Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: Eltern-Thread XVII ( finanziert durch die Familienkasse )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 44 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
mformkles

AUP mformkles 17.01.2016
finanziert durch die Familienkasse
Was bisher geschah:

RushHour Tochter Herbst 2006
Dish Tochter Herbst 2006
.tRiX0r Sohn Juni 2009
Scarface Tochter Juli 2009
RushHour Sohn Herbst 2009
Kanonfutter Sohn Dezember 2010
El Zorro Tochter August 2011
dantoX Sohn Januar 2012
da t0bi Sohn Februar 2012
skinni Sohn Februar 2012
Scarface Tochter März 2012
.tRiX0r Sohn April 2012
Cain Tochter Juni 2012
d.n.M. Sohn Dezember 2012
Lefko Sohn Dezember 2012
Capitano Sohn Dezember 2012
MissMona Sohn Juni 2013
Richter1k Tochter Juli 2013
Nebelkraehe Tochter Oktober 2013
ultralist Tochter Oktober 2013
Hackerschrecker Tochter Oktober 2013
Matatron* Sohn Oktober 2013
dantoX Sohn Januar 2014
focu$ Sohn Januar 2014
[KoM]Tingeltangelbob Sohn März 2014
Futura Tochter April 2014
stormdonkey Sohn Mai 2014
$teffm@ster Tochter Juli 2014
Kanonfutter Sohn Juli 2014
Gottes_Sohn666 Tochter September 2014
skinni Tochter Oktober 2014
Kane Sohn Dezember 2014
AndRaw Tochter Februar 2015
HrHuss Sohn Mäerz 2015
Wicht1 Sohn März 2015
Hackerschrecker Tochter April 2015
El Zorro Tochter April 2015
Cain Sohn Mai 2015
wickeda Sohn Mai 2015
ULtRaLiSt Sohn Mai 2015
nobody Tochter Mai 2015
Meister Zopf Tochter Mai 2015
hitmiccs Tochter Juni 2015
[oMD]psychodaddy Tochter August 2015
Lefko Tochter September 2015
d.n.M. *TtC* Sohn September 2015
Farbkuh Tochter Oktober 2015
RushHour Tochter Januar 2016
wiseacre Sohn März 2016
Nemi Ikara Sohn April 2016
Capitano Sohn Juni 2016
ABC-Schütze Sohn Juli 2016
MUR.doc Tochter Oktober 2016
Ingleside Sohn Oktober 2016
Q. Sohn Januar 2017
Hackerschrecker Tochter Februar 2017
Nebelkraehe Tochter Februar 2017
Concer Sohn März 2017
Wicht1 Sohn April 2017
mformkles Sohn August 2017
wiseacre Tochter September 2017
shaggymann Sohn November 2017
BlondesGift & MichaelMeiers Sohn Dezember 2017
Paulomatensaft Sohn März 2018
tim aka coltvirtuose Tochter März 2018
AndRaw Tochter Juni 2018
MegaSpucknapf Tochter Juni 2018
Oli Tochter August 2018
DarthChris Sohn November 2018


Linksammlung "tolle Freizeitangebote für/mit Kindern", pOT-approved, to be continued:
Irrland Kevelaer-Twisteden, PLZ-Bereich DE-4 "Bauernhof-Erlebnisoase"
Ketteler Hof Haltern am See, PLZ-Bereich DE-4 "Erlebnispark"
Kulturinsel Zentendorf, PLZ Bereich DE-0 Abenteuer-Freizeitpark
Sonnentherme Lutzmannsburg, PLZ-Bereich AT-7 Kinder- und Babytherme
Inddoor-Spielplatz, PLZ-Bereich DE-4 "Kinderwelt-Recklinghausen"




Allgemeine Linksammlung zum Thema, to be continued:
Arbeitskreis Neue Erziehung Herausgeber der ganz tollen „Elternbriefe“-Abonnements zur Kindsentwicklung
Verband kinderreicher Familien Ab drei Kindern darf man Mitglied werden – vorwärts, pOT!
Tipps zu Erster Hilfe bei Kindern Ein Kursanbieter, aber die Seite hat gute Infos
Embryotox - für Schwangere und Stillende verträgliche Medikamente Auflistung auf Basis eines Forschungsprojektes der Charité Berlin
Reprotox - Möglichkeit sich bei (Dauer-)Medikation in der Schwangerschaft beraten zu lassen Angebot der St. Elisabeth Stiftung
Kinder brauchen uns auch Nachts Warum Schlaftrainings nicht empfehlenswert sind


Der letzte Thread: XVI

----

Hat hier jemand eine Empfehlung für einen Klamottenladen mit Nerdstuff für die Lütten?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von mformkles am 23.01.2019 7:24]
23.01.2019 7:23:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
Oh, neuer Thread. Danke fürs aufmachen.

