Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread XXVIII
« vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Seppl

Seppl_Mett
Bei großen Fliesen habe ich persönlich eher Angst davor auszurutschen, als bei kleinen peinlich/erstaunt Breites Grinsen
26.03.2024 8:18:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FIST

Leet
Ich bin zwar kein Fan von Fliesen, die nicht quadratisch sind, aber immer lieber größer als kleiner, weil der Pflege- und Putzaufwand viel geringer ist. Ich hab mal gelernt, dass man im Bad (hauptsächlich) nicht die Fliesen plegen und reinigen muss, sondern die Fugen. Und dann ist weniger Fuge auf jeden Fall besser.
26.03.2024 8:20:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von FIST

Ich bin zwar kein Fan von Fliesen, die nicht quadratisch sind, aber immer lieber größer als kleiner, weil der Pflege- und Putzaufwand viel geringer ist. Ich hab mal gelernt, dass man im Bad (hauptsächlich) nicht die Fliesen plegen und reinigen muss, sondern die Fugen. Und dann ist weniger Fuge auf jeden Fall besser.


Ich dachte, man nimmt so Steinoptik mit Struktur, damit man nie wieder putzen muss.
26.03.2024 8:21:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
Vielleicht kommt Webload mal wieder ums Eck und zeigt eins seiner Bäder mit diesen Minifliesen (aber einem sehr stimmigen Look).

Aber gut, Webload wird wohl auch kaum selbst putzen.
26.03.2024 8:30:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Ich find das Bad gut. Wir haben ähnliche Fliesen und hab tatsächlich die Hoffnung, dass das gut altert peinlich/erstaunt
Nur die Kackwand haben wir uns gespart. Das ist auch so eine Mode. Genau wie diese Duschwände aus Trockenbau für die Walkin Dusche. Macht alles das Bad so Dunkel.
26.03.2024 8:33:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kl3tte

AUP kl3tte 07.06.2011
Ich find das Bad sehr schön! Sieht unserem sehr ähnlich peinlich/erstaunt
26.03.2024 8:36:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
 
Zitat von Oli

 
Zitat von FIST

Ich bin zwar kein Fan von Fliesen, die nicht quadratisch sind, aber immer lieber größer als kleiner, weil der Pflege- und Putzaufwand viel geringer ist. Ich hab mal gelernt, dass man im Bad (hauptsächlich) nicht die Fliesen plegen und reinigen muss, sondern die Fugen. Und dann ist weniger Fuge auf jeden Fall besser.


Ich dachte, man nimmt so Steinoptik mit Struktur, damit man nie wieder putzen muss.


Ich bin geschockt wie wenig man sieht. Wir hatten vorher quasi glatte weiße Fließen und jetzt so hellbraun/grau. Man sieht absolut garnix. Nur an den Armaturen und der Glastrennwand.
Kommt meiner Faulheit sehr entgegen. verschmitzt lachen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von caschta am 26.03.2024 8:41]
26.03.2024 8:40:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Weiße Fliesen sind ja auch schrecklich. Das macht hoffentlich keiner mehr in der eigenen Bude.
26.03.2024 9:40:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Blade666

X-Mas Arctic
 
Zitat von M`Buse

Weiße Fliesen sind ja auch schrecklich. Das macht hoffentlich keiner mehr in der eigenen Bude.



peinlich/erstaunt
https://i.ibb.co/Kwqsfw5/Fliesen.jpg
26.03.2024 9:53:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Na da sind doch nur die an der Wand weiß, oder?
26.03.2024 9:56:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Blade666

X-Mas Arctic
Ja. In unserer Mietwohnung sind aktuell weiße Bodenfliesen und das würde ich auch niemandem empfehlen, klar. An der Wand finde ich es aber zeitlos und hübsch.
26.03.2024 9:59:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Ja an der Wand lasse ich mit mir reden aber auf dem Boden auf gar keinen Fall. Das sieht Instant schmuddelig aus.

// Anthrazit geht auch nicht!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von M'Buse am 26.03.2024 10:03]
26.03.2024 10:02:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
Weiße Fliesen im Bad beschde, weil man dann durch Assezuoars den gewünschten Designtouch einbringen kann und diesen mit weniger Aufwand neu gestalten kann. Weiß ist dann nur die Basis.

Boden natürlich hochfloriger Teppich.

/ Guter Freund von mir hat fast alles komplett schwarz mit bisschen Marmorierung gefliest - Flur, alle 3 Bäder, Keller, Wohnzimmer, Küche. Nur Büro und Schlafzimmer haben anderen Boden. Das wird in 20 Jahren mal so ein "schaut euch mal dieses exzentrische Haus auf immoscout an" Fund.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking44 am 26.03.2024 10:09]
26.03.2024 10:07:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Und Wandtattoos!
26.03.2024 10:07:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
Frage
Weil es hier ja auch immer mal wieder um PV geht:
Was ist denn allgemein von Balkonkraftwerken zu halten?
Ich hätte hier einen Südbalkon und Platz für zwei Panele a 172x113cm nebeneinander. Mit der Technik und Anbietern habe ich mich allerdings noch nicht auseinander gesetzt.
Es hätte schon einen gewissen Reiz, den eigenen Stromverbrauch mit PV zu unterstützen bzw. eine Grundlast zu decken.
29.03.2024 14:10:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
chuck.sports

Marine NaSe
Allgemein: ja, machen! Da du sehr geringe Montagekosten hast, sollte es sich bei den aktuellen Preisen nach wenigen Jahren rentieren.
Ich hab meins jetzt fast zwei Jahre, daher habe ich keinen Überblick über die aktuelle Lage, aber die Preise sind stark gesunken und es hat sich bei mir schon nach etwa 4-5 Jahren gerechnet.
29.03.2024 15:04:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von [Krasser]MadMax

Weil es hier ja auch immer mal wieder um PV geht:



bist du thematisch im "Erneuerbare Energien"-Thread trotzdem besser aufgehoben.
Da kommt Balkonkraftwerk eigentlich auf jeder Seite vor.
29.03.2024 15:26:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
...
 
Zitat von chuck.sports

Allgemein: ja, machen! Da du sehr geringe Montagekosten hast, sollte es sich bei den aktuellen Preisen nach wenigen Jahren rentieren.
Ich hab meins jetzt fast zwei Jahre, daher habe ich keinen Überblick über die aktuelle Lage, aber die Preise sind stark gesunken und es hat sich bei mir schon nach etwa 4-5 Jahren gerechnet.


Danke
 
Zitat von Icefeldt

bist du thematisch im "Erneuerbare Energien"-Thread trotzdem besser aufgehoben.
Da kommt Balkonkraftwerk eigentlich auf jeder Seite vor.


Auch hier Danke. Hatte den Thread gar nicht auf dem Schirm, da ich oft nur die Threads mit Lesezeichen lese. Ich lese da mal mit.
29.03.2024 15:45:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kl3tte

AUP kl3tte 07.06.2011
Rauchmelder bestellt. 310¤ für 9 Rauchmelder. LMAA Breites Grinsen

/Edit:

Habe mich ja lang nicht mehr hier zum Status bei uns gemeldet.

Wärmepumpe und Nachbar
Große Überraschung: Wir setzen die Außeneinheit der Wärmepumpe um, das passiert recht zeitnah.
Was ist passiert? Der Nachbar wollte angeblich (haben miteinander telefoniert) rechtlich weiter eskalieren, bei der Bauaufsichtsbehörde formell Beschwerde einreichen, Baustopp erwirken und so weiter, wenn wir die Wärmepumpe da stehen lassen. Mir ging das tierisch auf den Keks, ich bin aber im Alman-Game auch sehr tief drin. Habe ihm dann gesagt, dass er gern bei der Bauaufsichtsbehörde mit der Frau XYZ sprechen kann, mit der hatte ich nämlich vorher schon gesprochen und ihr eine Mail mit Datenblatt der Wärmepumpe, Plänen und Fotos zur Aufstellsituation und einer Beschreibung seiner Bedenken geschickt. Sie ist diejenige, die das bearbeitet, ich hab ihm auch angeboten, ihm ihre Durchwahl weiterzugeben. Er war verdutzt. Leere Drohungen kommen halt blöd, wenn man der Gegenüber weiß, dass sie leer sind...
Dann, als der Wind aus den Segeln war, habe ich ihm sehr deutlich gesagt, dass er sich seine rechtlichen Drohungen sparen kann. Rechtlich ist das Ding sicher, er müsste jahrelang prozessieren, Gutachter erstmal selber bezahlen, Prozesskosten ggf. auch teilweise vorschießen.
Mein Angebot war dann, dass wir mal vernünftig miteinander reden auf einer normalen, persönlichen Ebene. Was ich ihm nicht gesagt habe: Meine Frau ist deutlich weniger konfliktfreudig als ich, sie hat die Situation schon sehr mitgenommen. Sie hat auch keine Lust darauf, die nächsten 3-4 Jahrzehnte dort die Nachbarn zu hassen, von denen gehasst zu werden und sich in unserem Haus nicht wohlzufühlen. Kann ich verstehen, auch wenn mir das weniger an die Nieren geht.
Wir haben dann mit dem Nachbarn und seiner Frau nochmal persönlich auf deren Terrasse gesprochen. Uns ging es darum, herauszufinden, ob der generell ein penetranter Nörgler ist, der wegen jedem Kleinscheiß eskalieren will, oder ob er einfach nur extrem lärmempfindlich ist. Wir hatten vorher schon die Kosten fürs Umsetzen optimiert und uns miteinander abgestimmt, dass wir das ausgeben würden, wenn dafür halt zumindest ein neutrales Nachbarschaftsverhältnis drin ist.
Das Gespräch lief tatsächlich ganz gut. Der Typ ist zwar komisch und vor allem sehr lärmempfindlich, aber wir hatten beide den Eindruck, dass er wirklich "nur" Angst hatte, sein Schlafzimmerfenster nicht mehr nutzen zu können, weil er eben extrem lärmempfindlich ist. Es war gut, dass der rechtliche Scheiße vorab aus dem Weg geräumt war, weil wir uns einfach mal wie normale Menschen unterhalten konnten. Habe ihm aber auch nochmal mitgegeben, dass er in Zukunft rechtliche Drohungen nicht auszusprechen braucht. Ich informiere mich ausreichend und telefoniere auch wirklich mit den zuständigen Personen bei den Ämtern und Behörden. Wenn er ein Problem hat, soll er mich bitte einfach normal und in einem ruhigen Ton ansprechen, so dass wir uns wie erwachsene Menschen unterhalten können.
Wir sind dann im Guten auseinander gegangen, man kann sogar mal kurz mit ihm schnacken, wenn man Haus ist. Seine Frau ist wieder total entspannt - sie hat es die letzten Wochen mit ihm kaum ausgehalten, weil er so auf Zinne wegen der Wärmepumpe war.
Wir setzen halt die Wärmepumpe um.
Die Kosten habe ich ein wenig optimiert - "unser" Tiefbauer, den wir auch für die Pflasterarbeiten beauftragt hatten, kennt den Heizungsbauer schon seit Ewigkeiten. Der konnte sich also mit dem direkt abstimmen, um Leerrohr zu legen, wir hatten schon eine Position ausgesucht, ich habe mit dem Wärmepumpenhersteller direkt telefoniert bzgl. der Leitungslänge und -Art.
Funktioniert jetzt alles. Meine Frau ist deutlich beruhigter, mit den Nachbarn ist es aus deren Sicht super, meine Frau findet es auch okay. Ich bin natürlich angefressen, aber versuche, das ganze abzuhaken.
Der Spaß mit dem Umsetzen kostet uns jetzt brutto ca. 4.000¤, dadurch dass Tiefbauer und Heizungsbauer direkt miteinander sprechen, wir jetzt andere Leitungen nehmen, und der Tiefbauer ja ohnehin mit Klein- und Großgerät vor Ort war. Die Investition in ein entspannteres Leben und eine gelöstere Ehefrau sehe ich zumindest als sinnvoll an.
Richtig geil find ich es trotzdem nicht, aber was soll's. Wahrscheinlich ist das die klügere Entscheidung. Time will tell und so.

Haus an sich
Bauendabnahme mit sehr wenigen Mängeln ist erfolgt. Ein paar Sachen sind einfach wenige Tage nach der Bauendabnahme erst eingebaut worden, bspw. die Setzstufen. Eine Innentür muss nochmal getauscht werden, die Haustür hat die falsche Füllung Breites Grinsen Und eine Duschtür fehlt noch. Wir hatten aber nur noch 10 Mängel auf der Liste. Und die fehlenden Sachen sind jeweils ein Punkt.
Alles gut behebbare Sachen.
Da ich vorher mit einem anderen Elektriker durchgegangen bin, nachdem ich mit dem Elektriker über den Generalunternehmer ja keine guten Erfahrungen hatte, und auch der Bausachverständige keine weiteren Punkte hatte, sind wir uns auch sicher, dass zumindest keine großen Punkte übersehen wurden.
Terrasse und Auffahrt sind ebenfalls schon fertig. Das Carport mit Schuppen geht bald los und sollte dann ab Ende April / Anfang Mai stehen.

Umzug ist für die dritte Aprilwoche geplant. Eine Woche vorher kommt die Küche. Es läuft also!

Dann müssen wir "nur noch" Außenleuchten und Spots in den Dachunterschlägen aussuchen, kaufen und anbringen sowie den gesamten Garten bzw. verteilten Mutterboden von Steinchen befreien und dann irgendwann mal Grünzeug im Garten verteilen Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kl3tte am 01.04.2024 11:28]
01.04.2024 11:02:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
Und die 4.000¤ gehen komplett auf deinen Nacken? wow. Dann hat er mit seinem Querulanten-tum ja alles erreicht obwohl du im Recht bist.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 01.04.2024 16:11]
01.04.2024 16:09:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kl3tte

AUP kl3tte 07.06.2011
Pfeil
Jo.
01.04.2024 16:39:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
Ich kann deine Großzügigkeit auch nicht nachvollziehen, auch wenn ich den Punkt mit dem Nachbarschaftsverhältnis verstehe.
01.04.2024 16:39:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Naja keinen Ärger mit den Nachbarn haben ist ganz nett.

Hier stresst die Alte von nebenan rum. Die Stützmauer an unserer Grundstücksgrenze ist ihr zu hoch und die angedachte Hecke und sowieso und dies und das. Ruft ständig beim Bauamt an.
Dass die damals an unserem Grundstück abgegraben haben, damit deren Einliegerwohnung nicht nur mit Lichtschacht Licht hat und deswegen unsere Stützmauer so hoch ist, hatte Sie wohl nicht mehr auf dem Schirm. Bin gespannt was da raus kommt.
01.04.2024 16:44:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
 
Zitat von Aspe

Ich kann deine Großzügigkeit auch nicht nachvollziehen, auch wenn ich den Punkt mit dem Nachbarschaftsverhältnis verstehe.



Ich hoffe wir erinnern uns dran wenn ich 1-3 Jahren der Achim wieder bei kl3tte wegen was anderem rumstresst.

Als ob bei dem Typen Ruhe ist jetzt.

Dickes F für solche Nachbarn.
01.04.2024 16:57:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kl3tte

AUP kl3tte 07.06.2011
...
Ich arbeite noch daran, mir das schönzureden.

Meine Frau ist auf jeden Fall sehr gelöst, seitdem das entschieden ist. Und das beruhigt mich auch immens.
Ich muss den Nachbarn ja nicht mögen. Und als er meinte, dass er mit mir zum Umsetzen der Wärmepumpe anstößt und ich mich zum Werkzeugausleihen bei ihm melden kann, meinte der das wirklich aus vollstem Herzen Ernst. Ich hab mir in dem Moment eher vorgestellt, wie er vom 40-Tonner überrollt wird.

Naja. Was soll‘s. Das war bestimmt voll die weise Entscheidung in Bezug auf die nächsten Jahrzehnte. Jedenfalls werde ich versuchen, mir das so schönzureden, und das dann einfach zu vergessen.

/Edit: Kostenbeteiligung kannst knicken, die sparen noch auf ihre Auffahrt. Wir haben direkt Terrasse, Auffahrt und zeitnah Carport fertig. Der arbeitet im gleichen Unternehmen (Gott sei Dank ein großer Konzern) und weiß, welche Position ich habe. Sozialneid spielt da sicher mit.
Bin ich froh, dass es komplett verschiedene Vorstandsressorts sind und ich mit ihm nix zu tun habe bei der Arbeit.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kl3tte am 01.04.2024 17:32]
01.04.2024 17:30:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
camera surveillance

AUP camera surveillance 15.09.2014
Also wenn die Abluft vorher auf seine Haustür gezielt hat und jetzt problemlos nicht mehr in seine Richtung zielen wird, find ich das ganze weniger großzügig und eindeutig, als es hier dargestellt wird. Aber schlussendlich die eigene nicht ganz ideale Planung im Sinne eines guten nachbarschaftlichen Verhältnisses zu korrigieren zeugt von Größe, Hut ab dafür.
01.04.2024 18:41:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webload
Sehe ich genauso. Nach der Story habe ich vermehrt darauf geachtet. Die auf den Nachbarseingang zielende Wärmepumpe habe ich andernorts nicht gesehen. Und im Winter wird die richtig frisch.
01.04.2024 19:26:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
^mic

Arctic
...
 
Zitat von kl3tte

Ich arbeite noch daran, mir das schönzureden.



Alles richtig gemacht.
Über die Jahre gesehen eine gute Investition.
01.04.2024 19:29:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kl3tte

AUP kl3tte 07.06.2011
Naja. Lösungen wie Lärmschutzwand, die gleichzeitig die Luft blockiert, Schallschutzhaube usw. wurden ja rigoros abgelehnt. Sichtschutzzaun als erste Maßnahme gegen Luftzug hatte ich ja gesetzt. Da kommt kein Luftzug mehr durch…

Aber gut. Planung war nicht gut. Pech mit dem Nachbarn gehabt. Lösung wird umgesetzt. Nicht weiter drüber nachdenken.
01.04.2024 19:31:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
Ich hätte zumindest auf eine Beteiligung gepocht und ansonsten die Light-Lösungen umgesetzt, aber wenn es dem Seelenfrieden dienlich ist ist Geld manchmal nachrangig. Schade aber, dass solche Leute dann auch noch Recht bekommen in ihrem Verhalten.
01.04.2024 19:33:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread XXVIII
« vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum