Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Erneuerbare-Energien-Thread II ( Strom und Wärme einfach selbst gemacht! )
« vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
smoo

AUP smoo 02.03.2009
An meiner Heizkurve hatte hier eigentlich niemand was zu meckern und die war voreingestellt.

https://imgur.com/W6SrU0v

Aber ich bin mir sicher es ginge noch ein paar % effizienter...

21° Zieltemperatur. Ich hätte lieber 20°, aber meiner Frau ist das zu kalt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 09.02.2024 7:54]
09.02.2024 7:54:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von smoo

An meiner Heizkurve hatte hier eigentlich niemand was zu meckern und die war voreingestellt.

https://imgur.com/W6SrU0v

Aber ich bin mir sicher es ginge noch ein paar % effizienter...

21° Zieltemperatur. Ich hätte lieber 20°, aber meiner Frau ist das zu kalt.


Ihr habt doch KfW 40 oder so? Viel zu hoch. Unsere heizkurve bei KfW 55:

09.02.2024 8:05:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

[ÆON]Lucifer
Sehe ich ähnlich. Breites Grinsen

Habe gerade 25,9 Grad Zielvorlauf bei 10 Grad außen und 22 Grad Innentemperatur. Haus aus 2011 mit KfW 70 (knapp über KfW55).

Denke bei smoo tritt genau das gesagte ein: Heizung relativ hoch und die Raumthermostate regeln dann ab.

Natürlich unter der Prämisse wenn das wirklich KfW40 bzw. gut gedämmt ist.

@smoo
Was hast du denn so an Verbrauch?
09.02.2024 8:37:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von Lucifer

@smoo
Was hast du denn so an Verbrauch?


Man muss relativierend erwähnen, dass es keine riesen Unterschiede macht, ob man mit 25 oder 30 Grad Vorlauf arbeitet. Die Wärmepumpe ist halt ein klein bisschen weniger effizient und taktet häufiger, was die Lebensdauer beeinflusst. Aber man wird jetzt keinen signifikanten Unterschied bei den Stromkosten sehen.
09.02.2024 8:53:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Hat hier jemand nen Wechselrichter von Fronius? Warum muss der zwingend(?) am Internet hängen? Ist das inzwischen normal?
09.02.2024 11:17:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
@Oli & @Lucifer: Wir haben ein KFW55 Haus und wohnen hier ja erst seit Juni 2023.

Wir hatten vorher 2 Stromzähler (1x Hausstrom, 1x WP). Jetzt nur noch 1, da sich der WP-Zähler nicht gerechnet hat. Der ausgebaute Stromzähler war früher der "Hauptzähler" und die Stadtwerke haben den alten WP-Stromzähler jetzt zum Hauptzähler gemacht. Daher haben wir kaum Zahlen, die die Historie aufzeigen, weil der Ausbau noch nicht so lange her ist:

31.12.2023: 1.917 kWh auf dem Stromzähler
09.02.2024: 2.897 kWh auf dem Stromzähler

Ich finde den Sprung im Januar erschreckend. Vorher lief es viel langsamer, auch im Dezember. Keine Ahnung was da passiert ist?

Die Photovoltaik-App hat aber für Januar 2024 nur 318,67 kWh Verbrauch und davon 263 kWh vom Netz aufgezeichnet. Wie kann das sein? Ich hab den Stromzähler leider nicht wirklich dokumentiert bzw. er war eben lange der WP-Zähler.

Anyway, ich hab mal mit der Neigung und dem Niveau ein bißchen gespielt (aber nicht gespeichert, https://imgur.com/a/Ivf9BOX). Ich krieg die einzelnen Punkte nicht verändert, sondern nur die Kurve insgesamt. Das heißt meine Vorlauftemperatur bei -20°C wäre viel niedriger als bei Euch, wenn ich es auf die gleiche Vorlauftemperatur bei 20° Außentemperatur bringe.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 09.02.2024 13:03]
09.02.2024 12:48:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Bei 20 Grad Außentemperatur brauchst du einfach nicht 24°C Vorlauf. Das Haus wird sowieso etwas wärmer sein als draußen, wegen Sonne und Menschen und Restwärme und so, eigentlich sollte die Heizung da kaum noch laufen.

Würde deshalb das Niveau senken und die Steigung beibehalten.

Mach doch einfach mal und gucke, was passiert. Zurückstellen kann man es immer noch.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Oli am 09.02.2024 13:23]
09.02.2024 13:23:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
OK, mache ich dann mal. Aber warum die PV-App so ungenau ist, verstehe ich nicht. Ätzend.
09.02.2024 13:43:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von DeathCobra

Hat hier jemand nen Wechselrichter von Fronius? Warum muss der zwingend(?) am Internet hängen? Ist das inzwischen normal?



Wer behauptet, dass das zwingend so sein muss?

Darüber kann man Updates anstoßen und die Solardaten werden hochgeladen.
Ansonsten hast du nur Aktuellzustand oder müsstest selbst extern loggen.

Wenn Internet weg ist läuft der genau so weiter wie sonst auch und Update ginge per manuellem Datei hochladen per lokaler Webgui.
09.02.2024 15:29:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Steht so in der Offerte und beim Hersteller selber wir vage geschrieben
 
Die serienmäßige Anbindung an das Internet per WLAN oder Ethernet [... Marketing]

09.02.2024 16:25:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 10.04.2020
 
Zitat von seak`

 
Zitat von Izmir

Das kommt morgen alles noch, das Material dafür steht direkt daneben. Der muss mir auch noch die Bedienung erklären usw.



Schon mal danke für erste Erfahrungen, bin gespannt was du dann final sagst



Uuuuuuuuuund?
09.02.2024 19:05:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Izmir

Guerilla
Ein paar Ungereimtheiten mit dem Benutzerinterface, aber ansonsten kann ich nicht viel berichten. Wasser und Heizung sind schön warm! Angeblich hat er nur 3 kWh erzeugt in 1,5 Tagen (inkl Speicher erhitzen), aber 31 kWh verbraucht. Außerdem konnte sich der Monteur nicht einloggen, weshalb die Verbindung zum WLAN erst nächste Woche erfolgt. Die Auswertungsmöglichkeiten über das Display sind begrenzt, aber die App soll wohl auch nicht toll sein. Aber dazu nächste Woche mehr.
09.02.2024 22:27:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
Same wie bei Wechselrichtern:
Lass dir ALLE Zugänge/Passwörter geben!
09.02.2024 23:01:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Izmir

Guerilla
Hat er mir gegeben, war darum jetzt auch in der Lage das Ding selber ans WLAN zu hängen. Die App ist tatsächlich ein schlechter Witz; ich finde keine Möglichkeit Betriebsdaten einzusehen, nur den Hinweis man könne den Verbrauch überwachen, wenn man ein unterstütztes Gerät verbinden würde. Ja was wenn nicht eine Wärmepumpe gehört denn zu den unterstützten Geräten, LG Mata halt...

Am Bedienfeld kann ich immerhin in den Logdaten der Ein- und Auslasstemperatur der WP ablesen. Gehen sehr energieeffizient mit ihren Bits um, ja nicht zuviel Mata halt... ich habe den Eindruck, da ist einiges an Gebastel oder Nachrüsten gefragt um brauchbare Daten zu extrahieren.

Das wichtigste und gröbste - wie viel kWh wurden am Tag/Woche/Monat verbraucht/erzeugt, kann man dem Bedienfeld auch entnehmen. Es ist also nicht völlig für'n Arsch... Wenn die Zahlen denn Sinn ergeben würden. Mal schauen was sich noch ergibt, wenn ich das nächste Woche erzähle.
10.02.2024 0:11:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 10.04.2020
Hm okay. Primär geht es mir auch um Heizung und nicht um Auswertung, aber das klingt natürlich schade.