Ich brauch mal Empfehlungen für etwas längere Geschichten für Kinder so viertel vor 4. Ich kann keine Minutengeschichten und Pixiebücher mehr ertragen und hab mehr oder weniger zufällig festgestellt, dass die Tochter auch problemlos mal was längeres mitmacht (und am nächsten Morgen schon vor der Kita fragt, wann wir das nächste Kapitel lesen). Optimal wenn alle paar Seiten ein kleines Bild kommt, aber nicht unbedingt notwendig.

Zur Einordnung, hab aktuell das hier in Arbeit und das ist ganz geil. https://www.amazon.de/dp/3943030016/

Ob nun abgeschlossene Geschichten oder ein, zwei Kapitel in die allabendliche halbe Stunde passen ist egal, solange dazwischen nicht krass spannende Cliffhanger sind.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von nobody am 25.01.2019 21:08]
25.01.2019 21:06:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mformkles

AUP mformkles 17.01.2016
Das wurde hier wohl paar mal vorgeschlagen:

Snöfrid aus dem Wiesental (1). Die ganz und gar unglaubliche Rettung von Nordland https://www.amazon.de/dp/3401705814/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_r02sCb3G4D2V0
25.01.2019 21:10:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
 
Zitat von nobody

Oh, neuer Thread. Danke fürs aufmachen.

Ich brauch mal Empfehlungen für etwas längere Geschichten für Kinder so viertel vor 4. Ich kann keine Minutengeschichten und Pixiebücher mehr ertragen und hab mehr oder weniger zufällig festgestellt, dass die Tochter auch problemlos mal was längeres mitmacht (und am nächsten Morgen schon vor der Kita fragt, wann wir das nächste Kapitel lesen). Optimal wenn alle paar Seiten ein kleines Bild kommt, aber nicht unbedingt notwendig.

Zur Einordnung, hab aktuell das hier in Arbeit und das ist ganz geil. https://www.amazon.de/dp/3943030016/

Ob nun abgeschlossene Geschichten oder ein, zwei Kapitel in die allabendliche halbe Stunde passen ist egal, solange dazwischen nicht krass spannende Cliffhanger sind.


Märchenbücher

Letztens ein Buch mit 5-Minutengeschichten beim Lidl geschossen, hauptsächlich Märchen, sind locker 40 Stück drin. Kids lieben es. Sind 2 und 4.
25.01.2019 21:13:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
Zitat von mformkles

Das wurde hier wohl paar mal vorgeschlagen:

Snöfrid aus dem Wiesental (1). Die ganz und gar unglaubliche Rettung von Nordland https://www.amazon.de/dp/3401705814/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_r02sCb3G4D2V0



Oh Nice, von dem Autor kenn ich sogar was (Tilda Apfelkern). Danke.

@Märchen: Wir haben unzählige Märchenbücher schon rauf und runter. :/ Ich such aber auch tendenziell eher so für eine halbe Stunde pro Kapitel oder Geschichte. Im Moment guckt sie auch wenn eine Weile keine Bilder kommen ganz gespannt auf die Seiten, das will ich ein bisschen fordern und fördern.
25.01.2019 21:18:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Die kleine Hexe, Wassermann & andere Klassiker, ohne die das Kind kein erfülltes Leben führen kann, hast du schon durch? Oder passt das noch nicht ins Alter?
25.01.2019 21:20:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
Zitat von Oli

Die kleine Hexe, Wassermann & andere Klassiker, ohne die das Kind kein erfülltes Leben führen kann, hast du schon durch? Oder passt das noch nicht ins Alter?



Ich hab ehrlich gesagt eine unfassbar schlechte Erinnerung daran, was ich selbst als Kind gelesen habe, obwohl ich praktisch den ganzen Tag meine Nase im Buch hatte. Geht mir eigentlich sogar heute noch so, ich lese ein Buch und kann dir vier Wochen später nicht mehr sagen, worum es im Detail ging oder wie die Protagonisten hießen...

Will sagen: wenig Bewusstsein bei mir da, was unter Klassiker läuft. Wird aber notiert!

/e: Tippen ging auch mal besser.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von nobody am 25.01.2019 21:24]
25.01.2019 21:23:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ULtRaLiSt

AUP ULtRaLiSt 25.07.2010
Als Anregung einfach immer mal wieder bei
https://www.einfachvorlesen.de reinschauen.
Selbst wenn man nicht vom Handy/Tablet vorlesen mag, kriegt man regelmäßig neue Ideen und sozusagen kostenloses Probelesen.
25.01.2019 22:28:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mformkles

AUP mformkles 17.01.2016
Bin seit kurzem Fan von Kinderbuch.eu
25.01.2019 22:30:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KoM]TingelTangelBob

AUP [KoM]TingelTangelBob 14.02.2008
Was ist mit Astrid Lindgren?

Ganz hoch im Kurs stehen hier Lotta, Bullerbü, Pippi Langstrumpf und Karlsson vom Dach.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [KoM]TingelTangelBob am 26.01.2019 7:27]
26.01.2019 7:26:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Die gehören natürlich auch dazu, obwohl ich persönlich nicht so ein Lindgren Fan bin. Nils Holgerson ist auch gut.
26.01.2019 8:04:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
 
Ja, es gibt sie: die starken Mädchen, die in die Welt hinausziehen, Abenteuer erleben und ihre Ängste überwinden. Doch starke Heldinnen wie Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter oder die rote Zora sind offenbar eher in der Minderheit. Die Mehrzahl der 50.000 Kinder- und Jugendbücher, die vier SZ-Autorinnen in Deutschlands größter Kinder- und Jugendbibliothek vorfanden, reproduzieren, laut Analyse, traditionelle Geschlechterrollen.



https://www.deutschlandfunkkultur.de/geschlechterklischees-in-kinderbuechern-reiterhof-statt.1270.de.html?dram:article_id=439579
30.01.2019 12:09:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
 
Zitat von nobody

Ich brauch mal Empfehlungen für etwas längere Geschichten für Kinder so viertel vor 4.


Torben Kuhlmann:
Lindbergh, Armstrong, Maulwurfstadt, Edison.
Sau schön gezeichnet, ganz viel zu entdecken.
Maulwurfstadt hat null Text, aber dafür kann man die Geschichte jedes Mal ein bisschen anders erzählen.

/ok mehrere Kapitel sind das nicht, aber halt mehr als Pixi oder die standard Kinderbücher. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Skywalkerchen am 30.01.2019 12:55]
30.01.2019 12:54:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Strahlung-Alpha

AUP Strahlung-Alpha 19.09.2014
 
Zitat von [Amateur]Cain

 
Ja, es gibt sie: die starken Mädchen, die in die Welt hinausziehen, Abenteuer erleben und ihre Ängste überwinden. Doch starke Heldinnen wie Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter oder die rote Zora sind offenbar eher in der Minderheit. Die Mehrzahl der 50.000 Kinder- und Jugendbücher, die vier SZ-Autorinnen in Deutschlands größter Kinder- und Jugendbibliothek vorfanden, reproduzieren, laut Analyse, traditionelle Geschlechterrollen.



https://www.deutschlandfunkkultur.de/geschlechterklischees-in-kinderbuechern-reiterhof-statt.1270.de.html?dram:article_id=439579


Ergänzend dazu der Link zur Analyse der SZ.
https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/kultur/gender-wie-gleichberechtigt-sind-kinderbuecher-e970817/
30.01.2019 14:09:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bazooker

Bazooker
https://www.amazon.de/Sophiechen-Riese-Roald-Dahl/dp/3499217929

BFG

Die Zeichnungen sind klasse!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bazooker am 30.01.2019 14:13]
30.01.2019 14:12:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
#1 hat eben das erste Halbjahr am Gymnasium als Jahrgangsbeste abgeschlossen. J. Hätt für mich nicht sein müssen, stolz bin ich trotzdem.

Die Schule funktioniert trotz anfänglicher Zweifel gut, Lehrkräfte sind super, nur das Schülermaterial ist ... weiterhin durchwachsen. #1 hat sich aber damit offenbar gut eingerichtet.
02.02.2019 16:54:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von RushHour

#1 hat eben das erste Halbjahr am Gymnasium als Jahrgangsbeste abgeschlossen. J. Hätt für mich nicht sein müssen, stolz bin ich trotzdem.


Nur aus Interesse: Wird das von der Schule kommuniziert oder haben die Kinder selbst Zeugnisse und Schnitte verglichen?
02.02.2019 17:52:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Schule. Vergabe der Zeugnisse aller drei 7. Klassen durch Direktorin in der Aula mit Ansprache, namentliche Nennung der drei Klassenbesten plus Urkunde.

... und Erwähnung dass 27 der 96 Kinder mit derzeitigen Noten Schwierigkeiten beim Probejahr haben werden. traurig


Ich finde so Leistungsbrimborium auch zwiespältig. Prinzipiell mag ich das eher nicht, aber in einem Milieu, wo es viel Schulferne und wenig intrinsische Motivation bei vielen Familien gibt mag ein bißchen Wettbewerb und Lob für gute Leistung angehen. Wenn das das Lernklima eher dynamisiert wäre es gut, wenn es Streß und Neid schüren würde blöd. Immerhin ist bei den oberen Jahrgängen Usus, auch die drei Schüler zu erwähnen, die sich in dem Jahr am stärksten verbessert haben, das finde ich z.B. eher gut.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von RushHour am 02.02.2019 21:12]
02.02.2019 21:11:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Was ist ein Probejahr?

Insgesamt sehe ich das ähnlich wie Du. Allerdings bin ich auch der Ansicht, daß derartige Konkurenzsituationen in einer 7. Klasse nicht von der Schule befeuert werden sollte, daß machen diejenigen, die es interessiert schon unter sich aus.

Leider glaube ich auch nicht, daß Schulferne damit abgemildert werden kann, denn letzten Endes haben 27 der 96 Kinder praktisch kjeine Chance, mal zu den erwähnten drei Klassenbesten zu gehören. Übrigens beeindruckende Klassenstärken.

Und nenn mich arrogant, aber da sind doch mindestens zwanzig Kinder auf der falschen Schulform, oder nicht?
03.02.2019 0:51:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Calluna

AUP Calluna 07.11.2009
 
Zitat von Bombur

Was ist ein Probejahr?
[...]
Und nenn mich arrogant, aber da sind doch mindestens zwanzig Kinder auf der falschen Schulform, oder nicht?



Deswegen gibt es wohl das Probejahr.
War es nicht so, dass Empfehlungen nicht mehr ausgesprochen werden bzw. keine Verbindlichkeit mehr haben?
03.02.2019 1:25:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GraveDiggeR

GraveDiggeR
 
Zitat von Bombur

Was ist ein Probejahr?



Ist scheinbar so ein Berliner Ding. In NRW sind, afair, die Jahrgangsstufen 5 und 6 dazu da, zu schauen ob's ein Schüler am Gymnasium schafft oder nicht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von GraveDiggeR am 03.02.2019 5:02]
03.02.2019 5:00:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Matatron*

droog
Zu Bücher nochmal.


Das magische baumhaus. Grosse schrift, sodass die kinder das auch später selber früh lesen können.

Gib 51 Bände mit ca. 70 seiten. Ich brauche so ca. 30 Minuten pro Buch.
Pädagogisch sind die auch noch. Bilder auf jeder seite.
03.02.2019 8:05:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von Calluna

 
Zitat von Bombur

Was ist ein Probejahr?
[...]
Und nenn mich arrogant, aber da sind doch mindestens zwanzig Kinder auf der falschen Schulform, oder nicht?



Deswegen gibt es wohl das Probejahr.
War es nicht so, dass Empfehlungen nicht mehr ausgesprochen werden bzw. keine Verbindlichkeit mehr haben?


Das ist Ländersache, da mache ich keine Aussage zu Berlin. Hier in RLP hat man das gelöst, indem man die Hauptschulen aufgelöst bzw in Realschule+ umbenannt hat. Aber an den meisten Standorten ist das nur alter Wein in neuen Schläuchen.
03.02.2019 13:19:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
F für die Orientierungsstufe.
03.02.2019 13:29:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
 
Zitat von Bombur

Was ist ein Probejahr?
(...)
Und nenn mich arrogant, aber da sind doch mindestens zwanzig Kinder auf der falschen Schulform, oder nicht?



Wer am Ende des Probejahres den vorgesehenen Schnitt (frag mich nicht wie der nun genau ist) nicht schafft muß dann halt vom Gynmasium auf die Gesamt- oder Sekundarschule wechseln. Und immer dran denken, Berlin hat 6 Jahre Grundschule; das 7. Jahr ist also das erste Jahr auf der weiterführenden Schule. Die Schulempfehlungen bei Abschluss der Grundschule sind hier nicht bindend, es entscheidet der Elternwunsch, Schulwahl ist berlinweit frei.
Und es gibt als Schultypen Gymnasium (default Abi), Gesamtschule (MSA oder Abi) und neuerdings Sekundarschulen (zusammengelegte Haupt- und Realschulen, manche aber auch inzwischen mit Oberstufe, also MSA default + Abi wenn machbar, sozusagen)

Zu Noten: Auf "unserer" Grundschule gibts nur in der 5. und 6.Klasse Noten, 1.-4. Klasse stattdessen Elterngespräche mit dem gesamten Lehrerteam zur Schulstandsentwicklung des Kindes.
03.02.2019 15:49:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zipper

zipper
verschmitzt lachen
 
Zitat von [Amateur]Cain

F für die Orientierungsstufe.



F für Fersager
03.02.2019 16:16:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
 
Zitat von RushHour

Wer am Ende des Probejahres den vorgesehenen Schnitt (frag mich nicht wie der nun genau ist) nicht schafft muß dann halt vom Gynmasium auf die Gesamt- oder Sekundarschule wechseln



Bin ich skeptisch bei so Automatismen. Ich hatte am Ende der OS auch nicht die Mathenoten fürs Gymnasium und habe in der Tat die ganze Zeit 1 hartes Laiph gestrugglet diesbezüglich. Aber am Ende ist trotzdem ein 2,2er Abi rausgekommen und ein noch besserer Hochschulabschluss.

Klar geht das auch über den Umweg über andere Schulformen, aber das wird vielen den Wind aus den Segeln nehmen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [Amateur]Cain am 03.02.2019 16:36]
03.02.2019 16:35:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
Wir planen gerade den ersten Sommerurlaub zu dritt und tun uns arg schwer. Sind bisher nur zu zweit Städtetouren und krassen Aktivurlaub gewohnt. 3000er in Südtirol erwandern und danach Sauna und so was. Beides trauen wir uns noch nicht mit dem dann 1,5 Jahre alten Kind und denken bei allem was uns Spaß macht, dass das langweilig sein muss für ihn. Andererseits fällt uns nichts ein, was man speziell kinderfreundliches für ein so junges Kind suchen könnte, außer dass andere Kinder da sind. Wahrscheinlich normal, keine Ahnung zu haben und man muss einfach Erfahrung sammeln. Irgendwelche grundsätzlichen Tips? Alternativ konkrete Locations im Allgäu mit sanfteren Touren, die das Kind in der Kraxe übersteht?
03.02.2019 23:10:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
Also Kraxe geht je nach Kind eigentlich ganz gut. Vielleicht vorher dran gewöhnen. Klettersteig würd ich jetzt nicht machen, aber war auch mit dem 1,5 jahre alten Sohnemann auf ner Tagestour. Klar, man springt nicht mal so schnell den Berg rauf. Aber zu 2. ist das auf ner einfachen Tour kein Problem.

Städtetour geht sicher auch. Ich würd aber alles mit mindestens doppelt so viel Zeit planen. Dann hetzt man nicht von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten sondern setzt sich halt auf nen Spielplatz. Am Berg viel mehr Pausen einplanen, und dass der Kleine auch mal läuft zwischendurch. Kommt auch drauf an ob ihr das langsame Tempo abkönnt.

¤boah Sprache
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Kanonfutter am 03.02.2019 23:31]
03.02.2019 23:27:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
 
Zitat von Kanonfutter

Klettersteig würd ich jetzt nicht machen,


Breites Grinsen
04.02.2019 1:54:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XVII ( finanziert durch die Familienkasse )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 44 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum