Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atti Atterkopp, Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Fahrradthread ( Ist der Sommer UCI konform? )
« erste « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 ... 22 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
anoX*

Deutscher BF
Frage
 
Zitat von Kane*

Hat mir auch gutgetan damals, vor allem durch die Gönnung der Versicherung



 
Zitat von hoschi

Ich denke wieder über diese Versicherung von Helden nach.



Okay, ähm, ist das wirklich so ein Blankoscheck hinsichtlich Verschleiß?

 
A6-3. Verschleiß
A6-3.1. Verschleiß am Fahrrad/E-Bike
Der Versicherer erstattet die Reparaturkosten (Ersatzteile in gleicher Art und Güte und
Arbeitslohn), die durch Verschleiß notwendig werden. Versicherungsschutz besteht nach
Versicherungsbeginn bis zu einem maximalen Fahrradalter von 5 Jahren.



Liest sich so. Kassette, Kette, Reifen, etc all inclusive? Wo ist der Haken?
16.06.2024 16:25:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
Es zielt nicht auf heavy user wie radsportler. Aber selbst nach der zweiten Sram Komponente für 400-500¤ haben einen Freund von mir nicht gekündigt. Anderer hat auch kompletten Antrieb ersetzt bekommen.

Sobald man höherwertige Komponenten (lel wer macht sowas denn) fährt, lohnt das meistens schon.
16.06.2024 16:28:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
anoX*

Deutscher BF
Hmm, cool.
Habe zwar "nur" 105er Komponenten aber alleine die 3 Ketten und ein Satz G-One Reifen im Jahr würden den Jahresbeitrag ausgleichen.
16.06.2024 16:44:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Ich denke die Kette bei der Versicherung einzugeben, geht zu weit. Auch wenn es nicht ausgeschlossen ist, sind das wohl eher Wartungskosten statt Verschleiß. So wie ein Ölwechsel bei einer Turbine oder Kolbenmotor? Verschleiß würde ich dann aber durchaus bei Ritzelpaket und Kurbelblättern geltend machen, die sollten beim einfachen Hobbyradler fünf Jahre überleben?

Wichtig finde ich, das Radsportveranstaltungen abgedeckt sind. Sofern man nicht gewerblich (als Profi?) teilnimmt. Da steht man dann verletzt und hat 5000 Euro Anschaffungkosten, falls man überhaupt was passendes zeitnahe bekommt. Das kann der berüchtigte Ölfleck sein oder ein unvorsichtiger Teilnehmer, Fahrfehler und so weiter.
Dazu auch einfaches Umfallen, Raub und Diebstahl. Die Hausrat versagt da ja regelmäßig.

Ausgeschlossen sind wohl Montagefehler oder Beschädigung bei Reparaturarbeiten. Mein Kettenschlag wäre wohl nicht abgedeckt. Außer man argumentiert, dass ich Schuld bin und einen Bedienfehler (Anwenderfehler) gemacht habe.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 16.06.2024 18:33]
16.06.2024 18:21:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
 
Zitat von Kane*


Edit: App sieht echt gut aus, tbd. Danke!
Allein schon für das nicht- subscription Modell ist’s ne Überlegung wert



Probier Mal navigr8! Wenn Feature fehlt bescheid sagen peinlich/erstaunt
16.06.2024 18:45:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Feature „kein Abo“ fehlt traurig
16.06.2024 19:15:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Ohne nur keine BT Sensoren, aber der Rest super!
16.06.2024 19:55:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
 
Zitat von Monsieur Chrono
Ihr gefallen diese Vintage-Rahmen mit tiefem Einstieg.

Ihr gefällt z.B. ein Creme Cycles Echo Mixte Uno bzw. Echo Mixte Solo.

Das Echo hat den Schalthebel unten am Rahmen, muss man wissen ob man das so will.

Auf der Webseite finde ich keine Preise? Aber bei anderen Haendlern wohl so 500-700¤..das finde ich schon bischen viel fuer das gebotene. Neue Fahrraeder sind halt teuer.

"Mixte" ist auch der Name dieser Rahmenform. Wenn die Rahmen nicht oft etwas klein waeren, dann haette ich so etwas auch.
Von Hercules, Peugeot, Patria gibt es viel bei kleinanzeigen.
Da gibt es teilweise schoene Modelle mit huebscher oder abgefahrener Lackierung.
Selbst wenn "alles" neu muss, kriegt man das deutlich guenstiger aufgebaut. Das kostet natuerlich Zeit aber es kann ja auch spannend wie eine gemeinsame Reise zum Mond sein.

