Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Abso, Che Guevara


 Thema: Ukraine Krieg - News Thread
« vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Das hat in etwa die Stärke von Profilbild bei Facebook ändern, nicht?
26.02.2022 13:54:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Super Sound bei Sputnik bzw RIA

 
Vollständige und endgültige Entnazifizierung der Ukraine: Russland wird Europa wieder einmal helfen



 
[...] Und dieses Mal, seien Sie versichert, werden wir diese Gebärmutter, die, wie sich herausstellt, immer noch in der Lage ist, den Bastard zu nähren", ein für alle Mal reinigen.
Nur um sicher zu gehen. Im Rahmen der vollständigen und endgültigen Entnazifizierung - nicht nur der Ukraine, sondern ganz Europas.



Habs mit deepl übersetzt und gehe mal davon aus, dass das da tatsächlich so steht.

https://ria.ru/20220226/denatsifikatsiya-1775160162.html
26.02.2022 14:04:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
 
THREAD 1/7 Intel from a Ukrainian officer about a meeting in Putin’s lair in Urals. Oligarchs convened there so no one would flee. Putin is furious, he thought that the whole war would be easy and everything would be done in 1-4 days.

2/7 Russians didn’t have a tactical plan. The war costs about $20 bln/day. There are rockets for 3-4 days at most, they use them sparingly. They lack weapons, the Tula and 2 Rotenberg plants can’t physically fulfil the orders for weapons. Rifles and ammo are the most they can do.



https://twitter.com/RihoTerras/status/1497537193346220038
26.02.2022 14:05:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Marvin-

-Marvin-
 
Die russische Regierung hat der ukrainischen Regierung vorgeworfen, Friedensverhandlungen abgelehnt zu haben – und damit die Fortsetzung der Angriffe begründet. "Da sich die ukrainische Seite grundsätzlich weigerte zu verhandeln, wurde der Vormarsch der wichtigsten russischen Streitkräfte heute Nachmittag gemäß dem Operationsplan wieder aufgenommen", sagte der russische Regierungssprecher Dmitri Peskow der Agentur Interfax zufolge. Eine Bestätigung von ukrainischer Seite gab es zunächst nicht. Wladimir Putin hatte am Freitag Bereitschaft zu Friedensgesprächen signalisiert, allerdings zur Bedingung dafür gemacht, dass die russischen ukrainischen Streitkräfte ihre Waffen niederlegen.



https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-01/krieg-ukraine-russland-news-liveblog

/typo wurde auf zeit.de mittlerweile auch behoben
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -Marvin- am 26.02.2022 14:13]
26.02.2022 14:05:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Die russischen Streitkräfte sollen ihre Waffen niederlegen?
26.02.2022 14:07:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Marvin-

-Marvin-
das steht da tatsächlich so - ist mir beim lesen gar nicht aufgefallen - need more coffee
26.02.2022 14:09:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

AUP Do
 
Zitat von Bullitt

 
THREAD 1/7 Intel from a Ukrainian officer about a meeting in Putin’s lair in Urals. Oligarchs convened there so no one would flee. Putin is furious, he thought that the whole war would be easy and everything would be done in 1-4 days.

2/7 Russians didn’t have a tactical plan. The war costs about $20 bln/day. There are rockets for 3-4 days at most, they use them sparingly. They lack weapons, the Tula and 2 Rotenberg plants can’t physically fulfil the orders for weapons. Rifles and ammo are the most they can do.



https://twitter.com/RihoTerras/status/1497537193346220038



Quelle? Das liest sich sonst wie ganz viel Wunschdenken.
26.02.2022 14:13:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
Steht doch alles da, ein estnischer MEP in Berufung auf Ukrainische Intel. Einordnung darfst du für dich selbst vornehmen.
26.02.2022 14:16:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Megan Specia - Reporting from London

President Volodymyr Zelensky of Ukraine said on Twitter that Turkey had banned the passage of Russian warships through the Black Sea. He thanked Turkey for the move and the “significant military and humanitarian support.”


https://www.nytimes.com/live/2022/02/26/world/ukraine-russia-war

 
Володимир Зеленський @ZelenskyyUa
I thank my friend Mr. President of 🇹🇷 @RTErdogan and the people of 🇹🇷 for their strong support. The ban on the passage of 🇷🇺 warships to the Black Sea and significant military and humanitarian support for 🇺🇦 are extremely important today. The people of 🇺🇦 will never forget that!


https://twitter.com/ZelenskyyUa/status/1497564078897774598
26.02.2022 14:43:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wraith of Seth

wraith_of_seth
The antisemitism animating Putin’s claim to ‘denazify’ Ukraine

Ich hoffe, das war noch nicht hier.

Good news, everyone! I'm sending you on an extremely controversial mission!
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Wraith of Seth am 26.02.2022 14:45]
26.02.2022 14:44:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
 
Zitat von Nighty

 
Megan Specia - Reporting from London

President Volodymyr Zelensky of Ukraine said on Twitter that Turkey had banned the passage of Russian warships through the Black Sea. He thanked Turkey for the move and the “significant military and humanitarian support.”


https://www.nytimes.com/live/2022/02/26/world/ukraine-russia-war

 
Володимир Зеленський @ZelenskyyUa
I thank my friend Mr. President of 🇹🇷 @RTErdogan and the people of 🇹🇷 for their strong support. The ban on the passage of 🇷🇺 warships to the Black Sea and significant military and humanitarian support for 🇺🇦 are extremely important today. The people of 🇺🇦 will never forget that!


https://twitter.com/ZelenskyyUa/status/1497564078897774598



Bei der Unterstützung der Ukraine von Boris Johnson, Erdogan, Viktor Orbán und Andrzej Duda überrundet werden. Fuck you, Scholz. Fuck you, Ampel.
26.02.2022 14:48:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Zitat von Nighty

 
Megan Specia - Reporting from London

President Volodymyr Zelensky of Ukraine said on Twitter that Turkey had banned the passage of Russian warships through the Black Sea. He thanked Turkey for the move and the “significant military and humanitarian support.”


https://www.nytimes.com/live/2022/02/26/world/ukraine-russia-war

 
Володимир Зеленський @ZelenskyyUa
I thank my friend Mr. President of 🇹🇷 @RTErdogan and the people of 🇹🇷 for their strong support. The ban on the passage of 🇷🇺 warships to the Black Sea and significant military and humanitarian support for 🇺🇦 are extremely important today. The people of 🇺🇦 will never forget that!


https://twitter.com/ZelenskyyUa/status/1497564078897774598


 
Rag%u0131p Soylu @ragipsoylu
“Turkey hasn’t made a decision to close the straits to Russian ships yet,” a senior Turkish official tells me

So guess Zelensky was making a request with that tweet


https://twitter.com/ragipsoylu/status/1497569348386496513

Zu früh gefreut, wäre auch ein starker Kurswechsel gewesen.
26.02.2022 14:55:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q241191

Marine NaSe II
https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-samstag-101.html#Melitopol

 
In sozialen Medien wird über russische Truppenbewegungen nahe der belarusischen Stadt Brest berichtet. Diese liegt an der polnischen Grenze.

26.02.2022 14:59:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von Crosshead

Bei der Unterstützung der Ukraine von Boris Johnson, Erdogan, Viktor Orbán und Andrzej Duda überrundet werden. Fuck you, Scholz. Fuck you, Ampel.


Jetzt mal abgesehen von Boris (Welche Ironie, ausgerechnet mit dem Namen.) sind das halt alles kleine Autokraten, denen jetzt der Arsch auf Grundeis geht, weil ein größerer Bullie vom Nachbarspielplatz am romtoben ist.
26.02.2022 14:59:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jolly Roger

AUP Jolly Roger 26.07.2021
 
Zitat von Q241191

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-samstag-101.html#Melitopol

 
In sozialen Medien wird über russische Truppenbewegungen nahe der belarusischen Stadt Brest berichtet. Diese liegt an der polnischen Grenze.




Ukraine also nur Ablenkung?
26.02.2022 15:08:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
Quatsch. Was soll er denn mit ein paar Panzern in Polen? Seine Hauptstreitmacht steht an oder in der Ukraine. Abgesehen davon waren auch schon zur Übung mit Belarus Einheiten in Brest.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 26.02.2022 15:18]
26.02.2022 15:17:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q241191

Marine NaSe II
Nur noch Deutschland stellt sich gegen Swift-Ausschluss

 
Tschechien, Italien und nun auch Ungarn wollen Russland vom internationalen Zahlungsverkehr abschneiden. Inzwischen lehnt alleinig Deutschland die EU-Maßnahme ab.


 

FDP-Fraktionschef Christian Dürr verteidigte die bisher beschlossenen Sanktionen des Westens. Das "schärfste Schwert" sei tatsächlich das Blocken der russischen Banken gewesen, sagte Dürr im Bayerischen Rundfunk. "Bei Swift ist die Sache komplizierter, da geht es auch um die Frage, inwieweit noch Rechnungen bezahlt werden können." Ob und wann auch Swift auf den Tisch komme, lasse sich derzeit nicht sagen, sagte Dürr weiter. "Auch Herr Putin sagt ja nicht, was er vorhat", sagte der FDP-Fraktionschef im BR. "Wenn wir den Eindruck hätten, dass Swift das schärfste Schwert wäre, dann würden wir es ziehen, aber so ist es leider nicht."

Der Ausschluss von Swift gilt als schärfstes Sanktionsinstrument gegen Russland. Damit würden russische Banken vom globalen Finanzsystem abgeschnitten. Das gilt auch für Zahlungen in das Land hinein, etwa deutsche Zahlungen für den russischen Gasexport. Die Bundesregierung befürchtet Heiz- und Stromknappheit im Fall der Maßnahme. Zudem begründete Außenministerin Annalena Baerbock den bisherigen Verzicht auf sie damit, dass die erlassenen Sanktionen gegen russische Banken zielgenauer seien.

26.02.2022 15:29:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 16.11.2011
...
Wir retten Banken und geben bei Corona Milliarden für Unternehmen aus, aber ihre Schulden müssen russische Unternehmen schon selbst bezahlen.
26.02.2022 15:34:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Klar, Deutschland will ja weiterhin Gazprom bezahlen. Sonst gibt's kein Gas.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Almi am 26.02.2022 15:35]
26.02.2022 15:34:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlKoch

Marine NaSe
 
WIESBADEN – Trotz wachsender politischer Spannungen hat der Handel zwischen Deutschland und Russland im Jahr 2021 gegenüber dem ersten Pandemiejahr 2020 wieder deutlich zugenommen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden 2021 Waren im Wert von rund 59,8 Milliarden Euro zwischen beiden Staaten gehandelt – 34,1 % mehr als im Vorjahr. Aus der Russischen Föderation wurden Waren im Wert von 33,1 Milliarden Euro importiert, dorthin gingen Exporte im Wert von gut 26,6 Milliarden Euro. Damit lag der Außenhandelsumsatz zwischen Deutschland und Russland 3,4 % über dem Vorkrisenniveau des Jahres 2019.



Quelle
26.02.2022 15:37:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
Was für ein erbärmliches Signal auf dem internationalen Parkett. Ich hatte von Scholz eigentlich viel gehalten aber das ist ein Armutszeugnis als einziges Land so aufzutreten.
26.02.2022 15:37:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
etwas für sehr schlecht befinden
Gazprom Gerd halt immer noch ein Idol in der SPD.
26.02.2022 15:42:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Man hat wohl eher Angst vor der eigenen Bevölkerung, wenn Gas noch teurer wird oder die Wohnung ganz kalt bleibt.
26.02.2022 15:46:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MadSpoon

madspoon
Aber wer erwartet denn jetzt noch ernsthaft, daß Russland irgendwelches Gas nach Deutschland oder EU leiten wird? Aktuell wird doch eh jeglicher Handel mit Russland gestoppt werden, so lange der Konflikt andauert. Gingen nicht sowieso auch die Gasleitungen hierher durch die Ukraine?
26.02.2022 15:52:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q241191

Marine NaSe II
https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-samstag-101.html#Melitopol

 
Zur Abwehr des erwarteten großen russischen Angriffs auf die ukrainische Hauptstadt Kiew haben die Behörden nach eigenen Angaben zahlreiche Waffen an die Einwohner verteilt. Insgesamt seien 25.000 automatische Waffen sowie zehn Millionen Patronen ausgegeben worden, sagte Innenminister Denys Monastyrskyj in einem veröffentlichten Video.

Auch Panzerabwehrwaffen seien ausgehändigt worden. "Kiew wird sich selbst verteidigen", sagte Monastyrskyj. Er sagte, er sei stolz, wenn er sehe, wie die Menschen ihre Städte, Dörfer, Straßen und Häuser verteidigten. "Sie organisieren sich selbst, es gibt keine Plünderungen oder Raubüberfälle."

26.02.2022 16:05:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
 
Zitat von MadSpoon

Aber wer erwartet denn jetzt noch ernsthaft, daß Russland irgendwelches Gas nach Deutschland oder EU leiten wird? Aktuell wird doch eh jeglicher Handel mit Russland gestoppt werden, so lange der Konflikt andauert. Gingen nicht sowieso auch die Gasleitungen hierher durch die Ukraine?


Nord Stream 1 liefert. Wir wollen ja Gas.

https://www.nord-stream.info/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Almi am 26.02.2022 16:08]
26.02.2022 16:06:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
 
Germany still blocking arms supplies to Ukraine

The ongoing stance comes as numerous Western allies are mobilizing to send Ukraine military equipment and weapons.



 
The restrictions often also apply to jointly manufactured war materiel, a particular complication given extensive Franco-German partnerships in the defense sector.

“The problem in Europe is that a lot of it is supplied by German manufacturers, and Germany so far is withholding consent,” the official said. “That instantly limits the available stores in Europe.”



https://www.politico.eu/article/ukraine-war-russia-germany-still-blocking-arms-supplies/?utm_source=Twitter&utm_medium=social


Bitte Sanktionen gegen Deutschland verhängen
26.02.2022 16:11:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
Das kann man m.E. auch mit der deutschen Vergangenheit nicht mehr erklären. Und seitdem klar ist, dass Putin mehrere deutsche Regierungen mindestens seit 2014 belogen hat, wäre ein Politikwechsel bei dem Thema sowieso angebracht.
26.02.2022 16:17:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
d.n.M. *TtC*

AUP d.n.M. *TtC* 10.12.2009
ich schäme mich für unsere Regierung
26.02.2022 16:18:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q241191

Marine NaSe II
Russische Stimmen gegen Krieg werden lauter

 
Auch Dutzende russische Hilfsorganisationen veröffentlichten einen offenen Brief an Putin mit der Bitte, den Krieg zu beenden. "Krieg ist eine humanitäre Katastrophe, die Schmerz und Leid vermehrt. Wir halten gewaltsame Methoden zur Lösung politischer Konflikte für unmenschlich und rufen Sie zur Beendigung des Feuers und zum Beginn der Verhandlungen auf."


 
Auch ein Abgeordneter der Kommunistischen Partei forderte ein Kriegsende. Er habe mit seiner Stimme im Parlament zur Anerkennung der Volksrepubliken Donezk und Luhansk (DNR/LNR) als unabhängige Staaten keinen Krieg auslösen wollen. "Ich denke, dass der Krieg umgehend beendet werden sollte. Indem ich für die Anerkennung der DNR/LNR votierte, habe ich für Frieden gestimmt und nicht für Krieg", meinte Michail Matwejew. "Dafür, dass Russland ein Schutzschild wird, damit sie den Donbass nicht bombardieren - und nicht, um Kiew zu bombardieren."

26.02.2022 16:21:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ukraine Krieg - News Thread
« vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 nächste »

mods.de - Forum » Ukraine Krieg » 

Hop to:  

| tech | impressum