Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Che Guevara, Maestro, Rufus


 Thema: COVID-19 News Thread ( NUR aktuelle News aus der ganzen Welt )
« erste « vorherige 1 ... 223 224 225 226 [227] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
indifferent

Arctic
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von Martina

Das wird noch ein Chaos werden mit den Risikogruppen.
"Ich gehöre aber dazu" - nein sie nicht

Oder ob das der Arzt deines Vertrauens bestimmt?



Soweit ich weiß arbeitet die Impfkommission an der "Reihenfolge" und an die Empfehlung wollen sich dann alle halten.


Demos dann in Haufenhauptstadt von den Schwurblern:
Die da OBEN halten uns den Impfstoff vor!!!!


Sind dann wahrscheinlich auch wieder die gleichen Leute.

Und ich bin wahrscheinlich wirklich als Letzter dran. Außer ich überzeuge irgendwen, dass meine Pollenallergie eine ernsthafte Vorerkrankung ist und/oder ich als systemrelevanter Pflegeastronaut täglich mit Horden an Rentnern Kontakt habe. Von daher good for me wenn ein Haufen Flachpfeifen freiwillig verzichten.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von indifferent am 28.11.2020 15:49]
28.11.2020 15:42:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 26.11.2007
Ich hoffe eigentlich nur dass meine Eltern relativ zeitig eine bekommentraurig. Selbst kann ich warten.
28.11.2020 16:06:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von [2XS]Nighthawk

Ich hoffe eigentlich nur dass meine Eltern relativ zeitig eine bekommentraurig. Selbst kann ich warten.




Bundesland? Wenn Du willst, suche ich mal raus, was man schon zur Verteilung dort weiß.

Dann kannst Du die beiden beraten von wegen Attest für Bluthochdruck/Fettsein/Diabetes/COPD holen und Ablauf der Impfung.
28.11.2020 16:17:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 26.11.2007
Bayern. Besonders mein Vater macht mir einfach Sorgen wegen Herz und Zeugs.
28.11.2020 16:20:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von [2XS]Nighthawk

Bayern. Besonders mein Vater macht mir einfach Sorgen wegen Herz und Zeugs.



Es gibt ein Papier vom Gesundheitsministerium, wenn jemanden die große Strategie interessiert:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Impfstoff/Nationale_Impfstrategie.pdf




Dazu hier die Ad-Hoc-Empfehlung von Ethikrat und STIKO:

https://www.ethikrat.org/fileadmin/Publikationen/Ad-hoc-Empfehlungen/deutsch/gemeinsames-positionspapier-stiko-der-leopoldina-impfstoffpriorisierung.pdf

 
Leitend für die künftige detaillierte Empfehlung einer Priorisierung sind die oben ausgeführten ethischen und rechtlichen Prinzipien sowie folgende konkrete Impfziele:


  • Verhinderung schwerer COVID-19-Verläufe (Hospitalisation) und Todesfälle
  • Schutz von Personen mit besonders hohem arbeitsbedingten
    SARS-CoV-2-Expositionsrisiko (berufliche Indikation)
  • Verhinderung von Transmission sowie Schutz in Umgebungen mit hohem Anteil vulnerabler Personen und in solchen
    mit hohem Ausbruchspotenzial
  • Aufrechterhaltung staatlicher Funktionen und des öffentlichen Lebens






Nermberch hat etwas konkreter schon die Infos auch für ganz Bayern:

 
Wie viele Impfzentren wird es in Bayern geben?

In Bayern wird es mindestens 96 Impfzentren geben, in jeder kreisfreien Stadt und in den Landkreisen. Eventuell werden in größeren Städten auch mehrere Impfzentren eingerichtet oder eine kreisfreie Stadt und ein Landkreis schließen sich zusammen.

Muss der Impfstoff nicht bei -70 Grad gekühlt werden?

Ja, das ist richtig. Der Impfstoff der Firmen Biontech/Pfizer muss bei -70 Grad gekühlt werden. Daher müssen unter Umständen in den Impfzentren auch spezielle Ultra-Tiefkühlschränke aufgestellt werden, die der Freistaat bestellt hat. Andere potentielle Impfstoffe können aber bei höheren Temperaturen gelagert werden.

Wer bezahlt die Impfung?
Der Impfstoff wird laut Bundesgesundheitsministerium in der ersten Impfphase durch den Bund finanziert. Das nötige Zubehör für die Impfung finanzieren die Bundesländer. Das Land hat bereits 34 Millionen Spritzen angefordert. Die Impfstellen werden über den Bund und die Länder finanziert. In der zweiten Phase werden die Impfungen laut Bundesgesundheitsministerium von den Krankenkassen bezahlt.


Wo ist das Impfzentrum in Nürnberg?

In Nürnberg wird das Impfzentrum im Messezentrum in Langwasser eingerichtet. Dort sind genügend Platz und die notwendige Infrastruktur wie zum Beispiel Strom, Wasser, Sanitäranlagen oder Datenleitungen vorhanden. Das Messezentrum ist außerdem barrierefrei und sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Ab wann ist das Impfzentrum in Nürnberg einsatzbereit?

Das bayerische Gesundheitsministerium hat als Datum für die Bereitschaft der Impfzentren im Freistaat den 15. Dezember 2020 vorgegeben. Die Impfzentren müssen mindestens bis 30. Juni 2021 betrieben werden. Bei Bedarf kann der Betrieb verlängert werden.



 
Kann ich mich sofort impfen lassen, wenn das Impfzentrum offen ist?

Nein. Zuerst muss der Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Es gibt daher eine Priorisierung, wer geimpft wird. Die Impfung erfolgt dabei in zwei Phasen, wobei die erste Phase in zwei Stufen eingeteilt ist. Die besonders gefährdeten Gruppen werden zuerst, also in der ersten Stufe der ersten Phase, durch mobile Impfteams geimpft.



Hier fallen deine Eltern leider nicht rein, da sie nichtin Pflegeheimen leben.

 

Es gibt eine Empfehlung des Deutschen Ethikrats, der Ständigen Impfkommission (Stiko) und des Nationalen Wissenschaftszentrums Leopoldina für eine Priorisierung. Details arbeitet die Stiko gerade aus. Danach sollen in der ersten Stufe der ersten Phase, in der noch wenig Impfdosen zur Verfügung stehen, zuerst die Menschen geimpft werden, die durch das Coronavirus besonders gefährdet sind. Das sind beispielsweise Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen sowie ambulante Pflegebereiche, Obdachloseneinrichtungen, stationäre und ambulante Einrichtungen für Menschen mit Behinderung sowie Gemeinschaftsunterkünfte.

Was ist mit Mitarbeitern von Polizei, Rettungsdiensten und Feuerwehr?

Diese Personengruppen sollen in der zweiten Stufe der ersten Phase geimpft werden.

Was ist mit Personal in Kitas, bei der Jugendhilfe und den Krisendiensten?

Diese Personen sollen ebenfalls in der zweiten Stufe der ersten Phase geimpft werden.

Wird auch das Klinik-Personal geimpft?

Hier ist vorgesehen, dass die Krankenhäuser ihre Mitarbeiter selbst impfen.

Was ist mit der übrigen Bevölkerung?

Wenn genügend Impfstoffe zur Verfügung stehen, können sich in der zweiten Phase die Bürger impfen lassen. Hierbei soll laut Bundesgesundheitsministerium auf die regulären Strukturen der niedergelassenen Ärzte zurückgegriffen werden.





Das klingt für mich so, als müssten deine Eltern noch die Arschbacken zusammenkneifen, bis es bei den Hausärzten landet. :/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 28.11.2020 16:43]
28.11.2020 16:43:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 28.11.2020
Danke, das ist ziemlich interessant beides.




 
Mehrdosenbehältnisse



Moha so
28.11.2020 16:45:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Also hab ich als Erika Mustermann oder Otto Normalbürger gar nix von den Impfzentren, bis ich dran bin gibts das Zeug beim Hausarzt.
28.11.2020 16:56:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Also hab ich als Erika Mustermann oder Otto Normalbürger gar nix von den Impfzentren, bis ich dran bin gibts das Zeug beim Hausarzt.




Bayern scheint da zumindest weniger Hoffnung machen zu wollen, RLP sagt, auch mit Attest, das Dich als Risikogruppe ausweist, kannst Du Dir den Autismuschip abholen:

 
Es wird eine zentrale Terminvergabestelle in Rheinland-Pfalz eingerichtet. Diese vergibt die Termine. Mit dem ersten Termin wird auch der Termin für die Folgeimpfung nach drei Wochen vergeben. Bei der Anmeldung werden schon die zentralen Fragen geklärt, so zum Beispiel ob man zu einer Risikogruppe gehört. Am Impftag müssen dann entsprechende Belege wie ärztliche Atteste vorgelegt werden. Nach der Terminvereinbarung gibt es eine schriftliche Bestätigung - die ist dann die Eintrittskarte zum Impfzentrum.



https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/impfzentren-in-rheinland-pfalz-100.html#Terminvergabe
28.11.2020 16:59:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 28.11.2020
Ich sauf schon die ganze Zeit Butterschorle damit mein BMI in den SOFORT-IMPFEN-ODER-TOT-Bereich klettert
28.11.2020 17:02:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

AUP -=[R]o$a|PuD3[L]^ 31.07.2012
Das wird ja toll, wenn jemand vor Ort mit falschem/nicht relevantem Attest auftaucht und dort diskutiert wird Breites Grinsen
28.11.2020 17:02:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Ich kann warten, hatte es mehr auf die Zeit bezogen. In meiner Ecke hier käme ich bei der Aspemathierung von Bewohnerzahl und Kapazität des Impfzentrums auf rund 400 Tage Dauerbetrieb, bis 2/3 den Chip haben (abzüglich der Impfung durch mobile Teams).
Das wird sich ja noch viel länger ziehen, wenns über die Ärzte läuft.
28.11.2020 17:05:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[UFP]Sobrek

[UFP]Sobrek
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Also hab ich als Erika Mustermann oder Otto Normalbürger gar nix von den Impfzentren, bis ich dran bin gibts das Zeug beim Hausarzt.




Bayern scheint da zumindest weniger Hoffnung machen zu wollen, RLP sagt, auch mit Attest, das Dich als Risikogruppe ausweist, kannst Du Dir den Autismuschip abholen:




Na tolle Wurst @ Bayern.
Weisst Du was von Mecklenburg? Die sind mir bis jetzt nur durch Mangel an Abstrichzentren aufgefallen.
28.11.2020 17:42:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von [UFP]Sobrek

 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Also hab ich als Erika Mustermann oder Otto Normalbürger gar nix von den Impfzentren, bis ich dran bin gibts das Zeug beim Hausarzt.




Bayern scheint da zumindest weniger Hoffnung machen zu wollen, RLP sagt, auch mit Attest, das Dich als Risikogruppe ausweist, kannst Du Dir den Autismuschip abholen:




Na tolle Wurst @ Bayern.
Weisst Du was von Mecklenburg? Die sind mir bis jetzt nur durch Mangel an Abstrichzentren aufgefallen.




Die haben noch nix gesagt, außer, dass sie 8 Impfzentren haben wollen - also 6 Landkreise plus Rostock und Schwerin.

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Acht-Impfzentren-in-Mecklenburg-Vorpommern-geplant,coronavirus3652.html

 
Aber auch mobile Teams sollen die Impfungen vornehmen, etwa in Pflegeheimen. Auch Spritzen und Kanülen hat das Land schon bestellt - ausreichend für eine halbe Million Impfungen. Allerdings wird am Anfang noch deutlich weniger Impfstoff bereitstehen. Laut Glawe soll die erste Lieferung für rund 110.000 Menschen reichen, die dann innerhalb von drei Wochen zwei Mal geimpft werden. Bis Dezember sollen die Vorbereitungen für die landesweiten Impfungen abgeschlossen sein.

Personal wird eine Herausforderung

Damit genug Fachpersonal für die Zentren zur Verfügung steht, will das Gesundheitsministerium auch Ärzte aus dem Ruhestand holen. Aber auch aktive Ärzte, Betriebsärzte, Fachkräfte im Rettungsdienst oder Studierende sollen für die Arbeit in den Zentren gewonnen werden. Sie sollen bis zu vier Stunden am Stück arbeiten, so dass die Zentren insgesamt für 16 Stunden täglich arbeiten können.



Da gibt es bisher auch keine Info zur Reihenfolge über "das kommt von der STIKO, wenn es soweit ist" hinaus.

Glawe möchte immerhin 5.000 Impfungen pro Tag durchkloppen - und will nicht mit Risikogruppen, sondern mit Ärzten und Pflegern anfangen.

https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/glawe-erklaert-corona-impf-plan-fuer-mv-1741427611.html

 
Laut Glawe bestünde die Herausforderung darin, in möglichst kurzer Zeit eine große Zahl von Menschen zu impfen. Ziel sei es dementsprechend, dass mindestens 5.000 Impfungen pro Impftag verabreicht werden. Eine Impfkommission werde bestimmen, wer zuerst geimpft werden soll. Oberste Priorität haben dem Gesundheitsminister zufolge medizinisches Personal und Mitarbeiter in der Pflege, außerdem einige Personen des öffentlichen Lebens. „Bis zum 3. Dezember werden die Vorbereitungen abgeschlossen sein.”



E: Dachte, da geht es noch weiter, runtergescrollt, direkt Zorneslatte:



Nein ihr dummen Wichser, die Versuchstiere waren die mutigen 6000 Leute, die sich das zuerst haben geben lassen, ihr Deppen.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 28.11.2020 17:53]
28.11.2020 17:51:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Und das ist genau der Schlag Arschlöcher, die meinen, dass sie ja nur "kritische Fragen" stellen würden und auf "Meinungs"freiheit pochen, aber offensichtlich Lügen verbreiten.

Unangenehm als Attribut für die Fragen ist aber schon richtig, nur halt auf eine andere Weise.
28.11.2020 17:56:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Taking back control!!!111

 
Großbritannien will Corona-Impfstoff von Biontech schon nächste Woche zulassen



https://www.deutschlandfunk.de/zeitungsbericht-grossbritannien-will-corona-impfstoff-von.1939.de.html?drn:news_id=1199567
28.11.2020 18:54:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
Eine Ärztin und zwei Ärzte auf deutschen Intensivstationen kämpfen seit dem Frühjahr um das Leben ihrer an Covid-19 schwer erkrankten Patienten. Wie helfen ihre Erfahrungen ihnen jetzt, da die zweite Welle die Kliniken erreicht? Ihr Tagebuch von März bis November.


Echt üble Sachen dabei.

Aus dem April:

 
Ich habe aufgehört, Sport zu machen. Normalerweise jogge ich häufig abends, um abzuschalten nach der Arbeit. Aber jetzt habe ich nicht mehr die Kraft dazu. Es gibt Prognosen zum Höhepunkt der ersten Welle, er soll um den 18. April erreicht sein.



 
Eine Schwangere ist in der Uni-Klinik in Erlangen an Covid-19 gestorben, Multiorganversagen, sie stammt hier aus der Gegend. Der Fall hat viele schockiert. Eine Unternehmerin mit einem großen Betrieb, sie war erst 41 Jahre alt. Das ist das erste Mal, dass ich höre, Schwangere könnten zu geschwächt sein, um Covid-19 durchzustehen. Hieß es aus China nicht, das Virus sei für Schwangere keine besondere Gefahr? Wenigstens ihr Baby hat überlebt.



 
Die Prognose über den Höhepunkt der Welle war zum Glück nicht richtig. Seit Ostern, also seit rund zehn Tagen, hatten wir keine Neuaufnahme mehr. Was für eine Erleichterung. Das Gefühl ist da, dass es uns erst einmal gut gelungen ist.



Und ganz am Ende nochmal der Hammer:

 
19. November: Heute sind zum allerersten Mal alle Betten der Intensivstation belegt. Falls heute Nacht noch ein Patient kommt: Noch weiß ich nicht, wo wir ihn unterbringen. Und dass es weniger werden, ist nicht abzusehen.

28.11.2020 18:55:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Liest sich wie das Intro zu irgend nem Zombieapokalypsefilm.

DONT DEAD OPEN INSIDE
28.11.2020 19:07:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: COVID-19 News Thread ( NUR aktuelle News aus der ganzen Welt )
« erste « vorherige 1 ... 223 224 225 226 [227] letzte »

mods.de - Forum » COVID-19 Forum » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
19.05.2020 16:30:56 Maestro hat diesen Thread repariert.
13.04.2020 15:50:48 csde_rats hat diesen Thread repariert.
04.04.2020 16:54:08 Maestro hat diesen Thread repariert.
25.03.2020 22:31:19 csde_rats hat diesen Thread repariert.
25.03.2020 15:48:25 Maestro hat diesen Thread repariert.
23.03.2020 18:18:03 Maestro hat diesen Thread repariert.
17.03.2020 16:20:25 Rufus hat diesen Thread repariert.
15.03.2020 15:41:27 Che Guevara hat diesen Thread wieder geöffnet.
15.03.2020 15:41:05 Che Guevara hat diesen Thread als nicht mehr "wichtig" gekennzeichnet.
15.03.2020 15:40:51 Che Guevara hat diesen Thread als "wichtig" gekennzeichnet.
15.03.2020 15:37:21 Che Guevara hat diesen Thread geschlossen.
15.03.2020 14:31:44 Che Guevara hat diesen Thread angeheftet.

| tech | impressum