Ansonsten was Irdorath schreibt.
Zum pendeln braucht man eigentlich noch einen Gepaecktraeger und dann ist das Gewicht auch zweitrangig.
Aber die Reifen sind glaube schon billigste Preisklasse, viel Pannenschutz wuerde ich da nicht erwarten: Fuer den Arbeitsweg eher nicht so toll.
42er Kettenblatt mMn zu groß fuer so ein Rad.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Gutholz am 16.06.2024 20:28]
16.06.2024 20:27:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Sach ma, Gutholz, wenn ich ne Rahmenschaltung an den Lenker bringen will, kann ich doch einfach Rahmengegenhalter installieren, dann n Aussenzug bis zum Lenker und da dann Friktionsschalthebel?
16.06.2024 20:43:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
ja, diese Gegenhalter gibt es sogar extra zum draufschrauben auf die Sockel wo die alten Schalthebel waren. Oder sonst mit Schellen.
Für manche Rahmenschalthebel gibt es glaube ich auch passende Sockel um die am Lenker zu befestigen.

Es muessen nicht zwingend Friktionsschalthebel sein, passende gerasterte Hebel gehen auch oder Gripshift-Drehgriffe usw. Wobei Friktionsschalthebel natuerlich am besten sind weil es am besten ist.
16.06.2024 21:03:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DaMasta

Leet
Lasst nie eure übermotivierten Rennrad-Freunde die Reifen am Gravel aus Höflichkeit mit aufpumpen - fühlte sich von Anfang an irgendwie anders an, stellt sich raus - aus meinen "Mach mal so 2,3-2,5" wurde "Ich mach 3,8 dann isser schneller" Wütend
17.06.2024 9:07:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
 
Zitat von Gutholz

ja, diese Gegenhalter gibt es sogar extra zum draufschrauben auf die Sockel wo die alten Schalthebel waren. Oder sonst mit Schellen.
Für manche Rahmenschalthebel gibt es glaube ich auch passende Sockel um die am Lenker zu befestigen.

Es muessen nicht zwingend Friktionsschalthebel sein, passende gerasterte Hebel gehen auch oder Gripshift-Drehgriffe usw. Wobei Friktionsschalthebel natuerlich am besten sind weil es am besten ist.



Ach gerasterte gibts da ggf. auch? Das wäre ja Mega. Meine Frau hat den Peugeot Stahlrenner aus den 70ern übernommen und liebt das Rad sehr - nur kommt sie mit der Schaltung halt so gar nicht klar, weil sie sowas nie gefahren ist.

Da wäre gerasterte Schaltung am Lenker natürlich das Nonplusultra. Ich schau mal was da für ne Schaltung dran is. Danke für den Tipp!
17.06.2024 9:58:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
 
Zitat von fatal-x

Im ersten Bild wären ja 39 + die ~ 1mm Kuhle 40mm.
Du müsstest doch mehr messen, wenn du nicht mit der Kuhle misst.

Stell die Felge doch mal hin, und mess mit dem Höhenausschub (?). Oder Wasserwaage mit genau 4cm langes teil daneben stellen.

Du schaffst dir aber da auch selbst ein Problem im Kopf. Selbst wenn die die Form zu klein gebaut hätten, das wäre dumm, aber real:
it doesnt matttterrr.




So ist es. Vor meinem Edit des ersten Posts habe ich gefragt ob ich die Dinge zu genau nehme oder ob ich auf Grund falschem Urteilsvermögen öfter an Leute/Firmen gerade die Ihren Teil nicht leisten.


Die Messung mit der Schieblehre habe ich vermasselt. Schief angesetzt, mit Kuhle gemessen und obendrein hat Chef recht.

 
Zitat von Chef

Alternativ könntest du lernen eine Schieblehre zu lesen, oder auf eine Digitale umsteigen. Breites Grinsen



Nicht an der Kante ablesen. So wie hier beschrieben wird es gemacht.

Falsch.
Richtig?

So komme ich auf 38,3 mm. Ich habe eine zweite Person zusätzlich messen lassen, im besten Fall erreichen wir 38,5 mm. Kann ich mir mit Materialschwankung und Messabweichung erklären.

