Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XXXVI ( Ich muss das nicht aufräumen, ich war das nicht )
« erste « vorherige 1 ... 44 45 46 47 [48] 49 50 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
MCignaz

Arctic
Ich würde ein bisschen darauf spekulieren, dass die Situation auf dem Zahnarztstuhl liegend mit dem Zahnarzt im Raum so viel Autorität ausstrahlt, dass er eher kooperiert. Oh sweet summer child...
06.05.2024 9:55:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
Mein Zahnarzt hat einen Hund. Er sagt dass der bei Kindern im Behandlungsraum mit dabei sein darf und auch bei Angstpatienten.
06.05.2024 10:34:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ABC-Schütze

AUP ABC-Schütze 17.07.2010
 
Zitat von MCignaz

Ich würde ein bisschen darauf spekulieren, dass die Situation auf dem Zahnarztstuhl liegend mit dem Zahnarzt im Raum so viel Autorität ausstrahlt, dass er eher kooperiert. Oh sweet summer child...



Ja das Ding ist, dass Zahnarzt schon immer schwierig war, selbst einfach nur den Mund aufmachen und reinschauen lassen. Daher weiß ich leider, dass das alleine nicht helfen wird.

Ich hoffe wirklich, dass der Zahnarzt da irgendwie die richtigen Worte findet oder Methoden hat. Beim ersten Termin war der eher etwas seltsam und kurz angebunden, aber vielleicht ändert sich das ja wenn man explizit anspricht, dass das Kind große Angst hat.
06.05.2024 10:52:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kalenz

AUP Kalenz 02.10.2011
 
Zitat von darkimp

- Wenn du mitmachst, gibts eine Überraschung!
Done
- Deine Überraschung ist: Keine Zahnschmerzen mehr. Lel.



06.05.2024 11:43:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ABC-Schütze

AUP ABC-Schütze 17.07.2010
Ja das war wohl nichts. Überweisung bekommen in eine Zahnklinik, müssen halt etwas fahren. Da gibts dann irgendeine Form von Betäubung. Vollnarkose, Lachgas oder was auch immer, wird man sehen.
06.05.2024 15:57:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Phu, so ein Mist. Viel Geduld.

Wir waren auch beim Doc, die erste Zecke am Saque hatte er. Yay.
06.05.2024 16:06:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
Doc wurde hier auch abgeklappert und ich bin sehr verwirrt.
Ging ja um die Krätze. Tagesmutter hatte ein befallenes Kind in der Gruppe und nur auf Empfehlung einen Termin beim Hautarzt wahrgenommen (find ich gut) und die übrigen Eltern haben sich ja auch abgesprochen die Kids checken zu lassen (finde ich auch gut).
Befund negativ, allerdings wurde meiner Frau ein Rezept mitgegeben für diese Creme. Wir können ja überlegen sie sozusagen prophylaktisch anzuwenden. Das finde ich wiederum nicht so toll bei der Chemiekeule, viel dümmer fand ich aber, dass es kein Rezept für mich gab weil ich in der Praxis noch nie war. Da könne man auch bei Ehepartnern nicht einfach so die Daten eingeben und auch Karte nachreichen ginge in diesem Fall nicht. Ok es ist Deutschland hier.
Nun ist das Wochenende vergangen, ich war heute Morgen dort um ein Rezept zu holen aber es lag halt das Wochenende dazwischen und es wusste keiner mehr so richtig Bescheid (kann ich auch verstehen gibt ja noch mehr Kunden). Ich saß dann vor einem anderen Arzt der erst dachte ich sei schon infiziert, dann aber überhaupt davon nichts hielt sich mit der Creme vorsorglich einzuschmieren. Überhaupt müsse man dann eh das volle Programm durchziehen als wäre man infiziert (kann ich verstehen) mit allem waschen, wegpacken von Kuscheltieren etc. Abscannen fand er auch unnötig weil Befund bei Kind war negativ und falls ich nur Überträger ohne Ausbruch wäre würde man eh nix sehen (ok kann ich auch verstehen). Jetzt sollen wir als Familie in 3 Monaten(!) kommen um zu checken ob nix is.
Alles irgendwie unglücklich gelaufen. Durch das Wochenende dazwischen ist jetzt ein gemeinsamer Zeitpunkt für die Prävention bei allen Eltern gleichzeitig verkackt. Internet sagt irgendwie auch was anderes als die Docs in Punkto Zeit bis zum Ausbruch und im Endeffekt sitzen wir genau da wie vorher und hoffen einfach, dass wir es nicht haben. Meine Nerven lieben es. Hässlon
06.05.2024 17:06:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Es ist übrigens unglaublich schön zu sehen, wie die zweijährige sich um ihren Bruder kümmern will. Sie kommt angeflitzt wenn er weint, streichelt ihm den Kopf, bringt ihm Spielzeug, will ihn füttern (Zwiebeln aus ihrer Spielküche, yeah Breites Grinsen), spricht mit ihm... einfach lieb. Ich hoffe das bleibt so.
06.05.2024 20:49:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirSiggi

SirSiggi
betruebt gucken
Nein.

/e: As in: Wahrscheinlich bleibts nicht so...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SirSiggi am 06.05.2024 20:51]
06.05.2024 20:49:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Ich wurde aus der Abendbettbringroutine geworfen.
Junior hat sich nie für Kuscheltiere interessiert. Bis jetzt. Jetzt hat er sich ein Vieh irgendwo mitgenommen und der muss jetzt immer mit ins Bett. Ich nehm das Ding in die Hand "oh cool, was hast du denn da? Ah, ist das ein Igel?"
(Mama schüttelt den Kopf und starrt mich an)
"das heisst jetzt also der Ig.."
(Nicht!)
"Der Igel wohnt jetzt also hier? Breites Grinsen Breites Grinsen Breites Grinsen"
(Hör auf zu lachen oder geh raus)
"Schlaf gut!"
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von monischnucki am 06.05.2024 20:59]
06.05.2024 20:57:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
homer is alive

AUP homer is alive 14.03.2022
Und dann hat dein Sohn auf den Teppich geschissen?
06.05.2024 21:10:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Ja und er hat SALZSTANGEN geraucht reingesteckt.
06.05.2024 21:12:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von Sniedelfighter

Es ist übrigens unglaublich schön zu sehen, wie die zweijährige sich um ihren Bruder kümmern will. Sie kommt angeflitzt wenn er weint, streichelt ihm den Kopf, bringt ihm Spielzeug, will ihn füttern (Zwiebeln aus ihrer Spielküche, yeah Breites Grinsen), spricht mit ihm... einfach lieb. Ich hoffe das bleibt so.


Ja, das ist hier auch so und sehr süß.
Leider kommen auch die Phasen, wo er Mama gerne zum Spielen hätte, aber die am stillen ist. Was bei uns hilft, ist wirklich drauf zu achten, dass auch der große exklusive Mama Zeit hat (neben der Papa Zeit), das hat die Situationen, wo er unbedingt sofort Mama haben wollte sehr reduziert.
06.05.2024 21:12:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Ja, so ist auch hier der Plan. Mal sehen wie lang es gut geht Breites Grinsen
06.05.2024 21:16:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
Nach 2 “ich will JETZT mit Mama kuscheln und spielen begleitet von lautem Geheule” um 2 Uhr nachts achten wir da doch sehr drauf.
Vor allem auch, weil wir bei unseren Neffen sehen, dass es sich da auch gegen den kleinen Bruder richten kann.
06.05.2024 21:27:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von homer is alive

Und dann hat dein Sohn auf den Teppich geschissen?


Hat unserer neulich fertiggebracht. Body auf, Windel aus, Abfahrt. Insgesamt drei Einschläge. Die ganze Wohnung ist gefliest, und dieser Blödmannsgehilfe scheißt auf einen von ganzen zwei Teppichen.
06.05.2024 22:33:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Muss sich doch auch lohnen, oder?
06.05.2024 22:36:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
...
Niemand mag kalte Füße beim scheißen.
06.05.2024 22:49:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
K2 mit Frau stationär im Krankenhaus und K1 kotzt heute Nacht das ganze Bett voll.

Läuft etwas für sehr schlecht befinden
07.05.2024 6:40:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kalenz

AUP Kalenz 02.10.2011
F

Bin froh, dass unsere (17 Monate) noch nie gekotzt oder "danebengeschissen" hat. peinlich/erstaunt
Ab wann muss man sich vor irgendwo-runterfallen (Couch, Bett,...) keine Gedanken mehr machen? Sie ist sehr vorsichtig, geht immer rückwärts runter bzw. wartet sie auf Hilfe wenn vorwärts und ist bisher auch noch nirgends runtergeplumst. Trotzdem tickt das Helikopterdad-Gen immer mit und sagt "vorsichtig, langsam, Achtung die Kante".
07.05.2024 7:17:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

Seastorm
Ich finde, ein zentraler Aspekt des Elterndaseins ist es, die eigenen Ängste in den Griff zu kriegen bzw. nicht am Kind auszulassen.

Und Klettern löst natürlich gerne viele Ängste aus, aber man darf ihnen da schon was zutrauen. Insbesondere wenn das Kind so vorsichtig ist wie du es beschreibst.
07.05.2024 7:32:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Sturz aus der Höhe der Körpergrösse habe ich mal so als eigenes 'easy peasy' definiert. Vorausgesetzt die Höhe (Couch) kann seöbst erreicht werden.
Aber das war auch nur in dieser Übergangsphase und sicherlich nicht 100% durchdacht peinlich/erstaunt
07.05.2024 8:05:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 24.05.2010
Unserer konnte schon sehr früh irgendwo runterklettern, weil er auch mit dem Hintern voran runtergeklettert ist.
Ihr könnt ja ein paar mal etwas Hilfestellung geben und dann schauen, wie es klappt.
07.05.2024 8:08:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von Kalenz

Ab wann muss man sich vor irgendwo-runterfallen (Couch, Bett,...) keine Gedanken mehr machen?



"kommt drauf an"

Reguläre Couchöhe und Teppich drunter? Eher nicht.
Ihr kennt euer Kind ja, ihr wisst ungefähr, wie sicher es ist. Bei Couch etc. mach ich mir bei meiner gar keine Gedanken mehr.
07.05.2024 8:12:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kalenz

AUP Kalenz 02.10.2011
Wir würden ihr das definitiv zutrauen, sie ist super vorsichtig immer. Aber es tickt halt trotzdem dieses what-if mit. Werd es mal versuchen abzutrainieren...
07.05.2024 8:39:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tütüprinzesschen

aj_alpha
Das tickt für immer mit bei sich verändernden Sachen
07.05.2024 8:40:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
Die fliegen auch nochmal auf die Schnauze, wenn sie eigentlich richtig sicher sind.
07.05.2024 8:41:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tütüprinzesschen

aj_alpha
... und machen immer gestörtere Sachen, wenn die sicheren Sachen zu lame geworden sind
07.05.2024 8:43:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wickeda

wickeda
böse gucken
Gestern eine super Situation.

Beide Kinder spielen mit zwei Freunden auf dem Schulhof Fussball. Kommt ein Viertklässler dazu und fängt an alle anzupöbeln. Mein Großer pöbelt zurück („Halt dein Maul!“ - „Halt selber dein Maul!“Augenzwinkern stürzt sich der Viertklässler auf ihn. Beide rangeln, mein Großer schafft es irgendwie (Judo…Augenzwinkern ihn zu Boden zu bringen und ruft dann: „Ist gut jetzt!“

Viertklässler steht auf und versucht ihn mit der Faust ins Gesicht zu schlagen, trifft auch und zieht ihn dann an den Haaren, etc. Kleiner Bruder rennt derweil zu uns um mich zu holen. Ich komme an, hat sich der Viertklässler schon aus dem Staub gemacht. Ich bringe beide nach Hause und versorge die Wunde, klingeln plötzlich die anderen Kinder. Der Psycho sei wieder da und bedrohe sie jetzt.

Ich bin dann wieder hin, er sieht mich und versucht per Rad abzuhauen, ich sage ihm aber bestimmt, dass er sofort stehen bleiben soll und spreche ihn darauf an, was die scheisse von ihm eigentlich soll. Keine Antwort, keine Reaktion, kein Blickkontakt. Ich bleibe dabei ruhig und schreie auch nicht.

Später erfahre ich, dass es massive Probleme mit ihm gibt, er andere Kinder schlägt und terrorisiert und sogar ein Mädchen sexuell belästigt (verfolgt sie ständig und begrabscht sie). Aufgrund einer leichten Behinderung (welche so aber nicht zu sehen ist), darf er aber auf der Schule bleiben.

Hab jetzt dem Rektor geschrieben und würde gerne pauschal die Eltern des Kindes gleich mit vermöbeln.
07.05.2024 8:57:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von Melusine

Unserer konnte schon sehr früh irgendwo runterklettern, weil er auch mit dem Hintern voran runtergeklettert ist.
Ihr könnt ja ein paar mal etwas Hilfestellung geben und dann schauen, wie es klappt.



Das haben wir dem Kind auch früh beigebracht. Die Füße immer zuerst runter. Sieht immer noch witzig aus, wenn sich das Kind vom Boxspringbett abseilt : D
07.05.2024 9:27:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XXXVI ( Ich muss das nicht aufräumen, ich war das nicht )
« erste « vorherige 1 ... 44 45 46 47 [48] 49 50 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
10.05.2024 12:32:44 Irdorath hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum