Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, dancing_quake, GarlandGreene, Sharku


 Thema: Hardware-Kaufberatung ( Achtung, Kompetenz! )
« erste « vorherige 1 ... 1285 1286 1287 1288 [1289] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Drexl0r

Deutscher BF
 
Zitat von E-Street

Äh nochmal ganz kurz, die ganze Problematik mit der Zukunftssicherheit könnte ich mit dem Intel Prozessor aber doch einfach umgehen, oder?


E-Street... No retreat, no surrender


Intelsockel (auf dem Mainboard) werden schneller obsolet, was bedeutet dass man bei einem Upgrade früher das komplette System umbauen muss anstatt nur die CPU auszutauschen. Wenn es dir darum geht, möglichst lange überhaupt nicht upgraden zu müssen, dann ist es egal ob du AMD oder Intel nimmst. Bis dahin sind vermutlich beide Sockel wieder obsolet. Nimm die Leistung die jetzt ein gutes P/L hat und deinen Anforderungen genügt.
24.01.2023 14:27:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
Ok, verstanden. Dann gehe ich nochmal in mich, stelle ein AMD Vergleichssystem zusammen und entscheide dann.

Wobei wenn ich es richtig verstanden habe, die Empfehlung hier wegen Preis/Leistung bei Gaming zu AMD geht, ja?

Noch ne Frage zu der Grafikkarte. Hier wurde von der 3070 ja abgeraten, weil die nur 8GB Videospeicher hat. Auch wenn sie Vorteile beim Raytracing hat. Ich werde vermutlich noch eine Weile den Full HD Monitor behalten und dann auf WQHD umsteigen. Vom Gefühl her denke ich, dass mir Raytracing wichtiger ist, als eine höhere Auflösung (ohne dazu irgendwelche Erfahrungen zu haben). Nachdem ich wie gesagt quasi keine aktuellen Spiele spiele, sondern nur zeitverzögert, frage ich mich, ob die 8GB für mich überhaupt relevant sind oder ob das Raytracing nicht doch wichtiger ist.


E-Street... No retreat, no surrender
24.01.2023 14:40:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Wenn dir Raytracing in irgendeiner Form wichtig ist, geh direkt auf eine Nvidia 4000er Karte. Ehrlich, wenn man das will und nutzen möchte, dann darf man leider nicht am falschen Ende sparen, sonst krepelst du mit cinematic(24FPS) FPS rum (übertrieben) und das macht keinen Spaß.

[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Bregor am 24.01.2023 14:54]
24.01.2023 14:49:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drexl0r

Deutscher BF
Das mit der längeren "Haltbarkeit" des Sockels kann dir natürlich auch niemand garantieren. Letzten Endes weiß ich das auch nicht, wann AMD auf eine neue Platform geht. In den letzten Jahren war es eben so, dass die AMD-Sockel langlebiger waren. Ne Garantie geb ich dir nicht da drauf Breites Grinsen

Ob AMD oder Intel besser fürs Gaming ist kann man nicht pauschal sagen. Es kommt wirklich drauf an, was/wie du spielst und in welcher Preisklasse du dich umsiehst.

Da du meintest du spielst in 1080p ist eine 3070 bspw. sogar overkill würde ich sagen. 8 GB RAM reichen da auch locker. Wenn du auf 1440p gehst ist die 3070 von der Leistung her sicherlich immernoch absolut in Ordnung. Auch da reichen meiner Einschätzung nach 8 GB easy. Der Punkt ist aber, dass eine bei 1080p/1440p nicht viel schlechtere 6700 XT deutlich günstiger ist und somit ein bedeutend besseres P/L hat (und zudem noch mehr RAM).

/Achja, bezüglich Raytracing: Ja, wenn dir das wirklich wichtig ist, dann wirst du vermutlich kein tolles P/L bei AMD-Karten finden. Wobei die ganz neuen finde ich überraschend gut darin sind. Aber die sind nun wirklich overkill für 1080p/1440p gaming. Aber auch die bisher vorgestellten 4000er
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Drexl0r am 24.01.2023 14:52]
24.01.2023 14:50:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
Super, danke für die Erklärung. Aber teurere Karten sprengen bei mir definitiv das Budget. Dann wird es wohl doch die 6700XT werden. bzw. die 6750XT. Wobei ich das noch nicht so ganz verstanden habe. Ist das einfach ne Stufe höher als die 6700XT oder ne Überarbeitung? Das P/L Verhältnis ist aber schlechter als bei der 6700XT?


E-Street... No retreat, no surrender
24.01.2023 15:07:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
"Technisch ist der RDNA-2-Refresh keine Offenbarung: Alle drei neuen Grafikkarten basieren schlicht und ergreifend auf den bereits bekannten GPUs des aktuellen Portfolios. [...] Die neuen Versionen unterscheiden sich schlicht beim GPU-Takt, der Speichergeschwindigkeit und der maximalen Leistungsaufnahme von den Urversionen."
24.01.2023 15:11:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von Bregor

"Zukunftssicher" ist eh immer so ein komischer Begriff. Du kaufst die Leistung die du jetzt willst zum Preis den du jetzt bereit bist auszugeben. Nächstes Jahr gibts für das gleiche Geld eh 20% mehr und übernächstes 50% mehr usw.

Wenn du dann irgendwann merkst das dein System nicht mehr deinen Anforderungen genügt, kannst du ein neues kaufen. Entweder komplett neu oder du tauschst Teile aus. Was mit AM5 dann vlt besser und günstiger geht.



Ja aber genau das ist ja der Punkt. Du hast aktuell die Wahl ein System zu kaufen, für den du in 4-5 Jahren sehr wahrscheinlich noch eine deutlich schnellere CPU bekommst ... oder du kaufst ein System bei dem in 4-5 Jahren definitiv ein Mainboardtausch ansteht, wenn du auf eine schnellere CPU upgraden möchtest.
24.01.2023 18:00:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Die meisten meinen damit aber: "Ist mein System noch gut genug um in xy Jahren abc zu spielen?" Ich behaupte mal frech das die wenigsten Gamer nur ihre CPU austauschen, sondern ein ganz neuen Rechner kaufen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bregor am 24.01.2023 18:34]
24.01.2023 18:33:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
 
Zitat von Bregor

Was deine Fragen noch angeht:

Kühler natürlich den Noctua NH-D15
Als Gehäuse das Fractal Torrent



Äh, das erscheint mir für mein Setup dann doch überdimensioniert. peinlich/erstaunt
Einen 100 ¤ Kühler finde ich jetzt auch irgendwie ein bisschen crazy.


E-Street... No retreat, no surrender
24.01.2023 18:56:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Lohnt sich aber. Ansonsten tuts sicher auch ein Thermalright Macho.

Aber ich hab auch andere Ansprüche an die Lautstärke meines Systems. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bregor am 24.01.2023 19:01]
24.01.2023 19:01:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mc.smurf

tf2_soldier.png
Gibt es aktuell einen guten Online-Guide oder Kaufempfehlung für euch für nen (mehr oder weniger) 08/15-Laptop? Muss eigentlich nicht soo viel können, ist vor allem für Office, Internet und Netflix&Co. gedacht. Sollte außerdem USB-C (für Anschluss an Docking-Station), SSD (klar) und halbwegs gut ausgestattet sein. Ich sag nur letzteres, weil ich schon Laptops gesehen hab, die schon nach dem Kauf eher lahm waren Breites Grinsen das waren dann aber wirkliche Billigmodelle. Displaygröße gerne etwas größer als 15 Zoll, da damit wahrs. nur ab und an mal an einer Docking-Station gearbeitet werden wird. Preislich, vielleicht so bis 800¤, falls nötig kann man noch paar Euros drauf legen.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von mc.smurf am 24.01.2023 19:38]
24.01.2023 19:36:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
So Leute, nochmal etwas Feintuning gemacht und ich glaube, ich bin durch.

Intel und da hab ich von Feeling her wirklich ein gutes Gefühl. Preis passt und die Zusammenstellung fühlt sich irgendwie rund an.
Über das Gehäuse bin ich gestolpert und es hat mir gut gefallen. Von den Maßen her usw. sollte das ja passen, oder? Hab noch nen alten DVD-Brenner. Ist dafür überhaupt noch Platz vorgesehen oder muss ich den draußen lassen?
Der Kühler ist aus nem Test, den ich gefunden habe. Da hieß es, im Endeffekt reichen quasi alle Kühler und der war irgendwie Mittelklasse. Nachdem ich nicht so der Poweruser bin, nicht übertakte und mir die Lautstärke relativ egal ist, sollte der es auch tun, oder? Dann hab ich auch nicht so nen Trümmer im Gehäuse.


Hier noch die AMD-Variante mit dem 5800X3D aber vom Preis gibt sich das nichts und leistungsmäßig scheint der ja zurückzufallen. Macht für mich also keinen Sinn.

Hab ich noch was übersehen oder sonst was dummes drin? Ansonsten würde ich dann in den nächsten Tagen mal ordern.


E-Street... No retreat, no surrender
24.01.2023 22:19:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 07.09.2008
Passt schon so. Aber wie schon erwähnt: in fünf Jahren (oder so) könntest Du die Plattform nur noch mit nem 13900K oder so aufrüsten; für was neues werden neue CPU, Board und RAM nötig.

Auf der anderen Seite solltest Du da noch keine nennenswerten Leistungsprobleme haben*, also ist das wohl nicht so wichtig.


* Wenn es bis da hin nicht ne neue Fertigungsmethode gibt, die mehr Leistung nicht einfach durch mehr Verbrauch herzaubert.
24.01.2023 22:28:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
DDR5 wäre noch ne Maßnahme.
24.01.2023 22:30:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
OK, danke. Mit der Updatethematik kann ich absolut leben. Wie gesagt, realistisch betrachtet, werde ich dann vermutlich eh einen komplett neuen Rechner holen.

Bregor, war wäre denn dann das passende Board und entsprechender DDR5 RAM? Bin mir nicht sicher, ob sich der Aufpreis lohnt.


E-Street... No retreat, no surrender
24.01.2023 22:41:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Lohnt sich in Zukunft vlt. ka Hab mich mit Intel net so beschäftigt weils immer uninteressant für mich war. fröhlich
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bregor am 24.01.2023 22:46]
24.01.2023 22:42:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 07.09.2008
Pfeil
Intel reguliert gerade wieder in Anwendungen, weil da die vielen E-Cores ordentlich was leisten.

Die Ryzens haben faktisch weniger, daber dafür "nur P-Cores", was in Spielen einen Vorteil bringt, welche typischerwesie wenige schnelle Threads besser ausnutzen können. Ab dem 13600k z.B. sind aber so viele Threads verfügbar, dass das keine Limitierung mehr ist. Der ist schnell, aber noch nicht so absurd und heiß.
24.01.2023 22:51:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drexl0r

Deutscher BF
Ich denke in deinem Fall lohnt sich das nicht wirklich. Board + RAM kosten zusammen >150¤ mehr als deine DDR4-Konfig. Der Leistungszuwachs ist aber wirklich nicht so groß als dass das 150¤ rechtfertigen würde wenn du sagst dass das Budget begrenzt ist. Da bekämst du mehr Leistung/¤ wenn du lieber direkt ne stärkere CPU nimmst. Aber der 13600K ist absolut brauchbar. Ich würde sagen spar dir das Geld.
24.01.2023 22:52:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
...
Top, dann spar ich mir die Kohle und werde so bestellen.

Nochmal vielen Dank an alle für die Beratung!


E-Street... No retreat, no surrender
24.01.2023 22:57:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
*weint rote Tränen*
24.01.2023 23:00:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vincent

vincent
...
intel beste. natürlich fehlt dann noch eine nvidia karte.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Vincent am 25.01.2023 12:37]
25.01.2023 12:35:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Troll dich.
25.01.2023 12:37:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
peter,pansen

infekt0r
Hab erst neulich ein ähnliches System in das bq Gehäuse eingebaut. Kann ich nur empfehlen. Der Lüfter (als no-slim) Variante ebenso. Sehr nice, kühlung leise alles. Vor angebrachte wlp kam mir aber zu wenig vor. Sicherheitshalber sauber gemacht und frische wlp neu aufgetragen.

Das Board brauchte aber ein BIOS Update. Ohne yt nachgucken (qflash und Stick mit Treiber in den richtigen Slot und Knopf auf Mainboard drücken etc.) niemals hinbekommen. Dachte erst da wäre etwas im arsch weil der nicht booten wollte.
Also am besten vorher schonmal schlau machen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von peter,pansen am 25.01.2023 16:17]
25.01.2023 16:13:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
...
Danke für den Tipp! Ich schaue es mir vorher mal an.


E-Street... No retreat, no surrender
25.01.2023 18:48:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
peter,pansen

infekt0r
Np.

Achja bei dem CPU Kühler ist in den alten Chargen die backplate für sockel1700 nicht dabei. Kann man auf der bq Seite nachbestellen gratis. Denke das trifft auch auf deinen (evtl) zu.

Hatte meinen bei cyerport vor Ort im Shop gekauft und in die Packung reingucken können. War eine neue Charge mit backplate/mounzingset inklu (steht in klein auf der Verpackung).

Das also auch mal besten checken, bevor du "wie zum Geier soll das da dran kommen?!" mäßig verzweifelst Breites Grinsen
25.01.2023 18:57:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hardware-Kaufberatung ( Achtung, Kompetenz! )
« erste « vorherige 1 ... 1285 1286 1287 1288 [1289] letzte »

mods.de - Forum » Hardware & Netzwerk » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
01.05.2020 17:08:07 Atomsk hat diesen Thread repariert.
09.12.2018 22:26:21 Atomsk hat diesen Thread repariert.
13.07.2009 23:45:52 Atomsk hat diesen Thread wieder geöffnet.
13.07.2009 23:13:54 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum