Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Live Long - T-Shirt Swedish Weapon Designer - T-Shirt White Wolf - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der allgemeine Bücherthread, Band IX ( In Deutsch ca. 60% länger! )
« erste « vorherige 1 ... 22 23 24 25 [26] 27 28 29 30 ... 36 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Dr.Hamster

Leet
Lauren hat ja wohl ein paar richtig fiese Nackenklatscher verdient.
02.01.2018 10:39:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
02.01.2018 11:23:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drosselmeyer

Arctic
Leute gibts. traurig
02.01.2018 12:02:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fragment

AUP Fragment 02.02.2014
...
 
Zitat von M@buse

48 Bücher und ~25k seiten.
ich traue mich aber nicht die titel aufzulisten, da man sonst den eindruck gewinnen könnte, dass ich mich etwas zu sehr auf ein genre festgelegt hätte peinlich/erstaunt



PUA-Guides?
02.01.2018 13:46:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
just 4 fun

just 4 fun
Bücherliste 2017

Judith Stadlin & Michael van Orsouw - Spiel uns das Lied von Zug
Tob Rob Smith - Kind 44
Arno Camenisch - Die Launen des Tages
Karl Marlantes - Matterhorn
Anna Wimschneider - Herbstmilch
Hanni Salvisberg - Bach- u Wöschtag: Gschichte vo früecher
Robert Jackson Bennett - Die Stadt der tausend Treppen
Karl Marlantes - What It Is Like to Go to War
Jack Vance - Drachenbrut
Pedro Lenz - Di schöni Fanny
Fjodor Dostojewski - Der Spieler
Gottfried Keller - Die drei gerechten Kammmacher
Jim Thompson - Fürchte den Donner
Benjamin Whitmer - Im Westen nichts
02.01.2018 13:57:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wraith of Seth

AUP Wraith of Seth 26.11.2007
Frage
Möglich, dass ich das vorher schonmal gefragt habe und die Antwort vergessen habe:

Ich versuche gerade, eine Ausgabe (englisch oder deutsch) von 1001 Nacht zu finden. Was ich bisher weiß: Eine der aktuellsten Übersetzungen ins Deutsche ist von Claudia Ott, von der es noch 101 Nächte und "Das glückliche Ende" gibt. Alles drei scheint nicht Ali Baba, Sindbad & Co zu enthalten, die irgendein Franzose in Eigenregie dazu gepappt hat.

Was gäbe mir jetzt die vollständigste, nicht kindgerecht gemachte Sammlung ohne allzu viele Dopplungen zu bekommen? Bei den englischen Übersetzungen habe ich mehr oder weniger aufgegeben, weil mich die Unmenge davon einfach völlig erschlug.

Mein Eindruck bisher ist: "Die Übersetzung von Claudia Ott + Das glückliche Ende + X" wäre, wonach ich suche. Sicher bin ich mir aber nicht...

"It kisses the boy or it gets the hose again."
02.01.2018 23:29:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wraith of Seth

AUP Wraith of Seth 26.11.2007
Hihihiihi! Breites Grinsen Böen bis 120km/h angekündigt, bei starkem Regen. Das wird wieder eine coole Nacht, um Lovecraft zu lesen.
05.01.2018 3:16:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
Bitte beachten
The Colour Out of Space
05.01.2018 3:17:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wraith of Seth

AUP Wraith of Seth 26.11.2007
Derzeit Mountains of Madness. Aber obwohl der heulende Wind sehr passend ist, komme ich nur sehr schleppend durch. Augen brennen wie Hulle. Dabei war der ursprüngliche Plan, das, Shadows over Innsmouth und die letzten 40 Seiten von Dickens at Christmas zu schaffen.traurig

Ich will wieder so schnell wie zu Schulzeiten lesen können. traurig
06.01.2018 1:01:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DasIch

AUP DasIch 07.03.2015
Ich habe vorletztes Jahr Ralf Rothmann gelesen. Im Frühling sterben.
Das war hardcore.

Aufgrund der Thematik ist es ziemlich deprimierend. Weil man sieht, wie im Krieg die Unschuld stirbt. Weil sich die wenigsten Menschen wirklich dem Kriege entziehen können. Und weil man sich aus knapp 80 Jahren Entfernung fragt, ob man sich nicht genauso schuldig gemacht hätte. Ich habe mir danach zur Erheiterung erstmal eine Runde Kishon gegönnt.
Spoiler - markieren, um zu lesen:
Und weil man von Anfang das Gefühl hat, dass es mit den beiden jungen Freunden kein gutes Ende nehmen wird. Der Titel nimmt es gewissermaßen vorweg. Es ist keine große Überraschung, dass Fiete am Ende exekutiert wird.


Die Geschichte ist in ein paar Sätzen erzählt. Sie spielt Anfang 1945, der Krieg ist nicht mehr so wirklich vielversprechend. Zwei junge Kerle, Fiete und Walter, die auf einem Bauernhof in Norddeutschland arbeiten, gehen in den letzten Kriegsmonaten dem Reichsnährstand in die Fänge und werden mehr oder weniger zwangsrekrutiert. Mehr schlecht als recht ausgebildet, geht es für Fiete an die Front und für Walter hinter die Frontlinien. Beides ist nicht so toll. Sie erfahren allerlei Leid, Fiete wird verwundet, desertiert und wird zum Tode verurteilt. Walter ist Teil des Erschießungskommandos. That's it.

Rothmanns Beschreibungen, gerade was das Landleben und später auch das Leben im Kriege betrifft, empfand ich als sehr, sehr detailliert, geradezu naturalistisch. Und man könnte meinen, dass Rothmann selbst dabei gewesen ist. Sei es als Bauer, als Ingenieur oder als Soldat. Er scheint gut recherchiert zu haben. Sage ich jetzt mal, ohne einschätzen zu können, ob die ganzen detaillierten Beschreibungen auch komplett der Wahrheit entsprechen. Diese detaillierten Beschreibungen ziehen sich durch das gesamte Buch.

Weshalb ich das Buch als so besonders in Erinnerung behalten werde, ist, dass es mir wie wenig andere Medien/Erfahrungen gezeigt hat, wie schlimm so ein Krieg eigentlich ist.
So richtig erklären bzw. verstehen kann ich es nicht, aber es war eine der eindrücklichsten Schilderungen menschlichen Leids (im Krieg und überhaupt), die ich bisher so erfahren durfte. Ich war in Konzentrationslagern, in Yad Vashem, habe Primo Levi und Imre Kertesz gelesen. Ich kenne Claude Lanzmanns Werk, kenne die Erzählungen meiner Verwandschaft über die Massen an toten Körpern in den Straßen Berlins. Das hat mich alles weitaus weniger mitgenommen als Rothmann. Wie gesagt: So richtig erklären kann ich es mir bis heute nicht. Die Erfahrung dieses Buch zu lesen war ziemlich übel, weil ich mich danach unsagbar dreckig gefühlt habe.

Und dennoch hat es Lust auf mehr gemacht. Ich habe jedenfalls schon den nächsten Rothmann hier liegen. Die Fallhöhe ist ziemlich hoch. Ich hoffe, dass ich nicht enttäuscht werde.
06.01.2018 1:57:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
EL ZORRO

AUP EL ZORRO 03.03.2016
Auf die vielen Empfehlungen hier möchte ich noch einen drauf packen: der Ozean am Ende der Straße ist ein absolut wundervolles Buch.

Was mir an Neil Gaimen besonders gefällt, ist, dass er obwohl Amerikaner, nicht alles bis ins aller letzte Detail immer erklären muss, sondern Sachen auch einfach passieren.

Als Bonbon zu dieser großartigen Geschichte gibt es im Anschluss noch zwei Kurzgeschichten. Und eine davon ist eine Weiterführung von American Gods. Da wird mal eben in einem Nebensatz erwähnt wessen Gottes Reinkarnation Shadow Moon ist. Dazu noch der Hinweis dass demnächst noch mehr aus der American Gods Story folgt. Ick freu mir.
06.01.2018 9:21:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
Ich habe eine Ausgabe ohne diese Kurzgeschichten. Bitte Spoiler mal, was die Lösung ist.
06.01.2018 9:44:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ich möchte mitraten:

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Thor. Im Roman wird erwähnt, daß dieser sich anno dingens selbst erschossen hat. Kurz danach zeugt Wednesday zum ersten mal seit Jahrhunderten ein Kind. Zufall? Ich glaube nicht!


Neil Gaiman ist übrigens Brite.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bombur am 06.01.2018 12:02]
06.01.2018 12:01:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
EL ZORRO

AUP EL ZORRO 03.03.2016
Nachdem ich die Edda halbwegs durch habe macht das sogar Sinn:
Spoiler - markieren, um zu lesen:
Baldur (Balder in der Edda), der nordische Gott des Lichts, des Guten und der Gerechtigkeit, der nach Ragnarök
aus dem Reich der Toten zurück kehrt und mit den wenigen verbliebenen Asen die neuen Welten erschafft
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von EL ZORRO am 06.01.2018 13:22]
06.01.2018 13:19:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
EL ZORRO

AUP EL ZORRO 03.03.2016
 
Zitat von Bombur

Ich möchte mitraten:

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Thor. Im Roman wird erwähnt, daß dieser sich anno dingens selbst erschossen hat. Kurz danach zeugt Wednesday zum ersten mal seit Jahrhunderten ein Kind. Zufall? Ich glaube nicht!


Neil Gaiman ist übrigens Brite.


Ja stimmt, der wohnt jetzt in den USA...ich hatte das andersrum im Kopf.
Zu Deiner Vermutung:
Spoiler - markieren, um zu lesen:
In der Edda wird Baldur durch eine Intrige Lokis (übrigens ein echter Dreckarsch!) durch einen geworfenen Mistelzweig aufgespießt und stirbt
06.01.2018 13:25:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
08.01.2018 20:37:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
EL ZORRO

AUP EL ZORRO 03.03.2016
Wird da auch die Infiltration durch schwarze Magie abgehandelt?
08.01.2018 21:37:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 04.05.2015
Nein, da wurden die Hexen verbrannt und nicht umgekehrt.
08.01.2018 21:55:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GHF]Cop

AUP [GHF]Cop 18.12.2015
Die Brannten verhext? unglaeubig gucken
08.01.2018 22:20:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
Feuerbälle an die Mauern geklatscht.
09.01.2018 10:02:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
Junge!
09.01.2018 10:03:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
The Disaster Artist ist ein sehr gutes Buch ueber Freundschaft, das Showgeschaeft und die Charakterstudie eines Ausserirdischen.

Kann ich nur empfehlen, in 2,5 Wochen kommt auch der Film dazu in's deutsche Kino.
09.01.2018 15:29:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Müsli_Män

AUP Müsli_Män 20.07.2013
Heute gab's neuen Lesestoff:

Jim Quillen - Inside Alcatraz: My time on the Rock
Carsten Jesen - Wir Ertrunkenen
Erwin Rommel - Infanterie greift an


Ich bin mal gespannt peinlich/erstaunt
09.01.2018 22:08:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
 
Zitat von Müsli_Män

Carsten Jesen - Wir Ertrunkenen




09.01.2018 22:18:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Cain, kennst du gute Literatur zur Legende der "sauberen Wehrmacht". Guderian behauptet in seinen Erinnerungen nichts von den Vernichtungen gewusst zu haben mit den Augen rollend
Würde mich interessieren wie ob es da irgendwas gibt dass die ganzen Saubermänner widerlegt hat.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Dr.Hamster am 10.01.2018 9:08]
10.01.2018 9:06:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Müsli_Män

AUP Müsli_Män 20.07.2013
 
Zitat von [Amateur]Cain

 
Zitat von Müsli_Män

Carsten Jesen - Wir Ertrunkenen




https://media.giphy.com/media/GCvktC0KFy9l6/giphy.gif



Deine Empfehlung. peinlich/erstaunt
10.01.2018 9:08:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
 
Zitat von Dr.Hamster

Würde mich interessieren wie ob es da irgendwas gibt dass die ganzen Saubermänner widerlegt hat.



Geht die Frage jetzt in Richtung "Wie war die Wehrmacht in die Verbrechen verwickelt" oder in Richtung "Wie wurde die "'saubere Wehrmacht' nach 1945 verteidigt bzw. angegriffen"? Also um die historischen Ereignisse oder um die Debatte um die Erinnerungskultur?
10.01.2018 9:16:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Zweiteres. Wann/wie wurde langsam bewusst dass eben nicht nur die SS sondern auch die Wehrmacht bis zum Hals in die Verbrechen verwickelt war.?

Ich glaube ich suche eine Dikussion des gesamten Themas. Wahrscheinlich kann man das vom "wie" kaum getrennt bekommen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Dr.Hamster am 10.01.2018 9:33]
10.01.2018 9:31:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
...
Detlev Bald, Johannes Klotz, Wolfram Wette: Mythos Wehrmacht. Nachkriegsdebatten und Traditionspflege. Aufbau, Berlin 2001

Wolfram Wette: Die Wehrmacht. Feindbilder, Vernichtungskrieg, Legenden. Fischer, Frankfurt am Main 2002


Das wären so die klassischen Einsteiger und dann gibt es zu jedem Thema halt Spezialmonographien, die die Beweisführung im Detail übernommen haben - zum Beispiel Römer, Felix: Der Kommissarbefehl: Wehrmacht und NS-Verbrechen an der Ostfront 1941/42, Paderborn 2008.
10.01.2018 9:37:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Hey vielen Dank, Bald, Klotz & Wette scheint genau zu sein was ich suche!
10.01.2018 9:43:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der allgemeine Bücherthread, Band IX ( In Deutsch ca. 60% länger! )
« erste « vorherige 1 ... 22 23 24 25 [26] 27 28 29 30 ... 36 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
30.07.2017 16:48:54 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'buch' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Live Long - T-Shirt Swedish Weapon Designer - T-Shirt White Wolf - T-Shirt