Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: Hausbauthread XI ( Wohnungen geduldet )
« erste « vorherige 1 ... 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 ... 52 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
Notartermin am 19.11. peinlich/erstaunt

Also wird's jetzt doch ernst. Daher mal einen kleinen Teaser für den Hausbaukaufthread:

07.11.2018 8:26:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Cool. Schaut nach Arbeit aus Breites Grinsen
07.11.2018 8:54:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
...
Schicker Omega.
07.11.2018 9:03:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Toll, ich habe im Haus im EG insgesamt 6 Thermostate (wurden auf den ursprünglichen Plänen so verteilt), aber bei der Verteilung der Bodenheizkreise nur 5 Ventile, und nur drei davon haben einen Stellantrieb, die anderen zwei müssen manuell bedient werden Hässlon
Preisfrage, ob die eigentlich behindert sind?

Bonusfun; eines der Thermostate befindet sich im Flur, hat die Architektin so vorgeschlagen; dummerweise baut man im Flur gar keine Heizkreise weil dieser durch die Zuleitung zu den Zimmer direkt mit erwärmt wird.

Ich dreh durch; zwei Architekten, mehrere Fachplaner, Elektriker, Heizungsinstallateur, Bauleitung, keinem ist das aufgefallen, ausser mir, der schlussendlich jetzt die Heizung in Betrieb genommen hat weil es kalt wurde draussen.
07.11.2018 9:11:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hackerschrecker

haeggis
Hab hier auch ein gebrauchtes Haus auf der Auswahlliste. Ein Gebäudeteil von ~1930, der Anbau von 1989. Der alte Teil wurde mit dem Anbau kernsaniert. Alle Leitungen neu, Öllzentralheizung, doppelt verglasste Fenster, alle Decken auf eine Höhe, Dach gedämmt.

Trotzdem ist natürlich alles 30 Jahre alt. Auf was sollte ich da genauer schauen?
Energieausweis sagt >200. Neuer Heizkessel ist empfohlen.
07.11.2018 9:11:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
verschmitzt lachen
 
Zitat von HrHuss

Notartermin am 19.11. peinlich/erstaunt

Also wird's jetzt doch ernst. Daher mal einen kleinen Teaser für den Hausbaukaufthread:

https://i.imgur.com/YN5p4as_d.jpg?maxwidth=1024&shape=thumb&fidelity=high



Wo im Osten ist das?
07.11.2018 9:15:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Shooter

Toll, ich habe im Haus im EG insgesamt 6 Thermostate (wurden auf den ursprünglichen Plänen so verteilt), aber bei der Verteilung der Bodenheizkreise nur 5 Ventile, und nur drei davon haben einen Stellantrieb, die anderen zwei müssen manuell bedient werden Hässlon
Preisfrage, ob die eigentlich behindert sind?

Bonusfun; eines der Thermostate befindet sich im Flur, hat die Architektin so vorgeschlagen; dummerweise baut man im Flur gar keine Heizkreise weil dieser durch die Zuleitung zu den Zimmer direkt mit erwärmt wird.

Ich dreh durch; zwei Architekten, mehrere Fachplaner, Elektriker, Heizungsinstallateur, Bauleitung, keinem ist das aufgefallen, ausser mir, der schlussendlich jetzt die Heizung in Betrieb genommen hat weil es kalt wurde draussen.


Ah, und da kommt die Antwort vom Architekt:
"Als Architekt (und Bauleiter, notabene) hätten sie kein solches Detailfachwissen, sie erwarten von den beauftragten Unternehmen dass die wissen was sie tun".
What^2? Nahezu die Hälfte der verbauten Raumthermostate im Haus sind völlig nutzlos und offenbar wurden die Tätigkeiten der verschiedenen Handwerker überhaupt nicht koordiniert und abgesprochen, wtf man?
07.11.2018 9:25:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Von Architekten erwarte ich tatsächlich nicht mehr all zu viel Wissen Breites Grinsen
07.11.2018 9:33:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
Da hätte trotzdem vom Heizungsbauer eine Bedenkenanzeige gestellt werden müssen. Zumindest in Deutschland.
07.11.2018 9:40:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von M@buse

Von Architekten erwarte ich tatsächlich nicht mehr all zu viel Wissen Breites Grinsen


Ja, schon, aber, also ernsthaft, wenn ich 6 Thermostate habe und nur drei Stellantriebe, das fällt doch auf, was? Breites Grinsen

Ich habe einen Fachplaner für die Heizung, einer fürs Elektro, den Elektriker, den Heizungsmonteur und den Architekten, und alle bringen ihre Expertise mit rein, klar. Aber da hab ich dann doch auch den Bauleier welcher da doch die Schnittstelle ist und das ganze koordiniert, es kann doch nicht sein dass da einfach jeder macht was er will. Es ist doch die Aufgabe des Bauleiters, eben diese Dinge zu koordinieren und am Ende das Zeugs was verbaut wurde auch mit den Plänen abzugleichen? Oder täusche ich mich da?

Ich komme da echt nicht drauf klar. Ich würde halt gerne wissen, wer diese drei Thermostate einfach irgendwo rausgestrichen hat und weshalb das niemand mitbekommen hat.

Klar, der Heizungsmonteur kann mir schon sagen "ja in den Nasszellen werden üblicherweise keine Thermostate verbaut", aber ernsthaft, wenn auf den Scheiss Plänen die wir abgesegnet habe da verdammt Thermostate eingezeichnet sind dann sollen diese auch Verbaut und AUCH ANGESCHLOSSEN werden. Was ist das für eine Unart, einfach Dinge rauszustreichen die ich als Bauherr in Auftrag gegeben habe. UND WARUM FÄLLT DAS KEINEM AUF!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 07.11.2018 9:44]
07.11.2018 9:44:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von tim aka coltvirtuose

Da hätte trotzdem vom Heizungsbauer eine Bedenkenanzeige gestellt werden müssen. Zumindest in Deutschland.


Danke, eben das würde ich gerne wissen, ob da der Fachplaner das einfach geändert hat oder der Heizungsbauer. Ich tippe ja auf den Fachplaner. Und da wäre halt eine Rückmeldung nice "ja hallo die Thermostate hier sind dumm bitte streichen", dann hätte man das auch an den Elektriker weitergeben können damit der die Dinger gar nicht erst bestellt und verbaut. Das ist auch sowas, der Elektriker haut zwar die Thermostate in die Wand, zieht dann aber kein Kabel zur Heizung und installiert da auch keine Stellantriebe. Warum? Was? Haben die alle gedacht, ich habe gerne überall Thermostate in der Wand ALLEINE ZUR DEKO?

Ich verstehe es nicht, ich würde gerne ausrasten und jemandem auf den Tisch kacken, aber ich weiss nicht wem traurig
07.11.2018 9:48:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Rügenwalder.jpg
07.11.2018 9:56:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
 
Zitat von Shooter

 
Zitat von tim aka coltvirtuose

Da hätte trotzdem vom Heizungsbauer eine Bedenkenanzeige gestellt werden müssen. Zumindest in Deutschland.


Danke, eben das würde ich gerne wissen, ob da der Fachplaner das einfach geändert hat oder der Heizungsbauer. Ich tippe ja auf den Fachplaner. Und da wäre halt eine Rückmeldung nice "ja hallo die Thermostate hier sind dumm bitte streichen", dann hätte man das auch an den Elektriker weitergeben können damit der die Dinger gar nicht erst bestellt und verbaut. Das ist auch sowas, der Elektriker haut zwar die Thermostate in die Wand, zieht dann aber kein Kabel zur Heizung und installiert da auch keine Stellantriebe. Warum? Was? Haben die alle gedacht, ich habe gerne überall Thermostate in der Wand ALLEINE ZUR DEKO?

Ich verstehe es nicht, ich würde gerne ausrasten und jemandem auf den Tisch kacken, aber ich weiss nicht wem traurig



Fachplaner soll sich drum kümmern, dass das richtig funktioniert. Bzw. sich erläutern, wieso er das so wie es eingebaut wurde, geplant hat. Falls er das so geplant hat.
07.11.2018 10:13:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Kk danke. Bleibt noch die Frage weshalb niemanden den Elektriker informiert hat
07.11.2018 10:27:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
 
Zitat von HrHuss

Notartermin am 19.11. peinlich/erstaunt

Also wird's jetzt doch ernst. Daher mal einen kleinen Teaser für den Hausbaukaufthread:

https://i.imgur.com/YN5p4as_d.jpg?maxwidth=1024&shape=thumb&fidelity=high


Saustark! Und ja, sieht nach Arbeit aus. Breites Grinsen
07.11.2018 11:15:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Shooter

 
Zitat von tim aka coltvirtuose

Da hätte trotzdem vom Heizungsbauer eine Bedenkenanzeige gestellt werden müssen. Zumindest in Deutschland.


Danke, eben das würde ich gerne wissen, ob da der Fachplaner das einfach geändert hat oder der Heizungsbauer. Ich tippe ja auf den Fachplaner. Und da wäre halt eine Rückmeldung nice "ja hallo die Thermostate hier sind dumm bitte streichen", dann hätte man das auch an den Elektriker weitergeben können damit der die Dinger gar nicht erst bestellt und verbaut. Das ist auch sowas, der Elektriker haut zwar die Thermostate in die Wand, zieht dann aber kein Kabel zur Heizung und installiert da auch keine Stellantriebe. Warum? Was? Haben die alle gedacht, ich habe gerne überall Thermostate in der Wand ALLEINE ZUR DEKO?

Ich verstehe es nicht, ich würde gerne ausrasten und jemandem auf den Tisch kacken, aber ich weiss nicht wem traurig



naja, wenn der elektriker saube4 gearbeitet haben sollte, hast du eine leitung bis zum heizverteiler. da noch einen stellantrieb anzubringen ist sehr wenig arbeit. und bei mehreren heizkreisen in einem raum wird wirklich nur einer davon geregelt, das ist so usus. als grund dafür wurde mir mal beigebracht, dass dann der heizkreis nahe am fenster konstant bleibt und damit der verlust dort ausgeglichen wird, während der sekundäre kreis nur noch nachregelt. macht die regelung bei grossen räumen genauer.
insgesamt ist das für dich ärgerlich? gerade der theromstat im gang Pillepalle , aber sollte alles nach deinen wünschen erweiterbar sdin.
07.11.2018 13:32:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
 
Zitat von Phillinger

 
Zitat von HrHuss

Notartermin am 19.11. peinlich/erstaunt

Also wird's jetzt doch ernst. Daher mal einen kleinen Teaser für den Hausbaukaufthread:

https://i.imgur.com/YN5p4as_d.jpg?maxwidth=1024&shape=thumb&fidelity=high


Saustark! Und ja, sieht nach Arbeit aus. Breites Grinsen



Geht eigentlich, die Vorbesitzer haben extrem viel gemacht.

- Fenster neu, 2-fach Kunststoff
- Dach neu
- Zwischendecke(n) gedämmt
- neue Bäder
- neue Elektrik
- neue Brunnentechnik
- Bodenbeläge neu (Laminat, Stil geht so)
- Küche neu (fliegt raus, sieht kacke aus)

Konkret gemacht werden muss nichts, ich will die Heizungsanlage aber erneuern, da Lebensdauer erreicht und ich gern auf Solarthermie wechseln will. Außerdem ne Hebeanlage, damit Waschmaschine in den Keller kann aber das ja nur ne Kleinigkeit.

Baujahr 1920, jemand ne Ahnung, in was für einen Stil das reingehört? In der Nachbarschaft stehen etliche so kleine Villen.
07.11.2018 13:46:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mindX

AUP mindX 01.06.2009
Ich hätte das jetzt als Jugendstill Villa verortet
Hatte letztes Jahr ein ähnliches Objekt im Auge. Baujahr 1918, Unsaniert. War dann bei dem Bierterverfahren dabei. Bei 435.000 bin ich dann ausgestiegen. Bin immer noch traurig. Vorallem wenn ich sehe wie der Käufer Saniert hat traurig
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von mindX am 07.11.2018 14:01]
07.11.2018 13:58:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von mindX

Ich hätte das jetzt als Jugendstill Villa verortet


Ich auch, ist aber eigentlich ein paar Jahre zu spät dafür. peinlich/erstaunt
07.11.2018 14:05:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Das ist doch weder vom Look noch zeitlich (ok da an der Grenze) Jugendstil. Mata halt...
07.11.2018 14:06:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Na ja, die Kunststofffenster und die nachgerüsteten Rollladenkästen stören da natürlich.
07.11.2018 14:08:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
Hätte eher Gründerzeit gesagt, auch weil (in der Nähe von) Berlin.

Der Rollladenkasten oben nervt mich tatsächlich, unten sind integriert. Und Fenster gehen schon klar, so schlimm ist es auch nicht.
07.11.2018 14:25:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Lunovis

naja, wenn der elektriker saube4 gearbeitet haben sollte, hast du eine leitung bis zum heizverteiler. da noch einen stellantrieb anzubringen ist sehr wenig arbeit. und bei mehreren heizkreisen in einem raum wird wirklich nur einer davon geregelt, das ist so usus. als grund dafür wurde mir mal beigebracht, dass dann der heizkreis nahe am fenster konstant bleibt und damit der verlust dort ausgeglichen wird, während der sekundäre kreis nur noch nachregelt. macht die regelung bei grossen räumen genauer.
insgesamt ist das für dich ärgerlich? gerade der theromstat im gang Pillepalle , aber sollte alles nach deinen wünschen erweiterbar sdin.


Ja, das ist eben die Frage über die ich mir gerade den Kopf zerbreche, inwiefern da eine Leitung / ein Kabel bis zum Heizverteiler gelegt wurde, weil aktuell hängen da nur die drei raus die angeschlossen sind. Und wenn da eine Leitung gelegt wurde, frage ich mich halt dann trotzdem, weshalb man nicht den Stellantrieb mitangeschlossen hat. Das will mir einfach nicht in den Kopf. Ist ja nicht wie ein Leerrohr für Licht oder Multimedia oder was weiss ich. Wie man es dreht und wendet, es ergibt einfach keinen Sinn, zumindest für mich nicht.

Den Fall mit mehrere Heizkreise in einem Raum haben wir im OG, das sind eigentlich nur zwei Räume (Wohnen/Essen/Küche und das Arbeitszimmer). Das sind afaik 4-5 Heizkreise und nur zwei Thermostate, das ist aber auch ok so und war von Anfang an geplant. Im EG ist es aber halt schon so, dass das 5 verschiedene Räume und 5 verschiedene Heizkreise sind und in jedem Raum ja auch das entsprechende Thermostat an der Wand angebracht wurde. Aber eben, irgendjemand hatte wohl mal das Gefühl, dass wir die in den beiden Nasszellen nicht brauchen und einfach ohne jemandem was zu sagen die aus den Plänen gestrichen. So erkläre ich mir das jedenfalls momentan. Oder aber dem Elektriker wurde tatsächlich kommuniziert dass zwei Thermostate (eigentlich 3) wegfallen und er hat sie trotzdem installiert. Kann natürlich auch sein. Aber selbst in diesem Fall wurden wir nicht darüber informiert dass in den Nasszellen keine Thermostate installiert werden.
07.11.2018 14:29:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
 
Zitat von Absonoob

 
Zitat von mindX

Ich hätte das jetzt als Jugendstill Villa verortet


Ich auch, ist aber eigentlich ein paar Jahre zu spät dafür. peinlich/erstaunt



Was daran soll eigentlich Jugendstil sein? Breites Grinsen
In meinen Augen hat das keinen besonderen Stil, am ehesten noch ein modernistisch angehauchter Heimatstil.
07.11.2018 14:36:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

Kung
 
Zitat von tim aka coltvirtuose

 
Zitat von Absonoob

 
Zitat von mindX

Ich hätte das jetzt als Jugendstill Villa verortet


Ich auch, ist aber eigentlich ein paar Jahre zu spät dafür. peinlich/erstaunt



Was daran soll eigentlich Jugendstil sein? Breites Grinsen
In meinen Augen hat das keinen besonderen Stil, am ehesten noch ein modernistisch angehauchter Heimatstil.




Jo kein Jugendstil. Normale 20/30er Bauweise. Als die Grundstücke noch nicht einer Briefmarke entsprachen und auch noch keine "Toskana - Häuser" trendy waren.
07.11.2018 15:16:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von HrHuss

Baujahr 1920, jemand ne Ahnung, in was für einen Stil das reingehört? In der Nachbarschaft stehen etliche so kleine Villen.


Sind die Baugleich? Sieht für mich wie ein Siedlungshaus aus.
07.11.2018 17:05:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
Nein, natürlich nicht. Siedlungshaus? wat
07.11.2018 17:20:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
Ich musste auch an ein Gartenstadthäuschen denken.
07.11.2018 17:25:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von HrHuss

Nein, natürlich nicht. Siedlungshaus? wat


Kennt ihr Kinder denn gar nichts mehr?

https://de.wikipedia.org/wiki/Siedlungshaus
07.11.2018 17:45:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

Kung
Viel zu aufwändige Architektur für so etwas.
07.11.2018 17:49:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread XI ( Wohnungen geduldet )
« erste « vorherige 1 ... 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 ... 52 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
26.02.2019 09:08:39 ]Maestro[ hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum