Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: mercury, Schalentier


 Thema: Linux für Anfänger ( eine aufschlussreiche FAQ )
« erste « vorherige 1 ... 20 21 22 23 [24] 25 26 27 28 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
a1ex

a1ex_small2
Mit Gnome oder KDE als Desktopumgebung, also was die Benutzerfreundlichen Distros eh gleich dabei haben ist es auch einfach zu benutzen.
Natürlich ne Umstellung und Umgewöhnung bis man sich im neuen System auch gut zurechtfindet.
25.09.2009 21:25:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eiskrem-Kaiser

eiskremkaiser
Wie sieht's mit iTunes aus? Irgendeine Chance, das neuste iTunes auch in Linux zu benutzen?
Das wäre für mich nämlich ein riesiges Manko, da ich durch den iPod und den iTunes-Store darauf angewiesen bin traurig
28.09.2009 11:27:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
s|n|s

Arctic
Auf deinen ipod kannst du zum Beispiel per gtkpod zugreifen, Musik daraufspielen, synchronisieren. Läuft einwandfrei.

Einen Versuch itunes per Wine laufen zu lassen, hab ich noch nicht versucht. Wüsste auch nicht warum. Kann man aber machen.
28.09.2009 12:27:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eiskrem-Kaiser

eiskremkaiser
Ich brauch halt den Store für meine Podcasts :/
28.09.2009 12:33:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
 
Zitat von s|n|s

Auf deinen ipod kannst du zum Beispiel per gtkpod zugreifen, Musik daraufspielen, synchronisieren. Läuft einwandfrei.

Einen Versuch itunes per Wine laufen zu lassen, hab ich noch nicht versucht. Wüsste auch nicht warum. Kann man aber machen.



Ja, kann man. Bis Version 4 von iTunes läuft es sogar ohne abzustürzen und der Installer ist immerhin bis ca. iTunes6-7 ausführbar.

Hurra... mit den Augen rollend
28.09.2009 13:02:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eiskrem-Kaiser

eiskremkaiser
Wieso bekommt man iTunes nicht auf Linux übertragen? Bei allen möglichen anderen Programmen scheint es doch auch zu funktionieren.
Und wieso weigert sich Apple, eine Linux-Version rauszubringen?
28.09.2009 13:06:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
Die meisten Programme funktionieren nur in alten Versionen unter Wine, iTunes ist durch seine spezielle Art und durch Apple als Hersteller da noch etwas extremer.

Und iTunes für Linux bietet kaum relevante Kunden. Da lohnt der Aufwand nicht. Mit Mac und Windows haben die eine genügende Zielgruppe. So mies das ist, aber die brauchen uns Linux-User nicht.
28.09.2009 13:13:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
a1ex

a1ex_small2
Außerdem ist OSX eh das einzige hippe Betriebsystem für Podcast und Photoshopjünger!
28.09.2009 13:44:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
 
Zitat von a1ex

Außerdem ist OSX eh das einzige hippe Betriebsystem für Podcast und Photoshopjünger!



Riiiiichtig, genauso wie Linux nur für Programmierer und Informatik-Studenten ist!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von wuSel am 28.09.2009 15:17]
28.09.2009 14:45:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RichterSkala

AUP RichterSkala 31.12.2010
verschmitzt lachen
aber OSX ist doch auch Unix!!!
01.10.2009 21:59:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flying sheep

AUP flying sheep 04.12.2011
…was bedeutet, dass du recht viel unixoides unter osx zum laufen kriegst aber net andersrum.

meine paranoidere hirnhälfte meint jetzt: „das haben sich die schon richtig hingebogen“
08.10.2009 0:22:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bluay

Bluay
...
Wie kann ich sendmail ausm startup rausnehmen? Shit braucht immer 5min um zu laden. Dont want.
04.11.2009 0:00:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
focu$

focu$
 
Zitat von Bluay

Wie kann ich sendmail ausm startup rausnehmen? Shit braucht immer 5min um zu laden. Dont want.


System? Vermutlich unter /etc/rc4.d oder so den StartLink löschen...
04.11.2009 11:18:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bluay

Bluay
...
Oh shit, sorry, Fedora 11, XFCE
04.11.2009 15:23:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
teK

tek
chkconfig sendmail off
04.11.2009 16:20:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bluay

Bluay
...
Danke.
04.11.2009 16:34:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bluay

Bluay
...
Next:
Mein Sound geht mittlerweile, aber rauscht wie Volksempfänger.

Still Fedora 11, XFCE
04.11.2009 21:22:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
a1ex

a1ex_small2
Terminal -> alsamixer

Schauen ob der PCM dbgain <= 0 ist.
09.11.2009 13:46:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 04.05.2015
missmutig gucken
Gibts sowas wie ne maximale Anzahl an Regeln in der input chain bei iptables? Wenn ich versuche eine Liste von ca 4000 Netze abzuarbeiten kann ich nach knapp 160 keine neuen mehr hinzufügen.
16.11.2009 20:58:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bluay

Bluay
...
Mein Fedora XFCE hat seit gestern keine Icons mehr aufm Desktop. Alle Ordnerstrukturen und shit sind vorhanden, man sieht sie nur nicht. Klicken geht auch nicht, rechtsklick aufn Desktop macht halt garnix.
27.11.2009 19:53:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
a1ex

a1ex_small2
Üblicherweise kann man das Verhalten vom Desktop in den Einstellungen von Thunar modifizieren. Schau da mal ob das alles aktiviert ist.
27.11.2009 20:01:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bluay

Bluay
...
Ich wüsste jetzt nicht, was mir bei den paar Einstellungen weiterhelfen könnte. Da gibts nix mit Desktop und shit.
27.11.2009 20:37:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Paranoid-

-paranoid-
So liebe Pinguinliebhaber:

Ich würde gerne einen IPsec-VPN Tunnel machen um mehrere standorte zu verbinden und deren shares/datenbanken zugänglich machen

ich bin zwar grundsätzlich aufgrund unserer nutzer ein windows-jünger aber windows+vpn+internet traue ich nicht über den weg

nachdem ja ein ipsec-vpn tunnel betriebsystem "neutral" ist würde ich den tunnel gerne über linux server laufen lassen nur ist mein wissen leider etwas veraltet bzw eingerostet

hilfe?

grundsätzlich: welche distribution? how to? und sonst alle hilfe die zu diesem thema greifbar ist
25.03.2010 10:04:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GandalfDerPinke

GandalfDerPinke
Der IpCop könnte die passende Distri für dich sein.
http://sourceforge.net/projects/ipcop/
deutsches Forum: http://www.ipcop-forum.de/forum/index.php


Gruß


//http://sourceforge.net/apps/trac/ipcop/wiki
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von GandalfDerPinke am 25.03.2010 12:12]
25.03.2010 12:11:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
focu$

focu$
Würde ich auch empfehlen, der IPSec Tunnel ist dann auch mit wenigen Klicks in der Weboberfläche eingerichtet. Bisher eigentlich nur gute Erfahrungen mit dem IPCop gemacht...
25.03.2010 13:27:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[NBG]HLord

Mods-Gorge
oder

www.pfsense.org
25.03.2010 15:30:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Paranoid-

-paranoid-
 
Zitat von focu$

Würde ich auch empfehlen, der IPSec Tunnel ist dann auch mit wenigen Klicks in der Weboberfläche eingerichtet. Bisher eigentlich nur gute Erfahrungen mit dem IPCop gemacht...


grundsätzlich sehr nett das ganze nur habe ich irgendwie ein paar probleme damit das ganze in ein bestehendes netzwerk zu integrieren ... da es dort schon einen router/fw/domaincontroller/dhcp etc gibt ...
08.04.2010 12:43:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
focu$

focu$
 
Zitat von -Paranoid-

 
Zitat von focu$

Würde ich auch empfehlen, der IPSec Tunnel ist dann auch mit wenigen Klicks in der Weboberfläche eingerichtet. Bisher eigentlich nur gute Erfahrungen mit dem IPCop gemacht...


grundsätzlich sehr nett das ganze nur habe ich irgendwie ein paar probleme damit das ganze in ein bestehendes netzwerk zu integrieren ... da es dort schon einen router/fw/domaincontroller/dhcp etc gibt ...


Was denn für eine Firewall/Router? Über diese würde ich nämlich grundsätzlich die VPN Verbindungen steuern...
08.04.2010 13:20:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
geforce256

Arctic
Hallo, ich versuche nun schon seit einer Weile Bluetooth auf meinem T60 zum laufen zu kriegen.

Im BIOS ist es eingeschalten. Wenn ich nach /proc/acpi/ibm gehe sind dort einige Dateien, nicht aber bluetooth. Unter gnome wird es ebenfalls nicht angezeigt.

#lsmod|grep bluetooth liefert:
bluetooth 44996 4 rfcomm,l2cap

Falls jemand einen Rat hat wäre ich dankbar.

ibm t60 1950
debian lenny
2.6.26-2-686
10.04.2010 13:07:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[SFoR]-RedEagle

Phoenix
Taucht denn der Bluetooth-Adapter in der Liste der USB-Geräte (lsusb) auf? Auch mal Fn+F5 probiert?
10.04.2010 14:51:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Linux für Anfänger ( eine aufschlussreiche FAQ )
« erste « vorherige 1 ... 20 21 22 23 [24] 25 26 27 28 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Linux » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
29.11.2007 20:55:48 teK hat diesen Thread repariert.

| tech | impressum