Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Get Jinxed - T-Shirt Many Bubbles - T-Shirt Gosuto Hantingu (????????) - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heimautomation - der Thread ( von Apple HomeKit bis ZigBee )
« erste « vorherige 1 ... 10 11 12 13 [14] 15 16 17 18 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[eXz]CountZero

Leet
Erste Idee wäre eine Variable "Heizung AN/AUS" Die fragst du im Programm ab und nur wenn die Variable nicht auf aus ist, läuft das Programm ab.
18.01.2018 16:28:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
phoe

[DOB] Phoenix
...
Sitz jetzt gerade nicht davor, aber geht das in der CCU2?
Also AUTO/MANU Status-Abfrage an nem Thermostat vor dem Fensteröffnungsprogramm?
Dann wäre das in der Tat schon die Lösung für das Problem.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von phoe am 18.01.2018 16:33]
18.01.2018 16:32:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von phoe

Sitz jetzt gerade nicht davor, aber geht das in der CCU2?
Also AUTO/MANU Status-Abfrage an nem Thermostat vor dem Fensteröffnungsprogramm?
Dann wäre das in der Tat schon die Lösung für das Problem.



Natürlich geht das.

Oder meinst du Zero saugt sich das aus den Fingern? Breites Grinsen
18.01.2018 17:08:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
phoe

[DOB] Phoenix
Brainstorming Jungs!
Ich schaus mir an, wenn ich Daheim bin Breites Grinsen
Danke!
18.01.2018 17:24:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

Wirt
 
Zitat von Interruptor

 
Zitat von skinni

Tasmota master mit arduino ide geflasht, dann mit atom die minimal dev firmware erstellt und per ota aktualisiert, dann die normale dev per ota drüber und es geht immer noch nicht mit alexa traurig



Ich hab das Problem das die Dinger mit Tasmota irgendwie nur sporadisch im WLAN sind. Ein Dauerping hat immer mal so spontan 2 positive Antworten und dann 5 - 6 Timeouts.

https://i.imgur.com/VNRKKdw.png



Hab heute mit viel Gewürge einen RF geflasht und der verhält sich noch viel schlimmer wie deiner. Ein Ping mit hoher Latenz, einer niedrig und dann minutenlang nichts. Die normalen Basic Module funktionieren alle ohne Probleme. War deiner vlt. auch ein RF?

Ansonsten hab ich jetzt mit ioBroker eine Dämmerungsschaltung eingerichtet, also wenn’s dämmert wird Licht im Garten ein- und um Mitternacht ausgeschalten.
19.01.2018 19:26:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[NbK] ZoNk

UT Malcom
 
Zitat von skinni
Ansonsten hab ich jetzt mit ioBroker eine Dämmerungsschaltung eingerichtet, also wenn’s dämmert wird Licht im Garten ein- und um Mitternacht ausgeschalten.



Mit welchen Komponenten ?
20.01.2018 3:19:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

Wirt
ein sonoff basic mit tasmota und mit blockly in ioBroker was zusammengeklickt
20.01.2018 8:13:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[NbK] ZoNk

UT Malcom
Ah, also zeitgesteuert. Bin von einem Helligkeitssensor ausgegangen.
Ich denke gerade über eine Art Lichtautomatik nach. Lampen auf 10% Helligkeit und sobald man den Raum betritt soll hochgedimmt werden.
Braucht zwar kein Mensch aber ich fänd das nett.
20.01.2018 9:39:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
 
Zitat von phoe

Brainstorming Jungs!
Ich schaus mir an, wenn ich Daheim bin Breites Grinsen
Danke!


Ja und geht's nun oder Hütte abgefackelt?
20.01.2018 9:47:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
phoe

[DOB] Phoenix
Bin nicht mehr dazu gekommen.
Kochen, Essen und Dschungelcamp waren wichtiger fröhlich
Ich geb Bescheid, wenn ich dran war.
20.01.2018 9:49:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
Lügenphoe traurig
20.01.2018 10:04:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
phoe

[DOB] Phoenix
...
Spätestens Montag bin ich dran. Da hab ich frei.
20.01.2018 10:05:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

Wirt
 
Zitat von [NbK] ZoNk

Ah, also zeitgesteuert. Bin von einem Helligkeitssensor ausgegangen.
Ich denke gerade über eine Art Lichtautomatik nach. Lampen auf 10% Helligkeit und sobald man den Raum betritt soll hochgedimmt werden.
Braucht zwar kein Mensch aber ich fänd das nett.



Zeitgesteuert, ja, aber mit astro. Also keine fixe Uhrzeit, sondern in Abhängigkeit zum tatsächlichen Sonnenuntergang
20.01.2018 10:25:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noch_ein_Kamel

Guerilla
Fließt da auch Wetter/Bewölkung ein? ;-)
20.01.2018 11:52:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[NbK] ZoNk

UT Malcom
Ich muss mich langsam auch mal intensiver mit dem ioBroker beschäftigen. Bisher läuft ja noch alles über das RM Plugin auf einem Androidsystem weil ich ja "nur" einen Echo Plus habe und keine "richtige" Hue-Bridge. Den Echo Plus kann ioBroker leider nicht als Bridge erkennen.
Die ganzen Ikea und Hue-Birnchen würden damit also dunkel bleiben.

Die Ikea-Lampen (Tradfri) sind übrigens ein kleiner Preis/Leistungstipp. Die einfache E27 Leuchte (1000Lumen) gibts für knapp unter 10¤ und die sind mit der Hue-Bridge kompatibel.
20.01.2018 19:37:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
Da ich momentan meine Küche komplett renoviere suche ich Lichtschalter/Dimmer die, im Idealfall, mit meinem Google Home Mini oder meinem Android Handy steuerbar sind.
Was empfiehlt sich da so? peinlich/erstaunt
Eine steuerbare Steckdose wäre auch ganz nett. Bis auf Home Mini ist noch nichts da, später soll noch Hue folgen und ich hab null Ahnung. Breites Grinsen
24.01.2018 1:08:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
 
Zitat von ]N-Squad[Crow

Da ich momentan meine Küche komplett renoviere suche ich Lichtschalter/Dimmer die, im Idealfall, mit meinem Google Home Mini oder meinem Android Handy steuerbar sind.
Was empfiehlt sich da so? peinlich/erstaunt
Eine steuerbare Steckdose wäre auch ganz nett. Bis auf Home Mini ist noch nichts da, später soll noch Hue folgen und ich hab null Ahnung. Breites Grinsen


Je nach dem wie tiefgreifend deine Renovierung ausfällt würde ich bei der Anforderung empfehlen gleich auf ein BUS-System zu wechseln. Da hast du später die besten Voraussetzungen um auf Automation zu wechseln.
24.01.2018 1:14:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hessens_Psyko

Arctic
 
Zitat von ]N-Squad[Crow

Da ich momentan meine Küche komplett renoviere suche ich Lichtschalter/Dimmer die, im Idealfall, mit meinem Google Home Mini oder meinem Android Handy steuerbar sind.
Was empfiehlt sich da so? peinlich/erstaunt
Eine steuerbare Steckdose wäre auch ganz nett. Bis auf Home Mini ist noch nichts da, später soll noch Hue folgen und ich hab null Ahnung. Breites Grinsen


Dann Kauf doch direkt HUE? Funktioniert 1a mit Google Home.

Steckdosen dann von osram.

// https://www.mydealz.de/deals/nacht-der-lichter-bei-saturn-zb-philips-hue-pl24129-bundle-bridge-strip-2m1m-fur-89eur-1118194 !
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Hessens_Psyko am 24.01.2018 6:16]
24.01.2018 5:48:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nikkl

Deutscher BF
Zigbee Gateway gemäss Bedienungsanleitung an den Router angeschlossen, App (iOS) erkennt den Gateway nicht.

Was mach ich falsch? IQ für sowas ist nicht sehr hoch, zugegeben.
27.01.2018 19:12:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Xantos-

Phoenix
Ich bin auf der Suche nach Heizungsthermostaten. Ich habe mich noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt, aber ein Kollege meinte das wäre ziemlich geil um Heizkosten in den Griff zu bekommen. Meine Wohnung ist schlecht Isoliert und daher erhoffe ich mir damit etwas geschickter zu heizen.

Ich hab leider überhaupt keinen Plan was der Markt so hergibt und was die Teile können? Ich hab gelesen, dass viele dieser Internet 5.0 Geräte ziemlich blauäugig mit Netzwerken und Funkverbindungen umgehen, oder geht es da eher um die Billig-Kaffeemaschine mit WLAN Anschluss? Wo kann ich mich denn da gut informieren?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -Xantos- am 01.02.2018 15:55]
01.02.2018 15:41:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
Auf der elv.de Seite stöbern ist ein netter Start. Die haben auch Ratgeber und so. Viele neuere Systeme sind cloud-Systeme die dauerhaft im Internet sind. Es gibt aber auch lokale Systeme.
Willst du nur Heizungen steuern oder gegebenenfalls erweitern?

Ich kann nur homematic empfehlen, weil ich nur mit dem System jahrelange Erfahrung habe. Die Kompatibilität verschiedener Systeme untereinander ist unübersichtlich. Als Einsteiger würde ich das nicht machen.

Heizkosten sparen ist dann wieder so eine Sache, erstmal investierst du und wieviel du sparen kannst, hängt sehr vom Verhalten ab.
01.02.2018 16:03:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Xantos-

Phoenix
Joa mit dem Sparen ist so ne Sache. Ich sehe das so: Ändere ich nix, ändert sich nix. Ändere ich was, kann ich wenigstens gespannt schauen ob sich was ändert Wenn nicht wars n lustiges Gadget.

Bezüglich Lokal und Internetfähig: Gibt es nicht-proprietäre Lösungen mit Internet? Oder sind so Geräte mit Internet unbedenklich was die Sicherheit angeht? Konkret geht es mir dabei darum, keine offenen Türen in mein WLAN zuhause zu haben, und ich habe auch keine Lust das mein Heizverhalten für irgendwelche Marketinganalysen oder sonstigen Quatsch verwendet werden. Für solche Daten bezahlen Institute sonst Geld - nicht ich wenn ich mir ein IoT Gerät kaufe, ins haus stelle und von dem Tracking im besten Fall nichts weiß.
01.02.2018 17:23:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
Ich habe mich da unklar ausgedrückt. Auch die "lokalen" Lösungen bieten Internetmöglichkeiten. Aber halt kontrollierter als Cloud-Lösungen, wo alles irgendwie über die Cloud läuft.

Du könntest statt WLAN ein System mit 868MHz nehmen. Dann ist nur die Basis im Netzwerk.
01.02.2018 17:37:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
$ch!Ng3

Phoenix
Sofern du eine neuere Fritzbox hast die Smarthome unterstützt kann ich dir Thermostate von AVM/Comet empfehlen.
Hab 4 Stück davon jetzt seit ca. einem halben Jahr im Einsatz und bin sehr zufrieden damit und mache eingentlich „händisch“ gar nix mehr an den Heizkörpern.
Verbinden sich via DECT mit der Fritzbox und man kann sie dann im Fritzbox Webinterface konfigurieren mit einem Zeitplan oder per App steuern.
Kostet halt eins zwischen 35-45¤
01.02.2018 17:50:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smooth*

Marine NaSe II
Bin mit Homematic IP zufrieden. Habe in 3 Räumen die Heizkörperthermostate, Tür- Fensterkontakte und Wandthermostate bzw. Temperatursensoren.
Ist halt eine Cloudlösung und die Server fallen ab und an mal aus, aber hat mich bisher nicht beeinträchtigt. Es sei denn, man richtet gerade neue Geräte ein oder will was ändern. Die Zeitpläne etc haben auch so funktioniert.
01.02.2018 21:29:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von [eXz]CountZero

Ich kann nur homematic empfehlen, weil ich nur mit dem System jahrelange Erfahrung habe.




Ich auch. (Homematic ohne IP)
Standardmäßig alles lokal im eigenen Netz.
Bei Bedarf aber auch "nach außen öffenbar".
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 01.02.2018 21:38]
01.02.2018 21:38:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lauchi

Lauchi
Ich hab da mal ne Frage.
Ein Bekannter hat sich Bosch Smart Home für zu Hause und für seine Firma geholt.
Jeweils ein Controller mit Geräten dazu.
Jetzt kann man in der Bosch SmartHome App wohl auch ohne Probleme den ersten Controller zu Hause verbinden, aber er schafft es wohl nicht, denzweiten Controller mit der App zu verbinden.
Gibt es hierfür eine Lösung? An so ein Szenario müssen die Hersteller doch denken, dass man mehrere Controller nutzen kann. Ich kann doch bei der Xiaomi App auch mehrere Geräte auswählen.
02.02.2018 18:10:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Interruptor

Gordon
Kurze Vorstellung: OpenGarage

Basiert auf einem ESP8266 mit angeschlossenem Ultraschallsensor, Buzzer und Relais.

Erkennung des Garagentorzustandes anhand der Entfernung zum "Boden" der Garage und zeitgleich anzeige bei geschlossenem Tor ob Auto drin steht oder nicht. Kann aber auch seitlich montiert werden.

Ist bei mir in Home Assistant integriert, kann wahlweise auch Blynk, IFTTT oder MQTT.

Gibt es als fertiges Produkt zu kaufen, der Sketch steht aber zum Download auch frei zur Verfügung.

Aktuell ist das Ganze bei mir auf einer Prototypplatine im Betrieb - PCB muss ich noch layouten.

Link: Github - OpenGarage

Bilder: imgur

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Interruptor am 07.02.2018 15:58]
07.02.2018 15:58:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BierDeckelJoe

AUP BierDeckelJoe 17.06.2011
Ich verwende seit Neustem das Smart Home System von Loxone. Ich würde jetzt gerne noch meine Mediageräte (TV, AV Receiver) in meine Smart Home Steuerung einbinden und ggf auch über Alexa steuern können.

Der TV hat eine Netzwerkschnittstelle (LAN) und ist darüber auch erreichbar.

Nun wollte ich fragen, ob jemand mit Android TV (Sony) Erfahrung hat, wie man diese Geräte über das Netzwerk steuern kann?

Mir geht es besonders darum, dass ich weiß ob das Gerät derzeit eingeschaltet ist oder nicht. Leider ist das über PING nicht möglich, da das Gerät auch im Standby anpingbar ist.
07.02.2018 16:23:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
D@emon

X-Mas Arctic
 
Zitat von -Xantos-

Joa mit dem Sparen ist so ne Sache. Ich sehe das so: Ändere ich nix, ändert sich nix. Ändere ich was, kann ich wenigstens gespannt schauen ob sich was ändert Wenn nicht wars n lustiges Gadget.

Bezüglich Lokal und Internetfähig: Gibt es nicht-proprietäre Lösungen mit Internet? Oder sind so Geräte mit Internet unbedenklich was die Sicherheit angeht? Konkret geht es mir dabei darum, keine offenen Türen in mein WLAN zuhause zu haben, und ich habe auch keine Lust das mein Heizverhalten für irgendwelche Marketinganalysen oder sonstigen Quatsch verwendet werden. Für solche Daten bezahlen Institute sonst Geld - nicht ich wenn ich mir ein IoT Gerät kaufe, ins haus stelle und von dem Tracking im besten Fall nichts weiß.




Wenn es wirklich nur die Heizungssteuerung sein soll dann tut es auch das MAX! System von EQ3/ELV. Ist in der Anschaffung preiswerter als die Konkurrenz und auch die Ersteinrichtung ist eigentlich selbsterklärend. Die GUI in der Basisversion verursacht auch keinen Instantaugenkrebs wie bei Homatic. Das blaue C vertickt gerade in den Märkten das Starterset(Cube+ 2 Thermostate) für 49¤. Soviel zahlt man bei Homatic für das Thermostat alleine.
07.02.2018 17:19:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heimautomation - der Thread ( von Apple HomeKit bis ZigBee )
« erste « vorherige 1 ... 10 11 12 13 [14] 15 16 17 18 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Get Jinxed - T-Shirt Many Bubbles - T-Shirt Gosuto Hantingu (????????) - T-Shirt