Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atti Atterkopp, Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT-news ( Lesen, aufregen, vergessen )
« erste « vorherige 1 ... 20 21 22 23 [24] 25 26 27 28 ... 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[KdM]MrDeath

mrdeath2
 
Zitat von Atti Atterkopp

 
Zitat von [KdM]MrDeath

 
Zitat von Atti Atterkopp

Deutschlandticket teurer und neue Gaskraftwerke?
WAS


neue gaskraftwerke sind (im gegensatz zu heizungslüge) wohl wirklich h2 ready (bei heizungen heisst das 20% h2 beigemisch...).

die braucht man in zukunft wikrlich en masse um schwanken auszugleichen, wenn man da schonmal mit dem bauen anfängt und erfahrung sammelt ist das kein problem.


Bin hooked.
Hat da jemand mehr zu?


30 sekunden google https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2024/02/20240205-einigung-zur-kraftwerksstrategie.html und viele podcasts dazu.
der unterschied ist echt dass h2-ready heizungen ne glatte lüge sind, bei den gaskraftwerken aber relevant ist dass die zu 100% wasserstoff können und damit halt bereit sind fürs umswitchen.
10.07.2024 8:45:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

AttiKartoffelkopp
Danke :*
10.07.2024 8:46:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von AJ Alpha

Wie schlimm - man vermietet einen Teil der Bude und bekommt sogar Miete dafür.


Und wenn man die Hütte abtritt an den Nachwuchs, der selbst drölf Kinder hat, melden sie Eigenbedarf an und 1 Haus steht wieder zur Verfügung


Ein Förderprogramm für Umbauten von EFH in zwei Häuser mit 2 Wohnungen wäre da mal ne echt gute Sache.
10.07.2024 8:48:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
camera surveillance

AUP camera surveillance 15.09.2014
Schwiegervater hat gesagt: Ey, die Bude is' zu groß für nur mich alleine, ihr habt doch Kinder, wollt ihr den Kasten nicht übernehmen? Und gegenüber wohnt ein älteres Ehepaar das sich in einem baugleichen Kasten verkleinert hat und nun nur noch das EG bewohnt und 1. und 2. Stock an eine Familie vermietet. KPD einfach stark in Hamburg.
10.07.2024 8:52:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von flowb

 
Zitat von AJ Alpha

Wie schlimm - man vermietet einen Teil der Bude und bekommt sogar Miete dafür.


Und wenn man die Hütte abtritt an den Nachwuchs, der selbst drölf Kinder hat, melden sie Eigenbedarf an und 1 Haus steht wieder zur Verfügung


Ein Förderprogramm für Umbauten von EFH in zwei Häuser mit 2 Wohnungen wäre da mal ne echt gute Sache.


Der Name des Förderprogramms? Steuer Freiheit!
10.07.2024 8:53:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von AJ Alpha

Wie schlimm - man vermietet einen Teil der Bude und bekommt sogar Miete dafür.



Bist du des Wahnsinns fette Beute? Vermieter sind praktisch Helden

Das ist nix für jeden!
10.07.2024 8:53:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
krak0s

AUP krak0s 12.07.2010
Meldungen, die auch vom Postillon sein könnten...

Sachsen drückt den Bitcoin-Kurs

(andere Quellen leider hinter Paywall)

 
Einer der wesentlichen Gründe für den Absturz: Sachsen.

Dessen Landeskriminalamt hatte im Rahmen der Ermittlungen gegen die illegale Film-Tauschbörse Movie2k.to im Januar rund 50.000 Bitcoin beschlagnahmt. Einer der Beschuldigten hatte die digitalen Münzen freiwillig übertragen, so die Generalstaatsanwaltschaft Dresden. Die Behörden sind nun offenbar dabei, die Bestände zu verkaufen. Das Volumen ist erheblich - nach gegenwärtigem Wert knapp 2,6 Milliarden Euro.

Verkäufe in solchen Mengen dürften zu einem Bitcoin-Überangebot führen und den Kurs weiter drücken. Hinzu kommt, dass Strafverfolgungsbehörden in Europa und den USA über weitere große Bitcoin-Bestände verfügen, die sie bei Kriminellen sichergestellt haben - und die sie verkaufen wollen.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von krak0s am 10.07.2024 9:15]
10.07.2024 9:14:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von AJ Alpha

Wie schlimm - man vermietet einen Teil der Bude und bekommt sogar Miete dafür.


Und wenn man die Hütte abtritt an den Nachwuchs, der selbst drölf Kinder hat, melden sie Eigenbedarf an und 1 Haus steht wieder zur Verfügung



Der Großteil der Häuser sind halt nicht so gebaut, dass Du da nen Teil abtrennen kannst als separate Wohnung. Die wo das geht haben das oft auch ohne so eine Initiative gemacht, kenn ich aus der Wohngegend meiner Kindheit (ne ehemalige Klassenkameradin wohnt mit ihrem Mann im Dachgeschoß vom Haus eines anderen Klassenkameraden, bzw. dessen Eltern fröhlich ).
Hier wurde glücklicherweise mitgedacht, der Anbau ließe sich nach Einbau eines Stromzählers und einer anderen Tür als separate Mini-Bude vermieten. Wenn man das Bad da drin nicht benötigt, da es in seiner Bauform rollstuhlgerecht wäre. Das Obergeschoss kannst hier nicht abtrennen, da der einzige Zugang mitten in der Mitte des Hauses liegt, und ne Außentreppe da nirgends sinnvoll ranzubauen wäre.

Davon aber ab kann ich jeden verstehen der NICHT vermietet. Die Probleme, die Du mit Mietnomaden hast, und wie schwierig es sein kann schlechte Mieter wieder loszuwerden - ne danke. Es reicht ja in 10 Jahren selbst bei jährlichem Wechsel ein einziger der ausrastet und Scheiße baut, um die Erlöse all der anderen Jahre komplett zunichte zu machen.
Auch wenn man vermutlich bei der Vermietung innerhalb der eigenen vier Wände etwas genauer die Bewerber screent als bei nem reinen Mietobjekt.

Leerstand ist dann wieder so ein anderes Ding. Wir haben - gerade in Hamburg - haufenweise Leerstand im Bürosektor. Schon vor Corona, danach wurde es noch drastischer. Unsere Firma hat kurz vor der Pandemie noch Stockwerke im Gebäude dazugemietet, jetzt werden händeringend Untemieter gesucht weil sie natürlich - entgegen der Wünsche der Mitarbeiter - unbedingt mehr Fläche haben wollten und dafür teure, langfristige Mietverträge eingegangen sind (die zusätzlichen Flächen wurden teilweise zum doppelten m²-Preis angemietet, die entsprechenden Abteilungen müssen sich dafür natürlich null rechtfertigen).

Wenn man da in einigen Gebieten mal Gebäude umwidmen würde, dann könnte man haufenweise Wohnflächen parat stellen, die sich sogar direkt in der Nähe von Gewerbebereichen befinden würden - win-win. Oft haben die alten Firmengebäude sogar Tiefgaragen, perfekt in der Region. (vor allem, da die derzeit nicht genutzt werden und das Parkchaos wirklich grausam ist).
Aber das geht natürlich nicht. In einem Gewerbegebiet darf ja niemand wohnen, das ist ja einfach nicht möglich in Deutschland.
Genausowenig wie es in den US-Suburbs einfach mal so nen Tante-Emma-Laden oder Bäcker geben darf.
10.07.2024 9:16:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Wieso bist du als Universalgenie eigentlich nicht unfassbar reich?
10.07.2024 9:19:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

AttiKartoffelkopp
Breites Grinsen
10.07.2024 9:21:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
 
Zitat von Abso

Wieso bist du als Universalgenie eigentlich nicht unfassbar reich?



Er kam nie in die Grubbe!
Ohne Grubbe kann man noch so clever sein und über alles bescheid wissen und bleibt trotzdem arm.

Drum kommt in die Grubbe!
10.07.2024 9:29:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

AttiKartoffelkopp
Ich bin seit einer Woche in der Grubbe und noch nicht reich, wann passiert das?

Ansonsten machen wir hier Samsung Südkorea:

https://www.zeit.de/arbeit/2024-07/samsung-electronics-streik-suedkorea-verlaengerung-unbestimmte-zeit
 
Bis vor Kurzem hatte es beim Techgiganten Samsung in Südkorea noch nie Streiks gegeben. Nun wird ein auf drei Tage angesetzter Ausstand auf unbestimmte Zeit verlängert.

10.07.2024 9:36:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

aj_alpha
Alter.

Um's in westliche Streikmaßstäbe zu übersetzen: in Frankreich würde das halbe Land brennen
10.07.2024 9:48:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 07.09.2008
Normeller Dienstagnachmittag also?
10.07.2024 9:50:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Ich fand den Post voll in Ordnung, hatet mal nicht so substanzlos rum!
Inhaltlich gehe ich größtenteils mit und Madmax hat sich auch fast nicht in Anekdoten aus dem Niedersächsischen Flachland verloren. 8/10
10.07.2024 9:55:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Blooby

Arctic
Es gibt durchaus gute Gründe, nich im Gewerbegebiet zu wohnen!
10.07.2024 9:57:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Abso

Wieso bist du als Universalgenie eigentlich nicht unfassbar reich?



Weil ich kein Bock hab Arschloch zu sein und nicht im Lotto gewonnen hab :P (seriöslich, ich hab oft in meinem Leben festgestellt dass mir. ne gewisse abgebrühtheit fehlt um "Erfolg" auf Kosten anderer zu haben - und leb mittlerweile galt damit dass es so ist).

Ich sag davon ab nicht das alles, was ich schreib, 100% MEINE Meinung ist oder auf mich zutrifft, auch wenn viele (z. B. Du) das immer wieder annehmen.
Plan hier ist z. B. schon wenns bei Eltern nicht mehr geht und nur noch einer da ist dass n Elternteil hier einziehen kann und von uns mitversorgt wird.

Aber das "alte Bäume pflanzt man nicht mehr um" - Argument sollte man da halt auch nicht unterschätzen.
Ich sach nur es gibt Gründe, warum man so eine Regelung nicht pauschal überall umsetzen kann. Und gleichzeitig gibts halt Möglichkeiten in guter Lage viel mehr Wohnraum auf einen Schlag zu schaffen, ohne dass man Privateigentümer angeht. Aber da gehts dann ja gegen große Firmen, die Schmiergelder - verzeihung - Wahlkampfhilfen leisten können, da kann man nix machen.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von [WHE]MadMax am 10.07.2024 9:59]
10.07.2024 9:58:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von AJ Alpha

Alter.

Um's in westliche Streikmaßstäbe zu übersetzen: in Frankreich würde das halbe Land brennen



als jemand, der mal für den Laden gearbeitet hat: Jesus Maria. Das ist wirklich heftig. Breites Grinsen
10.07.2024 9:59:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Blooby

Es gibt durchaus gute Gründe, nich im Gewerbegebiet zu wohnen!



Welche denn? Also jetzt mal als Büro-Gewerbegebiet gedacht, was in Großstädten eh häufig schon an Wohngebiete grenzt.

Ich red ja nicht von der Kiesgruben-Loggia mit Baumarktblick.
10.07.2024 10:00:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
Ich glaub, ich hab in dem puff in dem der Madmax schafft mal in der 9. Klasse ein Schülerpraktikum gemacht.
10.07.2024 10:01:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Heh, in dem wo ich jetzt acker oder in der Bude davor? Denke eher letzteres fröhlich

Aber mal was anderes: Tiny Home wurde ja angedacht, auch fürs Alter. Hier in der Region gibts Leute, die genau das praktizieren, und viele die es wollen. Problem: Es ist Deutschland hier, also gibts keine Baugenehmigungen für die Dinger.
Gibt nen alten Campingplatz, der umgewidmet wurde, und jetzt als Tiny-Home-Fläche aktiv werden will. Problem: Die Behörden erlauben keinen Bau der Häuser auf den Flächen. Also müssen alle Häuser auf n Trailerchassis und mobil bleiben (zumindest in der Theorie).
Darum bleibt auch n zentrales "Gemeindehaus" erhalten, als Poststelle, Meldeadresse usw...
Das Land rund um die Hütten mieten die Leute dann wie ne Campingplatz-Paarzelle an.
Dafür kannst dann, weil eben permanente Bauten da nicht erlaubt sind, aber auch in ner Jurte oder sowas leben wenn Du Bock drauf hast.

Ansich ne geile Sache, aber immernoch so viel unnötige Bürokratie. Das kotzt mich schon etwas an, wenn Leute doch ressourcenschonender und platzsparender wohnen wollen, dann lasst sie doch - da wird doch niemandem mit geschadet?
10.07.2024 10:08:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Weiß nicht Digger, müssen wir wirklich zusätzlichen Beton auf zusätzliche Flächen gießen und sie dadurch auf absehbare Zeit dem Ökosystem entziehen, wenn in m² eigentlich genug Wohnraum da wäre? Oder da sein könnte, wenn vorhandene Siedlungsflächen effizienter genutzt würden?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 10.07.2024 10:14]
10.07.2024 10:13:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Blooby

Arctic
 
Zitat von [WHE]MadMax

 
Zitat von Blooby

Es gibt durchaus gute Gründe, nich im Gewerbegebiet zu wohnen!



Welche denn? Also jetzt mal als Büro-Gewerbegebiet gedacht, was in Großstädten eh häufig schon an Wohngebiete grenzt.



Allein was Lärmschutz angeht, darfst du, je nach Vergleichsgebiet, nachts Menschen in Gewerbegebieten das 3fache an Lärm zumuten.
10.07.2024 10:20:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Abso

Weiß nicht Digger, müssen wir wirklich zusätzlichen Beton auf zusätzliche Flächen gießen und sie dadurch auf absehbare Zeit dem Ökosystem entziehen, wenn in m² eigentlich genug Wohnraum da wäre? Oder da sein könnte, wenn vorhandene Siedlungsflächen effizienter genutzt würden?



Ne, aber das ist ja das, was ich meine:
Die schreiben Neubaugebiete aus, aber Du musst mindestens 125m²-Buden drauftackern und mindestens 600m² Grundstück kaufen - drunter is nicht. Egal wie viele Leute dann später drin wohnen, da checkt keiner ob da jemand alleine einzieht oder ne Familie mit Kids.
Aber wenn jemand nur 30m² Grundfläche haben will und da n Tiny-Home auf 150m² Land gern hätte, da brüllen alle Zeter und Mordio und das geht garnicht.

Der Knackpunkt ist halt, dass wir da an vielen Stellen ja sogar gar nix betonisieren müssten, für viele der Tiny Homes reichen Punktfundamente. Packst 6-8 Säulen in die Erde, stellst den Kasten drauf - tadaaa, fäddisch.
Weniger dichtgemacht als so manche Auffahrt.

Und die Leute könnten individuell coole Bauten haben, weil es da ja auch haufenweise Anbieter gibt.
Stattdessen gibts dann Reihenhaussiedlung vom Anbieter B, alles nach Schema F, zwanzig nahezu gleich aussehende Hütten an baumbefreiten Straßen. Ist doch scheisse.

Währenddessen darfst in einigen Städten (Flensburg, Hamburg) bereits keine neuen Einfamilienhäuser mehr bauen, weil denen der Platz ausgeht - neue Bauflächen werden dafür nicht mehr ausgeschrieben.


@Blooby: Ja, man darf. Aber aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen dass es in vielen Großstädten nachts in Bürogebieten fast totenstill ist, besonders im Vergleich zu den Wohngebieten, wo abends/nachts noch deutlich mehr Leute unterwegs sind.
Ich sags ja nochmal: Ich rede hier nicht von Gewerbegebieten mit Industrie, sondern von Bürovierteln!
10.07.2024 10:27:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von Abso

 
Zitat von flowb

 
Zitat von AJ Alpha

Wie schlimm - man vermietet einen Teil der Bude und bekommt sogar Miete dafür.


Und wenn man die Hütte abtritt an den Nachwuchs, der selbst drölf Kinder hat, melden sie Eigenbedarf an und 1 Haus steht wieder zur Verfügung


Ein Förderprogramm für Umbauten von EFH in zwei Häuser mit 2 Wohnungen wäre da mal ne echt gute Sache.


Der Name des Förderprogramms? Steuer Freiheit!


Schön, dass die einnahmen Steuer frei sind. Man muss aber in den meisten Buden vermutlich erstmal ne 5 stellige Summe reinstecken, um die erzeugen zu können.
10.07.2024 10:36:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Blooby

Arctic
 
Zitat von [WHE]MadMax

@Blooby: Ja, man darf. Aber aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen dass es in vielen Großstädten nachts in Bürogebieten fast totenstill ist, besonders im Vergleich zu den Wohngebieten, wo abends/nachts noch deutlich mehr Leute unterwegs sind.
Ich sags ja nochmal: Ich rede hier nicht von Gewerbegebieten mit Industrie, sondern von Bürovierteln!



Was wäre nur, wenn in diesen Gebieten auf einmal haufenweise Menschen wohnen. Puuh. Fällt mir nichts ein. Fehlt mir wohl etwas die Abgebrühtheit.
10.07.2024 10:36:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Ist doch völlig logisch, dass man das EFH umbaut, wenn die Kinder groß sind? Was soll ich mit soviel Wohnfläche? Hier wird innerhalb der nächsten 10 - 15 Jahre umgebaut. Da können die Kinder während Ausbildung / Studium wohnen, danach wird vermietet / verkauft.

Muss man halt machen, während man noch in Saft und Kraft ist.
10.07.2024 10:37:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
wer macht das dann bei euch?
10.07.2024 10:58:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
:P

Aber klingt irgendwie komisch, wir haben tatsächlich schon das Haus danach ausgewählt was wäre, wenn plötzlich einer der Partner mobilitätseingeschränkt wäre, oder was im Alter passieren könnte.
Zu viele unangenehme Stories in der Verwandschaft gehabt.

Ja klar, der Traum von nem riesigen Anwesen ist cool. Aber irgendwer muss das auch alles pflegen, instandhalten, und heizen. Und sind wir mal ehrlich: Dach überm Kopf alleine ist schon teuer genug.

Vielleicht haben wir ja irgendwann komplett modulare Häuser. So dass die Kinder dann später sagen können: Hey, ich zieh aus, ich nehm mein Zimmer mit und das wird die Basis für mein neues Haus fröhlich
Abstöpseln und dann vor ort wieder mit genormten Verbindern anstöpseln. Bethesda Construction Kit in Real Life, aber bitte ohne Clippingfehler fröhlich
10.07.2024 11:30:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mürbchen 3rd

AUP Mürbchen 3rd 12.08.2012
mumpfelgrumpf
fröhlich
10.07.2024 11:32:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT-news ( Lesen, aufregen, vergessen )
« erste « vorherige 1 ... 20 21 22 23 [24] 25 26 27 28 ... 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
21.07.2024 14:11:55 Irdorath hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum