Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, dancing_quake, GarlandGreene, Sharku


 Thema: NAS, Home Server oder Eigenbau
« erste « vorherige 1 ... 28 29 30 31 [32] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
red

AUP Redh3ad 11.10.2009
sowas würde ich prinzipiell in ein eigenes Jail stecken oder zur Not virtualisieren
01.06.2021 21:51:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Japaner BF
 
Zitat von red

sowas würde ich prinzipiell in ein eigenes Jail stecken oder zur Not virtualisieren




Da bin ich dran, ich habe eine Anleitung aber irgendwie steig ich momentan nicht durch.

https://codestrian.com/index.php/2018/06/23/setting-up-postgresql-in-freenas-using-iocage/

und
https://www.truenas.com/community/threads/guide-postgresql-11-1-and-pgadmin-4-3-in-iocage.74633/

We now initialize the database and start the service (vom ersten Tutorial)
 
Code:
sudo service postgresql initdb
sudo service postgresql start


Bis hierher komme ich, allerdings musste ich dem User noch Superuser rechte geben oder so

ou actually need to SU to the postgres user

 
Code:
sudo su - postgres


https://stackoverflow.com/questions/10431426/trying-to-get-postgres-setup-in-my-environment-but-cant-seem-to-get-permissions
(Post nr.3)

Dann geht zwar der Befehl aber ich brauche ab dann ein Passwort um änderungen vorzunehmen. Keine Ahnung welches Passwort das sein soll Breites Grinsen

Edit: Hat nun geklappt und ich bin einen Schritt weiter.

Jetzt müsste das ganze nur noch von ausserhalb des Jail's erreichbar werden.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von -Riddick- am 03.06.2021 9:25]
01.06.2021 22:33:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[58th]IceTea

Mod GSG9
Hallo allerseits,

langsam wird es Zeit, meinen Acer H340 Windows Home Server v1 von anno dazumal (~2010) in Rente zu schicken. Ich liebäugele mit einem Synology DS920+.

Jetzt habe ich Verständnisfragen zur Verwaltung des Speicherplatzes. Beim WHS war das straight forward. Grds. hat der alle Platten zu einem großen Volume zusammen geschmissen und nach außen hin dieses als SMB1-Shares (aka freigegebene Netzwerkordner) mit z.B. Photos, Dokumente, Videos, Software etc. veröffentlicht. Eine WHS-Besonderheit ist es, dass man pro Share angeben konnte, ob dieses auf zwei physische Platten dupliziert abgelegt werden sollte. Ganz automatisch und ohne weiteres Zutun. Und vor allem ohne vorab irgendwelche Volume-Größen vorgeben zu müssen. Wenig Photos = wenig duplizierte Dateien. You get the point. Quasi das Raid1 des kleinen Mannes.

Das war super, so sind Dokumente und Photos zumindest gegen Plattenausfall gesichert, bei Videos etc. wäre mit das hingegen egal gewesen und ich muss die nicht doppelt speichern.

Wie würde man sowas denn analog mit einem Synology aufsetzen? Ich lese von verschiedenen Raids, von SHR, von JBOD und bin verwirrt.
07.06.2021 16:50:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
willst du dich in die theorie einarbeiten, oder solls einfach nur funktionieren?

wenn letzteres, wähl beim einrichtungsassistenten einfach shr2 aus und die sache läuft.
damit haste parity und kannst die den ausfall einer platte erlauben.

natürlich kann man auch konventionelle raid-verbünde oder halt jbod wählen, aber hey - synology empfiehlt deren eigenen modus und ich bin damit über jahre hinweg absolut zufrieden gefahren.
07.06.2021 17:08:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[58th]IceTea

Mod GSG9
 
Zitat von Atomsk

willst du dich in die theorie einarbeiten, oder solls einfach nur funktionieren?


Definitiv keine Ambitionen, das tot zu optimieren, ergo "soll einfach funktionieren" Breites Grinsen

Wenn ich den Synology Raid-Rechner konfiguriere, zeigt der mir das hier an:



Das hieße ja, dass SHR2 bei unter 4 Platten gar nicht geht und bei SHR von 3 x 4 GB direkt 4 GB an nutzbarem Platz wegfallen. Ist das halt "der Deal" oder geht das besser?
07.06.2021 17:16:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
das ist so.
bei parity verlierst du je nach konfiguration immer eine oder zwei platten.
07.06.2021 18:14:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[58th]IceTea

Mod GSG9
Und zum finalen Verständnis noch die letzte Frage: Die Raid-Einstellungen (0,1,5,SHR...) lassen sich immer nur auf Ebene der physischen Festplatten einrichten? Ich kann nicht definieren, dass bei 2 x 2GB Platten 2 x 1GB "gespiegelt" werden sollen (also 1 GB Kapa) und die restlichen 2 x 1GB zu einem einzelnen "Laufwerk" mit 2GB Kapa zusammengefasst werden?
07.06.2021 20:27:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
red

AUP Redh3ad 11.10.2009
Pfeil
Doch, kannst du.
07.06.2021 21:14:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: NAS, Home Server oder Eigenbau
« erste « vorherige 1 ... 28 29 30 31 [32] letzte »

mods.de - Forum » Hardware & Netzwerk » 

Hop to:  

| tech | impressum