Kompletter Test von Roadbike, von Leeze hochgeladen. Alle Hersteller geben die Felgenhöhe in vollen Millimeter an. Sofern nicht anders angegeben, würde ich Runden und 39,5 bis 40,4 als akzeptabel einstufen. Ein Physiklehrer könnten anderer Meinung sein. Was auffällt, es gibt mehrere Hersteller mit 38 mm Felgen (Leeze, Roval, Ridley, DT Swiss). Ich finde kaum welche mit 40 mm. In meiner Erinnerung hatte Newmen welche, die scheinen nicht mehr im Angebot. Jetzt steht leider weder auf dem Karton noch auf den Felgen eine von aussen sichtbare Typbezeichnung. Lieferschein fehlt auch. Vielleicht hat nur wer im Regel daneben gegriffen. Die andere Möglichkeit ist, dass die Zulieferer nur 38 mm liefern und sich wer gedacht hat das 30, 40, 50, 60, 80 im Webshop besser aussehen. Ich habe beides Aerycs gefragt.

Der Laufradsatz macht ansonsten einen guten Eindruck. Ich könnte mit 38 mm leben. Aber 40 mm wären mir lieber.

 
Zitat von fatal-x

erste Mal seit 2021 wieder weniger als 68kg auf der Waage stehen gehabt \o/



Willkommen im Club. Da bin ich auch. Kommend von 65 kg.
Und deine w/kg sind deutlich höher.



PS: Ich bin angefressen, weil ich bei meinem Ridley den falschen Händler gewählt habe. Nie wieder. Und das schlägt gerade auf meine Stimmung durch.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 17.06.2024 10:39]
17.06.2024 10:33:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von hoschi

Willkommen im Club. Da bin ich auch. Kommend von 65 kg.


Dito, aber von 63kg kommend. Biiiiisschen übers Ziel hinausgeschossen, mitlerweile aber zum Glück wieder bei eher 65-66...
17.06.2024 10:35:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Esst Ihr auch so gerne Nüsse wie ich?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 17.06.2024 11:54]
17.06.2024 10:39:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
traurig gucken
Wie groß seid ihr bitte? 1,60?
17.06.2024 11:49:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
 
Zitat von tbd

Wie groß seid ihr bitte? 1,60?



Komm halt ins Team von Kane und mir Breites Grinsen
17.06.2024 11:51:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
Klein und schwer? Glaube da bin ich schon Mitglied Breites Grinsen
17.06.2024 11:53:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Knappe 1,80 m.


















Mit der Schieblehre wahrscheinlich 1795 mm.
17.06.2024 11:53:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Ich glaube vom Gewicht her könnte ich ein eigenes Team sein. Also aus mir kann man auf jeden Fall mindestens 2 wenn nich drei pro cyclists machen.

Wenn ich wenigstens deren kombinierte Watt treten würde…
17.06.2024 11:53:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
 
Zitat von hoschi

Knappe 1,80 m.




Mit der Schieblehre wahrscheinlich 1795 mm.



Ok, ich bin etwas kleiner und deutlich schwerer. Der permanente Plan abzunehmen wird einfach nie aufgehen traurig
17.06.2024 11:56:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
#team sprinter(muskel)
17.06.2024 11:57:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dnM *TtC*

dnm
 
Zitat von tbd

 
Zitat von hoschi

Knappe 1,80 m.




Mit der Schieblehre wahrscheinlich 1795 mm.



Ok, ich bin etwas kleiner und deutlich schwerer. Der permanente Plan abzunehmen wird einfach nie aufgehen traurig



wieso nicht? Oft ist es so, das Leute zwar gerne abnehmen würden, aber sie wollen nicht (der Wille fehlt)

Wenn du wirklich willst schaffst du das auch. Die Benefits sind vielfältig. Von der Leistung auf dem Rad über allgemeine Fitness, Selbstbewusstsein und natürlich die ganzen Benefits für deine generelle Gesundheit.

Wenn du das irgendwann mal durchziehen willst, warum nicht jetzt?
17.06.2024 12:56:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Naja. Körperbau ist auch individuell. Ich bin Modell Lauch.

In other news
Kollege kommt gerade in unser Büro. Sein angekettetes Mountainbike ist aus der Tiefgarage geklaut worden. Bringt das Versicherungsthema zurück.


Zurück zum Gewicht
Und zum anderen Extrem. Bei der Tour de Suisse hat der Moderator über das Gewicht der Fahrerinnen und ihrer Räder gesprochen. Beispiel war dann freilich Gaia
Realini mit einem angenommen Systemgewicht von 50 kg. Da bedeutet ein 1 kg schwereres Rad 2% mehr Gesamtgewicht, entsprechender Verlust am Berg. Bei einem Systemgewicht von 100 kg ist es nur 1%.

Meine These. Leichtere Fahrer spüren höheres Gewicht deutlich stärker und deswegen darf ich in Carbon investieren peinlich/erstaunt

// fakeedit WTF?
Die wiegt nur 40 kg?
17.06.2024 13:58:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Ich denke man sollte allgemein das Wettkampfgewicht nicht unbedingt als gesundes Vorbild nehmen. Und vielfach ist es ja effektiv nur ein Wettkampfgewicht, ausserhalb der Saison dürfte das oftmals vermutlich anders aussehen, gerade bei einer solchen Sportart wie dem Radfahren mit teilweise absurdem Energieverbrauch kann man sich eher keine Essstörung erlauben.

<- 1.77 btw.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 17.06.2024 14:16]
17.06.2024 14:16:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
 
Zitat von tbd

 
Zitat von hoschi

Knappe 1,80 m.




Mit der Schieblehre wahrscheinlich 1795 mm.



Ok, ich bin etwas kleiner und deutlich schwerer. Der permanente Plan abzunehmen wird einfach nie aufgehen traurig



Wenn’s mit Radfahren nicht geht, mit was dann? peinlich/erstaunt

Ich glaube das unintitive ist dabei man sollte einfach lange Strecken am Stück mit nicht zu hoher Belastung fahren. Wenn man das regelmäßig macht ist’s docu echt effektiv.

Nicht dass ich das Problem hätte - ich merke aber wie mein Körper nach essen schreit wenn ich mal wieder ne Zeit lang 50km plus regelmäßig fahre. peinlich/erstaunt
17.06.2024 14:17:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
Sie ist halt auch nur 1,5m groß. Da sind etwas über 40kg bei einer sportlichen Person garnicht so abnormal.

 
Zitat von dnM *TtC*

wieso nicht? Oft ist es so, das Leute zwar gerne abnehmen würden, aber sie wollen nicht (der Wille fehlt)


ist halt ein Wunsch, langfristiger Plan als ein akutes Wollen. Für das Durchziehen benötigt man nunmal auch mentale Kapazität, die einem dahin bringen.

Mein Abnehmen kam auch nur durch Trainingsumfangerhöhung. Essen hat sich null verändert, außer mehr Carbs beim Training.


 
Zitat von caschta

Wenn’s mit Radfahren nicht geht, mit was dann? peinlich/erstaunt
Nicht dass ich das Problem hätte - ich merke aber wie mein Körper nach essen schreit wenn ich mal wieder ne Zeit lang 50km plus regelmäßig fahre. peinlich/erstaunt


Das Problem ist das beim Radfahren, man gewöhnt sich auch relativ bald an höhere Nahrungsaufnahme. Und nach einer Ausfahrt hat man eben diesen Effekt, dass man nicht nur das Gefühl hat man könnte sich alles reinschaufeln, weil man so eine Kohldampf hat (daher mit mehr Carbs fahren), sondern auch eben denkt:
lel, hab ja 1400kcal verbrannt, da brauch ich ja nicht mehr wirklich drauf achten, was man in sich reinschaufelt.

 
Zitat von Shooter

gerade bei einer solchen Sportart wie dem Radfahren mit teilweise absurdem Energieverbrauch kann man sich eher keine Essstörung erlauben.


Das geht (leider) aber scheinbar erstaunlich gut, bis plötzlich garnichts mehr geht ( RED Syndrom - Relative energy deficiency in sport ). Daran sind schon einige Karriere langfristig zugrunde gegangen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von fatal-x am 17.06.2024 14:28]
17.06.2024 14:17:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dnM *TtC*

dnm
 
Zitat von fatal-x


ist halt ein Wunsch, langfristiger Plan als ein akutes Wollen. Für das Durchziehen benötigt man nunmal auch mentale Kapazität, die einem dahin bringen.



da bin ich voll bei dir und darum habe ich auch gefragt ob er nur gerne etwas leichter wäre (ohne Ambitionen da Energie rein zu stecken) oder ob er es wirklich durchzeihen will.

Klar gehört dazu Disziplin, aber es lohnt sich.

Nur durch Trainingsumfang geht wenn man diese Zeit dauerhaft investieren kann.
17.06.2024 15:08:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Tour de Suisse der Frauen war heute richtig gut, übrigens.
17.06.2024 18:45:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Schon muss ich nicht mehr ueberlegen was ich anschaue peinlich/erstaunt

// edit
Herrjemine. Die Schweiz hat auch für jede Einfahrt einen Soldaten? Extra mit weißen Handschuhe. Woher habt Ihr so viele Soldaten? Und was machen die, wenn gerade kein Radrennen ist?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 17.06.2024 23:04]
17.06.2024 20:52:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Fahrradthread ( Ist der Sommer UCI konform? )
« erste « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 ... 22 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum