Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atti Atterkopp, Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Klimakatastrophe ( Fridays for Future )
« erste « vorherige 1 ... 935 936 937 938 [939] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Bei Juristologie lieber immer nochmal nachfragen.

Zack, hat man zwei Waschmaschinen gekauft.
08.07.2024 14:13:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
Versagt, ey. Studierte Jurist*innen wissen nämlich ganz genau, dass mdBuK Papiermüll bedeutet.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Armag3ddon am 08.07.2024 14:55]
08.07.2024 14:55:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eupesco

eupesco
 
Zitat von AJ Alpha

Ey es ist unfassbar. Das kann doch nicht sein. Das so ein hoher Anteil so komplett nichts kapiert.




Ich hab ja schon immer davon gesprochen, dass wir Klimabildungssendungen im TV benötigen.

Die Hälfte der Menschen haben es seit dem Pariser Abkommen vor 10 Jahren nicht verstanden und deswegen kommt ihnen das alles wie "Ideologie" ohne rationale Argumente vor. Das wird sich nicht bessern, wenn wir es nicht erklären. Im Gegenteil - der Ideologiegedanke hat sich verfestigt, weil wir schon 10 Jahre lang damit gewartet haben und er wird es weiter tun, wenn wir noch länger warten.

Wir müssen es erklären, als ob wir vor Grundschulkindern stehen würden. Kommt einem am Anfang komisch vor, aber ich weiß wie das geht. Ich hab 40 Jahre alten Männern erklärt, wie man einfache Gleichungen* löst.


* 3x + 6 = 9
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von eupesco am 08.07.2024 15:06]
08.07.2024 15:03:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
 
Zitat von AJ Alpha

Ey es ist unfassbar. Das kann doch nicht sein. Das so ein hoher Anteil so komplett nichts kapiert.



Das ein Großteil der Deutschen ignorant ist in ihrer Wohlstandsbubble? Gekauft, sofort.

Aber das jeder zweite nicht versteht, dass Konsum (vor allem Made in China) Emissionen produziert oder das Heizen Emissionen produziert (denn das steht hinter der Gebäudedämmung) ist schon arg...
08.07.2024 15:06:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Man müsste mal die wortgenaue Fragestellung sehen.
08.07.2024 15:08:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von AJ Alpha

Ey es ist unfassbar. Das kann doch nicht sein. Das so ein hoher Anteil so komplett nichts kapiert.



Das ein Großteil der Deutschen ignorant ist in ihrer Wohlstandsbubble? Gekauft, sofort.

Aber das jeder zweite nicht versteht, dass Konsum (vor allem Made in China) Emissionen produziert oder das Heizen Emissionen produziert (denn das steht hinter der Gebäudedämmung) ist schon arg...



Das steht da doch garnicht. Da steht, die Leute geben an, dass das ihrem Wissen/ihrer Meinung nach keine wirksame Reduktion der schwere der Klimakatastrophe wäre, was sich auch ohne die Annahme großer Dummheit aus der Individualisierung dieser Beispiele vor Bewertung durch die Befragten ergibt. Instinktiv wird bei Verhalten, das sich in der Breite der Gesellschaft findet (Mode kaufen, Serien streamen) reflexhaft auf die eigene Lebensrealität berufen, in der das Weglassen dieser kleinen Freude keine große Wirkung hat.

Also so wie Du in Urlaub fliegst und das rationalisierst, obwohl ein großes Verbot wirksam wäre und ein freiwilliger Verzicht ebenso.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 08.07.2024 15:11]
08.07.2024 15:10:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Aspe

 
Zitat von AJ Alpha

Ey es ist unfassbar. Das kann doch nicht sein. Das so ein hoher Anteil so komplett nichts kapiert.



Das ein Großteil der Deutschen ignorant ist in ihrer Wohlstandsbubble? Gekauft, sofort.

Aber das jeder zweite nicht versteht, dass Konsum (vor allem Made in China) Emissionen produziert oder das Heizen Emissionen produziert (denn das steht hinter der Gebäudedämmung) ist schon arg...



Das steht da doch garnicht. Da steht, die Leute geben an, dass das ihrem Wissen/ihrer Meinung nach keine wirksame Reduktion der schwere der Klimakatastrophe wäre, was sich auch ohne die Annahme großer Dummheit aus der Individualisierung dieser Beispiele vor Bewertung durch die Befragten ergibt. Instinktiv wird bei Verhalten, das sich in der Breite der Gesellschaft findet (Mode kaufen, Serien streamen) reflexhaft auf die eigene Lebensrealität berufen, in der das Weglassen dieser kleinen Freude keine große Wirkung hat.

Also so wie Du in Urlaub fliegst und das rationalisierst, obwohl ein großes Verbot wirksam wäre und ein freiwilliger Verzicht ebenso.



Ich sehe den Unterschied zwischen Deiner und meiner Interpration halt nicht.
Der Ausschnitt aus dem Artikel bezieht sich auf diese Frage der Studie:

 
Q10. Which of the following actions can help mitigate climate change (MULTICODE, MAX 10, RANDOMISE)

1. Using products that can be recycled and limit consumption of single-use items (= correct answer)
2. Watching fewer videos online (= correct answer)
3. Reducing consumption of dairy products (= correct answer)
4. Using public transportation instead of a car (= correct answer)
5. Helping clean local areas
6. Supporting ethical and fair-trade businesses
7. Reducing noise pollution
8. Reducing the speed limit on roads (= correct answer)
9. Better insulating buildings and homes (= correct answer)
10. Buying new clothes less frequently (= correct answer)
11. None of these actions



Wenn da nur jeder zweite Punkt 8, 9 oder 10 ankreuzen, haben die einfach nicht kapiert, was Emissionen sind bzw. wie Emissionen entstehen.

Studie: https://www.eib.org/de/press/all/2024-253-older-generations-in-germany-more-knowledgeable-about-climate-change-than-younger-generations-eib-survey-finds
Rohdaten: https://www.eib.org/de/attachments/survey/eib-climate-survey-edition-6.zip

edit: Und dass ich meine Urlaubsflüge rationalisieren würde, stimmt auch nicht. Nur ist die Wahrheit nicht besser.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aspe am 08.07.2024 15:21]
08.07.2024 15:17:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
Wenn die ü50 besser informiert sind warum wählen sie dann mehrheitlich Scheisse, diese Ungustl?
08.07.2024 15:19:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
 
Zitat von Aspe

Wenn da nur jeder zweite Punkt 8, 9 oder 10 ankreuzen, haben die einfach nicht kapiert, was Emissionen sind bzw. wie Emissionen entstehen.



Ein Fragebogen misst in erster Linie nicht das Wissen oder die Einstellungen einer Person, sondern nur das, was sie im Fragebogen antwortet. In der Regel hofft man, dass man vom einen auf das andere schließen kann - aber garantieren kann dir das keiner.

Ein Fazit, dass die alle dumm sein müssen, würde ich allerdings mittragen.
08.07.2024 18:56:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Twitters "KI-Chatbot" sagt, der eine sagt so, der andere sagt so.

Der große Vorteil an dem Ding ist ja, dass es mit Twitterdaten gefüttert wird. clown.x

08.07.2024 20:00:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
etwas für sehr schlecht befinden
08.07.2024 20:56:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
audax

AUP audax 11.04.2020
Quelle: Internet
09.07.2024 0:01:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
The climate crisis is causing the length of each day to get longer, analysis shows, as the mass melting of polar ice reshapes the planet.

The phenomenon is a striking demonstration of how humanity’s actions are transforming the Earth, scientists said, rivalling natural processes that have existed for billions of years.

The change in the length of the day is on the scale of milliseconds but this is enough to potentially disrupt internet traffic, financial transactions and GPS navigation, all of which rely on precise timekeeping.

The length of the Earth’s day has been steadily increasing over geological time due to the gravitational drag of the moon on the planet’s oceans and land. However, the melting of the Greenland and Antarctic ice sheets due to human-caused global heating has been redistributing water stored at high latitudes into the world’s oceans, leading to more water in the seas nearer the equator. This makes the Earth more oblate – or fatter – slowing the rotation of the planet and lengthening the day still further.

The planetary impact of humanity was also demonstrated recently by research that showed the redistribution of water had caused the Earth’s axis of rotation – the north and south poles – to move. Other work has revealed that humanity’s carbon emissions are shrinking the stratosphere.


https://www.theguardian.com/environment/article/2024/jul/15/climate-crisis-making-days-longer-study
16.07.2024 7:33:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
audax

AUP audax 11.04.2020
So bekommt der Lindner endlich seine längeren Arbeitstage!
16.07.2024 12:34:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eupesco

eupesco
CDU-Agrarminister Hauk in BaWü hat übrigens seine Theorien in einer Pressekonferenz zum Besten gegeben, wodurch Überschwemmungen durch Starkregen noch verschlimmert werden können:
Biber und Flächenversiegelung durch Radschnellwege

Stimmt das?

Der Riffreporter hat bei Experten nachgefragt:

https://www.riffreporter.de/de/umwelt/forscher-widersprechen-minister-landwirtschaft-nicht-naturschutz-ueberschwemmungen


Pressekonferenz, wer sich das geben möchte:

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von eupesco am 16.07.2024 16:17]
16.07.2024 16:16:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
Das man für sowas einen Faktencheck braucht und niemand dem Minister einfach eine Dose Mandarinen in die Fresse wirft ist auch ein Merkmal der Kevin-Timeline.
16.07.2024 17:01:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Momentchen mal, Jahr 2024 des Herren und irgendn Knallkopp gibt Bibern die Schuld?
Das war doch schon in den 90ern ein ziemlich peinlicher Take.
16.07.2024 17:10:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Das Hauptproblem sind die Grünen, weil die das Bibertotholz nicht aufsammeln lassen wollen. Siehe Ahrtal, wo der Ortsverband der CDU geschlossen genau das (ohne Biber) vor Kameras vertreten hat. In erster Linie Totholz (nicht Autos, Möbel, Bäume, Schutt, Leichen, Müll, sonstiger Kram) hat die Brücken verstopft und dann isses passiert. Schuld die Grünen, weil die im Ortsrat durchgesetzt haben, dass das Totholz am Ufer bleibt wegen Naturscheiße. Ohne das Grüne Totholz wäre vielleicht ein bisschen Hochwasser gewesen, aber auf keinen Fall eine Katastrophe. Kannste in Deutschland so senden und die Leute glauben das, weil selbstverständlich auch Totholz dabei war. Wäre ja komisch, wenn nicht.
16.07.2024 17:30:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL


Geschäftsidee: Jeder Ort generiert daraus einen Barcode, cooler als QR

 
Klimawandel an der Nordsee. Zu sehen ist die Temperaturabweichung für Norderney in den vergangenen 120 Jahren. Klima-Referenz 1961 bis 1990. /FR



https://x.com/Kachelmannwettr/status/1813892739760889945
18.07.2024 14:14:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
Endlich mal gutes Wetter an der Nordsee.
18.07.2024 15:59:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 17.07.2024
Früher hatten wir jeden Tag im Sommer 35°C!
18.07.2024 16:43:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von DerKetzer

Endlich mal gutes Wetter an der Nordsee.



In der Tat, ich war letzten Monat da. Warm wie ne Badewanne.
18.07.2024 17:56:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Klimakatastrophe ( Fridays for Future )
« erste « vorherige 1 ... 935 936 937 938 [939] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
25.11.2022 10:21:41 Irdorath hat diesen Thread repariert.
21.11.2022 13:40:48 Irdorath hat diesen Thread repariert.
15.12.2021 10:47:51 statixx hat diesen Thread repariert.
19.08.2021 11:20:39 Che Guevara hat diesen Thread repariert.
15.01.2020 08:18:28 statixx hat den Thread-Titel geändert (davor: "Klimawandel")

| tech | impressum