Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Abso, Che Guevara


 Thema: Allgemeine Diskussion zum Ukraine Krieg
« erste « vorherige 1 ... 878 879 880 881 [882] 883 884 885 886 ... 996 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[Skeletor]

AUP [Skeletor] 15.01.2024
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL


Zusammengefasst: Taurus kann zu viel, ist schwer zu handeln und die Ukrainer könnten damit Blödsinn anstellen (auch unabsichtlich)



Das ist die Argumentation aus den Netflix-Dokus nach denen die Ägypter damals viel zu blöd waren die Pyramiden zu bauen.
16.09.2023 13:02:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von Bullitt

Good news: Andriivka südlich von Bakhmut wurde befreit

Bad news: das ist Andriivka heute:


https://twitter.com/NOELreports/status/1702612576293564667



Perspektive von unten

16.09.2023 13:40:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~


16.09.2023 13:52:50  Zum letzten Beitrag
(Inhalt versteckt) [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
...
Witzig.
16.09.2023 14:42:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

-rantanplan-
Das war mit Sicherheit nicht witzig gemeint.
16.09.2023 15:09:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
 
https://www.state.gov/secretary-antony-j-blinken-and-german-foreign-minister-annalena-baerbock-at-a-joint-press-availability-3/



When it comes to how Ukrainians use these systems, the targeting decisions are theirs. They’re not ours. And they have to make judgments about what can be most effective in working to regain their full sovereignty, their territorial integrity. As a matter of our own policy, we do not encourage, nor do we enable, the use of our weapon systems outside of Ukraine. But again, fundamentally these are Ukrainian decisions.
16.09.2023 15:26:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
 
Zitat von -rantanplan-

Das war mit Sicherheit nicht witzig gemeint.



Was daran sieht auch nur im entferntesten wie cod oder Bf aus?
Hauptsache n Joke gemacht.
16.09.2023 15:58:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von h3llfir3

 
Zitat von -rantanplan-

Das war mit Sicherheit nicht witzig gemeint.



Was daran sieht auch nur im entferntesten wie cod oder Bf aus?
Hauptsache n Joke gemacht.


BF1 spielt im ersten Weltkrieg und das Niemandsland sieht da schon ähnlich aus, for obvious reasons.


[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Poliadversum am 16.09.2023 16:16]
16.09.2023 16:15:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~


16.09.2023 17:10:53  Zum letzten Beitrag
(Inhalt versteckt) [ pm ] [ diesen post melden ]
~


16.09.2023 17:11:13  Zum letzten Beitrag
(Inhalt versteckt) [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
Warum sollte man denken, dass in diesem Thread/UkraineForum Clips aus Bf oder CoD gepostet werden?
Richtig. Würde man nicht.

Also kann man sich die videospielanalogie m.e. auch sparen.
16.09.2023 17:52:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Das ist jetzt wieder so ne klassische p0t-Diskussion, aber ehrlich, wegen dem mag-pouch den der Pointman da hinten am Gürtel dran hängen hat siehts halt wirklich aus als würde der einen Mantel tragen, das verstärkt neben der Landschaft (oder den Überresten davon) und dem Licht noch diesen WKI-Vibe der Aufnahme.

Das kann man jetzt auch etwas weniger unglücklich ausdrücken als Futti, aber doch, ich sehe was er meint.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Poliadversum am 16.09.2023 17:58]
16.09.2023 17:57:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

-rantanplan-
"Sieht aus wie" und ein traurig-Smilie dazu, was daran kann man als Witzchen verstehen? Das ist eine geschockte Äußerung, dass das ja so wie in den dystopischen virtuellen Darstellungen aussieht, meine Güte, hellfire.
16.09.2023 18:01:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
es ist scheißegal nach welchem Titel das aussieht. Der Punkt war ja offensichtlich, dass es unwirklich wi ein einem Shooter mit Kriegsbezug aussieht, und das stimmt auch. Und es ist etwas ziemlich übles, wenn die echte Welt so aussieht.


in other news: Nach der Sache mit dem Trockendock hat es ja noch 3 weitere russische Schiffe erwischt. 2 davon sind jetzt wohl zurück nach Sevastopol geschleppt worden:

https://twitter.com/Tendar/status/1703050649615610217

Ein Glück gibt es dort ein großes Trockendock für Reparaturen.


Oh.
16.09.2023 18:06:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
2Pac

Marine NaSe II
16.09.2023 18:09:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von 2Pac

https://ssscdn.io/ssstwitter/aHR0cHM6Ly92aWRlby50d2ltZy5jb20vZXh0X3R3X3ZpZGVvLzE3MDI5NjU3NTAxMjQ2OTU1NTIvcHUvdmlkL2F2YzEvNDgweDUwMC9FOVo0U0pGcGJfMXB4MmNSLm1wND90YWc9MTI=


wow Breites Grinsen
16.09.2023 19:03:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Sen. Mitt Romney: “We spend about $850 billion a year on defense. We're using about 5% of that to help Ukraine...defend freedom, and to decimate the Russian military...[That] strikes me as an extraordinarily wise investment.”



16.09.2023 19:15:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Sowjetalgie in Russland.

https://www.aerotelegraph.com/russland-will-retro-flughafen-schaffen

 
In Russland herrscht eine große Sehnsucht nach den Sowjetzeiten. Nach wie vor bedauert eine große Zahl der Menschen deren Untergang. Die meistgehörten Radiosender spielen Hits aus der UdSSR. Fernsehsender zeigen Filme und Serien von früher. Im Kaufhaus Gum am Roten Platz stehen die Menschen Schlange, um einen Platz im ansässigen Cafe zu bekommen, weil es im Sowjetstil eingerichtet ist.

Die Nostalgie erfasst auch die Luftfahrt. Aeroflot feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen und feiert das mit sogenannten Retro-Flügen. Auf einigen Inlandsrouten wird über das ganze Jahr verteilt an die Vergangenheit erinnert. Das reicht vom Retro-Check-in am Flughafen Scheremetjewo bis zu den Getränken und Mahlzeiten an Bord. Auch das Kabinenpersonal trägt Uniformen aus den 70er und 80er Jahren.
Behörden werden Weg finden

Jetzt geht die Verklärung noch einen Schritt weiter. In der 300.000-Einwohner-Stadt Vologda soll nach Plänen der Regionalregierung der Flughafen der Stadt zum Retro-Flughafen werden und damit zur Touristenattraktion werden, berichtet Rustourismnews.

«Jeder sieht, wie Luftfahrtdrehkreuze heute aussehen, aber fast niemand erinnert sich daran, wie es zu Sowjetzeiten war, und in Wologda erleben viele Menschen ihre Jugend noch einmal», sagt der Vertreter des Präsidenten der Russischen Föderation im nordwestlichen Föderationskreis, Alexander Gutsan. Unterstützung bekommt Gutsan, der auch auf der Sanktionsliste des Westens steht, vom Gouverneur der Region Wologda, Oleg Kuvshinnikov. Er kündigte an, dass die Behörden auf jeden Fall einen Weg finden würden, den Retro-Flughafen möglich zu machen.
Terminal von 1981

Der neue Flughafen Vologda ist am 21. Juli 1978 eröffnet worden. Das Terminal ging erst 1981 in Betrieb. Laut dem Luftfahrtdaten-Portal CH Aviation nutzt mit Vologda Air Enterprise nur eine Fluggesellschaft den Airport und verbindet die Stadt regelmäßig mit Moskau (Wnukowo), St. Petersburg und Weliki Ustjug. Im Jahr 2022 nutzen 7582 Reisende den Airport.

Der Retro-Flughafen ist Teil einer Tourismus-Offensive der 11 Regionen des nordwestlichen Föderationskreises. Historische und kulturelle Denkmäler sowie Naturattraktionen Nordwestrusslands werden für den Tourismus zugänglich gemacht.



Den technischen Stand der Fliegerei holen sie sich ja bereits zurück.
16.09.2023 19:43:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Mobiles Feldhospital für die Ukraine

Dass Rheinmetall da Musik drunterlegt wie in einem Panzerwerbefilm ist nur leicht weird.

16.09.2023 20:48:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cienFuchs

AUP cienFuchs 11.03.2015
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von Bullitt

Good news: Andriivka südlich von Bakhmut wurde befreit

Bad news: das ist Andriivka heute:

https://pbs.twimg.com/media/F6Dk0WkXUAABzpG?format=png&name=900x900
https://twitter.com/NOELreports/status/1702612576293564667



Perspektive von unten

https://video.twimg.com/amplify_video/1703001858388709376/vid/avc1/1280x720/IDXGx6kOnDO1IJfL.mp4?tag=14


holy shit! da ist einfach nichts mehr. NICHTS!
den leuten, die bei uns manchmal im pausenraum hohle phrasen rauskacken, sollte man mal nen tagesausflug in die front schicken. und bei diesen fotos und videos sieht man nur mal zerstörung an gebäuden. wieviel menschen da vor sich hinverwesen mag man gar nicht erahnen.

das traurige ist, dass mein vater und meine tante (beide jahrgang 41) zwar sagen, dass da leid herrscht aber direkt begründungen dafür liefern wollen. der ukrainer verbietet die russische sprache usw usf. das regt mich mehr auf, als die clowns in der firma, die so ne kacke raushauen...normal irgendwie. aber die beiden?
die haben doch selbst die auswirkungen des krieges erlebt. wie kann man für so eine scheisse noch rechtfertigungen suchen?
ich begreif das einfach nicht.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von cienFuchs am 17.09.2023 1:01]
17.09.2023 0:59:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

aj_alpha
Voll bei dir; ich würde nur hoffen dass sich aus Andriivka die Leute verziehen konnten
17.09.2023 1:25:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
 
Zitat von AJ Alpha

ich würde nur hoffen dass sich aus Andriivka die Leute verziehen konnten



da war schon lange keiner mehr. Das erste mal sind die Russen letztes Jahr darüber hergefallen, als sie Bachmut einnehmen wollten. Das Dorf wurde damals schon zerstört.
Und auch davor hat kaum jemand da gelebt. Die hatten bis dahin ungefähr 70 Einwohner. Die zu evakuieren wird man wohl geschafft haben. Zeit genug war jedenfalls.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Jellybaby am 17.09.2023 2:03]
17.09.2023 1:52:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von Jellybaby

 
Zitat von AJ Alpha

ich würde nur hoffen dass sich aus Andriivka die Leute verziehen konnten



da war schon lange keiner mehr. Das erste mal sind die Russen letztes Jahr darüber hergefallen, als sie Bachmut einnehmen wollten. Das Dorf wurde damals schon zerstört.
Und auch davor hat kaum jemand da gelebt. Die hatten bis dahin ungefähr 70 Einwohner. Die zu evakuieren wird man wohl geschafft haben. Zeit genug war jedenfalls.



Was von dem Post ist wissen und was ist Mutmaßung?
Dieses "wohl" verwirrt mich.
17.09.2023 7:37:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
 
Zitat von [gc]Fidel

 
Zitat von Jellybaby

 
Zitat von AJ Alpha

ich würde nur hoffen dass sich aus Andriivka die Leute verziehen konnten



da war schon lange keiner mehr. Das erste mal sind die Russen letztes Jahr darüber hergefallen, als sie Bachmut einnehmen wollten. Das Dorf wurde damals schon zerstört.
Und auch davor hat kaum jemand da gelebt. Die hatten bis dahin ungefähr 70 Einwohner. Die zu evakuieren wird man wohl geschafft haben. Zeit genug war jedenfalls.



Was von dem Post ist wissen und was ist Mutmaßung?
Dieses "wohl" verwirrt mich.



gut gelesen. Der Satz ist Mutmaßung, alles andere war nachgelesen.

Die Evakuierungen um Bachmut herum fingen im August 22 an, dann dauerte es noch 3 Monate, bis die Russen das Dorf mit ihrer üblichen Methode eingenomen haben. Und um ca. 70 Einwohner zu evakuieren braucht man nur einen einzigen Reisebus. Ich kann mir echt nicht vorstellen, wie man den in einem Vierteljahr nicht hätte auftreiben können. Was man da weiter oben auf dem Bild sieht ist ja nicht nur eine random zerstörte Straße aus dem Dorf. Das war das Dorf. Schau mal bei maps wie das aussah, außer einer zweiten, kleineren, Straße gab es da nichts.

Jedenfalls ist das Dorf seit ca. 11.2022 ein Schutthaufen. Die kämpfen nicht so sehr darum, weil das Dorf an sich für irgendwen (außer den Einwohnern natürlich) den geringsten Wert hätte, sondern wegen seiner Lage. Daneben sind die Bahnstrecke und die Autobahn, von denen aus man Bachmut aus Richtung Süden versorgt. Bzw. jetzt nicht mehr.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Jellybaby am 17.09.2023 11:41]
17.09.2023 11:40:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Es gab ja auch hier und da durchaus Leute, die nicht gehen wollten, obwohl Zeit gewesen wäre, Helfer:innen vor Ort waren und die russischen Streitkräfte nicht mehr weit waren. traurig
17.09.2023 11:41:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
mag sein. Das sind dann aber auch die Einzigen, und die haben es sich so ausgesucht. Vermeidbare Todesopfer kann es da eigentlich nicht gegeben haben.
17.09.2023 11:43:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Gerüchte laufen heiss, Kadyrow nicht mehr nur im Koma, sondern abgetreten.
17.09.2023 11:59:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Kekse]Adeptus Astartes

Arctic
 
Zitat von Jellybaby

mag sein. Das sind dann aber auch die Einzigen, und die haben es sich so ausgesucht. Vermeidbare Todesopfer kann es da eigentlich nicht gegeben haben.



Den Take finde ich zynisch.

Das waren Omas und Opas wie unsere eigenen vor zehn bis zwanzig Jahren oder unsere Eltern heute, in deren gebrechlichen Lebensabend ein Vernichtungskrieg einbricht. Diese Leute haben halt keine Kraft mehr, sich so spät nochmal zu entwurzeln oder blieben wegen sentimentalen Werten, und wenn das nur die Hühner im Stall waren, um die "sich doch jemand kümmern muss".
17.09.2023 12:09:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
betruebt gucken
 
Zitat von [Kekse]Adeptus Astartes

 
Zitat von Jellybaby

mag sein. Das sind dann aber auch die Einzigen, und die haben es sich so ausgesucht. Vermeidbare Todesopfer kann es da eigentlich nicht gegeben haben.



Den Take finde ich zynisch.



ich weiß was du meinst und will da auch nicht völlig widersprechen. Was diesen Menschen passiert ist, ist schlimm genug und wünscht man keinem.
Aber ich sehe schon einen Unterschied zwischen Menschem die Monate Zeit hatten sich vorzubereiten und dem sich abzeichnenden Unheil zu entkommen, und z.B. den täglich bei russischen Raketenangriffen sterbenden Menschen, die eine solche Wahl nicht hatten.
17.09.2023 12:25:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
2Pac

Marine NaSe II
 
Zitat von monischnucki

Gerüchte laufen heiss, Kadyrow nicht mehr nur im Koma, sondern abgetreten.


https://twitter.com/Gerashchenko_en/status/1703358898877378698

Hier findet man ein Video, in dem er einen Spaziergang macht. Datum oder Ort sind aber nicht zu erkennen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von 2Pac am 17.09.2023 12:51]
17.09.2023 12:51:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Allgemeine Diskussion zum Ukraine Krieg
« erste « vorherige 1 ... 878 879 880 881 [882] 883 884 885 886 ... 996 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Ukraine Krieg » 

Hop to:  

| tech | impressum