Meine PV läuft seit gestern, I like. Aber hier das Selbe, die App „SEMS Portal“ um mit dem GoodWe zu kommunizieren ist halt auch eher 3-

Info für den startpost:

Seit: 02/2024
Anzahl: 24x440
Installiert: 10,56
Dachneigung: 24°
Ausrichtung: 12x 112° Ost & 12x 292° West
Wechselrichter: GoodWe gw10kn-et
Speicher: 6,6kW
Standort: BaWü
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von seak` am 10.02.2024 7:41]
10.02.2024 7:30:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Nochmal zu Wärmepumpe.



Warum ist der cop nicht um die 4 herum? Ist doch Heizleistung/elektrische Leistungsaufnahme, oder?
10.02.2024 8:10:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
chuck.sports

Marine NaSe
Pfeil Crosspost
 
Zitat von chuck.sports

Hat jemand von euch vom Arbeitgeber eine eichrechtskonforme Wallbox gestellt bekommen, um die Stromkosten entsprechend abzurechnen?



Passt nicht ganz zu dem Thema, aber vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen in dem Bereich.
10.02.2024 12:45:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
 
Zitat von Oli

Nochmal zu Wärmepumpe.

https://i.imgur.com/UFKg0ioh.png

Warum ist der cop nicht um die 4 herum? Ist doch Heizleistung/elektrische Leistungsaufnahme, oder?


 
Ein COP unter 3 spricht in der Regel dafür, dass die Wärmepumpe nicht wirtschaftlich arbeitet.

10.02.2024 12:49:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Scop ist seasonal cop.

Evtl. ist da noch heizstabeinsatz mit dabei, der im Energieverbrauch nicht auftaucht.

Was wird denn im i bei scop angezeigt?
10.02.2024 13:40:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Da wird nur aufgeschlüsselt, welcher Anteil von Warmwasser und welcher vom heizen kommt.

Ich meine mit meiner Frage, wieso der scop nicht zu den zwei Zahlen passt. Glaubt man denen, müsste ich über 4 liegen. Strom messe ich separat, das stimmt ungefähr. Heizleistung kann eigentlich nicht signifikant niedriger sein, das Haus wurde ja warm. Also komme ich auf einen viel höheren cop als die Wärmepumpe.

Scop ist aufs ganze Jahr bezogen, hier wird bisher nur Januar und Februar betrachtet. Aber wie soll das einfließen?
10.02.2024 13:47:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Izmir

Guerilla
Deine Wärmepumpe denkt sie ist auf der Südhalbkugel und schaut mit Schrecken auf die Temperaturen, die sie im Winter erwarten. verschmitzt lachen
10.02.2024 14:26:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Izmir

Guerilla
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Seit Tagen rätsel ich, wieso die neue Wärmepumpe ständig mit hoher Temperatur läuft, soviel Strom verbraucht (15 kWh/Tag) und gleichzeitig behauptet, kaum Wärme zu erzeugen (2 kWh/Tag). Da fällt mir in den Logs auf, dass das Warmwasser den ganzen Tag nur Raumtemperatur gehabt haben soll (ups, man kann mehr Spalten sehen als gedacht - aber nicht viel mehr). Kurzer Test: Wasser ist schön heiß.

Ich hätte die Anzeige beim Wort nehmen sollen, als sie ständig "Brauchwasser erwärmen" als Status gemeldet sowie 24°C angezeigt hat mit den Augen rollend

Hoffentlich muss ich nicht zu lange warten, bis sie jemanden schicken.
13.02.2024 23:20:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Brot

AUP Brot 18.02.2024
Breites Grinsen das haut ja schon thermodynamisch gar nicht hin.


Good luck
13.02.2024 23:30:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Izmir

Guerilla
Problem gelöst, der Sensor war rausgeflutscht; Temperatur knapp über Soll. Muss ich mir wohl an die eigene Nase fassen: lag bestimmt daran, dass ich da rumgeräumt habe. Nun muss ich wohl eine Mail hinterherschreiben, dass sie bitte niemanden herschicken. Oops!

Allerdings lässt sich der Sensor nicht so weit in den Speicher stecken, wie es laut Installationsanleitung gehen sollte; könnte mir vorstellen, dass das eigentlich fester sitzt. Kann ich dann dem Monteur sagen, der die Restarbeiten macht.
13.02.2024 23:45:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von Brot

Breites Grinsen das haut ja schon thermodynamisch gar nicht hin.


Good luck



Wir haben seit bald 15 Jahren eine im Einsatz, Thermodynamik interessiert eine WP überhaupt nicht. So ein Teil läuft meiner Erfahrung nach rein durch die Kräfte des Chaos.

Ich durfte das ein oder andere Mal auch schon dran fummeln und komm mir jedes Mal vor wie ein Adeptus Mechanicus. Allein weil ich jetzt über sie schreibe muss ich sie spät. am Wochenende wieder mit geheiligten Ölen salben weil ich dadurch sicher den Verdichtergeist verärgert habe.
14.02.2024 13:22:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 10.04.2020
 
Zitat von Izmir

Problem gelöst, der Sensor war rausgeflutscht; Temperatur knapp über Soll. Muss ich mir wohl an die eigene Nase fassen: lag bestimmt daran, dass ich da rumgeräumt habe. Nun muss ich wohl eine Mail hinterherschreiben, dass sie bitte niemanden herschicken. Oops!

Allerdings lässt sich der Sensor nicht so weit in den Speicher stecken, wie es laut Installationsanleitung gehen sollte; könnte mir vorstellen, dass das eigentlich fester sitzt. Kann ich dann dem Monteur sagen, der die Restarbeiten macht.



Wie ist denn sonst so bisher dein Fazit? Ich tendiere stark zu Thermondo, einen örtlichen HB hab ich am Dienstag noch hier. Dann entscheidet es sich.
14.02.2024 16:41:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Izmir

Guerilla
Jetzt wo der Verbrauch im erwarteten Rahmen liegt, ist mein Fazit positiv. Also allein deswegen, weil es bisher keine größeren Probleme gab, und ich zu dem Preis keine Alternative außer Enpal gefunden hatte. Für Thermondo sprach, dass Heizungsinstallationen ihr Kerngeschäft sind. Keine Ahnung, vielleicht findet man aussagekräftige Bewertungen von Enpal, die diesen Punkt unwichtiger werden lassen, hatte nicht weiter recherchiert. Für Enpal sprach der geringere Platzbedarf. Was ich hier als Nachteil anführe - viele, platzraubende Komponenten - ist vielleicht von Vorteil, wenn etwas davon ersetzt werden muss, im Gegensatz zur All-in-one-Inneneinheit von Enpal.
14.02.2024 18:21:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
Gibt es ein verfügbares Programm, mit dem man sich schattenverläufe berechnen kann? Bei mir auf dem Dach vom neuen Haus gibt es leider auf der Westseite des süddaches einen fetten Schornstein, der recht weit unten rauskommt (Kamin im Wintergarten).
14.02.2024 21:37:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
 
Zitat von flowb

Gibt es ein verfügbares Programm, mit dem man sich schattenverläufe berechnen kann? Bei mir auf dem Dach vom neuen Haus gibt es leider auf der Westseite des süddaches einen fetten Schornstein, der recht weit unten rauskommt (Kamin im Wintergarten).



Sketchup kann das
15.02.2024 7:46:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Izmir

Guerilla
...
Jetzt wo du es sagst fällt mir ein, dass man bei Blender auch äußerst easy den Schattenwurf der Sonne einfügen kann.
15.02.2024 10:41:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Erneuerbare-Energien-Thread II ( Strom und Wärme einfach selbst gemacht! )
« vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum