Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Die Bundesregierung ( Kabinett Merkel IV )
« erste « vorherige 1 ... 1165 1166 1167 1168 [1169] 1170 1171 1172 1173 ... 1202 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Flashhead

AUP Flashhead 23.11.2020
 
Zitat von homer is alive

 
Zitat von seastorm

 
Zitat von Mürbchen 3rd

Als ob unser tolles Land nicht sofort wieder konservativ wählen würde, wenn Totalausfälle wie Laschet erstmal wieder weg sind. Es ist vielleicht ein Trend, dass weniger CDU gewählt wird, aber bis das auch dauerhaft und bei jeder Wahl ankommt, vergehen sicher noch viele Rentnertode. Und was ist die Alternative? Ex-CDUler wählen FDP oder tatsächlich die Alternative. Aber nicht, dass mich ein grundlegender Wandel nicht sehr freuen würde.



Grundätzlich denke ich da wie du, aber Baden Württemberg lässt diese sehr betonierte Annahme meinerseits durchaus wanken.

/das mag aber auch mit den echt nicht überzeugenden Personen der CDU in BaWü zu tun haben.


oder es hat damit zu tun, dass wir in BaWü die wohl konservativsten Grünen überhaupt haben



Kretschmann stimmt sich nicht ohne Grund vor den Abstimmungen im Bundesrat traditionell mit den CDU-Vertretern und nicht mit den SPD-geführten Ländern ab.

Allerdings muss man den Grünen in BaWü auch zugutehalten, dass sie keine Ein-Themen-Partei mehr sind wie im Bund, was es einfacher macht Mehrheiten zu gewinnen. Habeck hat ja seit 2019 versucht die Grünen aggressiv in die Mitte zu ziehen und auf allen Politikfeldern zu verankern, aber in den letzten 3 Monaten Wahlkampf ging es dann eben doch nur noch ums Klima.
08.11.2021 10:38:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
homer is alive

AUP homer is alive 20.12.2017
Interessant, dass du es so siehst. Ich finde, es ging viel zu wenig ums Klima und die Grünen wurden eher zur Sozialistenpartei gemacht, wobei sich die Diskussionen eher um soziale Herausforderungen drehte als um das, was für das Klima wirklich notwendig wäre.
08.11.2021 10:42:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
etwas für sehr schlecht befinden
 
Zitat von Psyke

Neuwahlen, Merz wird Kanzler, hier laset ihr es zuerst.


"Ich hatte nur zugesagt 2025 Auf die Kanzlerkandidatur zu verzichten, von 2022 hat niemand was gesagt"
08.11.2021 10:49:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL




https://twitter.com/Markus_Soeder/status/1457667600780079108
08.11.2021 16:48:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
 
Zitat von Psyke

Neuwahlen, Merz wird Kanzler, hier laset ihr es zuerst.



Ich denke, dass die Situation an der Polnisch-Putinschen Grenze zu weiteren Spannungen innerhalb der Ampel führt und kann mir vorstellen, dass die das noch weiter auseinandertreibt. Schon nicht schlecht eingefädelt von Putinschenko, chapeau.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von xplingx am 08.11.2021 17:02]
08.11.2021 17:01:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
Ist das orsem


HOOOOOCHWEG ZU DER DANGERZONE
08.11.2021 18:05:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

https://i.imgur.com/K9EQqGFh.jpg

https://abload.de/img/schwitz0l4k.gif

https://twitter.com/Markus_Soeder/status/1457667600780079108



Gibt's da schon ein maggus meme zu?
08.11.2021 19:30:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Aus Sicht von Lars Klingbeil sind die Koalitionsverhandlungen in einer entscheidenden Phase. "Die Gespräche verlaufen konstruktiv, sie verlaufen vertrauensvoll", sagte der SPD-Generalsekretär. "Und ich bin mir sehr, sehr sicher, dass wir sie zu einem guten Abschluss bringen und dass wir jetzt in den nächsten Tagen noch erleben, dass in den Arbeitsgruppen selbst die Einigungen stattfinden."

Auch der FDP-Spitzenpolitiker Marco Buschmann sieht die Koalitionäre in spe auf Kurs. "Wenn man sich einen Zeitplan gibt, dann muss man auch die Zuversicht haben, dass man den erreicht", sagte der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion. Am Mittwoch sollen die 22 Arbeitsgruppen von FDP, Grünen und SPD ihre Arbeit abgeschlossen haben.



https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/koalitionsbildung-news-ampel-jamaika-spd-gruene-fdp-union-sondierungen
08.11.2021 20:29:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von homer is alive

 
Zitat von seastorm

 
Zitat von Mürbchen 3rd

Als ob unser tolles Land nicht sofort wieder konservativ wählen würde, wenn Totalausfälle wie Laschet erstmal wieder weg sind. Es ist vielleicht ein Trend, dass weniger CDU gewählt wird, aber bis das auch dauerhaft und bei jeder Wahl ankommt, vergehen sicher noch viele Rentnertode. Und was ist die Alternative? Ex-CDUler wählen FDP oder tatsächlich die Alternative. Aber nicht, dass mich ein grundlegender Wandel nicht sehr freuen würde.



Grundätzlich denke ich da wie du, aber Baden Württemberg lässt diese sehr betonierte Annahme meinerseits durchaus wanken.

/das mag aber auch mit den echt nicht überzeugenden Personen der CDU in BaWü zu tun haben.


oder es hat damit zu tun, dass wir in BaWü die wohl konservativsten Grünen überhaupt haben



Kretschmann stimmt sich nicht ohne Grund vor den Abstimmungen im Bundesrat traditionell mit den CDU-Vertretern und nicht mit den SPD-geführten Ländern ab.

Allerdings muss man den Grünen in BaWü auch zugutehalten, dass sie keine Ein-Themen-Partei mehr sind wie im Bund, was es einfacher macht Mehrheiten zu gewinnen. Habeck hat ja seit 2019 versucht die Grünen aggressiv in die Mitte zu ziehen und auf allen Politikfeldern zu verankern, aber in den letzten 3 Monaten Wahlkampf ging es dann eben doch nur noch ums Klima.


Genau das. Größter Fehler Baerbock zur Kandidatin zu machen.
08.11.2021 21:11:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Im Rückblick natürlich 1 einfache Analyse.
09.11.2021 7:29:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
...
Sag, dass du Buxxbaum bist, ohne zu sagen, dass du Buxxbaum bist.
09.11.2021 7:47:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cob

AUP Cob 05.03.2012
Nicht erst im Rückblick. Kritische Stimmen, dass Habeck besser wäre, wurden schon bereits kurz nach der Wahl zur Kanzlerkandidatin laut.
09.11.2021 8:06:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drexl0r

Deutscher BF
Naja, kritische Stimmen gibts natürlich immer. Ob Habeck besser gewesen wäre weiß im Nachhinein aber auch niemand sicher. Vielleicht ist es letztendlich gar nicht so schlecht wenn er sich in der nächsten Runde in Position bringt. Das Dumme ist halt nur, dass die Uhr unerbittlich tickt.
09.11.2021 8:16:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
It's happening!

 
Der SPD-Generalsekretär Klingbeil hat sich zufrieden über den Stand der Koalitionsverhandlungen mit FDP und Grünen geäußert.

Derzeit rängen etwa 300 Fachpolitiker in den 22 Arbeitsgruppen um ihre Positionen, sagte Klingbeil im Deutschlandfunk . Da sei es ganz normal, dass es auch mal ruckele. Er sei aber überzeugt davon, dass die Fachgruppen wie geplant morgen ihre Arbeit abschließen würden. Dann werde man zeitnah damit beginnen, den Koalitionsvertrag zu schreiben.



https://www.deutschlandfunk.de/regierungsbildung-klingbeil-zufrieden-mit-stand-der.1939.de.html?drn:news_id=1320322
09.11.2021 8:30:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
...
 
Zitat von Cob

Nicht erst im Rückblick. Kritische Stimmen, dass Habeck besser wäre, wurden schon bereits kurz nach der Wahl zur Kanzlerkandidatin laut.




Es gab sofort auch jede Menge kritische Stimmen, dass Scholz als Kanzlerkandidat die SPD als GroKo- und Hartz-IV-Kreatur sicher unter die 10% führen würde.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von [Amateur]Cain am 09.11.2021 8:35]
09.11.2021 8:34:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cob

AUP Cob 05.03.2012
 
Zitat von [Amateur]Cain

 
Zitat von Cob

Nicht erst im Rückblick. Kritische Stimmen, dass Habeck besser wäre, wurden schon bereits kurz nach der Wahl zur Kanzlerkandidatin laut.




Es gab sofort auch jede Menge kritische Stimmen, dass Scholz als Kanzlerkandidat die SPD als GroKo- und Hartz-IV-Kreatur sicher unter die 10% führen würde.



Fair enough.

Wobei Scholz sicherlich nicht aus eigener Kraft auf 25% gekommen ist, sondern hauptsächlich nur, weil er nicht Trump Laschet war.

Im Nachhinein ist jeder ein Prohphet gewesen.

Wenn man sich aber die Auftritte von Baerbock so anschaut, kann man jedoch stark vermuten, dass Habeck das besser gemacht hätte.
09.11.2021 8:43:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
 
Zitat von Cob

Wenn man sich aber die Auftritte von Baerbock so anschaut, kann man jedoch stark vermuten, dass Habeck das besser gemacht hätte.


Im Nachhinein ist das naheliegend, ja.

/ Welche Überforderung die "olol heuchlergrünen immer so fortschrittlich aber kanzler kann dann doch nur der mann"-Zeitungsartikel im Wahlkampfteam angerichtet hätten, kann man nur mutmaßen.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Ameisenfutter am 09.11.2021 8:49]
09.11.2021 8:47:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
Primär waren es die Wähler die weiterhin keine Veränderung/keinen echten Klimaschutz/16 weitere Jahre Merkel wollten. Anders kann man das SPD/FDP-Ergebnis nicht erklären. Ich hoffe nur, dass wir jetzt zumindest 2030 den Kohleausstieg bekommen.
09.11.2021 9:44:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
Ich bin mir sicher Habeck hätte ein paar Prozent mehr geholt. Er ist einfach der inklusivere Typ. Selbst meine Boomer Mum findet ihn gut, weil er so gewählt sprechen kann und immer versucht den Bogen über die Gesellschaft zu spannen. Baerbock kommt dagegen eher wie die ambitionierte Fachpolitikerin rüber, die ihre sachlich zweifellos richtigen Messages rüberbringt, aber keine große Begeisterung in der "Mitte" entfachen kann. Sieht man doch auch ganz klar an den Beliebtheitswerten.

Das erkennen die Grünen nun langsam selbst. Siehe Statement Winne Kretschmann.
Naja, Schnee von gestern und beweisen kann ich's euch sowieso nicht.
09.11.2021 9:54:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
 
Zitat von Buxxbaum

Das erkennen die Grünen nun langsam selbst.


ja...?
 
Zitat von Buxxbaum

Siehe Statement Winne Kretschmann.


oh. so close.
09.11.2021 10:18:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Ich glaube zwar auch, dass Habeck die bessere Wahl gewesen wäre, allerdings hat er ja manchmal ein Problem mit seiner Impulskontrolle. Was ich sehr sympathisch finde, aber bei vielen anderen Wählern vermutlich nicht gut angekommen wäre. Und was für Ausraster Habeck unter dem Feuer einer Kanzlerkandidatur gehabt hätte, wissen wir schlichtweg nicht.
09.11.2021 11:00:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fabsn

AUP Fabsn 29.05.2013
 
Zitat von Cob

Wenn man sich aber die Auftritte von Baerbock so anschaut, kann man jedoch stark vermuten, dass Habeck das besser gemacht hätte.

Welche denn?
09.11.2021 11:13:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
Die Grünen haben am Ende deshalb Stimmen verloren, weil der Wähler doch zurück zur SPD gekrochen ist, um Laschet zu verhindern. Wäre bei der CDU der Wahlkampf nicht voll an die Wand gefahren worden, wären SPD und Grüne bei je 16-18 Prozent gelandet. Da sehe ich auch in Zukunft das Potenzial der Grünen, mehr auch nicht.
Habeck hätte am Ende auch nicht viel rausholen können, auch wenn er vom Auftreten her massentauglicher gewesen wäre. Im Gegenzug hätte man den dritten Mann auf dem Podest gehabt, zwischen dem man wählen konnte. Ich glaube, bei Baerbock gab es auch Stimmen aufgrund von gewünschter Diversität.

 
Zitat von Fabsn

 
Zitat von Cob

Wenn man sich aber die Auftritte von Baerbock so anschaut, kann man jedoch stark vermuten, dass Habeck das besser gemacht hätte.

Welche denn?



Baerbock war inhaltlich stark in den meisten Interviews und Duellen. Leider zeigt sich aber doch, dass sich das Gros der Deutschen nicht für wissenschaftliche Fakten interessiert, siehe Covid und Klima.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=[R]o$a|PuD3[L]^ am 09.11.2021 11:15]
09.11.2021 11:14:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Das war die die in irgend nem Buch irgendwas falsch geschrieben hat und deswegen fast am nächsten Laternenmast aufgehängt wurde, ne?
09.11.2021 11:20:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 04.05.2015
 
Zitat von Sniedelfighter



Gibt's da schon ein maggus meme zu?





Schwerelos mit dem Gerstengeschwader Middelfraggen, schon vor Abflug mehr weggezogen als der Nachbrenner.
Gruss aus den Wolken, euer Brechpilot Maggus
09.11.2021 11:26:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
Breites Grinsen
09.11.2021 11:38:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
 
Kein anderer Tag in der deutschen Geschichte erinnert uns so sehr daran, dass wir immer weiter für Demokratie und Freiheit kämpfen müssen wie der #9November. Auch künftig müssen wir weiter Mauern einreißen und uns gegen Antisemitismus stark machen. CL



https://twitter.com/c_lindner/status/1458018775069077510?t=Ie4WwqYPUYWKPXagZQjcRQ&s=19

Ganz normale freie Leute in den Kommentaren.
09.11.2021 12:58:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

AUP Schm3rz 15.11.2019
Twitter ist schlimmer als Hitler-Aids-Krebs, was überrascht dich?
09.11.2021 13:09:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
 
Zitat von [2XS]Nighthawk

euer Brechpilot[/i]



Dude Breites Grinsen
09.11.2021 13:11:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
 
Zitat von Schm3rz

Twitter ist schlimmer als Hitler-Aids-Krebs, was überrascht dich?


TURBOKREBS!
09.11.2021 13:28:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Die Bundesregierung ( Kabinett Merkel IV )
« erste « vorherige 1 ... 1165 1166 1167 1168 [1169] 1170 1171 1172 1173 ... 1202 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum