Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Erneuerbare-Energien-Thread II ( Strom und Wärme einfach selbst gemacht! )
« erste « vorherige 1 ... 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 ... 17 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
da t0bi

Leet
Wir haben 12,47 kWp und 12 kWh Speicher. Habe bisher nur Erfahrungen über diesen Winter, aber vor allem jetzt im lauen Februar hat das schon relativ gut funktioniert (Luft WP Heizung)

Ich mutmaße dass der Speicher im Sommer u.U. sogar überdimensioniert ist, da kann man aber mit Klimaanlagen gegensteuern Breites Grinsen
08.03.2024 12:21:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

Seastorm
12 kWh erscheint mir sehr groß, ohne deine Verhältnisse zu kennen.

Faustformel, die ich für sinnvoll halte:

Jahresverbrauch/365*2/3 ergibt die grobe Kapazität.

Wenn du mehr willst hau das Geld ruhig raus, aber 12 kWh kriegst du am Tag (ohne WP) doch gar nicht wieder leer. Nur 12 kWh am Tag, so zur Veranschaulichung, wären ja schon fast 4400 kWh.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von seastorm am 08.03.2024 12:29]
08.03.2024 12:27:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
Japp, wenn ein E-Auto da ist und/oder mit Strom geheizt wird würde ich sagen go for it. Wenn aber mit Gas geheizt wird und der Vertreterdiesel selbst oder vom AG befüllt wird kann es sein dass er sich ärgert im Nachgang.
08.03.2024 12:33:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cLam

AUP cLam 23.12.2007
Verlesen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von cLam am 08.03.2024 13:25]
08.03.2024 13:24:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
Ich hab hier eine Garage mit Flachdach und praller Südausrichtung. Spiele daher schon länger mir dem Gedanken, ein Balkonkraftwerk zu kaufen und warte auf ne günstige Gelegenheit. Nachdem es hier ab kommender Woche endlich wieder ne Förderung zu geben scheint (50% !), ist das eigentlich ein Nobrainer. Gibt es hier eine Standardempfehlung oder nach was soll ich schauen? Es scheint mir alles etwas unübersichtlich.


E-Street... No retreat, no surrender
09.03.2024 9:20:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

[ÆON]Lucifer
Man kann da eigentlich nicht viel falsch machen. Ich würde drauf achten das der WR auch auf 800W oder mehr konfiguriert werden kann, falls das endlich mal erlaubt wird.

Ansonsten halt WR und Module wo man den Namen schon mal gehört hat. Das nimmt sich alles nicht viel. Aktuell kriegt man solche Kombis aus WR und 2 Modulen ab etwas unter 300€.

Dran denken das im Regelfall noch Installationsmaterial notwendig ist. Je nachdem, ob und wie du aufständern (Schrauben, Kleben oder Ballastierung) oder sonst montieren willst.
09.03.2024 9:50:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
wenn du direkt ne stufe hochschalten willst kannste ja über vier module nachdenken und dann ne S/O S/W aufstellung.
09.03.2024 10:11:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Noch gelten mw unbegrenzt viele Watt Peak. Also ruhig 6 Module oder so holen und öfter die 600 Watt erreichen. Module kosten ja nichts mehr.
09.03.2024 10:14:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
naja, dann kommts aber auffen grundverbrauch an oder?
weil "herd an" macht nen balkonkraftwerk den braten eh nicht fett und mit vier biste schon gut versorgt? kenne ehrlichgesagt bisher niemand der sechs an so nem teil hängen hat, lassen dass die WR überhaupt zu? oder muss man die module dann in reihe schalten?
09.03.2024 11:05:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Kommt drauf an was man macht. Eine Warmwasser wp zieht sich 500w über längere zeit, WP Trockner ähnlich. Bei alles anderem als ideal praller Sonne tröpfeln da eher 100w aus 800wp.
09.03.2024 11:18:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
Ich muss mal ausmessen, wie viel Platz genau ist. Aber mehr als 3 oder 4 Module passen da glaube ich nicht hin.


E-Street... No retreat, no surrender
09.03.2024 15:46:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
froehlich grinsen
 
Zitat von seastorm

Wenn du mehr willst hau das Geld ruhig raus, aber 12 kWh kriegst du am Tag (ohne WP) doch gar nicht wieder leer. Nur 12 kWh am Tag, so zur Veranschaulichung, wären ja schon fast 4400 kWh.


Äh, hatte ich vergessen zu erwähnen, dass da natürlich auch ne WP dazu kommt, mein nächster Firmenwagen n Hybrid mit ~100km elektrischer Reichweite wird und meine Frau unseren Passat gegen ein kompaktes E-Auto tauschen will?
09.03.2024 15:57:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
 
Zitat von E-Street

Ich muss mal ausmessen, wie viel Platz genau ist. Aber mehr als 3 oder 4 Module passen da glaube ich nicht hin.


E-Street... No retreat, no surrender



Ich hab z. B. einen hoymiles hm 600 und da kannst max 4 Module ranklemmen, ich hab aber nur 2 dran.

Wir verbrauchen aber auch so wenig Strom tagsüber, da speist er mir nur noch mehr ein, bringt mir also eigentlich gar nichts mit 4 Modulen.

09.03.2024 16:22:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

[ÆON]Lucifer
Problem ist halt: im Winter wenn die WP läuft und man Strom aus PV oder Batterie braucht, ist halt saure Gurken Zeit.

Ich habe im Nov, Dez, Jan ungefähr 220kWh aus der Batterie bezogen. Das ist halt nicht wahnsinnig viel. Heizung und E-Auto beladen kann man da vergessen.
09.03.2024 18:19:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Wenn sich dafür im Sommer der Stromzähler rückwärts dreht (ist das mittlerweile möglich?), und ich dafür im Winter dann etwas mehr vorwärts habe, isses mir im Endeffekt auch egal.
09.03.2024 18:24:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von AndRaw

Wenn sich dafür im Sommer der Stromzähler rückwärts dreht (ist das mittlerweile möglich?).



Ahaha , Nein!
09.03.2024 18:26:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

[ÆON]Lucifer
Mit ner richtigen PV Anlage dreht sich nix rückwärts. Da kriegst du immer nen Zwei Richtungszähler zur Abrechnung der Einspeisevergütung. Und ja im Sommer ists andersrum. Du brauchst viel weniger Strom und der Speicher ist um 9:30 voll Breites Grinsen

Je mehr steuerbare Verbraucher wie BEV und Wärmepumpe man hat, umso weniger bringt einem der Speicher. Aus dem Speicher laden (wenn man abends heimkommt) ist halt auch eher ineffizient.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 09.03.2024 18:32]
09.03.2024 18:27:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von Lucifer
. Und ja im Sommer... der Speicher ist um 9:30 voll Breites Grinsen



Tipp:
Ladeleistung begrenzen zur Akkuschonung.
09.03.2024 19:00:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hammerschmitt

Hammerschmitt
PV Datenlogger für SMA gesucht
Hallo,
meine Eltern haben eine PV Anlage mit 4 Wechselrichtern (SB2100TL und SMC 7000HV) von SMA. Die Anlage ist 2008 installiert worden und die Wechselrichter kommunizieren über ein durchgeschleiftes Kabel mit RS485 mit so einem Sunny Boy irgendwas zur Anzeige der Gesamtwerte, mittlerweile ist das Display kaputt.

Kaufempfehlung gesucht:
Ich würde da gerne einen neuen Controller anschließen der dann im WLAN hängt und über den Browser aufgerufen werden kann, oder Handy App. Hauptsache benutzerfreundlich und nicht zu teuer.

Kann mir da jemand was empfehlen?
Oder mir ein paar Schlagworte geben, damit ich googeln kann?
Kenne mich leider nicht mit dem Solargedöns aus.

Vielen Dank!
09.03.2024 19:05:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Brot

aj_alpha
Dayum, ey.

PV goes BRRRRRRRRR

53.7 kWh heute, und das Anfang März. Ist das geil
09.03.2024 19:07:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
Octopus Energy Leute, PM an mich und ihr bekommt einen Link wo ihr eure Konditionen checken könnt mit 100 Euro Bonus, geht für Gas und Strom. Ich würde bei Abschluss 50 bekommen. peinlich/erstaunt
10.03.2024 6:29:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
800w Komplettset für 279¤

Joa. Das könnte der Freund dann auch zu Fuß abholen gehen, Versand fällt weg. Was spricht dagegen?

Mit nem Hoymiles WR dann 20¤ teurer. Lohnt der Aufschlag?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von harmlos am 10.03.2024 8:39]
10.03.2024 8:36:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
 
Zitat von Kung Schu

Octopus Energy Leute, PM an mich und ihr bekommt einen Link wo ihr eure Konditionen checken könnt mit 100 Euro Bonus, geht für Gas und Strom. Ich würde bei Abschluss 50 bekommen. peinlich/erstaunt



31 Cent/kWh ist ganz schön viel. Aber Gas ist günstig. Hmm.
10.03.2024 8:42:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
Ich checke es jetzt ehrlich gesagt, nicht so ganz...

Oft empfohlen wird zB das Yuma Flat 840+. Kostet 489 ¤ mit 2 Modulen und Wechselrichter mit WLAN.
Nach eurer Empfehlung besser mehr Module, da die nichts kosten und man die Randstunden besser abdeckt.

Jetzt kostet das Yuma Flat 1260+ aber gleich mal 789 ¤ und der Wechselrichter kann kein WLAN, sodass man noch so ne dämliche DTU Einheit dazu bekommt. Wie passt das zusammen?

Hat jemand vielleicht ne konkrete Empfehlung, die er selbst auf nem Flachdach verbaut hat?


E-Street... No retreat, no surrender
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von E-Street am 10.03.2024 9:49]
10.03.2024 9:22:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
 
Zitat von AndRaw

 
Zitat von Kung Schu

Octopus Energy Leute, PM an mich und ihr bekommt einen Link wo ihr eure Konditionen checken könnt mit 100 Euro Bonus, geht für Gas und Strom. Ich würde bei Abschluss 50 bekommen. peinlich/erstaunt



31 Cent/kWh ist ganz schön viel. Aber Gas ist günstig. Hmm.



Ist regional unterschiedlich, ich hab für 28 Cent abgeschlossen.
10.03.2024 9:47:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cLam

AUP cLam 23.12.2007
 
Zitat von AndRaw

 
Zitat von Kung Schu

Octopus Energy Leute, PM an mich und ihr bekommt einen Link wo ihr eure Konditionen checken könnt mit 100 Euro Bonus, geht für Gas und Strom. Ich würde bei Abschluss 50 bekommen. peinlich/erstaunt



31 Cent/kWh ist ganz schön viel. Aber Gas ist günstig. Hmm.



Vor wenigen Tagen für 23cent/kWh abgeschlossen. Bin raus.
10.03.2024 10:10:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
So reine kWh Angaben bringen doch recht wenig, wenn der Grundpreis ausgeklammert wird und ob ein Neukundenbonus oder ähnliches gewährt wird.
10.03.2024 10:44:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
 
Zitat von Randbauer

So reine kWh Angaben bringen doch recht wenig, wenn der Grundpreis ausgeklammert wird und ob ein Neukundenbonus oder ähnliches gewährt wird.



Jawoll. Verteagslaufzeit auch zu berücksichtigen.
10.03.2024 10:54:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Da die Grundpreise, zumindest bei den CHECK24 Vergleichen bei mir, nahezu identisch sind, und die Bonus-Zahlungen auch nicht groß abweichen, hab ich das schlicht ignoriert und mich auf den Faktor beschränkt, der im Zweifelsfall den größten Unterschied macht.
10.03.2024 11:01:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cLam

AUP cLam 23.12.2007
 
Zitat von Randbauer

So reine kWh Angaben bringen doch recht wenig, wenn der Grundpreis ausgeklammert wird und ob ein Neukundenbonus oder ähnliches gewährt wird.



Exakt habe ich es nicht mehr im Kopf. 12¤ oder so monatlich und, ganz wichtig, keine 1000kWh Mindestabnahme. Da werden wir mit Sicherheit drunter bleiben.
10.03.2024 16:02:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Erneuerbare-Energien-Thread II ( Strom und Wärme einfach selbst gemacht! )
« erste « vorherige 1 ... 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 ... 17 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum