz so monströs wie in der Erde.
31.05.2024 13:15:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Huckel

aw.schnallentreiber
Salbei ist auch super, stimmt. Auch relativ trockenresistent, dass keine Staunässe auftritt muss man natürlich bei allen beachten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Huckel am 31.05.2024 14:40]
31.05.2024 13:18:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Blutweiderich!

Hochwachsen und runterhängen gleichzeitig ist bisschen schwierig, aber du könntest auch kombinieren, zu den hochwachsenden Stauden halt einen Bodendecker mit reingeben, Mauerpfeffer oder Mittagsblümchen würden sich anbieten, letztere benötigt im Winter aber einen gewissen Schutz (Kälte ist weniger ein Problem, sollte aber nicht zu nass sein im Winter).

Präriekerze würde sich auch noch anbieten. Aber auch hier empfiehlt sich eine zumindest relativ frostsichere überwinterung (draussen überdeckt passt in der Regel).
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 31.05.2024 13:51]
31.05.2024 13:49:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

-rantanplan-
Ich hab einen Balkonkasten mit Salbei, blühendem Thymian und blühendem Schittlauch (ja, der geht dadurch kaputt, ist aber hübsch anzuschauen).

Das ist das Hummelbuffet. Die erste kommt an, nimmt was von hier, was von da und von dort, zischt ab - und dann kommt die nächste!
31.05.2024 14:33:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Pflanzen- und Gartenthread ( Unkraut vergeht nicht )
« erste « vorherige 1 ... 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum