Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Klettern V6 ( Über 180cm groß sein ist Aid. )
[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
Über 180cm groß sein ist Aid.
Hallo sportliche pOTler,

hier solls um Klettern gehen.
Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Klettern sagt:
"Unter Klettern versteht man heutzutage hauptsächlich das Klettern als Freizeitbeschäftigung am Fels oder in der Halle als Sportart, die in zahlreichen Varianten betrieben werden kann. In den meisten Fällen ist das Ziel das Durchklettern einer vorgegebenen Strecke, der so genannten Route. Im alpinen Gelände wird die erfolgreiche Bewältigung gewöhnlich in einem Gipfelbuch dokumentiert. Der Kletterer wird dabei üblicherweise von einem Partner/einer Partnerin mit einem Seil gegen Absturz gesichert.

Klettern bedeutet aber auch das Er- oder Besteigen (etwa eines Baumes, einer Leiter) oder das Erklimmen (einer Stange, eines Maibaums) usw. Das Wort selbst hängt mit „Klette“ zusammen."


Es gibt verschiedene Kletterarten
-Technisches Klettern
-Freiklettern
-Sportklettern
-Alpinklettern
-Bouldern





Klettert ihr auch? Wollt ihr klettern? Kennt ihr jemanden der klettert?


Klettern kann man überall: An künstlichen Kletterwänden oder an Naturfels, an Gebäuden usw.
Der Alte
Vergleichsskala fuer Almi
http://images.klettern.de/sixcms/media.php/6/klettern-schwierigkeits-grade-vergleich-UIAA-franzoesisch-amerikanisch.jpg



Links:
http://www.klettern.de/
http://www.climbing.com/
https://www.bergfreunde.de/ Onlineshop mit viel Auswahl, (manchmal)guten Angeboten und billigen Sondereditionen.
Schuhkaufguide von Bergfreunde.de
https://kletterschuhtest.wordpress.com/

Die goldenen Boulder-Regeln:

  • Besser Bouldern mit Bürste
  • Der Boden ist Lava
  • Einfach festhalten
  • Nicht loslassen
  • Einfach ballern
  • Ohne T-Shirt bouldert man mit 10% mehr Leistung
  • Schmerz erzeugt Wut und Wut erzeugt mehr Kraft
  • Scheiß auf Füße
  • Leichte Gedanken denken
  • Mehr Magnesium


Gesund bleiben Checkliste als Anfänger, zusammengetragen von mystral

 

Allgemein:
Nicht ans Campusboard
Kein Fullcrimp
Langer Arm ja, aber Schultern nie völlig durchhängen lassen
Abspringen nur mit guter Technik, sonst abklettern
Am Anfang weite dynamische Züge vermeiden
Aufwärmen! (2) und mit wirklich leichten Routen anfangen
Antagonisten training (2)
Schmuck abnehmen

Beim Schuhkauf:
Schuhe sollen passen, aber nicht schmerzhaft sein! (2)

Seilklettern:
Immer Partnercheck (2)
Aufmerksam sichern (2)



Ich hab mir mal die Freiheit genommen einen neuen aufzumachen und eine Linkliste hinzugefuegt. Wenn jemand einen Link hat der in den Startpost sollte lasst ihn mir zukommen.
17.01.2024 18:26:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
CW, ich hab ja auch mit chronischen Tennisarm zu kämpfen - wenn auch eher Level "Bauarbeiterdekoltee".

Bei mir kommt das von zu viel half crimp - ich mache eigentlich wenn möglich bie closed oder full crimp, dafür ist die Sehnenlast leider maximal. Wurde mir dann auch retrospektiv von abgeraten, die Mischung machts. Symptome sehr ähnlich wie bei dir bzw. wobei es auftritt
17.01.2024 18:55:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
Geil, ein neuer thread. Ich hab nämlich wieder mal was hochgeladen in meiner Euphorie, einmal einen der letztens erwähnten 6er:



Und noch nen 7er hinterher.



Ich finds einfach wieder derbe geil aktuell. Bei den zwei Bouldern konnte ich vor 3 Wochen oder so nichtmal die ersten Züge halten, heute gingen die beide einfach durch. Ich hab seit Silvester nix gemacht ausser das Zuckerfressen aufzuhören. Es ist einfach Wahnsinn, ich bin ernsthaft merkbar wieder fitter, auf knapp zwei Wochen. Die Erfolgserlebnisse kicken gerade voll. Breites Grinsen
17.01.2024 19:49:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jehova-3

Arctic
jo, ist schon deprimierend, wie viel Gewicht ausmacht.

Hat schon seinen Grund, dass es da im Wettkampfbereich halt auch Probleme gibt.
17.01.2024 20:32:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CombatWombat

Mr Crow
 
Zitat von Flitzpiepe42

CW, ich hab ja auch mit chronischen Tennisarm zu kämpfen - wenn auch eher Level "Bauarbeiterdekoltee".

Bei mir kommt das von zu viel half crimp - ich mache eigentlich wenn möglich bie closed oder full crimp, dafür ist die Sehnenlast leider maximal. Wurde mir dann auch retrospektiv von abgeraten, die Mischung machts. Symptome sehr ähnlich wie bei dir bzw. wobei es auftritt



Na irgendwie habe ich das Problem nur im linken Arm und nicht im rechten. Egal wieviel ich mit rechts crimpe, lock offs mache oder weiß der Geier was. Irgendwas stimmt links also nicht. Mein Ziel ist also eigentlich immer noch, das zu reparieren und nicht nur Auslöser zu vermeiden.

Jetzt habe ich eben, nach gut vier Jahren, endlich mal bestimmte Position und Übungen gefunden, wo der linke Arm extrem schwach im Vergleich zum rechten ist. Witzigerweise hat das mehr mit dem beugen des Handgelenks als mit den Fingern zu tun. Also versuche ich dieses starke Ungleichgewicht jetzt mittels Training zu verbessern. Meine "Logik" dabei ist, dass ich vielleicht links beim Klettern irgendwas ausgleiche und mir deshalb immer wieder diese klassischen Überlastungsprobleme einfange.

Was soll's. Im schlimmsten Fall bringt es halt nix.
18.01.2024 0:01:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Viel Glück dabei! Dass eine Seite schwächer/problemanfälliger ist, ist ja völlig normal. Bin gespannt, ob die gezielte Intervention jetzt dauerhaft was bringt.

Ich habe ja gewisse Erfahrungen mit so Wehwehchen. peinlich/erstaunt Nach Kletterpause um Weihnachten rum und Wiedereinstieg wurde es mit den Fingern erst schlechter, aber aktuell so laaaangsam besser mit ständigem Dehnen und eingeschränkter Nutzung.

Dafür schläft mein linkes Bein bei längerer Nutzung des Rudergeräts ein - Hamstrings grüßen mal wieder Hässlon. Dafür geht das Dehnen immer besser und ich bin so beweglich wie noch nie in meinem Leben. Breites Grinsen
18.01.2024 8:50:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CombatWombat

Mr Crow
Danke

Klar ist es normal, dass eine Seite schwächer ist, aber doch nicht um 70%. Oder? Breites Grinsen
18.01.2024 9:08:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
...
Nee, natürlich nicht. Breites Grinsen War nur eine Bestätigung, dass es je Körperseite sehr unterschiedlich laufen kann: Nicht nur (leicht) weniger Muskelkraftpotential, sondern auch weniger ausgeprägte Koordination, antrainierte Schonhaltung und psychische Effekte ("gleich tuts dann weh") können auch zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.

Ändert aber nichts an deiner Diagnose oder so.
18.01.2024 9:27:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jehova-3

Arctic
 
Zitat von CombatWombat

Danke

Klar ist es normal, dass eine Seite schwächer ist, aber doch nicht um 70%. Oder? Breites Grinsen



18.01.2024 9:46:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kl3tte

AUP kl3tte 07.06.2011
 
Zitat von Jehova-3

jo, ist schon deprimierend, wie viel Gewicht ausmacht.

Hat schon seinen Grund, dass es da im Wettkampfbereich halt auch Probleme gibt.



Wir brauchen Dad Competitions - vor jedem Boulder müssen Athleten zusammen ein Bierchen trinken. Dumme Sprüche und Dad Jokes inklusive. Dann wird geballert. Mitmachen darf man nur mit BMI > 25. für BMI > 30 gibt es Bonuspunkte. Sichtbarer Wohlstandsbauch ebenfalls Bonuspunkte.

Das wär mal richtig beeindruckend!
18.01.2024 21:37:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ULtRaLiSt

AUP ULtRaLiSt 25.07.2010
Bei BMI > 25 komme ich auch noch mit Augenzwinkern
19.01.2024 8:22:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Bitte beachten
Muskeln sind aid!
19.01.2024 9:14:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
 
Zitat von statixx

Ich finds einfach wieder derbe geil aktuell. Bei den zwei Bouldern konnte ich vor 3 Wochen oder so nichtmal die ersten Züge halten, heute gingen die beide einfach durch. Ich hab seit Silvester nix gemacht ausser das Zuckerfressen aufzuhören. Es ist einfach Wahnsinn, ich bin ernsthaft merkbar wieder fitter, auf knapp zwei Wochen. Die Erfolgserlebnisse kicken gerade voll. Breites Grinsen



Das ist beeindruckend aber auch irgendwie... nicht nachvollziehbar, dass es nur vom Zuckerverzicht einen solchen Leistungsboost gibt. Breites Grinsen

Bei mir ist jetzt das erste Kilo oder so seit Silvester runter, aber schneller oder besser komme ich deswegen jetzt auch nicht die Wand hoch. Also bitte klarstellen, was Du noch geändert hast. Pervitin? Anabolika? Irgendsoein positives Mindset-Gedöns?
19.01.2024 9:34:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
Ne, tatsächlich sonst nix. Ich bin seither auch 3 Kilo losgeworden, nicht nur eins. Man muss dazu sagen, dass mein Konsum ziemlich ungut war den ganzen Dezember über (und ne Weile davor wahrscheinlich auch). Ich hab während der Arbeit konstant gesnackt, nach dem Abendessen nochmal ungebremst ne halbe Tafel Schokolade reingefahren, und weitere solche Späße. Bei mir im Büro liegt auch immer Süßkram rum und im Homeoffice hab ich mir das auch angewöhnt, das ist irgendwann einfach völlig eingerissen. Ich esse seit dem Verzicht insgesamt ausgewogener, schlaf besser, habe quasi keine Mittagstiefs mehr. Trägt wohl alles dazu bei. Es ist tatsächlich nicht nur der reine Gewichtsverlust. Ich find's ja selber beängstigend.
19.01.2024 10:38:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Was halt auch passiert meist, ist das sich der Stoffwechsel verschiebt - das kann durchaus auch relevant werden
19.01.2024 10:41:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jehova-3

Arctic
Eine Bekannte hatte wegen einer OP auch knapp 3 Kilo abgenommen aber dafür halt eine Zeit lang nicht trainieren können, war danach trotzdem quasi stärker, fand sie auch etwas frustrierend Breites Grinsen
19.01.2024 10:52:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
Alter statixx, ich versuche Deine Erzählungen immer mit diesem Sixpack-Flex-Spiegelselfie in Einklang zu bringen und es gelingt mir genau null. Breites Grinsen
19.01.2024 10:54:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
Das Sixpack kommt langsam wieder, das war die letzten Monate quasi nicht mehr vorhanden. Breites Grinsen
19.01.2024 11:02:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CombatWombat

Mr Crow
3 kilo ist echt krass. Bei mir ist es etwas mehr als ein halbes kilo.

Bei mir läuft es auch super seit Neujahr. Ich denke aber nicht unbedingt, dass es am Zuckerverzicht liegt, sondern eher daran, dass ich von mitte Oktober bis mitte Dezember ordentlich trainiert und dann über den Jahreswechsel einfach mal zwei Wochen richtig regeneriert habe.
Naja und dann spornt es natürlich noch zusätzlich an, wenn man ein paar richtig gute sessions hintereinander hat.
19.01.2024 12:08:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gino

kingginord
 
Zitat von statixx

nochmal ungebremst ne halbe Tafel Schokolade reingefahren



Ich fühle mit. Auch wenn ich heute ein KINDER BUENO gegessen habe, Shame on me and Nestle.
20.01.2024 6:19:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
 
Zitat von CombatWombat

3 kilo ist echt krass.


Korrektur nach der Waage heute morgen: Akschully knapp 4. Bin selber etwas fassungslos.
20.01.2024 10:06:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Irgendwas mach ich falsch. Ich hab beim Wiegen vor paar Tagen mehr drauf gehabt als vor Weihnachten. Breites Grinsen

/ Aber war sicher ein Problem der Punktmessung.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking44 am 20.01.2024 10:38]
20.01.2024 10:37:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
Vielleicht verliert statixx auch einfach Muskelma... OH WAIT, ER CRUSHT JA EINFACH DIE WAND HOCH WIE NIX GUTES!

*flips table*
20.01.2024 10:52:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
...
 
Zitat von Smoking44

/ Aber war sicher ein Problem der Punktmessung.


Immer direkt nach dem Morgenschiss.
20.01.2024 11:39:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CombatWombat

Mr Crow
Wie sieht dein BMI denn dann so aus?

Spargel oder noch ganz stabil?
20.01.2024 11:53:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
Aktuell knapp über 22, bei 194cm, 83,2kg und quasi 40 Jahre. Sehr normal. Vorher war's knapp über 23.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von statixx am 20.01.2024 12:24]
20.01.2024 12:03:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
Das ist jetzt der Ernährungsthread. Breites Grinsen
Aber mal ernsthaft, ich mache jetzt keine Diät oder hungere irgendwie, ich ess wenn ich Bock hab und fahr mir auch mal gut 300g Nudeln rein wenn ich Kohldampf hab. Ich stopf mir halt keinen groben Müll mehr in die Figur, und damit haben auch die Heisshungerattacken, wenn der Insulinspiegel einbricht, und damit auch das Zwischensnacken abgenommen. Das sagt für mich vor allem aus, wie beschissen mein Essverhalten vorher war. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von statixx am 20.01.2024 12:23]
20.01.2024 12:07:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
Bin auch so deine Statur in etwa weniger groß(186 75kg) und schaffe es nicht so mit dem guten Essen. Vorallem mit viel ballerei hab ich oft so viel Hunger dass ich zwar mir viel Nudeln etc reinschaufel aber dann trotzdem an der Schokolade hänge.

Vielleicht sollte ich aber mal probieren, wenn’s der PERFORMANCE hilft. Breites Grinsen
20.01.2024 12:26:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Ich bin ganz offensichtlich einer der Fettis hier mit 77,6kg auf 178cm. Und dabei bin ich schon ziemlich schlank - das müssen diese schweren Knochen sein.
20.01.2024 12:30:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
Ich bin immer erstaunt wenn so Leute die massiger sind so gut klettern. In unserer Hallegibt’s son Kandidaten wo ich mich fragen, wie um alles in der Welt schafft der das so elegant gut zu klettern. peinlich/erstaunt

Er is jetzt net dick o.ä aber im Vergleich mit anderen in der Halle die eher so Typ Bohnenstange sind fällt das schon auf.
20.01.2024 12:37:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Klettern V6 ( Über 180cm groß sein ist Aid. )
[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum