Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Che Guevara, Maestro


 Thema: COVID-19 Allgemeine Diskussion II ( Jetzt mit 20% weniger Rendertime )
« erste « vorherige 1 ... 722 723 724 725 [726] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
FuSL

AUP FuSL 22.06.2012
Unter der Prämisse, dass auch PCR-Tests verkackt werden können, würde ich bei positiven Schnelltests (und sonstiger Beschreibung) von „war 'rona“ ausgehen (ka, ob jetzt 'n Nucleocapsid-AK-Test schon was brächte; PCR sollte ja jetzt nichts mehr zeigen(?)).

Zur OP: Ist's denn verschiebbar, oder dringlich? Auf jeden Fall aber im Vorgespräch ansprechen, würde ich mal behaupten, und wenn „nicht so eilig“, dann lieber verschieben?
29.06.2022 23:51:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q241191

Marine NaSe II
Dringlich ist es nicht, nur ein winziger Nabelbruch. Ich wollte die OP schon 2020 machen lassen, aber dann kam Corona. Ich rufe da morgen mal an und stelle denen den Sachverhalt dar.

Ich würd dann versuchen, es Ende des Jahres machen zu lassen. Falls es da nicht wieder zu Einschränkungen wegen steigender Zahlen etc. kommt. Ich kenne ja auch Menschen, die mehrere Infektionen hatten. Dann müsste ich ja jedes Mal sieben Wochen warten, wenn mir das auch passieren würde.

Nun gut, so ist es eben. Wir können es ja nicht ändern.
30.06.2022 0:21:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
 
Zitat von Q241191

Ich rufe da morgen mal an und stelle denen den Sachverhalt dar.



Jo, das würde ich auch so machen. Auf alle Fälle von dem Verdacht der Corona-Infektion erzählen, und dann mal schauen, welches weitere Vorgehen die empfehlen.
30.06.2022 1:05:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
focu$

focu$
Moin,

mich würde folgendes interessieren:
Ich hatte zuletzt mehrfach direkten Kontakt zu Leuten welche einen Tag später positiv waren und Symptome hatten.
Mehrfach über Stunden im geschlossen Raum, sowohl bei der Arbeit als auch privat.
Darunter zuletzt auch ein Event, in der sich viele Leute aus meiner direkten Umgebung angesteckt haben...
Bisher hat mich Omikron aber nicht erwischt.

Und nun zur Frage: Man bekommt ja vermutlich zwangsläufig ein paar Viren durch die Luft ab und mein Immunsystem scheint die ja abzuwehren. Frischt dieser gelegentliche Kontakt auch das Immunsystem jedes Mal wieder auf? Also in dem Sinne, dass es Coronaviren weiterhin gut erkennt und bekämpfen kann?

Ich hatte übrigens letztes Jahr zwei Impfungen und dann Ende Oktober Delta und Anfang April hab ich mir dann die Drittimpfung gegönnt.
Also Biontec, Biontec, Delta, Moderna...
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von focu$ am 30.06.2022 12:43]
30.06.2022 12:40:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: COVID-19 Allgemeine Diskussion II ( Jetzt mit 20% weniger Rendertime )
« erste « vorherige 1 ... 722 723 724 725 [726] letzte »

mods.de - Forum » COVID-19 Forum » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
08.10.2021 13:53:08 Maestro hat diesen Thread repariert.
08.09.2021 11:28:44 Che Guevara hat diesen Thread repariert.
08.09.2021 10:42:25 Maestro hat diesen Thread repariert.

| tech | impressum