Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Klettern V6 ( Über 180cm groß sein ist Aid. )
« vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Jehova-3

Arctic
Mad Rock mal wieder am designen

https://madrock.com/collections/climbing/products/talaria-hv

 
New! The Speed Bump on top features a new, non-sticking rubber to reduce friction and increase durability





Spoiler - markieren, um zu lesen:
Ist fürs Speedklettern, das zählt eh nicht
30.01.2024 23:09:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023


Slab leude. Leider hat mein Handy den Schluss abgeschnitten, daher könnt ihr jetzt nicht den total eleganten mantle oben raus sehen.
31.01.2024 17:31:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CombatWombat

Mr Crow
Richtig nice. Also eklig weil slab, aber ich hab da Respekt für Breites Grinsen
31.01.2024 18:12:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Ah, Bleau-Robbe abgeschnitten, ja? verschmitzt lachen

Schicke Route
31.01.2024 18:54:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
Wie jetzt, was jetzt, diesen Monat noch keine Posts im Kletter-Thread?

Also... mittlerweile ist der Boulder-Einstiegskurs 16 Monate her und ich kann immer noch sagen, dass es einen Heidenspaß macht.

Es hat sich wirklich zu einer geliebten Routine entwickelt, in der Boulderhalle aufzuschlagen. Zu Beginn reichte die Konstitution für einmal, mittlerweile bin ich wenn es irgendwie möglich ist zweimal in der Halle - dreimal wird schon schwierig, wenn man den restlichen Terminkalender im Blick hat.

Was sich als sehr gut funktionierend herausgestellt hat, ist das Bouldern morgens vor der Arbeit. Seit diesem Jahr hat die örtliche Boulderwelt Mo-Fr ab sieben Uhr morgens auf, mit entsprechend getimeter Anreise kann man vor Beginn der Kernarbeitszeit eine Stunde Ballern unterbringen. Mal hat man nur die Routenbauer und das Reinigungsteam als Gesellschaft, mal sind etwas mehr als eine Handvoll Leute ähnlich früh da.
Generell ist es schön, wenn man einfach immer mehr Leute kennt und sich auch an der Stelle eine Gewöhnung einsetzt. Ich war abweichend gestern morgen in der Halle und war überrascht, direkt drei Kolleg:innen aus einer anderen Gruppe einzutrudeln, als ich schon in den letzten Zügen war. Klar, die Klientel ist hier ziemlich studentisch geprägt und hat deshalb auch eine ziemliche Grundfluktuation in einer so großen Halle, aber es ist trotzdem schön, wenn man häufiger mal die selben Gesichter sieht.

Ein Game Changer für mich dabei ist, dass der Eintritt über eine Wellpass-Flatrate-Konstruktion jederzeit möglich ist. Kein Schauen aufs Budget, kein kompliziertes Buchen - einfach Karte zeigen, Code scannen, gut ist. Man muss halt entsprechend zur Location kommen, da die Halle im Industrie/Gewerbegebiet liegt, ist sie nicht direkt um die Ecke. Glücklicherweise liegt die Halle einigermaßen gut im Vergleich zum Arbeisplatz, es gibt also Synergien bei der Anreise. Mittelfrist-Ziel ist, sich aufs Rad zu schwingen statt die Öffis zu nehmen, das würde auch noch mal ein bisschen die Zeiten optimieren; bisher siegt da aber noch die individuelle Bequemlichkeit.

Equipment-technisch bin ich immer noch sehr happy mit meinen Scarpa Origins, die ich im Herbst habe neu besohlen lassen. Ich ertappe mich mittlerweile allerdings dabei, wie ich zwischendurch in Online-Shops herumklicke und schaue, was es noch so gibt. Wahrscheinlich stehe ich demnächst beim Dealer der Wahl wieder auf der Matte und schaue, was es an etwas aggressiveren Modellen gibt, die mehr Unterstützung für Heel & Toes gibt. Aktuell wären Toe Hooks, auf denen mehr alss ein paar Kilo Gewicht lasten, echt eine unangenehme bis unmögliche Kiste für mich. Weiß nicht, inwiefern da ein verstärkterer Schuh magisch für Besserung sorgt, aber die Origins sind da wirklich ein bisschen... well, dünn. Schmerzt einfach ziemlich, da zu viel Druck auf die Mittelfuß-Oberseite bzw. die Zehenknöchel zu geben.
Bin seit längerem dazu übergegangen, mit langer Hose zu bouldern. Es schränkt die Bewegungsfähigkeit zwar etwas ein bzw. führt im Sommer zu noch mehr Marinierung, aber meine echt schlecht abheilenden Schienbeine danken es mir, da einfach weniger Schrammen "durchkommen".
Chalk ist aktuell weiterhin kein Thema, ich bin happy ohne Beutel unterwegs, gehe aber davon aus, dass es auch damit zu tun hat, dass weiterhin eher die Griffkraft der limitierende Faktor ist im Vergleich zur mangelnden Reibung an Slopern.

Speaking of limits... als ich vor gut einem Jahr angefangen habe, stellten mich teilweise Dreier-Routen auf der Boulderwelt-Skala vor ziemliche Probleme und Vierer standen eigentlich außer Frage. Ich sage mal, ich bin mittlerweile unter'm Strich etwa einen Schwierigkeitsgrad darüber unterwegs.

Vierer-Boulder sind die Haupt-Spielwiese, wobei es da auch immer wieder Routen gibt, die mich vor z.T. noch nicht lösbare Probleme stellen, trotz mehrerer Wochen Projektierung.*

* Projektierung as in: Ich versuche es dreimal pro Session und habe dann bis zum nächsten Mal keine Lust mehr. Von wegen überlegtes Herangehen oder isoliertes Lösen der Crux, lol.

Im Gegenzug stelle ich erfreut fest, dass aktuell ein kleiner, aber steigender Anteil an Fünfern in Reichweite rückt und sich auch z.T. schon lösen lässt.

Ich bin aber halt auch 1.90m groß, das verleitet an manchen Bouldern zu "Cheat-Betas", die z.B. meinem etwas kleineren Boulder Buddy einfach nicht möglich sind. Wo andere sich erst mühsam hochstemmen müssen oder dynamisch in eine Konstellation reingehen müssen, kann ich im Zweifelsfall einfach schon so weiter greifen. ¯\_(ツ)_/¯

Also das Ballern auf hohem Niveau bleibt noch aus und die Schere zu den langjährigen Cracks oder den deutlich jüngeren Leuten bleibt weiterhin schön offen, die wirklichen High-End-Routen mit kleinen Crimps & Tritten, massig Überhang oder sonstigen Späßchen sind nicht ernsthaft eine Option.

Trotzdem, ich bilde mir ein, dass Finger- und Armkraft sowie Körperspannung langsam aber stetig zunehmen. Sinkendes Gewicht ist wahrscheinlich auch nicht direkt schädlich - seit dem süßigkeitenfreien Januar sind mittlerweile zwischen drei und vier Kilo runter.

Es macht einfach Spaß, wenn man merkt, dass man nach ein paar Wochen konstanter Fails an einer Überhang-Vier schon im Einstieg und ersten Zug endlich erst einen und dann kurze Zeit später den nächsten und übernächsten Zug hinbekommt. Wenn sie jetzt noch drei Monate geschraubt bleibt, löse ich sie bis dahin vielleicht sogar. :D

Übeleitung zum letzten Punkt: Gesundheit. Wie gesagt, zu Beginn war ich nach einem Mal pro Woche in der Halle schon platt und merkte extrem in Muskeln und Gelenken, wenn ich eine weitere Session einlegen wollte. Jetzt ist zweimal kein Problem, selbst dreimal kommt selten vor. Das ist generell ziemlich angenehm für's Jeföhl.
Doof ist weiterhin eine gewissen Schwäche/Grund-Knacksigkeit in den Knien sowie die Arthrose in den Großzehen. Die Schmerzen lassen mit zunehmendem Trainingsstand schon mehr nach bzw. treten erst deutlich später auf, aber es ist trotzdem weiterhin ein Schwachpunkt vor allem bei kleinen Tritten.
Die gebrochenen Rippen waren in den letzten Monaten kein Thema mehr, ich hoffe einfach mal, dass keine neuen Brüche o.ä. dazukommen.

Nächste Woche geht es für eine Woche an die Nordsee, ich habe schon eine Halle in der Nähe ausgespäht, die man zwischendurch mal unsicher machen könnte (sogar auch mit dem Wellpass-System, mal schauen, wie das als Externer auf Anhieb klappt).
Anfang März dann Dienstreise nach Finnland, auch da aktuell mit dem Vorsatz, mal die Schuhe einzupacken und zu schauen, was die nächstgelegene Halle in Helsinki so kann. Interessanterweise scheinen die da ohne Ende automatische Sicherungssysteme für Lead-Klettern zu haben, damit wollte ich mich akut jetzt aber nicht auch noch auseinandersetzen. Wird wohl erstmal auf den Boulderbereich rauslaufen. :D
19.02.2024 9:40:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Von Helsinki nach Lappnor sinds nur 90km, ich glaube näher wird so schnell kein p0tler an Burden of Dreams kommen.


Liest sich aber doch alles total gut! Es ist auch noch mal schön, wie viele neue Routen und Arten zu Klettern sich auftun, wenn man im Schwierigkeitsgrad etwas höher steigt. Bewegungsmäßig ist der Sport unglaublich variantenreich und vielschichtig, das ist wirklich toll. <3
Ich find' mittlerweile z. B. auch Slabs ziemlich nice (das liegt aber auch stark an meiner jetzigen Halle). Damit kann man noch mal auf einer ganz anderen Art angeben als Jugs zu campussen - und darum geht es ja schließlich.

Aber Toehooks habe ich irgendwie auch nicht wirklich 100%ig für mich raus. Ich kann sie in meinen Schwierigkeitsgraden in der Regal wie gedacht anwenden, aber auf höherem Niveau habe ich da manchmal noch mit zu kämpfen. Bathangs find ich z. B. immer scheiße, egal, wie gut die sitzen. Da entsprechen Heelhooks viel deutlicher meinem Naturell.

Das ist aber auch was, wo der Schuh noch mal einen deutlichen Unterschied macht. Die Origins haben oben ja quasi nix - der instinct ist da im Vergleich deutlich wirkungsvoller und der Drago ist einfach eine ganz andere Hausnummer. Tut dann am Spann auch deutlich weniger weh mit dem dicken Gummi.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking44 am 19.02.2024 10:48]
19.02.2024 10:47:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
 
Zitat von TemplaR_AGEnt

lInteressanterweise scheinen die da ohne Ende automatische Sicherungssysteme für Lead-Klettern zu haben, damit wollte ich mich akut jetzt aber nicht auch noch auseinandersetzen.



Hö, seit wann und wo? Letztes Jahr gabs da nur Standard-Auto-Belays!?
19.02.2024 11:24:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
Frage
Okay, vielleicht verlässt mich da gerade mein Detailwissen.

Laut Homepage von dem fraglichen Salmisaari-Kletterzentrum, das ich ir rausgeschaut hatte, sind es "Auto-Belays". Ich dachte, das heißt dann in der Praxis, das wären solche automatischen Rollen wie beim Speed-Klettern, damit man gar keine separate Sicherungsperson mehr braucht. verwirrt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von TemplaR_AGEnt am 19.02.2024 11:44]
19.02.2024 11:42:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Pfeil
Das funktioniert dann aber analog zum Toprope-Klettern, daher die Verwirrung.
Lead bezeichnet im Deutschen "Vorstieg", d. h. man clippt das Seil selbst in die Exen ein.
19.02.2024 11:46:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Ja, das sind aber Top-Rope-Systeme.

/Zwischenposter von der Wand schubsen!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Almi am 19.02.2024 11:47]
19.02.2024 11:47:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
Ich bin offensichtlich einfach duhm, weil ich im Eingangspost Lead- und Top-Rope durcheinandergeschmissen habe. Sorry für die Verwirrung.
19.02.2024 11:49:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Es wäre nur sehr schön gewesen, weil ich familiär ab und zu in Helsinki bin und dort keine Kletterpartnerin habe und Bouldern langweilig ist.
19.02.2024 11:53:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von Almi

Es wäre nur sehr schön gewesen, weil ich familiär ab und zu in Helsinki bin und dort keine Kletterpartnerin habe und Bouldern langweilig ist.



Einfach irgendwelche esoterischen highball Probleme bouldern, dann wird's auch nicht langweilig. Wie 5m über dem letzten Friend verzweifelt nach einem placement suchen aber für das ganze Problem.
19.02.2024 13:26:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Dafür bin ich zu schlecht traurig
19.02.2024 13:32:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
Ich verstehe ja nicht mal die Prämisse von gonzos wahrscheinlich humoristisch gemeintem Post vollumfänglich und kann deshalb nur so betreten darüber lachen und beim verstohlenen Blick in die Runde hoffen, dass es niemandem auffällt, dass ich ihn nicht verstanden habe. traurig
19.02.2024 13:35:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
Apropos Bouldern.
Gerade auf die Fähre gefahren.

5.5 Wochen Spanien. Tradrack, Sportsrack und 3 Pads sind im Gepäck. Ja ja ja.
19.02.2024 13:37:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Wow. Klingt richtig gut, gönn dir und poste mal paar Fotos zum neidisch werden!
19.02.2024 13:41:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Pads hoffentlich nur zum tradden!
19.02.2024 13:42:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
Bouldern ist natürlich megageil, aber ich bin trotzdem ziemlich auf'm Klettertrip aktuell. War mit der Frau letzten Montag per Privatstunde in der Halle um uns mal Vorstiegsichern beibringen zu lassen. Da wir etwa 25 Kilo Gewichtsunterschied haben, war uns das immer zu heiss das einfach mal auf gut Glück auszuprobieren. Letztendlich wurden dann gut zwei Stunden Sicherungs- und Sturztraining draus, und es war wirklich gut, das mal alles von jemand vom Fach erklären zu lassen. Ansonsten war das halt immer so nebenbei, wenn wir mit Freunden unterwegs waren. Samstag waren wir dann nochmal in der Halle und es fällt nun deutlich leichter sich mal voll in den Gurt reinfallen zu lassen und kann sich deutlich mehr auf's eigentliche Klettern konzentrieren, anstatt auf's "oh shit, oh shit, hoffentlich hält das jetzt alles". Breites Grinsen Hab mich mal in ne 8- im Vorstieg gewagt und bin natürlich gescheitert, aber nicht ganz so grandios wie gedacht. Nächstes Wochenende wird's nochmal probiert.

War ansonsten gestern dann nochmal direkt zweieinhalb Stunden ballern, und es ist schon geil wie's viel länger da jetzt was geht, ohne dass die Arme dick werden. Richtig geil.

Im Mai geht's dann wieder für ne Woche nach Tschechien, diesmal dann zum klettern anstatt zum bouldern. Hoffentlich fällt das nicht wieder so in's Wasser wie letztes Jahr. Breites Grinsen
19.02.2024 13:42:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
Pfeil
Sekundiert. Das klingt mega.
19.02.2024 13:43:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von Almi

Pads hoffentlich nur zum tradden!



Albarracin steht schon auch auf der Liste. Letztes Mal als ich da war war es dafür zu kalt. Dieses Jahr sieht besser aus.
19.02.2024 13:43:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
 
Zitat von gonzo

Apropos Bouldern.
Gerade auf die Fähre gefahren.

5.5 Wochen Spanien. Tradrack, Sportsrack und 3 Pads sind im Gepäck. Ja ja ja.


Richtig geil. Gönn dir hart, Mann.
19.02.2024 13:43:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Macht ihr das dann mit Sandsack oder Ohm, Statixx? Hätten letztes Jahr schon fast Letzteres für uns gekauft, aber dafür sind wir irgendwie doch zu selten Seilklettern. Wenn man nur mehr Zeit hätte ...
19.02.2024 13:47:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Gutes Stichwort, den Artikel wollte ich noch posten, schließlich gibt es mehr als nur das Ohm:

https://www.bergundsteigen.com/artikel/seilbremsen-fuer-jede-anforderung/
19.02.2024 13:50:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von Smoking44

Macht ihr das dann mit Sandsack oder Ohm, Statixx? Hätten letztes Jahr schon fast Letzteres für uns gekauft, aber dafür sind wir irgendwie doch zu selten Seilklettern. Wenn man nur mehr Zeit hätte ...



Wir haben ein Ohm. AMA
19.02.2024 13:51:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
 
Zitat von Smoking44

Macht ihr das dann mit Sandsack oder Ohm, Statixx? Hätten letztes Jahr schon fast Letzteres für uns gekauft, aber dafür sind wir irgendwie doch zu selten Seilklettern. Wenn man nur mehr Zeit hätte ...


Ohm. Sandsack schleppen, nein danke.
19.02.2024 14:01:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
slou

Arctic
 
Zitat von statixx

 
Zitat von gonzo

Apropos Bouldern.
Gerade auf die Fähre gefahren.

5.5 Wochen Spanien. Tradrack, Sportsrack und 3 Pads sind im Gepäck. Ja ja ja.


Richtig geil. Gönn dir hart, Mann.




Nice! Viel Spaß!
Ich bin gerade auf dem Rückweg von Spanien. In 5 Wochen aber wieder dort
19.02.2024 21:30:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Kletterurlaub trotz Kind, ich bin neidisch ... :/
19.02.2024 23:16:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
slou

Arctic
Ich verfolge den Eltern-Thread nicht. Gonzo hat Nachwuchs bekommen?
19.02.2024 23:52:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Bezieht sich wohl auf Statixx?
20.02.2024 0:22:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Klettern V6 ( Über 180cm groß sein ist Aid. )
« vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum